Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 36 Jobs in Hattorf bei Wolfsburg

Berufsfeld
  • Bereichsleitung 6
  • Abteilungsleitung 6
  • Kommunaler Ebene 5
  • Angestellte 5
  • Beamte Auf Landes- 5
  • Teamleitung 5
  • Leitung 5
  • Gruppenleitung 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Sozialarbeit 2
  • Bauwesen 2
  • Projektmanagement 2
  • Anwendungsadministration 1
  • Arbeitssicherheit 1
  • Assistenz 1
  • Ausbilder 1
  • Bilanzbuchhaltung 1
  • Controlling 1
  • Elektrik 1
  • Energie und Umwelttechnik 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 35
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 32
  • Teilzeit 25
  • Home Office möglich 13
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 30
  • Befristeter Vertrag 5
  • Ausbildung, Studium 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sicherheitsingenieurin/ einen Sicherheitsingenieur (m/w/d) (Fachkraft für Arbeitssicherheit)

Mi. 18.05.2022
Braunschweig
Im Fokus unserer täglichen Arbeit stehen die Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen. Die Regionalen Landesämter für Schule und Bildung Braunschweig, Lüneburg, Hannover und Osnabrück sorgen dafür, dass in den Schulen in Niedersachsen hochwertiger Unterricht stattfinden kann. Wir stellen Schul- und Studienseminarleitungen, Lehrerinnen und Lehrer sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und kümmern uns um deren Anliegen. Wir koordinieren die Unterrichtsversorgung. Wir beraten und unterstützen die Schulen und Studienseminare in schulfachlichen, psychologischen, finanziellen und rechtlichen Fragen. Wir suchen zum 01.10.2022 in der Stabsstelle Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung (RLSB) Braunschweig eine Sicherheitsingenieurin/ einen Sicherheitsingenieur (Fachkraft für Arbeitssicherheit) (m/w/d) der Entgeltgruppe 11 TV-L unbefristet in Vollzeit. Dienstort ist Braunschweig. Die Hauptaufgabe ist die Beratung und Unterstützung insbesondere der Dienststellenleiterinnen und Dienststellenleiter der Schulen und Studienseminare bei allen Fragen des Arbeitsschutzes (gemäß § 6 Arbeitssicherheitsgesetz) im Zuständigkeitsbereich des RLSB Braunschweig, insbesondere in den Landkreisen Peine, Wolfenbüttel und in der Stadt Salzgitter.  Mitwirkung bei der Qualifizierung z. B. von Sicherheitsbeauftragten für den inneren Schulbereich oder anderen Beauftragten.  Mitwirkung bei der Entwicklung von Präventionsmaßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit der Landesbediensteten im Schulbereich.  Zusammenwirken mit dem Schulträger, im Einzelfall mit den Unfallversicherungsträgern, der Gewerbeaufsicht und weiteren Institutionen.  Dokumentation der Beratungsleistungen, Berichterstattung und Auswertung von Erfahrungen.  Es ist vorgesehen, Sie mit Ihrer vertieften Qualifikation in diesem Bereich auch landesweit einzusetzen. Änderungen des Aufgabenzuschnitts können sich im Rahmen der Geschäftsverteilung ergeben. Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung Ingenieur oder Bachelorabschluss der Studienrichtung Ingenieurwissenschaften oder eine gleichwertige Qualifikation.  Nachweis der sicherheitstechnischen Fachkunde gem. § 7 ASiG i.V.m. § 4 der Unfallverhütungsvorschrift „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ als Fachkraft für Arbeitssicherheit.  Soweit die Ausbildungsstufe III entsprechend den Festlegungen eines anderen Unfallversicherungsträgers außerhalb des öffentlichen Dienstes erworben wurde, ist für den Bereich des öffentlichen Dienstes eine Fortbildung erforderlich, um die erforderlichen bereichsbezogenen Kenntnisse zu erlangen.  Mehrjährige Erfahrung in der Beratungstätigkeit als Fachkraft für Arbeitssicherheit.  Sicherer Umgang mit dem PC und standardmäßiger Software.  PKW-Führerschein und die Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem eigenen PKW. Erforderlich sind des Weiteren vertiefte Qualifikationen oder Kenntnisse, welche zur Beratung zur Sicherheit im naturwissenschaftlichen Unterricht und zu Gefahrstoffen qualifizieren. Begrüßt werden Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Kommunikation, Konfliktfähigkeit, Gesprächsführung, Beratung, Moderation und Präsentation sowie in der Qualifizierung von Erwachsenen.Als moderner und zukunftsorientierter Arbeitgeber bieten wir Ihnen interessante, vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben in einem zukunftsweisenden und lebendigen Arbeitsfeld, interdisziplinäres Arbeiten in einer offenen und freundlichen Arbeitsatmosphäre, einen sicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeitregelungen, jährlich 30 Arbeitstage Erholungsurlaub, mobiles Arbeiten, Qualifizierungsmaßnahmen und Aufstiegsmöglichkeiten sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement, die Möglichkeit, sich im Modernisierungsprozess und bei der Weiterentwicklung der Behörde aktiv einzubringen. Sie sind Teil des landesweiten Beratungs- und Unterstützungssystems AuG für Schulen und Studienseminare und arbeiten zusammen mit etwa 60 Fachkräften für Arbeitssicherheit, mit Arbeitsmedizinerinnen und Arbeitsmedizinern, Arbeitspsychologinnen und Arbeitspsychologen sowie Beauftragten für Suchtfragen. Sie sind der Leitenden Fachkraft für Arbeitssicherheit des RLSB Braunschweig direkt unterstellt.
Zum Stellenangebot

Technische*n Sachbearbeiter*in - Architektur/Bauingenieurwesen - in der Unteren Bauaufsichtsbehörde

Di. 17.05.2022
Wolfsburg
Werden Sie Teil der Erfolgsgeschichte Wolfsburgs! In ihrer jungen Geschichte hat sich die Stadt Wolfsburg zu einer lebenswerten, weltoffenen, erfolgreichen und grünen Großstadt entwickelt. Als eine der wirtschaftlich stärksten Städte Deutschlands mit Hauptsitz eines Weltkonzerns verfügt sie über vielfältige Wohn- und Arbeitsangebote sowie eine hervorragende Infrastruktur. In den letzten Jahren ist ein breit gefächertes Bildungs-, Freizeit- und Kulturangebot entstanden. Als familienfreundliche Stadt punktet Wolfsburg mit einer vielfältigen Kita- und Schullandschaft. Auch für künftige Herausforderungen, wie z. B. Digitalisierung und Umsetzung der Elektromobilität, ist Wolfsburg gut vorbereitet. In Zusammenarbeit mit dem Autokonzern besteht hier die Möglichkeit, an der Entwicklung der Stadt der Zukunft mitzuwirken. Der Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung sucht ab sofort eine*n Technische*n Sachbearbeiter*in - Architektur/Bauingenieurwesen - in der Unteren Bauaufsichtsbehörde E 12 TVöD Abschließende Bearbeitung bauordnungsrechtlicher Baugenehmigungsverfahren insbesondere im Bereich Sonderbau Beratung von Entwurfsverfassern, Bauherren und Dritten in allen Fragen des Aufgabengebietes Prüfung von Abweichungs- und Befreiungsanträgen Durchführung von Abnahmen und Sonderkontrollen Wiederkehrende Prüfungen Abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen oder in einer Fachrichtung mit vergleichbaren Schwerpunkten Sichere Kenntnisse im Bauordnungs-, Bauplanungs-, Baunebenrecht Berufserfahrung im Tätigkeitsbereich der Unteren Bauaufsichtsbehörde ist wünschenswert Sehr gute EDV-Kenntnisse Engagierte, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise innerhalb eines Teams Selbstsicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick Gute Kommunikationsfähigkeit und bürgerorientiertes Handeln Besitz des Führerscheins Klasse B Deutschkenntnisse auf dem Level C2 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen) eine vielseitige und interessante Tätigkeit mit einem Entgelt der Entgeltgruppe 12 TVöD sowie einen sicheren Arbeitsplatz. eine teilbare Vollzeitstelle. Die Arbeitszeit kann flexibel im Rahmen der dienstlichen Belange gestaltet werden. durch Teamarbeit, Vertrauensarbeitszeit und ggf. der Möglichkeit des mobilen Arbeitens ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Flexibilität. ein umfangreiches Qualifizierungsangebot mit Aufstiegs- und Förderprogrammen sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten. ein mehrfach ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement und Firmenfitness mit qualitrain. Bei sonst gleicher Eignung berücksichtigen wir schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber*innen bevorzugt. Aufgaben in dieser Entgeltgruppe werden bei der Stadt Wolfsburg bisher mehrheitlich von Männern wahrgenommen. Um mehr Vielfalt zu erreichen, sind Bewerbungen von Menschen anderen Geschlechts daher besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Volljurist / Jurist (m/w/d)

Di. 17.05.2022
Braunschweig, Emden, Ostfriesland, Göttingen, Hannover, Lingen (Ems), Lüneburg, Oldenburg in Oldenburg, Osnabrück, Stade, Niederelbe
Steuern sind unverzichtbar für einen stabilen Rechts- und Sozialstaat und ein funktionierendes Gemeinwesen. Aufgabe der Steuerverwaltung ist es, die Finanzierung der öffentlichen Aufgaben und Leistungen wie Bildung, Sicherheit, Gesundheitswesen aber auch Infrastruktur sicherzustellen. In Niedersachsen sorgen rund 11.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 61 Finanzämtern und dem Landesamt für Steuern Niedersachsen für die gerechte und gleichmäßige Erhebung der Steuern. Werden Sie als Volljuristin oder Volljurist Teil der Steuerverwaltung Niedersachsen und verstärken Sie unsere qualifizierten Führungskräfteteams. Wir, das Landesamt für Steuern Niedersachsen, suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Nachwuchsführungskräfte für unsere Finanzämter insbesondere in den Regionen Braunschweig, Emden, Göttingen, Hannover, Lingen, Lüneburg, Oldenburg, Osnabrück und Stade.Zunächst werden Sie in einem Trainee-Programm auf Ihre zukünftige Aufgabe als Führungskraft vorbereitet. Über insgesamt 15 Monate bilden wir Sie sowohl fachlich im Steuerrecht als auch in der Mitarbeiterführung aus. Im Anschluss übernehmen Sie dann die eigenständige Leitung eines Sachgebietes. Neben der Ausübung der Fachaufsicht gehört es insbesondere zu Ihren Aufgaben, Ihre Mitarbeiter so zu führen und zu unterstützen, dass die gestellten Aufgaben teamorientiert bewältigt werden können. Ihre möglichen Arbeitsgebiete können sein: Leitung der Betriebsprüfungsstelle eines Finanzamts Leitung der Rechtsbehelfsstelle eines Finanzamts Ständige Vertretung der Leitung eines Finanzamts Leitung einer Steuerfahndungs- und Strafsachenstelle leitende Position im Landesamt für Steuern oder im niedersächsischen Finanzministerium. Überdurchschnittliche juristische Kenntnisse mit mind. der Note „befriedigend“ im 1. und 2. Staatsexamen Die Voraussetzungen zur Einstellung in das Beamtenverhältnis Interesse am Steuerrecht und wirtschaftliches Verständnis Durchsetzungsvermögen, aber auch Kooperations- und Teamfähigkeit Kommunikations- und Wertschätzungskompetenz Bereitschaft zur regionalen Mobilität in Niedersachsen Einen guten Start - Sie werden mit einem Trainee-Programm umfassend auf Ihre Aufgabe als Führungskraft vorbereitet. Einen sicheren Job - Sie werden gleich zu Beginn in ein Beamtenverhältnis auf Probe als Regierungsrätin, bzw. Regierungsrat in der Besoldungsgruppe A 13 NBesO eingestellt. Ein vielfältiges Aufgabengebiet - Sie erwartet eine breite Verwendungsmöglichkeit. Neben den 51 Besteuerungsfinanzämtern und den 6 Finanzämtern für Großbetriebsprüfung und 4 Finanzämtern für Fahndung und Strafsachen, besteht auch die Möglichkeit einer Verwendung im Landesamt für Steuern, dem Finanzministerium, dem Finanzgericht oder dem Landesrechnungshof. Ein gesundes Arbeiten – mit 30 Tagen Jahresurlaub, täglicher Funktionszeit und flexiblen Teilzeitmodellen können Sie die beruflichen Anforderungen mit Ihren eigenen oder familiären Ansprüchen gut vereinbaren. Eine kontinuierliche Förderung - Sie haben durch das breite und fundierte Fortbildungsangebot der Steuerakademie Niedersachsen und der Bundesfinanzakademie die Möglichkeit des lebenslangen Lernens.
Zum Stellenangebot

Bereichsmanager (m/w/d) für die Altenhilfe

Mo. 16.05.2022
Braunschweig
In der Region zwischen Harz und Heide bietet die AWO in über 130 Einrichtungen soziale Dienstleistungen in den Bereichen Senioren & Pflege, Jugend- & Erziehungshilfen, Arbeitsmarktprojekte, Familie & Erziehung und Gesundheit & Psychosoziale Hilfen an. Die AWO beschäftigt im Bezirksverband Braunschweig e. V. und ihren Tochtergesellschaften ca. 3.800 Menschen. In unserer AWO-Geschäftsstelle in Braunschweig ist zum 01.07.2022 die Stelle als Bereichsmanager*in für die Altenhilfe (w/m/d) in Teil-/Vollzeit zu besetzen.Die Stelle ist unbefristet. Fachberatung mit dem Schwerpunkt Marketing, Vertrieb und Belegungsmanagement Koordination von zentralen und dezentralen Maßnahmen im Bereich Marketing, Vertrieb und Belegungsmanagement befristete Übernahme von Führungsverantwortung (Interimsmanagement) Mitarbeit in Gremien und Leitung der Fachgruppe Sozialdienst einrichtungsübergreifendes und einrichtungsbezogenes Projektmanagement Federführung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung marktgerechter und am Bedarf orientierter Angebote der Pflege Weiterentwicklung unseres zentralen Qualitätsmanagementsystems (ISO 9001) idealerweise Studium Pflegemanagement, Pflegewissenschaft oder Weiterbildung zur Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP) nachweisliche Führungserfahrung als Einrichtungsleitung im Gesundheitswesen umfassende Kenntnisse von Altenhilfestrukturen und relevanten Rechtsbereichen versierter Umgang mit EDV-Standardprogrammen Konzeptionsstärke, Organisations- und Steuerungsfähigkeit (Projektmanagement) fachbezogenes wirtschaftliches Denken und Handeln überzeugendes Auftreten und Durchsetzungsfähigkeit kooperatives Handeln Rollenklarheit und Reflexionsfähigkeit Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität sowie Mobilität in der Region Braunschweig Erfahrungen mit den Strukturen eines Verbandes Identifikation mit den fach- und sozialpolitischen Grundpositionen der AWO sowie die Bereitschaft, diese nach außen und innen zu vertreten Wir garantieren Ihnen eine anspruchsvolle und vielschichtige Aufgabenstellung in einem modernen und familienbewussten Unternehmen. Wir bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, ein zertifiziertes Qualitätsmanagement und eine an Werten orientierte Verbands- und Unternehmenskultur. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung bzw. diesen gleichgestellten Menschen sehen wir mit besonderem Interesse entgegen.
Zum Stellenangebot

Referent/in Finanzen & Controlling (m/w/d)

Sa. 14.05.2022
Braunschweig
Die Industrie- und Handelskammer Braunschweig vertritt als Selbstverwaltungsorganisation der Wirtschaft die Gesamtinteressen von rd. 42.000 meist mittelständischen Unternehmen in den Städten Braunschweig und Salzgitter sowie in den Kreisen Goslar, Helmstedt, Peine und Wolfenbüttel. Die IHK Braunschweig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet und in Vollzeit (40 Std./Woche) für die Abteilung „Verwaltung & Finanzen“ eine/einen Referent/in Finanzen & Controlling (m/w/d). Erstellung von statistischen Analysen, Berichten, Auswertungen und Forecasts  Durchführung der Kosten- und Leistungsrechnung  Kalkulation von Gebühren und Entgelten  Aufbau und Entwicklung einer Budgetierung  Steuerliche Projektarbeit: Optimierung und Strukturierung steuerlich relevanter Geschäftsprozesse  Umsetzung der Novellierung des § 2 b UStG in Zusammenarbeit mit externen Beratern  Mitwirkung bei der Erstellung von Steuererklärungen  Mitwirkung bei der Wirtschaftsplanung sowie Erstellung der Monats- und Jahresabschlüsse und Unterstützung der Jahresabschlussprüfungen  Kontinuierliche Weiterentwicklung der Infrastruktur, Prozesse und Schnittstellen im Finanzwesen  Sicherung und Weiterentwicklung eines modernen, zeitnahen und vorausschauenden Controllings Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit Schwerpunkt Finanzen, Steuern oder Controlling oder eine vergleichbare Ausbildung  Mehrjährige Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabengebiet  Sorgfältige und durch Eigeninitiative geprägte Arbeitsweise mit dem Blick für Gesamtzusammenhänge  Analytische, unternehmerische Denkweise mit konzeptioneller Stärke und Kommunikationssicherheit  Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) Flexible Arbeitszeitregelungen inkl. der Option zum mobilen Arbeiten Flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen und Raum für innovative Ideen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in Fanprojekt

Sa. 14.05.2022
Wolfsburg
Serviceorientiert engagieren sich derzeit rund 2.700 Mitarbeitende der Stadtverwaltung in einer Vielfalt an Berufsbildern für das Wohl der rund 125.000 Einwohner*innen. Die Stadt Wolfsburg bietet nicht nur einen modernen, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz, sondern noch viel mehr darüber hinaus. Werden Sie Teil des Teams und helfen Sie dabei, die Stadt lebens- und liebenswert zu gestalten. Wolfsburg ist eine dynamische, weltoffene und moderne Stadt – ein attraktiver Standort für Wirtschaft, Leben und Freizeit. Entdecken Sie Wolfsburgs Vorzüge! Für den Geschäftsbereich Jugend, Abteilung Jugendförderung suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in Fanprojekt für das Fanprojekt Wolfsburg. Das Fanprojekt Wolfsburg befindet sich in Trägerschaft der Stadt Wolfsburg und arbeitet auf Basis des Nationalen Konzepts Sport und Sicherheit (NKSS). Das Fanprojekt soll zur Minderung von Gewalt in jeglicher Form und zum Abbau extremistischer Orientierungen beitragen. Es soll auf die Integration jugendlicher VfL Wolfsburg Fans in die Fanszene hinwirken und die Ausgrenzung jugendlicher Fußballfans vermeiden helfen. Bei der Entwicklung einer positiven Fankultur in der Fanszene des VfL Wolfsburg richtet sich der Fokus auf die jugendlichen Fans im Alter von 12 bis 27 Jahren. Konzeption und Entwicklung von innovativen Angeboten von, mit und für jugendliche Fußballfans Konzeption, Organisation und Durchführung von Bildungsveranstaltungen und Projekten zu relevanten Themen (Rechtsextremismus, Homophobie, Gewalt) Erschließung und Ansprache neuer Zielgruppen (Mädchen, junge Frauen) Stärkung der selbstbestimmten und parteilichen Arbeit mit weiblichen Fußballfans Organisation und Durchführung von U-18 Fahrten und Begegnungen Ausbau der Zusammenarbeit und Vernetzung mit und in der kommunalen Jugendarbeit ein abgeschlossenes Studium (Diplom oder Bachelor) der Sozialen Arbeit mit staatlicher Anerkennung Fachwissen zu den Strukturen und Dynamiken von Jugendkulturen und Jugendszenen, Kenntnisse in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Praktische Erfahrungen in der Jugendarbeit bzw. Jugendsozialarbeit Interkulturelle Kompetenz und Aufgeschlossenheit Erfahrungen im Umgang mit Konfliktsituationen und Belastbarkeit im Umgang mit herausforderndem Verhalten ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Verbindlichkeit im Rahmen des Aufgabengebietes Beratungskompetenz, Teamfähigkeit, hohes Maß an Flexibilität, Überzeugungskraft, Engagement und Kooperationsbereitschaft organisatorische und kommunikative Fähigkeiten Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung gute EDV-Kenntnisse besonders bei der Anwendung von Office-Programmen Bereitschaft zum Dienst zu ungünstigen Zeiten, d.h. überwiegend nachmittags /abends sowie an den Wochenenden ist Voraussetzung Führerschein der Klasse B Kenntnisse und Engagement in Fragen der Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern und der Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbsleben eine zunächst bis zum 31.12.2025 befriste, teilbare Stelle in Vollzeit (39 Stunden/Woche) zum nächstmöglichen Termin. eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD. eigenverantwortliches Arbeiten in einem wertschätzenden dynamischen Team innerhalb einer modernen Stadtverwaltung. interessante Projekte und Themen mit Raum für innovative Ideen. Vertrauensarbeitszeit für einen optimalen Ausgleich von Job, Familie und Freizeit. einen modernen Arbeitsplatz mit sehr guter Verkehrsanbindung und der Möglichkeit des anteiligen mobilen Arbeitens. ein umfangreiches Qualifizierungsangebot mit Aufstiegs- und Förderprogrammen sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten für individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. ein mehrfach ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Firmenfitness. Aufgaben in dieser Entgeltgruppe werden bei der Stadt Wolfsburg bisher mehrheitlich von Frauen wahrgenommen. Um mehr Vielfalt zu erreichen, sind Bewerbungen von Menschen anderen Geschlechts besonders willkommen. Bei sonst gleicher Eignung berücksichtigen wir schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber*innen bevorzugt. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes wird in Ausnahmefällen das Auswahlverfahren per Videokonferenz (Software: BigBlueButton oder Microsoft Teams) durchgeführt.
Zum Stellenangebot

Gruppenleiter Grubenbetrieb (m/w/d)

Sa. 14.05.2022
Remlingen, Kreis Wolfenbüttel
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen für unsere Gruppe Grubenbetrieb (ASE-BW.1) am Standort der Schachtanlage Asse in Remlingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Gruppenleiter Grubenbetrieb (m/w/d) Kennziffer: Asse-36/2022 Leitung der Gruppe und der zugeordneten Teams sowie Koordination, Steuerung und Überwachung der Entscheidungsprozesse; kontinuierliche Weiterentwicklung der Gruppe Leitung und Überwachung des laufenden Bergwerkbetriebes unter Tage unter Berücksichtigung aller einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien Verantwortliche schichtübergreifende Aufsichtsperson (m/w/d) für bergmännische Arbeiten im gesamten Bergwerksbetrieb der Schachtanlage Asse Sicherstellung der Dokumentation und Datensicherung im Verantwortungsbereich Systematische Qualitätssicherung und Controlling für die Gruppe Verantwortung für die Einhaltung und Förderung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für die unterstellten Mitarbeiter*innen und für die beauftragten Fremdfirmen Teilnahme an Rufbereitschaften Abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor) im Bereich Bergbau oder gleichwertig Langjährige Berufserfahrung im untertägigen Bergbau, Erfahrungen im Endlager- und/oder Salzbergbau Mehrjährige Führungserfahrung Kenntnisse im Bergrecht, Atomrecht sowie Kenntnisse über bergrechtliche Genehmigungsverfahren Gute Kenntnisse der MS-Office-Standardprogramme, SAP, ELO Grubentauglichkeit gem. GesBergV, Eignung als strahlenexponierter Mitarbeiter (m/w/d) der Kategorie B, Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß § 12b AtG Sie überzeugen uns mit einem sicheren und gewandten Auftreten, sie sind team-, und konfliktfähig mit einem hohen Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie Verhandlungskompetenz mit einer ausgewiesenen Führungskompetenz und Sie haben gute Präsentations- sowie Organisationsfähigkeiten Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Fort- und Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub, Vergütung auf Basis von Haustarifverträgen, 13. Gehalt und Urlaubsgeld Betriebliche Altersvorsorge und ein erhöhter Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter / Assistenz (m/w/d) Büroorganisation

Sa. 14.05.2022
Remlingen, Kreis Wolfenbüttel
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen für die Gruppe Rückholbergwerk (ASE-RH.1) in Remlingen zum nächstmöglichen Termin unbefristet einen Sachbearbeiter/Assistenz (m/w/d) Kennziffer: Asse-37/2022 Organisation, Koordination und Nachverfolgung von Terminen, Korrespondenz und Besprechungen Zusammenstellung, Dokumentation, Archivierung und Versand von Unterlagen Koordination der Rechnungsprüfung im SAP-Workflow Sicherstellung der Kommunikation mit andern Organisationseinheiten Organisation von Weiterbildungen und Dienstreisen einschl. Vor- und Nachbereitung Allgemeine Sekretariatsarbeiten Sachbearbeitungsaufgaben, teilw. mit besonderer Verantwortung und Vertraulichkeit Mitwirkung bei der Erstellung der Wirtschaftspläne, der Berichterstattung und der Erstellung von Präsentationen Bearbeitung von Sonderaufgaben im Rahmen der vorhandenen Qualifikation Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder technische Berufs- oder Hochschulausbildung Mehrjährige Berufserfahrung in der Bearbeitung von Sekretariats- und Assistenzaufgaben, vorzugsweise mit Bezug zu Großprojekten sichere Kenntnisse der MS-Office-Standardprogramme Kenntnisse in der Anwendung von SAP wünschenswert Grubentauglichkeit gemäß KlimaBergV Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §12b AtG Englischkenntnisse Level C1 Sie überzeugen durch selbstständige, zielorientierte und gewissenhafte Arbeitsweise mit der Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte durch ein hohes Maß an Engagement, sowie mit Konflikt- und Teamfähigkeit Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Fort- und Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub, Vergütung auf Basis von Haustarifverträgen, 13. Gehalt und Urlaubsgeld Betriebliche Altersvorsorge Erhöhter Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Genehmigungsmanagement Umweltrecht u. Naturschutz

Sa. 14.05.2022
Wolfenbüttel, Niedersachsen, Remlingen, Kreis Wolfenbüttel
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) sucht einen Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle und baut das Endlager Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle. Die BGE hält das Endlager Morsleben offen bis zur Stilllegung und plant die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse. Die BGE ist eine bundeseigene Gesellschaft im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums. Wir suchen für die Gruppe Genehmigung Berg- und Umweltrecht (ASE-GN.1) in Wolfenbüttel, später in Remlingen, zum nächstmöglichen Termin unbefristet einen Sachbearbeiter (m/w/d) Genehmigungsmanagement Umweltrecht u. Naturschutz Kennziffer: Asse-38/2022 Sie begleiten die umweltrechtlichen Genehmigungsverfahren für die Vorhaben zur Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Schachtanlage Asse II. Dazu gehört insbesondere die genehmigungsrechtliche Prüfung von Vorhaben sowie die Erstellung von Antragsunterlagen Sie stellen sicher, dass naturschutzfachlichen Nebenbestimmungen erfüllt, die genehmigungsbegleitenden Unterlagen erstellt sowie die vorhabenbezogenen Maßnahmen zum Umwelt- und Naturschutz umgesetzt werden Sie koordinieren die maßnahmenbezogenen Prüfungen zur Umweltverträglichkeit und steuern die sich daran anschließenden Verfahren Sie fungieren als Schnittstelle zwischen den operativen Bereichen und unterstützen das Projekt bei der Klärung genehmigungsrechtlicher Fragen Sie arbeiten eng mit unseren Auftragnehmern im Rahmen der Erstellung von naturschutzfachlichen Unterlagen (FFH-VS, UVS, artenschutzrechtlicher Fachbeitrag, LBP, etc.) und der Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen zusammen Sie bringen ein abgeschlossenes technisches, naturwissenschaftliches oder juristisches Studium mit und verfügen über Erfahrungen in Bezug auf die Durchführung umweltrechtlicher Genehmigungsverfahren Darüber hinaus besitzen Sie Kenntnisse über den Inhalt und die Anwendung der europäischen und nationalen umweltrechtlichen Regelwerke (BImSchG, WHG, LSGVO, NWaldLG, FFH-Richtlinie, WRRL, etc.) Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß § 12b AtG Sie überzeugen Sie haben eine ausgeprägte Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte verständlich und präzise in Wort und Schrift zu präsentieren Sie verfügen über eine sehr hohe Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich in neue Themen schnell einzuarbeiten sowie die Fähigkeit zum selbstständigen, kooperativen und strukturiertem Arbeiten Ebenso bringen Sie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Qualitätsbewusstsein und Sorgfalt mit Weiterhin verfügen Sie über sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und wissen Ihrer Stimme in Gesprächen und Diskussionen Gehör zu verschaffen Ein modernes und von Respekt geprägtes Arbeitsumfeld Fort- und Weiterbildung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Umfangreiche Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten 30 Tage Urlaub, Vergütung auf Basis von Haustarifverträgen, 13. Gehalt und Urlaubsgeld Betriebliche Altersvorsorge und ein erhöhter Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Unterhaltung des Gewässerbettes

Fr. 13.05.2022
Braunschweig
Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichts­behörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrts­anlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrts­polizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen. Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Mittellandkanal / Elbe-Seitenkanal ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks, bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Mehr unter damit-alles-läuft.de Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Mittellandkanal/​Elbe-Seitenkanal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Unterhaltung des Gewässerbettes Der Dienstort ist Braunschweig. Referenzcode der Ausschreibung 20220837_9339Der/die Stelleninhaber/in wird für Unterhaltung des Gewässerbettes am Mittellandkanal (MLK) mit seinen Stichkanälen eingesetzt. Die Aufgabe umfasst im Wesentlichen: Planung und Durchführung von baulichen Instandsetzungsmaßnahmen am Gewässerbett mit den Ufern (Deckwerke, Spundwände) und der Gewässersohle an Kanaldämmen mit Überwachung der Damminspektion zur Gewährleistung der Standsi­cherheit von Dämmen an Querungsbauwerken wie Düker und Durchlässe sowie Kanalbrücken an Anlagen des Gewässerbettes wie Ein- und Auslassbauwerke, Liege- und Wendestellen sowie Betriebswege Durchführung von Nassbaggermaßnahmen mit Baggergut- und Abfallmanagement Bearbeiten von Angelegenheiten des Umwelt- und Naturschutzes, des Klimawandels und des Umweltmanagements Zur Umsetzung v. g. Aufgaben, ist erforderlich: Projektmanagement Grundlagenermittlung, Projekt- und Planungsvorbereitung Technische Programmplanung der Instandsetzungsprojekte Einschalten von Ingenieurbüros und Prüfingenieuren Aufstellen von technischen Berichten und Entwürfen gem. VV-WSV 2107 Vorbereitung von Ausschreibungen von Aufträgen nach VgV, UVgO sowie VOB Bauvorbereitung Baudurchführung Das sollten Sie unbedingt mitbringen: Abgeschlossenes Studium zum/zur Ingenieur/in Bauingenieurwesen (FH-Diplom/Bachelor/Master) Wichtige Anforderungskriterien: Kenntnisse in Baukonstruktion Kenntnisse in Baustatik Kenntnisse in der Baustoffkunde (Massivbau, Stahlbau, Holzbau) Kenntnisse/Erfahrungen im Vergabe- und Vertragswesen (VOB, VOL, UVgO, VgV) Gutes mündliches und schriftliches Darstellungsvermögen in Deutsch (mind. C2) Kenntnisse in gängigen Office-Anwendungen wie Word, Excel und Outlook Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung Führerschein Klasse B, Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftwagen Gesundheitliche Eignung zur Überwindung von Unwägbarkeiten auf Baustellen und Anlagen Das wäre wünschenswert: Kenntnisse im Bereich des öffentlichen Baurechts Kenntnisse im Wasserbau und Vermessungswesen Sicheres Ausdrucks- und Darstellungsvermögen Für Tarifbeschäftigte: Die Eingruppierung erfolgt, unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Bewertung und bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen, in die Entgeltgruppe 11 TV EntgO Bund. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Für Beamtinnen/Beamte: Diese Ausschreibung ist nur für Beamtinnen und Beamte der WSV geöffnet. Eine Planstelle steht nicht zur Verfügung. Spannende und zukunftsorientierte Aufgaben Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch flexible, moderne Arbeitszeitmodelle verschiedene Möglichkeiten der Teilzeitbeschäftigung Homeoffice und mobiles Arbeiten Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Umfangreiches Weiterbildungsangebot u. a. im eigenen Aus- und Fortbildungszentrum Besondere Hinweise: Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: