Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 51 Jobs in Hombruch

Berufsfeld
  • Bauwesen 7
  • Sachbearbeitung 6
  • Angestellte 5
  • Beamte Auf Landes- 4
  • Teamleitung 4
  • Kommunaler Ebene 4
  • Architektur 3
  • Gruppenleitung 3
  • Projektmanagement 3
  • Leitung 2
  • Assistenz 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Sanitätsdienst 2
  • Systemadministration 2
  • Weitere: Administration und Sekretariat 2
  • Ambulanter Dienst 2
  • Allgemeinmedizin 1
  • Anwendungsadministration 1
  • Automatisierungstechnik 1
  • Beamte Auf Bundesebene 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 49
  • Ohne Berufserfahrung 20
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 48
  • Teilzeit 27
  • Home Office möglich 20
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 36
  • Befristeter Vertrag 14
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich „Mobile soziale Dienste“

Mo. 29.11.2021
Witten
Der Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. (ASB) ist eine bundesweit tätige, parteipolitisch und konfessionell unabhängige gemeinnützige Hilfs- und Wohlfahrtsorganisation, die von über 1,3 Millionen Mitgliedern unterstützt und getragen wird. Der Arbeiter-Samariter-Bund KV Witten sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für den Bereich „Mobile soziale Dienste“. Vergabe durch: ASB KV Witten e.V., Westfalenstr. 43, 58453 Witten Funktionsbeschreibung: Mitarbeiter*in im Bereich „Mobile soziale Dienste“/ Betreuungskraft nach § 45 b SGB XI Abteilung: Mobile soziale Dienste Unterstellung: Leitung und stellvertretende Leitung „mobile soziale Dienste (MSD) Überstellung: Keine Vertretung durch: Bei Abwesenheit: Mitarbeitende MSD Vollzeit/Teilzeit/Bezahlung in Anlehnung an TVÖD, wahlweise auf Std.basis/geringfügig Beschäftigte Repräsentation des ASB Weiterentwicklung des MSD Teilnahme an dem jährlichen Fortbildungsangebot Einsatz im Ennepe-Ruhr-Kreis Fachliche Anforderungen: Fachkenntnisse: Keine besonderen Fachkenntnisse erforderlich/Betreuung nach § 45b SDG XI/niedrigschwellige Betreuung von Senioren und Personen mit Einschränkungen/hauswirtschaftliche Leistungen Zusatzqualifikationen: Schulung nach § 45 b SGB XI wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig Berufserfahrung: Auch für Berufseinsteiger und Quereinsteiger möglich Gültige Fahrerlaubnis: Mindestens Klasse B, ehemals Klasse 3 Persönliche Anforderungen: Empathiefähigkeit Integrität, Glaubwürdigkeit und Loyalität Teamfähigkeit Flexibilität hinsichtlich Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Informatikerinnen / Informatiker (m/w/d)

Mo. 29.11.2021
Hagen (Westfalen), Paderborn
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Düsseldorf. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Standorte Düsseldorf, Hagen, Münster und Paderborn mehrere  Informatikerinnen / Informatiker (m/w/d)  Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet.  In der Betriebssicherung unterstützen Sie uns beim Aufbau und Betrieb von Fachverfahren der Landesverwaltung und verantworten in einem Team den betrieblichen Ablauf.  Unterstützung des Produktionsbetriebs von IT-Anwendungen der Landesverwaltung  Durchführung technischer Aufgaben in Zusammenarbeit mit beteiligten Spezialistinnen/Spezialisten oder Administratorinnen/Administratoren  Durchführung von Änderungen an IT-Anwendungen  Bearbeitung von Störungsmeldungen und Tickets  Erstellung und Pflege von Betriebsdokumentationen  Unterstützung bei der Umsetzung von IT-Projekten im Verantwortungsbereich  Optimierung und Automatisierung von Abläufen in IT-Anwendungen  Sie verfügen über einen an der Hochschule erworbenen Bachelor in der Informationstechnik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Alternativ bringen Sie den staatlichen Abschluss eines Operative Professionals mit oder Sie weisen eine langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT nach.  Sie bringen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mit.  Fachwissen in der Architektur und Handhabung von modernen IT-Systemen ist erforderlich.  Kenntnisse in administrationstypischen Skriptsprachen, z. B. Bash oder PowerShell.  Fachwissen über Linux- und Windows-Betriebssysteme.  Erfahrung oder Ausbildung im Betrieb von IT-Infrastrukturen (Server, Netzwerke, Datenbanken, Speichersysteme usw.).  Idealerweise haben Sie Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Gebiete: Active Directory, SOA, Node.js, Hochverfügbarkeit, Virtualisierung.  Wünschenswert sind Grundkenntnisse in ITIL oder PRINCE2.  Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Dokumentation von IT-Systemen sowie Kenntnisse in der Informationssicherheit (BSI-Grundschutz, ISO 27001).  Sie strukturieren Ihre Aufgaben und gehen diese lösungsorientiert an. Dabei profitieren Sie von Ihrem hohen Auffassungsvermögen und einer analytischen Denkweise.  Sie sind ein/e Teamplayer/Teamplayerin und bringen ein hohes Maß an Flexibilität mit sowie die Bereitschaft zur ständigen Fortbildung und zu gelegentlichen Dienstreisen.  Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit)  Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Betriebliche Altersvorsorge  Kantine sowie kostenfreie Parkplätze (abhängig vom Standort)  Betriebliches Gesundheitsmanagement  Ein offenes Arbeitsklima 
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur, Diplom-Ingenieurin (FH) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.) (m/w/d) Bauaufsicht und Denkmalpflege

Mo. 29.11.2021
Iserlohn
Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur. Mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen ist die Stadt Iserlohn einer der größten Arbeitgeber in Iserlohn. Als große kreisangehörige Stadt deckt sie ein äußerst vielfältiges Aufgabenspektrum für die Menschen, die in Iserlohn leben und arbeiten oder Iserlohn einfach nur besuchen, ab. Wir machen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote zur Gesundheitsförderung von Zumba bis Rückenschule oder bieten Fortbildungen auch zur Persönlichkeitsentwicklung an. Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Betriebskindergarten oder der Möglichkeit zur Telearbeit fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft bieten wir das Jobticket an, um den ÖPNV günstiger nutzen zu können. Wir suchen zum 01.02.2022 für die Abteilung Bauaufsicht und Denkmalpflege einen, eine Diplom-Ingenieur, Diplom-Ingenieurin (FH) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.) (m/w/d) Studiengang Hochbau, Architektur, Bauingenieurwesen oder vergleichbar Bearbeitung und Bescheidung von Bauanträgen, Bauvoranfragen, Abweichungen, Befreiung sowie Baulasten in technischer, bauordnungsrechtlicher und planungsrechtlicher Sicht, einschließlich Gebührenfestsetzung Bearbeitung und Bescheidung in schwierigen Verfahren wie Sonderbauten, Außenbereich und BimSchG-Verfahren Bearbeitung von Beschwerden und Petitionen sowie Bauberatung Durchführung von Baustellenkontrollen, Rohbau- und Schlussabnahmen sowie Abnahme von fliegenden Bauten Mitarbeit beim Erlass von Ordnungsverfügungen bei Verstößen gegen baurechtliche Vorschriften Mitarbeit bei der Bearbeitung von denkmalrechtlichen Anträgen Abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur, Diplom-Ingenieurin (FH) bzw. Bachelor of Science (B. Sc.), Studiengang Hochbau, Architektur, Bauingenieurwesen oder vergleichbar Gute Kenntnisse im Bau-/ Bauordnungsrecht Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gute PC-Kenntnisse Soziale Kompetenz und teamorientiertes Arbeiten Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Höflichkeit und Hilfsbereitschaft im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) Es handelt sich um eine für die Dauer einer Mutterschutzfrist und einer sich anschließenden Elternzeit befristete Vollzeitstelle, die auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden kann. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen. Eingruppierung als Beschäftigter, Beschäftigte in EG 11 TVöD-V Ihre Benefits: Betriebsarzt Weiterbildungen Coaching Flexible Arbeitszeit Homeoffice (nach Möglichkeit) 30 Urlaubstage Gute Verkehrsanbindung Jobticket Betriebskindergarten Betriebliche Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte Parkplatz (nach Verfügbarkeit) Gesundheitsmanagement Erfolgsbonus
Zum Stellenangebot

Kommunikationsexpertinnen / Komunikationsexperten (w/m/d)

Fr. 26.11.2021
Dortmund
Die Niederlassung Dortmund des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Kommunikationsexpertinnen / Komunikationsexperten (w/m/d) Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.000 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Rund 2.500 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.Wir bieten eine herausfordernde, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie die Möglichkeit zur eigenverantwortlichen aktiven Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung unserer Kommunikationsaktivitäten: Sie sind für die Weiterentwicklung, Koordination und Umsetzung der Kommunikationsplanung für die Niederlassung Dortmund in enger Verknüpfung mit der BLB-weiten Kommunikationsstrategie zuständig Die redaktionelle Umsetzung, Gestaltung und Visualisierung von Printpublikationen, Erstellen von Reden, Anschreiben und Präsentationen für die Niederlassungsleitung sowie Pressearbeit gehören zu Ihrem Aufgabenbereich Sie recherchieren, verfassen, bebildern und stellen Beiträge für unser Intranet sowie Social Media und Onlinekanäle ein Darüber hinaus unterstützen Sie das Team Presse und Kommunikation der Zentrale bei der übergreifenden Kommunikationsplanung Sie kümmern sich um die Konzeption und Organisation von Events Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master/Bachelor) der Fachrichtungen Kommunikationswissenschaften, Public Relations, Journalistik oder BWL mit dem Schwerpunkt Marketing Weitere Anforderungen: Von Vorteil wäre Berufserfahrung im Bereich Unternehmenskommunikation oder als Journalist/in (abgeschlossenes Volontariat), idealerweise im öffentlichen Dienst Sie sind genau der/die Richtige für uns, wenn Sie sich für die Aufgabe und die Themen (Immobilien, Bau, …) des BLB NRW begeistern Sie beherrschen die deutsche Sprache sehr gut in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau C1) und haben eine flotte Schreibe Sie können Unternehmenskommuni­kation zielgruppenorientiert denken, planen und umsetzen Technische, wirtschaftliche und politische Zusammenhänge verstehen Sie und stellen diese verständlich dar Sie beherrschen die MS-Office-Programme sowie die digitalen Kanäle sicher Idealerweise bringen Sie erste Erfahrungen in Fotografie, Bildbearbeitung und Grafik mit oder sind bereit, sich darin einzuarbei­ten Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E  12  TV‑L mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stellen sind grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d)

Fr. 26.11.2021
Hattingen an der Ruhr
Der AAV ist ein bundesweit einzigartiges Kompetenzzentrum für Flächenrecycling und Altlastensanierung, in dem Land, Kommunen und Wirtschaft partnerschaftlich zusammenarbeiten. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts und öffentlicher Auftraggeber führt der AAV als Maßnahmenträger vorwiegend komplexe Maßnahmen zur Altlastensanierung und zum Flächenrecycling im Land Nordrhein-Westfalen durch. Für diese Zukunftsaufgaben sucht der AAV Verstärkung und freut sich, wenn Sie Ihre praktischen Erfahrungen und Fachkenntnisse einbringen und weiterentwickeln wollen. Zur Unterstützung unseres kaufmännischen Bereichs suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen kaufmännischen Mitarbeiter (m/w/d) Mitarbeit bei der kaufmännischen Projektabwicklung Prüfung und Kontierung von projektbezogenen Eingangsrechnungen Abstimmung sowie Klärung von Abweichungen Überwachung von Zahlungsfälligkeiten Einkauf (nicht projektbezogen) Allgemeine Verwaltung Abgeschlossene Ausbildung als Industriekaufmann/-frau oder vergleichbar Vorzugsweise mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabenbereich Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS Office Sorgfältige, exakte, strukturierte, effiziente und selbstständige Arbeitsweise Zuverlässigkeit Kommunikations- und Konfliktfähigkeit; Teamgeist Vergütung orientiert am TV-L Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst Gleitzeitregelung Betriebliche Gesundheitsförderung Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten Abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeiten in einem interdisziplinär besetzten Team Vereinbarkeit von Familie und Beruf Hattingen ist ein attraktives Mittelzentrum mit einer schönen Altstadt im südlichen Teil des Ruhrgebiets, einem abwechslungsreichen Angebot der benachbarten Großstädte wie Bochum und Essen sowie einer direkten Anbindung an die interessanten Mittelgebirgslandschaften des Bergischen Landes und Sauerlandes mit einer hohen Freizeitqualität.
Zum Stellenangebot

Technische*r Sachbearbeiter*in (m/w/d) im Sach­gebiet Untertagebergbau

Fr. 26.11.2021
Dortmund
Die Bezirksregierung Arnsberg ist die Vertretung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten an verschiedenen Standorten nehmen wir vielfältige Fachaufgaben in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen, Regionale Entwicklung und Wirtschaft, Bildung, Umwelt und Arbeits­schutz sowie Bergbau und Energie wahr. Wir verstehen uns als verantwortungsvolle Dienstleister*innen, die staat­liche, kommunale sowie verbandliche Interessen zusammen­führen. Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die nachhaltige Weiterentwicklung von Südwestfalen und dem öst­lichen Ruhr­ge­biet sowie die Lebens­qua­lität der auf 8.000 Quadratkilometern lebenden 3,5 Millionen Menschen. Sie wollen einen aufregenden Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Dann werden auch Sie Teil unseres Teams! Die Bezirksregierung Arnsberg sucht zum 01.02.2022 für das Dezernat 62 im Sach­gebiet „Untertagebergbau“ am Dienstort Dortmund eine/einen Technische*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) (Besoldungsgruppe A 10 LBesO A NRW bzw. Entgeltgruppe 10 TV-L) Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet. Die Einstellung im Tarifbeschäftigungsverhältnis erfolgt in der EG 10 der EGO zum TV-L. Bewerber*innen, die bereits in der EG 11 der EGO TV-L bei einem öffentlichen Arbeitgeber eingruppiert sind, können mit dieser Ent­gelt­gruppe übernommen werden. Bei Vorliegen der entsprechenden beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Berufung in das Beamtenverhältnis möglich. Bereits verbeamtete Bewerber*innen können bis zur Be­sol­dungs­gruppe A11 LBesO A NRW statusgleich übernommen werden. Die Abteilung 6 ist landesweit für Aufgaben im Bereich der Handlungsfelder Bergbau und Energie zuständig. U. a. führt sie als Bergverwaltung die Aufsicht über Bergbau­betriebe in NRW, die der Bergaufsicht unterstehen. Sie lässt bergbauliche Vorhaben zu und kontrolliert deren Durchführung. Gefahrenvorsorge und -abwehr sowie Ver­meidung von Risiken infolge der bergbaulichen Vorhaben zählen zu den Aufgaben­schwerpunkten der Bergverwaltung NRW. Hierbei ist das Dezernat 62 – Rohstoffge­winnung landesweit u. a. auch für alle Betriebe des Untertagebergbaus zuständig. Federführende Bearbeitung von bergbehördlichen Genehmigungsverfahren und sonstigen Anträgen im zugewiesenen Sachgebiet Beratung / Mitarbeit / Stellungnahmen im Zusammenhang mit Belangen des Un­tertagebergbaus Befahrung und Kontrolle der unter Bergaufsicht stehenden Betriebe des Unter­tagebergbaus Untersuchung von Unfällen, Schadensfällen und besonderen Vorkommnissen im zugewiesenen Sachgebiet Die v. g. Aufgaben sind im Innen- und Außendienst wahrzunehmen. Die Aufgabe er­fordert die Befahrung untertägiger Grubenräume. Bewerber*innen müssen mindestens über folgende Voraussetzungen verfügen: Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) im Studiengang bzw. in der Fachrichtung Bergbau, Bauingenieurwesen (Tiefbau), Elektrotechnik, Rohstoffingenieurwesen oder in einem vergleichbaren Studiengang bzw. in einer vergleichbaren Fachrichtung oder Befähigung für die Laufbahn besonderer Fachrichtung – technische Dienste (Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt). Wünschenswert wären darüber hinaus berufliche Erfahrung im Berg- oder Tiefbau vorzugsweise im Bereich des Unterta­gebergbaus, sicherer Umgang mit den wichtigsten MS Office-Anwendungen, Grundkenntnisse im Verwaltungs-, Berg-, Arbeitsschutz- und Umweltrecht, die Bereitschaft für den Erwerb von Zusatzqualifikationen. Ihr persönliches Profil Die Wahrnehmung der vorgenannten Aufgaben erfordert neben einer hohen Einsatzbereitschaft, Organisationsgeschick, Kooperations- und Verantwor­tungsbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit, bürgerfreundliches Auftreten, ein hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit, die Bereitschaft zur Fortbildung, sowie die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in Wort und Schrift überzeugend darstellen und vertreten zu können. Zwingend erforderlich ist der arbeitsmedizinische Nachweis der Grubentaug­lichkeit (B02 und B03), der nach dem Auswahlverfahren durch eine arbeitsme­dizinische Untersuchung erbracht werden muss. Erforderlich ist der Führerschein Klasse B (bzw. Fahrdienst durch eine Fahras­sistenz im Sinne des SGB IX). Spannende Themen! Landesweite Zuständigkeit für den Untertagebergbau Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf! Sie können Privates und Berufliches durch flexible Arbeits­zeit­modelle und Home-Office in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht bringen. Familienfreundlichkeit! Sie erfahren in unterschiedlichsten Lebenssituationen Unterstützung – FAMILIE wird hier großgeschrieben, dafür sind wir zertifiziert! Individuelle Entwicklung! Sie profitieren von einem umfangreichen Fortbildungsangebot mit jährlich über 1.000 Seminaren u. a. in der Fortbildungsakademie des Landes NRW. Gesundes Arbeiten! Sie fördern Ihre Gesundheit durch die attraktiven Angebote unseres betrieblichen Gesund­heits­ma­nage­ments. Arbeiten inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr! Dortmund als Dienstort.
Zum Stellenangebot

Arzt / Ärztin (m/w/d) im Berufsbildungswerk (BBW)

Fr. 26.11.2021
Volmarstein
Das Berufsbildungswerk Volmarstein (BBW) zählt bundesweit zu den größten Zentren für berufliche Rehabilitation. Ziel des Leistungsangebotes ist, die Erwerbsfähigkeit junger Men­schen mit Behinderung oder von Behinderung bedrohter junger Menschen zu erhalten, zu verbessern, herzustellen oder wieder herzustellen und damit die Teilhabe am Arbeitsleben möglichst auf Dauer zu sichern. In unseren interdisziplinären Teams, u. a. bestehend aus Ausbildern, Erziehern, Heil­er­zie­hungs­pflegern, Gesundheits- und Krankenpflegern, Ärzten, Psychologen, Physio- und Ergotherapeuten unterstützen wir die jungen Menschen beim Erreichen ihrer individuellen Teilhabeziele, hierbei stehen der Erwerb von Schul- und Berufsabschlüssen im Fokus. Das medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) stellt einen weiteren Schwerpunkt Ihrer zukünftigen Tätigkeit dar. Hier geht es um die umfassende Bewertung und Versorgung gesundheitlicher Probleme von sehr schwer beeinträchtigten Menschen (z. B. durch Cerebralparese, Epilepsie, Autismus, genetische Syndrome). Wir freuen uns auf Ihr engagiertes Mitwirken zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Arzt / Ärztin (m/w/d) im Berufsbildungswerk (BBW) in Voll- oder Teilzeit Sie verantworten die rehamedizinische Beratung und Begleitung der Rehabilitanden mit multiplen bzw. komplexen Krankheits- und Behinderungsbildern Im Rahmen regelmäßiger Beratung unterstützen Sie die Rehabilitanden bei der Entwicklung von, aus medizinischer Sicht, realistischen Berufszielen und geeigneten Strategien zur Krankheits- bzw. Behinderungsverarbeitung Es erfolgt eine Dokumentation des Rehabilitationsprozesses, es finden regelmäßige Begutachtungen und die Teilnahme an Aufnahme- und Rehaplankonferenzen statt Im MZEB stellen Sie im Rahmen von multidisziplinären Sprechstunden Ihre ärztliche Expertise zur Verfügung Eine fortgeschrittene oder abgeschlossene Facharztweiterbildung in einem der folgenden Fachgebiete: Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Orthopädie und Unfallchirurgie, Physikalische und Rehabilitative Medizin oder Neurologie Engagement für Menschen mit Behinderung und Freude an interdisziplinärer Teamarbeit Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet Rehabilitationsmedizin sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung Kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit großem Gestaltungsspielraum und hoher Werteorientierung Einbindung in das medizinische Team der „Inklusiven Medizin“ (Chefarzt. Dr. med. J. Stockmann) und der Kinder- und Neuroorthopädie (Chefarzt Dr. B. Leidinger) Ausführliche Einarbeitung durch den amtierenden Stelleninhaber in das Arbeitsfeld mit der Möglichkeit Ihren Arbeitsplatz zu gestalten Flexible Arbeitszeiten ohne Schicht-, Nacht- und Wochenenddienste, keine Not- und Bereitschaftsdienste, 30 Tage Erholungsurlaub und mobiles Arbeiten tragen zur Work-Life-Balance bei Individuelle Förderung von persönlichen und fachlichen Kompetenzen
Zum Stellenangebot

PHP/MySQL Entwickler/Administrator (w/m/d)

Do. 25.11.2021
Bochum
... in Bochum, suchen wir Dich als PHP/MySQL Entwickler/Administrator (w/m/d). Interessiert? Wir, der Deutsche Sportausweis, eine offizielle Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), von Landessportbünden und Spitzenfachverbänden mit insgesamt 27,8 Mio. Mitgliedschaften in ca. 90.000 Sportvereinen, sorgen als Servicegesellschaft der Sportverbände und -vereine unter dem Dach des DOSB für den Aufbau einer einheitlichen Infrastruktur zur Identifikation und Ansprache von Verbänden, Vereinen und Mitgliedern und bieten Unternehmen zugleich die größtmögliche Marketing- und Kommunikationsreichweite. Datenschutz wird dabei großgeschrieben. Zur Verstärkung unseres kleinen, motivierten Teams, bestehend aus IT, Vereins-/Verbandsbetreuung, Marketing, Vertrieb und Verwaltung, brauchen wir Dich! Unterstützung der IT-Leitung und Einarbeitung in die existierenden Systeme Erweiterung und Optimierung einer bestehenden MySQL Datenbank Erweiterung und Pflege unserer PHP-basierten Internet- und Intranet-Anwendungen Unterstützung bei der Optimierung und Standardisierung der Systemarchitektur Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Produkte und Features im Frontend und Backend Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker, ein entsprechendes (Fach-) Hochschulstudium oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen mit Apache, PHP, HTML und CSS Erfahrungen mit MySQL Idealerweise fortgeschrittene Kenntnisse in Linux Basiskenntnisse in Netzwerktechnik Eine eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise Die Fähigkeit optimierbare Prozesse zu erkennen, proaktiv Lösungsvorschläge zu erarbeiten und selbstständig umzusetzen Ein hohes Verantwortungsbewusstsein und frische Ideen Eigenverantwortlichkeit mit vielfältigen, interessanten Aufgaben im eigenen Tätigkeitsbereich Ein spannendes Umfeld mit viel Potenzial für weiteres Wachstum Flache Hierarchien in einem sportlichen und kollegialen Team Gute Entwicklungsmöglichkeiten für jeden, der zielorientiert Eigenverantwortung übernimmt
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) Fachstelle Bauleitplanung und Planungsrecht

Do. 25.11.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) (51/0120) zur Nachbesetzung der „Fachstelle Bauleitplanung und Planungsrecht“ in der Abteilung der verbindlichen Bauleitplanung des Fachbereichs 51 - Umwelt und Stadtplanung. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung, Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die Abteilung der verbindlichen Bauleitplanung besteht aktuell aus einem interdisziplinären Team von acht Mitarbeiter*innen und arbeitet eng mit den übrigen fünf Abteilungen des Fachbereichs Umwelt und Stadtplanung zusammen. die Bearbeitung von Bebauungsplänen sowie sonstiger städtebaulicher Satzungen und Entwicklungsprojekte mit besonders hohen und / oder komplexen Ansprüchen inklusive Durchführung und Koordination der Verfahren eine stetige, aktualisierende Grundlagenermittlung zum öffentlichen Bauplanungsrecht und Wissenstransfer innerhalb der Abteilung die theoretische und praktische Mitausbildung von Referendar*innen, Praktikant*innen und Bauoberinspektoranwärter*innen das Erarbeiten städtebaulicher Entwürfe die Abgabe planungsrechtlicher Stellungnahmen im Rahmen von Baugenehmigungsverfahren Beratung von Bauherr*innen und Investor*innen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Raumplanung oder Stadtplanung (Dipl.-Ing. / M.Sc.) umfassende Kenntnisse im öffentlichen Baurecht, insbesondere im Bauplanungsrecht eine strukturierte und motivierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Flexibilität sowie die Bereitschaft, im Einzelfall auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten dienstliche Termine wahrzunehmen eine langjährige (mindestens dreijährige) einschlägige Berufserfahrung Folgende Kennnisse bzw. Erfahrungen sind wünschenswert: nachweisbare Praxiserfahrung in der Bearbeitung und Koordinierung komplexerer städtebaulicher Entwicklungsprojekte, möglichst auch auf Ebene der Bauleitplanung Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und das erfolgreiche Bestehen der großen Staatsprüfung in der Fachrichtung Städtebau (2. Staatsexamen) ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der öffentlichen Verwaltung in Vollzeit (39 bzw. 41 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD-V bzw. Besoldungsgruppe A13 LBesG NRW. Eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis kommt im Falle der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt für den technischen Verwaltungsdienst i. S. d. LBG NRW i. V. m. der LVO NRW sowie bei Vorliegen der übrigen notwendigen ein spannendes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabenfeld in einem gut funktionierenden Team eine gute Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitmodells der Stadt Herne sowie die grundsätzliche Möglichkeit zum Homeoffice Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für den Aufgabenbereich Katasterübernahme (w/m/d)

Do. 25.11.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in für den Aufgabenbereich Katasterübernahme (w/m/d) (Kennziffer 52/0590) im Fachbereich Vermessung und Kataster. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung, Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Der Fachbereich Vermessung und Kataster der Stadt Herne ist katasterführende Stelle und kommunaler Dienstleister im Bereich Geodaten. Ihr Einsatz erfolgt im Team Katasterübernahme, wo Sie Fortführungen des Liegenschaftskatasters durchführen. Bearbeitung des gesamten Übernahmeprozesses zur Fortführung von Liegenschaftsvermessungen in das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS), insbesondere die rechtliche Qualifizierung der eingereichten Vermessungsschriften und die technische Eingabe in ALKIS Selbstständige Durchführung von Grundstücksvereinigungen/ -verschmelzungen Vorprüfung und Übernahme von umfangreichen Neuvermessungen und Umlegungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik (Diplom, Bachelor) oder vergleichbar zum Zeitpunkt der Einstellung Fachkenntnisse im Bereich des Liegenschaftskatasters in rechtlicher und technischer Hinsicht ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen ein hohes Maß an Flexibilität, Selbständigkeit und eine verantwortungsvolle Arbeitsweise Teamfähigkeit, Initiative und Einsatzbereitschaft Folgende Kennnisse bzw. Erfahrungen sind von Vorteil: vertiefte Kenntnisse der landesrechtlichen Vermessungsvorschriften praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Fortführung des Liegenschaftskatasters in ALKIS einschlägige Berufserfahrung ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 bzw. 41 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A12 LBesG NRW eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten die Möglichkeit sich konzeptionell einzubringen flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: