Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 58 Jobs in Hostedde

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene 3
  • Bauwesen 3
  • Beamte Auf Landes- 3
  • Gebäude- 3
  • Projektmanagement 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Sicherheitstechnik 3
  • Softwareentwicklung 3
  • Versorgungs- 3
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 3
  • Angestellte 3
  • Anwaltsfachgehilfe 2
  • Arbeitssicherheit 2
  • Assistenz 2
  • Dienstleistung und Fertigung 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Geschäftsführung 2
  • Justizfachangestellter 2
  • Justiziariat 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 54
  • Ohne Berufserfahrung 33
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 53
  • Teilzeit 24
  • Home Office 13
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 46
  • Befristeter Vertrag 8
  • Ausbildung, Studium 2
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Öffentlicher Dienst & Verbände

Bauingenieur*in (w/m/d) als Sachbearbeiter*in in der Abteilung - Straßen- und Ingenieurbau, KAG, SMS - des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr

Di. 20.04.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Bauingenieur*in (w/m/d) (Kennziffer 53/0270) als Sachbearbeiter*in in der Abteilung „Straßen- und Ingenieurbau, KAG, SMS“ des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft.  Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die kreisfreie Stadt Herne verfügt über ein 360 km langes Verkehrsnetz, welches die Mobilität der Herner Bürger*innen und der ortsansässigen Wirtschaftsunternehmen sichert. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr verfolgt das Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der baulichen Substanz aller Verkehrsflächen. Im Team Straßenneubau wird die Erneuerung und der Straßen- und Ingenieurbauwerke von der Finanzierungs-/Bauvorbereitung bis zur Abrechnung gebracht. Die durchzuführenden Maßnahmen umfassen sowohl reinen Asphalt-/ Gehwegerneuerungen als auch Umgestaltungen des gesamten Verkehrsraumes. Zur Verstärkung des Teams „Straßen-/ Ingenieurbau, SMS“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit. Sie wickeln Maßnahmen des Straßen- und Tiefbaus durch Ausschreibung nach VOB ab. Ihnen obliegt die Bauvorbereitung, Ausschreibung, Bauleitung, Abrechnung und ggf. die Vertragsabwicklung der Baumaßnahmen. Sie sind kompetente*r Ansprechpartner*in für die Fragen und Anregungen der Herner Bürger*innen im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der Baumaßnahme und führen sämtliche Abstimmungsgespräche mit den jeweiligen Fachbehörden sowie sonstigen Betroffenen durch. Sie erstellen Mengenermittlungen, Kostenschätzungen und - Berechnungen im Rahmen der jährlichen Haushaltsplanung und des laufenden Maßnahmencontrollings. Sie wirken bei der Refinanzierung durch Zuwendungen oder Beiträge mit. ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung Straßenbau (oder vergleichbar) Kenntnisse der VOB und der einschlägigen gesetzlichen und technischen Regelwerke EDV-Kenntnisse in Ausschreibungsprogrammen (iTwo), AutoCad und MS-Office-Paket die Fähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammen- und Teamarbeit Leistungsbereitschaft und Organisationsvermögen sowie Eigeninitiative und Arbeitssorgfalt Qualitätsbewusstsein, Organisationstalent, sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit Wünschenswert: Erfahrungen mit GIS Berufserfahrung im Straßenneubau abwechslungsreiche, anspruchsvolle und interdisziplinäre Aufgaben, die sowohl technische als auch betriebswirtschaftliche und verwaltungstechnische Fertigkeiten erfordern ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine angemessene Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Technischen Rathaus in der Nähe des Wanne-Eickeler Hauptbahnhofes einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, Kantine, Duschen, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit) es besteht das Angebot eines Großkundentickets, der Nutzung von Metropolradruhr-Fahrrädern oder der Finanzierung eines Fahrrades durch eine zinslose Gehaltsvorauszahlung. Die Besetzung der Vollzeitstelle ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Java-Entwicklerinnen / Java-Entwickler (m/w/d)

Di. 20.04.2021
Düsseldorf, Hagen (Westfalen)
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf und weiteren Standorten. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Standorte in Düsseldorf und Hagen mehrere Java-Entwicklerinnen / Java-Entwickler (m/w/d) Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet.Unsere Teams entwickeln neue Softwarelösungen für die Landesverwaltung oder erweitern bestehende Lösungen um neue Funktionen. Sie erheben fachliche Anforderungen mit unseren Kunden. Sie sind mit verantwortlich für die Konzeption, Umsetzung und Qualitätssicherung unserer Softwarelösungen. Sie sind beteiligt an der Neu- und Weiterentwicklung von Anwendungen und Websites der Landesverwaltung. Wir zählen auf Sie bei der sicheren und zielgerichteten (Weiter-)Entwicklung unserer Softwarelösungen und freuen uns auf Verstärkung unserer agilen Teams. Sie verfügen über einen an der Hochschule erworbenen Bachelor in der Informations­technik oder in einem Studiengang mit IT-Bezug. Alternativ bringen Sie den staatlichen Abschluss eines Operative Professionals mit oder Sie weisen eine langjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT nach. Sie haben ein umfassendes Wissen auf dem Gebiet der Entwicklung von (Web-)Anwendungen im Java-Umfeld (JavaEE, JavaCore, JSF). Sie verfügen über Kenntnisse im Umgang mit SQL-Datenbankabfragen und im Umgang mit relationalen Datenbanken. Idealerweise haben Sie auch Kenntnisse von Linux, Webservices (REST, SOAP), Java-Deployment-Methoden, objektorientierter Analysen und Designs sowie diverser Tools. Wenn Sie auch noch in einem agilen Team Erfahrungen sammeln konnten und agile Vorgehensweisen beherrschen, ist das ein weiteres Plus für Sie. Außerdem sind Sie eine Teamplayerin oder ein Teamplayer, die/der offen mit Veränderungen umgehen kann und sich immer gerne auf dem neusten Stand der Technik hält. Sie bringen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mit. Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Kantine sowie kostenfreie Parkplätze Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Gesamtprojektleiter (w/m/d) IT

Di. 20.04.2021
Dortmund
Agil und innovativ Mit derzeit rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten wir bei der IHK-GfI in Dortmund leidenschaftlich an einem gemeinsamen Ziel: mit innovativen IT- und Softwarelösungen treiben wir die Digitalisierung der IHKs in Deutschland voran – durch die Entwicklung eigener Anwendungen wie beispielsweise Webapplikationen, ein eigenes ERP-System und Mobile Apps über die Bereitstellung von zahlreichen IT-Diensten, Consulting und Support bis hin zum Betrieb des eigenen Active-Active Rechenzentrums. Bei uns kannst Du sein, wer Du bist: Gesamtprojektleiter (w/m/d) IT Gestalte gemeinsam mit der IHK-GfI die Zukunftsfähigkeit in der Digitalisierung für unsere Kunden und unterstütze die Industrie- und Handelskammern (IHKs) bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Durch die Umsetzung und Optimierung digitalisierter Geschäftsprozesse sorgst Du auf der Basis des Produkt- und Lösungsportfolios der IHK-GfI gemeinsam mit Partnern für integrierte Prozesse und positive Digitalisierungserlebnisse bei unseren Kunden und deren Endkunden. Unsere Konzepte zielen auf konkret messbare Effektivitäts- und Effizienzsteigerungen ab. In Deinen Projekten zur Umsetzung digitalisierter Geschäftsprozesse hebst Du Wertbeiträge und machst unsere Kunden zu Gewinnern der digitalen Transformation. Standort Dortmund am Phoenix See Anstellungsart unbefristet, Vollzeit Du unterstützt die IHKs oder auch die IHK-Verbünde in der Operationalisierung und Umsetzung ihres Digitalisierungs-Projektportfolios. Du optimierst die Geschäftsprozesse und Organisationsstrukturen der IHKs (in time, budget und scope) mit dem Produkt- und Lösungsportfolio der IHK-GfI und ihrer Partner. Du unterstützt die IHKs bei der Umsetzung eines organisatorischen Change. Du fungierst als Schnittstelle zwischen der IHK-GfI und den IHKs und sorgst für den Informationsaustausch zu Projekt- und Programmstatus. Für Deine Arbeit nutzt Du moderne Tools wie z.B. Jira, Confluence und Office365. Bei uns müssen nicht nur die fachlichen Qualifikationen stimmen. Uns ist es wichtig, dass es auch menschlich passt. Denn wir sind ein kollegiales Unternehmen. Bewirb Dich also auch gerne, wenn Du nicht alle Fähigkeiten mitbringst. Daran können wir gemeinsam arbeiten. Ein (Fach-)Hochschulstudium (z.B. Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft) oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung Fundiertes Wissen im Prozess-, Programm- und Projektmanagement Erfahrung in der operativen Abwicklung von Projekten und Programmen Umfassende Kenntnisse im Consultative Selling IT-Affinität sowie gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit Uneingeschränkte Reisebereitschaft (bundesweit) Flexible Arbeitszeitgestaltung und Home-Office Bezuschussung bei der Kinderbetreuung und Betreuungsraum Betriebliche Altersvorsorge Fachliche und persönliche Weiterbildung Moderne Büros direkt am Phoenix See Ergonomische Arbeitsplätze Mitgliedschaft in Fitnessstudio und Laufgruppe Obst und Getränke Unsere Kultur Wir sind ein modernes, buntes und kollegiales IT-Unternehmen. Wir fördern Deine Stärken. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Produkte und Dienstleistungen. Wir leben Vereinbarkeit von Familie & Beruf. Wir gehen gerne arbeiten, nehmen uns aber genauso gerne Zeit für alles, was auch noch wichtig ist.
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d)

Mo. 19.04.2021
Dortmund
Die Handwerkskammer Dortmund bietet Ihnen im Rahmen einer Tätigkeit als Volljurist (m/w/d) interessante berufliche Perspektiven. Wir sind Dienstleister für kleine und mittelständische Unternehmen des Handwerks und suchen Sie als Unterstützung im Team unseres Justiziariats.umfasst u. a. folgende Schwerpunkttätigkeiten: Selbständige Sachbearbeitung aller wirtschaftsverwaltungsrechtlichen Themenbereiche einer Selbstverwaltungsorganisation Sie agieren als Dienstleister*in und Ansprechpartner*in für interne und externe Kunden Sie vertreten die Handwerkskammer Dortmund in gerichtlichen und außergerichtlichen Angelegenheiten Sie haben Ihr erstes und zweites juristisches Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse im Wirtschaftsverwaltungsrecht und Arbeitsrecht Sie haben zudem Interesse insbesondere an den Rechtsgebieten Gesellschaftsrecht, Bau- und Vergaberecht und dem Werkvertragsrecht Sie sind kommunikativ und zeichnen sich auch zu Zeiten hoher Arbeitsauslastung durch Genauigkeit und Gründlichkeit in Ihrer Arbeitsweise sowie Freundlichkeit gegenüber unseren Kunden aus Teambereitschaft und den Willen zur kontinuierlichen Fortbildung Idealerweise sind Ihnen Bedeutung, Aufbau und Funktion der mittelstandsrelevanten Kammern und Verbände bekannt und Sie haben erste Erfahrungen im Organisationsrecht gesammelt Gute Umgangsformen, Belastbarkeit und Verbindlichkeit im Umgang setzen wir voraus. Die Einstellung erfolgt unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.07.2021, mit einer Probezeit von sechs Monaten. Wir bieten eine gute Work-Life-Balance mit grundsätzlich flexibler Arbeitszeitregelung. Entsprechend der persönlichen Qualifikation und Erfahrung bieten wir ein Jahresbrutto nach TV-L, eine betriebliche Altersvorsorge sowie ein regelmäßiges Fort- und Weiterbildungsangebot. Wir fördern die berufliche Entwicklung im Rahmen des LGG NRW, Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX sind erwünscht.
Zum Stellenangebot

Unternehmensberater (m/w/d)

Mo. 19.04.2021
Dortmund
Die Handwerkskammer Dortmund bietet Ihnen als Unternehmensberater (m/w/d) interessante berufliche Perspektiven. Wir sind Dienstleister für kleine und mittelständische Unternehmen des Handwerks und suchen Sie als Unterstützung für unser Berater*innen-Team in Dortmund.umfasst u. a. folgende Schwerpunkttätigkeiten: Fachkundige Einzel- bzw. Gruppenberatung von Mitgliedsbetrieben in den Themengebieten Personalmanagement und Fachkräftesicherung Beratung von Existenzgründern in allen Fragen der Gründung, wie z.B. Finanzierung oder Fördermöglichkeiten Beratung von Mitgliedsbetrieben zu allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fragestellungen Sie bringen neue Impulse ein und tragen somit aktiv zur Weiterentwicklung des Berater*innen-Teams bei. Abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom, Master) im Bereich Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Fachrichtung Berufserfahrung im Themenbereich Unternehmensberatung, Personalmanagement und Wirtschaftsförderung Teambereitschaft und den Willen zur kontinuierlichen Fortbildung Gute Umgangsformen, Belastbarkeit und Verbindlichkeit im Umgang Sie besitzen einen gültigen Führerschein (Klasse B) Sie sind sicher im Umgang mit MS-Office-Anwendungen. Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt und ist zunächst auf zwei Jahre befristet; die Probezeit beträgt sechs Monate. Sie erhalten eine angemessene Einarbeitungszeit in das Aufgabengebiet. Wir bieten eine gute Work-Life-Balance mit grundsätzlich flexibler Arbeitszeitregelung. Entsprechend der persönlichen Qualifikation und Erfahrung bieten wir ein Jahresbrutto nach TV-L eine betriebliche Altersvorsorge, sowie ein regelmäßiges Fort- und Weiterbildungsangebot. Wir fördern die berufliche Entwicklung im Rahmen des LGG NRW, Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX sind erwünscht.
Zum Stellenangebot

Ingenieur (w/m/d) oder Techniker (w/m/d) Fachrichtung Versorgungstechnik HLS

Mo. 19.04.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371 000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchs­voller Wissen­schafts-, Bildungs- und Kultur­stätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Zentrale Dienste der Stadt Bochum sucht eine Ingenieurin / einen Ingenieur (w/m/d) oder eine Technikerin / einen Techniker (w/m/d) Fachrichtung Versorgungstechnik HLS für das Technische Gebäudemanagement. Planung und Abwicklung von Neubau- und Umbaumaßnahmen in städtischen Gebäuden im Bereich der Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik in den jeweiligen relevanten Leistungsphasen der HOAI Selbstständige Planungs- und Baudurchführungsmaßnahmen Begleitung und Projektsteuerung von beauftragten externen Ingenieurbüros Übernahme von Aufgaben der Bauunterhaltung (Instandhaltung und Wartung) Selbstständige und ergebnisorientierte Aufgabenwahrnehmung unter Beach­tung der vergaberechtlichen Vorschriften wie der VOB Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Diplom) der Fachrichtung Versorgungstechnik (techn. Gebäudeausrüstung) oder einen Abschluss als staatl. gepr. Technikerin / Techniker (w/m/d) der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik Idealerweise mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Planung und Bauüberwachung von Maßnahmen der Versorgungstechnik HLS Studienabsolventen (w/m/d) verfügen vorzugsweise zusätzlich über eine abge­schlos­sene Berufsausbildung im Bereich Versorgungstechnik HLS Gute Kenntnisse im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung Sicheres und kundenorientiertes Auftreten Hohe Einsatzbereitschaft und teamorientiertes Arbeiten Fähigkeit, Sachverhalte und Arbeitsergebnisse transparent und überzeugend darzustellen Sehr gute Sprachkenntnisse mit mindestens dem Sprachniveau C2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen Nutzung der vorhandenen Instrumente zur Termin- und Budgetsteuerung PC-Kenntnisse in der Standardsoftware (MS-Office-Anwendungen) Bereitschaft zur umfassenden Nutzung eingesetzter Spezialsoftware (Aus­schreibungsprogramme und Terminplansoftware) Bereitschaft zum Einsatz des privateigenen Pkw im Stadtgebiet Bochum für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung Welche Rahmenbedingungen müssen Sie beachten? Bei Beamtinnen und Beamten (w/m/d) muss die Befähigung für den gehobenen technischen Dienst (seit dem 01.07.2016: Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2) vorliegen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahr­genommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Allerdings steht aus Raumgründen nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung, so dass ein „echtes“ Job Sharing erforderlich ist, damit dieser Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist. Teilen Sie uns daher bitte Ihre Vorstellungen hinsichtlich des Arbeitszeitumfanges und der Lage der Arbeitszeit mit. Umfassende Einarbeitungsphase Förderung der individuellen Kompetenzen, inklusive des Besuchs der erforder­lichen Fort- und Weiterbildungen Gesunde Arbeitsbedingungen Vereinbarkeit von Familie und Beruf Interessante, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit und die Möglichkeit, die Umsetzung von städtischen Baumaßnahmen nachhaltig und zukunfts­orien­tiert zu gestalten Unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit, die Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich Arbeitszeit von 39 Stunden bei Tarifbeschäftigten, 41 Stunden bei Beamtinnen und Beamten (w/m/d), die flexibel im Rahmen der Gleitzeit gestaltet werden kann Leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (die Eingruppierung erfolgt abhängig von den bisherigen persönlichen und tariflichen Voraussetzungen von Entgeltgruppe 10 bis Entgeltgruppe 11) Erfahrungsstufenzuordnung je nach einschlägiger Berufserfahrung
Zum Stellenangebot

Ingenieur (w/m/d) oder Techniker (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik für das Technische Gebäudemanagement

Mo. 19.04.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371 000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchs­voller Wissen­schafts-, Bildungs- und Kultur­stätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Zentrale Dienste der Stadt Bochum sucht eine Ingenieurin / einen Ingenieur (w/m/d) oder eine Technikerin / einen Techniker (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik für das Technische Gebäudemanagement. Planung und Abwicklung von Neubau- und Umbaumaßnahmen in städtischen Gebäuden im Bereich der Elektrotechnik und Förderanlagen in den jeweiligen relevanten Leistungsphasen der HOAI Selbstständige Planungs- und Baudurchführungsmaßnahmen Begleitung und Projektsteuerung von beauftragten externen Ingenieurbüros Übernahme von Aufgaben der Bauunterhaltung (Instandhaltung und Wartung) Selbstständige und ergebnisorientierte Aufgabenwahrnehmung unter Beach­tung der vergaberechtlichen Vorschriften wie der VOB Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Diplom) der Fachrichtung Elektrotechnik oder einen Abschluss als staatl. gepr. Technikerin / Techniker (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik Idealerweise mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Planung und Bauüberwachung von Maßnahmen der Gebäudeinstallationstechnik Studienabsolventen (w/m/d) verfügen vorzugsweise zusätzlich über eine abge­schlos­sene Berufsausbildung im Bereich Elektrotechnik / Gebäudeinstallationstechnik Gute Kenntnisse im Bereich der elektrotechnischen Gebäudeausrüstung Erweiterte Kenntnisse im Bereich Netzwerktechnik (strukturierte Verkabelung) sind wünschenswert Sicheres und kundenorientiertes Auftreten Hohe Einsatzbereitschaft und teamorientiertes Arbeiten Fähigkeit, Sachverhalte und Arbeitsergebnisse transparent und überzeugend darzustellen Sehr gute Sprachkenntnisse mit mindestens Sprachniveau C2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen Nutzung der vorhandenen Instrumente zur Termin- und Budgetsteuerung PC-Kenntnisse in der Standardsoftware (MS-Office-Anwendungen) Bereitschaft zur umfassenden Nutzung eingesetzter Spezialsoftware (Aus­schrei­bungsprogramme und Terminplansoftware) Bereitschaft zum Einsatz des privateigenen Pkw im Stadtgebiet Bochum für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung Welche Rahmenbedingungen müssen Sie beachten? Bei Beamtinnen und Beamten (w/m/d) muss die Befähigung für den gehobenen technischen Dienst (seit dem 01.07.2016: Befähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2) vorliegen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahr­genommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Allerdings steht aus Raum­gründen nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung, so dass ein „echtes“ Job Sharing erforderlich ist, damit dieser Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist. Teilen Sie uns daher bitte Ihre Vorstellungen hinsichtlich des Arbeitszeitumfanges und der Lage der Arbeitszeit mit. Umfassende Einarbeitungsphase Förderung der individuellen Kompetenzen, inklusive des Besuchs der erforder­lichen Fort- und Weiterbildungen Gesunde Arbeitsbedingungen Vereinbarkeit von Familie und Beruf Interessante, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit und die Möglichkeit, die Umsetzung von städtischen Baumaßnahmen nachhaltig und zukunfts­orientiert zu gestalten Unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit, die Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich Arbeitszeit von 39 Stunden bei Tarifbeschäftigten, 41 Stunden bei Beamtinnen und Beamten (w/m/d), die flexibel im Rahmen der Gleitzeit gestaltet werden kann Leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (die Eingruppierung erfolgt abhängig von den bisherigen persönlichen und tariflichen Voraussetzungen von Entgeltgruppe 10 bis Entgeltgruppe 11) Erfahrungsstufenzuordnung je nach einschlägiger Berufserfahrung
Zum Stellenangebot

Java EE-Entwickler (m/w/d)*

So. 18.04.2021
Dortmund
Als traditionsreicher Versicherungsverbund bietet die Continentale Sicherheit für Kunden und Sie als neuen Mitarbeiter. Mit einer zuverlässigen und kalkulierbaren Unternehmenspolitik schaffen wir solide Perspektiven für Ihre Zukunft.Java EE-Entwickler (m/w/d)*am Standort DortmundSoftwareentwicklung in einem agilen Team im Umfeld versicherungstechnischer Schaden- bzw. BestandführungssystemeEntwicklung unterschiedlicher Anwendungen auf Java EE-BasisBeraten und Unterstützen der fachlichen Auftraggeber in der gemeinsamen ProjektarbeitGuter Hochschulabschluss in Informatik oder einem MINT-Fach, bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informatik mit einschlägiger BerufserfahrungSehr gute Kenntnisse in objektorientierter Anwendungsentwicklung in JavaErfahrungen mit JEE-Architekturen, insbesondere Standards wie JSF, EJB, CDI und JPA sind wünschenswertErfahrung im Umgang mit dem JBoss Application Server ist von VorteilHohe Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenbereiche und TechnologienGut ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenz sowie selbstständige und strukturierte VorgehensweiseSichere ArbeitsplätzeAngenehmes BetriebsklimaFlexible ArbeitszeitenAttraktive soziale LeistungenWeiterbildungsmöglichkeitenInteressante Sportangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Vertragsmanagement

Fr. 16.04.2021
Dortmund
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Direktion Dortmund sucht in der Hauptstelle Verwaltungsaufgaben am Dienstort Dortmund zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen:  Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Vertragsmanagement  (Entgeltgruppe 6 TVöD Bund, Kennziffer 11.53) Die Einstellung erfolgt unbefristet. Die Mitwirkung bei der Übernahme, Durchführung und Überwachung von Grundstückskaufverträgen, Übereignungsverträgen und städtebaulichen Verträgen, dabei insbesondere: Erfassung von Vertragsdaten sowie festgelegter Überwachungsfristen  Überwachung der Zahlungseingänge im SAP, Prüfung und Bearbeitung von Zinsänderungen sowie Vorerfassung von Rechnungen und Bestätigung der rechnerischen Richtigkeit  Vorbereitung der Abrechnung der Notarander- und Treuhandkonten  Bei Auktionen: Vorerfassung der Courtagerechnung sowie Überwachung des Zahlungseinganges auf dem Konto der Bundesanstalt sowie Überwachung der Courtagezahlung  Erstellung von standardisierten Schriftstücken und Schreiben einfacher Art, z. B. Anforderung fehlender Unterlagen, Vorbereitung von Löschungsbewilligungen und Fertigung der Archivierungsvermerke  Sachverhaltsrecherche z. B. Auszüge aus elektronischen Datenbanken, insbesondere dem Grundbuch, der Einwohnermeldekartei, dem Handelsregister und dem Katasterdienst  Datenpflege im SAP nach Vorgabe (Überwachungsfristen, Kondition im Abgangsvertrag, SAP-Daten für Abschluss der Vertragsüberwachung)  Führen von Listen und Statistiken  Anlage, Führung, Archivierung und Aussonderung von Akten  Abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und/oder Notarfachangestellter (w/m/d), Immobilienkaufmann (w/m/d) oder eine andere immobilienspezifische Ausbildung  Fundierte Kenntnisse in den IT-Standardanwendungen (MS-Office-Produkte) und der Nutzung des Internets sowie in SAP  Wirtschaftliches Denken und Handeln  Gewissenhafte, selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise auch bei hohem Arbeitsanfall  Sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit sowie sichere und verständliche Ausdrucksweise in Schrift und Wort  Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Servicebewusstsein  Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum selbstständigen Führen von Dienstfahrzeugen, eigenständig ganztägige Dienstreisen sowie Begehungen durchzuführen  Die Bundesanstalt unterstützt neue Beschäftigte bei der Suche nach angemessenem und bezahlbarem Wohnraum in Dienstortnähe durch Wohnungsangebote im Rahmen der Wohnungsfürsorge des Bundes.  Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem BGleiG, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Daher sind Bewerbungen dieser Personengruppen besonders erwünscht.  Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann. 
Zum Stellenangebot

Apotheker (m/w/d) Wirtschaftlichkeitsprüfung

Fr. 16.04.2021
Dortmund
Business Analyst (m/w/d) Abrechnungsprozesse Unterstützen Sie die Prüfungsstelle der Ärzte und Krankenkassen Westfalen-Lippe zum nächstmöglichen Termin. Die Krankenkassen und die Kassenärztlichen Vereinigungen überwachen die Wirtschaftlichkeit der vertrags­ärzt­lichen Versorgung (§ 106 SGB V). Hierzu zählt auch die Überprüfung der wirtschaftlichen verordnungsweise im Bereich der Arzneimittel. Zur Durchführung dieser Tätigkeiten bilden die Vertragspartner in Westfalen-Lippe Gemeinsame Prüfungseinrichtungen. Analyse des Verordnungsverhaltens einzelner Ärzte oder ganzer Facharztgruppen bezüglich der Wirtschaft­lich­keit der Verordnungen Erarbeitung von Prüfkonzepten und die pharmazeutische Beratung und Information der Mitarbeiter der Prü­fungs­stelle sowie des Beschwerdeausschusses der Ärzte und Krankenkassen (Widerspruchsbehörde) Erläuterung grundlegender pharmakologischer Sachverhalte Ausarbeitung begründeter Entscheidungsvorlagen bezüglich der Wirtschaftlichkeit von Verordnungen Erstellen von Stellungnahmen, Kurzgutachten und Analysen hinsichtlich pharmakotherapeutischer Frage­stellungen Unterstützung der Leitung der Prüfungsstelle in beratender Funktion Beratung einzelner Ärzte bezüglich ihres Verordnungsverhaltens in mündlicher oder schriftlicher Form Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Pharmazie idealerweise mit Berufserfahrung und Zusatzqualifikation Bereitschaft, sich für die in die Wirtschaftlichkeitsprüfung einschlägigen Regularien (SGB V, Arzneimittel­richt­linien, Rechtsverordnungen und Vereinbarungen) einzuarbeiten Erste Kenntnisse im Bereich des Arzneimittelmarktes und der therapeutischen Leitlinien sind von Vorteil Gutes und kritisches Urteilsvermögen sowie die Fähigkeit zur Darstellung komplexer Sachverhalte in schrift­licher Form Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Fundierte Kenntnisse in Office-Anwendungen Flexibilität und Belastbarkeit Flexible Arbeitszeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Vermögenswirksame Leistungen Vielfältige fachliche und persönliche Personalentwicklung Betriebskantine und vergünstigte Mahlzeiten Gute ÖPNV-Anbindung Kinderbetreuung Moderne Arbeitsumgebung Betriebliche Altersvorsorge Jobrad-Förderung mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal