Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 122 Jobs in Huckingen

Berufsfeld
  • Bauwesen 15
  • Projektmanagement 13
  • Leitung 12
  • Teamleitung 12
  • Abteilungsleitung 11
  • Bereichsleitung 11
  • Gruppenleitung 5
  • Justiziariat 4
  • Entwicklung 4
  • Heizung 4
  • Elektrik 4
  • Klima 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Sanitär 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Sozialarbeit 4
  • Steuern 4
  • Systemadministration 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 119
  • Ohne Berufserfahrung 52
  • Mit Personalverantwortung 13
Arbeitszeit
  • Vollzeit 116
  • Teilzeit 61
  • Home Office 28
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 104
  • Befristeter Vertrag 14
  • Ausbildung, Studium 2
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Junior-Architektinnen / Junior-Architekten (m/w/d) Digitalisierung Public Sector

Do. 29.10.2020
Düsseldorf
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf. Weitere Standorte und Außenstellen befinden sich in Hagen, Köln, Münster, Oberhausen, Paderborn und Aachen. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landesverwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Düsseldorf mehrere Junior-Architektinnen / Junior-Architekten (m/w/d) Digitalisierung Public Sector Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 11/12 TV-L. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Im Rahmen der Digitalisierung in der Landesverwaltung NRW stellt IT.NRW Beratungsleistungen, IT-Lösungen und -Infrastrukturen bereit. Eine besondere Bedeutung kommt dabei dem Aufbau einer einheitlichen IT-Architektur zur Umsetzung der Digitalisierungsvorhaben in NRW zu. Dabei bietet die IT-Architektur die Gelegenheit, ein zukunftsweisendes IT-Ökosystem zu gestalten und gemeinsam mit weiteren IT.NRW-Geschäftsbereichen unter Berücksichtigung der ministerialen Vorgaben in die Tat umzusetzen. Im Referat 22 „Portfolio-, Architekturmanagement, Service Design” beraten wir sowohl die internen Fachbereiche als auch externe Kunden aus der gesamten Landesverwaltung. Mitwirkung bei der Ausgestaltung eines einheitlichen IT-Ökosystems in Zusammenarbeit mit anderen Geschäftsbereichen Mitwirkung bei der Automatisierung der Bereitstellung, Updates und der Verteilung von Fachverfahren Mitwirkung an der Entwicklung von strategischen Technologiethemen Unterstützung bei der Konzeption, Planung und projektbezogener Implementierung von Architekturlösungen Mitarbeit bei der Standardisierung und Harmonisierung heterogener IT-Landschaften Sicherstellung von gesetzlichen und behördenspezifischen Sicherheitsstandards Gegebenenfalls die eigenständige (Teil-)Projektleitung von Architekturprojekten Sie haben einen Fachhochschul- oder Bachelorabschluss im Bereich Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder einen vergleichbaren Studium oder den Abschluss des Operative Professional erworben. Diese Qualifikation kann durch langjährige einschlägige Berufserfahrung ersetzt werden, wenn Sie dadurch über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen. Dazu besitzen Sie erste Kenntnisse in modernen IT-Architekturen und Umgebungen (z. B. Microservices, Cloud) Sie haben erste Erfahrungen bei der Implementierung von Architekturstandards im modernen Projektumfeld, insbesondere bei agilen Projekten und DevOps gesammelt Idealerweise erfüllen Sie die folgenden Voraussetzungen: Erfahrung mit Veränderungsprozessen Erfahrung mit oder in der öffentlichen Verwaltung Vorkenntnisse bei der Verwendung von IT-Architektur und Collaborations-Tools (z. B. Confluence, Jira) Zertifizierungen zum Projektmanagement und zu Enterprise Architecture Management Frameworks im agilen Umfeld (z. B. PRINCE2® agile, TOGAF, ADOit®, Alfabet®) Kenntnisse in GIT/GITLab, Maven, Chef, Docker Jenkins, OpenShift, Ansible Erfahrungen in der agilen Entwicklung nach SCRUM Darüber hinaus bringen Sie folgende Kompetenzen mit: Sie arbeiten gerne in einem innovativen Team und verfügen über gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Sie sind eigeninitiativ, lösen Probleme strukturiert und wollen Veränderungen mitgestalten Sie arbeiten sich selbstständig und rasch in neue Technologien ein und bilden sich kontinuierlich fort Dienstleistungs- und Kundenorientierung sind für Sie eine Selbstverständlichkeit Sie können moderieren und präsentieren Sie bringen die Bereitschaft zu tageweisen Dienstreisen mit gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Altersvorsorge ein offenes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter zum Aufbau eines IT‑Ausbildungszentrums (m/w/d)

Do. 29.10.2020
Düsseldorf
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf. Weitere Standorte und Außenstellen befinden sich in Hagen, Köln, Münster, Oberhausen, Paderborn und Aachen. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landesverwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Düsseldorf eine/einen Leiterin / Leiter zum Aufbau eines IT‑Ausbildungszentrums (m/w/d) Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13/14 TV-L bzw. die Besoldungsgruppe A 13/14 LBesO A NRW. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. Die Ausbildung junger Menschen hat bei IT.NRW eine lange Tradition. Seit vielen Jahren werden unter anderem Fachinformatiker/innen für Systemintegration und Anwendungs­entwicklung bei IT.NRW ausgebildet. Um diese Ausbildung weiter zu verbessern, ist die Errichtung eines modernen IT-Ausbildungszentrums geplant. Das Referat IT-Fortbildung bietet Fortbildungen auf dem Gebiet der Informationstechnik für die Beschäftigten des Landes NRW an und unterstützt die Ausbildung bei IT.NRW bereits heute mit dem „Basiswissen Fachinformatik“. Die IT-Fortbildung und das IT-Ausbildungszentrum sollen daher auch zukünftig an einem Standort und unter einem Dach vereint werden. Dafür suchen wir Ihre Unterstützung! Sie planen und organisieren den gesamten Aufbau eines IT-Ausbildungszentrums in enger Abstimmung mit der Ausbildungsleitung von IT.NRW. Sie erarbeiten ein Nutzungs- sowie Finanzierungskonzept für das Ausbildungszentrum. Die Koordination und Auswahl einer Immobilie, in enger Abstimmung mit den zuständigen Fachreferaten, gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Mit Ihrem Team entwickeln Sie Curricula zur Gestaltung der betrieblichen Ausbildung und stimmen sich mit den eingebundenen Praxisreferaten ab. Darüber hinaus vertreten Sie die Referatsleitung der „IT-Fortbildung“. Sie besitzen ein mit Master-, Diplomabschluss oder Staatsexamen erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Erwachsenenpädagogik, Bildungs­management oder ein vergleichbares Studium. Sie verfügen über mindestens drei Jahre berufliche Erfahrung im Management von IT‑Bildungsmaßnahmen. Sie können uns zeigen, dass Sie bereits größere Bildungsprojekte erfolgreich geleitet haben. Idealerweise kennen Sie sich im Bereich der IT-Ausbildungsgänge aus, haben vielleicht bereits Bildungsmaßnahmen systematisch evaluiert und können Projekte mit Projekt­managementmethoden (z. B. PRINCE2) effektiv steuern. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch eine hohe Kommunikations- und Konfliktfähigkeit aus und besitzen die Fähigkeit, Aufgaben und Teams zu strukturieren und zu steuern. Sie sind eigeninitiativ, lösen Probleme und besitzen ein hohes Maß an Veränderungs­kompetenz. Sie sind stark in der Präsentation und Moderation. Kundenorientierung ist für Sie eine Selbstverständlichkeit. Ihr Potential fördern wir durch vielfältige Fortbildungs- und Weiterqualifizierungs­möglichkeiten. Bei uns finden Sie eine vom fairen Miteinander geprägte Arbeitsatmosphäre mit sehr geringer Fluktuationsquote und gelebter Work-Life-Balance. IT.NRW fördert ausdrücklich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Flexible Arbeitszeit und Homeoffice nach Einarbeitung sind für uns selbstverständlich. Die Option auf Teilzeitbeschäftigung ist eingeschränkt möglich. Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der haushalts­recht­lichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich. Über die Ausschreibung wird nicht die berufliche Entwicklung innerhalb der Laufbahngruppe 2 (vgl. §§ 25 – 27 LVO NRW) eröffnet. Eine Übertragung der vollständigen Tätigkeit auf dem konkreten Arbeitsplatz und damit eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 erfolgt, wenn Sie über eine mindestens dreijährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung nach Abschluss Ihres Studiums verfügen. In allen anderen Fällen werden Sie zunächst in der Entgeltgruppe 13 TV-L mit einer eingeschränkteren Aufgaben- und Führungsverantwortung eingestellt. Auf Basis Ihrer Vorkenntnisse werden Sie dann entsprechend gefördert und auf höherwertige Tätigkeiten vorbereitet.
Zum Stellenangebot

CITRIX Lead IT-Architekt*in for Virtual Workplace/ Virtual Desktop Infrastructure

Do. 29.10.2020
Essen, Ruhr
Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes. Das Referat „Zentrale Dienste“ bündelt im Bereich Wirtschaftsführung wesentliche Querschnittaufgaben des RVR und deckt mit seinem Aufgabenspektrum essentielle hausinterne Dienste ab, die für eine reibungslose Betriebsführung des RVR notwendig sind. Das Team 18-2 ist für die IT-Prozesse und das Datenmanagement des RVR zuständig. Die Mitarbeiter*innen sorgen u.a. für einen effizienten und störungsfreien EDV-Betrieb. Wir suchen für das Team „IT-Prozesse und Datenmanagement“ eine/einen CITRIX Lead IT-Architekt*in for Virtual Workplace/ Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Referenznummer: 1667/20 Weiterentwicklung der bestehenden Citrix Umgebung (Lokal/Cloud/Hybrid) Management der ThinClient-Umgebung auf IGEL-Basis (Enterprise Endpoint, Cloud Gateway) Entwicklung und Bereitstellung eines CVAD-Systems (Citrix Virtual Apps and Desktops) Planung und Design von Hypervisoren (Xenserver, VMWare ESX, VSphere) Vorbereitung/Produktivschaltung/Management einer Hybridstellung zu Microsoft Azure Bereitstellung der Client-Architektur (Anbindung Active Directory, Entwicklung und Anwendung von GPOs, Powershell-Scripting, LDAP) Neu- und Weiterentwicklung der bestehenden Citrix Netscaler Services (Citrix ADC) Bereitstellung von HCI-Systemen (Hyperconverged Infrastructure) Einführung und Anwendung der FSLogix-Technik zur Verbesserung des Usermanagements Problemlösung in den genannten Systemumgebungen auf 3rd-Level Ebene langjährige Expertise im Design und der Architektur von großen Citrix-Umgebungen (RZ/Cloud/Hybrid-Betrieb) sowie von großen Igel-Umgebungen fundierte Kenntnisse: im Bereitstellen/Implementieren von Systemlandschaften Citrix/MS Terminal Services (On Premises/laaS/PaaS/SaaS) in den Bereichen Citrix Virtual Apps and Desktops und Client Virtualisierung sowie im Citrix App Layering in den Bereichen FSLogix (Profile-Container, Office-Container, Application Masking, Java Version Control) in der Neu- und Weiterentwicklung von unterschiedlichen Citrix Netscaler Services (Citrix ADC), Loadbalancing, Authentifizierung (LDAPS, 2FA, SAML), Unified Gateway/Double Hop in den Bereichen Server & Client- Betriebssystemen, Active Directory (ADFS) und Group Policy Objects (GPO) der gängigen Virtualisierungstechniken in den Bereichen Desktop-, Anwendungs- und Servervirtualisierung in den Bereichen Scripting, Automatisierung und Anwendungspaketierung Knowhow im Bereich IT Architekturmanagement in komplexen Projekten Implementierung von Systemlandschaften Microsoft 365 und native Applikationen Erfahrungen mit HCI-Systemen (Hyperconverged Infrastructure) (Nutanix/Dell/Netapp) Design und Betrieb von Citrix-Workspaces (XenApp, XenDesktop, Provisioning Services, Storefront, Webinterface, Secure Webgateway, Profile Management, Presentation Server, Workspace Enviroment, Applayering) Planung und Design von Hypervisor-Umgebungen (XenServer, VMWare, ESXi, VSpehere) und Thinclient-Umgebungen (Endpoint-Management, Partition Building, Cloud-Gateway) Automatisierung mit MS PowerShell Im Rahmen der Serviceorientierung des Teams IT-Prozesse und Datenmanagement ist der offene Umgang mit Mitarbeiter*innen sowie externen Partner*innen ein wichtiges Element der Tätigkeiten. Kommunikations- und Teamfähigkeit werden ebenso wie eigenverantwortliches Arbeiten, eine hohe Problemlösungskompetenz und die Bereitschaft, auch außerhalb der normalen Dienstzeiten Leistungen von zu Hause oder vor Ort zu erbringen, vorausgesetzt. chancengleiches und tolerantes Miteinander gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Weitere Stellendetails: Vertragsbeginn: nächstmöglicher Zeitpunkt Vertragsdauer: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit (39,0 Wochenstunden) Eingruppierung: Entgeltgruppe 12 TVöD (VKA) Dienstort: Essen
Zum Stellenangebot

Chief Information Security Officer (w/m/d)

Mi. 28.10.2020
Düsseldorf
Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen trägt im Besonderen dazu bei, dass ländliche wie städtische Räume sich weiterentwickeln und die Gleichwertigkeit der Lebensbedingungen in unseren 374 kreisangehörigen und 22 kreisfreien Kommunen sowie 31 Kreisen (einschließlich der Städteregion Aachen) in Nordrhein-Westfalen auch in der Zukunft gewahrt bleibt. Wir unterstützen diejenigen vor Ort, die Heimat in Nordrhein-Westfalen tagtäglich gestalten. Neben der Gestaltung des Gemeindefinanzausgleichs und anderer kommunaler Rechtsgrundlagen sind wir für den öffentlich-geförderten Wohnungsbau, die Städtebauförderung und die Dorferneuerung, den Schutz für Opfer von Gewalt sowie die berufliche Potentialentwicklung zuständig. Das Ministerium ist die oberste Bauaufsichts-, Kommunalaufsichts- und Denkmalbehörde in Nordrhein-Westfalen.Der Chief information Security Officer (CISO) ist verantwortlich für die Etablierung und Weiterentwicklung eines Informationsmanagementsystems für das Ministerium und seinen nachgeordneten Geschäftsbereich. Ihr Aufgabenbereich als CISO umfasst im Wesentlichen: die Beratung und Unterstützung der Behördenleitung des Ministeriums in allen Fragen der Informationssicherheit sowie die Koordinierung des Informationssicherheitsprozesses im Geschäftsbereich die Fortschreibung der Informationssicherheitsstrategie sowie den Aufbau, die Weiterentwicklung und die Steuerung des Managementsystems für Informationssicherheit (ISMS) im Zuständigkeitsbereich des Ministeriums, dabei u.a. die Erstellung und Fortschreibung von IT-Sicherheitskonzepten, Richt- und Leitlinien, die Konzeption und Durchführung von Beratungs-, Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen, die Planung und Beauftragung von konkreten Informationssicherheitsmaßnahmen, die Begleitung von System- und Produkteinführungen hinsichtlich der Informationssicherheit, die Integration der Informationssicherheit in Abläufe und Prozesse des Ministeriums und seines Geschäftsbereichs insbesondere bei der Umsetzung des E-Government-Gesetzes NRW, die Überwachung der Aufrechterhaltung der Informationssicherheit im Ministerium und im Geschäftsbereich (u.a. durch Audits und Revisionen) die Beratung und Mitwirkung bei Aspekten der Informationssicherheit in den fachpolitischen Themenbereichen des Ministeriums die Unterstützung der/des Informationssicherheitsbeauftragten der Landesverwaltung die Mitarbeit in ressortübergreifenden Gremien und Projektgruppen im Bereich der Informationssicherheit und im Rahmen des Programmes Digitale Verwaltung NRW ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder universitärer Diplomstudiengang) mit Bezug zur Datenverarbeitung (z.B. Informatik, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften, Wirtschafts- oder Verwaltungsinformatik) berufliche Erfahrungen in der Informationstechnik/-sicherheit, vorzugsweise im Bereich der öffentlichen Verwaltung Wir erwarten möglichst Kenntnisse im Bereich des BSI IT-Grundschutz und der ISO 27001 sowie Kenntnisse der rechtlichen Aspekte der Informationssicherheit und des Datenschutzes vorzugsweise Erfahrungen in der Leitung und Durchführung von Projekten mit IT- und Organisationsbezug ein hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit analytisches und strategisches Denkvermögen sowie Planungs- und Umsetzungskompetenz eine hohe interdisziplinäre Teamfähigkeit eine ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit verbunden mit der Fähigkeit, informationstechnische Zusammenhänge verständlich und überzeugend darzustellen Genderkompetenz einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit interessanten und vielfältigen Aufgaben gute Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten auch auf der ausgeschriebenen Position ein attraktives Fortbildungsangebot hinsichtlich Ihrer persönlichen und fachlichen Kompetenzen familienfreundliche, flexible und mobile Arbeitsmodelle, wobei eine Beschäftigung in Teilzeit – auch auf diesem Arbeitsplatz – grundsätzlich möglich ist einen Standort mit guter Infrastruktur und Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets, das auch zur Nutzung vorhandener Parkmöglichkeiten berechtigt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Möglichkeit zur Übernahme in ein Beamtenverhältnis eine Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte
Zum Stellenangebot

IT Support / Kundenbetreuung (m/w/d)

Mi. 28.10.2020
Düsseldorf
ZOTZ|KLIMAS ist ein inhabergeführter medizinischer Verbund mit Laboren und Praxen an 18 Standorten im Westen Deutschlands. Die Zentrale bildet das MVZ Düsseldorf-Centrum. Das Unternehmen bietet Patienten, niedergelassenen Ärzten, Kliniken und auch anderen Einrichtungen ein vollständiges labordiagnostisches Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Gerinnung, Genetik, Zytologie und Pathologie. Rund 520 Mitarbeiter stehen für ein modernes und stets wachsendes Unternehmen, das die persönliche und enge Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern pflegt. Durch unser ausgeprägtes Dienstleistungsdenken arbeiten wir dynamisch, flexibel sowie kunden- und zukunftsorientiert. Kontinuierliche Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter garantieren, dass diese stets am Puls der Zeit und zu höchsten Qualitätsstandards arbeiten können. Für das MVZ Düsseldorf-Centrum GbR suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit als: IT Support / Kundenbetreuung (m/w/d) Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Arbeitsplatzsysteme beim Kunden sowie der eingesetzten Softwarelösungen Beratung von Kunden bei Nutzungsfragen im First-Level-Support Terminierung und Wahrnehmung von Installationsaufträgen unserer IT-Lösungen Analyse, Verfolgung und Lösung von auftretenden IT-Störungen, ggf. auch im on site Support beim Kunden Unterstützung bei der Erarbeitung von bereichsbezogenen Konzepten und aktive Mitwirkung in Projekten Erstellung und Veröffentlichung von Dokumentationen Abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker, Informatikkaufmann oder Abschluss einer vergleichbaren Ausbildung Erfahrungen im Bereich des IT-Supports und der Administration von Windows Clients sowie deren Peripherie Selbständige, organisierte und strukturierte Arbeitsweise Eine schnelle Auffassungsgabe, gute kommunikative sowie gute analytische Fähigkeiten verbunden mit einem ausgeprägten Qualitätsbewusstsein Hohes Maß an Kunden- und Dienstleistungsorientierung Einen spannenden Aufgabenbereich in einem innovativen Umfeld mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten Eine offene Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Ideen einzubringen Gestaltungs- und Verantwortungsspielraum, der es Ihnen ermöglicht, mit uns zu wachsen
Zum Stellenangebot

QM-Beauftragter / Qualitätsmanager (m/w/d) im medizinischen Labor

Mi. 28.10.2020
Düsseldorf
ZOTZ|KLIMAS ist ein inhabergeführter medizinischer Verbund mit Laboren und Praxen an 18 Standorten im Westen Deutschlands. Die Zentrale bildet das MVZ Düsseldorf-Centrum. Das Unternehmen bietet Patienten, niedergelassenen Ärzten, Kliniken und auch anderen Einrichtungen ein vollständiges labordiagnostisches Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Gerinnung, Genetik, Zytologie und Pathologie. Rund 420 Mitarbeiter stehen für ein modernes und stets wachsendes Unternehmen, das die persönliche und enge Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern pflegt. Durch unser ausgeprägtes Dienstleistungsdenken arbeiten wir dynamisch, flexibel sowie kunden- und zukunftsorientiert. Kontinuierliche Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter garantieren, dass diese stets am Puls der Zeit und zu höchsten Qualitätsstandards arbeiten können. Für das MVZ Düsseldorf-Centrum GbR suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit als: (Junior) Marketing Manager (m/w/d) Etablierung eines QM-Systems im medizinischen Labor – in den Bereichen Humangenetik und medizinische Mikrobiologie nach DIN EN ISO 15189:2017 Erstellung und Lenkung der Qualitätsdokumentation Einleitung von Verbesserungs- und Vorbeugemaßnahmen in Zusammenarbeit mit der ärztlichen Leitung Einführung und Validierung neuer Testverfahren Schulung und Information der Mitarbeiter in Bezug auf Themen des QM Planung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von internen Audits Vor- und Nachbereitung der externen Audits Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften zum lnfektionsschutz, zum Datenschütz, zur Arbeitssicherheit und sonstiger Richtlinien Abgeschlossenes Studium im Bereich QM oder ein vergleichbares Studium Mehrjährige Berufserfahrung im Qualitätsmanagement ggfs. mit der Qualifizierung als QMB im medizinischen Bereich Fundiertes Wissen im Bereich HACCP, Gefahrenanalyse und Bewertung von Risiken Gute Kenntnisse bezüglich der gesetzlichen Anforderungen, insbesondere in Hinblick auf die Qualitätsprüfungen Ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsgeschick Sorgfältige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise Einen spannenden Aufgabenbereich in einem innovativen Umfeld mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten Eine offene Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Ideen einzubringen Gestaltungs- und Verantwortungsspielraum, der es Ihnen ermöglicht, mit uns zu wachsen
Zum Stellenangebot

IT-Administrator (m/w/d)

Mi. 28.10.2020
Düsseldorf
ZOTZ|KLIMAS ist ein inhabergeführter medizinischer Verbund mit Laboren und Praxen an 18 Standorten im Westen Deutschlands. Die Zentrale bildet das MVZ Düsseldorf-Centrum. Das Unternehmen bietet Patienten, niedergelassenen Ärzten, Kliniken und auch anderen Einrichtungen ein vollständiges labordiagnostisches Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Gerinnung, Genetik, Zytologie und Pathologie. Rund 520 Mitarbeiter stehen für ein modernes und stets wachsendes Unternehmen, das die persönliche und enge Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern pflegt. Durch unser ausgeprägtes Dienstleistungsdenken arbeiten wir dynamisch, flexibel sowie kunden- und zukunftsorientiert. Kontinuierliche Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter garantieren, dass diese stets am Puls der Zeit und zu höchsten Qualitätsstandards arbeiten können. Für das MVZ Düsseldorf-Centrum GbR suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit als: IT-Administrator (m/w/d) Betreuung der Client-Infrastruktur sowie der Clients selbst, auf Basis der bestehenden Microsoft Systemlandschaft Installation und Administration von Clients sowie Client-Softwarelösungen über die bestehende System Center Lösungen Sicherstellung eines ausfallarmen Betriebs Analyse, Verfolgung und Lösung von auftretenden IT-Störungen, ggf. auch im on site Support Unterstützung bei Erarbeitung von Konzepten und aktive Mitwirkung in Projekten Erstellung und Veröffentlichung von Dokumentationen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker, Informatikkaufmann oder Abschluss einer vergleichbaren Ausbildung Erfahrungen im Bereich des IT-Supports und der Administration von Windows Clients Kenntnisse im Umgang mit dem Microsoft System Center Configuration Manager Selbständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise Ausgeprägtes kundenorientiertes Denken und Handeln Einen spannenden Aufgabenbereich in einem innovativen Umfeld mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten Eine offene Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Ideen einzubringen Gestaltungs- und Verantwortungsspielraum, der es Ihnen ermöglicht, mit uns zu wachsen
Zum Stellenangebot

Labormitarbeiter (MTLA/ BTA/ Biologe) (m/w/d) mit Schwerpunkt Durchflusszytometrie

Mi. 28.10.2020
Düsseldorf
ZOTZ|KLIMAS ist ein inhabergeführter medizinischer Verbund mit Laboren und Praxen an 18 Standorten im Westen Deutschlands. Die Zentrale bildet das MVZ Düsseldorf-Centrum. Das Unternehmen bietet Patienten, niedergelassenen Ärzten, Kliniken und auch anderen Einrichtungen ein vollständiges labordiagnostisches Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Gerinnung, Genetik, Zytologie und Pathologie. Rund 520 Mitarbeiter stehen für ein modernes und stets wachsendes Unternehmen, das die persönliche und enge Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern pflegt. Durch unser ausgeprägtes Dienstleistungsdenken arbeiten wir dynamisch, flexibel sowie kunden- und zukunftsorientiert. Kontinuierliche Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter garantieren, dass diese stets am Puls der Zeit und zu höchsten Qualitätsstandards arbeiten können. Für das MVZ Düsseldorf-Centrum GbR suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit als: Labormitarbeiter (MTLA/ BTA/ Biologe) (m/w/d) mit Schwerpunkt Durchflusszytometrie Eigenverantwortliche Durchführung von Analysen im Bereich der Durchflusszytometrie sowie Mitarbeit in weiteren Bereichen der Labormedizin (Hämatologie, Immunhämatologie, Immunologie, ggf. auch Hämostaseologie) Technische Freigabe der Patientenbefunde Durchführung interner und externer Ringversuche Abgeschlossene Ausbildung zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistent (MTLA) oder Biologisch-technischen Laboratoriumsassistent (BTA) oder alternativ eine adäquate Qualifikation mit praktischer Laborerfahrung Langjährige Berufserfahrung im Bereich der Durchflusszytometrie Zuverlässige, sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise Flexibilität, Teamfähigkeit, Einsatzfreude Sichereren Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten Einen spannenden Aufgabenbereich in einem innovativen Umfeld mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten Mitarbeit in einem zertifizierten Labor mit entsprechendem QM System Eine offene Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Ideen einzubringen Gestaltungs- und Verantwortungsspielraum, der es Ihnen ermöglicht, mit uns zu wachsen
Zum Stellenangebot

Teamleitung Personal (m/w/d)

Mi. 28.10.2020
Düsseldorf
Unser Mandant, die Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD), engagiert sich als Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt Düsseldorf seit 1989 erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt, schafft berufliche Perspektiven und wirkt an der Lösung gesellschaftlicher Probleme mit. Die ZWD betreibt das ArbeitslosenZentrum Düsseldorf, die Radstation am Düsseldorfer Hauptbahnhof, die ZWD-Altpapierentsorgung, die ZWD-Umweltwerkstatt sowie Casa Blanka mit Haushalts-, Betreuungs- und Küchendienstleistungen. Darüber hinaus bietet die ZWD Beratung in Bildungsfragen sowie zu Vereinbarkeitsthemen von Beruf und Familie an und ist Trägerin des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Düsseldorf und Kreis Mettmann. Im Zuge einer Neuorganisation im Bereich Personal sucht conQuaesso® JOBS im Mandantenauftrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Düsseldorf eine Teamleitung Personal(m/w/d). Führung Ihres Teams mit drei Mitarbeitenden Personalwirtschaftliche Verantwortung und Verwaltung für rund 400 Mitarbeitende gemäß den geltenden rechtlichen Anforderungen Gestaltung der organisatorischen Prozesse und Strukturen sowie Weiterentwicklung des Personalbereichs Koordinierung und Umsetzung von Projekten, insb. im Bereich der Digitalisierung Abrechnung von Personalkostenförderungen und Mitwirkung bei behördlichen Prüfungen Ansprechpartner*in für interne und externe Adressaten Akademische oder berufliche Qualifikation im Bereich Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personal Erste Erfahrung im Personalbereich, gerne in der Sozialwirtschaft Fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht Ausgewiesene Expertise in der Anwendung von Lohnabrechnungssoftware und MS Office-Programmen Selbstständige, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Unbefristete Anstellung bei einem engagierten Sozialunternehmen Führung eines erfahrenen und motivierten Teams Abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit hohem Gestaltungsspielraum Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Arbeitszeit von 38,5 Wochenstunden mit Zeitausgleich und Möglichkeit zur Teilzeitarbeit Leistungsgerechte Vergütung inkl. Altersvorsorge und zusätzlichen Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleiter*in (m/w/d)

Mi. 28.10.2020
Duisburg
Die „Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum – Zentrum Internationaler Skulptur“ ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Duisburg. Das Lehmbruck Museum präsentiert seine in Europa singuläre Sammlung internationaler Skulptur in einer herausragenden Museumsarchitektur. Im Zentrum der Sammlung steht das Werk Wilhelm Lehmbrucks, der zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern der Moderne gehört. Seine Sammlung und seine besondere Architektur machen das Museum zu einem außergewöhnlichen Ort, der die Entwicklung der Bildhauerei von der Moderne bis zur Gegenwart zeigt. Die Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum – Zentrum Internationaler Skulptur sucht in Vollzeit zum 1. Januar 2021 eine*n Verwaltungsleiter*in (m/w/d) Die Vergütung erfolgt gemäß EG 13 des TVöD. Gesucht wird eine kommunikative und fachlich versierte Persönlichkeit, die sich dem Museum in hohem Maße verbunden fühlt und sich mit den Zielen und Aufgaben der Stiftung identifiziert.Die Verwaltungsleitung ist für die Erledigung aller betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten der Stiftung und des Museumsbetriebs zuständig. Zu den Tätigkeitsfeldern zählen die Bereiche Finanzwirtschaft mit Rechnungswesen, Wirtschaftsplanung und -überwachung, Personalwesen, Vertragsangelegenheiten sowie Aufgaben des Gebäudemanagements. Sie übernimmt damit die Verantwortung für den reibungslosen Ablauf der organisatorischen, administrativen, betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Bereiche der Stiftungsverwaltung und des Museumsbetriebs. Zu den weiteren Aufgaben der Verwaltungsleitung gehört die Vor- und Nachbereitung des Stiftungskuratoriums und auch die Bearbeitung von Projekten des Stiftungsvorstands aus kaufmännischer, betriebswirtschaftlicher sowie vertragsrechtlicher Sicht. Der Verwaltungsleitung sind zudem zwei Verwaltungsmitarbeiter*innen sowie sieben weitere Mitarbeiter*innen (Haustechnik, Kasse, Reinigung) unterstellt. Hochschulabschluss, idealerweise in der Betriebswirtschaftslehre, Kulturmanagement oder Verwaltungswissenschaft Erfahrung als Verwaltungsleitung eines Museumsbetriebes oder einer vergleichbaren Einrichtung ausgewiesene Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen und Controlling sowie im Erstellen des Jahresabschlusses Kenntnisse in den vorhandenen Programmen zur Kassenabrechnung (System Vectron) sowie kaufmännischer doppelter Buchführung (Sage Classic Line) oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Erfahrung in der Fördermittelverwaltung von öffentlichen und privaten Zuwendungsgebern Kenntnisse in den relevanten Rechtsgebieten, u. a. Arbeits- und Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Zuwendungsrecht, Stiftungsrecht Fähigkeit zu analytischem, systematischem, zielorientiertem und ganzheitlichem Denken Führungskompetenzen, Erfahrungen in der motivierenden Mitarbeiterführung Organisationsfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Belastbarkeit Erste Erfahrungen in der Koordination zwischen Gebäudemanagement und Haustechnik im Hinblick auf Sanierungsmaßnahmen sind wünschenswert sichere Beherrschung der gängigen MS-Office-Anwendungen (Excel, Word, etc.) gute Englischkenntnisse wünschenswert
Zum Stellenangebot


shopping-portal