Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 155 Jobs in Hüttenheim

Berufsfeld
  • Projektmanagement 15
  • Teamleitung 14
  • Leitung 13
  • Angestellte 12
  • Kommunaler Ebene 11
  • Beamte Auf Landes- 11
  • Bauwesen 11
  • Systemadministration 7
  • Abteilungsleitung 7
  • Bereichsleitung 7
  • Gruppenleitung 7
  • Sachbearbeitung 7
  • Netzwerkadministration 7
  • Justiziariat 5
  • Rechtsabteilung 5
  • Bilanzbuchhaltung 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Entwicklung 4
  • Event-Marketing 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 150
  • Ohne Berufserfahrung 70
  • Mit Personalverantwortung 14
Arbeitszeit
  • Vollzeit 139
  • Teilzeit 78
  • Home Office 31
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 123
  • Befristeter Vertrag 26
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
  • Referendariat 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Gruppenleitung (m/w/d) Förderprogramme

Do. 06.05.2021
Duisburg
Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. ist die Dachorganisation des gemeinnützig organisierten Sports in Nordrhein-Westfalen. Er vertritt in dieser Funktion die Interessen von Sporttreibenden in den ca. 17.900 Sportvereinen in NRW.Im Referat Förderprogramme / KJP des Landessportbundes NRW ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Gruppenleitung (m/w/d) Förderprogramme zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt 39 Stunden / Woche. fachliche und disziplinarische Leitung der Gruppe Förderprogramme Beratung und Unterstützung der Referatsleitung in allen Fragen des Zuwendungsmanagements Erstellung von Reports für die Leitungsebenen Verantwortung und Controlling für zur Zeit zehn Förderprogramme Analyse und Optimierung von Prozessen in der Abwicklung der Förderverfahren Übernahme von eigenen (Teil-)Projekten und Sonderaufgaben im Zusammenhang mit der Fördermittelbewirtschaftung, insbesondere mit der Digitalisierung der Förderverfahren ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master oder Diplom) im Bereich Public Management, Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungswissenschaften oder ähnlich oder den Nachweis vergleichbarer fachlicher Qualifikation Erfahrung in der motivierenden, situativen Mitarbeiterführung fundierte Kenntnisse im Zuwendungsrecht, in den einschlägigen Richtlinien für die Förderung des organisierten Sports in NRW sowie im kaufmännischen Rechnungswesen Erfahrungen in der Verwaltung und Abrechnung von geförderten Projekten Grundkenntnisse im Projektmanagement analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten gepaart mit einem hohen Maß an Initiative, Zielorientierung, Durchsetzungsfähigkeit und Entscheidungsstärke eine strukturierte, selbständige und teamorientierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung gute MS-Office-Kenntnisse und den Führerschein Klasse B eine interessante Aufgabe mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten eine Vergütung nach TVöD 12 sowie zusätzliche Sozialleistungen flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten für die optimale Vereinbarkeit von Beruf und Familie 30 Tage Urlaub sowie zusätzliche freie Tage am 24. und 31.12. eine Vergütung nach TVöD mit Leistungsvergütung und Jahressonderzahlung eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge die Möglichkeit, ein Jobrad zu leasen umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Referentin (m/w/d) für Sozialrecht und Sozialpolitik

Do. 06.05.2021
Düsseldorf
Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm) ist Elternselbsthilfeorganisation, sozialpolitische Interessenvertretung, Fachverband für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung und Dachorganisation für Träger von Einrichtungen und Diensten. Für die Geschäftsstelle in Düsseldorf/Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit als Referentin (m/w/d) für Sozialrecht und Sozialpolitik Vollzeit, 39 Stunden/Woche. Monitoring inklusions- und sozialpolitischer Themen sowie aktueller Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung, Mitwirkung bei der Interessenvertretung im Gesetzgebungsverfahren und bei der verbandlichen Meinungsbildung (inklusive des Erstellens von Stellungnahmen und Positionspapieren zu Gesetzesvorhaben), Beratung in sozialrechtlichen Fragen von Menschen mit Behinderung, ihren Angehörigen und ihren Zusammenschlüssen sowie Einrichtungen, Vertretung in Gremien und Verhandlungen sowie Teilnahme an politischen und Fach-Veranstaltungen, Planung, Gestaltung und Durchführung von Tagungen und Konferenzen Aufbereiten der Themenfelder für Print- und digitale Medien (z. B. Ratgeberbroschüren und Zeitschriften), Aufarbeitung relevanter Themen für Vorstand und Geschäftsführung, Organisation und Durchführung von Gremiumssitzungen/Tagungen. über einen juristischen Hochschulabschluss oder anderweitig ausgewiesene sozialrechtliche Kompetenzen verfügen, Kenntnisse im Verwaltungs- und Sozialrecht sowie der angrenzenden Rechtsgebiete mitbringen und bereit sind, sich in andere Rechtsgebiete einzuarbeiten, komplexe Problemstellungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe analysieren, lösungsorientiert bearbeiten, transparent darstellen und entscheidungsreif aufbereiten können, Erfahrung in der politischen Interessenvertretung oder in einer NGO mitbringen (vorzugsweise im sozialen Bereich), konstruktiv mit Vertreter:innen von Mitgliedseinrichtungen, aus der Politik sowie mit Menschen mit Behinderung bzw. deren Angehörigen kommunizieren können, bereit sind, bundesweite Dienstreisen wahrzunehmen, ein sicheres Auftreten und eine kommunikative Persönlichkeit haben, gerne selbstständig, flexibel und im Team tätig sind sowie engagiert und gleichzeitig sachorientiert an einer sinnvollen Aufgabe arbeiten möchten. Wichtig Der Dienstsitz befindet sich derzeit in Düsseldorf und wird perspektivisch teilweise nach Berlin verlagert. Die Bereitschaft eines Umzugs nach Berlin stellt eine Voraussetzung für diese Stelle dar. Alternativ besteht schon jetzt die Möglichkeit, einen Arbeitsplatz in Berlin bereitzustellen. einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Anlehnung an TVöD Bund, z. B. mit 30 Tagen Jahresurlaub und zusätzlichen Sozialleistungen, eine Zusammenarbeit mit einem hochmotivierten und engagierten Team, ein attraktives und ausbaufähiges Tätigkeitsfeld mit verantwortlichem Arbeiten und eigenem Gestaltungsspielraum, einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz in unserer Geschäftsstelle sowie mobiles Arbeiten.
Zum Stellenangebot

Leiter/-in Rechnungswesen

Do. 06.05.2021
Essen, Ruhr
Die Stiftung Zollverein wurde im November 1998 von der Stadt Essen und dem Land Nordrhein-Westfalen gegründet. Stiftungszweck ist die Erhaltung des UNESCO Welterbes Zollverein und die Förderung der Kultur sowie die Entwicklung von Zollverein zu einem internationalen Kultur- und Zukunftsstandort. Bei der Stiftung Zollverein ist ab sofort bzw. zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Vollzeit-Stelle                                              Leiter/-in Rechnungswesen (m/w/d) zu besetzen. Die Stiftung Zollverein ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Die Stiftung bilanziert nach HGB. Leitung des Bereiches Rechnungswesen innerhalb der Verwaltungsabteilung der Stiftung Verantwortung für die Bereiche Rechnungswesen, Kostenrechnung und Steuern Erstellung regelmäßiger betriebswirtschaftlicher und sonstiger Kennzahlen-Auswertungen, Analyse und Kommentierung innerhalb des Berichtswesens Erstellung der Quartals- und Jahresabschlüsse der Stiftung Erstellung der Wirtschaftspläne und Finanzplanung, Mitarbeit im Controlling Erstellung von Verwendungsnachweisen Vorbereitung und Begleitung der Prüfungen des Jahresabschlusses durch Wirtschaftsprüfer sowie von Steuerprüfungen Regelmäßige Berichterstattung sowie Beratung der Geschäftsführung Enge Zusammenarbeit mit den operativen Fachabteilungen der Stiftung Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom II, Master oder Magisterabschluss) in Betriebswirtschaft oder vergleichbare Ausbildung mit Zusatzqualifikation, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen einer entsprechenden Tätigkeit akademischen Zuschnitts entspricht Erfahrung und vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Controlling, Jahresabschluss, Handels- und Steuerrecht sowie Zuwendungsrecht vorzugsweise in einer vergleichbaren gemeinnützigen Einrichtung Gute EDV-Kenntnisse (Excel, DATEV) Fähigkeit Personal zu motivieren und kooperativ zu führen Aufgeschlossenheit, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeiten, Eigeninitiative Analytisches und konzeptionelles Denken sowie strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Überdurchschnittliches Engagement und Flexibilität Wir bieten Ihnen am UNESCO-Welterbe Zollverein ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis, betriebliche Altersversorgung, flexible Arbeitszeiten und die Mitarbeit in einem engagierten Team. Die Vergütung und die betriebliche Altersversorgung erfolgen im Rahmen der persönlichen Voraussetzungen in Anlehnung an den Tarifvertrag öffentlicher Dienst der Länder (bis EG 14 TV-L).
Zum Stellenangebot

Referentin bzw. Referenten für Standortpolitik (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Düsseldorf
Als kompetente Interessensvertretung des gesamten Handwerks im Regierungsbezirk Düsseldorf sind wir als Handwerkskammer auf der Suche nach engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und bieten unseren rund 250 Beschäftigten einen modernen Arbeitsplatz mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referentin bzw. Referenten für Standortpolitik (m/w/d) für 19,92 Std / Woche im Rahmen einer Sachgrundbefristung vorauss. bis 2026 Sie erarbeiten Stellungnahmen zur kommunalen Bauleitplanung und weiteren Raum- und Fachplanungen im Rahmen öffentlicher Trägerbeteiligungen Sie arbeiten mit an der Entwicklung und Erarbeitung von kommunalen, interkommunalen und regionalen Gewerbeflächenkonzepten, Konzepten zur Standortsicherung von Handwerksbetrieben im urbanen Raum (Quartiers- und Stadtentwicklungskonzepten). An der Erarbeitung von Konzepten für Handwerker- und Gewerbehöfe beteiligen Sie sich. Sie sind mitverantwortlich für die Pflege und den Ausbau des Geo-Informationssystems. Sie unterstützen die Abteilungsleitung bei der Durchführung von Veranstaltungen, Vorträgen und Workshops sowie flächenbezogene Umfragen. Sie verfügen über einen Masterabschluss in den Fächern Raumplanung oder Stadt- und Regionalplanung oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie besitzen Kenntnisse im Planungs- und Immissionsschutzrecht von baurechtlichen und umweltrechtlichen Genehmigungsverfahren Sie bringen Vortrags- und Moderationskompetenz sowie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit mit. Sie besitzen umfassende EDV- und Internetkenntnisse sowie den Führerschein der Klasse B. Einsatzbereitschaft, Selbstständigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit fallen Ihnen leicht. Idealerweise haben Sie Erfahrungen mit Kundeninformations- und Dokumentenmanagementsystemen sowie Geo-Informationssystemen sammeln können und verfügen bereits über erste Berufserfahrungen. Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (EG 13) mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes (z.B. Weihnachtsgeld, Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, 30 Tage Urlaub im Jahr und vieles mehr) Flexible Arbeitszeitgestaltung mit Möglichkeiten für Homeoffice Einen modernen Arbeitsplatz mit guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel einen Zuschuss zum Firmenticket
Zum Stellenangebot

Bauleiterin / Bauleiter (m/w/d) im Brückenbau

Mi. 05.05.2021
Duisburg
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sind ein kommunaler Arbeitgeber und modernes Wirtschaftsunternehmen mit zurzeit über 1.750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die täglich für Duisburg im Einsatz sind.Bei uns verknüpfen sich die Herausforderungen eines Wirtschaftsunternehmens mit den Rahmenbedingungen und der Planbarkeit sowie Stabilität des öffentlichen Dienstes. Für dieses stetig wachsende Dienstleistungsportfolio suchen wir qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen wir vielfältige, teils technologisch herausfordernde,  abwechslungsreiche Aufgaben, viele Weiterbildungsmöglichkeiten und ein gutes Miteinander bieten. Wir sind auch in der aktuellen Krisensituation für Duisburg im Einsatz! Sie können sich sicher sein, dass Sie auch nach der Coronakrise für uns systemrelevant bleiben. Für den Geschäftsbereich Stadtentwässerung/Infrastruktur, Arbeitsgruppe Konstruktiver Ingenieurbau/Bauwerksprüfung, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Bauleiterin / Bauleiter (m/w/d) im Brückenbau Die Bauleitung unserer Brücken- und Ingenieurbauwerksprojekte innerhalb Duisburgs legen wir in Ihre verantwortungsvollen Hände Sie haben Ihre Baustellen durch regelmäßige Vor-Ort-Termine im Blick Sie prüfen die Ausführungsunterlagen in technischer, wirtschaftlicher und baurechtlicher Hinsicht, kontrollieren Nachtragsangebote und erstellen Vergabevermerke Sie unterstützen bei Vergabeverfahren und sichern Fördermittel Für die beauftragten Ingenieurbüros sind Sie zentrale Ansprechperson bei der Planung und Realisierung unserer Bauprojekte Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bauingenieurwesen vorzugsweise mit dem Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau oder Baubetrieb (Bachelor/Master/Diplom) Sie haben bereits umfassende Berufserfahrung im o.g. Aufgabengebiet gesammelt und beschreiben sich als Expertin/Experte im Brücken- und Ingenieurbau – perfekt! VOB und HOAI sind für Sie nicht nur Buchstaben Wenn Sie bereits mit Abrechnungsprogrammen wie ARRIBA, iTWO etc. praktische Verfahrungen gesammelt haben – umso besser Beide Seiten der Klaviatur – Sie sind kooperations- bzw. teamfähig gleichzeitig aber auch durchsetzungsstark, wenn es drauf ankommt Sie besitzen den Führerschein der Klasse B und sind bereit den privaten PKW gegen Fahrtkostenerstattung dienstlich zu nutzen Die Vergütung erfolgt gemäß Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD VKA NRW). Bitte teilen Sie uns Ihre Gehaltsvorstellung in der Bewerbung mit. Bewerbungen von Frauen sowie schwerbehinderten und gleichgestellten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung bevorzugt berücksichtigt. Die Besetzung der Stelle sollte in Vollzeit (39 Stunden/Woche) erfolgen. Der Arbeitsplatz ist nur bedingt für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten dennoch entsprochen werden kann. Einen sicheren und krisenfesten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst - Wir sind auch in der aktuellen Coronakrise für Duisburg im Einsatz!   Zuverlässiges, tarifliches Gehalt mit Stufenaufstiegen inklusive leistungsorientierter Bezahlung sowie einer Jahressonderzahlung Wir haben für Lerchen und Eulen im kaufmännisch/technischen Bereich die passenden Arbeitszeiten:  39-Stunden Woche bei flexibler Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten in der Zeit zwischen 06.30 - 18.30 Uhr   Die Möglichkeit tageweise im Homeoffice zu arbeiten im erweiterten Zeitrahmen von 06.00 - 21.00 Uhr Zusatzleistungen der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK) Ein familienbewusstes Arbeitsklima zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie u.a. durch betrieblich geförderte Kinderbetreuung Förderung von weiterbildenden Qualifikationen z.B. durch ein berufsbegleitendes Studium, darüber hinaus Möglichkeiten zur Teilnahme an Seminaren und Fortbildungen Internes Nachwuchsführungskräfteentwicklungsprogramm zur Entwicklung unserer Führungskräfte von morgen Lebensarbeitszeit- und Langzeitkonten, um zum einen den gleitenden Übergang in das Rentenleben zu ermöglichen und zum anderen um bezahlte Freistellungsräume für z.B. Sabbatical oder Pflegezeit zu ermöglichen Maßnahmen des Gesundheitsmanagements wie z.B. Weight Watchers at Work und Rauchentwöhnungskurse und attraktive Angebote des Firmenfitnessanbieters qualitrain Kostengünstiges Jobticket Kostenlose Nutzung von Leihfahrrädern (metropolradruhr/nextbike) 30 Tage tariflicher Urlaub, zusätzlich sind Heiligabend, Silvester und Rosenmontag arbeitsfreie Tage bei uns
Zum Stellenangebot

Ingenieur Versorgungstechnik (m/w/d) Öffentlicher Dienst

Mi. 05.05.2021
Mönchengladbach
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Für unseren Mandanten, eine moderne und attraktive Stadt mit Sitz im verkehrsgünstig gelegenen Dreieck Düsseldorf-Köln-Mönchengladbach, sind wir in Form eines exklusiven Mandats auf der Suche nach einem Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik. In dieser Position sind Sie über alle Leistungsphasen 1 bis 9 hinweg tätig, der Schwerpunkt liegt auf der Planung der Gewerke Heizung, Sanitär, Klima und Lüftung. Als Oberbauleiter stellen Sie sicher, dass die extern vergebenen Maßnahmen fachgerecht ausgeführt werden. Es erwartet Sie eine modern ausgerichtete und vielseitige Fachposition bei einem Arbeitgeber mit den Vorteilen, die der öffentliche Dienst Ihnen bietet. D.h. ein sicherer Arbeitsplatz mit einer attraktiven Gleitzeitregelung sowie einer Bezahlung nach Tarifvertrag. Überzeugen Sie uns und unseren Mandanten - wir freuen uns auf Sie! (AF/79640) Der Einsatzort: Dreieck Düsseldorf-Köln-Mönchengladbach Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen die nachfolgenden Punkte: Planung, Kostenschätzung, Ausschreibung und Abrechnung von kleineren und größeren Neubau-, Umbau- sowie Sanierungsmaßnahmen in den Bereichen Heizung-, Sanitär-, Klima-, Lüftungstechnik Eigenverantwortliche Oberbauleitung bei Baumaßnahmen, die von beauftragten Ingenieurbüros durchgeführt werden Aktive Steuerung von Bauunterhaltungsarbeiten (Planung, Kostenschätzung, Bauleitung, Abrechnung) Überwachung der Trinkwasserqualität gemäß der entsprechenden Normen inkl. Beauftragung von mikrobiologischen Beprobungen für Trinkwasseranlagen Abgeschlossenes Studium (Diplom/FH/TH oder Bachelor/Master) als Ingenieur der Fachrichtung Versorgungstechnik als notwendige Voraussetzung Erfahrung in der Planung und Durchführung von Neubau-, Umbau- und/ oder Sanierungsbaumaßnahmen erforderlich Kenntnisse der VOB, VOL, HOAI usw. erforderlich Eine uneingeschränkte Fahrerlaubnis der Klasse III bzw. EU-Norm B wird vorausgesetzt Erfahrungen mit der Erstellung von Ausschreibungen und der Auftragsvergabe im öffentli-chen Bereich wünschenswert Sicherer Umgang mit den Standard-Office-Produkten sowie CAD-Anwendungen wünschenswert Sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Vielseitige Position im Öffentlichen Dienst bei einer modernen und innovativen Stadt Sicherer und moderner Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive Engagiertes und zuverlässiges Team Kurze Entscheidungswege bei einer gelebten Politik der offenen Tür Flexible Arbeitszeitregelungen in Form von Gleitzeit Regelmäßige und individuell ausgerichtete Fortbildungen
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Marktforschung

Mi. 05.05.2021
Düsseldorf
Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann bewerben Sie sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei uns am Standort Düsseldorf als Referent (m/w/d) Marktforschung.  Realisierung und Steuerung von Marktforschungsstudien für unsere Kunden Ganzheitliche Betreuung und souveräne Beratung unserer Kunden von der Studienkonzeption bis zur Ergebnisumsetzung Eigenständige Durchführung aller Projektschritte: Fragebogenkonzeption, -programmierung und -testung, Datenverarbeitung und -management sowie Datenanalyse und -interpretation Präsentation der Ergebnisse vor dem Kunden Projektkoordination in Zusammenarbeit mit den anderen Beratungseinheiten Erstellung von prägnanten und fundierten Berichten – Ableitung von strategischen und unternehmensnahen Handlungsempfehlungen für den Kunden Berufliche Erfahrung in Marktforschungsinstitut, Beratungsunternehmen oder der Marktforschungsabteilung eines Unternehmens Fundierte Methodenkompetenz Marktforscherische Leidenschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit Abgeschlossenes Hochschul-/Fachhochschulstudium der Psychologie, Soziologie, Sozialwissenschaften, BWL oder vergleichbarer Studiengänge Sie arbeiten sicher mit Standard-Software-Lösungen wie MS Office und SPSS. Idealerweise beherrschen Sie auch weitere Tools zur Aufbereitung, Auswertung und Visualisierung von Daten. Attraktive Mitarbeiterkonditionen: Neben einer fairen Vergütung erwarten Sie attraktive Mitarbeiter-Rabatte sowie ein 13. Monatsgehalt.  Teamwork: Sie erwartet eine strukturierte Einarbeitung und ein kollegiales Umfeld, in der es Spaß macht zu arbeiten. Work-Life-Balance: Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, 30 Urlaubstage, die Möglichkeit des mobilen Arbeitens sowie vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Karrierepfade: Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung steht für uns an erster Stelle und wird durch individuelle Weiterbildungen unterstützt.
Zum Stellenangebot

Technische Prüferin / Technischer Prüfer (m/w/d) der Laufbahngruppe 2.1 im RPA Düsseldorf für das Prüfungsgebiet IV B

Mi. 05.05.2021
Düsseldorf
Der Landesrechnungshof Nordrhein Westfalen (LRH) sucht Prüferinnen und Prüfer für das Staatliche Rechnungsprüfungsamt (RPA) Düsseldorf. Das RPA Düsseldorf gehört zum Geschäftsbereich des LRH. Dieser ist eine nur dem Gesetz unterworfene oberste Landesbehörde. Als unabhängiges Organ der öffentlichen Finanzkontrolle prüft er die Haushalts und Wirtschaftsführung des Landes, berät Verwaltung und Landtag und informiert die Öffentlichkeit, z. B. im Rahmen seines Jahresberichts. Für diese anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben benötigt er stets hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, derzeit (ab sofort und unbefristet) für den Einsatz als Technische Prüferin / Technischer Prüfer (m/w/d) der Laufbahngruppe 2.1 im RPA Düsseldorf für das Prüfungsgebiet IV B. Das Prüfungsgebiet IV B ist zuständig für die Förderungen zur Mobilität (Straßen und Radwegebau, öffentlicher Personennahverkehr, Schienenverkehr, Luft und Schifffahrt) und zur Stadtentwicklung (Anpassungs und Transformationsmaßnahmen im Bereich Städtebau). Ihr Aufgabengebiet umfasst damit schwerpunktmäßig die Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen im Zuständigkeitsbereich des Prüfungsgebiets. finanziell bedeutsame Förderprogramme und Maßnahmen  bei unterschiedlichen Behörden, Verbänden und sonstigen Zuwendungsempfängern  um Optimierungsbedarfe und -möglichkeiten aufzuzeigen. Abschluss eines Studiums der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrswesen oder Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Bauwesen (FH/Bachelor) oder Abschluss der Laufbahnausbildung im gehobenen technischen Verwaltungsdienst Abschluss mit mindestens der Note .befriedigend¡§,  moglichst einschlagige Berufserfahrung in einer Bauverwaltung, im Bereich der Rechnungsprufung, in einem Ingenieurburo oder in einer Bauunternehmung mit o.g. Tatigkeitsschwerpunkten,  im Idealfall Kenntnisse im Vergaberecht und im allgemeinen Verwaltungsrecht,  Beamtinnen/Beamte max. eine Besoldung nach A 12, Tarifbeschaftigte max. eine Eingruppierung nach EG 12 und die Bereitschaft zur Verbeamtung. (Bei Personen, die nicht im offentlichen Dienst beschaftigt sind, erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen der personlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 12 TV L),  Team und Kommunikationsfahigkeit, eine sehr gute schriftliche Ausdrucksweise sowie  eine analytische und zielorientierte Arbeitsweise. Ein vielseitiger Arbeitsplatz mit umfangreichen Fortbildungsangeboten in einem interdisziplinären Team  im Rahmen einer sicheren Anstellung als Beamtin/Beamter mit Beförderungsmöglichkeit bis A 13  in einem familienfreundlichen Umfeld mit flexiblen Homeoffice-Möglichkeiten und  die Chance eines späteren Einsatzes in anderen Themenschwerpunkten.
Zum Stellenangebot

Abteilungsdirektor/-in Personal und Verwaltung (m/w/d)

Mi. 05.05.2021
Düsseldorf
Das Versorgungswerk der Rechtsanwälte im Lande Nordrhein-Westfalen – Körperschaft des öffentlichen Rechts – ist in zentraler Lage von Düsseldorf als berufsständische Versorgungseinrichtung für derzeit ca. 45.000 Mitglieder tätig. Zu den Aufgaben des Versorgungswerks gehört neben der Mitglieder- und Rentenverwaltung die breit diversifizierte Anlage des Vermögens des Versorgungswerks. Im Versorgungswerk arbeiten ca. 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Dienstverträge orientieren sich grundsätzlich am Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA). Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Abteilungsdirektor/-in Personal und Verwaltung (m/w/d) Leitung des Bereichs Personal mit den zwei Abteilungen Personal und Zentralverwaltung Verantwortliche Steuerung aller Personalangelegenheiten Optimierung der Organisation und Verwaltungsabläufe Digitalisierung des Personalwesens Ausbau der Mitarbeiter- und Führungskräfteentwicklung, Bedarfsanalyse und Konzeption sowie Umsetzung konkreter Maßnahmen Unterstützung der Abteilungsleitungen in Personalfragen Beratung der Geschäftsführung bei allen personalpolitischen Maßnahmen mit direkter Berichtslinie Zusammenarbeit mit der ausgelagerten Lohnbuchhaltung sowie der internen Steuerabteilung in Lohnsteuerfragen Koordination der Aufgaben der Zentralverwaltung als Querschnittsfunktion mit den anderen Abteilungen des Versorgungswerks. Zu der Zentralverwaltung gehören die Registratur, der Empfang sowie das generelle Beschaffungswesen Abstimmung mit dem Gebäudeeigentümer sowie der Immobilienabteilung des Versorgungswerks hinsichtlich des Managements der Geschäftsstelle Compliance-Verantwortung für Ihren Bereich Abgeschlossenes Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Personalwesen/Arbeitsrecht Mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Tätigkeit Ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit Willen zur Gestaltung der „Arbeit der Zukunft“ mit Durchsetzungs- und Teamfähigkeit Sehr gute EDV Kenntnisse Flexibilität und Belastbarkeit Übernahme von Verantwortung in einem wachsenden Unternehmen Attraktives Vergütungsangebot Modernes Arbeitsumfeld Gute Weiterbildungsmöglichkeiten Sehr angenehmes Arbeitsklima
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) Architektur-, Versorgungs- , Elektro- oder Bauingenieurwesen

Mi. 05.05.2021
Düsseldorf
Die Niederlassung Düsseldorf des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) Architektur-, Versorgungs- , Elektro- oder Bauingenieurwesen Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Die Abteilungen Baumanagement und Immobilienmanagement betreuen von der Instandsetzung bis hin zum Neubau alle Liegenschaften im Niederlassungsgebiet Düsseldorf. Mitarbeit in oder Projektleitung von interdisziplinären Bauprojektteams; als Projektbeteiligte übernehmen Sie die Expertise für Ihren Fachbereich und arbeiten im Team an den Projekten Mitwirkung bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen Fachkundige Begleitung, Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen  Planungsleistung oder Teilplanungsleistung nach HOAI inkl. Bedarfsplanung und Erstellung von Machbarkeitsstudien Planung, Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Architektur, Versorgungsingenieurwesen, Elektroingenieurwesen oder Bauingenieurwesen. Weitere Anforderungen: Strukturierte, sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise Teamorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungsstärke und starker Kundenorientierung Sichere Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Produkten Wünschenswert wären anwendungsbezogene Fachkenntnisse bzgl. der eingesetzten Programme (z. B. Navisworks, Revit, AutoCAD Architecture, AutoCAD MEP, Civil3D, Elaplan, BASYS) bzw. die Bereitschaft zur intensiven Einarbeitung  Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz NRW Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt von der Entgeltgruppe 10 TV-L bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L NRW / bis zur Besoldungsgruppe A 12 NRW mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stellen sind grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot


shopping-portal