Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 361 Jobs in Innenstadt

Berufsfeld
  • Angestellte 26
  • Teamleitung 23
  • Leitung 22
  • Netzwerkadministration 22
  • Systemadministration 22
  • Sachbearbeitung 21
  • Assistenz 20
  • Projektmanagement 19
  • Beamte Auf Landes- 18
  • Sekretariat 18
  • Kommunaler Ebene 18
  • Bauwesen 17
  • Gruppenleitung 15
  • Assistenzberufe 13
  • Praxispersonal 13
  • Abteilungsleitung 10
  • Bereichsleitung 10
  • Beamte Auf Bundesebene 8
  • Bilanzbuchhaltung 8
  • Finanzbuchhaltung 8
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 349
  • Ohne Berufserfahrung 198
  • Mit Personalverantwortung 22
Arbeitszeit
  • Vollzeit 327
  • Teilzeit 185
  • Home Office möglich 168
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 274
  • Befristeter Vertrag 76
  • Studentenjobs, Werkstudent 8
  • Ausbildung, Studium 5
  • Berufseinstieg/Trainee 3
  • Praktikum 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) für den Bereich Gefahrstoffemission

Do. 26.05.2022
Sankt Augustin
Die Deutsche Gesetzliche Unfall­versicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun gewerb­lichen Berufsgenossenschaften und 24 Unfallkassen in Deutschland.Die Berufsgenossenschaften und Unfall­kassen haben ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen. Sie leis­ten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Ar­beits-, Wegeunfällen und Berufskrank­hei­ten. Die DGUV vertritt als Verband die In­te­ressen der gesetzlichen Unfallversiche­rung. Sie erfüllt anspruchsvolle Aufgaben in Verwaltung, Forschung, Bildung und Leh­re. Die Vielfalt der Aufgaben spiegelt sich auch in unseren Beschäftigten wider: Rund 1.300 Menschen unterschiedlicher Pro­fessionen arbeiten bei der DGUV an 11 Standorten in Deutschland. In der Abteilung „Gefahrstoffe: Umgang -Schutzmaßnahmen“ im Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) an unserem Standort Sankt Augustin bieten wir ab sofort unbefristet folgende Stelle an: Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) für den Bereich GefahrstoffemissionKennziffer 22-365 Durchführung von sicherheitstechnischen Prüfungen an Maschinen und Geräten zur Luftreinhaltung (z. B. Schweißrauchabscheider, Industriestaubsauger) sowie von Filtermedien zum Abscheiden von Gefahrstoffen. Die Prüfungen beinhalten die Anpassung von Mess- und Prüfeinrichtungen an die jeweilige Prüfaufgabe, die Dokumentation der Prüfergebnisse sowie die Korrespondenz mit den Auftraggebenden QM-Maßnahmen im Prüflabor einschließlich Überprüfung, Justierung und Wartung von Mess- und Prüfeinrichtungen Entwicklung neuer Untersuchungsverfahren und Prüfeinrichtungen Mitarbeit in Forschungsprojekten zur Reduzierung von Gefahrstoffbelastungen an Arbeitsplätzen Beratung von Unfallversicherungsträgern, Geräteherstellern und -anwendern bzgl. Maßnahmen zur Luftreinhaltung an Arbeitsplätzen Mitwirkung in Ausschüssen und Gremien Mitwirkung bei Veröffentlichungen und Seminaren abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom-FH) im Bereich Maschinenbau, vorzugsweise Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen Kenntnisse in der Qualitätssicherung, Mess- und Regeltechnik, Strömungslehre handwerkliche Fähigkeiten Grundkenntnisse im Bereich der Schweißtechnik wünschenswert Teamfähigkeit Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen englische Sprachkenntnisse Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach BG-AT (entsprechend TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 BG-AT   Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Beschäftigte und Führungskräfte An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot

OTAs und (Fach-)Gesundheits- und Krankenpfleger/innen (m/w/d) für Hybrid OP und Kinderherzkatheterlabor im ELKI

Do. 26.05.2022
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 1.300 Planbetten. Unsere derzeit mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung einschließlich Hochleistungsmedizin sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Pflege und Medizin! Wir sind der Arbeitgeber für alle, die mehr wollen. Mehr Abwechslung, mehr Herausforderung, mehr Perspektiven. Machen Sie den nächsten Karriereschritt und entwickeln Sie sich bei uns genau in die berufliche Richtung, die Ihren Stärken entspricht. Für den Hybrid OP und das Kinderherzkatheterlabor im ELKI suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit OTAs und (Fach-) Gesundheits- und Krankenpfleger/innen (m/w/d) Instrumentation sowie Saalassistenz bei kinderkardiologischen Eingriffen Vor- und Nachbereitung der diagnostischen und therapeutischen Eingriffe Sie sichern die Pflegequalität (gesetzliche Vorgaben, Hygiene) Sie dokumentieren notwendige Daten sach- und fachgerecht Bedienung und Kontrolle der eingesetzten Medizinprodukte Teilnahme an Rufdiensten Eine abgeschlossene Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegekraft oder OTA Eine abgeschlossene Weiterbildung zur kardiologischen Fachassistenz oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren Berufserfahrung im Bereich Operationspflege oder im Bereich Kinderkardiologie ist von Vorteil Belastbarkeit, eine selbstständige Arbeitsweise sowie Patienten- und Ergebnisorientierung Ein ausgeprägtes interkulturelles und genderspezifisches Verständnis Interesse an neuen Fachinhalten, Organisationsveränderungen und der Weiterentwicklung der Operationspflege Sicher in die Zukunft: unbefristeter Arbeitsvertrag und Bezahlung nach TV-L (inkl. Zusatzleistungen) Flexibel für Familien: Teilzeitmodelle, Betriebskindergarten und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Großkundenticket mit Arbeitgeberzuschuss Bildung nach Maß: geförderte Fort- und Weiterbildung an unserem Bildungszentrum, Spezialisierungsangebote für OTA Start mit System: strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung Prämie für Springer: Zusatzentlohnung für kurzfristige Einsätze, Prämiensystem für ausgewählte Zusatzqualifikationen und Fachweiterbildungen Das UKB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fordert Frauen mit entsprechender Qualifikation ausdrücklich zur Bewerbung auf. Chancengleichheit und Vielfalt sind Bestandteil unserer Personalpolitik.
Zum Stellenangebot

Softwareentwickler / Softwareentwicklerin (w/m/d) im Zollkriminalamt

Do. 26.05.2022
Köln, Berlin
in Köln oder Berlin in Voll- oder Teilzeit Vergütung: A 9g / 11 BBesO bzw. E 11 (TVöD Bund) Referenzcode: P/2130/2022/144 Bewerbungsfrist: 08.06.2022 Das Zollkriminalamt (ZKA) ist die Zentrale des deutschen Zollfahndungsdienstes, dessen Hauptaufgabe die Verfolgung und Verhinderung der mittleren, schweren und organisierten Zollkriminalität ist. Es koordiniert und lenkt die Ermittlungen der angeschlossenen acht Zollfahndungsämter. Hierbei arbeitet das ZKA eng mit anderen Polizeibehörden von Bund und Ländern zusammen. Die IT des ZKA ist mit ca. 4.500 Full-Service-Anwendern/ Anwenderinnen und bis zu 10.000 weiteren Anwendern/ Anwenderinnen der IT- Dienstleister für den Zollfahndungsdienst und ermittlungsführende Stellen der Zollverwaltung. Zu den Kunden zählen u. a. der Zollfahndungsdienst, die Financial Intelligence Unit, die Digitalfunkzentralen und die Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Im Rahmen einer Neugestaltung der Service- und Sicherheitsprozesse innerhalb der IT des ZKA sollen effektive IT-Services erbracht und näher am Kunden gearbeitet werden. Daher sucht der Arbeitsbereich „Software-Entwicklung“ für die Unterstützung bestehender und neuer Services einen/ eine Softwareentwickler/ Softwareentwicklerin. Konzeption, Entwicklung und Einführung von IT-Verfahren, IT-Services und Datenbanken Migration von IT-Verfahren  Pflege und Organisation von IT-Verfahren, IT-Services und Standardsoftware Analyse von Frameworks und Tools zur Unterstützung der Entwicklung Pflichtenhefterstellung und Prototypentwicklung Qualitätssicherung der entwickelten Software Mitarbeit bei der Auswahl von Standardsoftware Abstimmung und Koordination mit dem Betrieb Das erwarten wir von Ihnen: abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts- oder Verwaltungs-) Informatik, Mathematik oder anderen Studiengängen mit IT-Schwerpunkt sowie mindestens dreijährige praktische Berufserfahrung in der Softwareentwicklung alternativ verfügen Sie aufgrund langjähriger Berufserfahrung über vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild als Beamtin/ Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der A 9-11 BBesO und verfügen über eine mindestens sechsjährige praktische Berufserfahrung in der Informationstechnik  Das wünschen wir uns: Kenntnisse und mehrjährige Erfahrungen der Programmiersprachen SQL und PL/SQL Kenntnisse im Bereich objektorientierter Analyse und Programmierung Kenntnisse des Oracle-Werkzeuges Oracle Forms oder Apex sind erwünscht XML-Kenntnisse Erfahrungen in IT-Projekten Erfahrung in der Qualitätssicherung von Software hohes Maß an Teamfähigkeit sowie eine eigenständige, zielgerichtete Arbeitsweise flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeitregelung und Überstundenausgleich durch digitale Zeiterfassung eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik (Auszeichnung mit dem Zertifikat audit berufundfamilie) durch vielfältige Modelle im Bereich Teilzeit und mobiles Arbeiten Training on the Job, um Sie an Ihre Aufgaben heranzuführen sowie stetige interne und externe Fort- und Weiterbildungen ein vergünstigtes Großkundenticket („Jobticket“) inkl. Arbeitgeberzuschuss eine monatliche ZKA-Zulage i.H.v. 110,- € (A 9g in Höhe von 90,- €) die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage (bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen und ausschließlich bei Tarifbeschäftigten) die Übernahme in das Beamtenverhältnis (bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen)
Zum Stellenangebot

Finanzbuchhalter/in (m/w/d)

Do. 26.05.2022
Köln
Gesucht: Finanzbuchhalter*in (m/w/d) als Teilzeitstelle in Köln-Gremberghoven Wenn Du eine Tätigkeit suchst, die über das reine Finanzwesen hinausgeht, und Dich für den Umweltschutz im Bereich der biologischen Recyclingwirtschaft engagieren möchtest, bist Du bei uns genau richtig! Verantwortung über die finanziellen Transaktionen eines Verbandes (Buchungen der Einnahmen und Ausgaben, vierteljährliche Umsatzsteuer-Voranmeldung, Nachverfolgung und Vorausschau des Budgets, Beitragsrechnungen etc.) Erstellung des Haushaltsplanes und Jahresabschlusses für die Mitglieder-versammlung, Vorbereitung der Rechnungsprüfung und des steuerlichen Jahresabschlusses in Zusammenarbeit mit unserer Steuerberatungskanzlei Bereitstellung der Lohndaten für die Lohnabrechnung an unsere Kanzlei Sonstige Verwaltungsaufgaben (Bankangelegenheiten, Verträge, Versicherungen, Mitgliederverwaltung etc.) Ausbildung als Steuerfachgehilfe*in, Bilanzbuchhalter*in oder vergleichbar mit Berufserfahrung in Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen bestenfalls in einem Verband oder Verein Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, Engagement, Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein Gute Kenntnisse mit MS Office-Programmen und gängigen Programmen der Buchhaltung (DATEV, Lexware) Bereitschaft zur Einarbeitung in die gewachsenen Strukturen der BGK Teamorientierter und moderner Arbeitsplatz JobTicket bzw. Parkplätze für Mitarbeitende, betriebliche Altersversorgung, Weihnachtsgeld, Arbeitszeiten nach Absprache teilweise in Home Office nach Einarbeitung möglich Umfassende Einarbeitung mit Überblick in die Tätigkeitsbereiche der BGK
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Bereich Umweltschutz

Do. 26.05.2022
Köln
Gesucht: Sachbearbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (10-15 h/Woche) in Köln-Gremberghoven Wenn Du Dich mit wissenschaftlicher Herangehensweise im Bereich des Umweltschutzes und der biologischen Recyclingwirtschaft engagieren möchtest, bist Du bei uns genau richtig! Koordination der BGK-Untersuchungskampagne „Monitoring Spurenstoffe“ inkl. Auswahl der beteiligten Kompostierungs- und Vergärungsanlagen zur Probenahme sowie der Labore und Veranlassung der Probenahme Auswertung der Untersuchungsergebnisse, Berichterstellung und Vorbereitung von Fachbesprechungen Bewertung der Gehalte und Risikopotenziale von Schadstoffen in organischen Düngemitteln und anderen Umweltmedien inkl. Recherche, Auswertung von Fachliteratur und Dokumentation Abschluss eines naturwissenschaftlichen Studienganges oder vergleichbar Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe, Teamfähigkeit, Engagement, Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein Gute Kenntnisse in den gängigen MS Office-Programmen, insbesondere MS Excel und MS Word Fachlich anspruchs- und verantwortungsvolle Teilzeitstelle (10-15 h/Woche) als Elternzeitvertretung befristet auf zwei Jahre mit Möglichkeit zur Verlängerung Teamorientierter und moderner Arbeitsplatz JobTicket bzw. Parkplätze für Mitarbeitende, betriebliche Altersversorgung, Weihnachtsgeld, Arbeitszeiten nach Absprache teilweise in Home Office nach Einarbeitung möglich Umfassende Einarbeitung mit Überblick in die Tätigkeitsbereiche der BGK
Zum Stellenangebot

Technische Fachkraft (m/w/d) im Institut zur Erforschung elektrischer Unfälle

Do. 26.05.2022
Köln
Für unsere Präventionsabteilung, FKC Präventionsstatistik am Standort Köln suchen wir zum 01.06.2022 eine/n Technische Fachkraft (m/w/d) im Institut zur Erforschung elektrischer Unfälle. Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für die Bereiche Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse. Bei uns sind rund 4 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen versichert. Wir beraten unsere Mitgliedsbetriebe bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und sorgen nach Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten für die medizinische Behandlung, Rehabilitation und finanzielle Entschädigung unserer Versicherten. Aufnahme und Kodierung von Stromunfällen anhand von Fragebögen in einer Datenbank, Betreuung der Datenbanken des Institutes, Analyse von Stromunfällen hinsichtlich des Hergangs und der Unfallursachen, einschließlich der statistischen Auswertung, Beantwortung von Anfragen an das Institut, Erstellung von Berichten und Präsentationen, Organisation der Abläufe zur Datenerhebung und Kodierung innerhalb des Teams. Berufsausbildung in einem elektrotechnischen Beruf und Weiterbildung zum Staatlich gepr. Techniker oder Meister (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation, idealerweise mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Elektrotechnik, sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, umfassende Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware (Excel, Access), Organisationsgeschick, Leistungsbereitschaft, Flexibilität, exakte und zügige Arbeitsweise, Fähigkeit und Bereitschaft zu längerer Bildschirmtätigkeit und zur Weiterbildung. Vergütung nach EG 9a TV EntgO. Ein sicheres, modernes und dienstleistungsorientiertes Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Flexible Arbeitszeiten. Home Office Möglichkeit. Gestaltungsfreiräume sowie verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten. Familienbewusstes Unternehmen (Zertifizierung mit dem Audit "berufundfamilie"). Weiterbildungsmöglichkeiten. Zahlreiche Angebote für Ihre Gesundheit. Betriebliche Altersversorgung, Jobticket und vieles mehr. Wir fördern aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Chancengleichheit aller Menschen. Da Frauen in diesem Bereich stark unterrepräsentiert sind, nehmen wir deren Bewerbung besonders gerne entgegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Bei entsprechenden Bewerbungen prüfen wir, ob eine Umsetzung im dienstlichen Rahmen möglich ist.
Zum Stellenangebot

SAP BW / SAP BI / SAP Business Warehouse Developer / Technical Consultant (m/w/d)

Do. 26.05.2022
Bonn
Als IT-Systemhaus der Bundeswehr und IT-Dienstleister des Bundes bieten wir umfassende IT-Services aus einer Hand. Mit über 6.500 Mitarbeiter*innen zählen wir zu den zehn größten IT-Service-Providern Deutschlands. Wir suchen authentische IT-Liebhaber*innen, die ihre Leidenschaft mit uns teilen wollen, auf der Suche nach anspruchsvollen IT-Herausforderungen sind und Deutschlands IT gestalten möchten. Sorgen Sie gemeinsam mit uns für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes. SAP BW / SAP BI / SAP Business Warehouse Developer / Technical Consultant (m/w/d) ab sofort und in Vollzeit in Bonn. Die Business Unit ERP ist das Kompetenzzentrum „Applikation 4.0“ und hat zur Aufgabe, für eines der größten SAP Programme Europas den gesamten Lifecycle-Prozess zu begleiten. Zu diesem Bereich zählt auch das serviceorientierte SAP Rechnungswesen & BI-Team, welches als Zielsetzung hat, bei der Planung, Organisation und Umsetzung von Kundenprojekten zu unterstützen. 2nd Level Support im Bereich SAP BW / SAP Pflege und Optimierung der Datenbewirtschaftung Durchführung von Change Requests Betrieb und Weiterentwicklung von Anwendungen Abgeschlossene 3-jährige fachbezogene Berufsausbildung mit mindestens fünf Jahren oder fachbezogenes Hochschulstudium mit mindestens zwei Jahren relevanter Berufserfahrung Expertise im 2nd Level Support SAP BW Nachgewiesene Erfahrung in der Programmierung von ABAP/ ABAP OO in SAP BW-Systemen Knowhow in der Pflege und Weiterentwicklung von SAP BW Applikationen Technische Kenntnisse in der SAP-BW Modellierung, Administrator-Workbench, Datenextraktion und –retraktion Team- und Kommunikationsfähigkeit Verhandlungssichere Deutschkenntnisse Langfristig sicherer Arbeitsplatz Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen und bedeutsamen Umfeld Vielfältige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Karrieremodelle Vertrauensarbeitszeit - je nach Aufgabenfeld sind mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle möglich Attraktives Vergütungspaket und zahlreiche attraktive Mitarbeitervergünstigungen Arbeitgeberfinanzierte und prämierte betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

IT-System-Analytiker/ IT-System-Analytikerin (w/m/d) im Arbeitsbereich „Zollfahndungsinformationssystem, Zentralstelle des Programms des Zoll zu Polizei 20/20“

Mi. 25.05.2022
Köln
in Köln in Voll- oder Teilzeit Vergütung: E 11 (TVöD Bund) bzw. A 9g/ A11 BBesO Referenzcode: P/2130/2022/148 Bewerbungsfrist: 07.06.2022 Das Zollkriminalamt (ZKA) ist mit seinen rund 1200 Beschäftigten die Zentrale des deutschen Zollfahndungsdienstes, dessen Hauptaufgabe die Verfolgung und Verhütung der mittleren, schweren und organisierten Zollkriminalität ist. Es koordiniert und lenkt die Ermittlungen der angeschlossenen acht Zollfahndungsämter an bundesweiten Standorten. Im Arbeitsbereich „Zollfahndungsinformationssystem, Zentralstelle des Programms des Zoll zu Polizei 20/20“ werden die Anforderungen an das Zollfahndungsinformationssystem (IT-System INZOLL) sowie an die IT-Systeme und IT-Services, die das Programm Polizei 20/20 bereitstellt, konzeptioniert und modelliert.  Für unser Team in Köln suchen wir daher Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Technische Analysen im Bereich von System-System-Schnittstellen und Webservices Modellierung von Datenstrukturen und Schnittstellen Festlegung von technischen Anforderungen, Rahmenbedingungen und Nichtfunktionalen Anforderungen Programmierung, Pflege und Konfiguration von Werkzeugen für Schnittstellentests und Modultests Qualitätssicherung technischer Realisierungskonzepte, Schnittstellenspezifikationen und Software-Entwürfen Mitarbeit an der Testkonzeption und Durchführung von Schnittstellentests und Modultests Problemanalyse und Fehlerbewertung im Rahmen des Incident Managements und Abnahmen  Das erwarten wir: ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug alternativ mehrjährige Berufserfahrung über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild als Beamtin/Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der A9g/ A11 BBesO. Darüber hinaus verfügen Sie über mindestens sechsjährige praktische Berufserfahrung in der Informationstechnik  Das wünschen wir uns: Praxiserprobte Kenntnisse der Programmiersprachen Java und PL/SQL Kenntnisse in den Bereichen Java-basierter Enterprise-Architekturen (Java Plattform, Enterprise Edition), Testframeworks und Webservices Erfahrungen im Umgang mit Java-Entwicklungsumgebungen, UML-Modellierungswerkzeugen sowie Microsoft Office Erfahrungen im Umgang mit Webtechnologien (HTML, XML, XSLT) Kenntnisse der Oracle-Datenbanken und -Werkzeuge Kenntnisse im Bereich von Software-Architekturen Erfahrungen in IT-Projekten Grundkenntnisse der Vorgehensmodelle V-Modell XT und/oder Scrum Grundkenntnisse der Windows- und UNIX-Betriebssysteme Beherrschung der MS-Office-Produkte ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Fähigkeit, komplexe und umfangreiche fachliche wie technische Sachverhalte zu verstehen und zu veranschaulichen sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift hohes Maß an Teamfähigkeit sowie eine eigenständige, zielgerichtete Arbeitsweise Bereitschaft anlassbezogen bundesweite Dienstreisen durchzuführen flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeitregelung und Überstundenausgleich durch digitale Zeiterfassung eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik (Auszeichnung mit dem Zertifikat audit berufsundfamilie) durch vielfältige Modelle im Bereich Teilzeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten Training on the Job, um Sie an Ihre Aufgaben heranzuführen sowie stetige interne und externe Fort- und Weiterbildungen vergünstigtes Großkundenticket („Jobticket“) eine monatliche ZKA-Zulage in Höhe von 110,- € (A 9g in Höhe von 90,- €) die Übernahme in das Beamtenverhältnis (bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen).
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Erneuerbare Energien

Mi. 25.05.2022
Bergisch Gladbach
Sie sind interessiert an Menschen, Technik, Straßen und Umwelt? Sie denken, das bekommt niemand unter einen Hut? Dann lernen Sie das vielfältige Aufgabenspektrum der Forschungseinrichtung Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) kennen. Die BASt sucht für das Referat „Verkehrsbeeinflussung und Straßenbetrieb” ab sofort – befristet nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz für die Dauer von vier Jahren – zur wissenschaftlichen Mitarbeit im Expertennetzwerk des BMDV für das Themenfeld 5 „Erneuerbare Energien“ eine/einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Der Dienstort ist Bergisch Gladbach. Referenzcode der Ausschreibung 20220951_9339Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) hat ein „BMDV-Expertennetzwerk Wissen – Können – Handeln“ eingerichtet. Das BMDV bündelt hier die Expertise und Kompetenzen seiner Ressortforschungseinrichtungen und Behörden mit der Zielsetzung, den Dialog zwischen Experten aus Wissenschaft und Forschung, der Industrie und Wirtschaft sowie der Politik und Verwaltung zu fördern und zu intensivieren. Im Themenfeld 5 „Erneuerbare Energien“ beschäftigen Sie sich schwerpunktmäßig mit der Potenzialanalyse zur Erzeugung erneuerbarer Energien aber auch der Energiebedarfsanalyse der bundeseigenen Straßenverkehrsinfrastruktur und den sich daraus ableitenden Implikationen. Auf diesem Themengebiet besteht mit mehreren europäischen Nachbarländern ein kontinuierlicher Wissensaustausch. Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere: Konzeption, Planung, Durchführung und Auswertung von Untersuchungen zur Erzeugung und Nutzung erneuerbarer Energien im Straßeninfrastruktursektor Fragen der Ausstattung von Betriebsdienstfahrzeugen mit emissionsfreien Antrieben inkl. der energetischen Lebenszyklusanalyse und entsprechender Bewertung der Nachhaltigkeit Weiterentwicklung der Forschungsprojektinhalte Fachliche Betreuung interner bzw. externer wissenschaftlicher Projekte Erstellung von wissenschaftlichen Berichten und Veröffentlichung der Forschungsergebnisse Fachtechnische Stellungnahmen und Beratungen Das sollten Sie unbedingt mitbringen: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/ Uni-Diplom) des Ingenieurwesens im Bereich Erneuerbare Energie, Energiemanagement oder vergleichbarer Fachrichtungen Das wäre wünschenswert: Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und dem Management von Forschungsprojekten Kenntnisse in den Bereichen erneuerbare Energien und Energiebedarfsanalyse Kenntnisse im Bereich Straßeninfrastruktur/Betriebsdienst Bereitschaft zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung Planungs- und Organisationsfähigkeit Verhandlungsgeschick und Fähigkeit, argumentativ zu überzeugen Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Englischkenntnisse, vergleichbar Sprachniveau B2 nach GER Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammen- und Teamarbeit Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TVöD. Ihre Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Wir bieten familienfreundliche und flexible Arbeitsbedingungen, mobiles Arbeiten, Teil- und Gleitzeit sowie ein vergünstigtes Jobticket. Ihre kontinuierliche Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.beruf-und-familie.de Besondere Hinweise Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Die Stelle ist befristet nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz für die Dauer von vier Jahren. Im Rahmen des Aufgabengebiets werden wissenschaftliche Leistungen zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung erbracht. Der Erwerb wissenschaftlicher Kompetenzen wird durch ein umfassendes Fortbildungsangebot begleitet. Promotionsvorhaben werden unterstützt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

IT-Experte/ IT-Expertin (w/m/d) für die Koordinierung des Programms des Zolls zu Polizei 20/20 und des Zollfahndungsinformationssystems

Mi. 25.05.2022
Köln, Berlin
in Köln oder Berlin in Voll- oder Teilzeit Vergütung: E 11 (TVöD Bund) bzw. A 9g/ A11 BBesO Referenzcode: P/2130/2022/147 Bewerbungsfrist: 07.06.2022 Das Zollkriminalamt (ZKA) ist mit seinen rund 1200 Beschäftigten die Zentrale des deutschen Zollfahndungsdienstes, dessen Hauptaufgabe die Verfolgung und Verhütung der mittleren, schweren und organisierten Zollkriminalität ist. Es koordiniert und lenkt die Ermittlungen der angeschlossenen acht Zollfahndungsämter an bundesweiten Standorten. Im Rahmen des Programms Polizei 20/20 ist für die Zollverwaltung der Arbeitsbereich „Zollfahndungsinformationssystem; Zentralstelle des Programms des Zolls zu Polizei 20/20“ für die Umsetzung der Anforderungen des Zollfahndungsdiensts sowie der ermittlungsführenden Stellen der Zollverwaltung verantwortlich. Für unser Team suchen wir daher Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.  Steuerung und Koordinierung der allgemeinen sowie der IT-technischen Aufgaben des Programms des Zolls zu Polizei 2020 Unterstützung der Programmleitung des Zolls zu Polizei 2020 Vertretung des Zolls in Arbeitsgruppen und Projektgruppen des Gesamtprogramms Polizei 2020 im BKA Entwicklung und Fortschreibung entsprechender Konzepte des Zolls für eine Mitarbeit im Programm Polizei 2020 Bewertung von IT-technischen Konzepten des Gesamtprogramms Polizei 2020 sowie Ableitung der Anforderungen für den Zoll Abstimmung mit den anderen Organisationseinheiten der Bundesfinanzverwaltung sowie Steuerung der Bedarfe der Organisationseinheiten Projektmanagement-Aufgaben Unterstützung im Projektcontrolling und Risikomanagement Vorbereitung von Mittelbindungs-, Beschaffungsanträgen und IT-Rahmenplänen Erstellung von IT-Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an praktischem Vermögen, auch anspruchsvolle Problemstellungen zeitnah zu bewerten und deren Lösung zu erarbeiten sowie umzusetzen Das erwarten wir: ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Betriebswirtschaft mit Informatikschwerpunkt oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug alternativ mehrjährige Berufserfahrung über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild als Beamtin/ Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der A9/ A11 BBesO. Darüber hinaus verfügen Sie über mindestens sechsjährige praktische Berufserfahrung in der Informationstechnik Das wünschen wir uns: Erfahrungen in mittleren und großen IT-Projekten im Bereich Software-Entwicklung, insb. Informationssystemen Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement von Softwareentwicklungsprojekten insb. nach dem Vorgehensmodell V-Modell XT Kenntnisse und Erfahrungen in agilen Projektmanagementmethoden sind wünschenswert gute Kenntnisse und Erfahrung in der Planung und Leitung von Teilprojekten konzeptionelle Fähigkeiten, Organisationsgeschick, Eigeninitiative gutes schriftliches Ausdrucksvermögen sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit Flexibilität, Belastbarkeit sowie Sozialkompetenz Bereitschaft zu kurzfristigen Schulungsteilnahmen und Aufgabenübernahmen von erweiterten Themenfeldern Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption, Design und Entwicklung mit innovativen Technologien sowie Erfahrungen mit den Abläufen in öffentlichen Verwaltungen sind wünschenswert Bereitschaft anlassbezogen bundesweite Dienstreisen durchzuführen flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeitregelung und Überstundenausgleich durch digitale Zeiterfassung eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik (Auszeichnung mit dem Zertifikat audit berufsundfamilie) durch vielfältige Modelle im Bereich Teilzeit, Telearbeit und mobiles Arbeiten Training on the Job, um Sie an Ihre Aufgaben heranzuführen sowie stetige interne und externe Fort- und Weiterbildungen vergünstigtes Großkundenticket („Jobticket“) eine monatliche ZKA-Zulage in Höhe von 110,- € (A 9g in Höhe von 90,- €) die Übernahme in das Beamtenverhältnis (bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen).
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: