Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 188 Jobs in Ismaning

Berufsfeld
  • Angestellte 20
  • Beamte Auf Landes- 20
  • Kommunaler Ebene 20
  • Assistenz 15
  • Teamleitung 15
  • Leitung 12
  • Sekretariat 12
  • Sachbearbeitung 11
  • Gruppenleitung 9
  • Justiziariat 9
  • Rechtsabteilung 9
  • Abteilungsleitung 8
  • Bereichsleitung 8
  • Netzwerkadministration 8
  • Systemadministration 8
  • Spezialisten 7
  • Versicherung: Sachbearbeitung 7
  • Bauwesen 6
  • Projektmanagement 6
  • Sozialarbeit 6
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 182
  • Ohne Berufserfahrung 95
  • Mit Personalverantwortung 20
Arbeitszeit
  • Vollzeit 171
  • Teilzeit 82
  • Home Office 49
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 136
  • Befristeter Vertrag 43
  • Ausbildung, Studium 5
  • Arbeitnehmerüberlassung 3
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Promotion/Habilitation 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter (m/w/d) Zulassungsausschuss

So. 09.05.2021
München
Als moderner Dienstleister im Gesundheitswesen sind wir kompetenter Servicepartner für unsere rund 29.000 Mitglieder - die Vertragsärzte und Psychotherapeuten in Bayern. Wir bieten Beratung und Service für unsere Mitglieder, entwickeln und evaluieren innovative medizinische Versorgungsstrukturen und etablieren zukunftsorientierte Qualitätsstandards.Für das Kompetenzzentrum (CoC) Sicherstellung suchen wir Sie am Standort München als Sachbearbeiter (m/w/d) Zulassungsausschuss. Vor- und Nachbearbeitung von Sitzungen des Zulassungsausschüsse mittels des elektronischen Bearbeitungssystems eVA Teilnahme an Sitzungen des Zulassungsausschusses Bearbeitung von Routinefällen als auch von komplexen Fallgestaltungen insbesondere im Bereich Ermächtigungen Bescheiderstellung auf Anweisung des Vorsitzenden des Zulassungsausschusses Interner und externer Ansprechpartner bei Anfragen zum Antragsverfahren Beantwortung von Anfragen im Bereich ErmächtigungenBereitschaft zur Übernahme  weiterer Aufgaben aus der Sicherstellung Idealerweise abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise Rechtswissenschaften, alternativ Fach- oder Hochschulstudium mit einem Schwerpunkt aus dem Bereich Gesundheitswesen) oder eine vergleichbare Ausbildung Sehr gute Kenntnisse im Vertragsarztrecht Systematische und strukturierte Arbeitsweise Gute MS-Office-Kenntnisse und digitale AffinitätMotivation, Flexibilität und Durchhaltevermögen Selbständiges Arbeiten und Organisationskompetenz Team-, Integrations- und Kontaktfähigkeit Ausgeprägte Service-, Lösungs- und Zielorientierung Kenntnisse hinsichtlich der Organisation der KVB wünschenswertAbwechslungsreiches Arbeiten in einem dynamischen Tätigkeitsfeld Faires Vergütungsmodell mit zahlreichen attraktiven betrieblichen Zusatzleistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge etc.) Kompetenzorientierte Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Küchenchef*in (m/w/d)

Sa. 08.05.2021
München
Unser „Dorfleben Walchensee“ ist eine gemeinnützige Organisation, die mit sozialen und kulturellen Angeboten zu einem menschlichen Miteinander in unserer Heimatgemeinde beitragen möchte. Im wunderschönen Walchensee, am Fuß von Herzogstand und Heimgarten, betreiben wir die Dorfschule, den angeschlossenen Kindergarten sowie das „Haus der Begegnung“, einen Treff für Walchenseer Bürger. Jung und Alt bieten wir dort neben Bildung und Erziehung ein breites Angebot an kulturellen Veranstaltungen und einen Ort für regelmäßige Treffen. Wir bauen bei unserer Arbeit auf ein solides Fundament, eine im Dorf noch lebendige Tradition von Solidarität und Kooperation und können selbst täglich mit Dankbarkeit erfahren, dass man in einer gelingenden Gemeinschaft einander braucht und füreinander sorgt. Um diese Arbeit aus unserer DGE-Zertifizierten Küche heraus zu unterstützen, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Stunden) eine  gleichgesinnte, herzliche, begeisterte Persönlichkeit als Küchenchef*in (m/w/d) Sie kochen täglich, außer am Wochenende, für die Kinder unseres Kindergartens und der Grundschule sowie für die von uns zu Hause verpflegten Senioren.                                                   Bei unseren zahlreichen Festen und Feiern verwöhnen Sie unsere Gäste mit kreativen Kreationen aus regionalen, saisonalen, meist biologischen Lebensmitteln und Sie sind bereit, gelegentlich auch abends oder am Wochenende zu arbeiten. Sie haben Freude daran, mit unserem großen Brotbackofen im Haus der Begegnung zu experimentieren. Sie unterstützen das pädagogische Team in unserem „Haus der Begegnung“ bei Fragen von Ernährung und Gesundheit, etwa mit Workshops und Kochkursen zu bestimmten Themen. Sie erstellen alle Speisepläne, kümmern sich um die Einhaltung der HACCP-Standards sowie den Einkauf, organisieren die Lagerhaltung der Lebensmittel und die Sauberkeit Ihrer Küche. Sie werden bei Ihrer Arbeit  von einer erfahrenen Beiköchin / Küchenhilfe unterstützt, die mit Ihnen zusammen das Essen zubereitet und insbesondere vorbereitende Aufgaben sowie Ihre Vertretung übernimmt. eine abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung als Koch/Köchin haben, die Liebe zum kreativen Umgang mit Lebensmitteln Sie antreibt, Sie großen Wert auf eine gesunde Ernährung mit Bio-Lebensmitteln legen, Ihnen die „Geschmackserziehung“ unserer Kinder am Herzen liegt, Interesse am nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln und an der Wertebildung „Essen“ haben, Sie die regulatorischen Aspekte wie etwa zum Lebensmittelrecht und zur Zertifizierung durch die DGE verantwortlich betreuen möchten, Sie eine hohe soziale Kompetenz und gute Kommu­nika­tions­fähig­keiten sowie die Fähigkeit zur Teamarbeit in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung auszeichnet. Vor allen Dingen sind Sie bereit, Ihre Freude und Energie in unser Dorfprojekt zu geben! eine kollegiale, vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit in einem kleinen Team eine abwechslungsreiche Tätigkeit in herrlicher Lage die Möglichkeit, das eigene Arbeitsfeld mitzugestalten eine anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe mit langfristiger Perspektive eine unbefristete Anstellung mit übertariflicher Bezahlung
Zum Stellenangebot

IT-System- und Anwendungsbetreuer/in (m/w/d)

Sa. 08.05.2021
Freising
Die Große Kreisstadt Freising ist Mittelpunkt einer dynamischen und viel­schichtigen Region nördlich von München. Mit ihrem besonderen Mix aus Historie, Kultur und Moderne, ihren viel­fältigen Einkaufs­möglich­keiten und ihrem breit gefächerten Angebot an schu­lischen, universi­tären und beruf­lichen Möglich­keiten bietet sie ein Höchst­maß an Lebens­qualität. Das zahlen wir: in Entgeltgruppe 9b TVöD  Arbeitszeitregelung: in Vollzeit mit 39 Wochenstunden Bewerbungsfrist: bis spätestens 16.05.2021  Start: zum nächstmöglichen Zeit­punkt Gewährleistung der technischen System­verfügbarkeit und Aktualität von Fach­anwendungen (z.B. Windows-Clients, Fach­anwendungen, Arbeitsplatz­telefone (VoIP), Softwareverteilung, OS Deployment usw.)  Verantwortung über First und Second Level Support mit technischer und anwendungs­bezogener Unterstützung der Benutzer  Zentrale Verwaltung der Benutzer sowie Ein­richtung der Zugriffs­rechte und deren Überwachung  Betreuung der komplexen IT-Client-Infrastruktur innerhalb der städtischen Netzwerke, Außen­stellen, Schulen, Kindertages­einrichtungen usw. in Teamarbeit  Mithilfe bei der Konfiguration und Über­wachung von IT-Sicherheits­einrichtungen (z.B. Schutz gegen Schadsoftware etc.)  Beratung und Unterstützung der Fach­abteilungen sowie Steuerung externer Dienst­leister und Partner  Eigenverantwortliche Projekt­abwicklung bei der Optimierung von Geschäfts­prozessen sowie fachliche Unter­stützung der Projektleitung in der Realisierungs­phase und Übernahme in den Betrieb  Fachausbildung im Bereich der Informations­technik oder vergleichbare Ausbildung mit lang­jähriger aufgabenbezogener Erfahrung  Fundierte Kenntnisse im Aufbau und in der Ver­waltung moderner Datennetz- und Kommunikations­strukturen (CISCO, HP) sowie Microsoft Produkte (Server, Clients) und Terminalservertechnologie  Berufserfahrung im IT- und Netzwerk­betrieb, Projektmanagement  Gute Kenntnisse in der Informations­sicherheit  Erfahrung mit Telefon­anlagen (z. B. CISCO VoIP)  Persönliche Eigenschaften wie sicheres Auftreten, Verhandlungs­geschick und Innovationsfreude  Methodische Kompetenz wie Koordinations­vermögen und Organisationsgeschick  Modern ausgerichteter Arbeitsplatz mit flexiblen, aber geregelten Arbeits­zeiten bei einem verläss­lichen Arbeitgeber  Faire Lohngestaltung und zusätzliche leistungs­abhängige Vergütung sowie Gewährung der Freisingzulage  Mitarbeiterparkplätze in direkter Arbeitsplatz­nähe und gute Anbindung an die öffent­lichen Verkehrsmittel  Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer Fünf-Tage-Woche  Kostengünstigere Dienst­wohnung (je nach Verfügbarkeit)  Eine Vielzahl an Fortbildungs­angeboten, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden 
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur (m/w/d) - Bauingenieurwesen oder Landschaftsbau und -Management

Sa. 08.05.2021
Freising
Die Große Kreisstadt Freising ist Mittelpunkt einer dynamischen und viel­schichtigen Region nördlich von München. Mit ihrem besonderen Mix aus Historie, Kultur und Moderne, ihren viel­fältigen Einkaufs­möglich­keiten und ihrem breit gefächerten Angebot an schu­lischen, universi­tären und beruf­lichen Möglich­keiten bietet sie ein Höchst­maß an Lebens­qualität. Das zahlen wir: in Entgeltgruppe 10 TVöD  Arbeitszeitregelung: Vollzeit mit 39 Wochenstunden  Bewerbungsfrist: bis spätestens 16.05.2021  Start: zum nächstmöglichen Zeit­punkt Selbstständige Leitung von Projekten wie den Neu­-, Aus- und Umbau sowie die Instandsetzung von Verkehrs­flächen sowie den Bau von Grün­anlagen, Spiel- und Sport­plätzen und den Aus­bau von Gewässern zum Hochwasserschutz Bei Bedarf werden Sie sich auch um Maßnahmen zum Gewässer­unterhalt – Gräben und Gewässer 3. Ordnung – kümmern Sie übernehmen größere Planungen aus anderen Ämtern des Bau- und Planungs­referats zur weiteren Bearbeitung und Umsetzung, kleinere Maß­nahmen planen Sie auch mit der Unter­stützung externer Büros selbst­ständig Sie werden bei der Maßnahmen­umsetzung als Vertreter (m/w/d) des Bauherrn auf­treten und überwachen die Ein­haltung von Termin- und Kosten­vorgaben Sie sind bei den von Ihnen betreuten Maßnahmen Ansprech­partner (m/w/d) für Projekt­beteiligte sowie betroffene Bürgerinnen und Bürgern Abgeschlossenes oder demnächst abgeschlossenes (Fach-)Hochschul­studium (Diplom, Bachelor, Master) in dem Fachbereich Bau­ingenieurwesen bzw. Landschaftsbau und ‑Management Damit können Sie punkten:  Erfahrung in der eigen­verantwortlichen Planung, Ausschreibung und Leitung von Maß­nahmen aus dem Bereich Verkehrs-, Frei­anlagen- oder Ingenieurbau Kenntnisse der maßgeblichen technischen Normen, Regeln und Richtlinien Strukturierte und selbst­ständige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigen­initiative Sicheres Auftreten sowie Verhandlungs­geschick und Teamfähigkeit  Sicherer Umgang mit den ein­schlägigen Vergabe- und Vertrags­regelwerken wie VOB und der HOAI Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Zwingend erforderlich ist ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift zur Kommuni­kation mit den Projekt­beteiligten und Bürgerinnen und Bürgern sowie zum Führen von Schrift­verkehr und Verfassen von Berichten Führerschein der Klasse B Modern ausgerichteter Arbeits­platz mit flexiblen, aber geregelten Arbeitszeiten Faire Lohngestaltung und zusätzliche leistungs­abhängige Ver­gütung sowie Gewährung der Freisingzulage Mitarbeiterparkplätze in direkter Arbeitsplatz­nähe und gute Anbindung an die öffent­lichen Verkehrsmittel Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer Fünf-Tage-Woche  Kostengünstigere Dienst­wohnung (je nach Verfügbarkeit)  Eine Vielzahl an Fortbildungs­angeboten, die darauf warten, von Ihnen ent­deckt zu werden
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) elektrische Antriebstechnik für das Forschungsprojekt Munich Mobility Research (MORE)

Sa. 08.05.2021
Neubiberg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik Professur für Elektrische Antriebstechnik und Aktorik „Entwicklung von Antriebsumrichtern hoher Leistung und Leistungsdichte für elektrisch angetriebene Zweiräder“ für das Forschungsprojekt Munich Mobility Research (MORE) im Rahmen des Zentrums für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr (dtec.bw) (Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TVöD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2024 in Vollzeit gesucht. Die Universität der Bundeswehr München ist in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert. Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für hochqualitative Lehre und Forschung. Das dtec.bw wird als ein von beiden Universitäten der Bundeswehr (UniBw) getragenes wissenschaftliches Zentrum an der Universität der Bundeswehr München etabliert. Es verfolgt das Ziel, an den beiden UniBw Vorhaben innovativer und interdisziplinärer universitärer Spitzenforschung in den Bereichen von Digitalisierung sowie damit verbundener Schlüssel- und Zukunftstechnologien zu fördern und strategisch zu bündeln, neue Forschungskooperationen der Bundeswehr mit Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft zu ermöglichen und den Wissens- und Technologietransfer zu stärken. Die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter unterstützt bei der Bearbeitung des im Rahmen von dtec.bw geförderten Forschungsprojektes MORE unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Christian Trapp. Das Forschungsvorhaben MORE ist ein einzigartiger, ganzheitlicher, interdisziplinärer Ansatz zur Entwicklung und Bewertung einer nachhaltigen, effizienten und sicheren Mobilität der Zukunft auf dem Modellcampus der Universität der Bundeswehr München. Im Rahmen der 4 Forschungsaspekte Energie und Antrieb, Raum und Verkehr, Vernetzung und Autonomie sowie Chancen und Auswirkungen werden ausgehend von dem zukünftigen Mobilitätsbedarf von Gesellschaft und Bundeswehr ganzheitliche Lösungen von der Raumplanung über die lokale Erzeugung von CO2-neutralen Energieträgern (Strom, Wasserstoff, Ethanol), innovativen Antriebssträngen über das autonome Fahren bis hin zur Vernetzung von Verkehrsinfrastruktur, Fahrzeug und Nutzenden entwickelt. Konzeptionierung, Berechnung und Optimierung von Antriebsumrichtern hoher Leistung und hoher Leistungsdichte Aufbau von Prototypen Konzeptionierung und Durchführung von Validierungstests an Antriebsumrichtern Mitwirkung an Forschungs- und Publikationsvorhaben und eigenständige Präsentation von Forschungsergebnissen auf wissenschaftlichen Konferenzen Mitwirkung an Lehrveranstaltungen und Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master) in Elektrotechnik, Mechatronik oder eines ähnlich ausgerichteten Studienganges, vorzugsweise mit vertieften Kenntnissen aus der elektrischen Antriebstechnik gute Kenntnisse im Umgang mit computergestützten Simulationsprogrammen gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift Was erwarten wir: sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit hohe Eigeninitiative und die Fähigkeit andere für kreative Ideen begeistern zu können Offenheit und Begeisterung für neue Herausforderungen in der Forschung Einsatzbereitschaft und die Fähigkeit zur selbständigen, präzisen und eigenverantwortlichen Arbeit in einem engagierten, interdisziplinären Team mit konstruktiver Atmosphäre Erwerben von fundierten Kenntnissen in Theorie und Praxis auf dem Gebiet der elektrischen Antriebe aktive Förderung Ihrer wissenschaftlichen Entwicklung und die Möglichkeit zur Promotion arbeiten in einem interdisziplinären Team von hoch motivierten Kolleginnen und Kollegen modernste IT- und Labor-Ausstattung flexible Arbeitszeitgestaltung hervorragende Möglichkeiten zur Vernetzung attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf einem familienfreundlichen Campus Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 erfolgt unter der Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen. Mobiles Arbeiten ist in Absprache mit der Lehrstuhlleitung eingeschränkt möglich. Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Zentralen Dienste

Sa. 08.05.2021
Freising
Die Große Kreisstadt Freising ist Mittelpunkt einer dynamischen und viel­schichtigen Region nördlich von München. Mit ihrem besonderen Mix aus Historie, Kultur und Moderne, ihren viel­fältigen Einkaufs­möglich­keiten und ihrem breit gefächerten Angebot an schu­lischen, universi­tären und beruf­lichen Möglich­keiten bietet sie ein Höchst­maß an Lebens­qualität. Das zahlen wir: bis Entgeltgruppe 8 TVöD bzw.  bei Beamten bis Besoldungsgruppe A 8 BayBesG  Arbeitszeitregelung: 19,5 Wochenstunden (im Jobsharing-Modell)  Bewerbungsfrist: bis spätestens 16.05.2021 Start: zum nächstmöglichen Zeit­punkt Maßgebliche Mitwirkung beim hausinternen Ausbau des Projekts „Einführung eines digitalen Posteingangs“ sowie bei der Aufrechterhaltung im laufenden Betrieb  Scannen der Schriftstücke des gesamten täglichen zentralen Posteingangs der Stadt Freising  Zuteilung des eingescannten und geprüften Schriftguts in die jeweiligen digitalen Postkörbe der Postanlaufstellen  Behandlung des physischen Schriftguts bezüglich entsprechender Aufbewahrung sowie zuständiger Ansprechpartner (m/w/d) bei auftauchenden Rückfragen aus den jeweiligen Fachämtern mit zusätzlicher Berücksichtigung des „Sonderschriftguts“  Fachadministration des „Capture Scanarbeitsplatzes“ (Erstellung von Scananleitungen, Benutzeranweisungen, Ansprechpartner [m/w/d] für die interne EDV und ggf. den Herstellersupport)  Telefonische Aufnahme, fachliche Zuordnung und Weiterleitung des zentralen Anrufaufkommens sowie Erstberatung und Information zu städtischen Dienstleistungen  Bearbeitung schriftlicher Korrespondenz  Ausbildung zum kommunalen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. BL I oder zum Beamten (m/w/d) in der 2. Qualifikationsebene (nichttechnischer Verwaltungsdienst, Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen). Sollten Sie eine vergleichbare Ausbildung besitzen, so sind Sie bereit, berufsbegleitend den Beschäftigungslehrgang I (BL I) zu absolvieren (Dauer: ein Jahr).  Damit können Sie punkten:  Kommunikationsstärke und Freude am Kontakt mit Menschen  Ausgeprägte Kundenorientierung und hohe Sozialkompetenz  Sorgfältige, pflicht- und verantwortungsbewusste sowie zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise  EDV-technisches Verständnis und Affinität  Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeiteinbringung, auch bei kurzfristigem Bedarf  Modern ausgerichteter Arbeitsplatz mit flexiblen, aber geregelten Arbeitszeiten  Faire Lohngestaltung und zusätzliche leistungsabhängige Vergütung sowie Gewährung der Freisingzulage  Mitarbeiterparkplätze in direkter Arbeitsplatznähe und gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel  Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer Fünf-Tage-Woche  Kostengünstigere Dienstwohnung (je nach Verfügbarkeit) Eine Vielzahl an Fortbildungsangeboten, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden 
Zum Stellenangebot

Kinderpfleger und Erzieher (m/w/d) für die Bereiche Kindergarten oder Kinderkrippe

Sa. 08.05.2021
Hohenbrunn
Hohenbrunn ist eine moderne Gemeinde mit Tradition und Zukunft, gelegen im Schnittpunkt der Kulturmetropole München und des bayerischen Oberlandes. Sie liegt im Südosten der bayerischen Landeshauptstadt München, 15 km vom Stadtzentrum entfernt, an der Autobahn A 99 nahe dem Kreuz München-Süd. Hohenbrunn und seine Ortsteile sind über drei Haltestellen der Münchner S-Bahn (Ottobrunn, Hohenbrunn, Wächterhof) mit München verbunden. Die Gemeinde Hohenbrunn beschäftigt etwas mehr als 120 Mitarbeiter. Hierbei bietet sie die verschiedensten Berufe in folgenden Dienststellen an: Rathaus – Bauhof – Wasserwerk – Feuerwehrhaus – Kindertagesstätten. Die Gemeinde Hohenbrunn, Landkreis München, direkter S-Bahn-Anschluss, ist Träger von vier modernen Kinder­tageseinrichtungen und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Bereiche Kindergarten oder Kinderkrippe Kinderpfleger und Erzieher (m/w/d)Einsatz im Kindergarten / in der Krippe Pädagogische Betreuung der Kinder Umsetzung des pädagogischen Konzepts Die Planung der Aktivitäten in der Gruppe Aktive und kreative Gestaltung der Kita Umsetzung der pädagogischen Projekte Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern Wir erwarten eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Beruf, Motivation, Flexibilität und Engagement. Sich auf die Bedürfnisse der Kinder einzulassen, den Austausch mit Kolleginnen und Eltern pflegen, sowie Spaß an Planung und Umsetzung der pädagogischen Arbeit zu haben sollten für Sie oberste Ziele in Ihrer Arbeit sein. Bewerbungen von Berufsanfänger sind ebenfalls erwünscht. Finanzielles Vorankommen durch ein äußerst attraktives Gehalt einschließlich Zulagen (ca. 600 € monatlich) und Sonderzahlungen Berufliche Weiterentwicklung durch moderne Einrichtungen und Konzepte sowie ein starkes, überdurchschnittliches Fortbildungsangebot Wohnen und Leben in der Metropolregion München mit direktem Alpenblick, bei Bedarf in günstigen und modernen 2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen Persönliche Sicherheit durch einen sicheren, verlässlichen und in Krisenzeiten sehr finanzstarken Arbeitgeber Qualitatives Arbeiten mit Blick auf das Wesentliche durch mind. 3 pädagogische Mitarbeiter je Gruppe Freizeit und Flexibilität durch moderne und sehr attraktive Arbeitszeitmodelle Rückhalt und Austausch durch eine eigene Fachberatung und freigestellte Einrichtungsleitungen Wohlfühlen - in einer freundlichen, partnerschaftlichen und wertschätzenden Atmosphäre
Zum Stellenangebot

Volljurist/in (m/w/d) im Bayerischen Staatsministerium für Digitales

Fr. 07.05.2021
München
Das Bayerische Staatsministerium für Digitales (StMD) wurde im November 2018 neu gegründet und hat seinen Sitz im Herzen von München. Es ist das erste Ministerium seiner Art in Deutschland und die Denkfabrik für Digitalisierung in Bayern. Das StMD kümmert sich um Grundsatzangelegenheiten, Strategie und Koordinierung (Digitale Verwaltung). Weitere Aufgaben des Ministeriums sind u. a. die Unterstützung beim Auf- und Ausbau von Forschungsgebieten, z. B. zum Thema KI-basierte Technologien sowie die Förderung von Film, Fernsehen, Games und Virtual Reality.   Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt                                                                    - eine/n Volljuristen/in (m/w/d) -   Bewerbungsschluss ist der 6. Juni 2021.Wir sind eine moderne, mitarbeiterorientierte Verwaltung, die Ihnen vielfältige, interessante und anspruchsvolle Einsatzmöglichkeiten bietet.   Als juristische/r Referent/in (m/w/d) bearbeiten Sie in einer unserer Fachabteilungen oder in unserer Zentralabteilung juristische Fragestellungen zu Themen der Digitalisierung und betreuen entsprechende Aktivitäten und Projekte. Dabei erarbeiten Sie fachliche Positionen und erstellen Stellungnahmen, Konzepte und Schreiben und beantworten Anfragen. Volljurist/in (m/w/d) Erfolgreich abgeschlossenes 2. Juristisches Staatsexamen (mind. 8,00 Punkte)   Darüber hinaus wäre wünschenswert: Gutes Allgemeinwissen, Interesse an Politik und Themen der Digitalisierung Gründliche, zuverlässige und lösungsorientierte Arbeitsweise, Kreativität und Eigeninitiative Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und gute Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel) Freundliches und sicheres Auftreten Beschäftigung in einem Arbeitnehmerverhältnis oder bei Vorliegen aller rechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis (u. a. Höchstaltersgrenze von 45 Jahren) Bezahlung als Arbeitnehmer/in nach Entgeltgruppe 13 TV-L (mind. 4.074,30 € brutto) oder als Beamter/in nach Besoldungsgruppe A13 BayBesG inkl. Strukturzulage (mind. 4.742,42 € brutto), jeweils zuzüglich Ministerialzulage (258,17 € brutto) Jahressonderzahlung Alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes in Bayern Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u. a. durch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sofern durch Job-Sharing die ganztätige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist, sowie von Homeoffice Arbeitsplatz im Herzen Münchens mit optimaler Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel Anspruchsvolles und zukunftsorientiertes Aufgabengebiet, Mitarbeit in interessanten Projekten Gutes Betriebsklima, aufgebaut auf kollegialem Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung   Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.
Zum Stellenangebot

Personalreferent*in Tarifrecht / Arbeitsrecht

Fr. 07.05.2021
München
DIENSTLEISTUNG, BERATUNG, PRÜFUNG, SCHULUNG – DIE OPERATIVE PERSONALWELT DREHT SICH IMMER SCHNELLER UND WIR SIND MITTENDRIN. VERSTÄRKEN SIE DIE ABTEILUNG »PERSONALBETREUUNG« DER FRAUNHOFER-ZENTRALE ALS PERSONALREFERENT*IN TARIFRECHT / ARBEITSRECHT Die Abteilung »Personalbetreuung« versteht sich als Dienstleister für alle zentralen Abteilungen und dezentralen Institute sowie Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft. In der Zusammenarbeit mit den dezentralen Personalbereichen der Institute bieten wir Unterstützung in allen Geschäftsprozessen der Personalbetreuung mit dem Ziel, die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft für alle Mitarbeitenden erfolgreich zu meistern. Sie betreuen, beraten und unterstützen die Personalbereiche der Ihnen zugeordneten Institute in einer Vielzahl von tarifrechtlichen und arbeitsrechtlichen Fragen sowie in vielfältigen Themen der Personalarbeit. Darüber hinaus überprüfen Sie die personellen Maßnahmen der Institute und geben diese frei. Engagiert und fachkundig wirken Sie an Projekten zur Umsetzung von personal-, tarif- und arbeitsrechtlichen Neuerungen und Änderungen mit. Nicht zuletzt schulen Sie die Personalbereiche der Institute und führen Workshops durch. Erfolgreiches Studium (Bachelor) im Bereich Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Personal Berufserfahrung in der Personalbetreuung sowie in der Beratung von Personalverantwortlichen in tarifrechtlichen, arbeitsrechtlichen und personalrelevanten Fragestellungen Einen sicheren Umgang mit MS Office und ggf. SAP Erfahrung mit Tarifverträgen des öffentlichen Dienstes ist von Vorteil Die Fähigkeit, konzeptionell zu arbeiten, in Personalprojekten mitzuwirken und mit kritischen Situationen geschickt und konstruktiv umzugehen Eine selbstständige und sehr sorgfältige Arbeitsweise sowie eine klare Dienstleistungsorientierung Bereitschaft zu ein- bis zweitägigen Dienstreisen (ca. 3 bis 4 pro Jahr) Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz in einem angenehmen Arbeitsumfeld mit einem abwechslungsreichen Aufgabenbereich und Gestaltungsspielraum. Fort- und Weiterbildungen sind für uns selbstverständlich. Wenn Sie gerne im Team arbeiten und Freude am Umgang mit Menschen haben, dann bewerben Sie sich bei uns! Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist unbefristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

IT-Demandmanager - Kundenfokus (m/w/d) in Teilzeit (20 h / Woche)

Fr. 07.05.2021
München
Als einer der größten Arbeitgeber der Region vernetzen wir München und begleiten die Stadt auf ihrem Weg zur Smart City. Erneuerbare Energien, E-Mobilität und flächendeckende Datennetze sind die Themen der Zukunft. Wir gehen sie schon heute an. Genauso wie ambitionierte Entwicklungsprojekte für bezahlbaren Wohnraum. Unsere Vision: den Menschen ein digital vernetztes, lebenswertes München zu bieten. Mit sauberer Energie in Form von Strom, Erdgas und Fernwärme. Mit quellfrischem Trinkwasser und modernen Bädern. Und natürlich mit einem der besten Nahverkehrsnetze Europas. Job-Umgebung LHM Services GmbH Die LHM Services GmbH stellt als Teil der Stadtwerke München den Münchner Bürgerinnen und Bürgern verlässliche Dienstleistungen zur Verfügung. Dabei sollen nach anerkannten Regeln der Technik kostengünstige Leistungen erbracht werden, die eine kunden- und fachorientierte Ausrichtung zum Inhalt haben. Im Schwerpunkt ist die LHM Services GmbH für das Referat für Bildung und Sport (RBS) der Landeshauptstadt München (LHM) tätig. Hauptaufgabe ist eine zeitgemäße Ausstattung von Schulen, Kindertagesstätten und Sporteinrichtungen mit Informations- und Kommunikationstechnik. Dazu gehört die Bereitstellung von Hard- und Software, sowie aller benötigten technischen Kommunikationsmittel. Hierfür notwendige Kommunikationsnetze werden von der LHM Services GmbH mit besonderem Augenmerk auf eine stabile Verfügbarkeit betrieben. Wir sehen uns in dieser Aufgabe damit gleichermaßen unserer Auftraggeberin, der Landeshauptstadt München mit dem Referat für Bildung und Sport, wie auch allen Nutzerinnen und Nutzern unserer Dienste, wie z.B. Mitarbeiter/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen, sowie Schüler/innen und deren Eltern verpflichtet. Die LHM Services GmbH hat eine unternehmerische Ausrichtung. Wirtschaftliches Handeln ist eine unserer zentralen Leitlinien. Die Umsetzung erfolgt partnerschaftlich mit der LHM, insbesondere mit den zuständigen Referaten und den betroffenen Einrichtungen; im operativen Geschäft jedoch selbständig. Die LHM Services GmbH orientiert sich dabei an Effektivitäts- und Effizienzkriterien. IT-Demand und Projektierung Für die LHM Services GmbH stellt die Kundenzufriedenheit und die positive Wahrnehmung des Unternehmens an den betreuten Einrichtungen einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Zur Erreichung dieses Ziels ist eine enge, direkte und vertrauensvolle Kommunikation. Als Demandmanager (m/w/d) Kundenfokus sind Sie verantwortlich für den Beziehungsaufbau und -pflege von Bildungseinrichtungen zur Sicherstellung der Zufriedenheit mit den erbrachten IT-Leistungen. Sie beraten die Bildungseinrichtungen über das aktuelle und zukünftige IT-Service-Portfolio und zugehöriger Leistungsstandards (Kundennutzen, Leistungsumfang, Servicequalität, geplante Weiterentwicklung, Abhängigkeiten zu anderen Services). Dazu gehört die Identifikation und Erfassung von neuen IT-Demands. Sie begleiten und steuern die Eskalationen von Bildungseinrichtungen. Sie haben den Überblick über technologische Trends und Innovationspotenziale im Bereich der Medienpädagogik. Sie haben ein (Fach-) Hochschulstudium der Informatik und Informationstechnologie, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften oder ein vergleichbares Studium erfolgreich abgeschlossen. Wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung. Sie bringen sehr gute IT- und betriebswirtschaftliche Kenntnisse als auch Kenntnisse im IT-Servicemanagement nach ITIL mit. Sie verfügen über ausgeprägte Kommunikations- und Durchsetzungsstärke, Konfliktbereitschaft und Kundenorientierung, strategisches und taktisches Planungsgeschick sowie Teamfähigkeit. Eine sinnstiftende und zukunftsorientierte Aufgabe in der Digitalisierung und IT-Ausstattung für Bildungseinrichtungen (Schulen, Kitas, Sportstätten etc.) Individuell abstimmbare Weiterentwicklungsmöglichkeiten Modernste Arbeitsmittel und Arbeitsformen Aktive Mitgestaltung der Zusammenarbeit in der neuen Gesellschaft LHM Services GmbH Sicherheit eines langfristig orientierten Arbeitgebers Die Möglichkeit, das Team groß zu machen, eigenverantwortlich die Themengebiete voranzutreiben und so die Zukunft bzw. Digitalisierung der Bildungseinrichtungen zu gestalten Wir fördern aktive Mitarbeit in unserem schnell wachsenden Unternehmen und haben uns trotz unseres starken Wachstums die Flexibilität und den Spirit eines Start-Ups beibehalten Interdisziplinärer Teamgeist: In fachlich breit aufgestellten Teams setzen wir vielfältigste Projekte um – vom Mobile Workforce Management über Handyparken bis hin zu Data-Cloud-Mobilität. Dabei stehen Partnerschaftlichkeit und Kollegialität stets an oberster Stelle. Leistung für Lebensqualität: Unser Know-how stellen wir in den Dienst der Bürgerinnen und Bürger Münchens, denn mit zukunftsweisenden Technologien machen wir ihren Alltag jeden Tag ein kleines Stückchen besser. Verantwortung und Expertise: Wir vertrauen auf Ihr Know-how und bieten Ihnen jede Menge Freiraum, um Ihre Stärken auszuspielen – in einem professionellen Umfeld, das vom gegenseitigen Wissensaustausch lebt. Sicherer Arbeitsplatz: Durch regelmäßige Innovationen schaffen wir einen stabilen, zukunftssicheren Job – stetige Weiterbildung und eine umfassende Förderung gehören für uns selbstverständlich dazu.
Zum Stellenangebot


shopping-portal