Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 22 Jobs in Johannstadt

Berufsfeld
  • Leitung 4
  • Teamleitung 4
  • Angestellte 2
  • Bauwesen 2
  • Betriebs- 2
  • Filialleitung 2
  • Niederlassungs- 2
  • Steuern 2
  • Arbeitssicherheit 1
  • Administration 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Beamte Auf Bundesebene 1
  • Beamte Auf Landes- 1
  • Bereichsleitung 1
  • Berufsschule 1
  • Erzieher 1
  • Fachhochschule 1
  • Finanzdienstleister und Versicherungen 1
  • Finanzverwaltung 1
  • Gruppenleitung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 20
  • Ohne Berufserfahrung 13
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 19
  • Teilzeit 12
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 16
  • Befristeter Vertrag 3
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter (m/w/d) Anlagenbuchhaltung/Steuern

Fr. 18.09.2020
Dresden
Die Handwerkskammer Dresden ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Selbstverwaltung und Interessenvertretung von rund 22.200 Handwerksbetrieben mit etwa 125.000 Beschäftigten im Kammerbezirk Dresden, zu dem die Landkreise Görlitz, Bautzen, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und die Landeshauptstadt Dresden gehören. Zu ihren Aufgaben gehört neben der Interessenvertretung und der Erfüllung hoheitlicher Aufgaben auch die Handwerksförderung im weiteren Sinn. Zum Führen der bestehenden Anlagenbuchhaltung suchen wir zur Verstärkung der Kapazitäten zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) Anlagenbuchhaltung/Steuern. Sie bearbeiten eigenverantwortlich die Anlagenbuchhaltung der Handwerkskammer Dresden. Sie gestalten die hausinternen Abläufe zur Erfassung aller Anlagenbewegungen – mit Unterstützung eines Dokumentenmanagementsystems mit Workflowfunktion. Sie führen den Nachweis für anteilig geförderte Vermögensgegenstände einschließlich der Zuschüsse (Sonderposten). Sie führen softwaregestützte Anlage-Inventuren durch und werten diese aus. Sie erstellen Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse (Anlage- und Sonderpostenspiegel) und begleiten die Jahresabschlussprüfung in Bezug auf die Anlagenbuchhaltung. Sie unterstützen die jährliche Wirtschaftsplanung mittels Hochrechnungen für Abschreibungen. Sie wirken an der Weiterentwicklung des steuerlichen Kontrollsystems mit und unterstützen die Umsetzung der Regelungen des § 2b UStG. Sie verwalten sämtliche Versicherungsverträge der Handwerkskammer. Sie haben ein relevantes Wirtschaftsstudium oder eine vergleichbare Qualifikation erfolgreich abgeschlossen. Sie bringen mehrjährige Berufserfahrungen in der Anlagenbuchhaltung mit. Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen in der Besteuerung der öffentlichen Hand. Sie sind IT-affin und arbeiten sicher mit der modernen Datenverarbeitungstechnik und Microsoft-Office. Ihre Arbeitsweise ist von Verantwortungsbewusstsein und Struktur geprägt. Sie sind kommunikationsstark und haben ein sicheres Auftreten.
Zum Stellenangebot

Steuerfachleute (m/w/d) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle

Fr. 18.09.2020
Hannover, Bremen, Hamburg, Wolfsburg, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Dresden, Berlin
Der Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. ist einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Mit deutschlandweit über 700 Beratungsstellen beraten wir insgesamt über 240.000 Mitglieder rund um ihre Einkommensteuererklärung im Rahmen der Beratungsbefugnis begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG. Seit Gründung des Vereins im Jahr 1996 stehen wir unseren Beratungsstellenleitern als starker Partner beratend und tatkräftig zur Seite. Mit unserer jahrelangen Erfahrung und dem prämierten & praxiserprobten Franchise Konzept zur Eröffnung einer Beratungsstelle begleiten wir gerne auch Sie in eine erfolgreiche Zukunft.Steuerfachleute (m/w/d) wie z. B. Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Steuerberater zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf für die Standorte Hannover, Bremen, Hamburg, Wolfsburg, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Dresden und Berlin. Sie sind oder waren auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts tätig und möchten endlich Ihr eigenes Ding machen? Dann eröffnen Sie Ihre eigene Beratungsstelle am Ort Ihrer Wahl. Gestalten Sie die Tätigkeit nach Ihren Wünschen und passen Sie die Arbeit an Ihre Lebenssituation an, egal ob haupt- oder nebenberuflich. Wir unterstützen Sie dabei und geben Ihnen Sicherheit bei Ihrem Karrieresprung in die Selbständigkeit. Ihre Aufgaben: selbständige Leitung Ihrer Beratungsstelle ganzjährige steuerliche Beratung und Betreuung Ihrer Mandanten (Mitglieder) Erstellung von Einkommensteuererklärungen Korrespondenz mit dem Finanzamt Prüfung der Steuerbescheide und Erhebung von Einsprüchen Gewinnung von Neu-Mitgliedern Kaufmännische Ausbildung und eine mindestens dreijährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts gemäß § 23 (3) StBerG. Typische Berufe, die für die Leitung einer Beratungsstelle prädestiniert sind: Steuerfachangestellter (m/w/d) Steuerfachgehilfe (m/w/d) Steuerfachwirt (m/w/d) Steuerberater (m/w/d) Bilanzbuchhalter (m/w/d) Steuersachbearbeiter (m/w/d) in Unternehmen ehemaliger Finanzbeamter (m/w/d) Rechtsanwalt (m/w/d) flexible Zeit- und Arbeitseinteilung freie Standortwahl überdurchschnittliche Grundvergütung lukrative Sonderboni keine Umsatzvorgaben kostenlose Weiterbildungen (praxisbezogene Steuerseminare, Online-Seminare) kostenlose Unterstützung beim Aufbau Ihrer Beratungsstelle Ausstattung Ihrer Beratungsstelle (Firmenschild, Stempel, etc.) Steuersoftware inklusive Cloud-Lösung professionelle Mitgliederverwaltung Online-Auftritt (eigene Webseite, Google My Business) 1.000 Euro Werbeaktionspaket plus laufend weitere Werbekostenzuschüsse Beratung durch die Marketingabteilung fachliche Unterstützung durch Steuerexperten-Hotline kostenlose Versicherung bei Beratungsfehlern individuelle Einschulung für Steuer- und Verwaltungssoftware per Online-Fernwartung Expertenteam für Technik- & Organisationsfragen App & Onlineportal für eine zeitgemäße Steuerkommunikation mit Mandanten und vieles mehr…
Zum Stellenangebot

psychologisch-pädagogischen Berater (m/w/d)

Do. 17.09.2020
Dresden
Unsere Vielfalt ist unsere Stärke – Wohnheime, Mensen, Cafeterien, KITAS, BAföG-Amt, Beratung, Kulturförderung, Internationales und Verwaltung. Mehr als 600 Studentenwerker wirken zusammen für 43.000 Studierende an neun Hochschulen in Dresden, Zittau, Görlitz, Rothenburg O.L. und Bautzen. Wirken Sie mit! Für unsere Psychosoziale Beratungsstelle (Geschäftsbereich Beratung und Soziales), am Standort Dresden, suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt einen psychologisch-pädagogischen Berater (m/w/d). Die Stelle ist unbefristet zu besetzen und die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.ist verantwortungsvoll, interessant, vielseitig und umfasst insbesondere Psychologisch-pädagogische Einzel- und Gruppenberatungen für Studierende, Angehörige und Multiplikatoren, Clearing in offener Sprechstunde, per E-Mail und Telefon, Durchführung von Fallreflexionen, Dokumentationen und Statistik, Koordination von regionalen und überregionalen Arbeitskreisen sowie Verwaltungsarbeit in der Beratungsstelle. ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Pädagogik an einer Universität oder Fachhochschule in Deutschland und eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als psychologischer Berater (tiefenpsychologisch), einschlägige Erfahrungen psychodynamischer Gesprächsführung, Fähigkeit zur Supervision und Selbstreflexion, spezifische Kenntnisse der Strukturen an Universitäten und Fachhochschulen, anwendungsbereite Sprachkenntnisse, insbesondere Englisch sowie sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen. ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit guten  Möglichkeiten für Initiative und Engagement, die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, Jobticket), eine Vergütung in der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TVA-L), eine Gleitzeitregelung unter Beachtung der betrieblichen Erfordernisse (Sprechzeiten), eine gute Anbindung an den ÖPNV sowie umfangreiche Möglichkeiten sportlicher Aktivitäten (z.B. Bowling, Fußball, Team-Challenge).
Zum Stellenangebot

Staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d)

Do. 17.09.2020
Heidenau, Sachsen
Der Sozialverband VdK Sachsen berät Menschen mit Behinderungen, Senioren, chronisch kranke Menschen, Opfer von Unfällen und Gewalt, Familien sowie für sozial benachteiligte Menschen zu ihren sozialrechtlichen Ansprüchen. Wir sind ein kompetenter Ansprechpartner in den Schwerpunkten Renten-, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung, Rehabilitation, Behindertenrecht, Sozial- und Altenhilfe und soziale Entschädigung. Weiterhin ist der VdK unter anderem Träger von neun Kindertageseinrichtungen in Sachsen, darunter auch die VdK-Kita "Flohkiste" in Heidenau. In modernen Gruppenräumen werden 262  Kinder liebevoll betreut. Wir arbeiten integrativ mit Kindern mit motorischen und sprachlichen Störungen, Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsrückständen. Sie werden individuell und zielgerichtet gefördert, in Gruppen- und auch Einzelförderung. Für die VdK-IntegrationsKita "Flohkiste" in Heidenau suchen wir ab sofort staatlich anerkannte Erzieher (m/w/d) pädagogische Arbeit mit dem Kind pädagogische Arbeit mit den Familien Sicherstellung der Fürsorge und Aufsicht der Kinder Arbeit nach dem Sächsischen Bildungsplan Zusammenarbeit im Team Zusammenarbeit mit Institutionen und der Öffentlichkeit Organisatorische Aufgaben Sie verfügen über einen der nachfolgenden Berufsabschlüsse (m/w/d): staatlich anerkannter Erzieher staatlich anerkannter Kindheitspädagoge staatlich anerkannter Sozialpädagoge weitere Abschlüsse nach § 1 SächsQualiVO HPZ (nicht Bedingung) Anforderungen Flexibilität, Teamfähigkeit, kommunikative Fähigkeiten, Einfühlungsvermögen stete Fort- und Weiterbildung zu den aktuellen Erkenntnisständen der Pädagogik, der Entwicklungspsychologie sowie der Familien- und Bildungsforschung (insbesondere gemäß  § 6 Nr.1 SächsQualiVO) regelmäßiges Selbststudium vielseitige und abwechslungsreiche Aufgabenmit Entwicklungsmöglichkeiten fachliche Unterstützung durch den Träger Fort- und Weiterbildungen Vergütung in Anlehnung TVöD SuE betriebliche Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsversicherung mit Arbeitgeberbeteiligung Möglichkeit des Bikeleasings vermögenswirksame Leistungen Teilzeit zwischen 30 und 40 Stunden
Zum Stellenangebot

Informatiker Betrieb Qucosa + Cross-Media-Repository (m/w/d)

Do. 17.09.2020
Dresden
An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Betrieb unseres Dokumenten-Servers Qucosa und der damit verbundenen Infrastruktur die Stelle eines Informatiker Betrieb Qucosa + Cross-Media-Repository (m/w/d) Für 2 Jahre befristet in Vollzeit (40 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E13 zu besetzen. Die SLUB zählt mit ca. 350 Mitarbeitern zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland und Europa und stellt einen lebendigen sozialen Ort wissenschaftlichen Austauschs dar. Sie setzt sich für OpenAccess ein und betreibt den Dokumenten-Server Qucosa.de der zur kostenfreien Publikation, dem Nachweis und der langfristigen Archivierung von Dokumenten aus Wissenschaft und Wirtschaft dient. Dem Openness-Gedanken verpflichtet wird dieser Dienst vorrangig mit ausschließlich quelloffener Software betrieben. Darunter zählen unter anderem Fedora als Kern unseres Repositories und Kitodo.Publication als TYPO3-basiertes Webfrontend. sind sie für den technischen Betrieb zuständig liegt Ihr Fokus auf den Infrastrukturkomponenten zur Datenprozessierung zwischen dem Dienst Qucosa und dem Kernrepository sind Sie technischer Ansprechpartner für Bibliothekare die im System arbeiten sind Sie in der Lage aus fachlichen Anforderungen und Fehlermeldungen technische Lösungen und Vorgehen abzuleiten und kommunizieren sowie dokumentieren adäquat. mehrjährige Erfahrung in objektorientierter Programmierung mit Java und entsprechenden Werkzeugen Erfahrung im Betrieb mit Containern und Virtualisierung (Docker, VMWare) analytische Denkweise, konzeptionelle Fähigkeiten, kreatives und eigenständiges Problemlösen Erfahrung im Umgang mit Versionsverwaltung (Git) sicheres Fachenglisch in Wort und Schrift Von Vorteil: Kenntnisse von Metadatenformaten (XML, Dublin Core, METS/MODS) Von Vorteil: Erfahrung mit Messaging-Infrastrukturen äußerst flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit die Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Team aus Softwareentwicklern, Fachkollegen unterschiedlichster Abteilungen und Datenmanagern die Möglichkeit, eigenverantwortlich und mit hohen Freiheitsgraden zu arbeiten individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sehr gute persönliche Entwicklungsperspektiven und berufliche Fortbildung einen Blick hinter die Kulissen des Forschungsbetriebes einer dynamischen, innovativen wissenschaftlichen Bibliothek mit demokratischer und humanistischer Prägung sehr gute Sozialleistungen sowie eine Jahres-Sonderzahlung im November die Möglichkeit, aktiver Teil des digitalen Wandels unserer Wissensgesellschaft zu sein die Anwendung modernster informationstechnologischer Verfahren auf sinnstiftende Inhalte
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Öffentliches Auftragswesen

Mi. 16.09.2020
Dresden
Die Auftragsberatungsstelle Sachsen e.V. (ABSt Sachsen) berät seit mehr als 25 Jahren zu allen Fragen des Öffentlichen Auftragswesens, sowohl Öffentliche Auftraggeber, Unternehmen und Interessenten.  Sie agiert als Schnittstelle zwischen der Öffentlichen Hand und Unternehmen hinsichtlich der Beschaffung von Liefer-, Dienst- und Bauleistungen. Die ABSt Sachsen sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Stunden/Woche) als Referent (m/w/d) Öffentliches Auftragswesen Beratung zum Öffentlichen Auftragswesen (Auftragnehmer und Öffentliche Auftraggeber). Prozessbegleitung öffentlicher Auftraggeber bei der Durchführung von Ausschreibungen im nationalen und europäischen Bereich (zukünftig) Durchführung von Seminaren und Vorträgen Zusammenarbeit mit Behörden, Kammern und Verbänden Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit zum Öffentlichen Auftragswesen abgeschlossenes Studium des Bau- bzw. Ingenieurwesens, der Verwaltungs-, Wirtschafts- oder der Rechtswissenschaften vergaberechtliche Kenntnisse und Erfahrungen berufspraktische Erfahrungen,  u.a. auch hinsichtlich Beratung, Projektarbeit und das Halten von Vorträgen anwendungssicherer Umgang mit IT, insbesondere mit MS-Office-Programmen Pkw-Führerschein Klasse B Unsere Erwartung fachliche und soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit grundsätzliche Bereitschaft zur Übernahme von Teamverantwortung sicheres öffentliches Auftreten eigenverantwortliches Arbeiten in enger Zusammenarbeit mit Kollegen, Kunden und Partnern Organisations- und Planungsgeschick, unternehmerisches Denken Bereitschaft, Termine in Sachsen bzw. ggf. im Bundesgebiet wahrzunehmen Sicheres Formulieren komplexer Sachverhalte in Wort und Schrift eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kleinen Team moderne Arbeitsbedingungen – der Büroarbeitsplatz befindet sich auf dem Gelände der IHK Dresden regelmäßige Weiterbildungen flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) Fachrichtungen Schienenfahrzeugtechnik und Bahnsystemingenieurwesen

Mi. 16.09.2020
Dresden, Bonn
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert ist die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2024, eine/einen Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) Fachrichtungen Schienenfahrzeugtechnik und BahnsystemingenieurwesenDer Dienstort ist wahlweise Dresden oder Bonn.Referenzcode der Ausschreibung 20201496_9339 Fachliche Bewertung von Förderanträgen im Rahmen der Förderrichtlinie „Zukunft Schienengüterverkehr“ für die Erprobung und Markteinführung innovativer Technologien des Schienengüterverkehrs in den Bereichen Digitalisierung, Automatisierung und Schienenfahrzeugtechnik Beratung der Antragsteller Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen und Workshops sowie Fachveröffentlichungen Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) in den Fachrichtungen Schienenfahrzeugtechnik, Maschinenbau, Bahnsystemingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen, Verkehrstechnik oder vergleichbare Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Dienst in der Bundesverwaltung Wichtige Anforderungskriterien Ausgeprägte Kenntnisse im Bereich Schienengüterverkehr Erfahrung als Projektträger für Forschungsvorhaben von Vorteil Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Sicheres und kompetentes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Hohes Analysevermögen und Problemlösefähigkeit Gute Kenntnisse im MS-Office-Paket Bereitschaft zu Dienstreisen Gleistauglichkeit (Prüfung durch den Arbeitgeber) Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des höheren technischen Verwaltungsdienstes der BesGr A 13h und A 14 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (Uni-Diplom/Master) der o.g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 13h/14 BBesO bzw. E 13 bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe E 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit). Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter Bau und Projektentwicklung / Bauingenieur / Projektleiter / Prokurist (m/w/d)

Di. 15.09.2020
Heidenau, Sachsen
Als kommunales Wohnungsunternehmen der Stadt Heidenau verwalten wir rund 3.000 Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Zur verantwortungsvollen Leitung unserer zahlreichen Neubau- und Modernisierungsprojekte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Leiter Bereich Bau und Projektentwicklung / Prokurist (m/w/d) verantwortliche Führung der Abteilung im Rahmen der Unternehmensstrategie in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung Anleitung von Mitarbeitern und Kontrolle der Aufgabenerfüllung der Abteilung Projekt-/Bauleitung von Neubau-, Instandhaltungs- sowie Modernisierungsmaßnahmen inkl. Steuerung der Dienstleister und Rahmenvertragspartner Planung, Überwachung und Kontrolle von Planungs-/Bauausführungsleistungen einschl. Durchführung von Abnahmen sowie Prüfung und Abrechnung der Baumaßnahmen Sicherstellung der anforderungsgerechten Projektrealisierung (Termin-, Kosten- und Qualitätskontrolle) inkl. des Mängel- und Nachtragsmanagements sowie der Dokumentation der Projekte im EDV-System Mängelfeststellung und Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen Abstimmung von technischen Lösungen bei der umfassenden Sanierung / Modernisierung / Weiterentwicklung von Bestandsobjekten inkl. Begleitung der Projektkonzeption/-vorbereitung mit begleitenden Ingenieur- und Architekturbüros Abstimmung von Leistungsverzeichnissen für Einzelausschreibungen und Rahmenverträge in mit begleitenden Ingenieur- und Architekturbüros Begleitung von Vergabeverfahren für Bauprojekte Bearbeitung von Mieteranliegen einschl. Korrespondenz im Rahmen der Vorbereitung und Umsetzung von Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen Beobachtung von technischen Neuerungen sowie der Änderung von gesetzlichen Vorschriften und Normen im Bereich der Modernisierung von Wohngebäuden sowie Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur deren Einführung und Einhaltung Abgeschlossenes Studium Bauingenieurwesen, Architektur oder vergleichbare Fachrichtung mit Berufserfahrung in der Projekt- und Bauleitung von Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen von Wohngebäuden sowie Neubauvorhaben Markt- und Branchenkenntnisse in der Immobilienwirtschaft Führungserfahrung und Projektmanagementkompetenz Gute VOB- und HOAI-Kenntnisse Sicherer Umgang mit den MS Office-Tools Kommunikatives und sicheres Auftreten, Kostenbewusstsein sowie Verhandlungsgeschick Hohes Maß an Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft, sowie eine selbständige, strukturierte und effiziente Arbeitsweise bei hoher Qualität Führerschein Klasse B dauerhafte Vertragsanstellung in Vollzeit anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld flexible Arbeitszeitgestaltung leistungsgerechte Vergütung kollegiales Betriebsklima persönliche Qualifizierungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Referent*in (w/m/div) im Referat BL 21 – Nationales Verbindungswesen

Di. 15.09.2020
Freital
Als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes kümmern wir uns darum, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Mit bislang rund 1.100 Beschäftigten gestalten wir Informations­sicherheit in der Digitalisierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirtschaft und Gesell­schaft. Angesichts dieser großen Aufgabe soll unser Team auf über 1.400 Mitarbeiter*innen stetig wachsen. Deshalb suchen wir engagierte Fachkräfte, deren Herz auf der digitalen Seite schlägt. Referent*in (w/m/div) im Referat BL 21 – „Nationales Verbindungswesen“ (Entgeltgruppe E 13 oder E 14 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Freital Die Einarbeitung erfolgt mit einer Dauer von bis zu 6 Monaten am Standort Bonn. Das Referat BL 21 – „Nationales Verbindungswesen“ stellt die Verbindungsbüros des BSI in verschiedenen Regionen Deutschlands. Dabei wird die Präsenz in Bonn, Berlin, Wiesbaden, Freital, Hamburg und Stuttgart gewährleistet. Mit dem Verbindungswesen wird die Vernetzung des BSI auf nationaler und internationaler Ebene und die Kooperation des Hauses mit Staat, Wirtschaft und Gesellschaft verstärkt. Die Verbindungspersonen sind zentrale Anlaufstellen für Länder und Kommunen, Bundes- und EU-Behörden in den jeweiligen Regionen, Unternehmen jeder Art im Bereich der Wirtschaft, Think Tanks und Entscheidungsträger im Bereich Gesellschaft. Bis zur Aufnahme der Tätigkeit in der Region Freital bzw. Ost wird diese aus Bonn betreut. In dieser Zeit sowie während der in etwa sechsmonatigen Einarbeitungszeit im BSI ist Ihr Dienstort Bonn. Nach erfolgreichem Abschluss der Einarbeitung, insbesondere der ausreichenden Kenntnis über die Leistungen des BSI sowie der notwendigen Vernetzung im BSI, übernehmen Sie die Tätigkeit als Verbindungsperson in der jeweiligen Region. Dabei ist vorgesehen, dass die Verbindungsperson im Schnitt ein bis zwei Tage im BSI in Bonn arbeitet, die übrigen Tage vor Ort in der Region. Die Vor-Ort-Tätigkeit ist i.d.R. zeitlich befristet, um den Mitarbeitenden die enge Bindung an das BSI zu erhalten. Erwartet wird eine Mindestwahrnehmung von zwei Jahren. Im Anschluss ist eine Verlängerung oder, basierend auf den gewonnenen Erfahrungen, auch eine anderweitige Verwendung in den unterschiedlichsten Bereichen des BSI möglich. Gestaltung und Weiterentwicklung der nationalen Beziehungen des BSI Koordination der Zusammenarbeit der Fachabteilungen des BSI mit Landes- und Bundesbehörden, Wirtschaftsunternehmen und anderen Kunden / Partnern in der betreuten Region Auf- und Ausbau der Kontakte des BSI in der betreuten Region zentrale Koordination und strategische Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden und den Streitkräften strategische Grundlagenarbeit des Referats, der inhaltlichen und konzeptionellen Fortentwicklung des Nationalen Verbindungswesens Weiterentwicklung des BSI-Produktportfolios sowie Erarbeitung von zielgruppengerichteten Darstellungsformen regelmäßige Vortragstätigkeiten Unterstützung und gelegentliche Vertretung von „Verbindungspersonen“ in den genannten Regionen ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik; alternativ aus der Fachrichtung der Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder IT-Management einschlägige, nachweisliche Kenntnisse in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Informations- und Cyber-Sicherheit ein gutes Verständnis sicherheitspolitischer Zusammenhänge und Entscheidungsprozesse einschlägige Erfahrungen im Bereich der Zusammenarbeit mit bzw. der Beratung von Wirtschaft und Verwaltung, insbesondere zu Fragen der Informationssicherheit, sind von Vorteil Erfahrungen in der Koordinierung unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Interessen mehrerer Beteiligter zu Ihren Stärken zählen Kommunikationsfähigkeit und kooperationsorientiertes Handeln; so gelingt es Ihnen, offen und konstruktiv in einen Dialog zu treten sowie partnerschaftlich und fair mit Gesprächs- und Verhandlungspartnern zusammenzuarbeiten Sie handeln stets lösungsorientiert und sind dabei kritikfähig Ihre Arbeitsweise ist von Engagement und Entscheidungsfreude geprägt, darüber hinaus arbeiten Sie gerne selbstständig und zeichnen sich durch Belastbarkeit aus Sie haben den Wunsch, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen sowie zur Übernahme regelmäßiger, auch häufiger mehrtägiger, auch internationaler Dienstreisen das Einverständnis, sich einer (erweiterten) Sicherheitsüberprüfung nach Sicherheits­überprüfungs­gesetz (SÜG) zu unterziehen die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitz Bonn in die Tätigkeiten einarbeiten zu lassen eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) in Entgeltgruppe E 13 oder E 14 bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe der Laufbahn des höheren Dienstes gemäß der Bundesbesoldungsordnung (BBesO) und eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von 200 / 240 € bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufserfahrung die Möglichkeit der Gewährung von zusätzlichen variablen Gehaltsbestandteilen gute Entwicklungsperspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten (Gleitzeit, mobiles Arbeiten) sowie die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern als wesentlichen Bestandteil unserer Personalpolitik; Bewerbungen von Frauen sehen wir mit besonderem Interesse entgegen bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen und Leistungen die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot bei Erfüllung der Voraussetzungen die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung die Möglichkeit zur Nutzung des DB-Jobtickets
Zum Stellenangebot

Steuerfachleute (Steuerfachangestellte / Steuerfachwirte) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf (m/w/d)

Di. 15.09.2020
Berlin, Magdeburg, Leipzig, Erfurt, Chemnitz, Dresden, Rostock, Hannover, Braunschweig, Jena
Steuerfachleute (m/w/d) mit Erfahrung in der Einkommensteuer, die sich mit einer Steuerring Beratungsstelle selbständig machen wollen. Der Steuerring zählt mit 1 100 Beratern und 350 000 Mitgliedern zu den führenden deutschen Lohnsteuerhilfevereinen. Seit 1969 sind wir verlässlicher Partner für unsere Beratungsstellenleiter und bieten Ihnen ein bewährtes Konzept der Zusammenarbeit. In unserem Verein arbeiten Sie selbstbestimmt und zugleich als Teil einer starken, einzigartigen Gemeinschaft – unter langfristig sicheren Bedingungen. Ob haupt- oder nebenberuflich: Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg. Wir suchen qualifizierte Steuerprofis, wie Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Finanzwirte, Diplom-Finanzwirte, Steuerberater und Bilanzbuchhalter. Wir suchen bundesweit, z. B. im Raum Berlin, Magdeburg, Leipzig, Erfurt, Chemnitz, Dresden, Rostock, Hannover, Braunschweig und Jena. selbständige Leitung Ihrer Beratungsstelle ganzjährige steuerliche Betreuung der Mitglieder Erstellen der Steuererklärung für die Mitglieder Abwicklung und Korrespondenz mit dem Finanzamt Prüfen der Einkommensteuerbescheide und Erheben von Einsprüchen Gewinnung neuer Mitglieder *   Die Mehrzahl unserer Berater startet übrigens nebenberuflich, um die ersten Erfahrungen aus einer gesicherten Anstellung heraus zu sammeln. abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten/Steuerfachwirt oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit steuerlicher Ausrichtung bzw. Berufserfahrung im Steuerwesen* fundierte Kenntnisse im Bereich der Einkommensteuer Erfahrung im Erstellen von Steuererklärungen sorgfältige Arbeitsweise bei starker Service- und Kundenorientierung gute EDV-Kenntnisse ständige Bereitschaft zur Weiterbildung * Finanzwirte, Diplom-Finanzwirte, Steuerberater oder Bilanzbuchhalter sind ebenfalls willkommene Experten – bewerben Sie sich gerne. selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten an einem Standort Ihrer Wahl attraktive Leistungsvergütung – ohne Umsatzverpflichtung, ohne finanzielle Vorleistungen flexible Zeit- und Arbeitseinteilung, auch im Homeoffice individuelle Karrierechancen in einer wachsenden, beständigen Branche Einstieg im Haupt- oder Nebenberuf persönliche Betreuung durch Ansprechpartner in Ihrer Nähe vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten der Hauptverwaltung, z. B. bei Steuer-, IT- und Marketing-Fragen sowie bei der Mitgliederverwaltung kostenfreie, regelmäßige und bundesweite Steuerschulungen Versicherung gegen Beratungsschäden Bonuszahlungen und Sonderprämien
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal