Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 76 Jobs in Karlsbad

Berufsfeld
  • Berufsschule 17
  • Angestellte 10
  • Beamte Auf Landes- 9
  • Kommunaler Ebene 9
  • Teamleitung 7
  • Leitung 6
  • Abteilungsleitung 5
  • Bereichsleitung 5
  • Gruppenleitung 5
  • Justiziariat 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Bauwesen 3
  • Entwicklung 3
  • Sap/Erp-Beratung 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Steuern 3
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 3
  • Erwachsenenbildung 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Systemadministration 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 74
  • Ohne Berufserfahrung 36
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 67
  • Teilzeit 27
  • Home Office 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 58
  • Befristeter Vertrag 15
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter*in Wohnraumförderung

Sa. 28.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*in WohnraumförderungDas Liegenschaftsamt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für den Bereich Wohnraumförderung zum 1. Januar 2021 in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Bearbeitung von Förderanträgen zur Gewinnung von sozialem Wohnraum und zur Wohnraumverbesserung Beratung von Wohnungseigentümer*innen, Wohnungsbauunternehmen und Wohnungssuchenden über die verschiedenen Fördermöglichkeiten Sachbearbeitung im Bereich der Wohnraumbelegung Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Förderprgrammen Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation. Die Stelle eignet sich auch für Berufsanfänger*innen. Freundliches, kompetentes und sicheres Auftreten Einfühlungsvermögen im Umgang mit den am Verfahren beteiligten Personen, idealerweise Erfahrung in der Beratung unterschiedlicher Kundenkreise Freude am Arbeiten mit sozialer Verantwortung sowie Interesse an den Klimaschutzzielen der Stadt Karlsruhe Rasche Auffassungsgabe, selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Zuverlässigkeit Kommunikations- und Teamfähigkeit Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*innen Ausländerbehörde

Sa. 28.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*innen Ausländerbehörde Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für die Ausländerbehörde zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stellen bieten je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Einzelne Stellen sind im Rahmen von Elternzeitvertretungen zunächst befristet zubesetzen. Selbstständiges und abschließendes Bearbeiten von komplexen aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten der Einreise, des Aufenthalts und der Integration Maßnahmen der Ausreisepflicht, der Aufenthaltsbeendigung und deren Vollstreckung Sonstige Maßnahmen insbesondere zur Passbeschaffung, Dokumentenprüfung und Identitätsfeststellung Erstellen von Verfügungen und Bearbeiten von Rechtsbehelfen bis zur verwaltungsgerichtlichen Entscheidung Zusammenarbeit mit Kommunal- und Sicherheitsbehörden Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst beziehungsweise erfolgreicher Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, Verwaltungsfachwirt*in oder ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder ein vergleichbares Studium an einer (Fach-)Hochschule für öffentliche Verwaltung (beispielsweise Bundesagentur für Arbeit, Finanzen, Rentenversicherung) Ausgeprägtes rechtliches Verständnis, Selbstständigkeit und Sicherheit bei der Rechtsanwendung Interkulturelle und soziale Kompetenz Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Gute Englischkenntnisse Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Betriebswirt / Controller (m/w/d)

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
EIN STARKES TEAM FÜR EINE STARKE ZUKUNFT Vielfalt, Verlässlichkeit, Flexibilität, Leistung, Karriere. 32 Städte und Gemeinden mit über 100 Stadt- und Ortsteilen bilden den Landkreis Karlsruhe, darunter die sechs Großen Kreisstädte Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee und Waghäusel. Die Stadt Karlsruhe selbst gehört als eigenständiger Stadtkreis nicht zum Landkreisgebiet. Das Landratsamt Karlsruhe ist mit rund 2.000 Beschäftigten einer der größten Dienstleister der Region. Das Kreisgebiet umfasst großstädtisch wie ländlich strukturierte Bereiche mit den entsprechenden vielseitigen Strukturen und Anforderungen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde und als Kommunalbehörde ist das Landratsamt für eine vielseitige Aufgabenpalette zuständig. Wir suchen Verstärkung für unser Dezernat IV im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zum frühestmöglichen Eintrittstermin: Betriebswirt / Controller (m/w/d) Weiterentwicklung der SAP ERP R3 Module CO und FI-CA inklusive Pflichtenhefterstellung, Umsetzungsbetreuung und Abnahme der Leistung (bei Betreuung durch Dritte)  Zentraler Einkauf mit Prüfung von Vergaberichtlinien, Erstellung von Vermerken, Budgetprüfung und Abwicklung in SAP  Aufbau und Betreuung eines Vertragscontrollings  Weiterentwicklung des Berichtswesens in SAP und Aufbau eines Kennzahlensystems  Mitarbeit im Jahresabschluss und Controlling  Betreuung der Jahresabschlussprüfung Diplom-Betriebswirt (m/w/d) oder Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft; Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder Bachelor of Arts Public Management mit Schwerpunkt Wirtschaft und Finanzen oder vergleichbarer Studiengang  gute Kenntnisse im Rechnungswesen und Controlling  sicherer Umgang mit SAP R3 (CO, FI) und Office-Programmen  eigenverantwortliche, analytische und ergebnisorientierte Arbeitsweise  Verhandlungsgeschick und Sozialkompetenz Die Stelle wird in Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 LBesO mit einem Stellenanteil von 100 % im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis 13.07.2022 ausgeschrieben. Der Dienstort ist in Bruchsal.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Umweltwissenschaften / Abfallwirtschaft für die technische Betreuung der Sammelstellen im Landkreis Karlsruhe

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
EIN STARKES TEAM FÜR EINE STARKE ZUKUNFT Vielfalt, Verlässlichkeit, Flexibilität, Leistung, Karriere. 32 Städte und Gemeinden mit über 100 Stadt- und Ortsteilen bilden den Landkreis Karlsruhe, darunter die sechs Großen Kreisstädte Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee und Waghäusel. Die Stadt Karlsruhe selbst gehört als eigenständiger Stadtkreis nicht zum Landkreisgebiet. Das Landratsamt Karlsruhe ist mit rund 2.000 Beschäftigten einer der größten Dienstleister der Region. Das Kreisgebiet umfasst großstädtisch wie ländlich strukturierte Bereiche mit den entsprechenden vielseitigen Strukturen und Anforderungen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde und als Kommunalbehörde ist das Landratsamt für eine vielseitige Aufgabenpalette zuständig. Wir suchen Verstärkung für unser Dezernat IV im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zum frühestmöglichen Eintrittstermin: Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Umweltwissenschaften / Abfallwirtschaft für die technische Betreuung der Sammelstellen im Landkreis Karlsruhe Leistungsüberwachung der Abfuhrunternehmen  Technische Betreuung der Wertstoffhöfe und Grünabfallsammelstellen  Technische Betreuung der Annahme von Elektrogeräten und Batterien  Auswertung großer Datenmengen in Tabellenkalkulation und Datenbanken  Kontinuierliche Kommunikation mit den Abfuhrunternehmen abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Umweltwissenschaften oder Abfallwirtschaft oder ein vergleichbarer Studiengang  gute Kenntnisse in der Abfall-Logistik  sicherer Umgang mit den üblichen Office-Programmen  gute Kenntnisse in der Datenauswertung  Kommunikationsfreude und Durchsetzungsfähigkeit Die Stelle wird in Entgeltgruppe 10 TVöD mit einem Stellenanteil von 100 % ausgeschrieben. Der Dienstort ist in Bruchsal.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Bauingenieurwesen / Umweltschutz

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
EIN STARKES TEAM FÜR EINE STARKE ZUKUNFT Vielfalt, Verlässlichkeit, Flexibilität, Leistung, Karriere. 32 Städte und Gemeinden mit über 100 Stadt- und Ortsteilen bilden den Landkreis Karlsruhe, darunter die sechs Großen Kreisstädte Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee und Waghäusel. Die Stadt Karlsruhe selbst gehört als eigenständiger Stadtkreis nicht zum Landkreisgebiet. Das Landratsamt Karlsruhe ist mit rund 2.000 Beschäftigten einer der größten Dienstleister der Region. Das Kreisgebiet umfasst großstädtisch wie ländlich strukturierte Bereiche mit den entsprechenden vielseitigen Strukturen und Anforderungen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde und als Kommunalbehörde ist das Landratsamt für eine vielseitige Aufgabenpalette zuständig. Wir suchen Verstärkung für unser Dezernat IV im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zum frühestmöglichen Eintrittstermin: Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Bauingenieurwesen / Umweltschutz Weiterentwicklung der Entsorgung von mineralischen Abfällen mit der Förderung der Vermeidung und Wiederverwendung, dem Aufbau von Entsorgungswegen und der Schaffung neuer Deponiekapazitäten  Ermittlung der erforderlichen Entsorgungskapazitäten; Planung und Vergabe von Dienstleistungsauftr Dienstleistungsaufträgen mit der Gestaltung von Leistungsvorgaben und Steuerung der Stoffströme  Steuerung und fachliche Betreuung von Planungsverfahren für neue Deponiekapazitäten vom Bedarfsnachweis, über die Umweltverträglichkeitsstudie bis hin zum Genehmigungsantrag abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Bauingenieurwesen oder Umweltschutz oder ein vergleichbarer Studiengang  sehr gute Kenntnisse in der Abfallwirtschaft und Deponietechnik  sicherer Umgang mit den üblichen Office-Programmen  Organisationstalent und selbst selbständige Arbeitsweise sowie sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick  Führerschein der Klasse B Die Stelle wird in Entgeltgruppe 11 TV TVöD mit einem Stellenanteil von 100 % ausgeschrieben. Der Dienstort ist Bruchsal.
Zum Stellenangebot

Jurist (w/m/d)

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Das Studierendenwerk Karlsruhe betreut im Auftrag des Landes Baden-Württemberg in Karlsruhe und Pforzheim ca. 46.000 Studierende in allen Fragen rund um das Studium. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, einen Juristen (w/m/d) in Teilzeit (19,75 Wochenstunden). Rechtsberatung für Studierende Vorbereitung von Prozessakten für die Führung von Rechtsstreitigkeiten beim Arbeitsgericht, Amts- und Landgericht, Verwaltungsgericht, Finanzgericht und ggf. Prozessführung Durchführung von gerichtlichen Mahnverfahren bei Forderungsausfällen, Zwangsvollstreckungsverfahren Prüfung von wesentlichen Verträgen und Mitarbeit bei der Erstellung von Verträgen, Satzungen, Beitragsordnungen etc. Widerspruchsbescheide in Sachen Beitragsrückerstattung Klärung allgemeiner juristischer Fragen Mitarbeit bei der Umsetzung neuer bzw. geänderter Rechtsvorschriften Durchführung von internen Wahlen (z. B. Personalrat, Beauftragte für Chancengleichheit, Schwerbehindertenvertretung) Abgeschlossenes rechts­wissenschaft­liches Hochschul­studium (erstes und zweites Staats­examen) Kommunikative Persönlichkeit mit Freude am Beraten, Dienstleistungsmentalität, Sozialkompetenz Verbindlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Loyalität, Integrität Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schrift­lich und münd­lich zielgruppen­gerecht darzustellen Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Hohe Einsatz­bereitschaft und Belastbarkeit Gute PC-Anwenderkenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L, Entgeltgruppe 13.
Zum Stellenangebot

Industriemeister/in Elektrotechnik (m/w/d) für die Kläranlage Bruchsal

Fr. 27.11.2020
Bruchsal
Die Große Kreisstadt Bruchsal (ca. 45.000 Einwohner) zeichnet sich durch eine sehr gute infrastrukturelle Ausstattung und verkehrsgünstige Lage aus. Mit einem vielfältigen Schul- und Freizeitangebot bietet die Stadt Bruchsal eine hohe Wohn- und Lebensqualität. Der Abwasserbetrieb Bruchsal betreibt zur Sicherstellung der Stadtentwässerung eine Kläranlage mit einer Auslegungsgröße von 80.000 Einwohnerwerten, 19 Hebewerke und Regenüberlaufbecken sowie ein Kanalnetz von 265 km. Bei diesen wichtigen umwelttechnischen Einrichtungen hat Qualität und Umweltschutz einen hohen Stellenwert. Leitung des Bereichs Elektrotechnik. Projektarbeit im Bereich Neuerungen und Verbesserungen. Ermittlung von Störungsursachen und Durchführung von Fehleranalysen. Ausbildung der Elektroniker für Betriebstechnik sowie Schulungen im Bereich Elektrotechnik. Bereitschaftsdienst. Die endgültige Festlegung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Elektroniker/in und der Weiterbildung zum/zur Industriemeister/in Elektrotechnik. Berufserfahrung in der Instandhaltung und Reparatur sowie Kenntnisse im Bereich Arbeitsschutzbestimmungen sind von Vorteil. Einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie den Besitz eines Führerscheins der Klasse B setzen wir voraus. Die Stadt Bruchsal ist ein attraktiver und sicherer Arbeitgeber mit vielfältigen Angeboten, wie z. B. regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheitsmanagement, Chancengleichheit und familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung. Ein vielseitiges und attraktives Arbeitsfeld auf neustem technischen Stand, in dem Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Eine leistungsgerechte Bezahlung auf Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit Entwicklungsmöglichkeiten. Wir gewähren die im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere ZVK-Betriebsrente. Unsere Beschäftigten erhalten einen Zuschuss zum öffentlichen Personennahverkehr. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die gegebenenfalls auch im Jobsharing mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden kann.
Zum Stellenangebot

Abwassermeister/in (m/w/d) für die Kläranlage Bruchsal

Fr. 27.11.2020
Bruchsal
Die Große Kreisstadt Bruchsal (ca. 45.000 Einwohner) zeichnet sich durch eine sehr gute infrastrukturelle Ausstattung und verkehrsgünstige Lage aus. Mit einem vielfältigen Schul- und Freizeitangebot bietet die Stadt Bruchsal eine hohe Wohn- und Lebensqualität. Der Abwasserbetrieb Bruchsal betreibt zur Sicherstellung der Stadtentwässerung eine Kläranlage mit einer Auslegungsgröße von 80.000 Einwohnerwerten, 19 Hebewerke und Regenüberlaufbecken sowie ein Kanalnetz von 265 km. Bei diesen wichtigen umwelttechnischen Einrichtungen hat Qualität und Umweltschutz einen hohen Stellenwert. Leitung der Bereiche Verfahrenstechnik, Abwassertechnik und Eigenkontrolle. Stellvertretung der Werksleitung mit Entwicklungsmöglichkeiten. Ausbildung von Fachkräften für Abwassertechnik. Ermittlung von Störungsursachen und Durchführung von Fehleranalysen. Bereitschaftsdienst. Die endgültige Festlegung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik und der Weiterbildung zum/zur Abwassermeister/in mit Berufserfahrung im Bereich Betrieb von kommunalen Kläranlagen. Kenntnisse im Bereich Arbeitsschutzbestimmungen sind von Vorteil. Einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie den Besitz eines Führerscheines der Klasse B setzen wir voraus. Die Stadt Bruchsal ist ein attraktiver und sicherer Arbeitgeber mit vielfältigen Angeboten, wie z. B. regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheitsmanagement, Chancengleichheit und familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung. Ein vielseitiges und attraktives Arbeitsfeld auf neustem technischen Stand, in dem Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Eine leistungsgerechte Bezahlung auf Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit Entwicklungsmöglichkeiten. Wir gewähren die im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere ZVK-Betriebsrente. Unsere Beschäftigten erhalten einen Zuschuss zum öffentlichen Personennahverkehr. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die gegebenenfalls auch im Jobsharing mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden kann.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in im Bereich Grundstücksbewirtschaftung

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.Sachbearbeiter*in im BereichGrundstücksbewirtschaftungDas Liegenschaftsamt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für den Bereich Grundstücksbewirtschaftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (75 %). Hiervon ist ein Anteil von 35 % befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD. Erstellung und Verwaltung von Pachtverträgen sowie deren Verarbeitung in SAP Fertigung von Stellungnahmen und Bearbeitung von Anfragen zur Jagdpacht Zusammenarbeit mit der unteren Jagdbehörde, Organisation von Mitgliederversammlungen der Jagdgenossen, Verwaltung der jagdrechtlichen Unterlagen, wie bespielsweise Begehungsscheine Durchführung von Flächenkontrollen im Hinblick auf die Einhaltung von Auflagen und Bewirtschaftungsvorgaben aus den Pachtverträgen Qualifizierung als Verwaltungsfachwirt*in oder vergleichbare Qualifikation/Bachelorabschluss Kenntnisse im Jagd- und Pachtrecht sowie die tangierten Gesetzgebungen (LLG und BNatSchG) beziehungsweise die Bereitschaft sich diese anzueignen Bereitschaft zu gelegentlichen Außendienstterminen, um Angelegenheiten vor Ort zu klären Führerschein Klasse B Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbar

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden), Stuttgart
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für den Sachbereich 1 im Bereich Planfeststellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbarDer Dienstort ist wahlweise Karlsruhe oder Stuttgart.Referenzcode der Ausschreibung 20202096_9339In die Zuständigkeit des Sachbereich 1 fällt die Durchführung von Planfeststellungsverfahren nach dem Allgemeinen Eisenbahngesetz. Ab dem 6. Dezember 2020 zählt dazu auch die Durchführung des Anhörungsverfahrens. Das Aufgabengebiet des Sachbereich 1 umfasst unter anderem die Prüfung von Anträgen und dazugehöriger Antragsunterlagen über den Bau oder die Änderung von Eisenbahnbetriebsanlagen, die Beratung der Vorhabenträger, die Beteiligung von Betroffenen, Behörden und Vereinigungen sowie die Aus- und Bewertung von Einwendungen und Stellungnahmen, die Durchführung von Erörterungsterminen sowie die Erstellung von Planrechtsentscheidungen. Bei der Wahrnehmung der Aufgabe als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für die Eisenbahnen des Bundes sind Sie insbesondere verantwortlich für: Durchführung von leichten Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren sowie von schwierigen Plangenehmigungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes Bearbeitung von technischen Fragen in der Eisenbahnfachplanung Fachliche Mitwirkung bei Widerspruchs- und Verwaltungsstreitverfahren Vertretung des Amtes gegenüber Vorhabenträgern, Behörden und Dritten Festsetzung der Kosten für Amtshandlungen des Sachbereiches 1 Vollzugskontrolle Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes technisches Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Verkehrsinfrastruktur, Verkehrswesen) oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst in der Bundesverwaltung Wichtige Anforderungskriterien Einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung in der Planung von Verkehrsanlagen Einschlägige Verwaltungserfahrung und umfassende Kenntnisse im Verwaltungsrecht Kenntnisse der für Planfeststellungsverfahren von Infrastrukturmaßnahmen einschlägigen Fachgesetze Befähigung zu selbstständigem, systematischem und verantwortungsbewusstem Handeln sowie ein hohes Maß an Entscheidungsvermögen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und differenzierte Lösungen schriftlich und mündlich strukturiert und klar zu formulieren Verhandlungsgeschick und Kooperationsvermögen mit der Befähigung, Konflikte zu erkennen und sachgerecht zu lösen Freude an der Arbeit im interdisziplinären Team Moderationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Improvisationsvermögen Erfahrungen im Umgang mit modernen elektronischen Kommunikations- und Datenverarbeitungssystemen Bereitschaft zu ganz- und auch mehrtägigen Dienstreisen Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Dienstes der BesGr A 12 und A 13g sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben.Der Dienstposten ist nach A 13g BBesO bzw. E 12 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe E 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot


shopping-portal