Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 59 Jobs in Karlsruhe (Baden)

Berufsfeld
  • Angestellte 8
  • Beamte Auf Landes- 8
  • Kommunaler Ebene 8
  • Berufsschule 7
  • Sachbearbeitung 6
  • Bauwesen 5
  • Leitung 4
  • Teamleitung 4
  • Erwachsenenbildung 3
  • Prozessmanagement 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Biologie 2
  • Entwicklung 2
  • Gruppenleitung 2
  • Innendienst 2
  • Justiziariat 2
  • Projektmanagement 2
  • Rechtsabteilung 2
  • Sap/Erp-Beratung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 58
  • Ohne Berufserfahrung 35
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 52
  • Teilzeit 29
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 48
  • Befristeter Vertrag 8
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbar

Di. 11.08.2020
Karlsruhe (Baden), Stuttgart
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für den Sachbereich 1 im Bereich Planfeststellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbarDer Dienstort ist wahlweise Karlsruhe oder Stuttgart.Referenzcode der Ausschreibung 20201404_9339In die Zuständigkeit des Sachbereich 1 fällt die Durchführung von Planfeststellungsverfahren nach dem Allgemeinen Eisenbahngesetz. Ab dem 6. Dezember 2020 zählt dazu auch die Durchführung des Anhörungsverfahrens. Das Aufgabengebiet des Sachbereich 1 umfasst unter anderem die Prüfung von Anträgen und dazugehöriger Antragsunterlagen über den Bau oder die Änderung von Eisenbahnbetriebsanlagen, die Beratung der Vorhabenträger, die Beteiligung von Betroffenen, Behörden und Vereinigungen sowie die Aus- und Bewertung von Einwendungen und Stellungnahmen, die Durchführung von Erörterungsterminen sowie die Erstellung von Planrechtsentscheidungen. Bei der Wahrnehmung der Aufgabe als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für die Eisenbahnen des Bundes sind Sie insbesondere verantwortlich für: Durchführung von leichten Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren sowie von schwierigen Plangenehmigungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes Bearbeitung von technischen Fragen in der Eisenbahnfachplanung Fachliche Mitwirkung bei Widerspruchs- und Verwaltungsstreitverfahren Vertretung des Amtes gegenüber Vorhabenträgern, Behörden und Dritten Festsetzung der Kosten für Amtshandlungen des Sachbereiches 1 Vollzugskontrolle Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes technisches Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Verkehrsinfrastruktur, Verkehrswesen) oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst, Fachrichtung Bauwesen Wichtige Anforderungskriterien Einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung in der Planung von Verkehrsanlagen Einschlägige Verwaltungserfahrung und umfassende Kenntnisse im Verwaltungsrecht Kenntnisse der für Planfeststellungsverfahren von Infrastrukturmaßnahmen einschlägigen Fachgesetze Befähigung zu selbstständigem, systematischem und verantwortungsbewusstem Handeln sowie ein hohes Maß an Entscheidungsvermögen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und differenzierte Lösungen schriftlich und mündlich strukturiert und klar zu formulieren Verhandlungsgeschick und Kooperationsvermögen mit der Befähigung, Konflikte zu erkennen und sachgerecht zu lösen Freude an der Arbeit im interdisziplinären Team Moderationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Improvisationsvermögen Erfahrungen im Umgang mit modernen elektronischen Kommunikations- und Datenverarbeitungssystemen Bereitschaft zu ganz- und auch mehrtägigen Dienstreisen Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Dienstes der BesGr A 12 und A 13g sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben.Der Dienstposten ist nach A 13g BBesO bzw. E 12 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe E 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Datenschutz

Mo. 10.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatz­versorgungs­ein­richtung für Beschäftigte des öffent­lichen Dienstes und betreut ca. circa 4,8 Mio. Versicherte und circa 1,4 Mio. Rent­nerinnen und Rentner. Für die Abteilung Vorstands­stab, Referat Daten­schutz, suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/-n Sachbearbeiter/-in Daten­schutz (m/w/d). Unterstützung des Datenschutz­beauftragten bei der Wahrnehmung seiner gesetzlichen Aufgaben Vorbereiten, Organisieren und Planen von Datenschutz­schulungen und Erstellen von Schulungs­plänen Organisation von internen und externen Datenschutz­audits Auswerten von Fragebögen und Erarbeitung von Handlungs­empfehlungen Prüfung und Aktualisierung von Datenschutz­hinweisen auf Druck­stücken, Formularen und Anträgen der VBL Erarbeiten von Checklisten und Vorlagen­dokumenten im Rahmen von Projekten und zur Vorberei­tung von Datenschutz­folgen­abschätzungen Unterstützung bei der Bearbeitung von Beschwerden und sonstigen Anfragen betroffener Personen sowie bei Anfragen und Konsul­tationen der Aufsichts­behörden Administrative Aufgaben im Bereich Datenschutz Abgeschlossene Berufs­ausbildung zum/zur Rechtsanwalts­fachangestellten oder eine vergleich­bare kaufmän­nische Qualifikation Kenntnisse über die anzuwendenden Gesetze des Daten­schutzes SAP-Kenntnisse sind von Vorteil Sorgfältige, strukturierte und verläss­liche Arbeitsweise Organisations­vermögen Praktische Erfahrungen und Kenntnisse im Umgang mit datenschutz­rechtlichen Sach­verhalten sind wünschenswert Eine interessante Aufgaben­stellung unter Einsatz moderner Informations­techniken Leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD-Bund in der Entgelt­gruppe 9a Motivierende Arbeits­atmosphäre in einem erfahrenen, aufgeschlossenen Team Praxis­orientierte Einarbeitung und vielseitige Fortbildungs­möglichkeiten Familienbewusste Personal­politik als Mitglied des Unternehmens­netzwerks „Erfolgs­faktor Familie“
Zum Stellenangebot

Lehrerin / Lehrer im Bereich Fahrzeugtechnik

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Das Kultusministerium ist als Landesbehörde zuständig für die Bildungsangebote des Landes von der Kita bis zur Hochschulreife. Ihr Ziel: Lehrerin / Lehrer im Bereich Fahrzeugtechnik an beruflichen Schulen in Baden-WürttembergDie Vermittlung von beruflichen und übergreifenden Qualifikationen an junge Menschen beim Übergang in das Berufsleben Ausgebildete Lehrkraft für berufliche Schulen mit einer Lehrbefähigung im Bereich Fahrzeugtechnik und einem weiteren an beruflichen Schulen einsetzbaren Fach. Sie können ab 11. September 2020 mit vollem Beschäftigungsumfang im höheren Dienst und in der Regel im Beamtenverhältnis eingestellt werden. Berufserfahrene/-r Master- oder Diplomabsolventin/-absolvent bevorzugt mit universitärem oder gleichwertigem Hochschulabschluss im Bereich Fahrzeugtechnik und mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufspraxis nach dem Studium. Nachrangig können auch andere fachbezogene Hochschulabschlüsse (z. B. Bachelor, FH-Diplom) auf Anerkennung geprüft werden. Sie können ab 11. September 2020 als sog. Direkteinsteiger/-in mit vollem Beschäftigungsumfang zunächst tarifbeschäftigt mit Zulagen eingestellt werden. Sie erhalten eine berufsbegleitende pädagogische Ausbildung in den ersten zwei Jahren. Im Rahmen der beamtenrechtlichen Regelungen besteht nach drei Jahren die Möglichkeit zur Verbeamtung. Einen abwechslungsreichen Lehrauftrag in verschiedenen Bildungsgängen, die Möglichkeit zur fachlichen und pädagogischen Fortbildung, interessante berufliche Perspektiven einschließlich der Übernahme von Funktionsämtern, moderne berufliche Schulen mit hoher Eigenständigkeit und systematischer Qualitätsentwicklung.
Zum Stellenangebot

Elektroingenieur (m/w/d)

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. ELEKTROINGENIEUR (M/W/D) Das Tiefbauamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet „Planung/Bau/Unterhaltung“ des Klärwerks (An der Wässerung 2) eine Elektroingenieurin oder einen Elektroingenieur in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Projektplanung, -leitung und -ausführung im Bereich Elektrotechnik des Klärwerks über alle HOAI-Phasen hinweg Erstellung der Bedarfsplanung für Einzelprojekte mit der Definition der Projektziele (Kosten, Termine, Qualität) in Zusammenarbeit mit der Betreiberin/dem Betreiber der Anlage Mitarbeit bei Studien über Energieoptimierung und -einspeisung Abrechnung, Koordinierung und Steuerung von Objektplanerinnen/Objektplanern und Fachingenieurinnen/Fachingenieuren Verantwortlichkeit für die Einhaltung der Projektziele von der Planung über die Ausführung bis zum Abschluss der Inbetriebnahme Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Fachrichtung Automatisierungstechnik oder Energietechnik beziehungsweise ein vergleichbarer Abschluss Erfahrungen in Planung und Bau sowie fundierte Kenntnisse in VOB, VOL und HOAI sind von Vorteil; dennoch ist die Stelle auch für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger geeignet Zielstrebiges, verantwortungs- und sicherheitsbewusstes Arbeiten sowie wertschätzender Umgang mit Kolleginnen/Kollegen und Kundinnen/Kunden Ausgeprägtes unternehmerisches, analytisches und konzeptionelles Denken Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Die Stadt Karlsruhe engagiert sich für Chancengleichheit.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Servicecenter Auto und Verkehr (m/w/d)

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. SACHBEARBEITER SERVICECENTER AUTO UND VERKEHR (M/W/D) Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Sachbearbeiterinnen oder Sachbearbeiter in Voll- oder Teilzeit (Tandem) für die Führerscheinstelle und die Zulassungsstelle. Die Stelle in der Führerscheinstelle ist zum 1. Januar 2021 zu besetzen. Einzelne Stellen in der Zulassungsstelle sind zunächst befristet zu besetzen. Die Stellen bieten bei dauerhafter Stellenübertragung je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 8 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 8 LBesOBW. Im Bereich der Führerscheinstelle: Bearbeitung von Führerscheinanträgen, Überprüfung der Kraftfahr­eignung bis hin zum Fahrerlaubnisentzug, Maßnahmen nach dem Fahreignungs-Bewertungssystem Im Bereich der Zulassungsstelle: Entgegennahme und abschließende Bearbeitung von Zulassungsvorgängen und Bearbeitung von Führerscheinanträgen für den Umtausch, Ersatz oder Internationale Führerscheine Bearbeitung des eingehenden Schriftverkehrs unter anderem mit der Polizei, den Gerichten, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten Telefonische und persönliche Kundenberatung Flexible Einsätze innerhalb der Servicezeiten Abgeschlossene Berufsausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst, als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter, als Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement mit der Zusatzqualifikation „Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)“ Idealerweise Kenntnisse in der Sachbearbeitung, in Microsoft Office und den jeweiligen Fachverfahren Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, sicheres und kompetentes Auftreten mit guten Umgangsformen in einer kundenorientierten Verwaltung Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Hohes Maß an Verlässlichkeit und Genauigkeit im Umgang mit sicherheitsrelevanten Dokumenten Flexibilität bei der Arbeitserledigung sowie schnelle Auffassungsgabe und Teamfähigkeit Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Die Stadt Karlsruhe engagiert sich für Chancengleichheit.
Zum Stellenangebot

Lehrerin / Lehrer im Bereich Holztechnik

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Das Kultusministerium ist als Landesbehörde zuständig für die Bildungsangebote des Landes von der Kita bis zur Hochschulreife. Ihr Ziel: Lehrerin / Lehrer im Bereich Holztechnik an beruflichen Schulen in Baden-WürttembergDie Vermittlung von beruflichen und übergreifenden Qualifikationen an junge Menschen beim Übergang in das BerufslebenAusgebildete Lehrkraft für berufliche Schulen mit einer Lehrbefähigung im Bereich Holztechnik und einem weiteren an beruflichen Schulen einsetzbaren Fach. Sie können ab 11. September 2020 mit vollem Beschäftigungsumfang im höheren Dienst und in der Regel im Beamtenverhältnis eingestellt werden. Berufserfahrene/-r Master- oder Diplomabsolventin/-absolvent bevorzugt mit universitärem oder gleichwertigem Hochschulabschluss im Bereich der Holztechnik und mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufspraxis nach dem Studium. Nachrangig können auch andere fachbezogene Hochschulabschlüsse (z. B. Bachelor, FH-Diplom) auf Anerkennung geprüft werden. Sie können ab 11. September 2020 als sog. Direkteinsteiger/-in mit vollem Beschäftigungsumfang zunächst tarifbeschäftigt mit Zulagen eingestellt werden. Sie erhalten eine berufsbegleitende pädagogische Ausbildung in den ersten zwei Jahren. Im Rahmen der beamtenrechtlichen Regelungen besteht nach drei Jahren die Möglichkeit zur Verbeamtung.Einen abwechslungsreichen Lehrauftrag in verschiedenen Bildungsgängen, die Möglichkeit zur fachlichen und pädagogischen Fortbildung, interessante berufliche Perspektiven einschließlich der Übernahme von Funktionsämtern, moderne berufliche Schulen mit hoher Eigenständigkeit und systematischer Qualitätsentwicklung.
Zum Stellenangebot

Lehrerin / Lehrer für Informatik

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Das Kultusministerium ist als Landesbehörde zuständig für die Bildungsangebote des Landes von der Kita bis zur Hochschulreife. Ihr Ziel: Lehrerin / Lehrer für Informatik an beruflichen Schulen in Baden-WürttembergDie Vermittlung von beruflichen und übergreifenden Qualifikationen an junge Menschen beim Übergang in das BerufslebenAusgebildete Lehrkraft für berufliche Schulen mit einer Lehrbefähigung im Bereich Informatik und einem weiteren an beruflichen Schulen einsetzbaren Fach. Sie können ab 11. September 2020 mit vollem Beschäftigungsumfang im höheren Dienst und in der Regel im Beamtenverhältnis eingestellt werden. Berufserfahrene/-r Master- oder Diplomabsolventin/-absolvent mit universitärem oder gleichwertigem Hochschulabschluss im Bereich Informatik und mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufspraxis nach dem Studium. Sie können ab 11. September 2020 als sog. Direkteinsteiger/-in mit vollem Beschäftigungsumfang im höheren Dienst zunächst tarifbeschäftigt eingestellt werden. Sie erhalten eine berufsbegleitende pädagogische Ausbildung in den ersten zwei Jahren. Im Rahmen der beamtenrechtlichen Regelungen besteht nach drei Jahren die Möglichkeit zur Verbeamtung.Einen abwechslungsreichen Lehrauftrag in verschiedenen Bildungsgängen, die Möglichkeit zur fachlichen und pädagogischen Fortbildung, interessante berufliche Perspektiven einschließlich der Übernahme von Funktionsämtern, moderne berufliche Schulen mit hoher Eigenständigkeit und systematischer Qualitätsentwicklung.
Zum Stellenangebot

Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) für das Sachgebiet Planung/Bau/Unterhaltung

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. TECHNISCHER SACHBEARBEITER (M/W/D) Das Tiefbauamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet „Planung/Bau/Unterhaltung“ des Klärwerks (An der Wässerung 2) eine Technische Sachbearbeiterin oder einen Technischen Sachbearbeiter in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Neuaufbau einer Bestandsdokumentation für bauliche Anlagen („Bauwerksbücher“) Neuaufbau einer Bestandsdokumentation für Leitungstrassen auf der Basis von AutoCAD Aktualisierung und Pflege der Bestandspläne Ausschreibung, Betreuung und Abrechnung von kleineren Einzel-/Reparaturmaßnahmen im Tief- und Ingenieurbau Abgeschlossene Berufsausbildung als Staatlich geprüfte Bautechnikerin oder Staatlich geprüfter Bautechniker. Meister oder Meisterinnen im Bauhauptgewerbe beziehungsweise in verwandten Bereichen mit entsprechender Affinität zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet können sich ebenfalls bewerben. Auch wenn Sie kurz vor dem Abschluss stehen, sollten Sie mit einer Bewerbung nicht zögern Hohes Maß an Einsatz- und Kooperationsbereitschaft sowie Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit Motivation, Teamfähigkeit und Kreativität Gute Kenntnisse in CAD Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheits­management Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Die Stadt Karlsruhe engagiert sich für Chancengleichheit.
Zum Stellenangebot

Handwerksmeister (m/w/d) für die Zentralen Werkstätten

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. HANDWERKSMEISTER (M/W/D) Das Gartenbauamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Zentralen Werkstätten eine Meisterin oder einen Meister als Teamleitung verschiedener Gewerke in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9b TVöD. Leitung des Teilbereichs der Werkstätten mit vier Gewerken (Schlosserei, Schreinerei, Landmaschinenmechanik und Druckerei/Malerei) Einsatzplanung sowie Einteilung von 17 Mitarbeitenden sowie Dokumentation der Arbeitsergebnisse Fertigungsplanung und Sonderanfertigungen (Beratung, Planung und Konstruktion bei Sonderanfertigungen sowie Arbeit mit Grafikprogrammen zur Erstellung von Beschilderungen) Auswahl und Beschaffung von technischen Geräten und Maschinen sowie persönlicher Schutzausrüstung Abgeschlossene Berufsausbildung als Meisterin oder Meister mit der Fachrichtung Schreiner, Schlosser, Drucker, Landmaschinenmechanik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Erfahrungen in der Mitarbeiterführung Schnelle Auffassungsgabe sowie die Fähigkeit, sich zügig in fachspezifische Themengebiete sowie in Prozesse und EDV-Programme einzuarbeiten Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit und Teamfähigkeit sowie sicheres Auftreten Persönliches Engagement und gewissenhafte sowie strukturierte Arbeitsweise Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Kinderbetreuungsmöglichkeit in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Die Stadt Karlsruhe engagiert sich für Chancengleichheit.
Zum Stellenangebot

Lehrerin / Lehrer für Sozialpädagogik

Sa. 08.08.2020
Karlsruhe (Baden)
Das Kultusministerium ist als Landesbehörde zuständig für die Bildungsangebote des Landes von der Kita bis zur Hochschulreife. Ihr Ziel: Lehrerin / Lehrer für Sozialpädagogik an beruflichen Schulen in Baden-WürttembergDie Vermittlung von beruflichen und übergreifenden Qualifikationen an junge Menschen beim Übergang in das BerufslebenAusgebildete Lehrkraft für berufliche Schulen mit einer Lehrbefähigung im Fach Sozialpädagogik / Pädagogik an beruflichen Schulen und einem weiteren an beruflichen Schulen einsetzbaren Fach. Sie können ab 11. September 2020 mit vollem Beschäftigungsumfang im höheren Dienst und in der Regel im Beamtenverhältnis eingestellt werden. Berufserfahrene/-r Master- oder Diplomabsolventin/-absolvent mit universitärem Diplom oder gleichwertigem (Master-)Abschluss in Pädagogik/Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Sozialpädagogik oder einem Masterabschluss in Kindheitspädagogik und mit mindestens zweijähriger einschlägiger Berufspraxis nach dem Studium. Eine Berufsausbildung als Erzieher/-in kann darauf in vollem Umfang angerechnet werden. Sie können ab 11. September 2020 als sog. Direkteinsteiger/-in mit vollem Beschäftigungsumfang im höheren Dienst zunächst tarifbeschäftigt nach TV-L eingestellt werden. Sie erhalten eine berufsbegleitende pädagogische Ausbildung in den ersten zwei Jahren. Im Rahmen der beamtenrechtlichen Regelungen besteht nach drei Jahren die Möglichkeit zur Verbeamtung.Einen abwechslungsreichen Lehrauftrag im Bereich der Erzieherausbildung, die Möglichkeit zur fachlichen und pädagogischen Fortbildung, interessante berufliche Perspektiven einschließlich der Übernahme von Funktionsämtern, moderne berufliche Schulen mit hoher Eigenständigkeit und systematischer Qualitätsentwicklung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal