Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 56 Jobs in Karlsruhe (Baden)

Berufsfeld
  • Angestellte 7
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Kommunaler Ebene 7
  • Bauwesen 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Systemadministration 4
  • Entwicklung 3
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Assistenz 3
  • Justiziariat 3
  • Leitung 3
  • Produktmanagement 3
  • Projektmanagement 3
  • Rechtsabteilung 3
  • Sap/Erp-Beratung 3
  • Teamleitung 3
  • Verbände 3
  • Vereine 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 54
  • Ohne Berufserfahrung 35
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 53
  • Teilzeit 21
  • Home Office 13
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 47
  • Befristeter Vertrag 6
  • Ausbildung, Studium 2
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Java-Softwareentwickler (m/w/d)

Di. 29.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Informationstechnologie suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Karlsruhe mehrere Java-Softwareentwickler (m/w/d) Konzeption, Erstellung und Wartung von modernen Web-Anwendungen Mitarbeit in allen Phasen anspruchsvoller Applikations-Entwicklungsprojekten im Web-Umfeld Nutzung aktueller Technologien wie z.B. Typescript, Javascript, Angular, Spring-Framework und Werkzeugen, wie z.B. Webstorm, GIT/Bitbucket, Angular CLI ein abgeschlossenes Studium (FH, VWA, DHBW) mit Schwerpunkt Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen mit Prozessen, Werkzeugen und Methoden des modernen Software-Engineerings (objektorientierte Analyse und Design, Modellierung, Design Patterns) Gute Programmierkenntnisse in Java und Web-Technologien Rasche Auffassungsgabe, analytisches und unternehmerisches Denken Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbar

Mo. 28.09.2020
Essen, Ruhr, Köln, Frankfurt am Main, Saarbrücken, Hannover, Hamburg, Schwerin, Mecklenburg, Karlsruhe (Baden), Stuttgart
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für den Sachbereich 1 im Bereich Planfeststellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbarDer Dienstort ist wahlweise Essen, Köln, Frankfurt am Main, Saarbrücken,Hannover, Hamburg, Schwerin, Karlsruhe, Stuttgart, München oder Nürnberg.Referenzcode der Ausschreibung 20201717_9339In die Zuständigkeit des Sachbereich 1 fällt die Durchführung von Planfeststellungsverfahren nach dem Allgemeinen Eisenbahngesetz. Ab dem 6. Dezember 2020 zählt dazu auch die Durchführung des Anhörungsverfahrens. Das Aufgabengebiet des Sachbereich 1 umfasst unter anderem die Prüfung von Anträgen und dazugehöriger Antragsunterlagen über den Bau oder die Änderung von Eisenbahnbetriebsanlagen, die Beratung der Vorhabenträger, die Beteiligung von Betroffenen, Behörden und Vereinigungen sowie die Aus- und Bewertung von Einwendungen und Stellungnahmen, die Durchführung von Erörterungsterminen sowie die Erstellung von Planrechtsentscheidungen. Bei der Wahrnehmung der Aufgabe als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für die Eisenbahnen des Bundes sind Sie insbesondere verantwortlich für: Durchführung von leichten Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren sowie von schwierigen Plangenehmigungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes Bearbeitung von technischen Fragen in der Eisenbahnfachplanung Fachliche Mitwirkung bei Widerspruchs- und Verwaltungsstreitverfahren Vertretung des Amtes gegenüber Vorhabenträgern, Behörden und Dritten Festsetzung der Kosten für Amtshandlungen des Sachbereiches 1 Vollzugskontrolle Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes technisches Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Verkehrsinfrastruktur, Verkehrswesen) oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst Wichtige Anforderungskriterien Einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung in der Planung von Verkehrsanlagen sind von Vorteil Einschlägige Verwaltungserfahrung und gute Kenntnisse im Verwaltungsrecht sind von Vorteil Kenntnisse der für Planfeststellungsverfahren von Infrastrukturmaßnahmen einschlägigen Fachgesetze Befähigung zu selbstständigem, systematischem und verantwortungsbewusstem Handeln sowie ein hohes Maß an Entscheidungsvermögen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und differenzierte Lösungen schriftlich und mündlich strukturiert und klar zu formulieren Verhandlungsgeschick und Kooperationsvermögen mit der Befähigung, Konflikte zu erkennen und sachgerecht zu lösen Freude an der Arbeit im interdisziplinären Team Moderationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Improvisationsvermögen Erfahrungen im Umgang mit modernen elektronischen Kommunikations- und Datenverarbeitungssystemen Bereitschaft zu ganz- und auch mehrtägigen Dienstreisen Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Dienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der o.g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 10/A 11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbar

Mo. 28.09.2020
Berlin, Hamburg, Schwerin, Mecklenburg, Karlsruhe (Baden), Stuttgart, Nürnberg
Das Eisenbahn-Bundesamt ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) sucht für den Sachbereich 3 zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (FH-Diplom / Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbarDer Dienstort ist wahlweise Berlin, Hamburg, Schwerin, Karlsruhe, Stuttgart, München oder Nürnberg.Referenzcode der Ausschreibung 20201707_9339 Prüfen und Begutachten von komplexen Komponenten und Systemen im Fachbereich der Signal-, Telekommunikations- und Elektrotechnik, einschließlich systemübergreifender Angelegenheiten auf der Grundlage der anerkannten Regeln der Technik bzw. auf der Basis von abstrakten Vergleichsgrößen zum Nachweis der gleichen Sicherheit Stellungnahmen zur Weiterentwicklung nationaler und internationaler Verordnungen, Normen und Vorschriften zur Durchsetzung von Anforderungen aus dem Bereich Signal-, Telekommunikations- und Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Digitalisierung Anerkennen und Zurücknehmen der Anerkennung von Prüfsachverständigen, Sachverständigenorganisationen, Gutachtern und "Qualifizierten Betrieben" im Fachgebiet für den Schwerpunkt Digitalisierung. Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom oder Bachelor) der Fachrichtung Elektrotechnik oder Nachrichtentechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst Wichtige Anforderungskriterien Kenntnisse im Bereich der Typzulassung von innovativen Technologien im Bereich der Fachrichtung STE Kenntnisse im Bereich des CENELEC- Norm zur Spezifikation und Nachweis der Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Instandhaltbarkeit und Sicherheit (RAMS) Kenntnisse im Bereich der Risiko-, Konsequenz- und Auswirkungsanalysen Kenntnisse im Bereich des CENELEC- Norm bezüglich Telekommunikationstechnik, Signaltechnik und Datenverarbeitungssysteme Kenntnisse im Bereich des CENELEC- Norm von Telekommunikationstechnik, Signaltechnik und Datenverarbeitungssysteme - Sicherheitsrelevante elektronische Systeme für Signaltechnik Kenntnisse in nationalen und internationalen Verordnungen, Normen und Vorschriften aus dem Bereich der Signaltechnik und den allgemeinen Verwaltungsvorschriften Kenntnisse im Bereich der Stellwerkstechniken, Bahnübergangsanlagen, Telekommunikationsund elektrotechnischer Anlagen der DB AG Organisations- und Verhandlungsgeschick im Umgang mit Dritten Fähigkeit und Bereitschaft, sich selbstständig in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten EDV-Kenntnisse im Hinblick auf die EDV-gestützten Verwaltungsverfahren Kontakt- und Kooperationsfähigkeit, sicheres und gewandtes Auftreten sowie sachbezogenes Durchsetzungsvermögen Ausgeprägte Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o.g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Dienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der o.g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 10 / A 11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise:Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Seniorentwickler JAVA (w/m/d)

Mo. 28.09.2020
Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart, Ulm (Donau)
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Weiterentwicklung der Middlewareplattform der Komm.ONE Mitdesign und Architekturentscheidungen der Middleware Verantwortlicher Seniorentwickler (Rolle Softwarearchitekt) für den Aufbau einer Microservicearchitektur in der Entwicklung Schnittstelle und Bindeglied zu devOps Technische Leitung von Softwareprojekten Abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbare Ausbildung inklusive mehrjähriger Berufserfahrung Sehr gute Kenntnisse in Java Sehr gute Kenntnisse im Bereich Java EE sowie REST/SOAP. Praktische Kenntnisse in der Anwendung von Microservices Kenntnisse von Docker, Kubernetes, Jenkins, idealerweise auch Rancher, Gravitee und ähnlicher Tools Nachgewiesene Kenntnisse im Bereich Softwarearchitekturen, etwa ISAQB Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 12 TVöD/A12 LBesG bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z.B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung oder Ausbildung) vorliegen
Zum Stellenangebot

IT-Sachbearbeitung (w/m/d)

Sa. 26.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Beim Regierungspräsidium Karlsruhe ist in der Abteilung 1 – Steuerung, Verwaltung und Bevölkerungsschutz – im dortigen Referat 11 – Organisation, Information und Kommunikation – im Fachbereich Information und Kommunikation (IuK) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgender Dienstposten unbefristet zu besetzen: IT-Sachbearbeitung (w/m/d) Koordinierung und Unterstützung der zuständigen Mitarbeiter/-innen der Fachabteilungen sowie der IT-Abteilungsbetreuer/-innen im Rahmen der Fachverfahrensbetreuung im Windows Umfeld Ansprechpartner/-in Netzwerk (Planung, Dokumentation, Überwachung, DHCP-Management, WLAN) Administration Print-Server (Einrichten von Druckern und Multifunktionsgeräten, Zugriffsberechtigungen, Integration ins LAN) Lizenzmanagement (Lizenzbeschaffung/-controlling) Mitwirkung bei der Beschaffung IuK-Geräten / Inventarisierung von IuK-Geräten / Beistellungen Mitwirken beim kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) im Bereich der IT Second Level Support; Ansprechpartner/-in der BITBW u. a. auch für den Technical Field Service vor Ort Unterstützung der Mitarbeiter/-innen bei der Kommunikation mit der BITBW, insbesondere bei der Beschreibung schwerwiegender Fehler; Eskalationsmanagement Mitarbeit bei hausinternen und regierungspräsidiumsübergreifenden IT-Projekten Vertragsmanagement (u.a. Mitwirkung bei der Beschaffung von Leistungen, Definition von Anforderungen, Prüfen/Nachhalten vereinbarter IT-Dienstleistungen sowie Rechnungsprüfung, Reklamation) Bedienung des Auftragsmanagementsystems für die Bürokommunikation Berichtswesen für den Bereich der IT; Auswertung von Informationen des internen IT-Dienstleisters (BITBW) im Kontext der Weiterentwicklung der IT-Konzeption/Strategie Abgeschlossenes Informatikstudium (FH oder Bachelor), abgeschlossene Berufsausbildung (Kaufmännische / IT-Kaufmännische Ausbildung, Fachinformatiker/-in) oder vergleichbare Qualifikation Sehr gute Kenntnisse der Bürokommunikationsinfrastruktur und IT-Prozesse sowie grundlegende Kenntnisse zu Hardware und Verwaltungsabläufen Fundierte Kenntnisse in Windows und Office-Anwendungen Kenntnisse der Windows-Netzwerktechnik Aufgeschlossenheit für moderne Kommunikationsformen im Kontext Digitalisierung Selbstständige, eigenverantwortliche, prozess-, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise auch unter Termindruck Hohe Verantwortungsbereitschaft, Organisationsgeschick und Flexibilität Analytisches Denkvermögen Hohe kommunikative und soziale Kompetenz Freundliches, serviceorientiertes und sicheres Auftreten Teamfähigkeit, Kreativität und Durchsetzungsvermögen Initiative und Leistungsbereitschaft Bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). In Abhängigkeit von der Bewerbungslage kann ggf. eine zusätzliche befristete Fachkräftezulage in Betracht kommen. Zudem bestehen Entwicklungsmöglichkeiten. Neben vielseitigen, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen an. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Personen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissensmanager (m/w/d)

Sa. 26.09.2020
Stuttgart, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Freiburg im Breisgau
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Abrechnung suchen wir zunächst befristet zum nächstmöglichen Termin an einem unserer Standorte Stuttgart, Karlsruhe, Reutlingen oder Freiburg einen Wissensmanager (m/w/d)Ihr Aufgabengebiet umfasst die nachhaltige Einführung und kontinuierliche Weiterentwicklung eines strukturierten Informations- und Wissensmanagements in unserem Geschäftsbereich Abrechnung (im Sinne eines Pilotprojekts für die gesamte KVBW) ebenso wie das praktische, tägliche Wissensmanagement. Im ersten Schritt erstellen Sie nach der Analyse des Informationsbedarfs und der Strukturen der bisherigen Informationsflüsse, gemeinsam mit dem Fachbereich ein passendes Fachkonzept und strukturieren die dazugehörigen Prozesse. In der Folge begleiten Sie die Implementierung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Wissens-/Informationsmanagements in der KVBW. Ergänzend zu Theorie und Konzept ist das konkrete, tägliche Wissensmanagement mit dem Einholen, Analysieren und empfängergerechten Aufbereiten der Informationen, der Administration und Betreuung der entsprechenden Anwendung etc. Ihre Aufgabe. Hierzu gehört ebenso die regelmäßige Information der Anwender über Inhalt und Struktur des Wissensmanagements in der KVBW. Das Verbinden von kreativ, konzeptioneller Arbeit, mit dem praktischen Beherrschen und Strukturieren der täglichen Informationsflut im medizinischen und GKV-Kontext, stellt für Sie eine spannende Herausforderung dar? Sie schätzen die Vorteile einer geregelten und sehr flexiblen Arbeitszeitgestaltung? Dann sind Sie bei uns richtig! über ein abgeschlossenes Studium (Weiterbildungsstudiengang Master) des Informations-/Wissensmanagements mit Erfahrung im Prozess- und Projektmanagement verfügen eine hohe IT-Affinität sowie praktische Erfahrungen im Umgang mit Wissensmanagementsystemen und im konkreten Wissensmanagement aufweisen sicher im Umgang mit Datenbanksystemen und MS Office Programmen sind ein gutes Verständnis für medizinische Themen und Nomenklatur, von den Aufgaben und Prozessen der KVBW, der kassenärztlichen Abrechnung sowie den Inhalten und Zusammenhängen im deutschen Gesundheitswesen haben. Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d)

Sa. 26.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. VOLLJURIST (M/W/D) Der Zentrale Juristische Dienst sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Volljuristin/einen Volljuristen für die Mitarbeit in der Stabsstelle Datenschutz in Teilzeit (50 %). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 13h LBesOBW bewertet. Beratung der Verwaltungsspitze sowie der städtischen Dienststellen in datenschutzrechtlichen Fragen Bearbeitung von Datenpannen und Beschwerden Durchführung von Datenschutzfolgeabschätzungen Konzeption, Durchführung und Dokumentation von datenschutzrechtlichen Schulungen Führen des zentralen Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten Mitwirkung bei stadtweiten Projekten Bearbeitung von Auskunftsersuchen und anderen Betroffenenrechten Mitwirkung beim Aufbau eines Dokumentationssystems gemäß Artikel 5 der Datenschutzgrundverordnung Wahrnehmung der Schnittstellenfunktion zur Aufsichtsbehörde, zur Personalvertretung und zum Informationssicherheitsbeauftragten Volljuristin/Volljurist mit Kenntnissen im Datenschutzrecht sowie im öffentlichen Recht, insbesondere im Kommunalrecht Besondere Organisations-, Beratungs- und Kommunikationskompeten Technikaffinität und Kenntnisse im Bezug auf die Informationssicherheit sowie bei der Anwendung von Microsoft-Produkten und sozialen Medien Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und Entscheidungsfreude sowie Einfühlungsvermögen, Kooperations- und Teamfähigkeit Sicheres und verbindliches Auftreten Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter für das Polizeirecht (m/w/d)

Sa. 26.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. SACHBEARBEITER FÜR DAS POLIZEIRECHT (M/W/D) Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Entscheidung über Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz Bearbeitung von Aufgaben und Themenbereichen der Kommunalen Kriminalprävention Maßnahmen nach dem Prostituiertenschutzgesetz, einschließlich der Beratung von Prostituierten Unterstützung und Vertretung im Aufgabenbereich Versammlungsrecht und Polizeirecht Bearbeitung von Bürgerbeschwerden Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, Beamte/Beamtinnen mit der abgeschlossenen Qualifizierung für den gehobenen Dienst oder Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt beziehungsweise ein abgeschlossenes Bachelorstudium mit einem Schwerpunkt im Bereich Rechtswissenschaften Sehr gutes Rechtsverständnis, idealerweise Kenntnisse im Ordnungsrecht Situationsangepasste Kommuniktionsstärke, eigenverantwortliches Handeln sowie ein hohes Maß an Flexibiltät und Belastbarkeit Bereitschaft zum Außendienst und im Einzelfall auch Einsätzen außerhalb der regulären Bürodienstzeiten Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeit in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Operator (w/m/d) im Bereich Technical Operation Center (TOC)

Sa. 26.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Reaktion auf Überwachungsmeldungen der IT Services und der IT-Infrastruktur Fehleranalyse Einleiten geeigneter Maßnahmen, um Fehlersituationen zu entstören Identifizierung von wiederkehrenden Fehlern oder Unterbrechungen im Service Überwachung und Steuerung von RZ-Jobabläufen und IT-Prozessen Unterstützende Tätigkeiten im Bereich RZ-Management, Ein-, Um- und Ausbau von Hardware Zutrittskontrolle in die IT-Sicherheitsbereiche Breite IT-Qualifizierung, Studium der Informatik oder abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration mit nachgewiesener langjähriger Berufserfahrung im IT-Bereich in einem vergleichbaren Aufgabengebiet Aktuelle Kenntnisse im Bereich RZ-Technologie und Infrastruktur Hohes Engagement sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative, Flexibilität, Ideenreichtum, Belastbarkeit und Ausdauer Analytische und sorgfältige Arbeitsweise, auch in Stresssituationen Bereitschaft zum Schichtdienst Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 10 TVöD/ A 9 LBesG bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung bzw. Besoldung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z.B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung oder Ausbildung) vorliegen.
Zum Stellenangebot

Elektroniker für Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (m/w/d)

Sa. 26.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. ELEKTRONIKER FÜR MESS-, STEUER- UND REGELUNGSTECHNIK (M/W/D) Das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Elektronikerin oder einen Elektroniker für Mess-, Steuer- und Regelungstechnik in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 8 TVöD. Sie verstärken ein Team von derzeit drei Mitarbeitenden und betreuen die steuer- und regelungstechnischen Anlagen von derzeit circa 660 städtischen Gebäuden (hauptsächlich Schulen und Einrichtungen für Kinder und Jugendliche) Störungsbeseitigung in der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik (MSR) für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen Veranlassung und Betreuung von Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an technischen Anlagen der MSR-Technik Veranlassung von kleineren Reparaturen durch externe Firmen sowie stichprobenartige Prüfung der Durchführung von Instandsetzungsmaßnahmen Mitwirkung bei der Optimierung der Anlagen hinsichtlich Funktion und energieeinsparender Betriebsweise Entgegennahme von Meldungen über Störungen an den technischen Anlagen und deren Behebung im Rahmen der wechselnden Rufbereitschaft Abgeschlossene Berufsausbildung als Energieelektronikerin/Energieelektroniker oder als Elektronikerin/Elektroniker der Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik oder Betriebstechnik oder Automatisierungstechnik Einschlägige Berufserfahrung auf dem Gebiet der MSR-Technik für Heizungs- und Lüftungsanlagen Gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Direct Digital Control (DDC) Technik und in fachspezifischen Programmiersprachen Die Bereitschaft zur Aneignung von Programmierkenntnissen der städtischen Systeme wird vorausgesetzt, einschlägige Schulungen werden angeboten Präzises, zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten Eigeninitiative, Kontaktfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und ausgeprägte Teamfähigkeit Führerschein Klasse 3 beziehungsweise B Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeit in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot


shopping-portal