Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 116 Jobs in Rhein-erft-kreis

Berufsfeld
  • Weitere: It 8
  • Leitung 7
  • Netzwerkadministration 7
  • Sachbearbeitung 7
  • Teamleitung 7
  • Systemadministration 7
  • Assistenz 6
  • Bauwesen 6
  • Projektmanagement 6
  • Sekretariat 5
  • Angestellte 5
  • Gruppenleitung 5
  • Justiziariat 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Verbände 4
  • Vereine 4
  • Weitere: Bildung und Soziales 4
  • Anwendungsadministration 3
  • Beamte Auf Landes- 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 107
  • Ohne Berufserfahrung 65
  • Mit Personalverantwortung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 102
  • Home Office möglich 59
  • Teilzeit 52
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 89
  • Befristeter Vertrag 17
  • Ausbildung, Studium 7
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Promotion/Habilitation 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Jurist*in (m/w/d) für die städtische Rechtsberatung

Sa. 15.01.2022
Köln
Bei der Stadt Köln sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als Jurist*in (m/w/d) für die städtische Rechtsberatung zu besetzen. Die Aufgabenbereiche liegen in den Rechtsgebieten Zivilrecht, Öffentliches Baurecht, Öffentliches Recht, Datenschutz sowie in den Rechtsgebieten Gesellschaftsrecht und Steuerrecht. Die interne Rechtsberatung fungiert als interner Dienstleistungseinheit und berät nahezu alle städtischen Dienststellen in allen rechtlichen Fragestellungen. Zudem werden Aufgaben der Steuerungsunterstützung für die Gesamtverwaltung wahrgenommen (Compliance). Im Rahmen eines Grundlagenprojektes der Verwaltungsreform wurden die rechtsberatenden Tätigkeiten der Stadtverwaltung zentral gebündelt und werden heute in thematisch an den Zielen der Stadt ausgerichteten Praxisgruppen im Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen bzw. in der Stabsstelle für Beteiligungssteuerung wahrgenommen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, modernen professionellen Service zu bieten, der sich vor dem Leistungsstandard externer Anbieter nicht zu verstecken braucht. Bei komplexen Themen und Fragestellungen liefern wir im Team mit hoher Fachkompetenz ergebnisorientierte und verständliche Lösungen. die juristische Sachbearbeitung in dem jeweiligen Rechtsgebiet die juristische Beratung der Dienststellen Ihre speziellen Aufgaben hängen von dem jeweiligen Rechtsgebiet ab.Wir legen besonderen Wert auf kreative und vielseitige Mitarbeiter*innen, die sich aktiv mit ihren Kompetenzen, Ideen und Erfahrungen in eine professionelle und dienstleistungsorientierte Rechtsberatung mit Blick auf die besonderen Anforderungen öffentlicher Beteiligungen an Unternehmen einbringen möchten. Hierbei sind eine fundierte Fachlichkeit in den zu betreuenden Rechtsgebieten sowie eine ausgeprägte Serviceorientierung von besonderer Bedeutung. Vorausgesetzt wird (Muss-Kriterien): ein abgeschlossenes zweites juristisches Staatsexamen (Volljurist*in), welches mindestens mit der Note befriedigend (mindestens 7,00 Punkte) abgeschlossen wurde. Hierüber sollten Sie verfügen (Soll-Kriterien): Fachanwaltsqualifizierung in einem der genannten Rechtsgebiete (Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verwaltungsrecht, Bau- und Architektenrecht, IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz, Handelsund Gesellschaftsrecht) Fachliche Problemlösungskompetenz, Innovationsfähigkeit, analytisches Denkvermögen und Koordinationsfähigkeit Hohe Sozialkompetenz (Serviceorientierung, Motivationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit) Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft verbunden mit der Fähigkeit, anfallende Aufgaben auch bei hoher Belastung selbständig zu priorisieren und lösungsorientiert zu agieren Ein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, besonderes Verantwortungsbewusstsein und eine hohe Identifikation mit den anspruchsvollen Aufgaben Sicheres Auftreten gegenüber Unternehmensleitungen, zu beratenden Dezernaten und Ämtern (kompetente Vermittlung der Arbeitsergebnisse) sowie politischen Gremien Fundierte rechtliche Kenntnisse des für Sie in Frage kommende Rechtsgebiets Eine überdurchschnittliche Teamfähigkeit Interkulturelle Kompetenz eine abwechslungsreiche, vielschichtige und interessante Tätigkeit Entwicklungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Aufgabenbereichen umfassende und kontinuierliche Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Belange und persönlichen Voraussetzungen Die Stellen sind bewertet nach Besoldungsgruppe A 14 Laufbahngruppe 2, 2.Einstiegsamt des Landesbesoldungsgesetzes für das Land Nordrhein Westfalen (LBesG NRW) (ehemals höherer Dienst) beziehungsweise nach Entgeltgruppe 14 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen. Es handelt sich um unbefristete Vollzeitstellen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 41 beziehungsweise 39 Stunden. Die Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit entsprechend der Aufgabenstellung auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten und somit im Bedarfsfall auch über die regelmäßige Arbeitszeit hinaus tätig zu sein wird vorausgesetzt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*innen (m/w/d) der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen

Fr. 14.01.2022
Köln
Zur Verstärkung unserer Abteilung Objektmanagement suchen wir ab sofort und unbefristet mehrere Ingenieur*innen (m/w/d)der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen. Als ein kommunales Unternehmen der viertgrößten Stadt Deutschlands mit rund 700 Mitarbeiter*innen nehmen wir auf dem Gebiet des Bau- und Immobilienmanagements eine Vorreiterfunktion unter den deutschen Städten ein. Wir bilden den gesamten Lebenszyklus von Immobilien von der Projektentwicklung bis zur Nutzungsphase in verschiedenen Abteilungen ab. Als Mitarbeiter*in erwartet Sie bei uns ein attraktiver und sicherer Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, Ihre Objekte eigenverantwortlich zu betreuen und zu betreiben. Wir unterstützen die berufliche Entwicklung unserer Mitarbeiter*innen, honorieren das persönliche Engagement für den gemeinsamen Erfolg und bieten Ihnen ein modernes, familienfreundliches Arbeitsumfeld in zentraler, innenstadtnaher Lage mit entsprechender Arbeitsplatzausstattung.Ihr Aufgabenbereich umfasst die gesamte Objekt- und Betreiberverantwortung, hierzu gehört beispielsweise Verantwortliche fachliche, terminliche und kostenmäßige Planung, Durchführung und Überwachung aller anfallenden Aufgaben zum Objekt unter Inanspruchnahme externer Dienstleistungsunternehmen Mängelbeseitigung Abnahme von Bauleistungen Feststellen von Versicherungsschäden Erstellen von Leistungsverzeichnissen zur Vorbereitung von Vergaben sowie eigenverantwortliche Umsetzung der Planungen Kontrolle, Korrektur, Vorkontierung und Verbuchung von Rechnungen zum Objekt in SAP Jahresplanung, Budgetplanung sowie Einhaltung der Zielvereinbarungen zum Objekt Jahresbegehungen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht Wahrnehmen der gesetzlich geregelten Betreiberpflichten Vorausgesetzt wird (Muss-Kriterien): Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Ingenieur*innenstudium (Diplom oder Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen. Bei Beamt*innen wird neben dem geforderten Studienabschluss die vorhandene Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des bautechnischen Dienstes (ehemals gehobener bautechnischer Dienst) vorausgesetzt. Hierüber sollten Sie verfügen (Soll-Kriterien): Verhandlungssichere Deutschkenntnisse Kenntnisse im Bereich der Bauausführung. Bauunterhaltung und Betreiberverantwortung mehrjährige Berufserfahrung in ähnlichen Funktionen und Aufgabenbereichen Führerscheinklasse III beziehungsweise B (Personenkraftwagen) eine verantwortungsbewusste, dynamische und zielstrebige Persönlichkeit ausgeprägte fachliche und soziale Kompetenz (unter anderem Arbeitsqualität, Effizienz, Ergebnisorientierung, Serviceorientierung sowie Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit Befähigung zu problemlösender Gesprächsführung Überdurchschnittliche Belastbarkeit und Überzeugungsvermögen Durchsetzungskraft, Kooperationsbereitschaft Ein hohes Maß an Organisationsgeschick Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung und persönlichen Entwicklung im Unternehmen Wünschenswert sind (Kann-Kriterien): Kenntnisse in SAP und AVA Interkulturelle Kompetenz Vergütung gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 10. Bei Beamt*innen erfolgt eine vergleichbare Besoldung in der Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein- Westfalen. Die individuelle Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen Leistungs- und/oder erfolgsorientierte Bezahlung (LoB) nach TVöD Attraktive betriebliche Altersversorgung durch die Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln Vollzeit- sowie Teilzeitbeschäftigung auf der Basis individueller Arbeitszeitwünsche Regelmäßige Personalentwicklungsgespräche und individuelle Personalentwicklungsangebote
Zum Stellenangebot

Referent (w/m/div.) Mathematik / Statistik

Fr. 14.01.2022
Köln
Die Private Kranken­ver­sicherung (PKV) ist mit über 35 Millionen Voll- und Zusatz­ver­siche­rten eine unver­zicht­bare Größe im deutschen Gesund­heits­wesen. Der Verband der Privaten Kranken­ver­sicherung e.V. gehört zu den Spitzen­verbänden der deutschen Wirtschaft und vertritt die Interessen der Privaten Kran­ken­ver­sicherung und seiner Mitglieds­unter­nehmen. Verstärken Sie unser Team in Köln in Vollzeit (38h/Wo.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt alsReferent (w/m/div.) Mathematik / StatistikDer Geschäftsbereich Mathematik und Statistik ist insbesondere für die Erstel­lung und Auswertung von Statistiken und die Kalkulation von Branchen­tarifen zuständig. Mit Hilfe der erhobenen Daten analysieren wir die Entwicklung der Branche, zeigen Ursachen für die jeweiligen Entwicklungen auf und unter­suchen die Auswirkungen spezifischer Handlungen am Markt. Erstellung von Anforderungen für statistische AbfragenErstellung von Auswertungen und StatistikenÜberprüfung und Weiterentwicklung von Daten­qualitäts­sicherungs­maßnahmenQualitätssicherung des gelieferten statistischen Materials der Mitglieds­unternehmenInterpretation, Dokumentation und Aufbereitung der Ergebnisse für Veröffentlichungen aller ArtFachliche Betreuung und Abnahme der eigen­entwickelten verwendeten Soft­wareThemenbezogene Teilnahme an den Sitzungen von VerbandsgremienErfolgreich abgeschlossenes Studium Mathematik oder Statistik oder in einem vergleichbaren Bereich oder eine vergleichbare AusbildungErste Berufserfahrungen sind von Vor­teil, aber auch Berufseinsteiger sind gerne willkommenKenntnisse in SAS und/oder R sind wünschens­wert, aber keine Voraus­setzungHohe Auffassungsgabe, Problem­lösungs­kompetenz sowie Eigen­verantwortungÜberzeugende, schriftliche und mündliche AusdrucksfähigkeitVerbindliches, freundliches Auftreten und hohe DienstleistungsorientierungGut strukturiert, analytisch und ergebnisorientiertAbsolute Zuverlässigkeit und SorgfaltIn die Zusammenarbeit im Team bringen Sie sich gewinnend ein Interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle von Gesundheitspolitik und Versicherungs­wirtschaft  Klar strukturiertes Umfeld mit kurzen Entscheidungswegen  Spielraum für eigene Ideen und die (Mit-) Gestaltung von Prozessen  Konstruktive und kollegiale Atmosphäre  Gelebtes Weiterbildungsangebot Flexibles Arbeitszeitmodell, Gleitzeit  Homeoffice-Option, auch nach der Corona-Pandemie  Kostenloses Jobticket für den kom­pletten VRS, Option Lease a Bike  Betriebliches Gesundheitsmanagement  30 Tage Urlaub  Zentral im Kölner Süden, moderne Architektur der Cologne Oval Offices (COO)
Zum Stellenangebot

Prüfungsleiter/Verbandsprüfer (m/w/d)

Fr. 14.01.2022
Augsburg, Bonn, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Frankfurt am Main, Karlsruhe (Baden), Köln, Koblenz am Rhein, Stuttgart, Kiel
Für den Bereich Wirtschaftsprüfung suchen wir zur Verstärkung unserer Prüfungsteams Prüfungsleiter/Verbandsprüfer (m/w/d) Wir sind der Verband der PSD Banken e.V. mit Sitz in Bonn und Mitglied des genossenschaftlichen Verbundes. Als genossenschaftlicher Beratungs- und Prüfungsverband betreuen wir 14 selbstständige PSD-Banken und beschäftigen rund 35 Mitarbeiter/-innen. Wir verstehen uns als Verband, der seine Mitglieder als strategischer Coach und Berater bestmöglich unterstützt, u.a. als Innovationsförderer bei digitalen Großprojekten.Sie verantworten bzw. unterstützen als Leiter oder Teil unserer kleinen und agilen Prüfungsteams die Durchführung der Jahresabschluss- und Wertpapierdienstleistungsprüfungen bei den PSD Banken. Der Einsatz erfolgt teilweise vor Ort bei den 14 im Bundesgebiet verteilten PSD Banken, die Bereitschaft zu Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet sollte deshalb vorhanden sein. Ein Wohnsitzwechsel - beispielsweise nach Bonn - ist nicht erforderlich, da unsere Prüfer/-innen ihre Dienstreisen jeweils von ihrem aktuellen Wohnort aus beginnen.Sie haben ein Studium, möglichst mit fachlichen Schwerpunkten im Prüfungs- und Bankwesen erfolgreich absolviert und/oder sind Bankfachwirt/ Bankbetriebswirt (m/w/d). Sie verfügen über mindestens drei Jahre praktische Erfahrungen in der Durchführung von Prüfungen mit Schwerpunkt Banken. Zu Ihren Stärken gehören selbstständiges Arbeiten und Eigeninitiative sowie ein teamorientierter Arbeitsstil. Der sichere Umgang mit der IT und den gängigen Office-Programmen ist für Sie selbstverständlich.Wir bieten Aufgaben mit hoher Verantwortung und Gestaltungsspielraum, Arbeiten in einem motivierten und partnerschaftlichen Team, leistungsgerechte Gehalts- und Sozialleistungen, Angebote zur Work-Life-Balance (insbesondere Home-Office, Gleitzeit und Gesundheitsförderung), systematische und kontinuierliche Aus- und Fortbildung mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Absolvierung der Berufsexamina.
Zum Stellenangebot

Wirtschaftsprüfer (m/w/d)

Fr. 14.01.2022
Augsburg, Bonn, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Frankfurt am Main, Karlsruhe (Baden), Köln, Koblenz am Rhein, Stuttgart, Kiel
Für den Bereich Wirtschaftsprüfung suchen wir zur Verstärkung unserer Prüfungsteams Wirtschaftsprüfer (m/w/d) Wir sind der Verband der PSD Banken e.V. mit Sitz in Bonn und Mitglied des genossenschaftlichen Verbundes. Als genossenschaftlicher Beratungs- und Prüfungsverband betreuen wir 14 selbstständige PSD-Banken und beschäftigen rund 35 Mitarbeiter/-innen. Wir verstehen uns als Verband, der seine Mitglieder als strategischer Coach und Berater bestmöglich unterstützt, u.a. als Innovationsförderer bei digitalen Großprojekten.Sie verantworten bzw. unterstützen als Leiter unserer kleinen und agilen Prüfungsteams die Durchführung der Jahresabschluss- und Wertpapierdienstleistungsprüfungen bei den PSD Banken. Der Einsatz erfolgt teilweise vor Ort bei den 14 im Bundesgebiet verteilten PSD Banken, die Bereitschaft zu Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet sollte deshalb vorhanden sein. Ein Wohnsitzwechsel - beispielsweise nach Bonn - ist nicht erforderlich, da unsere Prüfer/-innen ihre Dienstreisen jeweils von ihrem aktuellen Wohnort aus beginnen.Sie haben ein Studium, möglichst mit fachlichen Schwerpunkten im Prüfungs- und Bankwesen erfolgreich absolviert und/oder sind Bankfachwirt/ Bankbetriebswirt (m/w/d). Sie verfügen über mindestens drei Jahre praktische Erfahrungen in der Durchführung von Prüfungen mit Schwerpunkt Banken und haben das Wirtschaftprüferexamen erfolgreich absolviert bzw. stehen kurz vor dessen Abschluss. Zu Ihren Stärken gehören selbstständiges Arbeiten und Eigeniniative sowie ein teamorientierter Arbeitsstil. Der sichere Umgang mit der IT und den gängigen Office-Programmen ist für Sie selbstverständlich.Wir bieten Aufgaben mit hoher Verantwortung und Gestaltungsspielraum, Arbeiten in einem motivierten und partnerschaftlichen Team, leistungsgerechte Gehalts- und Sozialleistungen, Angebote zur Work-Life-Balance (insbesondere Home-Office, Gleitzeit und Gesundheitsförderung), systematische und kontinuierliche Aus- und Fortbildung mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Absolvierung der Berufsexamina.
Zum Stellenangebot

Fallmanagerinnen/Fallmanager (m/w/d)

Fr. 14.01.2022
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Fallmanagerinnen/Fallmanager (m/w/d) für die LVR-Fachbereiche 72 „Eingliederungshilfe I“ und 73 „Eingliederungshilfe II“. Stelleninformationen Standort: Köln-Deutz Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit Vergütung: A11 LBesO NRW / E10 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden. Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de Beratung und Unterstützung von Erwachsenen mit (drohenden) Behinderungen und deren Angehörigen im Antragsverfahren für die Eingliederungshilfe Zugangseröffnung der leistungsberechtigten Personen zur Eingliederungshilfe nach Feststellung der Behinderung Erhebung der individuellen Lebenssituation und Teilhabebarrieren der Leistungsberechtigten mit der Unterstützung von Kooperationspartnern Ermittlung und Analyse der Teilhabebedarfe mithilfe des Bedarfsermittlungsinstrumentes Organisation und Steuerung des Teilhabeprozesses in einer Gesamtplankonferenz sowie dessen Wirkungskontrolle und Dokumentation Bei Bedarf sind die leistungsberechtigten Personen an ihrem Wohnort aufzusuchen. Dafür stehen neben dem ÖPNV Dienstfahrzeuge zur Verfügung Voraussetzungen für die Besetzung: Verwaltungslehrgang II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Heilpädagogik, Rehabilitationswissenschaften oder Pädagogik mit den Studienschwerpunkten Sonder-, Behinderten- bzw. Heilpädagogik oder im Studienbereich Sozialwesen, vorzugsweise im Studiengang Soziale Arbeit, Sozialpädagogik (FH-Diplom oder Bachelor) oder die durch einen der o.g. Studiengänge sowie einer dementsprechenden zweieinhalbjährigen hauptberuflichen Tätigkeit erworbene Befähigung für die Laufbahn nichttechnische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder die Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Wünschenswert sind: Mindestens 3-jährige Berufserfahrung im Bereich der Eingliederungshilfe Kenntnisse rechtlicher Grundlagen (insbesondere SGB VIII, IX, XII, AG-BTHG) Vertiefte Kenntnisse über Leistungsträger und -arten Kenntnisse in Moderations- und Präsentationstechniken Bereitschaft zur Teamarbeit Hohes Kommunikationsvermögen Großes Maß an Durchsetzungsvermögen Hohe Belastbarkeit Hohes Maß an Einfühlungsvermögen Umfangreiche IT-Kenntnisse der Standardsoftware MS-Office und SAP Flexible Arbeitszeit; Home Office möglich nach Vereinbarung; Zeitwertkonten zur flexiblen Gestaltung der Lebensarbeitszeit; Sinnstiftende Tätigkeiten; Vielfältiges Aufgabengebiet; Zentrale Lage; Betriebsnahe Kita; kooperatives Arbeitsumfeld; Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten; Gute Anbindung an den ÖPNV; Kostengünstiges Job-Ticket; Parkplätze Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/div.) Datenaustauschverfahren

Fr. 14.01.2022
Köln
Die Private Kranken­ver­sicherung (PKV) ist mit über 35 Millionen Voll- und Zusatz­ver­siche­rten eine unver­zicht­bare Größe im deutschen Gesund­heits­wesen. Der Verband der Privaten Kranken­ver­sicherung e.V. gehört zu den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft und vertritt die Interessen der Privaten Kranken­ver­sicherung und seiner Mitglieds­unter­nehmen.Verstärken Sie unser Team in Köln in Teilzeit (19 h/Wo.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt alsMitarbeiter (w/m/div.) DatenaustauschverfahrenIn diesem Referat werden verschiedene Daten­austausch­verfahren für unsere Mitgliedsunternehmen betreut, u. a. das elektronische Daten­austausch­verfahren zur Übertragung von Abrechnungsdaten für stationäre Leistungen zwischen Krankenhäusern und Unternehmen der Privaten Krankenversicherung. Operative Betreuung des Daten­austausch­verfahrens zwischen Kranken­häusern und der Privaten Kranken­versicherung. Hierzu gehört u. a. die Beantwortung von telefonischen und E-Mail-Anfragen von Kranken­häusern, Mitglieds­unternehmen sowie externen Dienstleistern Abstimmung und Koordination von technischen Änderungen des Verfahrens Betreuung des Testverfahrens zur Anbindung von Krankenhäusern an das Datenaustauschverfahren Pflege der Dokumentation des Datenaustausch­verfahrens (Rahmenvereinbarung und technische Anlagen) Technisches Verständnis sowie abgeschlossene(s) Berufsausbildung oder Studium Hohe Auffassungsgabe, gute Selbst­organisation und Lösungsorientierung Selbstständig, sorgfältig, zuverlässig und eigen­verant­wort­lich handelnd Ausgeprägte Kundenorientierung, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit Souveränes und freundliches Auftreten Abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle von Gesundheits- und VersicherungswirtschaftKlar strukturiertes Umfeld mit kurzen Entschei­dungs­wegenHoher Spielraum für eigene Ideen und die Gestaltung von ProzessenKonstruktive und kollegiale AtmosphäreGelebtes WeiterbildungsangebotHomeoffice-Option, auch nach der Corona-PandemieLangfristige Beschäftigung und gute SozialleistungenFlexibles Arbeitszeitmodell, GleitzeitKostenloses Jobticket für den kompletten VRS sowie Lease a BikeBetriebliches Gesundheitsmanagement30 Tage UrlaubZentral im Kölner Süden, moderne Architektur der Cologne Oval Offices (COO)
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiter (w/m/div.)

Fr. 14.01.2022
Köln
Die Private Kranken­ver­sicherung (PKV) ist mit über 35 Millionen Voll- und Zusatz­ver­siche­rten eine unver­zicht­bare Größe im deutschen Gesund­heits­wesen. Der Verband der Privaten Kranken­ver­sicherung e.V. gehört zu den Spitzen­verbänden der deutschen Wirtschaft und vertritt die Interessen der Privaten Kran­ken­ver­sicherung und seiner Mitglieds­unter­nehmen. Verstärken Sie unser Team in Köln in Teilzeit  (ca. 20h/Wo.) zum nächstmöglichen Zeitpunkt alsPersonalsach­bearbeiter (w/m/div.)Unsere Personalabteilung ist interner Dienstleister des Verbandes sowie von dessen vier Kölner Tochterunter­nehmen mit den Schwerpunkten Private Krankenversicherung, Gesundheit und Pflege. Die Arbeit der Personalabteilung umfasst alle Bereich einer modernen Personalarbeit. Sie unterstützen uns in einem motivierten Team bei der Betreuung von circa 1.200 Mitarbeitern. Pflege der Stamm- und Bewegungs­daten der Mitarbeiter in unserem Personalmanagementsystem (P&I Loga) Abwicklung der laufenden Personal­angelegenheiten von der Einstellung bis zur Vertragsbeendigung Ansprechpartner für Führungskräfte, Mitarbeiter, Sozialversicherungsträger, Banken u. a. Mitwirkung bei der Gehaltsabrechnung (Mit-)Gestaltung der Verantwortungs­bereiche Aktive Beteiligung an der Optimierung von Prozessen und Projekten Erste Erfahrungen im Personalbereich und der GehaltsabrechnungAbgeschlossene, kaufmännische AusbildungEmpathische, freundliche und vertrau­enswürdige Persönlichkeit mit hoher KommunikationsfähigkeitEine analytische Denkweise und die Fähigkeit, in Prozessen zu denken, zeichnen Sie ausHohe Dienstleistungsorientierung und EinsatzbereitschaftIn die Zusammenarbeit im Team bringen Sie sich gewinnend einFachlich herausfordernde, abwechs­lungsreiche und langfristige Tätigkeit Klar strukturiertes Umfeld mit kurzen Entschei­dungs­wegen Spielraum für eigene Ideen und die Gestaltung von Prozessen Konstruktive und kollegiale Atmosphäre Gelebtes Weiterbildungsangebot Betriebliches GesundheitsmanagementFlexibles Arbeitszeitmodell, Gleitzeit Homeoffice-Option, auch nach der Corona-Pandemie Kostenloses Jobticket für den kompletten VRS, Option Lease a Bike 30 Tage Urlaub Zentral im Kölner Süden, moderne Architektur der Cologne Oval Offices (COO)
Zum Stellenangebot

IT-Spezialist*in

Fr. 14.01.2022
Köln
Der LBME NRW nimmt als Sonderordnungsbehörde des Landes überwiegend hoheitliche Aufgaben des Eichrechtes wahr. Das Eichrecht gewährleistet die Messsicherheit für Messungen im öffentlichen Interesse und schützt Verbraucherinnen und Verbraucher wie auch den fairen Wettbewerb. So können diese darauf vertrauen, dass beispielsweise Wasser-, Strom- und Gaszähler im Haus, die Zapfsäulen an den Tankstellen oder die Waagen im Einzelhandel richtige Messwerte anzeigen. Zur Verstärkung des Referates B1 in der Direktion des LBME NRW in Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n IT-Spezialist*in (als Mitarbeiter*in für die länderübergreifende IT der Eichbehörden) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Die Wahrnehmung der Aufgaben kann auch in Teilzeit erfolgen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 TV-L. Koordinierung der Neu- und Weiterentwicklung von länderübergreifend eingesetzten Fachapplikationen, Bündelung der Anforderungen und Kommunikation mit Dienstleistern Aufbau und Administration von länderübergreifenden Servern und Strukturen Mitarbeit in einer länderübergreifenden IT-Leitstelle Entwicklung von Schnittstellen Mitarbeit bei der Konzeptentwicklung einer länderübergreifenden IT-Infrastruktur Datenbankadministration von Fachanwendungen Vorbereitung von Ausschreibungen und Vergabeverfahren Mitarbeit in länderübergreifenden Gremien und Projekten Administration länderübergreifender Internetauftritte abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom (FH)), bevorzugt im Bereich der Informatik oder einem Studiengang mit IT-Bezug oder staatlich anerkannter Abschluss als Operative Professional mind. 3-jährige einschlägige Berufserfahrung ausgeprägtes strategisches, konzeptionelles Denkvermögen Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem und strukturiertem Arbeiten Fähigkeit zu flexiblem, interdisziplinärem Arbeiten unter sich ständig verändernden Bedingungen (keine Routine- oder Alltagstätigkeiten) Problemlösungs- und Veränderungskompetenz hohe Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktlösungsfähigkeit überzeugendes Auftreten und hohe Identifikation mit der Aufgabe sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen und zu gelegentlichen Dienstreisen eine vielseitige und interessante Tätigkeit flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit von mobilem Arbeiten Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TV-L regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL) gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr bzw. ausreichend Parkplätze
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/div.) Buchhaltung Schwerpunkt Reisekosten

Fr. 14.01.2022
Köln
Die Private Kranken­ver­sicherung (PKV) ist mit über 35 Millionen Voll- und Zusatz­ver­siche­rten eine unver­zicht­bare Größe im deutschen Gesund­heits­wesen. Der Verband der Privaten Kranken­ver­sicherung e.V. gehört zu den Spitzen­verbänden der deutschen Wirtschaft und vertritt die Interessen der Privaten Kranken­­ver­sicherung und seiner Mit­glieds­­unter­nehmen.Verstärken Sie unser Team  in Köln in Vollzeit (38 h/Wo.) zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt als zukunftsorientierterMitarbeiter (w/m/div.) Buchhaltung Schwerpunkt ReisekostenElternzeitvertretung • Bis mindestens 31.03.2024Möchten Sie mehr als eine Vertretung sein, sondern geschätzte/r Kollege/in mit vollem Handlungs- und Ideen­spiel­raum, z. B. bei der Einführung einer neuen Reise­kostensoftware, bereichsübergreifenden (Projekt-)Arbeiten und anderen Themen, die Sie selbst einbringen? Sie interes­sieren sich für die Digitalisierung von Arbeitsprozessen? Agiles Arbeiten wollten Sie schon immer ausprobieren? Machen Sie das zu Ihrer Spielwiese. Legen Sie los, nehmen Sie uns mit!Unser Referat Finanzen erbringt interne Shared Services-Dienstleistungen für den Verband der Privaten Kranken­versicherung e.V. sowie dessen vier Kölner Tochterunternehmen. Schwer­punkte der Dienstleistungen sind Debitoren-/Kreditorenbuchhaltung, Reisekostenabrechnung und Anlage­vermögen. Sie unterstützen uns in einem motivierten Team bei der Betreuung von circa 1.200 Mitarbeitern und sind zentrale Ansprechperson für unsere Mitarbeitenden in allen Fragen rund um die Reisekostenabrechnung.Verantwortliche Bearbeitung, Prüfung und Verbuchung von Reise­kosten­abrechnungen nach betrieblichen, gesetzlichen und steuerrechtlichen VorschriftenErstellung/Prüfung von Reise­kosten­zahlläufenAnsprechpartner für unsere Kolleginnen und Kollegen zum Thema Reise­kosten­abrechnung Durchführung von Schulungen für neue Mitarbeiter/innenMitarbeit bei der Implementierung einer neuen ReisekostensoftwareMehrjährige, einschlägige Praxis­erfah­rung auf Basis einer erfolgreich abgeschlossenen, kaufmännischen BerufsausbildungFundierte Kenntnisse im Themengebiet ReisekostenStrukturierte, termintreue und sorgfältige ArbeitsweiseEigenverantwortung, Problemlösungs­kompetenz sowie hohe Auffassungs­gabeVerbindliches, freundliches Auftreten sowie hohe DienstleistungsorientierungFachlich herausfordernde, abwechs­lungsreiche TätigkeitMitgestaltung der Verantwortungs­bereicheSpielraum für eigene Ideen und die (Mit-)Gestaltung von ProzessenKonstruktive und kollegiale AtmosphäreGelebtes WeiterbildungsangebotFlexibles Arbeitszeitmodell und GleitzeitHomeoffice-Option, auch nach der Corona-PandemieKostenloses Jobticket für den VRS, Option Lease a BikeBetriebliches Gesundheitsmanagement30 Tage UrlaubZentral im Kölner Süden, moderne Architektur der Cologne Oval Offices (COO)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: