Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 60 Jobs in Rhein-erft-kreis

Berufsfeld
  • Teamleitung 9
  • Leitung 8
  • Justiziariat 4
  • Abteilungsleitung 4
  • Assistenz 4
  • Gruppenleitung 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Weitere: Handwerk 3
  • Dienstleistung und Fertigung 3
  • Netzwerkadministration 3
  • Systemadministration 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Bilanzbuchhaltung 2
  • Einkauf 2
  • Finanzbuchhaltung 2
  • Geschäftsführung 2
  • Mathematik 2
  • Sekretariat 2
  • Sozialarbeit 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 57
  • Ohne Berufserfahrung 32
  • Mit Personalverantwortung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 54
  • Teilzeit 31
  • Home Office 17
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 45
  • Befristeter Vertrag 11
  • Ausbildung, Studium 3
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Installateur*innen, Fachrichtung Heizung /Sanitär im Bereich Gebäudemanagement (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Köln
Das Kölner Studierendenwerk unterstützt täglich 87.000 Studierende von sieben Kölner Hochschulen: Mensen, Kaffeebars, Studentenwohnhäuser, Kindertagesstätten, Psychologische und Sozialberatung, BAföG-Studienfinanzierung, internationale und kulturelle Veranstaltungen - das ist täglicher Service für Studierende von mehr als 660 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Werk. Das Kölner Studierendenwerk AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Installateur*innen, Fachrichtung Heizung/Sanitär im Bereich Gebäudemanagement in Vollzeit, unbefristet. Der Bereich Gebäudemanagement betreut über 90 Wohnhäuser und gastronomische Einrichtungen des Kölner Studierendenwerks. Sie sind zuständig für die die Wartungs-, Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten in den Wohnhäusern, gastronomischen Einrichtungen und Verwaltungsbereichen Sie wickeln Ihre Aufträge selbständig und eigenverantwortlich ab Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung als Installateur*in der Fachrichtung Sanitär oder Heizung Sie haben Erfahrung mit der Installation von Sanitär-/Abwasseranlagen und Heizkörpern Sie besitzen gute handwerkliche Fähigkeiten und ein gutes Verständnis für technische Zusammenhänge, auch über das eigene Berufsfeld hinaus Sie sind sicher im Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationstechniken Aufgrund der direkten Kontakte zu den Mietern leben Sie eine hohe Kunden- und Serviceorientierung – Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit setzen wir als selbstverständlich voraus Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B Sie sind eigenständiges, organisiertes, lösungsorientiertes und strukturiertes Arbeiten gewohnt. Sie sind zuverlässig, flexibel und arbeiten gerne im Team eine Vergütung, die sicher und gerecht ist (EG 5 TVöD VKA plus leistungsorientierte Bezahlung) ein Jobticket (KVB/VRS), das Sie kostengünstig über uns erwerben können betriebliche Altersvorsorge (RZVK) Entgeltumwandlung die wir zusätzlich zahlen Fortbildungsmöglichkeiten sowie familienfreundliche Angebote und Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Systemadministratorin / Systemadministrator (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Köln
Der LBME NRW nimmt als Sonderordnungsbehörde des Landes überwiegend hoheitliche Aufgaben des Eichrechtes wahr. Das Eichrecht gewährleistet die Messsicherheit für Messungen im öffentlichen Interesse und schützt Verbraucherinnen und Verbraucher wie auch den fairen Wettbewerb. So können diese darauf vertrauen, dass beispielsweise Wasser-, Strom- und Gaszähler im Haus, die Zapfsäulen an den Tankstellen oder die Waagen im Einzelhandel richtige Messwerte anzeigen. Zur Verstärkung unseres IT-Teams in der Direktion des LBME NRW in Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Systemadministratorin / Systemadministrator (m/w/d) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Die Wahrnehmung der Aufgaben kann auch in Teilzeit erfolgen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Je nach Erfüllen der tariflichen Voraussetzung ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L möglich. IT-Anwendersupport (Annahme, Fehleranalyse, Problemlösung) Wartung von PC-Arbeitsplätzen, Servern, Netzwerkkomponenten und IT-Diensten Pflege, Betrieb und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur im Microsoft-Umfeld Technische Betreuung von Fachverfahren abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich der Informationstechnik bzw. ein vergleichbares Studium oder abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich mit langjähriger, einschlägiger Berufserfahrung fundierte Kenntnisse in der Administration von Windows Servern, samt Upgrade- Management und Migration solide Netzwerk- Kenntnisse und Erfahrungen mit virtuellen Umgebungen (VMware/Hyper-V) hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Serviceorientierung, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit ausgeprägte soziale Kompetenzen, insbesondere Team- und Kooperationsfähigkeit gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Besitz des Führerscheins der Klasse B und die Bereitschaft ein Dienst-Kfz zu führen eine vielseitige und interessante Tätigkeit flexible Arbeitszeiten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine betriebliche Altersversorgung (VBL) gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr bzw. ausreichend Parkplätze
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in IT-Einkauf in Teilzeit (50%)

Di. 01.12.2020
Köln
Der LBME NRW nimmt als Sonderordnungsbehörde des Landes überwiegend hoheitliche Aufgaben des Eichrechtes wahr. Das Eichrecht gewährleistet die Messsicherheit für Messungen im öffentlichen Interesse und schützt Verbraucherinnen und Verbraucher wie auch den fairen Wettbewerb. So können diese darauf vertrauen, dass beispielsweise Wasser-, Strom- und Gaszähler im Haus, die Zapfsäulen an den Tankstellen oder die Waagen im Einzelhandel richtige Messwerte anzeigen. Zur Verstärkung unseres IT-Teams in der Direktion des LBME NRW in Köln suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter*in IT-Einkauf in Teilzeit (50%) Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (20 Stunden wöchentlich) im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TV-L.Sachbearbeitung IT-Einkauf: Durchführung der einkaufsrelevanten Back-Office-Prozesse, wie z. B. Angebote, Bestellungen, Liefer- und Rechnungskontrolle, Lagerverwaltung, Inventur Vertragsverwaltung sowie Überwachung von Fristen und Vorbereitung von Kündigungen oder Vertragsverlängerungen Verwaltung von Mobilfunkverträgen und -geräten Beratung und Unterstützung der internen Fachbereiche bei Bedarfsanforderungen (Hardware, Software, Lizenzen, Dienstleistungen) Unterstützung der Referatsleitung: Erstellung und Aufbereitung von Unterlagen, Statistiken und Präsentationen Networking und Marktanalyse von IT-Dienstleistern Verfolgung technischer Neuentwicklungen und Analyse aktueller Markttrends Kontakt zu Lieferanten und Dienstleistern abgeschlossene Ausbildung zur/m Bürokauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation bzw. Büromanagement oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Fachinformatiker*in oder vergleichbar gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen Team- und Kooperationsfähigkeit gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, gut im Umgang mit Kennzahlen und Statistiken Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungen eine vielseitige und interessante Tätigkeit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine betriebliche Altersversorgung (VBL) gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr bzw. ausreichend Parkplätze
Zum Stellenangebot

Referentinnen/Referenten (w/m/d) Förderprogramm des GKV-Bündnisses für Gesundheit

Di. 01.12.2020
Köln
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist eine Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Wir nehmen für den Bund Aufgaben der Prävention und Gesundheitsförderung wahr. Seit dem Jahr 2016 unterstützt die BZgA die gesetzlichen Krankenkassen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten. Hierzu beauftragt der GKV-Spitzenverband die BZgA mit der Entwicklung der Art und der Qualität krankenkassenübergreifender Leistungen, deren Implementierung und deren wissenschaftlicher Evaluation. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Erreichung vulnerabler Gruppen mit dem Ziel der Erhöhung der gesundheitlichen Chancengleichheit. Für die Umsetzung des Projekts „Förderprogramm des GKV-Bündnisses für Gesundheit“ suchen wir für das Referat 5-53 „Forschung und Qualitätssicherung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden befristet bis zum 31.12.2023 zwei Referentinnen/Referenten (w/m/d) (EG 14 TVöD). Konzeption, Planung und Management von Evaluationsstudien, systematischen Übersichtsarbeiten sowie anderen wissenschaftlichen Projekten Steuerung und fachliche Begleitung von Auftragnehmenden (z. B. Universitäten/Forschungsinstitute), inkl. regelmäßiger Sachstandsberichte und Qualitätssicherung von Ergebnisberichten Entwicklung von Qualitätsstandards für Evaluationen und Evidenzsynthesen komplexer lebensweltbezogener Maßnahmen der Gesundheitsförderung Unterstützung des Wissenschafts-Praxistransfers, z. B. durch die Aufbereitung von Ergebnissen und die Formulierung von Handlungsempfehlungen für Krankenkassen sowie weiteren Praxisakteurinnen und -akteuren Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Abteilung, der BZgA sowie mit dem GKV-Spitzenverband Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen mit Vertretenden der gesetzlichen Krankenkassen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Gesundheitswissenschaften/Public Health, Epidemiologie, Psychologie, Gesundheitsökonomie oder ein vergleichbares abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Fundierte Kenntnisse von Forschungskonzepten und Evaluationsmethoden, insbesondere bei Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention Erfahrung mit der Erstellung und Begutachtung von Projektskizzen sowie Formulierung von Leistungsbeschreibungen für Forschungsvorhaben Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie nachgewiesene wissenschaftliche Fachpublikationen und Präsentationen Erfahrung in der Projektarbeit, auch in interdisziplinären Projektteams Souveränität im Umgang mit Kooperationspartnerinnen und -partnern sowie Auftragnehmenden Selbständiges und strukturiertes Arbeiten Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Kreativität, Flexibilität, Team- und Konfliktfähigkeit Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen (sofern die aktuelle Lage dies wieder zulässt) Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer leistungsstarken, erfolgreich in der gesundheitlichen Aufklärung tätigen Einrichtung, deren Forschung und Dienstleistungen dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen.
Zum Stellenangebot

Hausmeister*innen im Bereich Gebäudemanagement (m/w/d)

Di. 01.12.2020
Köln
Das Kölner Studierendenwerk unterstützt täglich 87.000 Studierende von sieben Kölner Hochschulen: Mensen, Kaffeebars, Studentenwohnhäuser, Kindertagesstätten, Psychologische und Sozialberatung, BAföG-Studienfinanzierung, internationale und kulturelle Veranstaltungen - das ist täglicher Service für Studierende von mehr als 660 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Werk. Das Kölner Studierendenwerk AöR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Hausmeister*innen im Bereich Gebäudemanagement in Vollzeit. Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet. Es ist geplant die Stelle bei entsprechender Eignung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis umzuwandeln. Sie führen hausmeisterliche Tätigkeiten in unseren Wohnhäusern durch Sie überwachen die dortigen technischen Einrichtungen Sie führen anfallende Kleinreparaturen und Wartungsarbeiten durch Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im haustechnischen Bereich Sie sind sicher im Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationstechniken Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein setzen wir als selbstverständlich voraus. Eigenständiges Arbeiten sind Sie gewohnt Sie sind im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B einen Arbeitsplatz, der Abwechslung und Spannung bietet eine Vergütung, die sicher und gerecht ist (TVöD 5 VKA) plus leistungsorientierte Bezahlung) ein Jobticket (KVB/VRS), das Sie kostengünstig über uns erwerben können betriebliche Altersvorsorge (RZVK) die wir zusätzlich zahlen die Möglichkeit der Entgeltumwandlung
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für das Ressort Medizinische Biometrie

Di. 01.12.2020
Köln
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) für das Ressort Medizinische Biometrie Im Rahmen einer zunächst auf 1 Jahr befristeten Beschäftigung, davon 1 Stelle in Teilzeit mit bis zu 30 Std./Woche. Anwendung und Entwicklung biometrischer Methoden zur Bewertung von Leistungen im Gesundheitswesen Begutachtung von Studienergebnissen und medizinischer Fachliteratur sowie der Produkte des IQWiG hinsichtlich biometrischer Sachverhalte Präsentation von Studienergebnissen und biometrischen Methoden Stärkung der allgemeinen biometrischen Kompetenz des Institutes Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Statistik, der Mathematik mit Schwerpunkt Statistik oder vergleichbare Qualifikation im Bereich der Medizinischen Biometrie bzw. Klinischen Epidemiologie Breites Fachwissen über statistische Methoden in der Medizin Profundes Verständnis für medizinische Sachverhalte, Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenständiger wissenschaftlicher Tätigkeit Gute Deutsch- und Englischkenntnisse Sicherer Umgang mit SAS, MS Office und modernen Informationsmedien Engagement, Teamfähigkeit und ein hohes wissenschaftliches Interesse Leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag (MDK-T) und attraktive Sozial- und Zusatzleistungen, dazu zählen z. B. betriebliche Altersvorsorge, Unfallversicherung und Job-Ticket Eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten und mobiler Arbeit nach Absprache Förderung durch außerbetriebliche und hausinterne Fort- und Weiterbildungen Einen modern ausgestatteter Arbeitsplatz, verkehrsgünstig gelegen im Herzen von Köln
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für den Stabsbereich Informationsmanagement

Mo. 30.11.2020
Köln
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für den Stabsbereich Informationsmanagement Im Rahmen einer zunächst auf 2 Jahre befristeten Teilzeitbeschäftigung (24 Std./Woche) Entwicklung von umfassenden Recherchestrategien für HTA-Berichte Durchführung qualitätsgesicherter wissenschaftlicher Literaturrecherchen in biomedizinischen Datenbanken sowie Dokumentation und Präsentation der Recherche-Ergebnisse Prüfung und Bewertung von wissenschaftlichen Recherchen in Dossiers Mitarbeit bei der Fortentwicklung der Methoden und Abläufe zur Erstellung wissenschaftlicher Recherchen Abgeschlossenes Studium mit Bezug zum Gesundheitswesen oder zu den Informationswissenschaften Erfahrung im Umgang mit bibliografischen Datenbanken und Oberflächen; von Vorteil sind dabei konkrete Erfahrungen in systematischen Literaturrecherchen für HTA-Berichte Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Sicherer Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen (insbesondere Endnote), MS Office und modernen Informationsmedien Engagement, Teamorientierung und Serviceorientierung Leistungsgerechte Vergütung nach Tarifvertrag (MDK-T) und attraktive Sozial- und Zusatzleistungen, dazu zählen z.B. betriebliche Altersvorsorge, Unfallversicherung und Job-Ticket Eine ausgewogene Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten und mobiler Arbeit nach Absprache Förderung durch außerbetriebliche und hausinterne Fort- und Weiterbildungen Einen modern ausgestatteter Arbeitsplatz, verkehrsgünstig gelegen im Herzen von Köln
Zum Stellenangebot

Beschwerdemanager/in (m/w/d) für die LVR-Stabsstelle Inklusion - Menschenrechte - Beschwerden im Organisationsbereich der LVR-Direktorin

Sa. 28.11.2020
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Beschwerdemanagerin/Beschwerdemanager (m/w/d) für die LVR-Stabsstelle Inklusion – Menschenrechte – Beschwerden im Organisationsbereich der LVR-Direktorin. Stelleninformationen Standort: Köln-Deutz Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: A11 LBesO NRW / E10 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.Als neutrale und unabhängige Stelle in der Verwaltung kümmert sich das Zentrale Beschwerdemanagement um positive und negative Rückmeldungen zur Arbeit des LVR von Bürger*innen, Leistungsberechtigten, Angehörigen und anderen Bezugspersonen, Fachkräften, Kund*innen und Vertragspartner*innen und stellt eine ergebnisoffene Klärung und zeitnahe Rückmeldung sicher. Zu Ihren Aufgaben gehören: Koordination und Bearbeitung von Beschwerden und Anregungen aus dem gesamten Aufgabenspektrum des LVR Bestellung und Betreuung der Ombudspersonen in den LVR-Kliniken Unterstützung bei der Beschaffung und dauerhaften Weiterentwicklung einer neuen, LVR-weit einzusetzenden IT-Fachanwendung (BeschwerdeManagementSoftware) durch eigene Vorschläge für die Ausgestaltung sowie Programmtests Anfertigung von Auswertungen und Berichten u.a. hinsichtlich der Anforderungen aus der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und dem LVR-Aktionsplan „Gemeinsam in Vielfalt“ Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis: Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis: Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaft oder Verwaltungswissenschaft (FH-Diplom, Bachelor oder 1. juristisches Staatsexamen) Wünschenswert sind: Praktische Erfahrung in der Bearbeitung von Themen aus der Eingliederungshilfe und/oder Psychiatrie Ausgeprägte Fähigkeit, Vorgänge analytisch zu erfassen und selbständig strukturiert und termingerecht zu bearbeiten Durch Empathie und Einfühlungsvermögen geprägte hohe Sozial- und Beratungskompetenz Hohes Maß an kommunikativem Geschick, um Kund*innen des LVR auch in schwierigen und emotional belasteten Situationen von den Prüfungsergebnissen zu überzeugen Sehr gutes Ausdrucksvermögen Sicheres Auftreten Hohes Maß an Konfliktfähigkeit Besondere Belastbarkeit sowie Flexibilität Ausgeprägtes Interesse an und gutes Verständnis für IT-Aufgaben Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Vielfältige Aufgaben Gute Entwicklungsperspektiven Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung) Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Deutz Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet) Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Zwei Kantinen und mehrere Kioske in den Dienstgebäuden in Köln-Deutz Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Online-Marketing-/Content-Manager (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Sa. 28.11.2020
Köln
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) in Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Zunächst befristet auf zwei Jahre mit der Option auf Verlängerung einen Online-Marketing-/Content-Manager (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit. Energiewende, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind Themen, die dich bewegen? Du springst mühelos zwischen den einzelnen Social-Media-Plattformen hin und her, setzt nebenbei mühelos Tweets ab und behältst unsere Webseite dabei im Auge? Dann bist Du bei Deutschlands größtem Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und erneuerbare Energien genau richtig. Gemeinsam mit über 300 Stadtwerken organisieren wir seit 1989 einen permanenten Austausch über die Zukunft der Energiewirtschaft und die Herausforderungen der Energiewende. Für die Stadtwerkewelt entwickeln wir Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Digitalisierung. Weiterentwicklung und Pflege unserer Webseite, des Newsletters & der Social-Media-Kanäle, Entwicklung und Umsetzung von intelligenten Performance-Strategien (SEO/SEA, E-Mail-Marketing etc.) entlang der Customer Journey, Performance-Analyse, KPI-Controlling und Reporting unserer Online-Aktivitäten und Koordinierung unserer digitalen Kampagnen auf verschiedenen Kanälen und Plattformen, um die Sichtbarkeit unserer Leistungen zu erhöhen. Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bzw. ein Studium in Online-Marketing oder einem verwandten Bereich sowie erste Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position, Erfahrung in SEO/SEA, Social Media, E-Mail-Marketing und im Bereich Performance-Marketing, starke analytische Fähigkeiten, Problemlösungs-Kompetenz und eine kreative Denkweise, Spaß an der Arbeit in einem interdisziplinär denkenden und wirkenden Team, Routine bei der Nutzung des MS-Office- & Kenntnisse des Adobe-Pakets (speziell InDesign) sowie hohe Motivation und gute kommunikative Fähigkeiten. Ein kompetentes und kreatives Team, das die anstehenden Aufgaben und Projekte gemeinsam bewältigt, Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege, Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten und Vereinbarkeit von Familie und Beruf Einen ergonomischen Arbeitsplatz, ein angenehmes Arbeitsumfeld und gutes Arbeitsklima, Weiterbildungsmöglichkeiten, Teamevents & Teambuilding-Maßnahmen sowie 2 kostenfreies Obst, Kaffee und Wasser.
Zum Stellenangebot

Zahntechnikergeselle als Lehrgangsassistenz in der Meisterschule Zahntechnik (w/m/d)

Sa. 28.11.2020
Köln
Die Handwerkskammer zu Köln vertritt mit über 250 Beschäftigten die Interessen von mehr als 33.000 Unternehmen. Interessenvertretung, Beratung und Bildung sind unsere Kernaufgaben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Zahntechnikergesellen als Lehrgangsassistenz (w/m/d) für unsere Meisterschule Zahntechnik am  MeisterCampus/TechnikCampus in Köln-Ossendorf in Teilzeit (19,92 Stunden).  die Wartung und Pflege der zahntechnischen Schulungseinrichtung die Unterstützung der Dozenten in der zahntechnischen Aus-, Fort- und Weiterbildung das Informieren neuer Teilnehmer (w/m/d) über die Laborordnung und die Pflege des Inventares und die sicherheitstechnische Unterweisung die Materialbedarfsplanung und –beschaffung die Durchführung von Reparaturen bzw. die entsprechende Auftragsvergabe an externe Unternehmen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Zahntechnikergesellen (w/m/d) Erfahrung in der Durchführung von Reparaturen im Bereich der Zahntechnik Ausbildereignungsprüfung (wünschenswert) Sachkundenachweis Laserschutzbeauftragter (w/m/d) (wünschenswert) gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office-Produkten ein souveränes und dienstleistungsorientiertes Auftreten Bezahlung nach Entgeltgruppe 8 TV-L vergünstigtes Jobticket vermögenswirksame Leistungen Weihnachtsgeld betriebliche Altersvorsorge Weiterbildungsmöglichkeiten verschiedene Sportkurse (Rückenfit und Faszientraining) eigene Kantine gute Lage in Köln-Ossendorf mit  Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot


shopping-portal