Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 343 Jobs in Kessenich

Berufsfeld
  • Angestellte 37
  • Teamleitung 24
  • Leitung 22
  • Beamte Auf Bundesebene 21
  • Projektmanagement 21
  • Sachbearbeitung 18
  • Bauwesen 17
  • Beamte Auf Landes- 16
  • Gruppenleitung 16
  • Kommunaler Ebene 16
  • Systemadministration 14
  • Netzwerkadministration 14
  • Assistenz 13
  • Sekretariat 12
  • Assistenzberufe 10
  • Praxispersonal 10
  • Justiziariat 9
  • Rechtsabteilung 9
  • Sicherheit 8
  • Weitere: It 8
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 312
  • Ohne Berufserfahrung 208
  • Mit Personalverantwortung 22
Arbeitszeit
  • Vollzeit 329
  • Teilzeit 178
  • Home Office möglich 158
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 267
  • Befristeter Vertrag 47
  • Ausbildung, Studium 27
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Praktikum 2
Öffentlicher Dienst & Verbände

Junior Consultant Inhouse (m/w/d)

Mo. 15.08.2022
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Junior Consultant Inhouse (m/w/d) für den LVR-Fachbereich „Personal und Organisation“, Abteilung „Inhouse-Consulting, LVR-Strategiekonzepte“. Stelleninformationen Standort: Köln Befristung: Unbefristet Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit Vergütung: A11 LBesO NRW / E10 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden. Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de.Die Abteilung ist die zentrale Strategie- und Organisationseinheit beim LVR, die ihre internen Kund*innen bei organisationalen Anliegen vertrauensvoll berät, Veränderungsprozesse professionell begleitet und den methodischen Werkzeugkoffer anbietet, um bei allen prozeduralen und organisationalen Anliegen in partizipativen Prozessen wirksam zu unterstützen. Das Inhouse-Consulting (IHC) trägt mit einer professionellen Kommunikationsarbeit dazu bei, Kundenbedürfnisse zu erfüllen: Das können bspw. Aufgaben- und Strukturveränderungen sein sowie Schnittstellen- und Prozessmodellierungen oder Organisationsentwicklungsprozesse, um die Leistungsfähigkeit des LVR in seinen Fachaufgaben für das Gemeinwesen auf einem hohen Niveau zu erhalten und weiter zu optimieren. Auf Basis erster Berufserfahrungen erbringen Sie im Inhouse-Consulting des LVR (IHC) abgegrenzte eigenständige Beratungsleistungen in vielfältigen Projekten. Hierbei arbeiten Sie in der Regel in einem Beratungstandem mit anderen erfahrenen Consultants des IHC zusammen. Sie unterstützen die übrigen Consultants bei allen anfallenden und geeigneten Aufgaben. Im Kontext Ihrer Beratung übernehmen Sie die Recherche und Analyse von Daten und bereiten diese auf. Ergänzend übernehmen Sie eigenständig administrative Aufgaben wie Terminabsprachen und Dokumentationsaufgaben. Für Workshops und weitere Termine übernehmen Sie die Vor- und Nachbereitung und unterstützen bei der Durchführung. Hierbei stehen Sie im kontinuierlichen Austausch mit den übrigen Consultants und entwickeln durch die Mitarbeit - auch in komplexeren Themen – Ihre Beratungskompetenz und persönliches Profil weiter. Voraussetzung für die Besetzung: Verwaltungslehrgang II oder Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Psychologie mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationspsychologie oder im Studiengang Verwaltungswissenschaft (FH-Diplom oder Bachelor) oder die durch einen der o.g. Studiengänge sowie einer dementsprechenden zweieinhalbjährigen hauptberuflichen Tätigkeit erworbenen Befähigung für die Laufbahn nichttechnische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder die Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Wünschenswert sind:  Erste Berufserfahrung, vorzugsweise im Bereich Projektmanagement oder Organisationsentwicklung Gute Kommunikationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit Gute Sozialkompetenz und Teamfähigkeit Eigeninitiative und hohe Selbstständigkeit Lösungsorientierung Strukturiertes Vorgehen und analytisches Verständnis Fortbildungsbereitschaft zur Entwicklung einer Berater*innenkompetenz 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche Renten- und Lebensphasen Beratung Teilzeit möglich Sicherer Arbeitsplatz Vielfältiges Aufgabengebiet familienfreundliche Arbeitsbedingungen Freier Eintritt in die LVR-Museen Tarifliche Bezahlung (TVöD) Chancengleichheit und Diversität Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt
Zum Stellenangebot

Referent/in Arbeitswissenschaft (m/w/d)

Mo. 15.08.2022
Köln
Der Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Köln e.V. (kölnmetall) vertritt als starker Partner gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen. In der täglichen Arbeit beraten wir schnell und praxisnah in der Gestaltung moderner Tarifverträge wie in arbeits-, sozial- und tarifrechtlichen Fragen. „Gemeinsam fit für die Zukunft“ – mit diesem Ansatz begleiten wir unsere Mitglieder. Mittels Fachberatung setzt unser Team Arbeitswissenschaft hier wichtige Impulse zur Organisationsentwicklung und unterstützt die Transformation Unternehmen in die Arbeitswelt von Morgen. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir in Vollzeit oder Teilzeit eine/n Referent/in Arbeitswissenschaft (m/w/d) Wirken Sie aktiv mit in den Projekten unserer Mitglieder und gewährleisten Sie durch die Ausarbeitung monetärer und organisatorischer Rahmen wettbewerbsfähige und attraktive Arbeitsbedingungen.  Beraten Sie lösungsorientiert in Themen von „A“ wie Arbeitszeit- und Schichtplangestaltung über „O“ wie Operational Excellence bis „Z“ wie Zeit- und Prämienentgelt.  Begleiten Sie als Interessenvertreter der Mitglieder Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften zu Betriebsvereinbarungen und Tarifverträgen.  Fördern Sie in Seminaren den Kompetenzaufbau und Wissenstransfer zu den Fachthemen. Abgeschlossenes Studium (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen/ Arbeitswissenschaften/ Organisationsentwicklung/ Arbeits- und Organisationspsychologie) oder vergleichbare Qualifikation  Analytische Arbeits- und Denkweise, Organisationsgeschick und konzeptionelles wie agiles Vorgehen kombiniert mit Kommunikationsgeschick und souveränem Auftreten  Idealerweise Erfahrung in einem produzierenden Unternehmen und Kenntnisse in Organisationsentwicklung, Change- und Projektmanagement  Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Workshops  Versierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen Sehr abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Eigenverantwortung und Freiraum  Eine attraktive Vergütung  Möglichkeit mobil zu arbeiten  30 Tage Urlaub  Individuelle Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen  Starkes Netzwerk auch mit anderen Verbänden
Zum Stellenangebot

Gesundheits- und Krankenpfleger:innen (m/w/d)

Mo. 15.08.2022
Bonn
Füreinander und miteinander in Bonn und Region Als Wohlfahrtsverband der evangelischen Kirche setzen wir uns für soziale Gerechtigkeit ein. Wir geben denen eine Stimme, die nicht selber für ihre Interessen eintreten können. Gemeinsam für ein soziales Miteinander in unserer Stadt. Das Angebot der Diakonie richtet sich an Menschen in verschiedensten Lebenslagen: angefangen bei frühen Hilfen und Schwangerschaftsberatung bis zur ambulanten Pflege. Dazwischen liegt ein weites Feld unterschiedlicher Unterstützungsangebote. Unsere Mitarbeitenden sind uns wichtig An erster Stelle als Mensch. Mit den Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen machen wir sie stark für den herausfordernden Arbeitsalltag. Das Diakonische Werk Bonn und Region – gemeinnützige GmbH sucht für die Einrichtung Pflege- & Gesundheitszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Gesundheits- und Krankenpfleger:in (m/w/d) in Vollzeit (39 Wochenstunden). Grundpflegen Behandlungspflegen Pflege und Betreuung von demenziell erkrankten Patient:innen Administrative Tätigkeiten Kontakthaltung zu behandelnden Ärzt:innen Mitarbeit an den Zielen der Einrichtung Abgeschlossene Berufausbildung in einem Pflegeberuf Freude an der Arbeit mit Senioren und Menschen, die Unterstützung brauchen Hohe soziale Kompetenz Organisationsgeschick, Felxibilität und Einsatzbereitschaft Führerschein der Klasse B Positive Grundhaltung gegenüber der Evangelischen Kirche, unabhängig von Ihrer Konfession Orientierung an Ihrer familiären Situation in Bezug auf die Arbeitszeiten Dienstwagen gegen km-Pauschale für Fahrten nach Hause Fundierte Einarbeitung Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. mobile Massage, JobRad) Fort- und Weiterbildung, Supervision Vergütung gemäß Tarifvertrag, inklusive Jahressonderzahlung Kirchliche Zusatzversorgung für Ihre Alterssicherung JobTicket
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen

Mo. 15.08.2022
Bonn
In Referat II 4 (Auslandsunterhalt) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine befristete Stelle als Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) bis zum 5. Juli 2023 zu besetzen. Eine Vertragsverlängerung ist nicht ausgeschlossen. Das Bundesamt für Justiz als zentrale Dienstleistungsbehörde der Justiz nimmt wichtige Aufgaben im Bereich des nationalen und internationalen Rechtsverkehrs wahr und bietet zugleich umfassende justizbezogene Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger. Referat II 4 ist mit der grenzüberschreitenden gerichtlichen und außergerichtlichen Geltendmachung von gesetzlichen Unterhaltsansprüchen betraut und nimmt diesbezüglich die Aufgabe der Zentralen Behörde nach verschiedenen internationalen Rechtsinstrumenten wahr. Bearbeitung ein- und ausgehender Anträge zur grenzüberschreitenden Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen Korrespondenz mit ausländischen Zentralen Behörden, inländischen Gerichten und Behörden, den Unterhaltsverpflichteten und sonstigen Verfahrensbeteiligten Wahrnehmung der Interessen der im Ausland lebenden Unterhaltsberechtigten im gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren und der im Inland lebenden Unterhaltsberechtigten gegenüber den ausländischen Zentralen Behörden Vorbereitung und Fertigung von Schriftsätzen für gerichtliche Verfahren im Inland Überwachung des Zahlungsverkehrs abgeschlossenes (Bachelor-)Studium der Fachrichtung Rechtspflege, Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftsrecht oder eine vergleichbare Qualifikation sicheres mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen gute Auffassungsgabe und Lernbereitschaft für die sorgfältige Einarbeitung in unbekannte Rechtsgebiete ein gutes Zahlenverständnis Teamfähigkeit und Belastbarkeit Grundkenntnisse des Vollstreckungsrechts, des materiellen Unterhaltsrechts, des FamFG, der ZPO und Berufserfahrung in der Unterhaltsdurchsetzung z.B. als Beistand sind wünschenswert Englisch- und weitere Sprachkenntnisse sind wünschenswert Für Tarifbeschäftigte ist die Stelle nach der Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, Bereich Bund bewertet. Für Beamtinnen und Beamte ist eine Beschäftigung im Wege einer Abordnung möglich. Das Bundesamt für Justiz hat sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zum Ziel gesetzt. Auch Bewerbungen mit dem Wunsch nach Teilzeitarbeit werden berücksichtigt; die personellen und organisatorischen Möglichkeiten werden bei Eingang entsprechender Bewerbungen im Einzelnen geprüft. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist der Nachweis der Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss erforderlich. Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab. Trennungsgeld, Reisebeihilfen und Sonderurlaub für Familienheimfahrten werden nach Maßgabe der Trennungsgeldverordnung und der Sonderurlaubsverordnung gewährt. Es besteht die Möglichkeit, ein Großkundenticket (Jobticket) zu erwerben.
Zum Stellenangebot

Business Analystin/Analyst (m/w/d) Direktion Bonn Hauptabteilung IT

Mo. 15.08.2022
Bonn
Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380.000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien. Für unser Dezernat Projektmanagement und Anwendungsentwicklung in der Hauptabteilung IT am Direktionsstandort Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 2 Jahre eine/einenBusiness Analystin/Analyst (m/w/d)Unterstützung der Teamleitung und des FachbereichsTätigkeitsschwerpunkt FachapplikationRolloutmanagementAnalyse und Behebung von Störungsfällen (2nd Level Support) und Pflege der fachlichen KonfigurationenÄnderungen an der Fachapplikation intern und extern abstimmen und beauftragenErfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium oder vergleichbare AusbildungMehrjährige, durchgehende sowie nachgewiesene praktische Erfahrungen als Business Analystin/Business Analyst (m/w/d)Schnelle Auffassungsgabe, analytische Fähigkeiten, Qualitätsbewusstsein und Verständnis für GeschäftsprozesseTechnisches VerständnisZuverlässiges und selbständiges Arbeiten im Team, sowie Kommunikations-und TeamfähigkeitDeutschkenntnisse in Wort und Schrift, Level C1Kenntnisse im Bereich relationale Datenbanken wünschenswertBereitschaft zu Dienstreisen, auch mehrtägigSie werden ein wichtiger Teil des Teams in einer modernen, zukunftsorientierten sowie dynamischen VerwaltungWir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Inklusion mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und legen Wert auf eine gesunde Work-Life-Balance (flexible Arbeitszeiten - großzügiger Gleitzeitrahmen -, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, mobiles Arbeiten, Beratung in allen Bereichen der Kinderbetreuung und Pflegebedürftigkeit)Gesundheit und Sicherheit haben bei uns Priorität - das geht von Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten rund um Gesundheit und SicherheitModern eingerichtete ArbeitsplätzeWir investieren in die fachliche und persönliche Weiterentwicklung unserer MitarbeitendenEin attraktives Arbeitsumfeld mit einem guten Betriebsklima und einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung)Transparente Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 BG-AT (TVöD)
Zum Stellenangebot

Teamassistenz / Empfang (m/w/d) - Gemeinwohl. Nachhaltigkeit. Wirtschaft. Wissenschaft. Politik.

Mo. 15.08.2022
Bonn
Der Senat der Wirtschaft Deutschland ist eine Vereinigung von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft, die sich ihrer Verantwortung für Staat und Gesellschaft bewusst sind. Wir entwickeln gemeinwohlorientierte Impulse für politische Institutionen und die Wirtschaft. Damit wirken wir an der Lösungsfindung für die großen Herausforderungen unserer Zeit mit. In diesem Zusammenhang sind unsere Themen die Transformation zu einer ökologischen und sozialen Marktwirtschaft, Nachhaltigkeit, Verantwortung von Unternehmen (CSR), Klimaschutz und eine gerechte Zukunftsgestaltung. In diesem Umfeld stehen wir im intensiven Dialog mit führenden Politikern aus den Ländern, dem Bund und der EU. Wir entwickeln aktiv Nachhaltigkeitskonzepte für eine werteorientierte Unternehmensführung und haben u.a. eine viel beachtete Klimainitiative aufgebaut.Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamassistenz (m/w/d) in Vollzeit. Sie sind am Empfang und am Telefon die Visitenkarte des Senat der Wirtschaft.        Unser Hauptsitz und Ihr Standort ist auf dem UN Campus in Bonn, dem weltweiten Zentrum der Nachhaltigkeit. Abwechslungsreiche Aufgaben: Empfang und Telefonzentrale – Visitenkarte des Senats Allgemeine organisatorische und administrative Aufgaben Professionelle Unterstützung des Teams Interne und externe Korrespondenz Erstellung/Aufbereitung von Listen, Tabellen und Protokollen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (Büro-/Industriekaufmann/frau oder vergleichbar) Mindestens 3 Jahre praktische Berufserfahrung. Versierter Umgang mit dem MS Office, idealerweise Erfahrung mit CRM-Software Kommunikationsstark in Wort und Schrift Organisations- und Koordinationstalent mit Hands-on Mentalität Hohe Eigenmotivation, Engagement, Flexibilität und Zuverlässigkeit Verantwortungsbewusste, eigenständige und lösungsorientierte Arbeitsweise Sicheres, verbindliches, seriöses Auftreten und ausgeprägte Empathie  Wir bieten eine erfüllende Aufgabe in einem mittelgroßen und sehr persönlichen Team. Werteorientierte Unternehmensführung, wechselseitiges Vertrauen und Gemeinschaft sind unsere Leitmotive.
Zum Stellenangebot

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Mo. 15.08.2022
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit über 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2021 den vierthöchsten Case-Mix-Index und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW. Im Geschäftsbereich 4 - Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik des Universitätsklinikums Bonn ist ab dem 01.09.2022 folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen: Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Bearbeitung von Wareneingängen und Verbuchen in SAP Reklamations- und Retourenbearbeitung Kommissionierung von Materialien in der sogenannten „Grob- und/oder Feinkommissionierung“ Warenausgangsbearbeitung inkl. Scannen der Materialbewegungen Verpacken von Sendungen Bearbeiten und Buchen von Materialanforderungen Ordnung und Sauberkeit im Lager erhalten und durchführen Auffüllen von Regalen im Kleinmateriallager Mitarbeit in Projekten und KVP (kontinuierliche Verbesserungsprozess) Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Lagerlogistiker/Lagerfachkraft/Fachkraft für Lagerlogistik oder ähnlicher Berufserfahrung (m/w/d) Gute Kenntnisse von Lagertätigkeiten, wie Wareneingangs- und Retourenbearbeitung, Kommissionierung Kunden- und serviceorientiertes Auftreten gegenüber Lieferanten, Paketdienstleistern und UKB-internem Personal PC-Kenntnisse, idealerweise Kenntnisse der Logistikfunktionen in SAP Gute Deutschkenntnisse Körperliche Belastbarkeit Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität Team- und Kommunikationsfähigkeit Geregelte Arbeitszeiten im Tagdienst Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: geförderte Fort- und Weiterbildung Start mit System: strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung Arbeitgeberleistungen: vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

IT-Systemspezialistin/ IT-Systemspezialist (m/w/d) für Elektronische Archivsysteme

Sa. 13.08.2022
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen IT-Systemspezialistin/ IT-Systemspezialist (m/w/d) für Elektronische Archivsysteme für LVR-InfoKom, Abteilung „Technische Lösungen und IT-Betrieb“, Team „Serverapplikationen“. Stelleninformationen Standort: Köln Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Voll-/ oder Teilzeit Vergütung: A12 LBesO NRW / E11 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden. Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de. Mehr Informationen über LVR-InfoKom finden Sie unter www.infokom.lvr.de. Unterstützung des Bereichs „Serverapplikationen“ bei der Administration und Optimierung der bestehenden Doxis4-ECM-Plattform sowie beim Betrieb eines Archivsystems für die Kliniken Incident-, Request-, Change- sowie Problembearbeitung Support und Troubleshooting für Kund*innen und externe Zulieferende Kreative und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Menschen aus allen Abteilungen des Unternehmens Voraussetzungen für die Besetzung: Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studienbereich Informatik, Mathematik oder Elektrotechnik und Informationstechnik (FH-Diplom, Bachelor) oder sonstige Beschäftige, die aufgrund langjähriger Berufstätigkeit gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen nachweisen können oder die durch einen der o.g. Studiengänge sowie einer dementsprechenden zweieinhalbjährigen hauptberuflichen Tätigkeit erworbene Befähigung für die Laufbahn technische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt. Wünschenswert sind: Erfahrung im Umgang mit Windows-Server 2019 Erfahrung im Umgang mit einem elektronischen Archivsystem Erfahrung mit mindestens einer objektorientierten Programmiersprache Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Selbständige Arbeitsweise Eigeninitiative Teamfähigkeit 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche Flexible Arbeitszeit Home Office möglich nach Vereinbarung Hinterbliebenen-Versicherungen zu günstigen Konditionen Kantine Sicherer Arbeitsplatz Vielfältiges Aufgabengebiet Zentrale Lage Betriebsnahe Kita familienfreundliche Arbeitsbedingungen Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich Freier Eintritt in die LVR-Museen Jahressonderzahlung zu Weihnachten Chancengleichheit und Diversität Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten Gute Anbindung an den ÖPNV strukturierte Einarbeitung Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Objektmanagerin / Objektmananger (w/m/d)

Sa. 13.08.2022
Bonn
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilien­unternehmen des Bundes. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilien­management, die Immobilien­verwaltung und der Immobilien­verkauf sowie die forst- und naturschutz­fachliche Betreuung der Gelände­liegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale – mit Hauptsitz in Bonn – und neun Direktionen sowie auf mehr als 120 Standorte. Die Direktion Dortmund sucht für den Geschäftsbereich Facility Management am Arbeitsort Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen  Objektmanagerin / Objektmananger (w/m/d) (Entgeltgruppe 10 TVöD Bund, Kennung: DOFB2116, Stellen-ID: 833097) Die Einstellung erfolgt unbefristet. Ob Beschaffung, Instandhaltung, technische Anforderung oder infrastruktureller Prozess: Im Geschäftsbereich Facility Management begleiten wir einen wesentlichen Teil im Lebenszyklus einer Immobilie. Durch eine aktive und kostenorientierte Bewirtschaftungsleistung wird der Erhalt und die positive Wertentwicklung des Immobilienportfolios des Bundes gewährleistet. Verwaltung und Bewirtschaftung der dem Objektteam zugeordneten Dienstliegenschaften nach den Grundsätzen des Einheitlichen Liegenschaftsmanagement (ELM) Steuerung der Wirtschaftlichkeit der Liegenschaft (Kosten- und Einnahmeoptimierung, Qualitätssicherung, Kundenzufriedenheit) Koordination der Prozessabläufe zur Bewirtschaftung von Dienstliegenschaften unter Anwendung des IT-Fachverfahrens SAP Bearbeitung von vertraglichen Angelegenheiten Wahrnehmung von allgemeinen Rechten und Pflichten (z. B. Verkehrssicherung, öffentliche Pflichten) Kundenpflege und Beratung der Nutzer Fachliche und wirtschaftliche Steuerung/Anleitung der Beschäftigten des Objektteams unter Einbeziehung des Bau- und Betriebsmanagements Qualifikation: Abgeschlossene Fachhochschulausbildung (Diplom [FH]/Bachelor) im Bereich Immobilienwirtschaft, Finanzwesen, Betriebswirtschaft, abgeschlossenes juristisches Hochschulstudium, Immobilienfachwirtin / Immobilienfachwirt (IHK) (w/m/d) oder vergleichbare Qualifikation Fachkompetenzen: Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Immobilienverwaltung wünschenswert Grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse Gute Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office) Fundierte Kenntnisse des IT-Fachverfahrens (SAP/ERP 6.0) oder die Bereitschaft, sich diese zügig anzueignen, zu vertiefen und fortlaufend zu erweitern und die Bereitschaft, sich Kenntnisse der dienstliegenschaftsspezifischen IT-Fachverfahren anzueignen Weiteres: Gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise Gutes Organisationsgeschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten Gute Auffassungsgabe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Kommunikationsfähigkeit Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten und zielorientiertes Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit und Sozialkompetenz Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen Führerschein Klasse B sowie Bereitschaft zum selbstständigen Führen von Dienstfahrzeugen Eine Bewerbung setzt die Bereitschaft voraus, sich einer Überprüfung nach § 9 des Gesetzes über die Voraussetzung und das Verfahren von Sicherheitsüberprüfungen des Bundes (SÜG) sowie einer Überprüfung seitens des Nutzers unterziehen zu lassen. Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen 30 Tage Urlaub Betriebliche Altersversorgung Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung Berufliche Entwicklungsmöglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungsangebote Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen Kostenfreie Parkmöglichkeiten und verkehrsgünstige Lage Arbeitgeberin-Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungsfürsorge des Bundes
Zum Stellenangebot

Referentin/Referenten (m/w/d) für Stellen- und Personalkostenmanagement

Sa. 13.08.2022
Köln
Das Generalvikariat mit seinen Stabs- und Hauptabteilungen und weiteren Dienststellen ist die zentrale Verwaltung des Erzbistums Köln. Wir suchen für unsere Hauptabteilung Verwaltung, Abteilung Verwaltungssteuerung, Referat Zentrale Planung und Entwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referentin/Referenten (m/w/d) für Stellen- und Personalkostenmanagementmit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist unbefristet. Stellenplanmanagement sowie Konzeption und Fortentwicklung des gesamten Stellenplans für das Erzbischöfliche Generalvikariat Köln Prüfung von Anträgen zur Schaffung neuer Stellen, Nachbesetzung von frei werdenden Stellen, Änderung von Stellenbewertungen, Verlagerung von Stellen und Aufgaben und Anfertigen von Stellungnahmen hierzu Durchführung von Stellenbewertungen und Stellenbemessungen Konzeption und Prozesssteuerung des Wirtschaftsplanaufstellungsverfahrens für den Bereich Personalaufwendungen sowie Umsetzung, Abstimmung und Koordination der Personalkostenplanung Bearbeitung aller Aufgabenfelder des Personalcontrollings Nachhaltige Gestaltung und Umsetzung der Mittelfristplanung Organisationsberatung und -entwicklung Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium (Bachelor) im Bereich Organisation, Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder gleichwertige Qualifikation Mehrjährige Berufserfahrung in den benannten Aufgabenfeldern sind von Vorteil Kompetenzen in Methoden, Beratung und Projektmanagement Sehr gutes analytisch-konzeptionelles Denkvermögen und eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Befähigung und Bereitschaft zu Teamarbeit und kooperativer Problemlösung sowie Interesse aninterdisziplinärer Zusammenarbeit Entscheidungsfähigkeit, ziel- und ergebnisorientiertes Handeln Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz sowie ein hohes Maß an Empathie Versierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie Erfahrung mit HRM-Systemen Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche Eine familienbewusste Personalpolitik zur guten Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit Gleitende Arbeitszeiten bei 39 Stunden/Woche, des Weiteren die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten 30 Tage Erholungsurlaub sowie Teilnahmeangebot an vielfältigen Exerzitien Vergütung, Weihnachtsentgelt, vermögenswirksame Leistungen und zusätzliche Altersvorsorge nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 12) Die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung sowie Coaching Ein Gesundheitsmanagement mit Vorsorgeuntersuchungen, Sport-, Gesundheitskursen Eine Betriebskantine mit Frühstücks- und Mittagessensangeboten Teambildende Veranstaltungen Beratungs- und Vermittlungsangebot bei Fragen zur Kinderbetreuung und zur Pflege von Angehörigen Fahrradleasing, Job-Ticket sowie verkehrsgünstige Lage in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: