Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 53 Jobs in Langendreer

Berufsfeld
  • Teamleitung 11
  • Leitung 10
  • Gruppenleitung 8
  • Bauwesen 5
  • Abteilungsleitung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Bilanzbuchhaltung 3
  • Finanzbuchhaltung 3
  • Justiziariat 3
  • Rechtsabteilung 3
  • Assistenzberufe 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Gebäude- 2
  • Office-Management 2
  • Praxispersonal 2
  • Projektmanagement 2
  • Referent 2
  • Sicherheitstechnik 2
  • Versorgungs- 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 47
  • Ohne Berufserfahrung 17
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 45
  • Teilzeit 22
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 41
  • Befristeter Vertrag 5
  • Studentenjobs, Werkstudent 4
  • Ausbildung, Studium 2
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Volljurist*in

Mi. 27.01.2021
Herten, Westfalen
Die AGR Gruppe ist mit rund 950 Beschäftigten ein mittelständisch strukturiertes Unternehmen im Eigentum des Regional­verbandes Ruhr (RVR). Mit unseren fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logistik, Thermische Behandlung, Deponie­management, Umweltdienstleistungen sowie Sekundärerzeugnisse leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungssicherheit in der Region. Dabei gewinnen wir aus den abfallwirtschaftlichen Aktivitäten Strom, Dampf, Fernwärme sowie Sekundärrohstoffe. Wir suchen für die AGR Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet mbH mit Standort in Herten zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Festanstellung eine/n lösungsorientiert/e Volljurist*in(Referenz-Nr.: R196) Der Bereich Recht berät die Fachabteilungen der AGR und ihrer Tochtergesellschaften. Schwerpunkte sind das öffentliche Wirtschaftsrecht, Gesellschafts- und Vertragsrecht, ausgenommen ist das Immobilienrecht sowie das Planungs- und Genehmigungsrecht.Wir suchen Persönlichkeiten, die unser Team langfristig verstärken und mit Leidenschaft und Kollegialität unseren Unter­nehmenserfolg mitgestalten wollen! Beratung unserer Fachabteilungen und Tochtergesellschaften in abwechslungsreichen zivil- und öffentlich-rechtlichen Fragestellungen Erarbeitung von unternehmerisch fokussierten, abgewogenen Lösungen im rechtlichen Kontext Qualifizierte Unterstützung der operativen Entscheidungsträger/innen bei Vertragsgestaltungen und -verhandlungen   Rechtliche Begleitung langfristiger Projekte, engagierte Mitarbeit in bereichsübergreifenden Teams    Betreuung von gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen Kooperation mit externen Rechtsberatern Stetige Analyse und Bewertung der rechtlichen Rahmenbedingungen mit Auswirkung auf die AGR Gruppe Direkte Berichtslinie an die Bereichsleiterin Recht Volljurist*in mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines Unternehmens, im kommunalen Umfeld oder in einer Kanzlei mit einschlägigen Beratungsschwerpunkten Vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in den oben genannten Aufgabenschwerpunkten unseres Bereichs Recht. Wünschenswert sind Kenntnisse im IT-Recht, im Energierecht und/oder Anlagenbaurecht. Sie haben Freude daran, unternehmerische Zusammenhänge und die externen Rahmenbedingungen der kommunalen Abfallwirtschaft zu verstehen. Sie verfügen über Einfühlungsvermögen für unser betriebliches und politisches Umfeld, Interesse an Technik und Innovation und idealerweise berufliche Erfahrungen in der Abfall- oder Energiewirtschaft.    Wir legen Wert auf eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit Gesprächspartnern aller Ebenen. Sie verfügen über ein gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und die Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte strukturiert, klar und allgemeinverständlich darzustellen und zu kommunizieren.   Es macht Ihnen Freude, neuen Fragestellungen zu begegnen und gemeinsam mit „Nicht-Juristen“ Lösungen zu finden. Sie sind authentisch! Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen, sind verantwortungsbewusst und begeisterungsfähig. Handfestes Mitwirken an Klima- und Umweltschutz in einer zukunftsträchtigen Branche Mittelständische Strukturen mit flachen Hierarchien, schnellen Entscheidungswegen und einem dynamischen Umfeld Eine offene, freundliche Arbeitsatmosphäre mit echtem Teamgeist nach unserem Motto „Miteinander – Füreinander“   Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Bauingenieur/-in (w/m/d) Fachrichtung Verkehrswesen/Verkehrstechnik

Mi. 27.01.2021
Hagen (Westfalen)
Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Hagen mit über 330 Beschäftigten.  Im Auftrag der Stadt Hagen erstellen und unterhalten wir die öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in Hagen. Dazu gehören u. a. der Bau und die Instandsetzung von Straßen, Wegen und Plätzen, die Pflege von Grün- und Parkanlagen, Bau und Unterhaltung der öffentlichen Brücken, Bau und Betrieb der verkehrstechnischen Einrichtungen und vieles mehr. Somit bieten wir im öffentlichen Dienst ein interessantes Aufgabengebiet mit der Flexibilität eines modernen Kommunalunternehmens. Für unser Team „Verkehrstechnik“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Bauingenieur/-in (w/m/d) Fachrichtung Verkehrswesen/Verkehrstechnik Hinweis: Der Ausschreibungstext ist in der weiblichen und männlichen Form verfasst, es sind jedoch alle Geschlechter (weiblich/männlich/divers) angesprochen. Bauvorbereitung von Neubau- und Erneuerungsmaßnahmen von verkehrstechnischen Anlagen (Lichtsignalanlagen, Parkleitsystem, Verkehrsrechner, Glasfasernetz) Erstellung von Leistungsverzeichnissen inkl. der Vertragsbedingungen bei Baumaßnahmen verkehrstechnischer Anlagen Bauleitung und Abrechnung Bearbeitung fachlicher Stellungnahmen, Dokumentation verkehrstechnischer Einrichtungen Planung und Betrieb des Parkleitsystems Unfallabwicklung Betreuung der verkehrstechnischen Datenbanken VIA LSA und VIA Kabel Planung einfacher signaltechnischer Änderungen Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Diplom/Bachelor/Master), Fachrichtung Verkehrswesen/Verkehrstechnik Für die Einstellung in ein Beamtenverhältnis ist die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (vormals gehobener bautechnischer Dienst) erforderlich Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Verkehrstechnik, Kenntnisse im Bereich der Arbeitsvorbereitung sowie der Bauleitung von verkehrs- und tiefbautechnischen Baumaßnahmen sind wünschenswert Fundierte Kenntnisse in der Anwendung von AVA-Programmen (iTWO) Deutschkenntnisse des Niveaus C1 (§ 23 VwVfG – Amtssprache) Führerschein der Klasse B (früher Kl. III) Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Besoldung bis A 11 LBesG NRW bzw. Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bis EG 11 30 Tage Jahresurlaub Freistellung unter Entgeltfortzahlung am 24.12. und 31.12. Tariflich geregelte Jahressonderzahlungen Besonders flexible Arbeitszeiten Und vieles Mehr!
Zum Stellenangebot

Bauingenieur/-in (w/m/d) Fachrichtung Verkehrswesen/Verkehrsbau bzw. Siedlungswasserwirtschaft

Mi. 27.01.2021
Hagen (Westfalen)
Der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Hagen mit über 330 Beschäftigten.  Im Auftrag der Stadt Hagen erstellen und unterhalten wir die öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in Hagen. Dazu gehören u. a. der Bau und die Instandsetzung von Straßen, Wegen und Plätzen, die Pflege von Grün- und Parkanlagen, Bau und Unterhaltung der öffentlichen Brücken, Bau und Betrieb der verkehrstechnischen Einrichtungen und vieles mehr. Somit bieten wir im öffentlichen Dienst ein interessantes Aufgabengebiet mit der Flexibilität eines modernen Kommunalunternehmens. Für unser Team „Straßenbau“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Bauingenieur/-in (w/m/d) Fachrichtung Verkehrswesen/Verkehrsbau bzw. Siedlungswasserwirtschaft Hinweis: Der Ausschreibungstext ist in der weiblichen und männlichen Form verfasst, es sind jedoch alle Geschlechter (weiblich/männlich/divers) angesprochen. Bauleitung- und Vorbereitung (Bauoberleitung) von Neubau- und Erneuerungsmaßnahmen im Straßen- und Kanalbau Detaillierte Planung von Bauphasen bei besonderer Anforderung Erstellung von Leistungsverzeichnissen inkl. der Kostenansätze und den Vertragsbedingungen von Baumaßnahmen Abstimmung und Koordinierung der Leistungsbilder bei gemeinsamen Ausschreibungen mit den fachlich Beteiligten Mitwirkung bei der Vergabe (Prüfung und Wertung von Nebenangeboten), einschließlich der Auftragserteilung Bearbeitung fachlicher Stellungnahmen Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Diplom/Bachelor/Master), Fachrichtung Verkehrswesen/Verkehrsbau bzw. der Siedlungswasserwirtschaft Für die Einstellung im Beamtenverhältnis ist die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (vormals gehobener bautechnischer Dienst) erforderlich Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet des Straßenbaus/Kanalbaus und Kenntnisse im Bereich der Arbeitsvorbereitung sowie der Bauleitung von Straßen- und Kanalbaumaßnahmen sind wünschenswert Fundierte Kenntnisse in der EDV, insbesondere in der Anwendung von AVA-Programmen (iTWO) Deutschkenntnisse des Niveaus C1 (§ 23 VwVfG – Amtssprache) Führerschein der Klasse B (früher Kl. III) Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Eine den persönlichen Voraussetzungen entsprechende Vergütung bis A 12 LBesG NRW bzw. nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes bis EG 12 TVöD 30 Tage Jahresurlaub Freistellung unter Entgeltfortzahlung am 24.12. und 31.12. Tariflich geregelte Jahressonderzahlungen Besonders flexible Arbeitszeiten Und vieles Mehr!
Zum Stellenangebot

Werkstudent (m/w/d) Genehmigungen (15–20 Std./Woche)

Mi. 27.01.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Genehmigungen an unserem Standort in Essen suchen wir ab dem 01.04.2021 einen Werkstudenten (m/w/d) Genehmigungen (15–20 Std./Woche) Pflege und Weiterentwicklung der Genehmigungsdatenbank Unterstützung des Teams im operativen Tagesgeschäft Fortgeschrittener immatrikulierter Student (m/w/d) technischer oder naturwissenschaftlicher Ausrichtung Zeit für eine Werkstudententätigkeit von mind. 15 Std./Woche Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie konzeptionelle Fähigkeiten und Zuverlässigkeit Hohes Engagement wie auch ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Souveräner Umgang mit Datenbanksystemen Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Projektleiter:in (m/w/d) für Weiterbildung im Bereich Mikrotechnik

Di. 26.01.2021
Dortmund
IVAM Fachverband für Mikrotechnik ist ein internationaler Fachverband für Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Mikrotechnik und verwandter Schlüsseltechnologien mit Sitz in Dortmund. IVAM unterstützt seine Mitglieder mit Messeauftritten, Konferenzen und Workshops, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marktinformationen, Projektkoordination, Kooperationsvermittlung und als Interessenvertretung. Für das Management von Netzwerk-Projekten, insbesondere eines Projektes zum Aufbau einer Koordinierungsstelle für Weiterbildungsverbünde im Bereich Mikrotechnik, die Organisation und Durchführung von Fachtagungen sowie die Unterstützung bei wissenschaftlich-technischen und Digitalisierungsthemen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektleiter:in (m/w/d) Im Rahmen eines geförderten Projektes entwickeln, etablieren und betreuen Sie eine Koordinierungsstelle für Weiterbildungsverbünde im Bereich Mikrotechnik und Digitalisierung. Im Rahmen von öffentlich geförderten Projekten bringen Sie die richtigen Partner zusammen, um erfolgreich FuE-Projekte im Bereich Mikrotechnik durchführen zu können. Sie erfassen die Stakeholder im Projektumfeld (Politik, Verbände, Anwender, etc.) und binden diese in Ihre Aktivitäten ein. Sie ermitteln die Bedarfe von IVAM-Mitgliedern und Projektpartnern und entwickeln entsprechende Leistungspakete. Sie identifizieren relevante Themen für Fachtagungen, akquirieren Vortragende und führen diese Veranstaltungen eigenständig. Möglichst viele der folgenden Erfahrungen und Eigenschaften sollten Sie mitbringen: ein abgeschlossenes technisches/naturwissenschaftliches oder Informatik-Studium, Kenntnisse der Mikro- und Nanotechnologie und ihrer Einsatzgebiete, Interesse an technischen Themen und Neugier auf neue technische Entwicklungen, Erfahrungen mit der Beantragung und Durchführung von Förderprojekten, Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien, Arbeits- und Kommunikationsmitteln, ein aufgeschlossenes, kommunikatives Wesen und ein sicheres Auftreten, Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Organisationstalent und Flexibilität, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Bereitschaft zu Reisetätigkeit, sehr gute Englischkenntnisse. Verantwortung und Entscheidungsfreiheit, flache Hierarchien, kurze Wege, schnelle Entscheidungen, Zusammenarbeit in einem aufgeschlossenen und eingespielten Team, Teamaktionen und -fortbildungen.
Zum Stellenangebot

Membership Relations Manager (m/w/d)

Di. 26.01.2021
Dortmund
IVAM Fachverband für Mikrotechnik ist ein internationaler Fachverband für Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Mikrotechnik und verwandter Schlüsseltechnologien mit Sitz in Dortmund. IVAM unterstützt seine Mitglieder mit Messeauftritten, Konferenzen und Workshops, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marktinformationen, Projektkoordination, Kooperationsvermittlung und als Interessenvertretung. Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet immer weiter voran. IVAM unterstützt seine Mitglieder in diesem Wandel. Für die Akquise und Betreuung von Mitgliedern sowie die Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten zur Digitalisierung der Verbandsarbeitsarbeit suchen wir zum nächst möglichen Termin eine(n) Membership Relations Manager (m/w/d) Mitgliederbetreuung und -akquise Digitalisierung der internen Arbeitsabläufe des Verbandes Unterstützung von Mitgliedern bei der Digitalisierungsprojekten Erfassung und Einbindung von Stakeholdern im Verbandsumfeld (Politik, Verbände, Anwender, etc.)  Ermittlung der Bedarfe von IVAM-Mitgliedern und Entwicklung entsprechender Leistungspakete  Unterstützung der Geschäftsführung bei allen aktuellen und strategischen Projekten Möglichst viele der folgenden Erfahrungen und Eigenschaften sollten Sie mitbringen: ein abgeschlossenes technisches/naturwissenschaftliches, Informatik- oder Marketing-Studium Kenntnisse der Mikro- und Nanotechnologie und ihrer Einsatzgebiete Interesse an technischen Themen und Neugier auf neue technische Entwicklungen Kenntnisse von digitalen Arbeitsmethoden und Erfahrung mit digitalen Tools Freude im Umgang mit digitalen Medien, Arbeits- und Kommunikationsmitteln ein aufgeschlossenes, kommunikatives Wesen und ein sicheres Auftreten Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Organisationstalent und Flexibilität Kommunikations- und Teamfähigkeit Bereitschaft zu Reisetätigkeit sehr gute Englischkenntnisse Verantwortung und Entscheidungsfreiheit, flache Hierarchien, kurze Wege, schnelle Entscheidungen, Zusammenarbeit in einem aufgeschlossenen und eingespielten Team, Teamaktionen und -fortbildungen.
Zum Stellenangebot

Buchhalter (m/w/d) für das Referat Kassenverhandlungen und Wirtschaft

Di. 26.01.2021
Bochum
Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e. V. vertritt seit 40 Jahren die Interessen der Selbstständigen in der Physiotherapie innerhalb des deutschen Gesundheitswesens. Als maßgebliche Spitzenorganisation der Heilmittelerbringer suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Buchhalter (m/w/d) für das Referat Kassenverhandlungen und Wirtschaft in Teilzeit (32 Wochenstunden) für unsere Geschäftsstelle in Bochum. Die Stelle ist unbefristet. Bearbeitung der Sachkonten-, Debitoren- und Kreditoren-, Lohn- sowie Anlagenbuchhaltung Kontierung, Erfassung und Verbuchung von Rechnungen Erstellung von jährlichen Nebenkostenabrechnungen Erstellung von Quartals- und Jahresabschlüssen Allgemeine Bürotätigkeiten Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Schwerpunkt Buchhaltung Berufserfahrung in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen Umfangreiche Anwenderkenntnisse in MS-Office sowie DATEV und Lodas Selbstständiges Arbeiten Gute organisatorische sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten Teamfähigkeit Eine interessante Tätigkeit mit leistungsgerechtem Gehalt, einen angenehmen Arbeitsplatz und ein Team netter Kollegen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in Betriebswirtschaft (w/m/d)*

Mo. 25.01.2021
Gelsenkirchen
GELSENDIENSTE ist der zentrale Anbieter kommunaler Dienstleistungen in Gelsenkirchen. Als „eigenbetriebsähnliche Einrichtung“ der Stadt Gelsenkirchen bietet GELSENDIENSTE den Bürgerinnen und Bürgern wie auch Gewerbetreibenden ein breites Spektrum moderner Dienstleistungen an: Abfallentsorgung für Privatpersonen und Unternehmen Pflege des Gelsenkirchener Stadtbildes Saisonale Laubsammlung Winterdienst auf Straßen und Wegen in Gelsenkirchen Planung und Unterhaltung der städtischen Grünanlagen und Friedhöfe Reinigung von kommunalen Dienstgebäuden Ausbildungsbetrieb für den Garten- und Landschaftsbau Fahrdienst für die Stadtverwaltung Gelsenkirchen Zentralwerkstatt für städtische Dienstfahrzeuge Bei GELSENDIENSTE, im Bereich Kaufmännische Betriebswirtschaft, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine Stelle als Sachbearbeiter/-in Betriebswirtschaft (w/m/d)* zu besetzen. Erstellung der Gebührenbescheide und Debitorenrechnungen Forderungsmanagement mit der Stadtkasse und dem Dienstleister Stadtwerke Gelsenkirchen inkl. Vorbereitung auf die gerichtliche Beitreibung Durchführung eines Soll-Ist-Vergleichs hinsichtlich der Einnahmen und der damit verbundenen Erstellung von Monatsberichten sowie Unterstützung der Fachabteilungen/Sparten in Fragen der Abrechnung von Dienstleistungen Erstellung und Prüfung des Anlagevermögens sowie Führung des Inventarverzeichnisses Durchführung von Kontenklärungen bei Zahlungsdifferenzen Prozessoptimierung zur Verbesserung der Abläufe diverser Zahlungsprozesse Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, z. B. Industriekaufmann/-frau und idealerweise eine damit verbundene Weiterbildung zur Bilanzbuchhalterin bzw. zum Bilanzbuchhalter oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals mittlerer Dienst) bzw. die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. der Abschluss des Verwaltungslehrgangs I Sie besitzen fundierte betriebswirtschaftliche und gebührenrechtliche Kenntnisse sowie Kenntnisse des neuen kommunalen Finanzmanagements Analytische Fähigkeiten, ein sicheres Auftreten sowie eine strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise setzen wir ebenso voraus wie Belastbarkeit, Zuverlässigkeit sowie Organisations- und Teamfähigkeit Sie haben gute MS-Office Kenntnisse insbesondere in Word und Excel Kenntnisse im Umgang mit SAP/ERP sind wünschenswert Eine wertschätzende Zusammenarbeit und Kommunikation sowie ausgezeichnete Rahmenbedingungen, wie z. B. eine sehr moderne Arbeitsplatzausstattung und ein angenehmes Arbeitsklima Eine leistungsgerechte Vergütung nach den Tarifbestimmungen für den öffentlichen Dienst Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement Eine intensive und professionelle Einarbeitung und eine damit verbundene regelmäßige Fort- und Weiterbildung Alle im öffentlichen Dienst üblichen Zusatzleistungen, wie z. B. eine Jahressonderzahlung und eine leistungsorientierte Bezahlung Betriebliche Altersvorsorge VRR-Firmenticket zu vergünstigten Preisen Sie verfügen über einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr bei einer 5-Tage-Woche Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,00 Stunden. Im Rahmen des Jobsharings ist die Stelle grundsätzlich teilzeitfähig. Die betrieblichen Arbeitszeiten beginnen an Werktagen im Rahmen der Gleitzeit frühestens um 6:30 Uhr und enden gemäß dem allgemeinen Arbeitszeitkorridor um 18:30 Uhr. Unter Berücksichtigung dieser Zeiten erwarten wir Ihren Einsatz, der wechselnde Anwesenheiten und Kontrollen auch in Randbereichen der genannten Arbeitszeiten erfordert. Der Arbeitsplatz ist im Gebäude Wickingstraße 25a, 45886 Gelsenkirchen, eingerichtet. Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 9a des TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) bzw. BesGr. A 9 des LBesG NRW. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden gemäß des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Frauenförderplans der Stadtverwaltung Gelsenkirchen bevorzugt berücksichtigt. Die Position ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet. Gelsenkirchen ist eine weltoffene und vielfältige Stadt. Diese Vielfalt soll sich in der Verwaltung widerspiegeln, um die Dienstleistungen für unsere Bürgerinnen und Bürger optimal erbringen zu können. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Bei GELSENDIENSTE gehört der wertschätzende Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Arbeitsalltag. In diesem Zusammenhang werden soziale und interkulturelle Kompetenzen erwartet.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter (w/m/d) im Konzernrechnungswesen für den kommunalen Gesamtabschluss

Mo. 25.01.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Im Amt für Finanzsteuerung ist die Stelle einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters (w/m/d) im Konzernrechnungswesen für den kommunalen Gesamtabschluss zu besetzen.Als Mitarbeiter*in im Sachgebiet Bilanzen, Gesamtabschluss und Anlagenbuchhaltung sind Sie für die Erstellung des Gesamtabschlusses für den Konzern „Stadt Bochum“ und für die Weiterentwicklung des Konzernrechnungswesens zuständig. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Erstellung von Gesamtabschlüssen nach NKF Überleitung der Einzelabschlüsse der Tochtergesellschaften in den Konzernabschluss Durchführung von Konzernabschluss- und Konsolidierungsbuchungen Erstellung prüfungssicherer Dokumentationen der Konzernbuchungen Einführung von Konzernbilanzierungsrichtlinien bei neuen Konzernunternehmen Betreuung der Tochtergesellschaften in Fragen zur Konzernrechnungslegung sowie zu Überleitungsbuchungen von HGB nach NKF Erstellung des Berichtswesens Weiterentwicklung der Bilanzierungsrichtlinien Optimierung und Mitgestaltung der Prozesse innerhalb des Konzernrechnungswesens und deren Dokumentation Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften/Betriebswirtschaft (Diplom oder Master TH/TU/U) und verfügen über eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Jahresabschlusserstellung oder im Konzernrechnungswesen eines Konzerns, in einer Steuer-/ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bzw. in einer vergleichbaren Position. Umfassende betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse sowie fundierte Kenntnisse in der Konsolidierung und eine Sicherheit bei der Erstellung von Abschlüssen runden Ihr Profil ab. Zur Wahrnehmung der Aufgaben verfügen Sie über gute analytische Fähigkeiten sowie ein ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Sie sind kommunikationsstark und haben ein sicheres und überzeugendes Auftreten. Engagement und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt. Ein sicherer Umgang mit der üblichen Standardsoftware (Excel, Word) wird vorausgesetzt. Idealerweise haben Sie Kenntnisse in SAP und in der Konsolidierungssoftware SAP SEM BCS. Vergütung: Die Tätigkeiten sind der Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. der Besoldungsgruppe A 13 Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt LBesG zugeordnet. Als Beamtin/Beamter müssen Sie daher neben einem erfolgreich abgeschlossenen Studium der o.g. Fachrichtungen über die Befähigung für die Ämtergruppe des 2. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 verfügen. Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt.Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, auch Teleheimarbeit, das Eltern-Kind-Büro sowie Betriebssportgruppen und Entspannungsverfahren gehören zu unserem Angebot.
Zum Stellenangebot

Personalreferent*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Controlling

Mo. 25.01.2021
Essen, Ruhr
Die Stiftung Mercator ist eine private, unabhängige Stiftung. Sie strebt mit ihrer Arbeit eine Gesellschaft an, die sich durch Weltoffenheit, Solidarität und Chancengleichheit auszeichnet. Dabei konzentriert sie sich darauf, Europa zu stärken, den Bildungserfolg benachteiligter Kinder und Jugendlicher insbesondere mit Migrationshintergrund zu erhöhen, Qualität und Wirkung kultureller Bildung zu verbessern, Klimaschutz voranzutreiben und Wissenschaft zu fördern. Die Stiftung Mercator steht für die Verbindung von wissenschaftlicher Expertise und praktischer Projekterfahrung. Als eine führende Stiftung in Deutschland ist sie national wie international tätig. Dem Ruhrgebiet, der Heimat der Stifterfamilie und dem Sitz der Stiftung, fühlt sie sich besonders verpflichtet. Zur Unterstützung unseres kaufmännischen Bereichs sucht die Stiftung Mercator zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Personalreferent*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Controlling in Teilzeit. Die Stelle ist unbefristet. Der Arbeitsort ist Essen   Berechnung, Analyse und Reporting, Erstellung aussagekräftiger HR-Statistiken und -Planungen im Rahmen von Quartals- und Jahresabschlüssen sowie Ad-Hoc-Anfragen Durchführung von Soll-Ist-Vergleichen, Forecast und Prognoseberechnungen von Personalkosten Mitwirkung, Abstimmung und Steuerung der jährlichen Personalkostenplanung Kontinuierliche Weiterentwicklung von Personalcontrolling- Instrumenten und -Prozessen Erstellung, Betreuung und Weiterentwicklung von PE-Konzepten, -Werkzeugen und -Prozessen Verwaltung und Pflege des Zeiterfassungssystems Initiierung, Weiterentwicklung und Betreuung von HR-Sonderthemen Unterstützung von HR-Seite bei Change-Management Prozessen in der Konzeption, aktiven Gestaltung sowie deren Umsetzung Betreuung des stiftungsübergreifenden Traineeprogramms Betreuung des betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Personal oder (Personal)-Controlling oder vergleichbare Ausbildung Einschlägige Berufserfahrung in vergleichbarer Position mit fundierten Kenntnissen im Bereich Controlling sowie Erfahrungen in der Personalentwicklung Erfahrungen/Kenntnisse im Umgang mit dem betrieblichen Eingliederungsmangement wünschenswert Souveräner Umgang mit MS Office Datev-Grundkenntnisse (LODAS, Buchhaltung), Zeiterfassungssystem (GFOS) von Vorteil Hohe Zahlenaffinität, analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Selbstständige flexible Arbeitsweise, hohes Engagement, Loyalität Strukturierte und vorausschauende Arbeitsweise Kooperativer, teamorientierter und hands-on Arbeitsstil
Zum Stellenangebot


shopping-portal