Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 14 Jobs in Leipzig

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 3
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 2
  • Marketing-Manager 1
  • Beamte Auf Bundesebene 1
  • Betriebs- 1
  • Controlling 1
  • Filialleitung 1
  • Fotografie 1
  • Geschäftsführung 1
  • Leitung 1
  • Angestellte 1
  • Marketingreferent 1
  • Marktanalyse 1
  • Marktforschung 1
  • Niederlassungs- 1
  • Teamleitung 1
  • Video 1
  • Vorstand 1
  • Weitere: It 1
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 14
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Teilzeit 5
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 5
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Steuerfachleute (m/w/d) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle

Sa. 16.01.2021
Hannover, Bremen, Hamburg, Wolfsburg, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Dresden, Berlin
Der Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. ist einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Mit deutschlandweit über 700 Beratungsstellen beraten wir insgesamt über 240.000 Mitglieder rund um ihre Einkommensteuererklärung im Rahmen der Beratungsbefugnis begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG. Seit Gründung des Vereins im Jahr 1996 stehen wir unseren Beratungsstellenleitern als starker Partner beratend und tatkräftig zur Seite. Mit unserer jahrelangen Erfahrung und dem prämierten & praxiserprobten Franchise Konzept zur Eröffnung einer Beratungsstelle begleiten wir gerne auch Sie in eine erfolgreiche Zukunft.Steuerfachleute (m/w/d) wie z. B. Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Steuerberater zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf für die Standorte Hannover, Bremen, Hamburg, Wolfsburg, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Dresden und Berlin. Sie sind oder waren auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts tätig und möchten endlich Ihr eigenes Ding machen? Dann eröffnen Sie Ihre eigene Beratungsstelle am Ort Ihrer Wahl. Gestalten Sie die Tätigkeit nach Ihren Wünschen und passen Sie die Arbeit an Ihre Lebenssituation an, egal ob haupt- oder nebenberuflich. Wir unterstützen Sie dabei und geben Ihnen Sicherheit bei Ihrem Karrieresprung in die Selbständigkeit. Ihre Aufgaben: selbständige Leitung Ihrer Beratungsstelle ganzjährige steuerliche Beratung und Betreuung Ihrer Mandanten (Mitglieder) Erstellung von Einkommensteuererklärungen Korrespondenz mit dem Finanzamt Prüfung der Steuerbescheide und Erhebung von Einsprüchen Gewinnung von Neu-Mitgliedern Kaufmännische Ausbildung und eine mindestens dreijährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts gemäß § 23 (3) StBerG. Typische Berufe, die für die Leitung einer Beratungsstelle prädestiniert sind: Steuerfachangestellter (m/w/d) Steuerfachgehilfe (m/w/d) Steuerfachwirt (m/w/d) Steuerberater (m/w/d) Bilanzbuchhalter (m/w/d) Steuersachbearbeiter (m/w/d) in Unternehmen ehemaliger Finanzbeamter (m/w/d) Rechtsanwalt (m/w/d) flexible Zeit- und Arbeitseinteilung freie Standortwahl überdurchschnittliche Grundvergütung lukrative Sonderboni keine Umsatzvorgaben kostenlose Weiterbildungen (praxisbezogene Steuerseminare, Online-Seminare) kostenlose Unterstützung beim Aufbau Ihrer Beratungsstelle Ausstattung Ihrer Beratungsstelle (Firmenschild, Stempel, etc.) Steuersoftware inklusive Cloud-Lösung professionelle Mitgliederverwaltung Online-Auftritt (eigene Webseite, Google My Business) 1.000 Euro Werbeaktionspaket plus laufend weitere Werbekostenzuschüsse Beratung durch die Marketingabteilung fachliche Unterstützung durch Steuerexperten-Hotline kostenlose Versicherung bei Beratungsfehlern individuelle Einschulung für Steuer- und Verwaltungssoftware per Online-Fernwartung Expertenteam für Technik- & Organisationsfragen App & Onlineportal für eine zeitgemäße Steuerkommunikation mit Mandanten und vieles mehr…
Zum Stellenangebot

Mitarbeiters/Mitarbeiterin im Multiprojekt E-Verfahrensakte (m/w/d)

Do. 14.01.2021
Dresden, Zwickau, Leipzig
Zur Verstärkung des Teams ist in der Leitstelle für Informationstechnologie der sächsischen Justiz (LIT) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die für zwei Jahre befristete Stelle eines/einer Mitarbeiters/Mitarbeiterin im Multiprojekt E-Verfahrensakte (m/w/d) in Vollzeit zu besetzen Die LIT ist der zentrale IT-Dienstleister für die sächsische Justiz. Von projektbasierter Entwicklungsarbeit über die Einführung und den Betrieb von IT-Anwendungen bis hin zur Planung, dem laufenden Betrieb und der Pflege der ITInfrastruktur deckt die LIT die gesamte Bandbreite an IT-Dienstleistungen für Gerichte und Justizbehörden ab. Die Abteilung 4 – Anwendungsentwicklung – der LIT ist zuständig für die Pflege und Fort- bzw. Neuentwicklung von Fachanwendungen für sächsische Justizmitarbeiter. Die Arbeit ist geprägt von einer engen und agilen Zusammenarbeit mit externen Entwicklungspartnern. Eine zentrale Herausforderung der Tätigkeit ist, aus fachlichen Anforderungen der Kunden Lösungsansätze herzuleiten und hierbei stets das Zusammenspiel der einzelnen Software- und Infrastrukturkomponenten sowie die Gesamtarchitektur zu berücksichtigen. Hierfür sind bestehende Geschäftsprozesse zu analysieren und zu hinterfragen. Kern unserer Arbeit ist es, ein einheitliches Verständnis des Entwicklungsgegenstands unter allen Projektbeteiligten zu schaffen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Beratung und Lösungssuche, weswegen Verständnis und Leidenschaft für IT-Themen unabdingbar sind. Als IT-Dienstleister der Justiz ist für das Team der LIT eine serviceorientierte Arbeitsweise notwendig und selbstverständlich. Sie wirken an der Konzipierung der elektronischen Aktenführung und deren Einführung in der sächsischen Justiz mit und beschäftigen sich dabei mit der erforderlichen Software ebenso wie mit der notwendigen Hardware sowie Hilfsanwendungen und - tools. Sie analysieren die Geschäftsprozesse und Anforderungen der Justiz, erarbeiten verschiedene Realisierungsvarianten, bewerten diese und beraten den Kunden bzw. Auftraggeber über die Handlungsoptionen. Sie beraten ihre Kollegen in den unterschiedlichen Abteilungen und behalten bei Machbarkeitsstudien und Anforderungsbeschreibungen die Umsetzbarkeit in der Systemlandschaft im Blick. Sie priorisieren fachliche Anforderungen unter Berücksichtigung von Aufwand und Geschäftsnutzen. Dabei stehen Sie in enger Abstimmung mit den Stakeholdern. Sie beteiligen sich an firmeninternen und -externen Expertennetzwerken. Sie unterstützen den Anwendungsbetrieb im 2nd- und 3rd-Level-Support. Sie unterstützen die Fachadministration der für elektronische Verfahren erforderlichen Anwendungen. Sie sind ein Teil des Projektteams, arbeiten nach agilen Methoden und übernehmen ggf. entsprechende Rollen. Sie verfügen über eine abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss), Fachhochschulausbildung bzw. einen Abschluss der Berufsakademie in der Fachrichtung Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs. Die Ausschreibung richtet sich auch an Bewerber, die über eine Berufsausbildung in der genannten Fachrichtung sowie über einschlägige, mehrjährige Berufserfahrung verfügen. Von Vorteil ist Erfahrung in der Analyse von Geschäftsprozessen bzw. Kundenanforderungen. Analytisches Denken und Handeln fällt Ihnen leicht, ebenso wie eine strukturierte und konzeptionsstarke Arbeitsweise. Sie besitzen die Fähigkeit, komplexe Fehler zu analysieren und Lösungswege zu ermitteln. Sie sind stets gut informiert, schauen voraus, sind initiativ und denken mit. Auch unter Zeitdruck können Sie komplexe Sachverhalte allgemein verständlich, präzise und vollständig beschreiben. Sie beherrschen Deutsch verhandlungssicher. Englischkenntnisse sind darüber hinaus von Vorteil. die Möglichkeit, bei der Einführung der elektronischen Verfahrensakte in der Justiz einen maßgeblichen Beitrag zu leisten, die Möglichkeit, in einem agilen Team sehr eigenverantwortlich zu arbeiten, eine intensive Einarbeitung und eine kontinuierliche Entwicklung unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Vorstellungen, ein transparentes, offenes und mitarbeiterorientiertes Arbeitsumfeld, in dem aktive Beteiligung gern gesehen ist, eine leistungsorientierte Bezahlung nach Tarifrecht bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L in Abhängigkeit von Ihren persönlichen Voraussetzungen, modern ausgestattete Arbeitsplätze, den Dienstsitz in Dresden, Zwickau, Leipzig oder Chemnitz,  Jobticket mit Ermäßigung im öffentlichen Nahverkehr, gleitende Arbeitszeit für eine ausgewogene Work-Life-Balance, flexibel gestaltbare, sehr familienfreundliche Arbeitszeiten, die Möglichkeit, teilweise im Home-Office zu arbeiten, einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen, betriebliche Altersversorgung (VBL).
Zum Stellenangebot

Prüfungsassistenten / Prüfer (m/w/d)

Do. 14.01.2021
Dresden, Leipzig, Magdeburg, Potsdam, Greifswald, Hansestadt
Wir - der Ostdeutsche Sparkassenverband - sind gesetzlicher Abschlussprüfer der Sparkassen in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Freistaat Sachsen und Sachsen-Anhalt. Zur Verstärkung unserer Prüfungsteams suchen wir für unsere Prüfungsstelle Prüfungsassistenten (m/w/d) in Dresden, Leipzig, Magdeburg, Potsdam, Greifswald Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern Ein außergewöhnlicher Beruf wartet auf Sie, Ihr Talent, Ihr Engagement und Ihre Qualifikation: Der Prüfungsassistent/Verbandsprüfer – Prüfer der Sparkassen. Arbeiten Sie in Teams, welche sich gegenseitig unterstützen und bei dem alle Teammitglieder an einem Strang ziehen. Ihre Aufgaben: Mitwirkung bei Jahresabschluss-, Kredit-, Risikomanagement- und sonstigen Prüfungen sowie Mitarbeit an anspruchsvollen Projekt- und Beratungsaufgaben. Die vielseitige und interessante Tätigkeit im Außendienst findet vor allem in den Sparkassen des jeweiligen Bundeslandes statt und ermöglicht Ihnen einen umfassenden Einblick in alle Geschäftsfelder der Sparkassen. Unsere Erwartungen: ein abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium oder Lehrinstitut bzw. Sparkassenfachlehrgang mit gutem Erfolg, aber auch gern Studienrichtungen mit wirtschaftswissenschaftlichen, mathematischen, juristischen oder IT-Schwerpunkten, ein hohes Maß an Engagement, Lernbereitschaft, eine selbstständige, aber auch teamorientierte Arbeitsweise, Reisebereitschaft sowie eine kommunikationsstarke Persönlichkeit. Bankpraktische Erfahrungen, insbesondere in den Bereichen Wertpapiergeschäft/Kreditgeschäft, Rechnungswesen, Risikomanagement, Compliance oder Innenrevision sind von Vorteil. Ihre Perspektiven: eine herausfordernde Tätigkeit, bei der wir Sie umfassend auf das Verbandsprüferexamen vorbereiten, eine hohe Vergütung nach dem TVöD-S, hohe Sicherheit im Öffentlichen Dienst, Förderung von Arbeiten im Homeoffice, intensive, für Sie kostenlose Weiterbildung in der Arbeitszeit, nach Ablegung des Verbandsprüferexamens vielfältige Karrieremöglichkeiten bei uns (Übernahme von Prüfungsleitungen, Qualifizierung zum Wirtschaftsprüfer) oder in anderen Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe, ergänzender finanzieller Ausgleich für die Reisetätigkeit, gesundheitsfördernde Maßnahmen, Mentoring und Coaching-Programme sowie als mehrfach zertifiziertes Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten zur guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung. Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Grundsatz/IT, Herr Frank Kunst (030-2069 1010) gern zur Verfügung. Sie können sich auch unter https://osv-online.de/verband/pruefungsstelle/ einen Eindruck über uns verschaffen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.  
Zum Stellenangebot

Bürofachkraft (m/w/d) für Beratung, Verkauf und Büroorganisation in Teilzeit am Nachmittag (17,5 Std/Woche)

Mi. 13.01.2021
Leipzig, Lauda-Königshofen
Der Studienkreis ist heute mit bun­desweit rund 1.000 Standorten und bisher über einer Million ge­förder­ten Schülerinnen und Schülern einer der führenden privaten Nachhilfe-Anbieter in Deutschland. Wir helfen Kindern und Jugendlichen mit einem eigens entwickelten Lernkonzept, ihre Noten zu verbessern und Freude am Lernen zu gewinnen. Der Studienkreis ist Testsieger und die Nummer 1 der Nachhilfe-Institute im Vergleich. Das zeigen sowohl die neueste Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität als auch die mehrfache Auszeichnung als Service Champion. Unser Ziel ist es, mit Ihnen gemeinsam weiter zu wachsen. Sie haben Lust auf Veränderung oder suchen den Wiedereinstieg in das Berufsleben? Sie sind empathisch, kommunikativ und mögen den zwischenmenschlichen Kontakt? Dann suchen wir Sie unbefristet in Leipzig-Mitte und Lauda-Königshofen als Bürofachkraft (m/w/d) für Beratung, Verkauf und Büroorganisation in Teilzeit am Nachmittag (17,5 Std/Woche) Kaufmännische Verwaltung und Organisation des Standortes Beratung und Betreuung der Schüler, Eltern und Lehrer Durchführung von Verkaufs- und Beratungsgesprächen Auswahl und Betreuung der freiberuflichen Lehrkräfte Spaß und Freude am Umgang mit Menschen Organisationstalent und zwischenmenschliche Fähigkeiten Freundliches Auftreten und Dienstleistungsorientierung Vertriebliche und kaufmännische Vorkenntnisse wünschenswert Vertrauter Umgang mit den EDV-Standardanwendungen Verantwortungsvolle, sinnstiftende und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem dynamisch wachsenden und wirtschaftlich kerngesunden Bildungsunternehmen Unbefristetes Arbeitsverhältnis Die Möglichkeit, ein eigenes Team zusammenzustellen und aufzubauen Gute Einarbeitung inklusive Teilnahme an Seminaren Gestaltungsspielraum und ein gutes Betriebsklima Betriebliche Altersvorsorge und attraktive Mitarbeiterangebote Wir belohnen gute Leistung in Form von Boni
Zum Stellenangebot

Technische/-r Sachbearbeiter/-in für Planung und Betrieb des Verkehrsmanagements

Mi. 13.01.2021
Leipzig
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Verkehrs- und Tiefbauamt, Abteilung Straßenverkehrsbehörde/Verkehrsmanagement, eine/-n Technische/-n Sachbearbeiter/-in für Planung und Betrieb des Verkehrsmanagements Das Verkehrs- und Tiefbauamt ist für die Verkehrssicherheit, die Planung, den Bau und die Unterhaltung des Leipziger Straßennetzes einschließlich der Straßenbrücken verantwortlich. Dies schließt die Beschilderung, Beleuchtung, Regelung durch Lichtsignalanlagen, aber auch die Straßendokumentation und die Erteilung von Gestattungen und Erlaubnissen für die Nutzung der öffentlichen Straßen ein. Neben der Erarbeitung von städtebaulichen Verträgen sowie deren Kontrolle im Vollzug gehört zu den Aufgaben die Heranziehung von Anliegern zur Zahlung von Beiträgen für Straßenbaumaßnahmen. Im Weiteren obliegt dem Amt die Ausschreibung und Vergabe von Planungs-, Bau- und Lieferleistungen. Die generelle Verkehrsplanung umfasst unter anderem den Stadtentwicklungsplan Verkehr und öffentlicher Raum, die Mobilitätsstrategie, den Nahverkehrsplan und den Radverkehrsentwicklungsplan. Das Amt gliedert sich in den Amtsleiterbereich und acht Abteilungen mit insgesamt ca. 320 Mitarbeitern. Planung anforderungsgerechter und zukunftssicherer Verkehrsmanagement- und Mobilitätsfunktionen Planung weitreichender Steuerungsstrategien für den regionalen und überregionalen Verkehr Durchführung von straßenverkehrsrechtlichen Anhörungs- und Anordnungsprozessen gemäß §45 StVO bedarfsgerechte Steuerung der Verkehrsabläufe mittels Schalthandlungen am zentralen Verkehrsrechner bzw. Verkehrsmanagementrechner Einleitung verkehrssteuernder und verkehrslenkender Maßnahmen in Abstimmung mit den Straßenverkehrsbehörden des Umlandes, den Polizeibehörden und den Nahverkehrsbetrieben Erarbeitung von verkehrlichen Konzepten im Rahmen der Kooperation Intermodales Verkehrsmanagement Mitteldeutschland Kalibrierung und Validierung der städtischen Verkehrslage sowie Bereitstellung, Abnahme und Verwendung von Verkehrsdaten im Rahmen der Arbeit mit dem bundesweiten Mobilitäts Daten Marktplatz quantitative und qualitative Weiterentwicklung und Verbesserung der städtischen Verkehrslage Mitwirkung an der Weiterentwicklung und Anwendung zukunftsweisender Steuerungsalgorithmen und Steuerungsverfahren Mitarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf dem Gebiet des Verkehrsmanagements und der Verkehrstechnik Bachelor- bzw. Fachhochschulabschluss im Bereich des Verkehrsingenieurwesens, bevorzugt in den Fachrichtungen Verkehrstechnik, Verkehrssystemtechnik, Verkehrstelematik, Verkehrsplanung, Verkehrsmanagement oder Verkehrsbetriebstechnologie langjährige praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Planung oder Umsetzung verkehrlicher Maßnahmen mit möglichst multimodalen Ansatz Kenntnisse auf dem Gebiet des Betriebes zentraler Steuerungseinheiten oder verkehrstechnischer Anwendungen sicherer Umgang mit dem Windows-Betriebssystem und windowsbasierten Anwendungen umfassende Kenntnisse im Projektmanagement sowie ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten in Verbindung mit einer sehr guten schriftlichen und mündlichen Ausdrucksfähigkeit analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise innovatives, eigenständiges und verantwortungsbewusstes Handeln sehr gute Flexibilität und Kooperationsbereitschaft sowie Durchsetzungsvermögen Bereitschaft für Arbeitseinsätze auch außerhalb der regulären Dienstzeit Besitz des Führerscheins der Klasse B eine nach der Entgeltgruppe 12 TVöD bewertete Stelle einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) als technische Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d)

Mi. 13.01.2021
Leipzig, Bonn, Hannover
Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist die für die Bundesfernstraßenverwaltung zuständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Das Fernstraßen-Bundesamt sucht regelmäßig, unbefristet, mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) als technische Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (m/w/d) in verschiedenen Referaten des FBA Der Dienstort ist Leipzig, Bonn, Gießen oder Hannover. Referenzcode der Ausschreibung 20210002_9339 Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden ab dem 01.01.2021 die Bundesautobahnen nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem BMVI, der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeiten wird. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover.Sie erwartet ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld in einer neu gegründeten, modernen Verwaltung, das Ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten bietet, insbesondere in den Aufgabenbereichen Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde, Rechts- und Fachaufsicht über die Autobahn GmbH und Straßenrecht. Für die Tätigkeiten sind im Wesentlichen prägend: Interdisziplinäre Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Ingenieur-, Verwaltungs-, Rechts- und Umweltwissenschaft Erstellen von Fachbeiträgen und Stellungnahmen mit technischem Schwerpunkt bei der Beurteilung und Bewertung von verkehrlichen und bautechnischen Planungen, bei vergaberechtlichen Fragestellungen sowie im Rahmen der Fachaufsicht über die Autobahn GmbH Fortentwicklung und Standardisierung gestalterischer, technischer, vertraglicher und funktionaler Anforderungen im Bereich der Bundesfernstraßen Weiterentwicklung technischer, straßenrechtlicher, straßenverkehrsrechtlicher, umweltrechtlicher und vergaberechtlicher Grundsätze, Normen, Richtlinien u. ä. Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung auf Bundes- und Landesebene Zwingende Anforderungskriterien: Sie verfügen über eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor/FH-Diplom) einer der Fachrichtungen Ingenieurbau, Bauingenieurwesen, Straßenbau, Verkehrsingenieurwesen, Baustoffingenieurwissenschaft oder vergleichbar oder Sie sind Beamtin/Beamter (m/w/d) mit der Befähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst in vergleichbarer Fachrichtung. Wichtige Anforderungskriterien: Sie verfügen über hohe Flexibilität, die komplexe Situation und die besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer neuen Behörde differenziert zu erfassen, sowie eine positive Bereitschaft zur Aufgabenumsetzung auch bei (unvorhergesehen) geänderten Vorgaben und zur Verantwortungsübernahme für kurz- und mittelfristig erreichbare Lösungen, Fähigkeit, die Kenntnisse wesentlicher technischer Vorschriften aus den o. a. Aufgabengebieten mit verwaltungsrechtlichen, verwaltungstechnischen sowie organisatorischen und managementbezogenen Fähigkeiten zu verknüpfen, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team, Digitalkompetenz, Darstellungsvermögen, den Führerschein Klasse B. Die Dienstposten sind – abhängig vom jeweiligen Aufgabengebiet – nach Entgeltgruppe 12, Teil III/25 der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet. Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist nach Ablauf der arbeitsrechtlichen Probezeit eine Verbeamtung möglich. Beamtinnen und Beamte werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 12) nach einer vorübergehenden Abordnung versetzt. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen und entsprechender Bewährung ist auf einzelnen Dienstposten eine spätere Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 13 g möglich. Besondere Hinweise: Die Ausschreibung ist auf Dauer angelegt, es werden laufend Bewerbungen entgegengenommen und nach vorher festgelegten Zeitintervallen Auswahlverfahren durchgeführt. Die Auswahl für konkrete Dienstposten erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung anhand Ihrer nachgewiesenen Qualifikationen und Erfahrungen. Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Bewerberinnen/Bewerber (m/w/d), die über entsprechende berufliche Erfahrung – idealerweise in der öffentlichen Verwaltung – verfügen, aber auch an Berufseinsteigerinnen/Berufseinsteiger (m/w/d). Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familieninteressen zu berücksichtigen. Sie können mit dem FBA alternierende Telearbeit oder mobile Arbeit vereinbaren. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Die Dienstposten sind grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Für Tarifbeschäftigte des BMVI und seines Geschäftsbereichs werden zur Durchführung eines Leistungsvergleichs vom Personalreferat des FBA Leistungseinschätzungen eingeholt, die sich verfahrensmäßig an den jeweils im Geschäftsbereich geltenden Richtlinien für die beamtenrechtliche Beurteilung orientieren. Die betreffenden Tarifbeschäftigten des BMVI bzw. seines Geschäftsbereichs erklären mit ihrer Bewerbung ihr Einverständnis zur Durchführung dieser Maßnahme.
Zum Stellenangebot

Mediengestalter Bild und Ton (w/m/d)

Do. 07.01.2021
Leipzig
MEDIA Vollzeit Werden Sie Teil einer der spannendsten Vereine im Fußball und verleihen Sie Ihrer Karriere Flügel. Wir stehen für Emotionen, Dynamik, Kreativität und Nähe – auf und neben dem Platz. Unser Content-Team zeigt die Welt der Leipziger Bullen auf den digitalen Kanälen hautnah zum Miterleben. In unserem Team produzieren Sie Video-Content für „BullenTV“ und gestalten so den Einblick ins Vereinsleben von RB Leipzig durch bewegte Bilder aktiv und täglich mit – vom sekundenschnellen Kurzclip bis hin zu ausführlichen Dokumentationen. Unser Verein wurde am 19. Mai 2009 gegründet und nach den Aufstiegen 2010, 2013, 2014 und 2016 sind wir seit der Saison 2016/17 in der 1. Bundesliga angekommen. Doch unser Weg ist noch lange nicht zu Ende. Wir wollen dem Fußball in dieser so sportbegeisterten Stadt nun auch im Oberhaus den Stellenwert geben, den Leipzig und die Region verdient hat und zusammen mit unseren Fans weiterhin fantastische Fußball-Feste feiern. Sind Sie bereit, diesen Weg mit uns zu gehen? Dann werden Sie Teil unserer Mannschaft.Persönliche Stärken einsetzen Verantwortungsbereiche und Aufgaben, in denen etwas bewegt werden kann: PRODUKTION UND SCHNITT VON VIDEO-FORMATEN UNTER VERWENDUNG VERSCHIEDENER KAMERASYSTEME ORGANISATION UND DURCHFÜHRUNG VON DREHARBEITEN VIDEO-CONTENT-BETREUUNG DER ONLINE-KANÄLE VON RB LEIPZIG (SOCIAL-MEDIA-KANÄLE, WEBSITE, APP) WEITER- UND NEUENTWICKLUNG VON VIDEO-FORMATEN TRENDERKENNUNG UND PERMANENTE WEITERENTWICKLUNG DES CONTENTS ANHAND DER NUTZER-ANFORDERUNGEN OPTIMALER EINSATZ VON MUSIK, FARBEN, SCHNITTEN UND MOTIVEN Hier zählen Erfahrung und bisher erbrachte Leistungen Für die Rolle relevant: mind. 2 Jahre Berufserfahrung in der Produktion von Bewegtbild-Content Erfahrung in der Erstellung von Animationen und Grafiken sicherer Umgang mit professioneller Medientechnik (Kamera und Schnitt) sowie den Programmen Adobe Premiere und Adobe After Effects gute Kenntnisse im Umgang mit den Sozialen Medien (v.a. YouTube, Instagram, TikTok) und den kanalspezifischen Bewegtbild-Anforderungen selbständige Arbeitsweise und eigenständiges Durchführen von Projekten ausgeprägte Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit Kreativität und Konzeptionserfahrung für Online- und Offline-Formate hohes Maß an Engagement und zeitliche Flexibilität, auch für regelmäßige Wochenendeinsätze Studium im Bereich der Kommunikationswissenschaften oder abgeschlossene Ausbildung zum Mediengestalter ausgezeichnete Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für Vertragscontrolling im SPNV

Do. 07.01.2021
Leipzig
Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) ist der gesetzliche Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) des Landkreises Nordsachsen, des Landkreises Leipzig und der Stadt Leipzig. In dieser Eigenschaft plant, organisiert und finanziert der ZVNL den regionalen Schienenpersonennahverkehr in und um Leipzig. Zur kompetenten Unterstützung unseres hoch motivierten Teams suchen wir für die Geschäftsstelle des ZVNL mit Sitz in Leipzig zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n Sachbearbeiter (m/w/d) für Vertragscontrolling im SPNV Vertragscontrolling Verkehrsverträge Kontrolle und Abrechnung der monatlichen Leistungs- und Qualitätsnachweise der Eisenbahnverkehrsunternehmen Kalkulation und Verwendungsnachweisprüfung von Infrastrukturkosten Wahrnehmung des Qualitätsmanagements und Weiterentwicklung der vertraglichen Qualitätsstandards im SPNV unter monetären Gesichtspunkten Unterstützung bei Vorbereitung und Umsetzung von Vergabeverfahren im SPNV sowie sonstigen Ausschreibungen des ZVNL Vorbereitung und Begleitung der Geschäftsführung bei Vertragsverhandlungen Zusammenarbeit mit den internen Bereichen Angebotsplanung, strategische Planung, Infrastrukturplanung sowie Haushalt und Finanzen Selbständige Dateneingabe und -pflege, Fehlermanagement Unterstützung bei der Finanz-/Bestellplanung des Verbands Einschlägige Controllingkenntnisse (nachgewiesen durch Hochschulabschluss oder Fachhochschulabschluss im Bereich Betriebswirtschaft bzw. vergleichbarer Ausbildung) Berufserfahrung im Bereich Controlling bzw. als Controller/in Kenntnisse der Abrechnungsmethoden und Arbeitsinstrumente sowie der komplexen Sachzusammenhänge im öffentlichen Personenverkehr sind erwünscht Neigung und Bereitschaft zur analytischen Arbeitsweise sowie, hohe Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement Sichere PC-Anwenderkenntnisse (u. a. Excel); spezielle Kenntnisse der Controllingsoftware IVU-Control und Qlick View/ Qlick Sense wären vorteilhaft Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit ...die Möglichkeit, den Schienenpersonennahverkehr an entscheidender Stelle mit zu gestalten – und das in der attraktiven Region Leipzig. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD (EG).
Zum Stellenangebot

CSR Spezialist (w/m/d)

Do. 07.01.2021
Leipzig
ADMINISTRATION Vollzeit Werden auch Sie Teil einer der spannendsten Klubs im Fußball und verleihen Sie Ihrer Karriere Flügel. Wir stehen für Emotionen, Dynamik, Kreativität und Nähe – auf und neben dem Platz. In unserem Team begleiten und gestalten Sie unsere CSR-Ausrichtung und geben der Gesellschaft etwas zurück. Unser Verein wurde am 19. Mai 2009 gegründet und nach den Aufstiegen 2010, 2013, 2014 und 2016 sind wir seit der Saison 2016/17 in der 1. Bundesliga angekommen. Doch unser Weg ist noch lange nicht zu Ende. Wir wollen dem Fußball in dieser so sportbegeisterten Stadt nun auch im Oberhaus den Stellenwert geben, den Leipzig und die Region verdient hat und zusammen mit unseren Fans weiterhin fantastische Fußball-Feste feiern. Sind Sie bereit, diesen Weg mit uns zu gehen? Dann werden Sie Teil unserer Mannschaft.Persönliche Stärken einsetzen Verantwortungsbereiche und Aufgaben, in denen etwas bewegt werden kann: STRATEGIEENTWICKLUNG & ABLEITUNG EINES STRATEGIEPLANS ANALYSE UND BEWERTUNG DER CSR-AKTIVITÄTEN SOWIE ERSTELLUNG VON CSR-BERICHTEN  KOORDINATION UND UMSETZUNG VON PROJEKTEN  ERSTELLUNG VON CSR-KONZEPTEN UND NEUEN FORMATEN SOWIE DEREN UMSETZUNG KOMMUNIKATION VON CSR-BERICHTEN AN INTERNE UND EXTERNE STAKEHOLDER Hier zählen Erfahrung und bisher erbrachte Leistungen Für die Rolle relevant: mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im CSR-Bereich Vertrautheit mit und Interesse an gesellschaftspolitischen Entwicklungen, z.B. Umweltschutz hohes Maß an Engagement, Verantwortungsbewusstsein und eine strukturierte Arbeitsweise  zeitliche Flexibilität auch für regelmäßige Wochenendeinsätze Teamplayer mit ausgeprägter Kommunikationsstärke Affinität für Sport, idealerweise Fußball sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket  abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium im kaufmännischen Bereich ausgezeichnete Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Stellvertretende/-n Geschäftsführer/-in im Jobcenter Leipzig

Do. 07.01.2021
Leipzig
Leipzig ist eine der am schnellsten wachsenden Großstädte in Deutschland mit einer exzellenten regionalen Wirtschaftsförderung. In den vergangenen 10 Jahren wuchs die Bevölkerungszahl von rund 500.000 auf über 600.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Gleichzeitig verringerte sich die Arbeitslosenquote von rund 15% auf derzeit etwas mehr als 8%. Gemeinsam mit den Trägern, der Agentur für Arbeit und der Stadtverwaltung Leipzig, leistet das Jobcenter Leipzig einen bedeutsamen Beitrag zum Gemeinwohl in der Stadt. Durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen und geeignete arbeitsmarktintegrative Angebote werden Menschen in der Kommune wieder an den Arbeitsmarkt herangeführt. Im Zuge der fortlaufenden strategischen Weiterentwicklung ergeben sich neue spannende Tätigkeitsfelder. Zur Unterstützung und ständigen Vertretung der Geschäftsführerin/des Geschäftsführers des Jobcenters Leipzig suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n  Stellvertretende/-n Geschäftsführer/-in (befristete Berufung voraussichtlich bis zum 30.4.2026, im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses mit der Stadt Leipzig) Das Jobcenter Leipzig richtet seine Beratungs- und Serviceleistungen konsequent an den Belangen der Menschen sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen aus. Hauptziele sind die Beendigung oder Verringerung der Hilfebedürftigkeit insbesondere durch die Integration in Ausbildung oder Arbeit sowie die generelle Sicherung des Lebensunterhalts der Bürgerinnen und Bürger.  Führung der Geschäfte entsprechend der Weisungen der Träger in Abstimmung mit der Geschäftsführung, dazu gehören:ständige Vertretung der GeschäftsführungLeitungsaufgaben entsprechend der gültigen GeschäftsverteilungVerantwortung für die Steuerung der Bereiche Controlling, Haushalt und Finanzen sowie der Sonderbereiche Sozialgerichtsgesetz, Unterhalt, OWiG, Außendienst und LiegenschaftsmanagementLeitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Außenvertretung des Jobcenters in Abstimmung mit der Geschäftsführerin/dem Geschäftsführer und den TrägernVertretung des Jobcenters nach außen für die verantwortlichen Bereiche sowie bezüglich besonderer Fachthemen strategische Weiterentwicklung des Jobcenters zu einem innovativen Dienstleistungszentrum gemeinsam mit der Geschäftsführerin/dem Geschäftsführer, dazu gehören:Analyse von Beschäftigungstrends, Neuausrichtung der Dienstleistungen aufgrund veränderter Entwicklungen am lokalen Arbeitsmarkt und der Dienstleistungsqualität sowie Ableitung konkreter Handlungsbedarfe für das JobcenterSondierung von EU-, Bundes- und Landesprogrammen zur aktiven Beantragung und aktiven Nutzung sowie zum WissenstransferAusbau und Weiterentwicklung der Angebote zur Förderung des Übergangs von der Schule in den Beruf, insbesondere auch in der Jugendberufsagenturstrategisches und operatives Personalmanagement einschließlich Stellenplanung, Personalqualifizierung und -entwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement und Arbeitsschutz/-sicherheitEinbringung und Umsetzung sowohl der kommunalpolitischen Ziele als auch der Bundesinteressen über die Trägerversammlung und Vertretung dieser in Abstimmung mit der Geschäftsführerin/dem Geschäftsführer wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder Diplom an einer Universität) oder Fachhochschulabschluss in Verbindung mit einer mindestens fünfjährigen einschlägigen Berufserfahrung mindestens fünf Jahre Berufserfahrung mit kaufmännischer Verantwortung mindestens drei Jahre Management- und Führungserfahrung in vergleichbaren Organisationseinheiten mit mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (vorzugsweise Jobcenter, Agentur für Arbeit, Sozialversicherungsträger oder in der Zusammenarbeit mit diesen) Erfahrungen in der Entwicklung und Realisierung von strategischen Unternehmenskonzepten sowie marktorientierten Strategien Kenntnisse über die Regelungen des SGB II, III, X, SGG, UVG, OWiG sowie EU-, Bundes- und Landesrecht Kenntnisse im Personal- bzw. Arbeitsrecht Kenntnis des regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarktes sowie der diesbezüglichen Wirkungszusammenhänge und Einflussfaktoren wünschenswert sind Kenntnisse im kommunalen Bereich und Erfahrungen im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern sowie im Aufbau von Netzwerken und der Zusammenarbeit mit Fördermittelgebern kommunikative und umsetzungsstarke Führungspersönlichkeit mit einem transformationalen Führungsstil zur Erreichung langfristiger und übergeordneter Ziele hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, unternehmerischem Denken und Handeln Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Durchsetzungsstärke sowie exzellente Entscheidungsfähigkeit Gespür für diplomatisches Handeln in einem politisch geprägten Umfeld ein unbefristetes, nach der Entgeltgruppe 15 TVöD bewertetes Beschäftigungsverhältnis mit der Stadt Leipzig bzw. zunächst für die Dauer der befristeten Übertragung der Tätigkeit als stellvertretende/-r Geschäftsführerin/Geschäftsführer ein einzelvertraglich geregeltes Entgelt oder ein Entgelt entsprechend der Besoldungsgruppe A 16 SächsBesG einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern flexible Arbeitszeiten vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal