Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 437 Jobs in Lichtenberg

Berufsfeld
  • Assistenz 39
  • Teamleitung 36
  • Leitung 30
  • Sekretariat 28
  • Gruppenleitung 24
  • Sachbearbeitung 20
  • Netzwerkadministration 18
  • Systemadministration 18
  • Verbände 17
  • Vereine 17
  • Projektmanagement 16
  • Abteilungsleitung 14
  • Angestellte 14
  • Bauwesen 14
  • Bereichsleitung 14
  • Justiziariat 14
  • Rechtsabteilung 14
  • Bilanzbuchhaltung 12
  • Finanzbuchhaltung 12
  • Pr 12
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 392
  • Ohne Berufserfahrung 246
  • Mit Personalverantwortung 37
Arbeitszeit
  • Vollzeit 386
  • Home Office möglich 168
  • Teilzeit 155
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 311
  • Befristeter Vertrag 80
  • Studentenjobs, Werkstudent 24
  • Ausbildung, Studium 19
  • Berufseinstieg/Trainee 4
  • Praktikum 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Ingenieurin/Ingenieur "Bauingenieurwesen" oder "Architektur" (gern auch Berufsanfänger/innen) (w/m/d)

Sa. 22.01.2022
Berlin
Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Das Ziel der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz ist es, Berlin gesünder, mobiler, sicherer und klimafreundlicher zugestalten. Wir wollen, dass Berlin eine noch lebenswertere Stadt wird. Unsere Senatsverwaltung schafft Mobilität für alle Berlinerinnen und Berliner, kümmertsich um die Infrastruktur - vom Radweg über Bahn und Bus bis hin zu Straßen -, um saubere Luft, lebendige Gewässer und um ein ausgewogenes städtischesKlima. Werden Sie Teil von uns. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz - Abteilung V - Tiefbau - sucht ab sofort, unbefristet und in Vollzeit eine/n Ingenieurin/Ingenieur „Bauingenieurwesen“ oder „Architektur“ (gern auch Berufsanfänger/innen) (w/m/d) Kennziffer: SenUVK-Nr. 166/2021 Entgeltgruppe: 11 TV-LSie sind zuständig für die Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben bei der Planung, dem Bau, der Instandsetzung und der Erhaltung/Unterhaltung von Gebäuden in Verbindung mit Verkehrsanlagen (u. a. Tunnel und Tunnelanlagen).ein Studium an einer technischen Hochschule / Universität im Studiengang Bauingenieurwesen oder Architektur oder einem Studiengang mit vergleichbaren Inhalten mit dem Abschluss Bachelor of Science / Engineering bzw. Diplom-Ingenieur/in (FH) oder verfügen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Von Vorteil sind darüber hinaus... Erfahrungen von der Planung und Durchführung von Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen an Straßen Kenntnisse der dazugehörigen Rechtsvorschriften, wie der BauOBln, dem Vergaberecht und dem BerlStrG Die weiteren erforderlichen Fachkompetenzen sowie die außerfachlichen Kompetenzen können Sie dem beigefügten Anforderungsprofil unter dem Button "weitere Informationen" entnehmen. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit verbunden mit den Vorteilen eines Arbeitsplatzes im öffentlichen Dienst (u. a. 30 Tage Urlaub,Jahressonderzahlung)  eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange im Rahmen vollzeitnaher Tätigkeit möglich)  flexible Arbeitszeitmodelle (u. a. Gleitzeit)  vielfältige Angebote der Fort- und Weiterbildung sowie eine individuelle Einarbeitung mit gezielten Schulungsangeboten  betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote  ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima
Zum Stellenangebot

Clustermanager (m/w/d) Brennstoffzellenmobilität

Sa. 22.01.2022
Berlin
Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) sucht zum 1. Januar 2022 einen Clustermanager (m/w/d) für den Bereich Brennstoffzellenmobilität in der Geschäftsstelle in Berlin. Das strategische Ziel des Clusters ist die Schaffung einer offenen übersektoralen Technologie- und Innovationsplattform für emissionsarme Mobilität auf Basis von erneuerbarem Wasserstoff und Brennstoffzellen, die einen Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Fahrzeugherstellern, Brennstoffzellenherstellern, Elektrolyseherstellern, Stromproduzenten aus erneuerbaren Energien (EE-Stromproduzenten), Netzbetreibern, Fahrzeugnutzern, Universitäten und Forschungseinrichtungen ermöglicht. Das Cluster wird die Entwicklung von geeigneten regulatorischen Voraussetzungen für eine wirtschaftlich tragfähige Markteinführung Brennstoffzellenmobilität in Verbindung mit erneuerbarem Wasserstoff begleiten sowie gegenüber der europäischen und deutschen Politik, den Stakeholdern und der Zivilgesellschaft vertreten. Als Wirtschaftsverband setzt sich der DWV für die Entwicklung und Implementierung einer deutschen Wasserstoffwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungsketten der Wasserstoffanwendungen ein. Wir arbeiten aktiv für den Erfolg der Energiewende und suchen einen engagierten und kreativen Mitarbeiter, der sich mit uns für eine nachhaltige Energiewirtschaft einsetzt. Durch die Vermittlung der wirtschaftlichen Interessen unserer über 130 Mitglieder aus Industrie und Wissenschaft, die über 1,5 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland repräsentieren, schaffen und optimieren wir in politischen Prozessen und Debatten die regulatorischen Rahmenbedingungen und somit den Markthochlauf der Wasserstofftechnologien. Strategische, betriebswirtschaftliche und administrative Planung und Umsetzung von Projekten im Bereich der Brennstoffzellenmobilität Clustermanagement in einzelnen Fachkommissionen des Verbandes Organisation und Durchführung von Vernetzungsaktivitäten Entwicklung und Mitgestaltung eines geeigneten Marktdesigns für CO2-arme Mobilität, dass einerseits die internationale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Hersteller von emissionsarmen Fahrzeugen und Komponenten gewährleistet und andererseits die Verwendung emissionsarmer Fahrzeuge bei den Anwendern fördert  Mitwirkung bei der Formulierung entsprechender politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen auf nationaler und europäischer Ebene für die Marktvorbereitung und -einführung von CO2-armer Mobilität auf Basis von erneuerbarem Wasserstoff Mitarbeit bei der Schaffung und Stärkung des Verständnisses für und des Vertrauens in die innovative und emissionsarme Fahrzeugtechnologie auf Basis von grünem Wasserstoff im Verkehr und der nationalen und europäischen Politik Aufbereitung der Kommunikation in sämtlichen Phasen der Projekte mit den Fördermittelgebern sowie mit unterschiedlichen Akteuren aus der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Überwachung der Einhaltung von Förderregularien sowie des Fördermittelabrufs Berichtserstattung gegenüber Vorstand und Präsidium Vertretung des Verbandes in unterschiedlichen Gremien Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium (Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbar) Mindestens 3 Jahre relevante Berufserfahrung Erfahrungen in energiepolitischen und wirtschaftlichen Themen Fachkenntnisse im Bereich der gesetzlichen Regelungen für Mobilität (u.a. Maut und Steuern) Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Fördermittelbeantragung und des Fördermittelmanagements Idealerweise juristische Grundkenntnisse, Kenntnisse im Zuwendungsrecht oder Bereitschaft sich im Rahmen der Tätigkeit entsprechend weiterzubilden Selbständige, strukturierte und analytische Arbeitsweise Durchsetzungskraft, Organisationstalent und Problemlösungskompetenz Fließendes Englisch Unbefristete Festeinstellung in Vollzeit Geregelte (und flexible) Arbeitszeiten, inkl. Home-Office Regelung Vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben Direkter Zugang zur Bundespolitik und hochrangigen Wirtschaftsakteuren Angenehme Arbeitsatmosphäre Faire Vergütung
Zum Stellenangebot

Technischer Projektleiter (m/w/d) Brennstoffzellenmobilität

Sa. 22.01.2022
Berlin
Der Deutsche Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband (DWV) sucht zum 1. Januar 2022 einen Technischen Projektleiter (m/w/d) für den Bereich Brennstoffzellenmobilität in der Geschäftsstelle in Berlin Das strategische Ziel des Clusters ist die Schaffung einer offenen übersektoralen Technologie- und Innovationsplattform für emissionsarme Mobilität auf Basis von erneuerbarem Wasserstoff und Brennstoffzellen, die einen Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Fahrzeugherstellern, Brennstoffzellenherstellern, Elektrolyseherstellern, Stromproduzenten aus erneuerbaren Energien (EE-Stromproduzenten), Netzbetreibern, Fahrzeugnutzern, Universitäten und Forschungseinrichtungen ermöglicht. Das Cluster wird die Entwicklung von geeigneten regulatorischen Voraussetzungen für eine wirtschaftlich tragfähige Markteinführung Brennstoffzellenmobilität in Verbindung mit erneuerbarem Wasserstoff begleiten sowie gegenüber der europäischen und deutschen Politik, den Stakeholdern und der Zivilgesellschaft vertreten. Als Wirtschaftsverband setzt sich der DWV für die Entwicklung und Implementierung einer deutschen Wasserstoffwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungsketten der Wasserstoffanwendungen ein. Wir arbeiten aktiv für den Erfolg der Energiewende und suchen einen engagierten und kreativen Mitarbeiter, der sich mit uns für eine nachhaltige Energiewirtschaft einsetzt. Durch die Vermittlung der wirtschaftlichen Interessen unserer über 130 Mitglieder aus Industrie und Wissenschaft, die über 1,5 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland repräsentieren, schaffen und optimieren wir in politischen Prozessen und Debatten die regulatorischen Rahmenbedingungen und somit den Markthochlauf der Wasserstofftechnologien. Strategische, betriebswirtschaftliche und fachtechnische Umsetzung von Projekten im Bereich der Brennstoffzellenmobilität in Zusammenarbeit mit dem Vorstand Erarbeitung von Vorschlägen für politische Rahmenbedingungen und ein zukunftsfähiges Marktdesign Technische Leitung von DWV-Projektteams im Hinblick auf technische Lösungen und Standards der Brennstoffzellenmobilität sowie der erforderliche Infrastrukturen, wie Tankstellen Durchführung von Analysen und Studien Erstellung von Datenbanken zu Fördermittel und relevanten Regelwerken Analyse der Förderprogramme im Bereich Brennstoffzellenmobilität Erstellung der Projektdokumentation Mitarbeit bei Vernetzungsaktivitäten Mitarbeit bei der Kommunikation in sämtlichen Phasen der Projekte mit den Fördermittelgebern sowie mit unterschiedlichen Akteuren aus der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Vertretung des Verbandes in unterschiedlichen Gremien Erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium (Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieurwesen, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbar) Mindestens 3 Jahre relevante Berufserfahrung Kenntnisse im Bereich der Brennstoffzellentechnologie und deren Standards Kenntnisse energiepolitischer und wirtschaftlicher Themen Kenntnisse über die Förderprogramme im Bereich der Wasserstofftechnologien sowie Erfahrung bei der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln Idealerweise Grundkenntnisse aus der Automobilindustrie und/oder Tankinfrastruktur Selbständige, strukturierte und analytische Arbeitsweise Durchsetzungskraft, Organisationstalent und Problemlösungskompetenz Fließendes Englisch Unbefristete Festeinstellung in Vollzeit Geregelte (und flexible) Arbeitszeiten, inkl. Home-Office Regelung Vielseitige und abwechslungsreiche Aufgaben Direkter Zugang zur Bundespolitik und hochrangigen Wirtschaftsakteuren Angenehme Arbeitsatmosphäre Faire Vergütung
Zum Stellenangebot

Manager*in Technik Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge

Sa. 22.01.2022
Berlin
Im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums koordiniert und steuert die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur die Aktivitäten zum Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland und trägt so maßgeblich dazu bei, E-Mobilität in Deutschland zu ermöglichen und voranzutreiben. Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur agiert unter dem Dach der bundeseigenen NOW GmbH und befasst sich mit einem breiten Spektrum von Technologien und Regulierungsfragen rund um den Betrieb von Ladeinfrastruktur. Netzintegration, Anforderungen an Ladesysteme, Roaming, Eichrecht, Bezahloptionen und viele weitere Themen stehen auf der Agenda des Teams Umsetzen der Leitstelle. Es begleitet außerdem Forschungsprojekte zu Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, um Innovationen frühzeitig einschätzen zu können. In diesen und weiteren technischen Bereichen vertritt das Team Umsetzen die Leitstelle, das BMVI und die Bundesregierung sowohl in Gremien und Verbänden als auch gegenüber der Öffentlichkeit, Politik und Industrie. Die Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur sucht eine/n Manager*in Technik Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge ab sofort in Vollzeit in Berlin Analyse und Definition von Anforderungen: Über Recherchen und das Initiieren von Gesprächen z.B. mit Nutzer*innen und Hersteller*innen identifizieren Sie die technischen Anforderungen an Ladeinfrastruktur speziell auch für Nutzfahrzeuge. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zum Aufbau und zur Entwicklung von Ladeinfrastruktur für Nutzfahrzeuge. Begleiten des regulatorischen Rahmens: Sie geben gesammelte Informationen an Ministerien und Projektträger weiter und beraten BMVI und weitere (Bundes-) Ministerien sowie unser internes Team Fördern fachlich zu (elektro-)technischen Fragestellungen das Gesamtsystem Ladeinfrastruktur betreffend Dialog: Sie vernetzen die relevanten Akteur*innen aus Politik, Wirtschaft / Industrie, Verwaltung und Gesellschaft in verschiedenen Formaten, wie z.B. unseren ProjektHÄUSERn Beispielhaft für die Ergebnisse daraus ist z.B. unser Thesenpapier Einfach Laden (siehe Link im Kontaktbereich). Sie haben ein Studium im Bereich der MINT-Fächer erfolgreich abgeschlossen, bevorzugt Elektrotechnik, Energietechnik, Maschinenbau bzw. andere Ingenieurwissenschaften Idealerweise sind Kenntnisse im Bereich Elektro-Nutzfahrzeug-Technik bzw. Elektrotechnik vorhanden Berufserfahrung ist von Vorteil, wir sind aber auch offen für engagierte Absolvent*innen. Sie haben Lust darauf, in Dialog mit unterschiedlichen Menschen zu treten und können Ihr Wissen auch verständlich für Menschen ohne technischen Hintergrund weitergeben. Sie begeistern sich für unsere Vision und das Thema E-Mobilität; idealerweise haben Sie bereits Kenntnisse in diesem Feld. Eine passende Ladeinfrastruktur ist der Schlüssel zur Mobilität der Zukunft! Bei uns können Sie die Verkehrswende aktiv mitgestalten und leisten einen relevanten Beitrag zur Klimawende. Ein exklusiver Zugang zu Entscheider*innen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Verbänden. Ein hochmotiviertes, wachsendes Team aus engagierten Expert*innen auf ihrem Gebiet, das mit flachen Hierarchien interdisziplinär, flexibel und digital zusammenarbeitet. Ein kollegiales und wertschätzendes Miteinander und eine moderne Fehlerkultur. Familienfreundliche Arbeitszeiten und die Möglichkeit, regelmäßig mobil zu arbeiten. Ein zunächst auf zwei Jahre befristeter Arbeitsvertrag nach TVöD Bund in der Entgeltgruppe 12 oder 13 (Eingruppierung entsprechend des Studienabschlusses). Eine Verlängerung wird angestrebt. Individuelle, interne Entwicklungsperspektiven und gute Karrierechancen. Moderne Büros in zentraler Lage mit hervorragender ÖPNV-Anbindung. Ein Pool an E-Fahrzeugen zur direkten Er-Fahrbarkeit der Elektromobilität.
Zum Stellenangebot

DevOps Engineer (m/w/d)

Sa. 22.01.2022
Berlin
Wir sind der IT-Betrieb der Bundesnotarkammer, der Dachorganisation des deutschen Notariats. Wir betreiben seit mehr als 10 Jahren hochsichere und komplexe IT-Systeme auf weit mehr als 1.500 eigenen Servern mit zentraler Bedeutung für rund 7.000 Notariate und die deutsche Justiz. Die fortschreitende Digitalisierung insbesondere im Bereich der notariellen Arbeitsabläufe mit stets neuen Ideen, Projekten und Produkten lässt uns kräftig wachsen. Behördenmentalität findet man bei uns nicht. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen, wenn Sie moderne Technologien, Raum für eigene Ideen und persönliche Entwicklung suchen und sich für eine unbefristete Einstellung in Berlin-Mitte als “DevOps Engineer (m/w/d) “ interessieren. Optimierung, Test und Weiterentwicklung unserer o.g. Infrastruktur von der Idee bis zum Einsatz im Produktivbetrieb inkl. Deployment und Konfiguration mit Puppet Entwicklung, Test und Optimierung von Infrastruktur- und Applikations-Deployments von der Idee bis zum Einsatz im Produktivbetrieb in einer der größten Puppet-Automatisierungen Reviews zur Qualitätssicherung im Rahmen von Git-Workflows mit Mehr-Augen-Prinzip In besonderen Fällen 3rd-Level-Applikationssupport Unterstützung und Beratung des gesamten Betriebsteams in der Anwendung ihrer Lösungen sowie bei Bedarf auch unserer internen Projekt- und Produktteams sowie unserer externen Partner Zuerst Persönlichkeit: Sie arbeiten selbstständig, ergreifen die Initiative und lösen zielgerichtet Probleme. Sie sind gleichzeitig ein Teamplayer, stets hilfsbereit und bemüht, ihr Wissen zu teilen und zu erweitern. Sie übernehmen für ihre Arbeit gerne die Verantwortung, sind belastbar und kommunikationsfähig. Sie werden in kritischen Situationen nicht kopflos, behalten stets die Ruhe und den Überblick. Sie teilen unsere Überzeugung, dass das Einhalten von Standards für operative Prozesse kein bürokratischer Aufwand ist, sondern die Grundlage qualitativ hochwertiger Ergebnisse. Darüber hinaus folgende Kenntnisse: Solides Puppet-Praxiswissen sowie Foreman, Bamboo und Artifactory oder vergleichbare Tools Konfiguration und Betrieb von Application Servern (JBoss, WildFly, Tomcat) ist von Vorteil Installation und Betrieb von Docker, Kubernetes, OKD oder OpenShift Implementierung und Betrieb von aussagekräftigem Monitoring in komplexeren Umgebungen insbesondere mit Zabbix und / oder Icinga Solides Linux-Praxiswissen sowie sicherer Umgang mit Skript- oder Programmiersprachen (Bash, Java, ...) Eine verantwortungsvolle Position mit viel Gestaltungsspielraum Ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet bei attraktiver Vergütung Ein sicherer, konjunkturunabhängiger und verantwortungsvoller Arbeitgeber in einer Branche mit langer Tradition und hohem gesellschaftlichen Ansehen Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, 28 Tage Urlaub sowie an Weihnachten und Silvester frei Modernes und kollegiales Arbeiten in Berlin-Mitte mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung Individuell zugeschnittene Einarbeitung und Weiterbildung Mitarbeiterevents und diverse Zusatzleistungen wie z.B. BVG-Monatskarte
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d)

Sa. 22.01.2022
Berlin
Wir setzen uns ein für Nachhaltigkeit, Generationengerechtigkeit und Zukunftssicherung. Und arbeiten an spannenden Themen am Impuls der Zeit, z.B. Autonomes Fahren, Klimawandel, Cyber-Attacken, Künstliche Intelligenz.Als Spitzenverband vertreten wir die Interessen der privaten Versicherungswirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene. In enger Abstimmung mit unseren Mitgliedsunternehmen setzen wir uns für ordnungspolitische Rahmenbedingungen ein, die es den Versicherern erlauben, erfolgreich zu wirtschaften.Als Arbeitgeber sorgen wir dafür, dass Sie in Ihrem Job lernen, wachsen und Sie sich mit Freude bei uns einbringen können. Das gelingt uns mit spannenden Themen und Aufgaben in einer positiven Arbeitsatmosphäre und vielen Leistungen (u. a. attraktive Bezahlung, Home Office-Tage, firmenfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Fahrtkostenzuschuss). Zudem sind wir zertifiziert für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u. a. Gleitzeit, (Pflege-)Teilzeit, Kita-Zuschuss) und als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber. Unser Büro liegt im Zentrum von Berlin mit sehr guter Anbindung an den öffentl. Nahverkehr.Das ist, was Sie wollen? Dann freuen wir uns auf Sie und Ihre Ideen. Zur Verstärkung unseres Teams in Berlin suchen wir einenJuristen (m/w/d)Auch dann, wenn Ihr Lebenslauf nicht perfekt auf alle unsere Anforderungen passt. Und es spielt keine Rolle, ob Sie ein Mann, eine Frau oder Divers sind, woher Sie kommen oder wie alt Sie sind.   Für uns zählen Ihre Persönlichkeit und Ihr fester Wille, voll und ganz für Ihr Thema zu brennen:  Sie begleiten aktuelle Themen und Gesetzesvorhaben wie z. B. Auswirkungen der KH-Richtlinie, Autonomes Fahren, Zugang zu Fahrzeugdaten beim vernetzten Kfz, Elektromobilität und deren Auswirkungen auf die Kraftfahrtversicherung.   Sie bearbeiten insbesondere auch Betriebsthemen wie z. B. Internetbasierte Fahrzeugzulassung.  Sie entwickeln dafür Lösungsstrategien und werten dazu auch die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung aus.  Sie organisieren, planen und betreuen unsere Gremiensitzungen und kommunizieren proaktiv mit unseren Mitgliedsunternehmen, Fachverbänden und Behörden auf nationaler und europäischer Ebene, hier insbesondere gegenüber Insurance Europe, dem europäischen Dachverband der nationalen Verbände der Versicherungsunternehmen Europas.Ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung.Sehr gute Fachkenntnisse im Bereich Kraftfahrt-Betrieb und Kraftfahrt-Schaden, verbunden mit entsprechenden Berufserfahrungen (insbesondere Kraftfahrt-Betrieb), wären vorteilhaft.Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit zählen zu Ihren Stärken. Zudem verwenden Sie eine präzise und anschauliche Sprache.  Verhandlungssichere Englischkenntnisse.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Analytik neuartiger Tabakprodukte

Sa. 22.01.2022
Berlin
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) ist das nationale Institut, das auf der Grundlage international anerkannter wissenschaftlicher Bewertungskriterien Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland erstellt. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschung zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen. Es ist eine rechtsfähige Anstalt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).In der Abteilung Chemikalien- und Produktsicherheit des BfR ist in der Fachgruppe „Produktbeschaffenheit und Nanotechnologie“ ab sofort befristet für die Zeit des Mutterschutzes und der sich ggf. anschließenden Elternzeit (voraussichtlich bis Februar 2023) folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in auf dem Gebiet der Analytik neuartiger Tabakprodukte (w/m/d) Kennziffer: 2959/2021 | Entgeltgruppe 13 TVöD Die Beschäftigung erfolgt mit 70 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt. 27,30 Std.). Aufgaben: Weiterentwicklung der analytischen Methoden für Aromen und Inhaltsstoffe von E-Zigaretten Untersuchung der Kontaminanten von Tabakprodukten, wie z.B. Nitrosaminen Durchführung von Abrauchversuchen mit neuartigen Tabakprodukten Wissenschaftliche Planung, Organisation und Auswertung von Laborvergleichsuntersuchungen, Teilnahme an Ringversuchen Gesundheitliche Risikobewertung von Tabakprodukten Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen im Rahmen der Akkreditierung Mitarbeit in nationalen und internationalen Expertengruppen Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von Auszubildenden und Studierenden Graduiertenförderung (Dissertationen, Bachelor- und Masterarbeiten)  •     Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Chemie, Lebensmittelchemie, Biologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erwünscht •     Einschlägige praktische Erfahrung auf dem Gebiet der instrumentellen Analytik von Vorteil •     Erfahrungen hinsichtlich des Arbeitens in akkreditierten Laboratorien von Vorteil •     Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich •     Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt•     Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit •     30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche) •     Möglichkeiten des mobilen Arbeitens •     Sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz •     Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten •     Jobticket •     VBL-Betriebsrente •     Vermögenswirksame Leistungen •     AWO-Familienservice
Zum Stellenangebot

Referent für politische Kommunikation (m/w/d)

Sa. 22.01.2022
Berlin
Wir sind die Spitzenorganisation der Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland. Wir vertreten die Interessen dieses Heilberufs in Politik und Gesellschaft und setzen uns für die einheitliche, hochwertige und flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln in Deutschland ein. Unsere Mitglieder sind die jeweils siebzehn Apothekerkammern und Apothekerverbände der Länder. Für unsere Stabsstelle Kommunikation in der Hauptgeschäftsführung suchen wir am Standort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten politische Kommunikation (m/w/d) (38,5 Wochenstunden, unbefristet) Sie beobachten die Konjunktur politischer Themen und Gesetzgebungsprozesse sowie Veranstaltungen mit Bedeutung für die Apothekerschaft und verbessern so die Frühwarn- und (Re-)Aktionsfähigkeit des Verbandes bei politischen Themen. Sie erstellen Monitoring-Reports und verantworten eine wöchentliche Planungssitzung, auf der kurz- und mittelfristiger Handlungsbedarf für die Verbandskommunikation identifiziert wird. Sie wirken an der strategischen Ausrichtung der politischen Kommunikation mit und erarbeiten Maßnahmen zur Umsetzung. Sie erarbeiten Positionspapiere und Handreichungen für die politische Arbeit der ABDA und der Mitgliedsorganisationen. Zusätzlich betreuen Sie Maßnahmen im Bereich Lobbying. Sie haben ein Studium der Kommunikations- bzw. Politikwissenschaft absolviert oder einen gleichwertigen Abschluss. Sie verfügen bereits über einige Jahre Berufserfahrung im politischen Umfeld. Kenntnisse der Gesundheitspolitik und Erfahrung in der Verbandsarbeit sind von Vorteil. Sie sind textstark, kommunikativ sowie ein/e gut/r Teamplayer*in und Netzwerker*in. Sie erwartet ein vielseitiges und eigenständiges Aufgabengebiet mit individuellen Fortbildungsmöglichkeiten. Sie arbeiten in einer guten Teamatmosphäre an einem modernen Arbeitsplatz. Wir bieten eine attraktive leistungsbezogene Vergütung und umfassende Sozialleistungen. Sie haben flexible Arbeitszeiten und eine großzügige Home-Office-Regelung.
Zum Stellenangebot

Referent/in (Apotheker/in) (m/w/d)

Sa. 22.01.2022
Berlin
Wir sind die Spitzenorganisation der Apothekerinnen und Apotheker in Deutschland. Wir vertreten die Interessen dieses Heilberufs in Politik und Gesellschaft und setzen uns für die einheitliche, hochwertige und flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln in Deutschland ein. Unsere Mitglieder sind die jeweils siebzehn Apothekerkammern und Apothekerverbände der Länder. Für die Geschäftsstelle der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK), einer Abteilung im Geschäftsbereich Arzneimittel der ABDA, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, voraussichtlich befristet für ein Jahr, eine(n) Referent/in (Apotheker/in) in Vollzeit (38,5 h Wochenarbeitszeit)Zu Ihren Tätigkeiten gehören die Beurteilung von Meldungen über Verdachtsfälle von Arzneimittelrisiken sowie die Kommunikation relevanter Themen der Pharmakovigilanz an Apotheken. Hinzu kommen die Beantwortung pharmazeutischer, pharmakologischer und toxikologischer Anfragen sowie Recherchen und Stellungnahmen zur Förderung der Arzneimitteltherapiesicherheit und damit der Patientensicherheit.Sie haben die Approbation als Apotheker/in und vorzugsweise im Fach Pharmakologie, klinische Pharmazie oder pharmazeutische Technologie promoviert; eine Fachapothekerweiterbildung ist von Vorteil. Sie verfügen über Kenntnisse der systematischen Überwachung, Erkennung und Abwehr von Arzneimittelrisiken. Erfahrungen in diesem Bereich sind von Vorteil, werden aber nicht zwingend vorausgesetzt. Zudem besitzen Sie organisatorisches und kommunikatives Geschick.Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit attraktiver Vergütung in unserer modernen und ergonomisch ausgestatteten Geschäftsstelle in der Europacity im Herzen Berlins. Flexible Arbeitszeiten erleichtern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. ÖPNV-Zuschuss, Paketservice, betriebliches Gesundheitsmanagement sowie vor Ort frisch zubereitete Mahlzeiten runden das Gesamtpaket ab.
Zum Stellenangebot

Berater Gesundheit und Pflege Voll-/Teilzeit (m/w/d)

Sa. 22.01.2022
Berlin
Der VDGN sucht zur Verstärkung seines engagierten Teams in der Hauptgeschäftsstelle in Berlin einen BERATER GESUNDHEITUND PFLEGE VOLL-/TEILZEIT (M/W/D) Der VDGN ist ein bundesweiter Dachverband von mehr als 400 Vereinen der Nutzer von Eigenheimen, Eigentumswohnungen, Erholungsgrundstücken und Kleingärten sowie von Garagen. Er vertritt die Interessen seiner rund 120.000 Mitglieder gegenüber der Politik und berät und unterstützt sie bei Fragen rund um das Gebäudeeigentum einschließlich des Verbraucherschutzes.  Sie beraten unsere Mitglieder zu Fragen rund um Gesundheit und Pflege, insbesondere zu den Möglichkeiten des lebenslangen Wohnens in den eigenen vier Wänden. Sie informieren unsere Mitglieder durch Führun­gen durch unseren Ausstellungsbereich und durch Ihre Publikationen zum Beispiel im Verbandsjour­nal und in Ratgeberheften. Sie gestalten die fachliche Verbandsarbeit des VDGN durch Ihre Mitarbeit in Gremien und Aus­schüssen mit. Sie bauen Ihr Netzwerk zu Institutionen aus dem Gesundheits- und Pflegebereich sowie zu gesund­heitsnahen Dienstleistern aus. Sie haben Berufserfahrung als Pflegefachkraft oder in der Sozialarbeit, idealerweise eine abge­schlossene Weiterbildung zur Pflegeberaterin nach § 7a SGB XI. Sie verfügen über gute Kenntnisse des Pflegeversicherungsgesetzes, des Sozialgesetzbuches über Hilfsmittel oder die Bereitschaft sich diese Kenntnisse anzueignen. Sie haben Freude an der Organisation von Veran­staltungen und öffentlichen Auftritten. Sie verfügen über ein gutes Zeitmanagement und haben Spaß daran, in einem motivierten Team mit flachen Hierarchien zu arbeiten. Sie sind bereit, sich kollegial und themenübergrei­fend in die Arbeit des VDGN einzubringen. eine unbefristete Stelle in einem krisensicheren Verbandsumfeld, spannende Themen rund um Haus und Grundstück – fachübergreifend und bundesweit, abwechslungsreiche Aufgabenstellungen mit dem nötigen Freiraum für eigenverantwortliches Arbeiten, flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten, ein offenes und sympathisches Team, ein modernes und angenehmes Arbeitsumfeld und Entwicklungsperspektiven und Weiterbildungs­möglichkeiten.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: