Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 104 Jobs in Linden

Berufsfeld
  • Bauwesen 13
  • Projektmanagement 12
  • Teamleitung 12
  • Leitung 11
  • Angestellte 7
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Gruppenleitung 7
  • Kommunaler Ebene 7
  • Systemadministration 4
  • Elektrotechnik 4
  • Elektronik 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Prozessmanagement 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Justiziariat 4
  • Abteilungsleitung 3
  • Bereichsleitung 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Sicherheit 3
  • Anwendungsadministration 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 102
  • Ohne Berufserfahrung 35
  • Mit Personalverantwortung 12
Arbeitszeit
  • Vollzeit 97
  • Teilzeit 44
  • Home Office 22
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 90
  • Befristeter Vertrag 12
  • Ausbildung, Studium 2
Öffentlicher Dienst & Verbände

Meister/Meisterin (m/w/d) bzw. Technikerin/Techniker (m/w/d) des Baugewerbes oder der baunahen Dienstleistung (Bauleitung/Objektleitung) als Aufsichtsperson II

Di. 02.03.2021
Oberhausen, Dortmund, Wuppertal, Köln, Koblenz am Rhein, Kassel, Hessen, Frankfurt am Main, Erfurt
Als Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft sorgen wir für Sicherheit und Gesundheit in der Baubranche. Wir helfen Unternehmen und Versicherten, sichere Arbeitsbedingungen zu schaffen, und kümmern uns, falls doch einmal etwas passiert. Zur Verstärkung unseres Teams an den Standorten Oberhausen, Dortmund, Wuppertal, Köln, Koblenz, Kassel, Frankfurt am Main und Erfurt suchen wir für unsere Region Mitte, Fachabteilung Prävention, in Voll- oder Teilzeit zunächst im Rahmen einer einjährigen Ausbildung mehrere Meisterinnen/Meister (m/w/d) bzw. Technikerinnen/Techniker (m/w/d) des Baugewerbes oder der baunahen Dienstleistung (Bauleitung/Objektleitung) als Aufsichtsperson II  Überwachung der Durchführung der Präventionsmaßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingter Erkrankungen in Betriebsstätten und auf Baustellen Beratung der Unternehmerinnen und Unternehmer (m/w/d) sowie der Versicherten zu allen Präventionsmaßnahmen, auch bei der Einbindung des Arbeitsschutzes in die betriebliche Organisation Schulung der Akteure und Multiplikatoren des Arbeitsschutzes, insbes. Sicherheitsbeauftragte, Betriebsräte sowie Unternehmerinnen und Unternehmer (m/w/d) und Personalverantwortliche Untersuchung zugewiesener Unfälle Tätigkeitsdokumentationen, insbesondere das Erstellen von Besichtigungs- und Unfalluntersuchungsberichten Abgeschlossene technische oder gleichwertige Ausbildung (Meisterin/Meister (m/w/d) bzw. staatlich geprüfte/r Technikerin/Techniker (m/w/d)) im Baugewerbe oder in baunahen Dienstleistungen gemäß den BG-lichen Laufbahnrichtlinien Fundierte hauptberufliche baupraktische Berufserfahrung Sicheres Auftreten und Kontaktfreudigkeit Verhandlungsgeschick und ein hohes Durchsetzungsvermögen Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sowie Konfliktlösungsfähigkeit Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen Führerschein der Klasse B Besoldung: Die Besoldung erfolgt bei Einstellung in Besoldungsgruppe A 9 g.D. BBesO und bietet Entwicklungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 11 BBesO. Vereinbarkeit von Familie und Beruf Flexible Arbeitszeiten Sinnstiftende Tätigkeit Weiterbildungsmöglichkeiten Sicherheit im öffentlichen Dienst Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt. Die BG BAU hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert. Trotz der aktuellen Situation rund um Corona möchten wir gern weiterhin Stellen bei der BG BAU besetzen. Für die BG BAU hat die Sicherheit der Bewerbenden oberste Priorität. Aufgrund der brisanten Lage finden unsere Vorstellungsgespräche daher aktuell bevorzugt über videobasierte Tools (z. B. Skype for Business) statt. Eventuell notwendig werdende persönliche Vorstellungsgespräche führen wir unter strengster Einhaltung aller geltenden Hygienemaßnahmen durch. Wir freuen uns trotz der schwierigen Lage auf Ihre Bewerbung!
Zum Stellenangebot

eine Bautechnikerin / einen Bautechniker (m/w/d) der Fachrichtung Straßenbau

Di. 02.03.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit ca. 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Das Tiefbauamt der Stadt Ratingen sucht für die Abteilung Neubau zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Bautechnikerin / einen Bautechniker (m/w/d) der Fachrichtung Straßenbau Suchen Sie neue Herausforderungen im Bereich des städtischen Tief- und Straßenbaus? Möchten Sie aktiv bei der Umsetzung von Infrastrukturmaßnahmen beitragen? – Dann sind Sie bei uns richtig! - Das Tiefbauamt hat zahlreiche kurz- und mittelfristige Projekte, die auf eine Umsetzung warten. Neben einer begleiteten Einarbeitungsphase durch unsere langjährig erfahrenen Ingenieure erwartet Sie ein kooperatives und aufgeschlossenes Team, das Ihre Unterstützung benötigt. Planung, Ausschreibung und Abrechnung von Baumaßnahmen geringerem Umfangs im Bereich Straßenbau Eigenständige Abwicklung von Instandsetzungs- und Umbaumaßnahmen im Straßenbau Betreuung von Ingenieurbüros im Rahmen von Straßenbaumaßnahmen mittleren Umfangs Bauleitung für einfache Straßenbaumaßnahmen Ermittlung von Kostenschätzungen Zeichnen und Erarbeiten von Planunterlagen sowie Ausführungs- und Deckenhöhenplänen kleinen und mittleren Umfangs abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte Technikerin/staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Bau / Tiefbau / Straßenbau oder Straßenverkehrstechnik Verhandlungsgeschick mit beteiligten Stellen, z.B. Landesbetrieb Straßenbau NRW, Kreis Mettmann, Deutsche Bahn AG, Versorgungsunternehmen Eigeninitiative, Kostenorientierung, Teamfähigkeit Organisationsvermögen Besitz des Führerscheins Klasse B (ehemals Klasse 3), sowie die Bereitschaft den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen sichere schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache Grundkenntnisse im Tiefbau und gute Kenntnisse in der Straßenbautechnik und Straßenplanung Kenntnisse in der Anwendung von Auto-CAD, MS-Office-Programmen ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird. eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD flexible Arbeitszeiten interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung ausgeprägte Einarbeitungszeit kostengünstiges Jobticket
Zum Stellenangebot

Fachreferent*in Arbeit und Qualifizierung in der Fachgruppe Arbeit, Armut, soziale Hilfen, Europa.

Mo. 01.03.2021
Herne, Westfalen
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachreferent*in Arbeit und Qualifizierung in der Fachgruppe Arbeit, Armut, soziale Hilfen, Europa. Der Paritätische NRW ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.100 rechtlich selbstständige Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit. Sie betreuen landesweit Mitgliedsorganisationen durch Einzelberatung, AGs und Facharbeitskreisen Sie vertreten fachpolitische Interessen und Positionen in Gremien, Arbeitsgruppen und fachpolitischen Kontakten insbesondere auf Landesebene Sie übernehmen mediengestützte Vortrags- und Referententätigkeit sowie die schriftliche Aufbereitung von relevanten Informationen für ein regelmäßig erscheinendes Fachinfo Sie haben ein Abgeschlossenes Studium (Sozialwissenschaften / Sozialmanagement / Sozialwirtschaft oder vergleichbar) Sie besitzen fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeitsmarktförderung, in der Beratung zu betriebswirtschaftlichen und konzeptionellen Fragen sowie im Bereich Social Media Sie haben einschlägige EDV-Anwendungskompetenzen (MS-Office, Internet) und Erfahrung mit der Erstellung von Texten sowie eine starke Motivation und Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten und der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen Ein sehr gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle (zzt 19,25 Wochenstunden), die ggf. auch studienbegleitend (Master Studium) wahrgenommen werden kann. Dienstsitz ist die Kreisgruppe des Paritätischen in Herne. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) Projektsteuerung Liegenschaften und Facility Management der Kreispolizeibehörden des Landes NRW

Mo. 01.03.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen! Beratung, Unterstützung und Koordination der Kreispolizeibehörden nach Maßgabe des Ministeriums des Innern (IM) in Liegenschaftsangelegenheiten, insbesondere bei der Anmietung von Polizeidienstgebäuden und der Liegenschaftsentwicklung Genehmigung von Gesamtraumprogrammen und Bewertung von Liegenschaftskonzepten der Kreispolizeibehörden und hieraus zu entwickelnder Anmietungsvorhaben Beratung, Unterstützung und Koordination der Kreispolizeibehörden in der Abwicklung des Programms zur Polizeigewahrsamsmodernisierung Erstellung von Voten für das IM zur Umsetzung liegenschaftlicher Veränderungsbedarfe der Kreispolizeibehörden Aufbau eines Prozesses zur Anmeldung und Umsetzung von Umbaumaßnahmen im Liegenschaftsbestand der Kreispolizeibehörden und anschließende federführende Umsetzung dieses Prozesses Entwicklung baufachlicher Standards für Um- und Ausbaumaßnahmen im Bestand als verbindliche Vorgaben für alle Kreispolizeibehörden Mitwirkung in liegenschaftlichen Grundsatzangelegenheiten Budgetverwaltung der Liegenschaftstitel Ein erfolgreich abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium - Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss oder höherwertig- der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Immobilienmanagement und Facility-Management oder vergleichbarer Abschluss ODER   Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft mit erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung zur/zum geprüften Immobilienfachwirtin/ Immobilienfachwirt mit mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung UND   Gültige Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (mit Nachweis) Wünschenswert wäre: Berufserfahrung im Bereich Hochbau oder Technischer Gebäudeausstattung vertiefte Kenntnisse zu Vergabeverfahren nach der Vergabeverordnung (VgV), insbesondere zur Anmietung von Dienstgebäuden (VOB/A) Kenntnisse zu bauordnungsrechtlichen Anforderungen und im Umgang mit bautechnischen Sachverhalten Kooperations- und Teamfähigkeit Analytisches Denkvermögen Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit Sicheres, kommunikatives und kundenorientiertes Auftreten auch vor größeren Gruppen Lern- und Fortbildungsbereitschaft auch in juristischen und baufachlichen Themen Reisebereitschaft (innerhalb Nordrhein-Westfalens) einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 12 TV-L ist möglich. Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Steuerreferent (w/m/d)

Mo. 01.03.2021
Essen, Ruhr
Im 1958 gegründeten Bistum Essen leben in Teilen des Ruhrgebietes und des Sauerlandes über 2,5 Millionen Menschen; knapp 725.000 von ihnen sind katholisch. Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kontinuierlich weiter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als Steuerreferent (w/m/d) Sie sind motiviert, selbstständig und verantwortungsbewusst? Gleichzeitig können Sie Berufserfahrungen im Bereich Steuern nachweisen? Ihr Ziel ist es eigenverantwortlich steuerlich relevante Themen zu bearbeiten und einzubringen? Sie identifizieren sich mit den Aufgaben, Werten sowie den Grundsätzen der christlichen Glaubenslehre? Das spricht Sie an? Perfekt! – Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wo Sie arbeiten Stabsabteilung Recht – Einbindung in das Projekt: „Tax First“ Mitarbeit im Team bei der steuerlichen Beratung aller kirchlichen Körperschaften im Bistum Essen Unterstützung bei der Erstellung von Steuererklärungen und Steuer(vor)anmeldungen Unterstützung bei steuerlichen Außenprüfungen und Rechtsbehelfsverfahren Kontaktpflege zu Beauftragten anderer kirchlicher Körperschaften Mitarbeit in Projekten wie, Einführung einer neuen Finanzsoftware, Einführung TCMS, Umsetzung § 2b UStG Wirtschafts- oder rechtswissenschaftlicher Hochschulabschluss (grundständig/Bachelor) oder vergleichbarer Abschluss mit steuerlichem Schwerpunkt Gute Kenntnisse des Umsatzsteuer- und Ertragssteuerrechtes sowie des allgemeinen Steuerrechts IT Anwendungskenntnisse, einschließlich der IT gestützten Verfahren der Finanzbehörden Kenntnisse aus dem Bereich gemeinnütziger Organisationen / jPdöR Teamfähigkeit und Eigeninitiative ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und hohe Serviceorientierung Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der üblichen Dienstzeiten Bereitschaft zur stellenbezogenen Fortbildung eine vielseitige Aufgabe in einem engagierten Team eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) vgl. TVöD VkA Zusatzversorgung, Angebot eines vergünstigten Jobtickets, Jobrad vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten Weitere Informationen Anstellungsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Anstellungsdauer: unbefristet Arbeitsaufkommen: Teilzeit (19,5 Std./Wo.) Bewerbungsschluss: 22. März 2021
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter des Amtes für Immobilienwirtschaft (m/w/d)

Mo. 01.03.2021
Gladbeck
Wir erbringen Dienstleistungen für ca. 78.000 Bürgerinnen und Bürger. Dazu brauchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Leiterin / Leiter des Amtes für Immobilienwirtschaft (m/w/d) Die Eingruppierung ist nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) nach Entgeltgruppe 15 bzw. nach Besoldungsgruppe A 15 Landesbesoldungsgesetz (LBesG NRW) vorgesehen. Gesucht wird eine Diplomingenieurin / ein Diplomingenieur bzw. Master der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Facility- & Immobilienmanagement oder Energie- & Umwelttechnik. Für die Einstellung bzw. Übernahme in das Beamtenverhältnis ist der Nachweis der großen Staatsprüfung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst erforderlich. Das Amt für Immobilienwirtschaft besteht aus zwei Abteilungen mit gegenwärtig 66 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist innerhalb der Stadtverwaltung verantwortlich für die technische Gebäudewirtschaft (Neu-, Erweiterungs- und Umbauten sowie Sanierungen, Moder­ni­sierungen, Instandhaltung und Instandsetzung der städtischen Hochbauten – ohne Außenanlagen-), die infrastrukturelle Gebäudewirtschaft (Gebäudereinigung und Hausmeisterwesen, Energiemanagement) und die zentrale Bauverwaltung (zentrale Verwaltungsdienste des Baudezernates, sowie der Vergabestelle). Die Leistungen werden im Rahmen eines Systems der „Hausherrenämter“ als Serviceleistungen für die verantwortlichen Nutzerinnen und Nutzer erbracht. selbstständige und eigenverantwortliche Führung des Amtes für Immobilienwirtschaft Fach- und Dienstaufsicht Personalführung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ausübung der Bauherrenvertretung mit der Budgetverantwortung in zahlreichen und vielseitigen Bauprojekten des Amtes Vertretung des Amtes innerhalb der Stadtverwaltung, den politischen Gremien sowie gegenüber Auftragnehmern, der Öffentlichkeit und der Bürgerschaft mehrjährige Erfahrungen im Hochbau von Sonderbauten und der Projektsteuerung, idealerweise mit einer Bauvorlageberechtigung gem. LBO NW. Weisen Sie hierzu mindestens drei Referenzen über die Durchführung von Bauvorhaben als Projektsteuerer / Projektsteuerin oder eigenverantwortlicher Planer / eigenverantwortliche Planerin mit einem Projektbudget von jeweils mehr als 1.000.000 € nach (möglichst von Sonderbauten) mehrjährige Erfahrung in der Personalführung fundierte Kenntnisse auf den Gebieten des Bau-, Honorar-, Vertrags- und Vergaberechts sowie den speziellen Vorschriften über einschlägige Sonderbauten, bspw. der Schulbaurichtlinie, sowie der Bauprüfungsverordnung Kenntnisse auf den Gebieten des Planungs- und Handelsrechts Kenntnisse auf den Gebieten der Baukonstruktion, der Bauphysik, des Brandschutzes und der technischen Gebäudeausstattung sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen und Kenntnisse von CAFM-Software; wünschenswerterweise der Anwendung „Liegenschafts- und Gebäudemanagement“ (LUGM) Wir erwarten eine Persönlichkeit mit hohem Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen und der Fähigkeit, das Team von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zielgerichtet zu führen und zu motivieren. Fähigkeiten wie konzeptionelles Arbeiten, Ideenreichtum, gestalterische Sicherheit werden vorausgesetzt. Unabdingbar ist die Fähigkeit, vertrauensvoll und teamorientiert mit den weiteren Ämtern der Stadtverwaltung zusammenzuarbeiten. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem verantwortungsvollen Aufgabengebiet 30 Tage Urlaub flexible Arbeitszeit im Rahmen von Gleitzeiten als tariflich Beschäftigter eine attraktive Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes sowie eine jährliche Sonderzahlung eine Ermäßigung bei Ticketabonnements des VRR Angebote der Gesundheitsprävention Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen barrierefreien Arbeitsplatz Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stadt Gladbeck unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerberinnen und Bewerber in Teilzeit zu arbeiten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Bei entsprechenden Bewerbungen wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten dennoch entsprochen werden kann.
Zum Stellenangebot

Junior-Projektingenieur (m/w/d) Errichtung Zwischenlager

So. 28.02.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Koordinierung Projekte an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Junior-Projektingenieur (m/w/d) Errichtung Zwischenlager Unterstützung der Arbeitspaketverantwortlichen bei der Koordinierung und dem Schnittstellenmanagement im Rahmen der Errichtung des Logistikzentrums Konrad Entlastung der Arbeitspaketverantwortlichen (administrative Aufgaben und Erledigung der Dokumentationspflichten) Eigenverantwortliche Abwicklung von zugewiesenen Aufgaben und Arbeitspaketen Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit einer technischen Ausrichtung, z. B. im Bereich Bauwesen, Maschinenbau oder Elektrotechnik Erste (praktische) Berufserfahrungen in der Projektarbeit, ggf. auch in Form von Praktika Bereitschaft zu Dienstreisen an alle BGZ-Standorte Analytisches Denken, Planungs- und Organisationstalent sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit Hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative Wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Technische/r Sachbearbeiter/in / Techniker*in Elektrotechnik für Wiederkehrende Prüfungen für unseren Bereich Technische Rechtskonformität / Instandhaltung

So. 28.02.2021
Herten, Westfalen
Die AGR Gruppe ist mit rund 950 Beschäftigten ein mittelständisch strukturiertes Unternehmen im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Mit unseren fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logistik, Thermische Behandlung, Depo­nie­management, Umweltdienstleistungen sowie Sekundärerzeugnisse leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungs­sicherheit in der Region. Dabei gewinnen wir aus den abfallwirtschaftlichen Aktivitäten Strom, Dampf, Fernwärme sowie Sekundärrohstoffe. Wir suchen für unsere Tochtergesellschaft AGR Betriebsführung GmbH mit Standort in Herten zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Festanstellung eine/n flexible/n und teamfähige/n Technische/r Sachbearbeiter/in / Techniker*in Elektrotechnik für Wiederkehrende Prüfungenfür unseren Bereich Technische Rechtskonformität / Instandhaltung (Referenz-Nr.: R323) Unsere Tochtergesellschaft, die AGR Betriebsführung GmbH, betreibt unser Abfallkraftwerk RZR Herten. Dieses verfügt über eine thermische Abfallbehandlungsanlage für 300.000 Mg/a Siedlungsabfall, 300.000 Mg/a Gewerbeabfall und 112.000 Mg/a Sonderabfall. Die sechs Verbrennungslinien – dies sind vier Rostfeuerungsanlagen für kommunale Siedlungs- und Gewerbeabfälle sowie zwei Drehrohröfen für Sonderabfälle – sind jeweils mit einer mehrstufigen Rauchgasreinigungsanlage ausgestattet. Organisation, Koordination und Überwachung sämtlicher durchzuführenden Inspektionen und Prüfungen an überwachungsbedürftigen Anlagen, Maschinen und Arbeitsmittel für den Bereich E-Technik Führung, Aktualisierung und Weiterentwicklung des Katasters (Überwachungsdatenbank) für die wiederkehrenden Prüfungen für den Bereich E-/MSR Technik, Technische Sicherheit Veranlassung von wiederkehrenden Prüfungen nach Änderungen oder Neuinstallierung von   Elektro-, Leit- oder Regelungstechnischen Anlagen und Änderungen von elektrotechnischen Komponenten und anderen Arbeitsmitteln Auswahl geeigneter externer Dienstleister zur Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen Überwachung der Intervalle regelmäßiger interner Inspektionen und Prüfungen gemäß arbeitsrechtlicher, umweltrechtlicher oder versicherungstechnischer Anforderungen Festlegung des Prüfumfanges gemäß den geltenden europäischen Richtlinien und Normen sowie nationaler Gesetze in Zusammenarbeit mit der Abteilung „Technische Rechtskonformität“ Initiierung, Nachverfolgung und Ablage der Dokumentation über die wiederkehrenden Prüfungen wie z.B. von funktionale Sicherheit von Messeinrichtungen, Steuereinrichtungen und Regelungseinrichtungen Beauftragung der zuständigen ZÜS – oder Prüfsachverständigen und Zusammenarbeit mit den internen Sachkundigen Aktive Unterstützung der technischen Bereiche bei der Organisation, Durchführung und Nachverfolgung der wiederkehrenden Prüfungen Abgeschlossene Berufsausbildung mit einer Weiterbildung als Techniker*in / Meister*in der Fachrichtung, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik o.ä. oder eine Aussagekräftige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion, vorzugsweise in der Elektrotechnik- und Kraftwerksbranche, der chemischen Industrie oder Entsorgungsbranche in vergleichbarer Funktion Gute Kenntnisse in gesetzlichen Vorschriften, technischen Normen und Richtlinien insbesondere in den Bereichen Anlagensicherheit, Arbeits- und Umweltschutz Gute EDV-Kenntnissen insbesondere in Microsoft Office, E-Plan, DMS, Asset Management Hohes Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und besondere Kommunikationsstärke Organisationstärke, Qualitätsbewusstsein, strukturierte Arbeitsweise sowie analytische Kompetenz Handfestes Mitwirken an Klima- und Umweltschutz in einer zukunftsträchtigen Branche Umfassende Einarbeitungsphase sowie sukzessive Übernahme von Verantwortung Mittelständische Strukturen mit flachen Hierarchien, schnellen Entscheidungswegen und einem dynamischen Umfeld Möglichkeiten und Förderung der beruflichen Weiterentwicklung Eine offene, freundliche Arbeitsatmosphäre mit echtem Teamgeist nach unserem Motto „Miteinander – Füreinander“ Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Sozialleistung
Zum Stellenangebot

Projektingenieur (m/w/d) Claim Management

So. 28.02.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Koordinierung Projekte an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektingenieur (m/w/d) Claim Management Unterstützung der Arbeitspaketverantwortlichen und der Projektleiter*innen in vertraglichen Belangen (Claim Management) sowie bei technischen Fragen der Bautechnik Änderungs-, Kosten- und Terminmanagement Stellvertretende/eigene Teilprojektleitung Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Bauingenieurwesen Relevante Berufserfahrung in den Bereichen Claim Management und Risikomanagement Bereitschaft zu Dienstreisen an alle BGZ-Standorte Analytisches Denken, Planungs- und Organisationstalent sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit Verhandlungs- und Durchsetzungsvermögen Hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative Wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Ingenieur/-in für den Bereich Elektrotechnik (w/m/i)

Sa. 27.02.2021
Witten
Die Universitätsstadt Witten liegt im Südosten des Ruhrgebietes und ist mit ihren rund 99.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die größte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises. Die Universitätsstadt liegt in der Metropolregion Ruhr mit umfangreichen Kulturangeboten. Mit ihrer Nähe zu den Städten Bochum und Dortmund, ihrer direkten Lage an der Ruhr und der damit verbundenen landschaftlich reizvollen Umgebung bietet Witten einen hohen Lebens- und Freizeitwert. Unterstützung bei Neubau- und Umbaumaßnahmen in den städtischen Gebäuden (Verwaltungsgebäude, Schulen, Kindergärten, Sportgebäude u.a.)    Organisation von Unterhaltungs- und Reparaturmaßnahmen in den städtischen Gebäuden Verantwortung für die fachtechnische und organisatorische Bauleitung im Bereich Elektrotechnik Managen der Bewirtschaftung der Gebäude Mitwirkung an der strategischen und technischen Weiterentwicklung des Fachgebietes Planung und Erstellung von Kostenschätzungen und Leistungsverzeichnissen Aufmaß, Abrechnung, Koordinierung und Abnahme von Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen elektronischer Anlagen organisieren als Elektrofachkraft werden Sie Anlagenverantwortlicher für den sicheren Betrieb der elektrischen Anlagen in den Ihnen zugeordneten Objekten Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur oder Bachelor of Engineering der Fachrichtung Elektrotechnik (w/m/i) wünschenswert wäre eine mindestens zweijährige Berufserfahrung von Vorteil wäre eine absolvierte Ausbildung zur Elektroinstallateurin/ zum Elektroanlageninstallateur vor dem Studium (w/m/i) Besitz von guten Kenntnissen der allgemein anerkannten technischen Regeln (z.B. DIN-VDE-Normen, VDE-FNN-Anwendungsregeln, ArbSchG, BetrSichV) ein sehr stark ausgeprägtes allgemeines technisches Verständnis und eine gute Analysefähigkeit sollten vorhanden sein der sichere Umgang mit den üblichen Office-Programmen wird vorausgesetzt Sie verbinden überdurchschnittliche Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft mit einer zielorientierten und selbständigen Arbeitsweise und der Fähigkeit zu wirtschaftlichem Denken Sie haben Spaß daran, mit uns gemeinsam bestmögliche Lösungen zu finden Eine Vergütung nach Entgeltgruppe E 11 TVöD bzw. BesGr. A 12 LBesO (im Rahmen der besoldungsrechtlichen und stellenplanmäßigen Möglichkeiten) einen sicheren Arbeitsplatz, weil wir mit Ihnen in die Zukunft gehen möchten die Möglichkeit, den Arbeitsbereich mit viel Gestaltungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten aktiv mitzugestalten und auszubauen sowohl persönliche als auch fachliche Fortbildungsmöglichkeiten und Wissenstransfer - damit wir uns gemeinsam weiterentwickeln eine vielseitige, interessante Tätigkeit und die selbständige, eigenverantwortliche Arbeit in einem kollegial agierenden Team gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und privaten Lebenswelten wie z.B. flexible Arbeitszeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement (verschiedene Sport- und Entspannungsangebote)
Zum Stellenangebot


shopping-portal