Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 82 Jobs in Lütgendortmund

Berufsfeld
  • Projektmanagement 12
  • Teamleitung 10
  • Leitung 9
  • Gruppenleitung 6
  • Beamte Auf Landes- 5
  • Bauwesen 5
  • Kommunaler Ebene 5
  • Angestellte 5
  • Systemadministration 4
  • Justiziariat 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Prozessmanagement 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Anwendungsadministration 2
  • Bereichsleitung 2
  • Betriebs- 2
  • Filialleitung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 80
  • Ohne Berufserfahrung 24
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 76
  • Teilzeit 32
  • Home Office 16
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 71
  • Befristeter Vertrag 9
  • Ausbildung, Studium 2
Öffentlicher Dienst & Verbände

Fachreferent*in Arbeit und Qualifizierung in der Fachgruppe Arbeit, Armut, soziale Hilfen, Europa.

Mo. 01.03.2021
Herne, Westfalen
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachreferent*in Arbeit und Qualifizierung in der Fachgruppe Arbeit, Armut, soziale Hilfen, Europa. Der Paritätische NRW ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.100 rechtlich selbstständige Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit. Sie betreuen landesweit Mitgliedsorganisationen durch Einzelberatung, AGs und Facharbeitskreisen Sie vertreten fachpolitische Interessen und Positionen in Gremien, Arbeitsgruppen und fachpolitischen Kontakten insbesondere auf Landesebene Sie übernehmen mediengestützte Vortrags- und Referententätigkeit sowie die schriftliche Aufbereitung von relevanten Informationen für ein regelmäßig erscheinendes Fachinfo Sie haben ein Abgeschlossenes Studium (Sozialwissenschaften / Sozialmanagement / Sozialwirtschaft oder vergleichbar) Sie besitzen fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeitsmarktförderung, in der Beratung zu betriebswirtschaftlichen und konzeptionellen Fragen sowie im Bereich Social Media Sie haben einschlägige EDV-Anwendungskompetenzen (MS-Office, Internet) und Erfahrung mit der Erstellung von Texten sowie eine starke Motivation und Fähigkeit zu selbstständiger Arbeit Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten und der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen Ein sehr gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle (zzt 19,25 Wochenstunden), die ggf. auch studienbegleitend (Master Studium) wahrgenommen werden kann. Dienstsitz ist die Kreisgruppe des Paritätischen in Herne. Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
Zum Stellenangebot

Steuerreferent (w/m/d)

Mo. 01.03.2021
Essen, Ruhr
Im 1958 gegründeten Bistum Essen leben in Teilen des Ruhrgebietes und des Sauerlandes über 2,5 Millionen Menschen; knapp 725.000 von ihnen sind katholisch. Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kontinuierlich weiter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als Steuerreferent (w/m/d) Sie sind motiviert, selbstständig und verantwortungsbewusst? Gleichzeitig können Sie Berufserfahrungen im Bereich Steuern nachweisen? Ihr Ziel ist es eigenverantwortlich steuerlich relevante Themen zu bearbeiten und einzubringen? Sie identifizieren sich mit den Aufgaben, Werten sowie den Grundsätzen der christlichen Glaubenslehre? Das spricht Sie an? Perfekt! – Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wo Sie arbeiten Stabsabteilung Recht – Einbindung in das Projekt: „Tax First“ Mitarbeit im Team bei der steuerlichen Beratung aller kirchlichen Körperschaften im Bistum Essen Unterstützung bei der Erstellung von Steuererklärungen und Steuer(vor)anmeldungen Unterstützung bei steuerlichen Außenprüfungen und Rechtsbehelfsverfahren Kontaktpflege zu Beauftragten anderer kirchlicher Körperschaften Mitarbeit in Projekten wie, Einführung einer neuen Finanzsoftware, Einführung TCMS, Umsetzung § 2b UStG Wirtschafts- oder rechtswissenschaftlicher Hochschulabschluss (grundständig/Bachelor) oder vergleichbarer Abschluss mit steuerlichem Schwerpunkt Gute Kenntnisse des Umsatzsteuer- und Ertragssteuerrechtes sowie des allgemeinen Steuerrechts IT Anwendungskenntnisse, einschließlich der IT gestützten Verfahren der Finanzbehörden Kenntnisse aus dem Bereich gemeinnütziger Organisationen / jPdöR Teamfähigkeit und Eigeninitiative ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und hohe Serviceorientierung Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der üblichen Dienstzeiten Bereitschaft zur stellenbezogenen Fortbildung eine vielseitige Aufgabe in einem engagierten Team eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) vgl. TVöD VkA Zusatzversorgung, Angebot eines vergünstigten Jobtickets, Jobrad vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten Weitere Informationen Anstellungsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Anstellungsdauer: unbefristet Arbeitsaufkommen: Teilzeit (19,5 Std./Wo.) Bewerbungsschluss: 22. März 2021
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter des Amtes für Immobilienwirtschaft (m/w/d)

Mo. 01.03.2021
Gladbeck
Wir erbringen Dienstleistungen für ca. 78.000 Bürgerinnen und Bürger. Dazu brauchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Leiterin / Leiter des Amtes für Immobilienwirtschaft (m/w/d) Die Eingruppierung ist nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) nach Entgeltgruppe 15 bzw. nach Besoldungsgruppe A 15 Landesbesoldungsgesetz (LBesG NRW) vorgesehen. Gesucht wird eine Diplomingenieurin / ein Diplomingenieur bzw. Master der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Facility- & Immobilienmanagement oder Energie- & Umwelttechnik. Für die Einstellung bzw. Übernahme in das Beamtenverhältnis ist der Nachweis der großen Staatsprüfung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst erforderlich. Das Amt für Immobilienwirtschaft besteht aus zwei Abteilungen mit gegenwärtig 66 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist innerhalb der Stadtverwaltung verantwortlich für die technische Gebäudewirtschaft (Neu-, Erweiterungs- und Umbauten sowie Sanierungen, Moder­ni­sierungen, Instandhaltung und Instandsetzung der städtischen Hochbauten – ohne Außenanlagen-), die infrastrukturelle Gebäudewirtschaft (Gebäudereinigung und Hausmeisterwesen, Energiemanagement) und die zentrale Bauverwaltung (zentrale Verwaltungsdienste des Baudezernates, sowie der Vergabestelle). Die Leistungen werden im Rahmen eines Systems der „Hausherrenämter“ als Serviceleistungen für die verantwortlichen Nutzerinnen und Nutzer erbracht. selbstständige und eigenverantwortliche Führung des Amtes für Immobilienwirtschaft Fach- und Dienstaufsicht Personalführung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ausübung der Bauherrenvertretung mit der Budgetverantwortung in zahlreichen und vielseitigen Bauprojekten des Amtes Vertretung des Amtes innerhalb der Stadtverwaltung, den politischen Gremien sowie gegenüber Auftragnehmern, der Öffentlichkeit und der Bürgerschaft mehrjährige Erfahrungen im Hochbau von Sonderbauten und der Projektsteuerung, idealerweise mit einer Bauvorlageberechtigung gem. LBO NW. Weisen Sie hierzu mindestens drei Referenzen über die Durchführung von Bauvorhaben als Projektsteuerer / Projektsteuerin oder eigenverantwortlicher Planer / eigenverantwortliche Planerin mit einem Projektbudget von jeweils mehr als 1.000.000 € nach (möglichst von Sonderbauten) mehrjährige Erfahrung in der Personalführung fundierte Kenntnisse auf den Gebieten des Bau-, Honorar-, Vertrags- und Vergaberechts sowie den speziellen Vorschriften über einschlägige Sonderbauten, bspw. der Schulbaurichtlinie, sowie der Bauprüfungsverordnung Kenntnisse auf den Gebieten des Planungs- und Handelsrechts Kenntnisse auf den Gebieten der Baukonstruktion, der Bauphysik, des Brandschutzes und der technischen Gebäudeausstattung sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen und Kenntnisse von CAFM-Software; wünschenswerterweise der Anwendung „Liegenschafts- und Gebäudemanagement“ (LUGM) Wir erwarten eine Persönlichkeit mit hohem Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen und der Fähigkeit, das Team von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zielgerichtet zu führen und zu motivieren. Fähigkeiten wie konzeptionelles Arbeiten, Ideenreichtum, gestalterische Sicherheit werden vorausgesetzt. Unabdingbar ist die Fähigkeit, vertrauensvoll und teamorientiert mit den weiteren Ämtern der Stadtverwaltung zusammenzuarbeiten. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem verantwortungsvollen Aufgabengebiet 30 Tage Urlaub flexible Arbeitszeit im Rahmen von Gleitzeiten als tariflich Beschäftigter eine attraktive Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes sowie eine jährliche Sonderzahlung eine Ermäßigung bei Ticketabonnements des VRR Angebote der Gesundheitsprävention Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen barrierefreien Arbeitsplatz Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Stadt Gladbeck unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Interesse von Bewerberinnen und Bewerber in Teilzeit zu arbeiten, sollte daher kein Hinderungsgrund für eine Bewerbung sein. Bei entsprechenden Bewerbungen wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten dennoch entsprochen werden kann.
Zum Stellenangebot

Technische/r Sachbearbeiter/in / Techniker*in Elektrotechnik für Wiederkehrende Prüfungen für unseren Bereich Technische Rechtskonformität / Instandhaltung

So. 28.02.2021
Herten, Westfalen
Die AGR Gruppe ist mit rund 950 Beschäftigten ein mittelständisch strukturiertes Unternehmen im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Mit unseren fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logistik, Thermische Behandlung, Depo­nie­management, Umweltdienstleistungen sowie Sekundärerzeugnisse leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungs­sicherheit in der Region. Dabei gewinnen wir aus den abfallwirtschaftlichen Aktivitäten Strom, Dampf, Fernwärme sowie Sekundärrohstoffe. Wir suchen für unsere Tochtergesellschaft AGR Betriebsführung GmbH mit Standort in Herten zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Festanstellung eine/n flexible/n und teamfähige/n Technische/r Sachbearbeiter/in / Techniker*in Elektrotechnik für Wiederkehrende Prüfungenfür unseren Bereich Technische Rechtskonformität / Instandhaltung (Referenz-Nr.: R323) Unsere Tochtergesellschaft, die AGR Betriebsführung GmbH, betreibt unser Abfallkraftwerk RZR Herten. Dieses verfügt über eine thermische Abfallbehandlungsanlage für 300.000 Mg/a Siedlungsabfall, 300.000 Mg/a Gewerbeabfall und 112.000 Mg/a Sonderabfall. Die sechs Verbrennungslinien – dies sind vier Rostfeuerungsanlagen für kommunale Siedlungs- und Gewerbeabfälle sowie zwei Drehrohröfen für Sonderabfälle – sind jeweils mit einer mehrstufigen Rauchgasreinigungsanlage ausgestattet. Organisation, Koordination und Überwachung sämtlicher durchzuführenden Inspektionen und Prüfungen an überwachungsbedürftigen Anlagen, Maschinen und Arbeitsmittel für den Bereich E-Technik Führung, Aktualisierung und Weiterentwicklung des Katasters (Überwachungsdatenbank) für die wiederkehrenden Prüfungen für den Bereich E-/MSR Technik, Technische Sicherheit Veranlassung von wiederkehrenden Prüfungen nach Änderungen oder Neuinstallierung von   Elektro-, Leit- oder Regelungstechnischen Anlagen und Änderungen von elektrotechnischen Komponenten und anderen Arbeitsmitteln Auswahl geeigneter externer Dienstleister zur Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen Überwachung der Intervalle regelmäßiger interner Inspektionen und Prüfungen gemäß arbeitsrechtlicher, umweltrechtlicher oder versicherungstechnischer Anforderungen Festlegung des Prüfumfanges gemäß den geltenden europäischen Richtlinien und Normen sowie nationaler Gesetze in Zusammenarbeit mit der Abteilung „Technische Rechtskonformität“ Initiierung, Nachverfolgung und Ablage der Dokumentation über die wiederkehrenden Prüfungen wie z.B. von funktionale Sicherheit von Messeinrichtungen, Steuereinrichtungen und Regelungseinrichtungen Beauftragung der zuständigen ZÜS – oder Prüfsachverständigen und Zusammenarbeit mit den internen Sachkundigen Aktive Unterstützung der technischen Bereiche bei der Organisation, Durchführung und Nachverfolgung der wiederkehrenden Prüfungen Abgeschlossene Berufsausbildung mit einer Weiterbildung als Techniker*in / Meister*in der Fachrichtung, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik o.ä. oder eine Aussagekräftige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion, vorzugsweise in der Elektrotechnik- und Kraftwerksbranche, der chemischen Industrie oder Entsorgungsbranche in vergleichbarer Funktion Gute Kenntnisse in gesetzlichen Vorschriften, technischen Normen und Richtlinien insbesondere in den Bereichen Anlagensicherheit, Arbeits- und Umweltschutz Gute EDV-Kenntnissen insbesondere in Microsoft Office, E-Plan, DMS, Asset Management Hohes Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und besondere Kommunikationsstärke Organisationstärke, Qualitätsbewusstsein, strukturierte Arbeitsweise sowie analytische Kompetenz Handfestes Mitwirken an Klima- und Umweltschutz in einer zukunftsträchtigen Branche Umfassende Einarbeitungsphase sowie sukzessive Übernahme von Verantwortung Mittelständische Strukturen mit flachen Hierarchien, schnellen Entscheidungswegen und einem dynamischen Umfeld Möglichkeiten und Förderung der beruflichen Weiterentwicklung Eine offene, freundliche Arbeitsatmosphäre mit echtem Teamgeist nach unserem Motto „Miteinander – Füreinander“ Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Sozialleistung
Zum Stellenangebot

Junior-Projektingenieur (m/w/d) Errichtung Zwischenlager

So. 28.02.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Koordinierung Projekte an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Junior-Projektingenieur (m/w/d) Errichtung Zwischenlager Unterstützung der Arbeitspaketverantwortlichen bei der Koordinierung und dem Schnittstellenmanagement im Rahmen der Errichtung des Logistikzentrums Konrad Entlastung der Arbeitspaketverantwortlichen (administrative Aufgaben und Erledigung der Dokumentationspflichten) Eigenverantwortliche Abwicklung von zugewiesenen Aufgaben und Arbeitspaketen Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium mit einer technischen Ausrichtung, z. B. im Bereich Bauwesen, Maschinenbau oder Elektrotechnik Erste (praktische) Berufserfahrungen in der Projektarbeit, ggf. auch in Form von Praktika Bereitschaft zu Dienstreisen an alle BGZ-Standorte Analytisches Denken, Planungs- und Organisationstalent sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit Hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative Wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Projektingenieur (m/w/d) Claim Management

So. 28.02.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Koordinierung Projekte an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektingenieur (m/w/d) Claim Management Unterstützung der Arbeitspaketverantwortlichen und der Projektleiter*innen in vertraglichen Belangen (Claim Management) sowie bei technischen Fragen der Bautechnik Änderungs-, Kosten- und Terminmanagement Stellvertretende/eigene Teilprojektleitung Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Bauingenieurwesen Relevante Berufserfahrung in den Bereichen Claim Management und Risikomanagement Bereitschaft zu Dienstreisen an alle BGZ-Standorte Analytisches Denken, Planungs- und Organisationstalent sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit Verhandlungs- und Durchsetzungsvermögen Hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative Wirtschaftliches und strategisches Denken und Handeln Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot

Ingenieur/-in für den Bereich Elektrotechnik (w/m/i)

Sa. 27.02.2021
Witten
Die Universitätsstadt Witten liegt im Südosten des Ruhrgebietes und ist mit ihren rund 99.000 Einwohnerinnen und Einwohnern die größte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises. Die Universitätsstadt liegt in der Metropolregion Ruhr mit umfangreichen Kulturangeboten. Mit ihrer Nähe zu den Städten Bochum und Dortmund, ihrer direkten Lage an der Ruhr und der damit verbundenen landschaftlich reizvollen Umgebung bietet Witten einen hohen Lebens- und Freizeitwert. Unterstützung bei Neubau- und Umbaumaßnahmen in den städtischen Gebäuden (Verwaltungsgebäude, Schulen, Kindergärten, Sportgebäude u.a.)    Organisation von Unterhaltungs- und Reparaturmaßnahmen in den städtischen Gebäuden Verantwortung für die fachtechnische und organisatorische Bauleitung im Bereich Elektrotechnik Managen der Bewirtschaftung der Gebäude Mitwirkung an der strategischen und technischen Weiterentwicklung des Fachgebietes Planung und Erstellung von Kostenschätzungen und Leistungsverzeichnissen Aufmaß, Abrechnung, Koordinierung und Abnahme von Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen elektronischer Anlagen organisieren als Elektrofachkraft werden Sie Anlagenverantwortlicher für den sicheren Betrieb der elektrischen Anlagen in den Ihnen zugeordneten Objekten Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Diplom-Ingenieurin/Diplom-Ingenieur oder Bachelor of Engineering der Fachrichtung Elektrotechnik (w/m/i) wünschenswert wäre eine mindestens zweijährige Berufserfahrung von Vorteil wäre eine absolvierte Ausbildung zur Elektroinstallateurin/ zum Elektroanlageninstallateur vor dem Studium (w/m/i) Besitz von guten Kenntnissen der allgemein anerkannten technischen Regeln (z.B. DIN-VDE-Normen, VDE-FNN-Anwendungsregeln, ArbSchG, BetrSichV) ein sehr stark ausgeprägtes allgemeines technisches Verständnis und eine gute Analysefähigkeit sollten vorhanden sein der sichere Umgang mit den üblichen Office-Programmen wird vorausgesetzt Sie verbinden überdurchschnittliche Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft mit einer zielorientierten und selbständigen Arbeitsweise und der Fähigkeit zu wirtschaftlichem Denken Sie haben Spaß daran, mit uns gemeinsam bestmögliche Lösungen zu finden Eine Vergütung nach Entgeltgruppe E 11 TVöD bzw. BesGr. A 12 LBesO (im Rahmen der besoldungsrechtlichen und stellenplanmäßigen Möglichkeiten) einen sicheren Arbeitsplatz, weil wir mit Ihnen in die Zukunft gehen möchten die Möglichkeit, den Arbeitsbereich mit viel Gestaltungsspielraum und Entwicklungsmöglichkeiten aktiv mitzugestalten und auszubauen sowohl persönliche als auch fachliche Fortbildungsmöglichkeiten und Wissenstransfer - damit wir uns gemeinsam weiterentwickeln eine vielseitige, interessante Tätigkeit und die selbständige, eigenverantwortliche Arbeit in einem kollegial agierenden Team gute Rahmenbedingungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und privaten Lebenswelten wie z.B. flexible Arbeitszeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement (verschiedene Sport- und Entspannungsangebote)
Zum Stellenangebot

Anwendungsbetreuer/in (m/w/d) für Bibliothekswesen und andere kommunale IT-Lösungen

Sa. 27.02.2021
Recklinghausen
Der Zweckverband Gemeinsame Kommunale Datenzentrale Recklinghausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Anwendungsbetreuer/in (m/w/d) für Bibliothekswesen und andere kommunale IT-Lösungen Die GKD Recklinghausen ist als öffentlich-rechtlicher Zweckverband kommunaler IT-Dienstleister für den Kreis Recklinghausen und acht Städte des Kreises Recklinghausen. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, den weiteren Strukturwandel unserer Region durch Digitalisierungslösungen zu unterstützen. Der verantwortliche Umgang für die im Auftrag der kommunalen Kunden verwalteten Bürger- und Unternehmensdaten ist für uns dabei selbstverständlich und zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur. Fachliche und technische Betreuung kommunaler IT-Lösungen u.a. des eingesetzten Bibliotheksverfahrens BIBLIOTHECAPlus und des DiscoveryOPAC-Produktes „smartBib“ Mitarbeit und Vertretung im Team Fachanwendungen Telefonische Beratung, Fehleranalyse- und behebung sowie Unterstützung bei Fragen der Anwender Dokumentation von Prozessen und Ergebnissen Planung und Durchführung von Schulungen sowie Anwendertreffen im Kundenkreis Teilnahme an überregionalen Arbeitstreffen Ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in der Fachrichtung Medien- oder Bibliotheksinformatik, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen in der Benutzerunterstützung und im IT-Support, idealerweise im Bibliotheksumfeld mit den oben genannten Fachanwendungen Ein hohes Maß an Kundenorientierung sowie Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Eigeninitiative Aufgeschlossenheit für neue Themen und Technologien Mobilität zur Kundenbetreuung vor Ort, Führerschein Klasse B Ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, in welchem Entwicklungen gestaltet und Veränderungsprozesse beeinflusst werden können Das interessante Umfeld eines modernen kommunalen Gemeinschaftsunternehmens Ein umfangreiches und bedarfsorientiertes Fort- und Weiterbildungsangebot Einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Die Möglichkeit zeitweise im Homeoffice zu arbeiten Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
Zum Stellenangebot

Amtsleitung Jugendamt (m/w/d) bei der Stadt Bochum

Sa. 27.02.2021
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Bei der Stadt Bochum ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Position dauerhaft zu besetzen: Amtsleitung (w/m/d) im Jugendamt im "Dezernat V - Jugend, Soziales und Gesundheit" Das Jugendamt der Stadt Bochum umfasst zurzeit vier Abteilungen und das Familienpädagogische Zentrum mit Institutscharakter. In dort angesiedelten unterschiedlichen Arbeitsfeldern (incl. 19 städtische Kindertageseinrichtungen sowie 6 städtische Jugendfreizeithäuser) sind insgesamt 730 Beschäftigte mit folgenden Aufgaben befasst: - Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung - Soziale Arbeit und Beratung in den unterschiedlichen Sozialräumen der Jugendhilfe in Bochum - Kindertagesbetreuung und Tagespflege - Jugendförderung - Jugendsozialarbeit incl. Schulsozialarbeit - Erziehungshilfen - Beratung - Rechtliche und wirtschaftliche Hilfen (Beistandschaft, Unterhaltsvorschuss, BuT) - Vormundschaften - Allgemeine Verwaltung und Haushaltsangelegenheiten Bitte reichen Sie Ihre vollständige Bewerbung (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) bis zum 09.04.2021 ein. Der Einsatzort: Bochum Die Führungsaufgaben dieser Stelle sind prägend. Die Leitung des Jugendamtes hat die Gesamtverantwortung für alle Bereiche der Jugendhilfe. Da die Aufgaben des Jugendamtes gem. § 70 Abs.1 SGB VIII durch den Jugendhilfeausschuss und durch die Verwaltung des Jugendamtes wahrgenommen werden, ist die Leitung des Jugendamtes zu einer kooperativen Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie (JHA) verpflichtet. Gleichzeitig hat sie sicherzustellen, dass gem. § 74 SGB VIII ff. die freiwillige Tätigkeit auf dem Gebiet der Jugendhilfe angeregt und gefördert wird. Ein Schwerpunkt ist dabei die Förderung der Arbeit in den Arbeitsgemeinschaften gem. § 78 SGB VIII. Eine besondere Bedeutung in der Aufgabenwahrnehmung liegt darin, die organisatorischen und personellen Rahmenbedingungen beim Risikomanagement Kindeswohlgefährdung sicherzustellen. Die Leitung trägt Verantwortung und ist Motor für die fachlich-inhaltliche und strategische Weiterentwicklung der sozialräumlich ausgebauten Jugendhilfe in Bochum unter Berücksichtigung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Entwicklung der Kommunalen Präventionskette in intensiver Zusammenarbeit der Jugendhilfe mit dem Schulamt/der Schulverwaltung. Die Führung der Leitungskräfte mit Zielen und Zielvereinbarungen sind zentrale Instrumente der Steuerung des großen Amtes und seiner Aufgabenerfüllung. Die Leitung des Jugendamtes trägt die Budgetverantwortung für ca. 200 Mio. €. Sie vertreten das Jugendamt sowohl innerhalb der Verwaltungsstrukturen als auch nach außen, z. B. gegenüber dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe und dem Städtetag. Erwartet wird eine Persönlichkeit mit hoher Fach- und Führungskompetenz, die in der Lage ist, ein Jugendamt dieser Größe innovativ zu führen und den fachlichen und wirtschaftlichen Erfordernissen entsprechend weiterzuentwickeln. Dabei setzen wir ein gesundheitsorientiertes Führungsverhalten voraus. Sie verfügen über mehrjährige Praxiserfahrungen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Jugendhilfe, davon mindestens dreijährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung. Darüber hinaus bringen Sie mindestens dreijährige Personalführungserfahrung in einer größeren Organisationseinheit der Jugendhilfe mit. Die Zugangsvoraussetzungen zum höheren Dienst erfüllen Sie durch ein abgeschlossenes wissenschaftliches universitäres Studium (min. Diplom- oder Masterabschluss) oder einen entsprechenden Fachhochschul-/Bachelorabschluss mit durch berufliche Erfahrung erworbenen Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechend der geforderten wissenschaftlichen Hochschulbildung. Idealerweise haben Sie ein Studium der folgenden Fachrichtungen absolviert: Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Pädagogik oder Sozialwissenschaft, Psychologie. Sie sind engagiert und verfügen über hohe soziale und kommunikative Kompetenzen. Die Stelle erfordert strategisches, konzeptionelles und praktisches Denken, Entscheidungskompetenz, Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit, Flexibilität, Verhandlungsgeschick und Leistungsbereitschaft. Es wird erwartet, dass die besonderen Herausforderungen der Jugendhilfe aktiv und kreativ gestaltet werden und das Jugendamt entsprechend zukunftsorientiert weiterentwickelt wird. Dabei gilt es, fachbereichsübergreifende und sozialräumliche Konzepte mit einzubeziehen. Die Stadt Bochum fördert individuell Ihre Kompetenzen und bietet umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen der Stadt Bochum als Arbeitgeberin am Herzen. Daher werden Ihnen sehr familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen geboten. Die Stadt Bochum ist stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten bieten zu können, sondern auch Teleheimarbeit, das Eltern-Kind-Büro sowie Betriebssportgruppen und gesundheitliche Präventionsangebote. Die Stelle ist der BesGr B 2 LBesG bzw. einem vergleichbaren außertariflichen Entgelt zugeordnet. Als Beamtin/Beamter müssen Sie daher grundsätzlich die Voraussetzungen für die Laufbahn-gruppe 2, 2. Einstiegsamt erfüllen. Grundsätzlich können die Aufgaben auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den dienstlichen Erfordernissen, verein-bart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungs-gesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich mittels des nachstehenden Links oder über HAPEKO.de. Eine Bewerbung in Schriftform richten Sie bitte an HAPEKO Deutschland GmbH Kampstraße 44 in 44137 Dortmund z.H. Julian Faust. Um Ihnen und uns Kosten zu sparen, übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte ohne Ordner, Hefter oder Plastikhüllen, da diese nicht zurückgesandt werden können. Bei Fragen vorab wenden Sie sich gern an Herrn Julian Faust unter 0231 9508940. HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. HAPEKO arbeitet im exklusiven Auftrag und in fester Partnerschaft mit der Stadt Bochum zusammen
Zum Stellenangebot

Technische/r Zeichner*in / Konstrukteur*in mit ausgeprägtem technischen Verständnis und breitem Know-How

Fr. 26.02.2021
Gelsenkirchen
Die AGR Gruppe ist mit rund 950 Beschäftigten ein mittelständisch strukturiertes Unternehmen im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Mit unseren fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logistik, Thermische Behandlung, Deponiemanagement, Umweltdienstleistungen sowie Sekundärerzeugnisse leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Entsorgungssicherheit in der Region. Dabei gewinnen wir aus den abfallwirtschaftlichen Aktivitäten Strom, Dampf, Fernwärme sowie Sekundärrohstoffe. Wir suchen für die AGR Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet mbH mit Standort in Gelsenkirchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unbefristeter Festanstellung eine/n strukturierte/n und dienstleistungsorientierte/n Technische/r Zeichner*in / Konstrukteur*inmit Kenntnissen und Kompetenzen im Tief- und Rohrleitungsbau(Referenz-Nr.: R294) Erstellung von Entwurfs-/ Genehmigungs-/Ausführungsplanungen für die Deponien und weitere Ingenieurbauwerke (CAD-Planunterlagen und CAD-Konstruktionen) Erstellen und Anpassen von 2D- und 3D-Konstruktionszeichnungen in Abstimmung mit den Objektplanern*innen Erstellung von Mengenermittlungen sowie Massenberechnungen anhand digitaler Geländemodelle (DGM) Austausch von Konstruktionszeichnungen und –modellen mit anderen Fachplanern*innen Ansprechpartner*in für die Zeichnungs- und Dokumentenverwaltung Durchführung der entsprechenden technischen Dokumentation Erfolgreich abgeschlossene technische Berufsausbildung, vorzugsweise als Bauzeichner*in, technische/r Zeichner*in oder technische/r Produktdesigner*in oder eine vergleichbare Qualifikation Aussagekräftige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position Fundierte Kenntnisse in der Anwendung von 2D- und 3D-Autodesk-Produkten (AutoCAD, Navis Works, GIS) sowie versierter Umgang mit MS-Office-Anwendungen Lösungsorientiertes Denken, Organisationsstärke, Qualitätsbewusstsein sowie strukturierte und selbstständige Arbeitsweise Konstruktives Geschick, kreativ in der Lösungsfindung, Spaß an der Arbeit und eine gute Portion Teamgeist Handfestes Mitwirken an Klima- und Umweltschutz in einer zukunftsträchtigen Branche Umfassende Einarbeitungsphase sowie sukzessive Übernahme von Verantwortung Mittelständische Strukturen mit flachen Hierarchien, schnellen Entscheidungswegen und einem dynamischen Umfeld Möglichkeiten und Förderung der beruflichen Weiterentwicklung Eine offene, freundliche Arbeitsatmosphäre mit echtem Teamgeist nach unserem Motto „Miteinander – Füreinander“ Vollzeittätigkeit mit leistungsgerechter Vergütung sowie attraktive Sozialleistungen Die Eingruppierung für diese Position erfolgt auf Basis der übertragenen Tätigkeiten / Verantwortungen und entspricht mindestens der Entgeltgruppe 6 / TVöD
Zum Stellenangebot


shopping-portal