Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 13 Jobs in Machern bei Wurzen

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Dienstleistung und Fertigung 2
  • Leitung 2
  • Teamleitung 2
  • Weitere: Handwerk 2
  • Entwicklung 1
  • Assistenz 1
  • Bauwesen 1
  • Beamte Auf Landes- 1
  • Angestellte 1
  • Gruppenleitung 1
  • Justiziariat 1
  • Marketing-Manager 1
  • Marketingreferent 1
  • Office-Management 1
  • Rechtsabteilung 1
  • Sekretariat 1
  • Sicherheit 1
  • Training 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 4
  • Ausbildung, Studium 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Technische/-r Sachbearbeiter/-in für die Vorbereitung und Bauleitung im Brückenbau

Mo. 01.03.2021
Leipzig
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Verkehrs- und Tiefbauamt, Abteilung Brückenbau und –unterhaltung, eine/-n Technische/-n Sachbearbeiter/-in für die Vorbereitung und Bauleitung im Brückenbau Das Verkehrs- und Tiefbauamt ist für die Verkehrssicherheit, die Planung, den Bau und die Unterhaltung des Leipziger Straßennetzes einschließlich der Straßenbrücken verantwortlich. Dies schließt die Beschilderung, Beleuchtung, Regelung durch Lichtsignalanlagen, aber auch die Straßendokumentation und die Erteilung von Gestattungen und Erlaubnissen für die Nutzung der öffentlichen Straßen ein. Neben der Erarbeitung von städtebaulichen Verträgen sowie deren Kontrolle im Vollzug gehört zu den Aufgaben die Heranziehung von Straßenanliegern zur Zahlung von Erschließungs- und Straßenausbaubeiträgen. Im Weiteren obliegt dem Amt die Ausschreibung und Vergabe von Planungs-, Bau- und Lieferleistungen. Die generelle Verkehrsplanung umfasst unter anderem den Stadtentwicklungsplan Verkehr und öffentlicher Raum, den Nahverkehrsplan und den Radverkehrsentwicklungsplan. Das Amt gliedert sich in den Amtsleiterbereich und acht Abteilungen mit insgesamt ca. 320 Mitarbeitern. Projektsteuerung sowohl im Planungs-, Genehmigungs- und Baudurchführungsprozess einschließlich der Verhandlung und vertraglichen Bindung von Kooperationspartnern/-partnerinnen Beauftragung, Anleitung und fachliche Betreuung der beteiligten Planungsbüros Umsetzung der Ergebnisse der Bauwerksprüfung in Planungskonzepte Grundlagenermittlung und Erarbeitung der Aufgabenstellung für Bau- und Instandsetzungsmaßnahmen an Ingenieur- und Sonderbauwerken Ausschreibung, Vergabe und vertragliche Bindung der für die Maßnahme erforderlichen Leistungen Erläuterung und Erörterung der Maßnahme mit betroffenen Dritten und Trägern öffentlicher Belange Betreuung und Koordinierung, Abnahme, Abrechnung und Dokumentation der Leistungsrealisierung Bachelor- bzw. Fachhochschulabschluss im Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung einschlägige Berufserfahrung im Brückenbau und/oder in komplexen Bauvorhaben Erfahrungen im Projektmanagement erwünscht umfassende Kenntnisse im Bau- und Vertragsrecht ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten gutes Urteils- und Entscheidungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick Fähigkeiten zum selbstständigen, verantwortungsvollen und ergebnisorientierten Arbeiten Teamfähigkeit, Engagement und Verantwortungsbewusstsein umfangreiche Kenntnisse in der Anwendung arbeitsplatzbezogener PC-Software Besitz des Führerscheins der Klasse B eine nach der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertete Stelle einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)
Zum Stellenangebot

Referatsleiterin / Referatsleiter (m/w/d) Lärm- und Umweltschutz

Fr. 26.02.2021
Leipzig
Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden seit dem 01.01.2021 die Bundesautobahnen nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem BMVI, der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeitet. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover. Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist die für die Bundesfernstraßenverwaltung zuständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Das FBA sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat S3 – „Lärm- und Umweltschutz“ in der Abteilung S – „Straßenrecht/Aufsicht“, unbefristet, eine/einen Referatsleiterin / Referatsleiter (m/w/d) Der Dienstort ist Leipzig. Referenzcode der Ausschreibung 20210328_9339Als Leiterin/Leiter (m/w/d) des Referates S3 – „Lärm- und Umweltschutz“ erwarten Sie im Wesentlichen folgende Aufgaben: Leitung des Referates sowie Führung der unterstellten Beschäftigten Koordinierung der Arbeitsprozesse innerhalb des Referates, strategisches Planen und Priorisieren von Aufgaben Sicherstellung der operativen Umsetzung der Aufgaben des Referates Pflege der Referatskultur sowie Förderung der Teamentwicklung Verantwortung für die Einführung und Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Förderung der interdisziplinären Zusammenarbeit und der Umsetzung von Digitalisierungspotentialen Bearbeitung besonders herausgehobener Angelegenheiten/Grundsatzangelegenheiten des Referates Steuerung der Weiterentwicklung der Lärmschutzstatistik und Regelwerke zum Lärmschutz sowie zur Luftreinhaltung Konzeptionelle Vorbereitung sowie Erarbeitung besonders herausgehobener strategischer Zielsetzungen für die Hausleitung Bearbeitung fachlich besonders schwieriger Problemstellungen im Einzelfall bei Stellungnahmen im Zuge der Planungsbegleitung und der Linienbestimmung nach § 16 FStrG Vertretung der Interessen der Bundesrepublik Deutschland für den Aufgabenbereich in Gremien, Fachtagungen, Bund-Länder-Dienstberatungen und ähnlichen Einrichtungen Koordinierung von Fachstellungnahmen und politischen Anfragen Präsentation der Vorhaben und Ergebnisse (abteilungsintern, abteilungsübergreifend, auf Leitungsebene, vor Gremien und Fachverbänden) Zwingende Anforderungskriterien: Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master/Univ.-Diplom) der Fachrichtung Umweltwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Sie sind Beamtin/Beamter (m/w/d) mit der Befähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst in vergleichbarer Fachrichtung. Wichtige Anforderungskriterien: Sie verfügen außerdem insbesondere über die folgenden Fähigkeiten und Kompetenzen und sind bereit, diese zur Anwendung zu bringen: Fähigkeit zur kooperativen Führung durch Gestaltung eines vertrauensvollen Umgangs mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie deren Einbindung bei der Aufgabenumsetzung Fähigkeit zur zielorientierten Führung durch Definition klarer Aufgaben und Ziele Hohe Flexibilität, die komplexe Situation und die besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer neuen Behörde differenziert zu erfassen, sowie eine positive Bereitschaft zur Aufgabenumsetzung auch bei (unvorhergesehen) geänderten Vorgaben und zur Verantwortungsübernahme für kurz- und mittelfristig erreichbare Lösungen Planungs- und Organisationsfähigkeit durch Definition realistischer Ziele für den zugewiesenen Verantwortungsbereich unter Berücksichtigung von Prioritäten Fähigkeit zur zielorientierten, verständlichen und adressatengerechten Darstellung und Präsentation von Sachverhalten Fähigkeit, einen sachbezogenen Kommunikations- und Informationsfluss gegenüber beteiligten Personen und Gruppen aktiv zu fördern Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit zur Erreichung sachbezogener Ziele Fähigkeit, Konflikte zu erkennen und durch konstruktives Handeln zu lösen Fähigkeit, Entscheidungen unter Abwägung von Alternativen zu treffen und sachlich und überzeugend zu vertreten Hoher Grad an Initiative, um selbständig mit sachgerechten Lösungen zu den gesetzten Zielen zu gelangen Fähigkeit, die eigenen Vorstellungen und Standpunkte auch gegen Widerstände einzelner Personen durchzusetzen Fähigkeit zur konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit mit Personengruppen innerhalb eines größeren Verantwortungsbereichs Fachkenntnisse: Vertiefte Fachkenntnisse in den für das Aufgabengebiet maßgeblichen Bereichen, die über die Inhalte des Master-/Univ.-Diplom-Studiums hinausgehen (u. a. Lärmschutz, Luftreinhaltung, Naturschutz, Landespflege und Umweltverträglichkeitsprüfung, Emissions-/Immissionsschutz, Wasserschutz), insbesondere in Bezug auf Straßeninfrastruktur Kenntnisse im FStrG, insbesondere zur Linienbestimmung § 16 FStrG Kenntnisse zum Ablauf der Straßenplanung und Straßenbetrieb in Deutschland und im Bereich Planfeststellung Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 15, Teil I der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet. Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist nach Ablauf der arbeitsrechtlichen Probezeit eine Verbeamtung möglich. Beamtinnen und Beamte (m/w/d) werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 15) nach einer vorhergehenden Abordnung versetzt. Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 15 möglich. Besondere Hinweise: Von einer Referatsleiterin/einem Referatsleiter (m/w/d) im Geschäftsbereich des BMVI wird eine ausgeprägte Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung erwartet. Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit und bei Bedarf mobiles Arbeiten mit entsprechender technischer Ausstattung. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Die Dienstposten sind grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Für Tarifbeschäftigte des BMVI und seines Geschäftsbereichs werden zur Durchführung eines Leistungsvergleichs vom Personalreferat des FBA Leistungseinschätzungen eingeholt, die sich verfahrensmäßig an den jeweils im Geschäftsbereich geltenden Richtlinien für die beamten­recht­liche Beurteilung orientieren. Die betreffenden Tarifbeschäftigten des BMVI bzw. seines Geschäftsbereichs erklären mit ihrer Bewerbung ihr Einverständnis zur Durchführung dieser Maßnahme.
Zum Stellenangebot

Teamleiter/-innen Personalgewinnung

Mi. 24.02.2021
Leipzig
Wir suchen ab sofort für das Personalamt zwei Teamleiter/-innen Personalgewinnung Als zentralem Dienstleister obliegt dem Personalamt der Stadt Leipzig das gesamte Personalmanagement für die circa 8.500 Beschäftigten der Stadtverwaltung. Unsere Dienstleistungen reichen von der Personalgewinnung, über die Personalbetreuung und Entgeltabrechnung bis hin zum Personalcontrolling und zur Personalentwicklung. Dazu gehören die Planung und Durchführung aller Stellenbesetzungsverfahren, aber auch die Konzeption einer Arbeitgebermarke sowie die Erarbeitung und Umsetzung spezifischer Personalmarketingkampagnen und -maßnahmen in Zusammenarbeit mit externen Partnerinnen und Partnern. Die Abteilung Personalgewinnung befindet sich in einem Prozess der strukturellen und konzeptionellen Weiterentwicklung mit viel Gestaltungs- und Innovationspotential. Leitung des Teams bestehend aus acht Mitarbeiterinnen und MitarbeiternFührung/Coaching der Mitarbeiterinnen und MitarbeiterGestaltung eines Teamentwicklungsprozesses im Rahmen der Neuausrichtung der Abteilung PersonalgewinnungEntwicklung innovativer Recruiting-Strategienstrategische Steuerung und Durchführung qualitativ hochwertiger Rekrutierungsprozesse ausgerichtet an den strategischen Zielen des Personalamtes und der Abteilung PersonalgewinnungErarbeitung, Fortschreibung und Optimierung von Prozessen und Abläufen Konzeption und Durchführung komplexer Auswahlverfahren für Führungspositionen unter Anwendung eignungsdiagnostischer Instrumente Konzeption und Anpassung von zielgruppenspezifischen Auswahlinstrumenten Entwicklung und Durchführung von Projekten zu spezifischen Personalmarketing- und Rekrutierungsthemen Förderung des Servicegedankens – Proaktive Gestaltung der Kommunikation und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnerinnen und Partnern der Personalgewinnung Ihre Aufgabe als Teamleiter/-in Personalgewinnung ist es, sich mit Gestaltungswille in die Weiterentwicklung der Abteilung einzubringen. Dabei gilt es, Ihr Team zu befähigen und zu motivieren, sich jeden Tag aufs Neue den herausfordernden Aufgaben der Abteilung im Fokus einer modernen Verwaltung zu stellen. wissenschaftlicher Hochschulabschluss in den Bereichen Arbeits- und Organisationspsychologie oder HR-Management oder in einer vergleichbaren Fachrichtung mit Schwerpunkt Personalmanagement mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Personalmanagement mit dem Schwerpunkt Personalgewinnung bzw. Recruiting mindestens ein Jahr Führungs- und Leitungserfahrung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Freude an der Gestaltung von Teamentwicklungs- und Veränderungsprozessen fachliche Expertise in der Entwicklung, Konzeption und Durchführung unterschiedlicher Personalauswahlverfahren anwendungsbereite Kenntnisse und Erfahrungen in der Umsetzung der DIN 33430 Erfahrungen in der Eignungsdiagnostik oder das Interesse, sich auf dem Gebiet weiterzubilden Als Teamleiter/-in Personalgewinnung zeichnen Sie sich durch eine strukturierte Arbeitsweise gepaart mit Kreativität und Ideenreichtum aus und bringen zudem Eigeninitiative, Hands-on-Mentalität, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsvermögen mit. Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis auf einer nach der Entgeltgruppe 13 TVöD bewerteten Stelle ein dynamisches und interdisziplinäres Team in der Personalgewinnung die einmalige Chance, die Stadtverwaltung Leipzig und das Personalmanagement für 8.500 Beschäftigte mitzugestalten ein sicherer Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern flexible Arbeitszeiten und ein familienfreundliches Umfeld vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr grundsätzlich 30 Tage Urlaub sowie eine jährliche Sonderzahlung Zusatzleistungen wie eine betriebliche Altersversorgung und ein ermäßigtes JOB-Ticket
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter für die Reinigung (m/w/d)

Mo. 22.02.2021
Schkeuditz
Mitarbeiter für die Reinigung (m/w/d) Vollzeit, zunächst befristet Für die Malteser Erstaufnahmeeinrichtung in Schkeuditz OT Dölzig suchen wir ab sofort Verstärkung. Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste und Ausbildung. Reinigung laut Hygieneplan und Hygienevorschriften des Gesundheitsamtes Reinigung anhand des Reinigungsplans in den vorgegebenen Bereichen Dokumentation der geleisteten Reinigung der entsprechenden Bereiche Lagerung der Reinigungsmittel in den vorgesehenen Räumlichkeiten und Behältnissen Glasreinigung Materialwirtschaft Wartung und Pflege der Arbeitsmaterialien Freude am Umgang mit Menschen aus fremden Kulturkreisen, Aufgeschlossenheit, Geduld, sicheres und freundliches Auftreten Hohes persönliches Engagement, hohe Belastbarkeit Freude an der Arbeit im Team Unterweisung in die Hygieneverordnungen Organisationsfähigkeit Sachgemäßer Umgang mit Reinigungsmitteln, Werkzeugen und Maschinen (Einhaltung der zugehörigen Betriebsanweisungen) Kenntnisse von Gefahr- und Sicherheitshinweisen Identifikation mit unseren Werten und Zielen als katholisches Dienstleistungsunternehmen Vollzeitbeschäftigung (40 Stunden/pro Woche) Zunächst befristet bis zum 31.07.2021 (Option der Verlängerung möglich) Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR-Caritas, inkl. Sozialleistungen und betrieblicher Altersvorsorge Teilnahme an Supervisionen und Weiterbildungen 
Zum Stellenangebot

Fahrer (m/w/d) für medizinische Sondertransporte

Mo. 22.02.2021
Leipzig
Fahrer (m/w/d) für medizinische Sondertransporte Teilzeit (20 Std./Wo.) oder 450€ Minijob, zunächst befristet Für die Malteser in Leipzig suchen wir ab sofort Kraftfahrer (m/w/d) für medizinische Sondertransporte. Neben dem Führen eines Kraftfahrzeuges sind kundenorientierte Wahrnehmung und Sicherstellung der Aufgaben im Bereich bodengebundener medizinischer Team- und Sondertransporte im Raum Mitteldeutschland im Rahmen der Maltesersatzung gesucht. Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste und Ausbildung. 24-Stunden-Dienste in Rufbereitschaft von zu Hause aus mit Einsatzfahrzeugen Führen eines Kraftfahrzeuges (PKW) mit und ohne Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten unter Beachtung der gesetzlichen und organisationsinternen Vorschriften Fachgerechte Betreuung, Dokumentation und Übergabe der/des zu transportierenden Personen, Materials oder Ausrüstung Fachgerechter Transport des zu transportierenden Materials inkl. Wahrung von Temperaturauflagen, Transportanforderungen und Ausführung fachgerechter Ladungssicherung innerhalb Mitteldeutschlands und darüber hinaus Sicherstellung und ggf. Wiederherstellung der Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeuges Wartung, Pflege, Reinigung und Desinfektion der eingesetzten technischen Geräte, Hilfsmittel und des Fahrzeuges Regelmäßige Teilnahme an arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen Regelmäßige Teilnahme an bereichsrelevanten Fortbildungsveranstaltungen und Fahrsicherheitstrainings Fahrerlaubnis (fahrzeugspezifisch, mind. Klasse B, Gültigkeit seit mind. 2 Jahren) Mindestalter 21 Jahre Einwandfreies Führungszeugnis Wohnort nach Möglichkeit im Stadtgebiet Leipzig  Erfahrungen im Bereich Fahren mit Sondersignal wünschenswert, keine Bedingung Identifikation mit unseren Werten und Zielen als katholisches Dienstleistungsunternehmen Vergütung nach AVR Caritas 450€ Minijob sowie Teilzeitstelle (20 Std./Wo.) Zunächst befristete Stelle mit Option auf Verlängerung Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit Dienstplanung nach Ihren Wünschen
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in Hausnotrufdienst (w/m/d) Teilzeit (16 Std./Wo.), zunächst befristet

So. 21.02.2021
Leipzig
Für den Hausnotrufdienst der Malteser in Leipzig suchen wir ab sofort Verstärkung. Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste und Ausbildung. Installation, Wartung und Austausch von Hausnotrufgeräten bei unseren Kunden Beratung von Neu- und Bestandskunden Erfassung von Kundenstammdaten Datenpflege und Dokumentationsarbeiten im mobilen Einsatzsystem (via Tablet) Selbständiges Durchführen von Hausnotrufeinsätzen bei unseren Kunden im Rahmen des sozialen Bereitschaftsdienstes Selbständige Durchführung des Rufdiensteinsatzes bei unseren Kunden Durchführung von Tätigkeiten im Rahmen der Ersten Hilfe Dokumentation und qualifizierte Leistungserbringung gemäß den Hausnotruf-Standards im Qualitätsmanagement-Handbuch Aufgeschlossenheit gegenüber älteren Menschen Technische Grundkenntnisse im Umgang mit Hardware im Bereich Telefone, Telefonanlagen und Router Kenntnisse und Erfahrungen im persönlichen Kontakt mit unserer Zielgruppe Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein Gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit Interesse an sozialer Arbeit und medizinischen Basistätigkeiten Medizinische Kenntnisse wünschenswert Hohe Belastbarkeit, kompetenter Umgang mit Stress- und Notfallsituationen Führerschein Klasse B zwingend erforderlich Grobe Ortskenntnisse Wohnsitz: Leipzig Identifikation mit unseren Werten und Zielen als katholisches Dienstleistungsunternehmen Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR-Caritas Urlaubs- und Weihnachtsgeld 30 Tage Urlaub (und einen flexiblen freien Tag), zusätzlich in 2021 einen Tag Sonderurlaub Zunächst befristete Stelle mit Option auf Verlängerung Betriebliche Altersvorsorge Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement Dienstfahrzeug während der Bereitschaftszeit Diensthandy während der Bereitschaftszeit Flexible Dienstplangestaltung möglich Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung (z.B. Erste Hilfe / medizinische Basisqualifikation) Mitarbeiterrabatte bei vielen Anbietern Eine verantwortungsvolle und attraktive Tätigkeit in einem engagierten Team
Zum Stellenangebot

CSR Spezialist (w/m/d)

So. 21.02.2021
Leipzig
ADMINISTRATION Vollzeit Werden auch Sie Teil einer der spannendsten Klubs im Fußball und verleihen Sie Ihrer Karriere Flügel. Wir stehen für Emotionen, Dynamik, Kreativität und Nähe – auf und neben dem Platz. In unserem Team begleiten und gestalten Sie unsere CSR-Ausrichtung und geben der Gesellschaft etwas zurück. Unser Verein wurde am 19. Mai 2009 gegründet und nach den Aufstiegen 2010, 2013, 2014 und 2016 sind wir seit der Saison 2016/17 in der 1. Bundesliga angekommen. Doch unser Weg ist noch lange nicht zu Ende. Wir wollen dem Fußball in dieser so sportbegeisterten Stadt nun auch im Oberhaus den Stellenwert geben, den Leipzig und die Region verdient hat und zusammen mit unseren Fans weiterhin fantastische Fußball-Feste feiern. Sind Sie bereit, diesen Weg mit uns zu gehen? Dann werden Sie Teil unserer Mannschaft.Persönliche Stärken einsetzen Verantwortungsbereiche und Aufgaben, in denen etwas bewegt werden kann: STRATEGIEENTWICKLUNG & ABLEITUNG EINES STRATEGIEPLANS ANALYSE UND BEWERTUNG DER CSR-AKTIVITÄTEN SOWIE ERSTELLUNG VON CSR-BERICHTEN  KOORDINATION UND UMSETZUNG VON PROJEKTEN  ERSTELLUNG VON CSR-KONZEPTEN UND NEUEN FORMATEN SOWIE DEREN UMSETZUNG KOMMUNIKATION VON CSR-BERICHTEN AN INTERNE UND EXTERNE STAKEHOLDER Hier zählen Erfahrung und bisher erbrachte Leistungen Für die Rolle relevant: mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im CSR-Bereich Vertrautheit mit und Interesse an gesellschaftspolitischen Entwicklungen, z.B. Umweltschutz hohes Maß an Engagement, Verantwortungsbewusstsein und eine strukturierte Arbeitsweise  zeitliche Flexibilität auch für regelmäßige Wochenendeinsätze Teamplayer mit ausgeprägter Kommunikationsstärke Affinität für Sport, idealerweise Fußball sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket  abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium im kaufmännischen Bereich ausgezeichnete Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

HR Partner Grundsatzfragen/Arbeitsrecht (m/w/d)

Fr. 19.02.2021
Leipzig
HR Partner Grundsatzfragen/Arbeitsrecht (m/w/d)  Leipzigs Energiezukunft liegt uns am Herzen. Deshalb gehen wir bewusst neue Wege, um die Energiewende aktiv mitzugestalten. Mit neuen Ideen, Expertenwissen und viel Engagement sorgen unsere rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass Leipzig die Energie nicht ausgeht – heute nicht und auch nicht in Zukunft. Geben auch Sie Leipzig Energie.  Arbeitsrechtliche Beratung und Begleitung von Transformations- und Veränderungsprozessen in Zusammenarbeit mit den verschiedenen HR Rollen (insb. HR Management, HR Business Partner) Bearbeitung und Prüfung individual- und kollektivrechtlicher Fragestellungen Mitwirkung bei der Änderung und/oder Erstellung sowie ggf. selbstständige Verhandlung von Betriebsvereinbarungen und Sicherstellung der zugehörigen Arbeitsorganisation und der Umsetzung zugehöriger Prozesse aus unternehmerischer Sicht Beobachtung und Analyse der aktuellen arbeitsrechtlichen Gesetzgebung und Rechtsprechung sowie Erkennen von grundsätzlichen, regelungsbedürftigen Personalangelegenheiten und Initiierung von Anpassungen sowie proaktive Unterstützung bei der Umsetzung (z.B. Darstellung praktisches Vorgehen, Anwendungsschulungen, Visualisierung Verfahrensweise) Erarbeitung entsprechender Entscheidungsvorlagen bzw. Informationsvorlagen für unterschiedliche Gremienebenen abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht oder Personalmanagement mit Schwerpunkt Arbeitsrecht oder vergleichbare Qualifikation, z.B. HR Business Partner mit juristischer Berufserfahrung mehrjährige Erfahrung in dargestellten Aufgabengebiet sowie Unternehmen vergleichbarer Größe Expertenkenntnisse im Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie im Sozial- und Tarifrecht sowie Erfahrungen in der Bearbeitung individual- und kollektivrechtlicher Fragestellungen analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Problemlösungskompetenz gepaart mit diplomatischem Geschick  sicherer Umgang mit MS Office regionaler Arbeitsort mobiles Arbeiten flexible Arbeitszeitmodelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub Gut zu wissen unbefristet Vollzeit, 38 h/Woche | Teilzeit möglich ab sofort in Leipzig Vergütung nach Tarifvertrag AVEU Bewerbung mit Angabe der Gehaltsvorstellung sowie frühestmöglichen Eintrittstermin Bewerbungsunterlagen berücksichtigen wir ausschließlich im pdf-Format
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Assistenz Grundsatzfragen (m/w/d)

Fr. 19.02.2021
Leipzig
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig vertritt die Gesamtinteressen von derzeit 66 000 Unternehmen in der Region Leipzig. In allen Unternehmenslagen, von Gründung über Expansion und Krisenbewältigung bis hin zur Nachfolgeregelung, ist die IHK erster Ansprechpartner für die gewerbliche Wirtschaft. Sie setzt sich für einen gesunden und zukunftsfähigen Wirtschaftsraum ein, ist praxisorientierter Unternehmensdienstleister sowie kritischer Partner der Politik und erbringt Leistungen im öffentlichen Auftrag wie bspw. in der beruflichen Bildung. Wir suchen zum 1. April 2021 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter Assistenz Grundsatzfragen (m/w/d) für unseren Geschäftsbereich Grundsatzfragen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle (Arbeitszeit: 20 h/Woche). Bearbeitung und Weiterleitung des Postein- und -ausgangs  Pflege interner/externer Datenbanken/CMS, Tools und Workflows Digitales Dokumentenmanagement Terminplanung/-koordinierung und -kontrolle Rechnungsbearbeitung Organisation, Vor- und Nachbereitung von internen und externen Besprechungen, einschließlich Protokollführung Telefonische und persönliche Auskünfte und Vermittlung sowie interne Informationsbereitstellung Dienstreiseplanung und –abrechnung für den Geschäftsführer Grundsatzfragen (m/w/d) Unterstützung bei der Haushaltsplanung Schreib-, Korrektur und Vervielfältigungsaufgaben sowie eigenständige Erledigung einfacher Korrespondenz Pflege des Veranstaltungskalenders, des Abwesenheitskalenders und des Spätdienstplans für den Geschäftsbereich Weitere administrative Aufgaben, u. a. Führung der Ablage für den Geschäftsführer Grundsatzfragen (m/w/d), Verwaltung des Büromaterials und Büroorganisation Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen und sicherer Umgang mit CMS- und CRM-Systemen Gute Englischkenntnisse und Führerschein Klasse B Sie besitzen ein hohes Maß an selbständigem und verantwortungsvollem Handeln sowie persönlichem Engagement. Eine strukturierte und lösungsorientierte Denk- und Arbeitsweise sowie ein flexibler Umgang mit digitalen Medien zeichnen Sie aus. Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eine hohe Dienstleistungsorientierung. Ein professionelles, positives Auftreten sowie Vertrauenswürdigkeit und Integrität runden Ihr Profil ab. Anspruchsvolle Aufgaben Gestaltungsspielraum im jeweiligen Aufgabengebiet Modernes Management Zeitgemäße Arbeitsumgebung
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter/-in Ausbildung

Do. 18.02.2021
Leipzig
Als zentralem Dienstleister obliegt dem Personalamt der Stadt Leipzig das gesamte Personalmanagement für die circa 8.500 Beschäftigten der Stadtverwaltung. Unsere Dienstleistungen reichen von der Personalgewinnung, über die Personalbetreuung und Entgeltabrechnung bis hin zum Personalcontrolling und zur Personalentwicklung. Für das Personalamt der Stadtverwaltung Leipzig suchen wir eine/-n Sachgebietsleiter/-in Ausbildung Das Sachgebiet Ausbildung in der Abteilung Personalentwicklung verantwortet den gesamten Prozess der Qualifizierung von Auszubildenden, Studierenden und Anwärtern der Stadtverwaltung, um Personalabgänge im Rahmen des demografischen Wandels mit eigenen, gut ausgebildeten Nachwuchskräften ersetzen zu können. Dafür erfolgt eine verantwortungsvolle Begleitung und Unterstützung der Auszubildenden, Studierenden und Anwärter zur schrittweisen Entwicklung von Fach-, Methoden-, Persönlichkeits- und Sozialkompetenz. Zusätzlich verantwortet das Sachgebiet Ausbildung zentral die Einstellung und Betreuung von Praktikantinnen und Praktikanten. Als Sachgebietsleiter/-in verbinden Sie im Sinne eines ausgeprägten Dienstleistungsverständnisses die operativen Aufgaben der Nachwuchskräftequalifizierung mit prozessualem, strategischem Denken und Handeln. Weiterhin engagieren Sie sich im aktuellen Veränderungsprozess der Digitalisierung sowie Verwaltungsmodernisierung und motivieren und befähigen zugleich Ihr Team, sich jeden Tag den neuen Herausforderungen zu stellen. Leitung des Sachgebietes mit neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern personelle Gesamtverantwortung für alle Auszubildenden, Studierenden, Anwärter/-innen und Praktikanten/Praktikantinnen Fortführung der Ausbildungsbedarfsplanung sowie Konzeption von Vorlagen, Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen für die Dienstberatung des Oberbürgermeisters bzw. die Ratsversammlung Leitung, Führung und Koordinierung der praktischen Ausbildung in den Ämtern und Einrichtungen der Stadtverwaltung Leipzig  Leitung des Rekrutierungsprozesses (Ausbildungsmarketing, Auswahlprozess) Koordination der Bearbeitung von Disziplinarmaßnahmen Bearbeitung besonders schwieriger bzw. strategischer Grundsatzfragen für nachgeordnete Bereiche der städtischen Ausbildung (inkl. Praktika) Konzeption bzw. Koordinierung von Ausbildungsveranstaltungen bzw. Qualifizierungsangeboten für ausbildende Mitarbeiter/-innen und Praxisanleiter/-innen Einführung neuer Ausbildungs- und Studiengänge Weiterentwicklung von Schnittstellen und Netzwerken innerhalb der Stadtverwaltung sowie zu Bildungs- und Prüfungseinrichtungen Vertretung der Interessen des Ausbildungsbereichs der Stadtverwaltung gegenüber internen und externen Anspruchsgruppen Diplom, Bachelor- oder Fachhochschulabschluss bevorzugt in der Fachrichtung Verwaltung bzw. mit dem Schwerpunkt Personal erste Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern in kleinen Teams Eignung gemäß Berufsbildungsgesetz praktische Erfahrungen in der Betreuung von Auszubildenden oder Studierenden bzw. in der Organisation von beruflicher Aus- oder Weiterbildung mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung anwendungsbereite Rechtskenntnisse (u. a. BBiG, Ausbildungs-, Studien- und Schulordnungen, Arbeits- und Tarifrecht) Moderationskenntnisse und -fähigkeit ausgeprägte Hands-on-Mentalität und Fähigkeit zum Selbstmanagement Fähigkeit zum selbstständigen sowie lösungs- und ergebnisorientierten Handeln ausgezeichnete konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise Bereitschaft und Fähigkeit, Veränderungen flexibel, proaktiv und innovativ zu gestalten herausragende Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsfähigkeit ausgeprägte Kritik- und Kooperationsfähigkeit Fähigkeit zur transformationalen und situativen Führung ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 12 TVöD die einmalige Chance, das Personalmanagement der Stadtverwaltung Leipzig, für circa 8.500 Mitarbeiter/-innen mitzugestalten und den Dienstleistungsgedanken auszubauen einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität sowie sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit über 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern flexible Arbeitszeiten vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr 30 Tage Urlaub sowie eine jährliche Sonderzahlung Zusatzleistungen, wie eine betriebliche Altersversorgung und ein ermäßigtes Job-Ticket
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal