Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 67 Jobs in Mannheim

Berufsfeld
  • Bauwesen 5
  • Angestellte 4
  • Anwendungsadministration 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Leitung 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Teamleitung 4
  • Bereichsleitung 3
  • Beamte Auf Landes- 3
  • Abteilungsleitung 3
  • Energie und Umwelttechnik 3
  • Entwicklung 3
  • Gebäude- 3
  • Projektmanagement 3
  • Sap/Erp-Beratung 3
  • Sicherheitstechnik 3
  • Versorgungs- 3
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 3
  • Kommunaler Ebene 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 62
  • Ohne Berufserfahrung 40
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 61
  • Teilzeit 22
  • Home Office 19
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 51
  • Befristeter Vertrag 13
  • Ausbildung, Studium 5
Öffentlicher Dienst & Verbände

Metallbauerin/Metallbauer (m/w/d) der Fachrichtung Konstruktionstechnik

Mi. 04.08.2021
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Bei der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung der Stadt Heidelberg sind in der Abteilung Werkstätten für den Bereich der Schlosserei zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen alsMetallbauerin/Metallbauer (m/w/d) der Fachrichtung Konstruktionstechnikunbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt aus Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Je nach Aufgabenentwicklung ist bei entsprechender Bewährung eine Perspektive bis Entgeltgruppe 7 beziehungsweise Entgeltgruppe 8 TVöD-V nicht ausgeschlossen.Das Team der Schlosserei besteht neben dem Werkstattleiter aus 12 Mitarbeitenden und bis zu vier Auszubildenden. Die Werkstatt selbst ist gegliedert in die Fachbereiche Muldenwerkstatt/Allgemeine Schlosserei, Mechanische Werkstatt sowie Schließtechnik/Schilderwerkstatt. Zu Ihren Aufgaben als Metallbauerin/Metallbauer zählen insbesondere: Herstellung, Montage und Reparatur verschiedenartiger Stahlkonstruktionen wie zum Beispiel Geländer, Stahltore, Zäune, Abdeckungen und Absturzsicherungen Reparatur und Installation von Stadtmobiliar (Papierkörbe, Plakatträger et cetera) Reparatur und Installation von Verkehrssicherungsanlagen (Poller, Ketten, Schranken) Neuaufstellung und Reparatur von Verkehrszeichen Unterstützung bei der Wartung und Reparatur von Brunnen- und Hebeanlagen Unterstützung bei Arbeiten im Bereich der Schließtechnik Unterstützung bei Arbeiten im Bereich der MuldenwerkstattDie Mitarbeit im Winterdienst ist möglich.eine abgeschlossene Ausbildung zur Metallbauerin/zum Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik sowie mehrjährige Berufserfahrung in einer metallverarbeitenden WerkstattKenntnisse (wünschenswert mit Schulungsnachweisen) im Bereich gängiger Schweiß- und Trennverfahren (E-Handschweißen, Metall-Aktivgas-Schweißen und Wolfram-Inertgas-Schweißen sowie Brennschneiden)einen Führerschein der Klasse B Eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse BE und C1/C1E sowie eine vorhandene Erlaubnis zum Führen von Staplern, Hallen- und Portalkranen wären wünschenswertTeamfähigkeit und EigeninitiativeSicheres und freundliches Auftreten sowie eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung Verantwortungsbereitschaft und eine selbstständige Arbeitsweisevielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen GesundheitsförderungZuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckarund vieles mehr.Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Bewerbungen von Teilzeitinteressierten werden in das Auswahlverfahren einbezogen.Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot

Technische Zeichnerin/Technischer Zeichner (m/w/d)

Mi. 04.08.2021
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Beim Tiefbauamt der Stadt Heidelberg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen alsTechnische Zeichnerin/Technischer Zeichner (m/w/d)in Vollzeit und/oder in Teilzeit zu besetzen. Dabei ist eine Stelle unbefristet und eine zunächst befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung.Die Tätigkeiten sind nach Entgeltgruppe 6 TVöD-V zu bewerten.Das Aufgabenspektrum des Tiefbauamts umfasst Neubau, Unterhaltung und Instandsetzung öffentlicher Verkehrsflächen wie Straßen, Rad- und Gehwege, die Verkehrssicherheit, die Schadensvermeidung beziehungsweise -begrenzung im hochwassergefährdeten Bereich sowie die Abwasseranlagen.Das Aufgabengebiet in der Planungsabteilung umfasst insbesondere die Bearbeitung von Bauvorhaben im Bereich Verkehrsanlagen in den Leistungsphasen 3 bis 5, vereinzelt zusätzlich in den Leistungsphasen 1 und 2 der HOAI. Den Schwerpunkt der Tätigkeit stellt die Mitarbeit bei der Planung von mittleren und größeren Bauprojekten dar. Bei der Projektabwicklung legen wir größten Wert auf Qualitätsmanagement und die Einhaltung von Termin- und Kostenvorgaben.eine abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichnerin / Bauzeichner (Fachrichtung Tief-, Straßen- und Landschaftsbau), eine vergleichbare Qualifikation oder langjährige Berufserfahrung in diesem Bereich sowie gute Kenntnisse im Bereich VerkehrsinfrastrukturBerufserfahrung mit Planungsaufgaben aller Schwierigkeitsgrade in den entsprechenden Leistungsphasen der HOAI ist wünschenswertpraktische Erfahrungen bei der Planung mittlerer und größerer Verkehrsinfrastrukturprojektegute allgemeine EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit den gängigen Office Anwendungen und AutoCADTeamfähigkeit, Engagement und Verantwortungsbereitschaftgute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeiteine unbefristete Beschäftigung beziehungsweise eine befristete Beschäftigung im Rahmen einer ElternzeitvertretungArbeiten in einem hoch motivierten Team aus allen Bereichen des Tiefbausvielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen GesundheitsförderungZuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckarund vieles mehr.Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot

Leitung des Sachgebiets Bauunterhalt Elektrotechnik und Verantwortliche Elektrofachkraft (m/w/d)

Mi. 04.08.2021
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Werden Sie Teil eines innovativen, engagierten Teams in einer der schönsten Städte Deutschlands. Wenn Ihnen herausragende Architektur, ein kreatives Umfeld und ein professionelles Baumanagement wichtig sind, kommen Sie zu uns.Heidelberg hat einen herausragenden Ruf als Stadt der Wissenschaft und Kultur, Zukunft wird aktiv gestaltet, die Internationale Bauausstellung findet derzeit unter dem Motto „Wissen I schafft I Stadt“ statt und eine der größten und ambitioniertesten Stadterweiterungen der Republik wird derzeit geplant.Beim Hochbauamt der Stadt Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Leitung des Sachgebiets Bauunterhalt Elektrotechnik und Verantwortliche Elektrofachkraft (m/w/d)unbefristet zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Die Stadt verfügt über ein umfangreiches Immobilienvermögen mit zahlreichen elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln. Das Hochbauamt ist für Neubau, Erweiterung, Umbau, Modernisierung und Instandsetzung städtischer Hochbauten mit technischer Ausrüstung im Auftrag der jeweiligen Bauherrenämter zuständig.Die zu besetzende Stelle als Leitung des Sachgebiets Bauunterhalt Elektrotechnik ist mit der Funktion der Verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) verbunden. Das Sachgebiet Bauunterhalt Elektrotechnik ist der Abteilung Facility Management zugeordnet. Als Sachgebietsleitung übernehmen Sie die Dienst- und Fachaufsicht für drei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebiets Bauunterhalt Elektrotechnik sowie die Fachaufsicht verbunden mit einer fachlichen Weisungsbefugnis gegenüber zwei Elektrofachkräften der Abteilung Architektur und Technik.Als VEFK ist es Ihre grundlegende Aufgabe, den sicheren Betrieb und den ordnungsgemäßen Zustand der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel sicherzustellen. Sie nehmen die Fach- und Aufsichtsverantwortung für die elektrotechnische Sicherheit im Hochbauamt Heidelberg und für die vom Amt zu verantwortenden Liegenschaften als gesamtverantwortliche Elektrofachkraft nach DIN-VDE 1000-10 wahr.Insbesondere erwarten Sie folgende Aufgabenschwerpunkte:  Fach- und Aufsichtsverantwortung für den Betrieb der elektrischen Anlagen und BetriebsmittelErarbeitung von Grundsätzen, Vorgaben und Regelungen zur sicheren Gestaltung und den sicheren Betrieb der elektrischen Anlagen und BetriebsmittelSicherstellung, Erstellung und Pflege der im Elektrobereich erforderlichen Dokumente (zum Beispiel Arbeits- und Betriebsanweisungen für elektrische Anlagen, Festlegung von Standards, Gefährdungsbeurteilungen für elektrische Anlagen und Betriebsmittel und Fortschreibung bei Änderungen)Aufbau einer zentralen Prüfdokumentation für elektrische Anlagen und Betriebsmittel und Festlegung der Prüffristen auf Grundlage der GefährdungsbeurteilungenVeranlassung und Durchführung von Kontrollen zur Einhaltung der Sicherheitsfestlegungenregelmäßige Schulungen und Unterweisungen der Elektrofachkräfte unter anderem auch beim Einsatz von Fremdfirmenein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine abgeschlossene Ausbildung als Meisterin/Meister oder Technikerin/Techniker mit dem Schwerpunkt Elektrotechnikmehrjährige Berufserfahrung in Planung, Projektierung, Errichtung und Betrieb von Nieder- und MittelspannungsanlagenFührungserfahrung ist wünschenswerteine ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise, Entscheidungsfreude und Überzeugungskraft sowie Freude und eine offene Herangehensweise an die vielfältigen AufgabenKenntnisse der einschlägigen Gesetze, Richtlinien und Normen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und der Vorschriften zum ArbeitsschutzArbeiten in einem hochmotivierten Team aus allen Bereichen des HochbausArbeiten in einem modernen Bürogebäude mitten in der Stadt mit zukunftsweisenden Arbeitsformenvielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen GesundheitsförderungZuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckarund vieles mehr.Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Bewerbungen von Teilzeitinteressierten werden in das Auswahlverfahren einbezogen. Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in Nachrichten- oder Netzwerktechnik (m/w/d)

Mi. 04.08.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Informationstechnologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n INGENIEUR*IN NACHRICHTEN- ODER NETZWERKTECHNIK (M/W/D)Entgeltgruppe 12 TVöD | Vollzeit (zzt. 39 Stunden) | unbefristet Projektmanagement strategischer Infrastruktur­maßnahmen in städtischen Gebäuden:Projekt- und Budgetverantwortung, Ausführung von Ingenieurleistungen gemäß HOAI (Lph. 1-9) sowie stadtweite Koordination von Bauleistungen bestehender IT-Netze Entwickeln von Netzstrategien:Konzeption und Planung von physikalischen IT-Netzen (inkl. aktiver/passiver Komponenten), Adaption technischer Anforderungen, Weiterentwicklung der städtischen Infrastruktur-Standards und der Sicherheitsstrategien, Entwicklung und Präsentation der Ergebnisse Rechenzentrumsmanagement:Verantwortung des Rechenzentrumsbetriebs, Planung und Leitung von Umbaumaßnahmen sowie Koordinierung und Abnahme von Wartungsarbeiten, Aktualisierung der Rechenzentrums-Betriebskonzepte inkl. Brand- und Gefahrenschutzbeauftragter Verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) bei dem personellen Umgang innerhalb von IT-Einrichtungen Sie verfügen über einen Bachelor oder Masterabschluss als Ingenieur*in , Wirtschaftsingenieur*in oder technische*r Informatiker*in, idealerweise mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik, Netzwerktechnik oder vergleichbar. Optimalerweise verfügen Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der physikalischen Netzwerktechnik in Gebäuden/ Verkabelungssystemen. Sie bringen eine strukturierte und analytisch-strategische Arbeitsweise mit sowie die Fähigkeit flexibel Perspektiven wechseln zu können. Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative und überzeugen durch Ihre kommunikativen Fähigkeiten. Unternehmerisches Denken, persönliche Integrität und Loyalität, Innovationsfreude und Lösungsorientierung zeichnen Sie aus. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Verwaltung Bodenschutz- und Wasserbehörde (m/w/d)

Di. 03.08.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Klima, Natur, Umwelt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine SACHBEARBEITUNG VERWALTUNG BODENSCHUTZ- UND WASSERBEHÖRDE (M/W/D)Entgeltgruppe E 11 TVöD / Besoldungsgruppe A 12 LBesO | Vollzeit (zzt. 39 bzw. 41 Stunden) | unbefristet Stadtweite und umfassende Bearbeitung von behördlichen Aufgaben und komplexen Verwaltungsverfahren inkl. Planfeststellungen und -genehmigungen, z. B. bei wasserrechtlichen Verfahren im Rahmen der Neckarrenaturierung und der BUGA sowie Altlastensanierungen und bodenschutzrechtlichen Ermittlungsverfahren. Bearbeitung sonstiger Verfahren der Bodenschutz- und Wasserbehörde wie Stellungnahmen zu Bauanträgen etc. Wasserrechtliche Überwachung von Betrieben und Gewässern vor Ort, Durchsetzung von Auflagen und Anordnungen. Koordination der Umweltschutz-Rufbereitschaft. Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in / Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Betriebswirt*in / Bachelor of Arts Öffentliche Wirtschaft, Angestelltenprüfung II / Verwaltungsfachwirt*in oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss. Fundierte Fachkenntnisse im Verwaltungsrecht sowie im Umwelt- bzw. Boden- und Gewässerschutz und den betroffenen Rechtsgebieten. Erfahrung in einer Bodenschutz- und/oder Wasserbehörde sind von Vorteil. Sicherer Umgang mit Gesetzestexten, Verordnungen und rechtl. Vorschriften. Selbstständige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise, sowie ein sicheres Auftreten. Pkw-Führerschein. Die Stadt Mannheim hat sich auf Leitlinienen für Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit verpflichtet und wir erwarten von unseren Mitarbeiter*innen, dass sie diese aktiv leben. Sie bringen hierzu die erforderliche Befähigung mit. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende undabwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für Berufskrankheiten (m/w/d) Regionaldirektion Südwest Mannheim Abteilung Reha und Leistung

Di. 03.08.2021
Mannheim
Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmern und deren Beschäftigten im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.Die Regionaldirektion Südwest sucht für die Abteilung Reha und Leistung am Standort Mannheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einenSachbearbeiterin/Sachbearbeiter für Berufskrankheiten (m/w/d)Durchführung des BK-Feststellungs- und Entschädigungsverfahrens von Berufskrankheiten zu einer breiten Palette an Krankheitsbildern und Einwirkungen entsprechend der Berufskrankheiten-Liste der Anlage zur BKVHeilverfahrenssteuerungBeurteilung von medizinischen und rechtlichen Zusammenhangsfragen bei BerufskrankheitenKontaktpflege zu Versicherten, aber auch zu Ärzten und anderen LeistungserbringernLaufbahnprüfung für den berufsgenossenschaftlichen gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Bachelor-Abschluss oder FPO-Prüfung) oder einen Bachelor-Abschluss in Rechtswissenschaften oder Gesundheitsökonomie bzw. die Zulassung zum gehobenen Dienst bei einem anderen Sozialversicherungsträger oder bei anderen vergleichbaren Einrichtungen des öffentlichen DienstesGute Fachkenntnisse im Sozialverwaltungsverfahren (SGB X)Ein ausgeprägtes Maß an selbständigem und zielorientiertem ArbeitenBereitschaft zur Übernahme von VerantwortungAusgeprägte Teamfähigkeit sowie Kommunikationsfähigkeit und EngagementDienstleistungsorientiertes und betriebswirtschaftliches Denken und HandelnGute Fachkenntnisse im Berufskrankheitenrecht, im Reha- und Leistungsbereich sowie einschlägige Berufserfahrung im gehobenen Dienst sind erwünscht, jedoch nicht VoraussetzungEinen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst in einer modernen Verwaltung. Wir sind an langfristigen Arbeitsverhältnissen interessiertEine eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Tätigkeit mit guten AufstiegsmöglichkeitenWir investieren in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und MitarbeiterEin attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen SozialleistungenAls familienfreundliches Unternehmen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und FamilieModern eingerichtete ArbeitsplätzeBezüge entsprechend den Regelungen für Bundesbeamte bzw. für Angestellte im öffentlichen Dienst. Eine leistungsgerechte Vergütung bis Besoldungsgruppe A 10 BBesO bzw. Entgeltgruppe E 10 BG-AT (=TVöD)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin/Mitarbeiter Verbindungsstelle (m/w/d) in Teilzeit Direktion Mannheim Stabsstelle Rehabilitation und Leistung

Mo. 02.08.2021
Mannheim
Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.Die Direktion sucht zur Verstärkung des Teams in der Stabsstelle Rehabilitation und Leistung am Standort Mannheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen engagierte/engagiertenMitarbeiterin/Mitarbeiter Verbindungsstelle (m/w/d)- in Teilzeit mit 20 Stunden wöchentlich -Sie wollen einen sinnvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten? Die Werte Vertrauen, Respekt und Wertschätzung sind Ihnen wichtig? Sie arbeiten gerne dienstleistungsorientiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.Sie bearbeiten Einzelfälle der aushilfsweisen medizinischen Versorgung von in den Staaten des ehemaligen Jugoslawiens versicherten Personen bei deren Aufenthalt in DeutschlandSie stellen sicher, dass die Versicherten bei einem Arbeitsunfall medizinische Versorgung nach den Richtlinien der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung unter Berücksichtigung der geltenden Verordnungen/Abkommen erhaltenSie unterstützen die Abwicklung verschiedener administrativer Aufgaben der VerbindungsstelleSie nehmen selbstständig Servicetätigkeiten und sonstige Zusammenhangstätigkeiten wahrAbgeschlossene Berufsausbildung als Sozialversicherungsfachangestellte/Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d), als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung sowie vorzugsweise mehrjährige BerufserfahrungGute Kenntnisse im Umgang mit dem PC und den gängigen MS-Office AnwendungenFlexibilität, persönliches Engagement, Dienstleistungsorientierung und Freude an selbstständigem ArbeitenBereitschaft, sich in neue Arbeitsbereiche einzuarbeitenAusgeprägte Teamfähigkeit, Kontaktfähigkeit sowie sicheres und freundliches AuftretenKenntnisse im Leistungsrecht der gesetzlichen Unfallversicherung sowie einschlägige Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil, aber kein MussDie Mitarbeit in einer modernen dienstleistungsorientierten VerwaltungSinn- und verantwortungsvolle Aufgaben in einem attraktiven auf Vertrauen, Förderung und Feedback basierendem Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen, insb. einer betrieblichen Altersversorgung für TarifbeschäftigteVielfältige Chancen Beruf, Familie und Privatleben zu vereinbaren. Mobiles Arbeiten, Telearbeit etc. sind grundsätzlich möglich. Die BGHW ist seit 2013 Zertifikatsträger des Audits Beruf und FamilieFlexible Arbeitszeiten und Bezüge entsprechend den Regelungen für Angestellte im öffentlichen Dienst. Eine leistungsgerechte Vergütung bis Entgeltgruppe 8 BG­-AT (=TVöD).
Zum Stellenangebot

Projektmanager*in (w/m/d) Start-up Förderung

Mo. 02.08.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die „Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.“ ist eine Initiative von Unternehmen und Stiftungen, die sich für Bildung von Kindern und Jugendlichen sowie für Start-up Förderung in Deutschland engagiert. Das bundesweite Netzwerk der deutschen Wirtschaft zählt rund 130 Mitglieder aller Branchen und Größen. Ziel ist es, den Austausch zwischen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Wissenschaft zu fördern, um so die Innovationsfähigkeit Deutschlands zu stärken. Der Bereich Unternehmertum der Wissensfabrik unterstützt junge Gründer*innen bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen mit verschiedenen Mentoring-Formaten. die Verantwortung für die inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung von Veranstaltungen zu übernehmen digitale und analoge Veranstaltungen zu moderieren und mit Teilnehmer*innen Termine und Programmabläufe abzustimmen unsere Formate mit deinen Ideen und dem von dir eingeholten Feedback weiterzuentwickeln die zukünftige Strategie der Wissensfabrik mitzugestalten mit Start-ups zu kommunizieren und Innovationen zu recherchieren dich im Bereich Social Media einzubringen eigenverantwortlich Stammdaten im CRM-System zu aktualisieren und zu erfassen eine kommunikative und offene Persönlichkeit mit erfolgreich abgeschlossenem Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften o.ä. einen kreativen Kopf mit Erfahrung im Bereich Projektmanagement, Strategieentwicklung, Eventmanagement oder Marketing idealerweise jemanden mit Erfahrung im Umgang mit Start-ups ein engagiertes Teammitglied mit CRM-Erfahrung eigenverantwortliche, systematische und zielorientierte Arbeitsweise eine unbefristete Vollzeitstelle (40h/Woche) voller spannender und abwechslungsreicher Aufgaben ein dynamisches Team mit flachen Hierarchien Flexibilität und kreatives Miteinander in einem inspirierenden Umfeld Freiraum zum Gestalten die Möglichkeit, Kontakte zu etablierten Unternehmen und Start-ups zu knüpfen und eng mit diesen zusammenzuarbeiten Flexible Arbeitszeit Mobiles Arbeiten Getränke kostenlos Möglichkeit für Kantinenessen
Zum Stellenangebot

Prüfungsassistenten (m/w/d)

Mo. 02.08.2021
Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe (Baden), Ulm (Donau), Konstanz, Heilbronn (Neckar)
Wir sind der genossenschaftliche Prüfungs- und Interessenverband der rd. 300 Wohnungs- und Immobilien­unter­neh­men in Baden-Württemberg mit Sitz in Stuttgart. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber Politik und Verwaltung und bieten ein umfangreiches Dienstleistungsangebot im Rahmen der Wirtschafts­prüfung und der betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Beratung sowie der Rechtsberatung an. Zur Unterstützung und Erweiterung unseres motivierten und sehr kollegialen Teams suchen wir zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt Prüfungsassistenten (m/w/d) die sich als Berufseinsteiger*innen gerne im Rahmen unserer Aus- und Weiterbildung zum genossenschaftlichen Prüfer (m/w/d) weiterentwickeln möchten. Dabei wechseln sich theoretische Ausbildung bei unserem Spitzen­ver­band GdW in Berlin und praktische Ausbildung durch unsere langjährig erfahrenen Prüfer*innen und Wirt­schafts­prüfer*innen im Rahmen unserer zwei- bis dreijährigen Ausbildung ab. Die praktische Ausbildung erfolgt regional konzentriert, vor Ort bei unseren Mitgliedsunternehmen in Baden-Württemberg (wie z.B. in Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe, Freiburg, Ulm, Konstanz, Heilbronn). Schritt für Schritt erlernen Sie die berufsständische Prüfungstechnik und -me­tho­dik und die eigen­ständige Prüfung von Wohnungs- und Immo­bi­lien­unternehmen Sie unterstützen die Prüfer*innen bei der Durch­führung der genossen­schaft­lichen Pflichtprüfung nach § 53 GenG Sie nehmen an der Ab­wick­lung der erweiterten Ab­schluss­prüfung nach § 53 HGrG bei unseren Mitglieds­unternehmen zur Stärkung der Überwachungsfunktion des Aufsichtsrates (Prüfung von Buchführung, Jahres­abschluss und Lagebericht sowie Prüfung der Ordnungs­mäßigkeit der Geschäfts­führung) teil Als Prüfungsassistent*in verfügen Sie möglichst über eine abgeschlossene Aus­bildung z.B. als Bilanz­buch­halter*in, Prüfungs­fach­wirt*in oder ein wirt­schafts­wis­sen­schaft­lich oder tech­nisch ausgerichtetes Stu­di­um mit Studien­schwer­punk­ten in den Bereichen Steuern, Prüfungs- oder Rechnungs­wesen ggf. auch als Wirt­schafts­ingenieur*in, Wirt­schafts­informatiker*in oder Diplom­kauf­mann/-kauf­frau Kontinuierliche berufliche Weiterentwicklung ist Ihr Ziel Interesse an einer abwechs­lungsreichen und spannen­den Tätigkeit Mobilität und Reise­bereit­schaft innerhalb Baden-Württembergs Wohnort in Baden-Württemberg Gute Anwenderkenntnisse in MS-Office (insb. Excel) sowie Digitalisierungs­kompetenz Ein hohes Maß an Team­fähig­keit, Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Eigen­ini­tia­tive, sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten runden Ihr Profil ab Ein modernes Arbeitsumfeld mit einem breitem Tätig­keits­spektrum und an­spruchs­vollen Aufgaben Die Förderung der Berufs­examina als Steuerberater (m/w/d) und/oder Wirt­schafts­prüfer (m/w/d) durch praktische Ausbildung und systematische, konstruktive Mitarbeitergespräche Ein angenehmes Be­triebs­klima mit einer offenen Gesprächskultur Ein attraktives Arbeits­zeit­modell in einem kleinen, motivierten und sehr kolle­gia­len Team Eine leistungsgerechte Vergütung, betriebliche Altersversorgung Gute Sozialleistungen, wie z.B. Fahrtkostenzulagen für ÖPNV, kostenfreie Park­mög­lichkeiten direkt am Haus sowie Ein sicherer Arbeitsplatz Wertschätzung sowie eine vertrauensvolle Zusammen­arbeit warten auf Sie.
Zum Stellenangebot

Leiter Gemeinsame Prüfungseinrichtung (w/m/d)

Mo. 02.08.2021
Neustadt an der Weinstraße
Wir, die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, organisieren in unserem Bundesland die ambulante medizinische Versorgung von rund 3,6 Millionen gesetzlich Krankenversicherten – und das als Interessen­vertretung und Dienstleisterin für fast 8.000 Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Unseren rund 1.800 Beschäftigten bieten wir sichere Arbeitsplätze und vielseitige Aufgaben. Profitieren Sie von Entwicklungsmöglichkeiten in der Gesundheitsbranche, einem innovativen und dynamischen Umfeld mit Zukunft. Im Rahmen einer Nachfolge suchen wir zum 1. Januar 2022 oder früher einen Leiter Gemeinsame Prüfungseinrichtung (w/m/d)Gemeinsame Prüfeinrichtung | Neustadt | VollzeitDie Gemeinsame Prüfungseinrichtung der gesetzlichen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz (KV RLP) ist zuständig für die Wirtschaftlichkeitsprüfung der ärztlichen und psycho­thera­peutischen Mitgliedspraxen nach SGB V. Als Leitung (w/m/d) führen Sie circa 50 Mitarbeitende und sind verantwortlich fürEinleiten und Durchführen von Prüfverfahren auf Antrag oder von Amts wegenSicherstellen der Sitzungen der Beschwerdegremien sowie Erstellen von Beschlussvorlagen und BescheidenErstellen von Schriftsätzen und Vertretung der Prüfungsstelle gegenüber Sozialgerichten, Aufsichts­behörden und VertragspartnernFristgerechtes Erstellen von Rechenschaftsberichten, Haushaltsentwürfen und -abschlüssenAbgeschlossenes Studium im Bereich Recht / Jura, alternativ BWL, Pharmazie oder Medizin mit ausgeprägtem juristischen VerständnisLangjährige Berufserfahrung im Gesundheitssystem, idealerweise im Prüfwesen nach SGB V mit vergleichbarer Tätigkeit sowie Erfahrung in der Führung eines großen Teams oder einer Abteilung im öffentlichen SektorTiefes Wissen über die gesetzlichen Grundlagen, insbesondere zu SGB V und relevanter Rechtsprechung der SozialgerichteDiplomatisches Geschick und Durchsetzungsfähigkeit in Verhandlungen und KonfliktsituationenArbeitszeitkonto & Auszeitmoderne & ruhige Bürosflexible Arbeitszeitenbetriebliche Altersvorsorgemobiles Arbeiten... und vieles mehr
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: