Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 36 Jobs in Mannheim

Berufsfeld
  • Projektmanagement 6
  • Bauwesen 4
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 4
  • Leitung 3
  • Teamleitung 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Architektur 2
  • Bereichsleitung 2
  • Energie und Umwelttechnik 2
  • Gruppenleitung 2
  • (Bundes-)Polizei 1
  • Administration 1
  • Beratung 1
  • Controlling 1
  • Dienstleistung und Fertigung 1
  • Gebäude- 1
  • Geschäftsführung 1
  • Justiziariat 1
  • Justizvollzug 1
  • Office-Management 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 31
  • Ohne Berufserfahrung 18
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 33
  • Teilzeit 17
  • Home Office 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 29
  • Ausbildung, Studium 5
  • Befristeter Vertrag 2
Öffentlicher Dienst & Verbände

Fundraiser (m/w/d)

Sa. 15.08.2020
Bensheim
Die Christoffel-Blindenmission (CBM) ist eine internationale Entwicklungsorganisation für Menschen mit Behinderungen. Ihr Namensgeber ist Ernst Jakob Christoffel, der 1908 in den Orient reiste, um blinden und anders behinderten Menschen zu helfen. Ziel der CBM ist es, den Kreislauf aus Armut und Behinderung in Entwicklungsländern zu durchbrechen und für Menschen mit Behinderungen bessere Lebensqualität und Chancengleichheit zu schaffen. Sie sind ein erfahrener Fundraiser*, sind stark in der Akquise im deutschen und ggf. internationalen Stiftungsumfeld und haben Erfahrung im Aufbau von Unternehmens-kooperationen - dann sind Sie hier genau richtig. Fundraiser*Team Unternehmen und Stiftungen, Vollzeit (39 Std. /Woche), ab sofort und unbefristet am Standort Bensheim In Bensheim an der Bergstraße arbeiten Sie in einer attraktiven Metropolregion und gleichzeitig dort, wo andere Urlaub machen Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Behinderung weltweit Sie arbeiten für eine der führenden Organisationen der internationale Entwicklungszusammenarbeit Wir bieten flexible Arbeitszeiten, barrierefreie Arbeitsplätze und Working-from-home Die Vergütung basiert auf dem Tarifsystem der Diakonie Deutschland (AVR) und weiteren, betrieblichen Sozialleistungen Mehrjährige Erfahrung im Fundraising, vorzugsweise im Stiftungsfundraising Kommunikationsstärke und die Fähigkeit, unsere Vorhaben überzeugend zu präsentieren Empathie und mit Freude am Beziehungsmanagement Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Produkte für die entsprechenden Zielgruppen Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen sind von Vorteil Sehr gute Umgangsformen Gute MS-Office- und CRM-Datenbanken-Kenntnisse Identifizierung mit den christlichen Werten und dem Mandat der CBM Erstellung von Förderanträgen in Deutsch und Englisch und deren Abwicklung Weiterentwicklung unserer langfristigen Zusammenarbeit mit Stiftungen und Unternehmen Weiterentwicklung unserer Fundraising-Angebote an private institutionelle Geber Beratungsleistungen, Beziehungsaufbau und -pflege im Stiftungs- und Unternehmensumfeld Reisen zu relevanten Veranstaltungen deutschlandweit sowie international
Zum Stellenangebot

Architekt oder Bauingenieur (m/w/d) Gebäudemanagement und Bauunterhalt kommunaler Hochbauten

Sa. 15.08.2020
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Werden Sie Teil eines innovativen, engagierten Teams in einer der schönsten Städte Deutschlands. Wenn Ihnen herausragende Architektur, ein kreatives Umfeld und ein professionelles Baumanagement wichtig sind, kommen Sie zu uns.Heidelberg hat einen herausragenden Ruf als Stadt der Wissenschaft und Kultur, Zukunft wird aktiv gestaltet, die Internationalen Bauausstellung findet derzeit unter dem Motto „Zukunft I schafft I Stadt“ statt und eine der größten und ambitioniertesten Stadterweiterungen der Republik wird derzeit geplant.Beim Hochbauamt der Stadt Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle alsArchitektin/Architekt oder Bauingenieurin/Bauingenieur (m/w/d)in der Abteilung Bauen im Bestand und Bauunterhalt zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V).Das Hochbauamt ist für Neubau, Erweiterung, Umbau, Modernisierung und Instandsetzung städtischer Hochbauten mit technischer Ausrüstung im Auftrag der jeweiligen Bauherrenämter für etwa 250 städtische Immobilien zuständig. Auf der Stelle werden Sie insbesondere: Maßnahmen im Rahmen der Unterhaltung von städtischen Gebäuden im Sinne eines modernen Facility Managements selbstständig vorbereiten, planen und steuern sowie bei der Ausschreibung von Bauleistungen mitwirken  Ausführungsplanungen auf Basis neuester Qualitäts- und Ausführungsstandards koordinieren und kontrollieren eine Methodik zur Behebung von Bauschäden und Sicherheitsmängeln für ein vorausschauendes Instandhaltungsmanagement entwickeln Sanierungs- und Investitionskonzepte für komplexe bauliche Anlagen entwickeln kleine Neu-, Um- und Erweiterungsbauten planen und durchführen die Kostenkontrolle sowie das Termin- und Qualitätsmanagement steuern Sie sind Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für die baulichen Belange der Nutzerinnen und Nutzer sowie für beauftragte externe Ingenieurbüros.ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbaumehrjährige Berufserfahrung im Gebäudemanagement, im Bauunterhalt kommunaler Hochbauten und in der Bauleitung sowie Kenntnisse im Facility ManagementVerhandlungsgeschick und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten im Umgang mit Auftraggebern, Ingenieurbüros und weiteren Verfahrensbeteiligtendie Bereitschaft im Team zu arbeitenArbeiten in einem hochmotivierten Team aus allen Bereichen des HochbausArbeiten in einem modernen Bürogebäude mitten in der Stadt mit zukunftsweisenden Arbeitsformenvielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderungeinen Zuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckarund vieles mehr.Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot

HR Businesspartner (w/m/d)

Do. 13.08.2020
Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Reutlingen, Stuttgart
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Beratung und Unterstützung der Führungskräfte in den zu betreuenden Centern bei personalrelevanten Vorgängen Verantwortlich für die Umsetzung der HR-Strategien, -Regelungen, -Richtlinien und -Instrumente Schwerpunkte: Personalgewinnung Personalmarketing Umsetzung von PE Maßnahmen Austrittsgespräch Betriebliches Eingliederungsmanagement Changemanagement Personalplanung/innere Organisation Projekt- und Sonderaufgaben Abgeschlossene Hochschulausbildung z.B. Bachelor Public Management, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften (Schwerpunkt Personal), Jurist, Pädagogik oder Psychologie Mehrjährige Berufserfahrung Umfangreiches Fachwissen aus dem Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung sowie Personalplanung und Budgetsteuerung Personalrechtliches Fachwissen im Arbeits-/Tarif-/Beamtenrecht Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Kompetenz im Konflikt- und Beziehungsmanagement Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Attraktive betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 12 TVöD / A13 BBesO bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung bzw. Besoldung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Geschäftsführer (w/m/d)

Do. 13.08.2020
Fürth
Fürth bietet vielversprechende Zukunfts­perspek­tiven als wachsender Wirt­schafts­stand­ort, als tole­rante und kulturell viel­fältige, liebens- und erlebens­werte Groß­stadt mit einer aus­ge­zeichneten Infra­struktur im Herzen der Metropol­region. Die Stadt­ver­waltung legt Wert auf hoch­quali­fizierte und enga­gierte Mit­arbeite­rinnen und Mit­arbeiter und daher auch auf eine entsprechend fort­schritt­liche und familien­bewusste Personal­politik. Beschäf­tigte der Stadt profi­tieren von Leistungs­ent­gelten und betrieb­licher Alters­vor­sorge, lang­fris­tiger Stand­ort­sicher­heit im öffent­lichen Dienst, Zuschüssen zum öffent­lichen Personen­nah­verkehr, flexiblen Arbeits­zeiten, viel­fäl­tigen Teil­zeit­modellen, Weiter­bildungs­möglich­keiten und viel­ver­sprechenden Karriere­chancen. Die Stadt Fürth sucht für ihre Regie­betriebe Stadthalle, Parkhaus Stadt­halle und Kultur­forum zum 1. März 2021 einen Geschäftsführer (w/m/d) in Vollzeit. Die Stadthalle Fürth mit Park­haus und das Kultur­forum Fürth sind zwei Einrichtungen, die zu den führenden Veranstaltungs­häusern in der Metropol­region Nürnberg zählen. Hier finden Kongresse, Tagungen, Firmen­präsentationen und Ausstel­lungen ebenso statt wie gesell­schaft­liche Events, Konzerte, kulturelle Veranstaltungen und inter­nationale Musikfestivals. In unmittel­barer Nähe der Stadt­halle entsteht bis Ende 2021 ein Tagungs­hotel mit 148 Zimmern, wodurch das Kongress­segment im Veranstaltungs­portfolio der Stadthalle an Bedeutung gewinnen wird. Als verantwort­liche Geschäfts­führung sind Sie für die strategische Ausrichtung, das operative Management und die Unternehmens­planung zuständig und schaffen somit optimale Rahmen­bedingungen für eine erfolg­reiche Geschäfts­entwicklung Sie führen ein leistungs­starkes und motiviertes Team mit aktuell 21 Voll- und Teilzeit­beschäftigten Sie repräsentieren die Einrichtungen souverän und kompetent nach außen und tragen Verant­wortung für eine kon­struktive Zusammen­arbeit und offene Kommuni­kation mit Beschäftigten, Kunden, städtischen Gremien, Politik und Wirtschaft Daneben tragen Sie Verant­wortung für die Sicher­heit von Veran­staltungen (Betreiber­verantwortung) Abgeschlossenes einschlägiges wirtschafts­wissen­schaft­liches Hochschul­studium (Diplom [Univ.], Master bzw. Magister Artium) Mehrjährige einschlägige Führungs­erfahrung, vorzugs­weise in MICE- oder kulturell ausge­richteten Versammlungs­stätten mit Vermietungs­geschäft Methodisches, voraus­schauendes und unter­nehmerisches Denken und Handeln Technisches Grund­verständnis für Veranstaltungs- und Raum­technik Sicheres und repräsentatives Auftreten, sehr gute Kommunikations­fähigkeit, Verhandlungs­geschick Koordinations­fähigkeit, Innovations­kraft und Eigen­initiative Praktische Erfahrung in der Presse- und Öffentlich­keits­arbeit sowie in der Umsetzung von Marketing- und Werbe­aktionen (auch Social Media) Hohe Einsatz­bereitschaft und zeit­liche Flexibilität, auch an Abenden und Wochen­enden eine interessante, viel­seitige und anspruchs­volle Aufgabe in Fürth mit einer leistungs­gerechten Bezahlung nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD), regel­mäßigen Tarif­erhöhungen und einer Jahres­sonder­zahlung zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betrieb­liche Alters­vorsorge (Versicherung in der Zusatz­versorgung) umfangreiche Fortbildungs­möglichkeiten bei Ihrer fach­lichen und persön­lichen Weiter­entwicklung flexible Arbeitszeit­modelle und kollegiale Absprachen, um Sie dabei zu unter­stützen, Familie und Beruf zu verein­baren einen umfangreichen Arbeit­geber­zuschuss zum preis­günstigen Jobticket, um Ihre nach­haltige Mobilität und die Anbindung Ihres künftigen Arbeits­platzes an den öffent­lichen Nah­verkehr zu unter­stützen Teilzeit­wünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berück­sichtigt. Die Stadt Fürth verfolgt eine Politik der Chancen­gleich­heit und fördert die beruf­liche Gleich­stellung aller Menschen, un­ab­hängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Welt­an­schauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Menschen mit Schwer­behinderten­eigen­schaft bzw. Gleich­stellung werden bei gleicher Eignung besonders berück­sichtigt. In dem „Kodex gute Arbeit“ be­kennt sich die Stadt Fürth dazu, die Arbeit zu­kunfts­fähig, menschen­würdig und ge­mein­sam zu ge­stalten und den bereits er­reichten hohen Standard in der Stadt­ver­waltung zu­künftig und nach­haltig weiter­zu­ent­wickeln.
Zum Stellenangebot

Fahrplansachbearbeiter (m/w/d)

Do. 13.08.2020
Mannheim
HAPEKO ist der erste Ansprechpartner für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. HAPEKO übernimmt für diese Vakanz der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) das Anzeigenmanagement. Mit Ihrer Bewerbung zeigen Sie sich einverstanden, dass HAPEKO Ihre Unterlagen nach der Vorauswahl an die VRN GmbH weiterleitet. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass wir für diese Ausschreibung neben Ihren Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf/Zeugnisse) ein Anschreiben inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen und dem frühestmöglichen Eintrittstermin benötigen. Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) ist eine von den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie 24 kommunalen Gebietskörperschaften getragene Organisation zur Planung, Durchführung und Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs und weiterer Mobilitätsdienstleistungen im Rhein-Neckar-Dreieck. Zu den Verbund- und Mobilitätspartnern zählen derzeit mehr als 50 Verkehrsunternehmen, zwei Carsharing-Anbieter, mehrere E-Tretroller-Anbieter sowie das Fahrradvermietsystem "VRNnextbike". Der VRN erstreckt sich über eine Fläche von fast 10.000 Quadratkilometern. Rund drei Millionen Menschen leben in diesem Raum. Der VRN ist der zentrale Mobilitätsdienstleister im Verbundgebiet und zählt nach einer Studie von der Fachzeitschrift brand eins als "Beste Partner 2019" zu den Top-300-Unternehmen in Deutschland. Im Bereich Transport, Verkehr & Logistik liegt der Verkehrsverbund Rhein-Neckar auf Platz 3 der besten Reputationen. Die VRN GmbH sucht zur Verstärkung in der Abteilung Digitale Mobilität im Team Datenmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Fahrplansachbearbeiter (m/w/d) Wir suchen Sie als motivierten Mitarbeiter, der sein Fachgebiet kompetent beherrscht. Identifizieren Sie sich mit Ihrer Tätigkeit, zeigen Sie vollen Einsatz und handeln Sie kundenorientiert? Möchten Sie etwas bewegen? Dann freuen wir uns über Ihr Interesse an unserem Stellenangebot. Der Einsatzort: Mannheim Der Schwerpunkt der Stelle liegt bei der Erstellung, Aufbereitung und Pflege der Fahrplandaten aller im Verkehrsverbund Rhein-Neckar integrierten Verkehre für die elektronische Fahrplanauskunft und zur Herstellung von Printmedien sowie Fahrplandatenpflege, Anschlusssicherung und Fahrplankoordination mit den Aufgabenträgern aller Ruftaxiverkehre im Verbundgebiet Gegebenenfalls ist die Abwicklung von Projekten innerhalb des o. g. Aufgabengebietes erforderlich Sie verfügen über ein abgeschlossenes fachbezogenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium oder eine fachspezifische Ausbildung mit gutem Erfolg Sie zeigen insbesondere Engagement, Kooperationsbereitschaft und sind zeitlich flexibel Sie arbeiten selbstständig in engem Kontakt mit den Verkehrsunternehmen und Aufgabenträgern, sind teamfähig und zuverlässig Sie haben bereits Kenntnisse im Bereich ÖPNV EDV-Kenntnisse und Interesse am Aufgabengebiet setzen wir voraus Ein interessanter Tätigkeitsbereich in einem motivierten Team und in einer zukunftsorientierten Branche an einem attraktiven Standort im Herzen Mannheims Ein gutes Betriebsklima, eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Unternehmenskultur, in der Weiterbildung gefördert wird Kreative Gestaltungsspielräume, kurze Entscheidungswege in einer flachen Hierarchie mit Teamstrukturen Eine leistungsgerechte Bezahlung nach den Bestimmungen des TVöD in der Entgeltgruppe 9 b Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitregelungen bei einer 39-Stunden-Woche Betriebliche Zusatzleistungen wie Job-Ticket und Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung und Unternehmensprozesse im Stab der Geschäftsführung

Do. 13.08.2020
Heidelberg
Sie suchen nicht nur einen Job, sondern eine herausfordernde Aufgabe, die sinnvoll ist? Sie arbeiten gerne inmitten eines lebendigen Unicampus? Dann sollten wir uns kennenlernen! Wir bieten als öffentlich-rechtliches Dienstleistungsunternehmen mit rund 560 Beschäftigten professionellen Service und kompetente Beratung rund um das Studium. Ob bei der Wohnungssuche, der Studienfinanzierung, der Verpflegung, dem Studieren mit Kind oder der Psychosozialen Beratung – wir tragen an unseren verschiedenen Standorten in der Hochschulregion Heidelberg/Heilbronn dafür Sorge, dass rund 49.000 Studierende optimal beraten und betreut werden. Als moderner Arbeitgeber handeln wir erfolgsorientiert und verantwortungsvoll. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir am Standort Heidelberg in Teil-/Vollzeit (70-100 %) einen Projektmanager (m/w/d) Digitalisierung und Unternehmensprozesse im Stab der Geschäftsführung Leitung und Realisierung verantwortungsvoller Projekte im Stab der Geschäftsführung, insbesondere zu den Themen Digitalisierung, agile Organisation, Optimierung unseres Kunden-/Serviceangebots Aufbau agiler und effizienter Strukturen und Prozesse auf Abteilungs- und Unternehmensebene, Beratung der internen Projektstakeholder und begleitendes Change Management Projektmanagement von A bis Z, d. h. Bedarfsanalyse, Ideengebung, Konzeption, Umsetzung, Steuerung, Überwachung, Controlling, Kommunikation  Erarbeiten von Entscheidungsvorlagen, Präsentationen, Statistiken etc. Schnittstelle für alle internen und externen Projektbeteiligten (Fach-)Hochschulabschluss, z. B. im Bereich Projekt-/Prozess-/Changemanagement, Betriebswirtschaft oder vergleichbare Qualifikation Mehrjährige fundierte Erfahrung im Projektmanagement und in der eigenverantwortlichen Umsetzung von Projekten Hohe Affinität zu neuen Technologien und Themen wie digitale Transformation und agile Organisation Analytische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise sowie proaktives, selbstständiges Handeln Selbstbewusste loyale Persönlichkeit mit Empathie, Netzwerk- und Überzeugungsfähigkeit und Freude an Teamarbeit Prozess- und Lösungsorientierung, Umsetzungsstärke, Hands-On Mentalität Organisationstalent und die Fähigkeit, mehrere Bälle zeitgleich in der Luft zu halten Ausgeprägte Kommunikationskompetenz, vorzugsweise auch in englischer Sprache Professionelle Anwenderkenntnisse in Büro IT (MS Office) und Projektmanagementsoftware Eine spannende Tätigkeit mit viel Abwechslung und Gestaltungsmöglichkeiten in einem sinnstiftenden Arbeitsumfeld Partnerschaftliche Unternehmenskultur, flache Hierarchien, familienbewusste Personalpolitik Tarifliches Entgelt mit Jahressonderzahlung (TV-L), betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeit, Lebensarbeitszeitkonto, jährliches Qualifizierungsgespräch und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergünstigtes VRN-Jobticket, gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr sowie weitere betriebliche/tarifliche Sonderleistungen
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in Haustechnik (m/w/d)

Do. 13.08.2020
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Rund 3.900 Menschen arbeiten bei der Stadtverwaltung Ludwigshafen und dem Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL), dem Eigenbetrieb der Stadt. Damit ist die Stadtverwaltung einer der größten Arbeitgeber in Ludwigshafen und der Region. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur*in Haustechnik (m/w/d) Bereich Gebäudemanagement (Entgeltgruppe E 11 TVöD, 39 Wochenstunden) Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Abwickeln von Brandschutz- und Sicherheitsmaßnahmen der Haustechnik (Heizung-Lüftung-Sanitär) in städtischen Gebäuden (GVS) Projektmanagement und Ingenieurleistungen für Brandschutzmaßnahmen bei Neubau und Sanierung Projektvorbereitung (Projektentwicklung und Grundlagenermittlung) Planung (Vor-, Entwurfs- und Genehmigungsplanung) Ausführungsvorbereitung (Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe) Ausführung (Objektüberwachung) Projektabschluss (Objektbetreuung und Dokumentation) allgemeine projektbegleitende Verwaltungstätigkeiten Vorbereitung, Koordinierung und Controlling des Haushalts. abgeschlossenes Studium als Ingenieur*in (Diplom / Bachelor) Haustechnik der Fachrichtungen Heizung-Lüftung-Sanitär oder Versorgungstechnik Sonderkenntnisse im technischen Brandschutz Kenntnisse der technischen Regelwerke DIN-Normen, VDI-FNN-Anwendungsregeln sowie ArbSchG und BetrSichV sowie Leitungsanlagenrichtlinien mehrjährige Erfahrungen im Brandschutz: baulich und organisatorisch EDV-Kenntnisse in Word, Excel, AVA-Sidoun Netbau, pit-FM, Termin- und Kostenplanung Erfahrungen im Projektmanagement (Projektleitung und Projektsteuerung) vorzugsweise nach DVP gute Kenntnisse der VOB, VOL und HOAI Kenntnisse der LBauO, GemHVO, BaupreisVO, Landesverordnungen GUV-Richtlinien Rheinland-Pfalz, Schulbaurichtlinien Rheinland-Pfalz anlagentechnischer Brandschutz wie - Wandhydranten DIN 14461- Sprinkleranlagen DIN EN 12845 bzw. VdS CEA 4001- Lüftungsanlagen DIN 4102-6- Rauch- und Wärmeabzugsanlagen DIN 18232, VdS 4020 - Feuerlöscher DIN EN3, ASR A2.2 (neu) baulicher Brandschutz- Abschottung DIN 4102-9 und 11 - Brandschutzklassen DIN 4102-4 betrieblich-organisatorischer Brandschutz- Brandschutzordnung DIN 14096-1 bis 3- Flucht und Rettungspläne Eigeninitiative, Organisations- und Verhandlungsgeschick, berufliches Engagement Führerschein Klasse B, verbunden mit der Bereitschaft, den eigenen Pkw zu dienstlichen Zwecken gegen Kfz-Entschädigung zu benutzen. tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Ingenieurin/Ingenieur (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen

Mi. 12.08.2020
Heidelberg
Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen. Das Amt für Neckarausbau Heidelberg (ANH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/einen Ingenieurin/Ingenieur (Uni-Diplom/Master) (m/w/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen im Projekt „Grundinstandsetzung und Verlängerung der Schleusen am Neckar“ Der Dienstort ist Heidelberg. Referenzcode der Ausschreibung 20201275_9339Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Planung und die bauliche Umsetzung der Grundinstandsetzung und Verlängerung von Schleusen, die Sicherung von Vorhäfen sowie die Planung und den Bau von Wende- und Liegestellen am Neckar im Abschnitt Mannheim- Plochingen. Dabei unterstützt Sie ein Team von Ingenieuren, welches Sie zu leiten haben. Die im Team zu lösenden Aufgaben umfassen im Einzelnen: Ermitteln der Notwendigkeit und des erforderlichen Umfangs der einzelnen Baumaßnahmen Priorisieren der einzelnen Baumaßnahmen Ausschreibung und Vergabe von Planungs- und Ausführungsleistungen an Ingenieurbüros Fachliche und vertragliche Betreuung von Ingenieurbüros und Baufirmen bei der Planung und Ausführung der Baumaßnahme Fachliche Begleitung der Genehmigungsverfahren (Planfeststellung, Plangenehmigung) Abstimmung der erforderlichen Maßnahmen mit betroffenen Behörden, Verbänden und Bürgern sowie Darstellung in der Öffentlichkeit Zwingende Anforderungskriterien: Abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Uni-Diplom, Master) Mehrere Jahre Berufserfahrung Wichtige Anforderungskriterien: Gute Fachkenntnisse im konstruktiven Ingenieurbau und / oder Wasserbau Grundkenntnisse im öffentlichen Vergabewesen (VOB, VgV, HOAI) Planungs- und Organisationsvermögen Sicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Vertiefte Kenntnisse im MS-Office-Standard-Paket Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem, eigenverantwortlichem, interdisziplinärem und ergebnisorientiertem Handeln Fähigkeit und Bereitschaft zur Leitung eines Teams Leistungsbereitschaft sowie Verantwortungsbewusstsein Urteils- und Entscheidungsvermögen Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Führerschein Klasse B (alt 3); Bereitschaft, Dienst-PKWs selber zu fahren Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung in neue Fachgebiete Gesundheitliche Eignung zur Überwindung von Unwägbarkeiten auf Baustellen und Anlagen Der Dienstposten ist mit der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet. Je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen ist eine Vergütung/Besoldung bis zur o.g. Entgeltgruppe vorgesehen. Das Amt für Neckarausbau Heidelberg unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten Teil- und Gleitzeitmodelle, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familieninteressen zu berücksichtigen. Im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten kann alternierende Telearbeit vereinbart werden. Wir fördern aktiv die Gesundheit der Beschäftigten durch das Angebot an Sport- und Gesundheitsmaßnahmen. Bedarfsgerechte Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich. Besondere Hinweise: Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur*in Verkehrsmanagement (m/w/d)

Mi. 12.08.2020
Mannheim
Entdecken Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten bei der Stadt und gestalten Sie die Zukunft von MANNHEIM² mit!Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren.Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist." Der Eigenbetrieb Stadtraumservice sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*nBAUINGENIEUR*IN VERKEHRSMANAGEMENT (M/W/D)Entgeltgruppe 11 TVöD | Vollzeit | unbefristet Umsetzung, Projektkoordination, Projektcontrolling und -steuerung des Förderprojektes "Digitales Echtzeit-Arbeitsstellen- und Unfallstellenmanangementsystem Lösungsorientierte Abstimmung der erforderlichen Arbeitspakete Bearbeitung von digitalen bis technischen Grundsatzfragen hinsichtlich der Umsetzung und zukünftigen Integration in die IT-Infraststruktur der Stadt bzw. zukünftige Softwareangebote Vergabe von Leistungen, Abnahme und Abrechnung von einzelnen Maßnahmen Repräsentation im Rahmen der Umsetzung sowie Erstellung repräsentativer Unterlagen für Digital- und Printmedien einschlägiger Hochschulabschluss der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Straßen- und Verkehrsplanung, Straßen- und Verkehrswegebau oder Infrastrukturplanung oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss Vertiefte Fachkenntnisse im Bereich der digitalen und technischen Lösungen im Bereich Verkehrssteuerung, -lenkung sowie Datenerhebung und -management im Kontext von Arbeitsstellen Vertiefte Fachkenntnisse in den Bereichen Projektmanagement, Auschreibung und Vergabe von Leistungen, Planung von Arbeitsstellen an Straßen und Bauausführung Fachwissen im Bereich der Verkehrssteuerung, Arbeitsstellensicherung und Verkehrssicherheit Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Ingenieur (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Vermessungswesen / Geodäsie oder Verwaltungswirt (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) oder Public Manager (Bachelor) (m/w/d)

Di. 11.08.2020
Heidelberg
Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen. Das Amt für Neckarausbau Heidelberg (ANH) ist eine Dienststelle im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Neben Grundinstandsetzungen und Ersatzneubauten von Wehren und Schleusen an den Bundeswasserstraßen Neckar, Mosel und Lahn ist das Amt für Neckarausbau Heidelberg auch für Planung und Bau von Anlagen zur Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit zuständig. Das Amt für Neckarausbau Heidelberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet und in Vollzeit (39 Std./ Woche), eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Vermessungswesen / Geodäsie oder Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) oder Public Managerin / Public Manager (Bachelor) (m/w/d)Der Dienstort ist Heidelberg.Referenzcode der Ausschreibung 20200841_9339 Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Durchführung von Grunderwerbsmaßnahmen für den Ausbau von Bundeswasserstraßen Allgemeine Angelegenheiten des Liegenschaftsmanagements Pflege der Liegenschaftsdaten im Liegenschaftsinformationssystem der WSV inkl. der Graphik Durchführen von Verhandlungen mit Dritten in Bezug auf Grunderwerb und Flächennutzungen Abschluss und Abwicklung von Kauf- und Nutzungsverträgen Ermittlung von Entschädigungsbeträgen für den vorübergehenden und dauerhaften Nutzungsausfall Beauftragung von Katastervermessungen Mitwirkung bei der Erstellung von Grunderwerbsplänen und -verzeichnissen Zwingende Anforderungskriterien: Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Vermessungswesen / Geodäsie (FH-Diplom oder Bachelor), Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (FH-Diplom/Bachelor) oder Public Management (Bachelor) Wichtige Anforderungskriterien: Berufserfahrung auf den Gebieten der Liegenschaftsverwaltung, Grundbuchrecht und Grunderwerb ist wünschenswert Kenntnisse im Umgang mit Liegenschaftsinformationssystemen mit Grafikteil Gute Kenntnisse im Umgang mit PC-Standardsoftware Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem, eigenverantwortlichem, interdisziplinärem und ergebnisorientiertem Handeln Fähigkeit und Bereitschaft zur Einarbeitung in bislang fremde Fachgebiete Fähigkeit zur Problemlösung, Kreativität und Flexibilität Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit Sicheres und gewandtes Auftreten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Fähigkeit und Bereitschaft, Baustellen zu betreten Führerschein Klasse B (alt 3); Bereitschaft, Dienst-PKWs selber zu fahren Bereitschaft zu Dienstreisen Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen Das Amt für Neckarausbau Heidelberg unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch ein Angebot von Teil- und Gleitzeitmodellen. Im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten kann darüber hinaus alternierende Telearbeit vereinbart werden. Bedarfsgerechte Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich. Der Dienstposten ist mit der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet (TV-Entg-O). Besondere Hinweise:Die Probezeit beträgt 6 Monate. In dieser Zeit wird der Dienstposten nur vorübergehend übertragen. Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Der Auswahlprozess beinhaltet ein Fachinterview.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal