Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

oeffentlicher-dienst-verbaende: 52 Jobs in Mannheim

Berufsfeld
  • Angestellte 7
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Kommunaler Ebene 7
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 6
  • Projektmanagement 5
  • Teamleitung 5
  • Assistenz 4
  • Bauwesen 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Leitung 4
  • Gruppenleitung 3
  • Sekretariat 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Architektur 2
  • Bereichsleitung 2
  • Energie und Umwelttechnik 2
  • Justiziariat 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Rechtsabteilung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Städte
  • Mannheim 29
  • Heidelberg 13
  • Ludwigshafen am Rhein 6
  • Neustadt an der Weinstraße 3
  • Einhausen, Hessen 2
  • Karlsruhe (Baden) 2
  • Stuttgart 2
  • Bensheim 1
  • Freiburg im Breisgau 1
  • Heilbronn (Neckar) 1
  • Königsbach-Stein 1
  • Königstein / Sächsische Schweiz 1
  • Pforzheim 1
  • Weinheim (Bergstraße) 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 41
  • Ohne Berufserfahrung 30
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 43
  • Teilzeit 20
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 34
  • Ausbildung, Studium 9
  • Befristeter Vertrag 7
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Praktikum 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Bauingenieur*in Ingenieurbauwerke (m/w/d)

Do. 20.02.2020
Mannheim
Entdecken Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten bei der Stadt und gestalten Sie die Zukunft von MANNHEIM² mit! Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Eigenbetrieb Stadtraumservice sucht zum 01.04.2020 eine*n BAUINGENIEUR*IN INGENIEURBAUWERKE (M/W/D) Entgeltgruppe 11 TVöD | Vollzeit | unbefristet Planung, Ausschreibung, Überwachung und Abrech­nung von Instandsetzungsprojekten in der Bauwerks­erhaltung Erstellung von Verkehrskonzepten für die Bauaus­führung Beauftragung und Überwachung von Planungsaufträ­gen und Gutachten Bauherrenvertretung abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen in der Vertiefungs­richtung konstruktiver Ingenieurbau Kenntnisse im Bereich VOB-A/-B und HOAI sind wünschenswert mehrjährige Berufserfahrung ist wünschenswert Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite unter www.mannheim.de/karriere.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur oder Master (m/w/d) Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik

Mi. 19.02.2020
Neustadt an der Weinstraße
Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd ist eine obere Landesbehörde in Rheinland-Pfalz. An unseren Standorten in Neustadt, Mainz, Kaiserslautern und Speyer arbeiten rund 520 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Zentrum unserer vielfältigen Aufgaben aus den Bereichen Gewerbeaufsicht, Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz sowie Raumordnung, Naturschutz und Bauwesen stehen der Mensch und die Umwelt. In diesen Aufgabenbereichen ermöglichen wir schnelle Verfahren und sachgerechte, nachhaltige Entscheidungen. Wir verantworten komplexe Genehmigungen oder begleiten diese als Fachbehörde. Für unsere Regionalstelle Gewerbeaufsicht Neustadt suchen wir zum baldigen Eintritt eine Diplom-Ingenieurin / einen Diplom-Ingenieur oder Master (m/w/d) als Referentin oder Referent im 4. Einstiegsamt der Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik (ehemals höherer technischer Dienst der Gewerbeaufsicht).Die Tätigkeit umfasst vorrangig die Überwachung des Immissionsschutzes und der Betriebs- bzw. Anlagensicherheit bei genehmigungsbedürftigen Anlagen und Betriebsbereichen gemäß Störfallverordnung. Die Aufgabenbearbeitung erfolgt im Innen- und Außendienst. erfolgreicher Abschluss eines mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes technisches Hochschulstudium, bevorzugt in den Fachrichtungen Chemie, Chemieingenieurwesen, Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder Umwelttechnik eine mehrjährige Berufserfahrung sowie praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Anlagensicherheit und im Immissionsschutz sind erwünscht sicheres und überzeugendes Auftreten gute Englischkenntnisse und Kommunikationsfähigkeit selbständige Arbeitsweise Lernbereitschaft Bereitschaft und körperliche Tauglichkeit zur Übernahme von Außendiensten Pkw-Führerschein und die Bereitschaft, den eigenen Pkw gegen eine Reisekostenentschädigung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt. eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in der staatlichen Arbeitsschutz- und Umweltverwaltung eine bedarfsorientierte Einarbeitung und Fortbildung die Einstellung als Beschäftigte oder Beschäftigter (m/w/d) in der Entgeltgruppe 13 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A 13 LBesG) ist nicht ausgeschlossen. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd strebt an, in allen Bereichen und für alle Positionen, in denen eine Unterrepräsentanz von Frauen besteht, diese abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Teilung der Stelle ist bei entsprechender Bewerberlage grundsätzlich möglich. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen auf Grundlage der Selbstverpflichtung "DIE LANDESREGIERUNG - EIN FAMILIENFREUNDLICHER ARBEITGEBER".
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieurin (FH) / einen Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor (m/w/d) in Teilzeit Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik

Mi. 19.02.2020
Neustadt an der Weinstraße
Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd ist eine obere Landesbehörde in Rheinland-Pfalz. An unseren Standorten in Neustadt, Mainz, Kaiserslautern und Speyer arbeiten rund 520 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Zentrum unserer vielfältigen Aufgaben aus den Bereichen Gewerbeaufsicht, Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Bodenschutz sowie Raumordnung, Naturschutz und Bauwesen stehen der Mensch und die Umwelt. In diesen Aufgabenbereichen ermöglichen wir schnelle Verfahren und sachgerechte, nachhaltige Entscheidungen. Wir verantworten komplexe Genehmigungen oder begleiten diese als Fachbehörde. Für unserer Zentralreferat Gewerbeaufsicht Neustadt suchen wir zum baldigen Eintritt eine Diplom-Ingenieurin (FH) / einen Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor (m/w/d) in Teilzeit (0,5) als Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter im 3. Einstiegsamt der Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik (ehemals gehobener technischer Dienst der Gewerbeaufsicht).Die Tätigkeit umfasst den Vollzug der 42. BImSchV (Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider). Hierzu gehören u.a. die Überwachung von Anlagen, die Prüfung von Anzeigen sowie die Beratung der Betreiber. Die Aufgabenbearbeitung erfolgt im Innen- und Außendienst. erfolgreicher Abschluss eines technischen Fachhochschulstudiums oder eines vergleichbaren Bachelorstudiums, bevorzugt in den Fachrichtungen Biotechnologie, Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder Umweltingenieurwesen eine mehrjährige Berufserfahrung sowie praktische Kenntnisse und Erfahrungen im Arbeits- und Umweltschutz sind erwünscht sicheres und überzeugendes Auftreten gute Englischkenntnisse und Kommunikationsfähigkeit selbständige Arbeitsweise Lernbereitschaft Bereitschaft und körperliche Tauglichkeit zur Übernahme von Außendiensten Pkw-Führerschein und die Bereitschaft, den eigenen Pkw gegen eine Reisekostenentschädigung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 des Landesgleichstellungsgesetzes berücksichtigt. eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in der staatlichen Arbeitsschutz- und Umweltverwaltung eine bedarfsorientierte Einarbeitung und Fortbildung die Einstellung als Beschäftigte oder Beschäftigter (m/w/d) in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50% in der Entgeltgruppe 10 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd strebt an, in allen Bereichen und für alle Positionen, in denen eine Unterrepräsentanz von Frauen besteht, diese abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen auf Grundlage der Selbstverpflichtung "DIE LANDESREGIERUNG - EIN FAMILIENFREUNDLICHER ARBEITGEBER".
Zum Stellenangebot

Stellvertretender Gruppenleiter für die Blutkonservenausgabe (m/w/d)

Mi. 19.02.2020
Mannheim
Der Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen versorgt mit seinen Instituten und Tochtergesellschaften in Baden-Baden, Frankfurt, Kassel, Mannheim und Ulm medizinische Einrichtungen in Baden-Württemberg und Hessen mit Blutprodukten und medizinischen Dienstleistungen. Wir suchen ab dem 01.04.2020 für den Standort Mannheim, einen stellvertretenden Gruppenleiter für die Blutkonservenausgabe (m/w/d) in Vollzeit Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Bei Eignung ist eine lang­fristige Zusammenarbeit ausdrücklich gewünscht. Sie übernehmen in Abwesenheit des Gruppenleiters die Personalführung sowie die Planung des Personaleinsatzes an den jeweiligen Arbeitsplätzen Bearbeitung der eingehenden Bestellungen an Blutprodukten Abwicklung des Versandes von Blutprodukten, inkl. Lieferscheinerstellung Blutprodukteannahme und Lagerverwaltung der Blutprodukte, auch in der Tiefkühlzelle bei -40° C Archivierung von Lieferdokumenten Sonstige in diesem Bereich anfallenden Bürotätigkeiten Abgeschlossene kaufmännische oder medizinische Ausbildung Organisationsvermögen, kundenorientiertes freundliches Auftreten Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Flexibilität Fundierte PC-Kenntnisse Strukturierte und systematische Einarbeitung Attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag TV-L Freiwillige Jahressonderzahlung 30 Tage Urlaub Betriebliche Altersversorgung Betriebliches Gesundheitsmanagement Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hoch motivierten und kompetenten Team Einsatz nach Dienstplan
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (w/m/d)

Mi. 19.02.2020
Neustadt an der Weinstraße
Als serviceorientierter Dienstleister und Körper­schaft des öffentlichen Rechts stellen wir in Rheinland-Pfalz die ambulante medizinische Versorgung sicher. Rund 8.000 rheinland-pfälzische Vertragsärzte und Vertrags­psycho­thera­peuten sind bei uns organisiert. Wir vertreten deren Interessen und unter­stützen sie in Angelegen­heiten des Praxis­alltags. Für die Abteilung Finanzen, Ressort Ärztekontokorrent, in Neustadt suchen wir zum  nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Stunden / Woche) oder in Teilzeit (30 Stunden) – unbefristet – einen Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (w/m/d)Sie berechnen und entscheiden über die Höhe von Zahlungen, Pfändungen und Insolvenzen in Abstimmung mit dem Ressortleiter.Sie stimmen Quartalskonten ab, hierbei ermitteln und überprüfen Sie die Verwaltungs­kosten.Sie erfassen und prüfen Abtretungs­erklärungen und Pfändungs­rechte auf Arzt­honorare und beachten hierbei die Pfändungs­grenzen der ZPO.Sie bearbeiten Zulassungs­protokolle, Verzichts­erklärungen und Todes­fall­meldungen.Sie erstellen, überprüfen und kontieren sämtliche Belege.Sie werten Analysen und Berichte aus.Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Schwerpunkt Finanzbuchhaltung.Sie haben eine mehrjährige Berufserfahrung im Debitoren- und Kreditoren­bereich.Idealerweise haben Sie einen Überblick über die wesentlichen Aufgaben und Zusammenhänge in einer kassen­ärztlichen Vereinigung.Sie bringen Kenntnisse in der Auslegung der externen Buchhaltungs- und Rechnungs­vorschriften mit. flexible Arbeitszeiten leistungsabhängiges Vergütungssystem umfangreiches Angebot an Fort- und Weiter­bildungs­maß­nahmen betriebliches Gesundheits­management
Zum Stellenangebot

Wirtschaftswissenschaftlicher Sachverständiger mit Schwerpunkt Taxation / BWLer (w/m/d)

Mi. 19.02.2020
Stuttgart, Karlsruhe (Baden), Königstein / Sächsische Schweiz, Mannheim, Pforzheim
Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe ist eine Mittelbehörde der Finanzverwaltung und untersteht somit direkt dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg. Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe führt die Dienst- und Fachaufsicht über 65 Finanzämter sowie 6 Staatliche Hochbauämter. Zum Geschäftsbereich der Oberfinanzdirektion Karlsruhe zählen über 16.000 Beschäftigte, die sich vor allem um eine bürgernahe und gerechte Aufgabenerledigung kümmern. Die Erhebung von Steuern ist ein wichtiger Baustein für ein funktionierendes Gemeinwesen. Ohne Steuereinnahmen könnte der Staat seine hoheitlichen Aufgaben etwa in den Bereichen Umweltschutz, Bildung, innere Sicherheit und Soziales nicht erfüllen. Unsere hochqualifizierten Betriebsprüfer/-innen tragen mit ihrem steuerlichen Mehrergebnis von rund 2,1 Milliarden Euro jährlich maßgeblich zum hohen Steueraufkommen bei. Mit Ihren Kompetenzen können Sie einen Beitrag dazu leisten, dass Steuern gerecht festgesetzt werden und die Finanzierung des Gemeinwesens gewährleistet wird. Die Steuerverwaltung Baden-Württemberg sucht zum 1. Juli 2020 BWLer (w/m/d) mit Schwerpunkt Taxation als wirtschaftswissenschaftliche Sachverständige im Außendienst der Steuerverwaltung Baden-Württemberg. Als wirtschaftswissenschaftliche Sachverständige ermitteln und beurteilen Sie steuerlich bedeutsame Sachverhalte. Im Kontakt mit Unternehmerinnen und Unternehmern, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern, Steuerberaterinnen und Steuerberatern sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten erleben Sie die Vielfalt unternehmerischer Tätigkeiten. Sie arbeiten sich zügig in wechselnde Sachverhalte und steuerliche Fragestellungen ein. Hierbei müssen Sie unter diversen Prüfungsfeldern Schwerpunkte herausarbeiten und zielstrebig Feststellungen treffen. Sicheres Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sind hierfür erforderlich. (Demnächst) abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre Steuerfachlicher Schwerpunkt (z. B. durch steuerfachlichen Studienschwerpunkt, abgelegte Steuerberaterprüfung, zusätzliche einschlägige Ausbildung) Sicheres Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen 24-monatiges Traineeprogramm Zunächst befristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r mit Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b TV-L, Entfristung nach erfolgreichem ersten Traineejahr Möglichkeit der Höhergruppierung nach erfolgreichem zweiten Traineejahr Ggf. Verbeamtung (gehobener Dienst) bei Vorliegen der Voraussetzungen Work-Life-Balance durch gleitende Arbeitszeit, Homeoffice, Teilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten, Gesundheitsmanagement, u. v. m. Einsatzorte: Finanzämter in der Region Stuttgart (Stuttgart, Esslingen, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd) und der Region Karlsruhe (Bruchsal, Rastatt) sowie im Grenzgebiet zur Schweiz (Lörrach, Waldshut-Tiengen), Finanzamt Pforzheim und Finanzamt Mannheim-Stadt
Zum Stellenangebot

Techn. Sachbearbeitung Stadtentwicklungsplanung (m/w/d)

Mo. 17.02.2020
Mannheim
Entdecken Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten bei der Stadt und gestalten Sie die Zukunft von MANNHEIM² mit! Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Stadtplanung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine TECHN. SACHBEARBEITUNG STADTENTWICKLUNGSPLANUNG (M/W/D) Entgeltgruppe 12 TVöD | Vollzeit | unbefristet Wissenschaftliche Erarbeitung von raumplanerischen Grundlagen der baulichen Entwicklung, Siedlungsentwicklungs- sowie weiterer fachspezifischer Konzeptionen Erhebung, Integration und Fortführung der Geo-Fachdaten des Fachbereichs sowie Anleitung und Betreuung der GIS-Datenbank und der GIS-Anwender*innen Stellungnahmen zu baulicher und sonstiger Nutzung der Grundstücke sowie zu städtebaulichen Entwicklungsvorhaben Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium(Bachelor) der Geographie, Geoinformatik, Raum­planung oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss Sie besitzen gründliche und umfassende Fachkenntnisse der Geoinformation und des Geodatenmanagements in ArcGIS und QGIS sowie stadtplanerische Grundkenntnisse Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung ist von Vorteil Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite unter www.mannheim.de/karriere.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in für Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) in Teilzeit (50 %)

Mo. 17.02.2020
Mannheim
Das ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim ist eines der führenden Wirtschafts­forschungsinstitute in Europa. Wir arbeiten auf dem Gebiet der anwendungs­bezogenen empirischen Wirtschaftsforschung und suchen für den Servicebereich „Internationales und Öffentlichkeitsarbeit“ ab sofort eine/n Mitarbeiter/in für Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) in Teilzeit (50 %) Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen, insbesondere Recherche zu potenziellen Referierenden, Verfassen von Einladungsschreiben und entsprechende Kommunikation mit Vertretungen von (EU-)Regierung und Unternehmen Zielgruppengerechte Verteilerrecherche für die Veranstaltungen Gestaltung von Presse- und Werbematerialien wie Flyern und Websiteberichten Unterstützung beim Schülerwettbewerb „YES! – Young Economic Summit“ Inhaltliche Mitarbeit bei der Gestaltung internationaler Forschungskooperationen Bachelorstudium der Politikwissenschaft/Kommunikationswissenschaft/VWL oder eine vergleichbare Qualifikation Freude am Formulieren, Text- und Stilsicherheit Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift Dienstleistungsorientierung, Kommunikations- und Organisationsstärke, Eigeninitiative, unabhängige Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

Steuerfachleute (Steuerfachangestellte / Steuerfachwirte) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf (m/w/d)

Mo. 17.02.2020
Ludwigshafen am Rhein, Mannheim, Weinheim (Bergstraße), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Königsbach-Stein, Heilbronn (Neckar), Freiburg im Breisgau
Steuerfachleute (Steuerfachangestellte / Steuerfachwirte) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf (m/w/d) Der Steuerring zählt mit 1100 Beratern und 350 000 Mitgliedern zu den führenden deutschen Lohnsteuerhilfevereinen. Seit 1969 sind wir ein verlässlicher Partner für unsere Beratungsstellenleiter und bieten Ihnen ein bewährtes Konzept der Zusammenarbeit – haupt- oder nebenberuflich in einer starken Gemeinschaft. Wir suchen qualifizierte Steuerprofis, wie Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Finanzwirte, Diplom-Finanzwirte, Steuerberater und Bilanzbuchhalter. Wir suchen bundesweit, z. B. im Raum Ludwigshafen, Mannheim, Weinheim, Heidelberg, Karlsruhe, Königsbach, Heilbronn und Freiburg. selbständige Leitung Ihrer Beratungsstelle ganzjährige steuerliche Betreuung der Mitglieder Erstellen der Steuererklärung für die Mitglieder Abwicklung und Korrespondenz mit dem Finanzamt Prüfen der Einkommensteuerbescheide und Erheben von Einsprüchen Gewinnung neuer Mitglieder *   Die Mehrzahl unserer Berater startet übrigens nebenberuflich, um die ersten Erfahrungen aus einer gesicherten Anstellung heraus zu sammeln. abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten/Steuerfachwirt oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit steuerlicher Ausrichtung bzw. Berufserfahrung im Steuerwesen * fundierte Kenntnisse im Bereich der Einkommensteuer Erfahrung im Erstellen von Steuererklärungen sorgfältige Arbeitsweise bei starker Service- und Kundenorientierung gute EDV-Kenntnisse ständige Bereitschaft zur Weiterbildung *   Finanzwirte, Diplom-Finanzwirte, Steuerberater oder Bilanzbuchhalter sind ebenfalls willkommene Experten – bewerben Sie sich gerne. Sie gestalten Ihre Karriere individuell – bei freier Zeiteinteilung und attraktiver Leistungsvergütung. Ohne Umsatzverpflichtung, ohne finanzielle Vorleistung. Sie arbeiten selbständig und flexibel – unter langfristig sicheren Bedingungen in einem wachsenden Mitgliedermarkt. Sie erhalten dauerhafte Unterstützung – steuerfachlich, technisch, im Marketing und in der Verwaltung. Wir beraten, begleiten und sichern Existenzgründungen. Sie werden professionell in Ihre Aufgaben eingeführt, kontinuierlich fachlich begleitet und im eigenen Schulungswerk regelmäßig weitergebildet. Sie profitieren vom kollegialen Austausch in unserem Beraternetzwerk – partnerschaftlich und auf Augenhöhe.
Zum Stellenangebot

Koordinatorin / Koordinator Umweltplanungen (m/w/d)

Sa. 15.02.2020
Heidelberg
Die Stadt Heidelberg (160.000 Einwohner) ist eine wachsende, international geprägte Universitätsstadt in der wirtschaftsstarken Metropolregion Rhein-Neckar. Heidelberg entwickelt sich dynamisch. Die Stadtteile durchlaufen dabei unterschiedliche Ent­wicklungen. Die Bevölkerung in Heidelberg ist überdurchschnittlich jung, mobil und vielfältig.Die Stadt Heidelberg hat die Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans Heidelberg 2015 (STEP) als Stadtentwicklungskonzept Heidelberg 2035 (STEK) sowie die Fort­schreibung des Nachhaltigkeitsberichts (NB) beschlossen. Dabei wird die eigene Stadtentwicklungskonzeption mit dem internationalen Engage­ment für die nach­haltige Entwicklung auf der Grundlage der weltweit geltenden Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen (UN) verbunden. Das Verfahren zur Erstellung des STEK und NB ist mit anderen parallel­laufenden Verfahren für gesamtstädtische Konzepte eng verknüpft.Beim Amt für Umweltschutz, Gewerbe­aufsicht und Energie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/nKoordinatorin / Koordinator Umweltplanungen (m/w/d)zur Integration der Umweltbelange in das STEK und den NB. Die Einstellung erfolgt projektbezogen befristet für 3 Jahre mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Bei Bewährung und entsprechen­der Aufgabenwahrnehmung besteht zeitnah eine Perspektive nach Entgeltgruppe 13 TVöD-V. Die Bearbeitung erfolgt in einem ämterüber­greifenden Team unter der fachlichen Feder­führung des Amtes für Stadtentwicklung und Statistik. Die weiteren Personen sind im Amt für Stadtentwicklung und Statistik und im Dezernat für Familie, Soziales und Kultur zugeordnet. Integration der Ziele und Maßnahmen der fachbezogenen Planungen und Berichte in die Erstellung des STEK und NB Einbindung der Nichtregierungs­orga­ni­sationen sowie lokaler und regionaler Akteure aus dem Umwelt- und Nachhal­tig­keitsbereich in Abstimmung mit der Bürgerbeteiligung Umsetzung von Modellprojekten für Heidelberg Mitarbeit bei der Ausarbeitung und Umsetzung des Beteiligungskonzeptes sowie Auswertung und Aufbereitung themenbezogener Grundlagen Fortschreibung übergeordneter Planwerke Aufbereitung von Daten für die GIS-gestützte Datenanalyse Konzeption und Umsetzung eines Umweltmonitorings als Bestandteil des NB Aufbereitung fachlicher Informationen für die Öffentlichkeitsarbeit ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom, Master) vorzugsweise der Natur- / Umweltwissenschaften, der Geografie oder der Politikwissenschaften mit umwelt­wissenschaftlichem Schwerpunkt stellenbezogene Berufserfahrung ist wünschenswert Berufserfahrungen in der Projekt­ent­wicklung und -steuerung in fachüber­greifenden Tätigkeitsfeldern Motivation für konzeptionelles, strategisches und eigenverantwortliches Arbeiten im Team, ämterübergreifend und mit externen Akteuren vertiefte Kenntnisse in der GIS-Administration und -Anwendung Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge strukturiert aufzuarbeiten und die Ergebnisse anschaulich zu vermitteln sehr gute Arbeits-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten, gerne in mehreren Sprachen Durchsetzungsvermögen, Verhandlungs­geschick, Kreativität und Flexibilität sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit ein sehr gutes Arbeitsklima und Teamwork  vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie vielseitige Bausteine der Personal­ent­wicklung (unter anderem ein umfang­reiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiter­entwicklung kostenlose Sportangebote und Vortrags­reihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesund­heitsförderung Zuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar und vieles mehr Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet (www.charta-der-vielfalt.de). Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot


shopping-portal