Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 2.109 Jobs

Berufsfeld
  • Teamleitung 223
  • Leitung 201
  • Angestellte 176
  • Beamte Auf Landes- 161
  • Kommunaler Ebene 161
  • Abteilungsleitung 154
  • Bereichsleitung 154
  • Bauwesen 137
  • Sachbearbeitung 124
  • Projektmanagement 105
  • Gruppenleitung 97
  • Justiziariat 93
  • Rechtsabteilung 93
  • Netzwerkadministration 83
  • Systemadministration 83
  • Sozialarbeit 70
  • Assistenz 60
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 50
  • Sekretariat 49
  • Dienstleistung und Fertigung 41
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1993
  • Ohne Berufserfahrung 1102
  • Mit Personalverantwortung 254
Arbeitszeit
  • Vollzeit 1908
  • Teilzeit 975
  • Home Office 316
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1609
  • Befristeter Vertrag 378
  • Ausbildung, Studium 86
  • Studentenjobs, Werkstudent 23
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 16
  • Berufseinstieg/Trainee 8
  • Arbeitnehmerüberlassung 7
  • Franchise 4
  • Praktikum 3
  • Promotion/Habilitation 2
Öffentlicher Dienst & Verbände

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) für Dienstliegenschaften des Bundes in Berlin

Mi. 25.11.2020
Berlin
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Reizt es Sie, als Architektin / Architekt (w/m/d) oder Bauingenieurin / Bauingenieur (w/m/d) Fach­rich­tung Hoch­bau Verant­wortung für Bau­unter­haltungs­maß­nahmen und kleine Bau­maß­nahmen mit und ohne Bauverwal­tung für Dienst­liegen­schaften des Bundes in Berlin (u. a. Deutsches Archäo­logisches Institut, Bundesamt für Migration und Flücht­linge) zu über­nehmen? Dann erwartet Sie bei uns eine inter­essante und viel­fältige Aufgabe in einem inter­disziplinären Team! In der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Direktion Berlin – ist ein Arbeits­platz im Bereich Facility Manage­ment in einem Objekt­manage­ment­team als Baumanagerin / Baumanager (w/m/d) für Dienstliegenschaften des Bundes in Berlin– Kennziffer 35 II/20 –ab sofort oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Einstellung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD (Bund). Steuerung von kleinen Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie Bau­unter­haltungs­maßnahmen mit und ohne Bau­ver­waltung in Abstim­mung mit der Team­leitung und dem kauf­männischen Objekt­management Sachbearbeitung im Bereich des Hochbaus ggf. Steuerung und fachtechnische Überwachung der frei­beruf­lich Tätigen Prüfung bzw. Erstellen von Kostenschätzungen, Bau- und Aus­schrei­bungs­unterlagen ggf. Herbeiführung von/Mitwirkung bei Vergabe­entscheidungen ggf. Steuerung des Bauablaufs Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Ermitt­lung der erfor­der­lichen Budgets Budgetbewirtschaftung in Zusammenarbeit mit dem kauf­männischen Objekt­management baufachliche Stellungnahmen und fachtechnische Prüfung von Verträgen, Angeboten und Rechnungen Feststellung des Zustands und des Instandsetzungsbedarfs für die im Zuständig­keits­bereich befind­lichen Liegen­schaften in dem Fach­verfahren BASIC-epiqr Erledigung von kaufmännischen Aufgaben, die im Zusammenhang mit den vorgenannten Tätig­keiten stehen Qualifikation abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bau­ingenieur­wesen fachlich mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich von kleinen Neu-, Um- und Erwei­terungs­maßnahmen sowie bei Bau­unter­haltungs­maßnahmen sind wünschenswert fundierte Fachkenntnisse in allen Leistungsphasen der HOAI sowie gute Kenntnisse aller einschlägigen Rechts- und Verwaltungs­vorschriften sowie Normen fachübergreifend Fähigkeit zur selbstständigen als auch teamorientierten Arbeit Sozialkompetenz bei der Führung und Anleitung frei­beruflich Tätiger ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, hohe Zuverlässigkeit überzeugendes mündliches und schrif­tliches Ausdrucks­vermögen Fähigkeit auch fachfremden Personen technische Sachverhalte / Lösungen trans­parent zu erklären interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen einer großen öffent­lichen Arbeit­geberinzentraler Standort in BerlinBetriebliche AltersvorsorgeVereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeit­gestaltungumfangreiche Fortbildungsangebote sowie berufliche Weiter­entwicklungKurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes Arbeitendie Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerbenDer zu besetzende Arbeitsplatz ist grundsätzlich für schwer­behinderte Menschen geeignet. Für schwer­behinderte oder ihnen gleich­gestellte Menschen findet das SGB IX ent­sprechend Anwendung.Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen im beschrie­benen Bereich zu erhöhen und fordert des­halb Frauen beson­ders zu Bewer­bungen auf.Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immo­bilien­aufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet (abhängig von den Anforde­rungen des Arbeits­platzes bzw. der gewünschten Gestal­tung der Teilzeit).
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mi. 25.11.2020
Bremen
Die Arbeitnehmerkammer Bremen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit dem gesetzlichen Auftrag, die Interessen ihrer Mitglieder in wirtschaftlicher, beruflicher und sozialer Hinsicht im Einklang mit dem Allgemeinwohl wahrzunehmen und zu fördern. Mitglied ist jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeit­nehmer im Land Bremen. Die Arbeitnehmerkammer Bremen, Körperschaft des öffentlichen Rechts, sucht ab dem 01.02.2021 einen Referenten (m/w/d) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Schreiben und entwickeln von Beiträgen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Print/Online/SocialMedia) Erstellung von crossmedialen, redaktionellen und audiovisuellen Inhalten inkl. Bild-/Grafikbearbeitung und Videoformate für die Social-Media-Kanäle sowie für die Website Monitoring und Analyse der Social-Media-Aktivitäten sowie Weitentwicklung digitaler Formate für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Präsentation der Arbeitnehmerkammer in der Öffentlichkeit einen Hochschulabschluss (Universität/FH), vorzugsweise mit den Schwerpunkten Kommunikation/Journalismus/PR ein abgeschlossenes Redaktionsvolontariat oder Berufserfahrung als Journalist/in bzw. in einer Redaktion, vorzugsweise in Online/Social-Media-Redaktionen die Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte präzise, klar und verständlich zielgruppen- und formatgerecht aufzubereiten Erfahrung mit Content Management-Systemen (CMS) sowie mit Grafik-, Schnitt- und Bildbearbeitungssoftware eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit eine bis zum 31.01.2022 befristete Vollzeitstelle (39,2 Std./Wo.), die auch in Form von Teilzeitstellen besetzt werden kann die Anwendung des Tarifvertrages der Länder (TV-L) und eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 12 des TV-L die Mitarbeit in einem Team hochqualifizierter Referenten/innen die Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
Zum Stellenangebot

Prüfungsgruppenleitung

Mi. 25.11.2020
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Prüfungsgruppenleitung für den LVR-Fachbereich „Rechnungsprüfung“ Prüfungsgruppe „Strategische Steuerungsunterstützung für den Fachbereich 02, Produktgruppen Dezernate 0, 1, 8, externe Kunden“. Stelleninformationen Standort: Köln-Deutz Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: A13 LBesO NRW (LG 2.1) / E12 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Prüfungs-, Beratungs- und Projektbegleitungsaufgaben für alle Produktgruppen der Dezernate 0, 1, 8 und der Sondervermögen der LVR-Kliniken, des LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen und der LVR-Krankenhauszentralwäscherei Fachliche und personelle Verantwortung für 7 Mitarbeitende Verantwortlichkeit für die kontinuierliche Beobachtung und Analyse der Prüfungsgebiete sowie von Entwicklungen im Rahmen des Prüfungswesens Mitwirkung an der strategischen Prüfungsrahmenplanung Erstellung und Abstimmung des Jahresprüfplanentwurfes Sicherstellung des termingerechten Abschlusses von Prüfungen sowie deren Qualitätssicherung Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis: Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder Befähigung für die Laufbahn nichttechnische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, erworben durch ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder im Studiengang der Wirtschaftsinformatik (FH-Diplom oder Bachelor) Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis: Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder im Studiengang der Wirtschaftsinformatik oder der Verwaltungswissenschaft (FH-Diplom oder Bachelor) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrung Wünschenswert sind: Umfassende Kenntnisse und Erfahrung im Finanz- und Rechnungswesen Kenntnisse über die LVR-Strukturen und deren Sondervermögen Erfahrung im Prüfungswesen Gute Kenntnisse in der Anwendung von MS Office-Programmen (Outlook, Excel, Word) sowie Erfahrungen im Umgang mit den gängigen SAP/R3-Modulen Sicheres systematisch-methodisches Vorgehen Fähigkeit, Verwaltungsvorgänge analytisch zu erfassen und zu bewerten Fähigkeit Prüfungsergebnisse zielorientiert zu präsentieren und verständlich zu erläutern Bereitschaft und Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und sich entsprechend fortzubilden Eigeninitiative Koordinationsgeschick Organisationsgeschick Kommunikationsgeschick Teamfähigkeit Bereitschaft zu Dienstreisen Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Vielfältige Aufgaben Gute Entwicklungsperspektiven Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung) Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Deutz Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet) Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Zwei Kantinen und mehrere Kioske in den Dienstgebäuden in Köln-Deutz Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführung

Mi. 25.11.2020
Kiel
Die KielRegion GmbH ist die gemeinsame Gesellschaft der Kreise Plön, Rendsburg-Eckernförde und der Landeshauptstadt Kiel. Ziel ist die Förderung und Entwicklung von Wirtschaft und Erwerbsmöglichkeiten in der KielRegion. Gedanken, Ideen und Menschen machen nicht an Verwaltungsgrenzen halt – uns verbindet die Überzeugung: Gemeinsam geht es besser. Deshalb arbeitet die KielRegion mit Experten/-innen aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Forschung zu den Themen Leben, Mobilität, Wirtschaft und Wissenschaft.Da sich die derzeitige Stelleninhaberin zum 1. Januar 2021 neuen Herausforderungen stellt, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte, führungsstarke Person, die mit Mut und Überzeugungskraft die Region voranbringt.Ihre AufgabenschwerpunkteSie sind Gesicht, Antrieb und Impulsgeber (w/m/d) Ihrer dynamischen und erfolgreich arbeitenden Gesellschaft. Es gilt, Chancen der Region zu erkennen, Ideen zu entwickeln und umzusetzen.Sie werben Fördergelder ein, um die Umsetzung gemeinsamer Maßnahmen voranzubringen.In diesem projektbasierten Umfeld führen Sie hoch engagierte Mitarbeiter/-innen – deren Motivation können Sie teilen und stützen.Mit Eloquenz, großer Offenheit, überzeugender Rhetorik und der Fähigkeit zuzuhören, arbeiten Sie stets konstruktiv mit Gremien, der Politik, Verwaltungsinstitutionen, der Presse und der Öffentlichkeit zusammen. Ihr akademischer Hintergrund kann vielfältig sein: Sie sind Betriebswirt, Wirtschaftsingenieur, Jurist oder auch Raumplaner, Geograf (w/m/d) oder in einer technischen Fachrichtung studiert. Idealerweise kommen Sie aus der (zweiten) Führungsebene eines kommunalen Unternehmens und sind vor diesem Hintergrund souverän und kenntnisreich in interkommunaler Zusammenarbeit und Regionalentwicklung sowie Innovations- und Wirtschaftsförderung. Aus der Praxis wissen Sie, wie regionale Strategien verfolgt, Förderprogramme berücksichtigt und Projekte umgesetzt werden. Die wirtschaftlichen Landes-, Bundes- und EU-Strategien und Programme haben Sie dabei stets im Blick. Sie netzwerken erfahren und umsichtig, jedoch auch präsent und zielorientiert – in der Kooperation mit Politik, Verwaltung, Kultur und Wissenschaft, mit neuen Medien oder in der klassischen Öffentlichkeitsarbeit. Von Vorteil kann tiefes Verständnis der Region mit ihren Menschen, Besonderheiten und spezifischen Anforderungen sein.
Zum Stellenangebot

Technical Product Owner (m/w/d)

Mi. 25.11.2020
Köln, Berlin
Wir suchen an den Standorten Köln und Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere Technical Product Owners (m/w/d) Gehalt nach einschlägiger Berufserfahrung von 3.380 € bis 5.292 € brutto nach Entgeltgruppe 10 oder 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst Kennziffer: BVA-2020-104-IT Das Bundes­verwaltungsamt (BVA) ist eine Bundes­ober­behörde im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Als zentraler Dienst­leister des Bundes nimmt das BVA mit rund 6.000 Beschäftigten an 23 Standorten mehr als 150 Aufgaben wahr. Verantwortung für die Entwicklung und/oder Pflege einer oder mehrerer Anwendungen aus technischer Sicht Führen oder steuern aller Tätigkeiten des Application Management (Anforderungsanalyse, Release­management, technische Spezifikation, technische Tests und Abnahmen, Deployment und Second bzw. Third Level Support) Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten aus Fachbereich, Entwicklung, IT-Betrieb und externen Dienstleistern Mitarbeit bei der Erweiterung und Modernisierung der Gesamtarchitektur (Register Factory) im Rahmen aktueller Softwareentwicklungsprojekte Begleitung des kompletten Softewarezyklus von der Konzeption bis zum Wirkbetrieb als IT-Analytiker zusammen mit dem fachlichen Product Owner Eine abgeschlossene IHK-Ausbildung als Fachinformatiker/in (Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bzw. Systemintegration) und möglichst einschlägige Berufserfahrung oder Ein abgeschlossenes Fachhochschul- / Bachelorstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren einschlägigen Studiengang oder Eine Qualifikation für die Funktionsebene des gehobenen nichttechnischen Dienstes und nachgewiesene sehr gute IT-Kenntnisse Erste Erfahrungen in der Softwareentwicklung (z.B. Java), möglichst in agilen Projekten (Scrum, Kanban etc.) Bereitschaft zu planbaren Dienstreisen Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes (SÜG) Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Team (z.B. Möglichkeit von Teilzeit und Homeoffice; keine Kernarbeitszeit; Stundenausgleich durch Gleittage; Sabbatical) Vielfältige Fortbildungs- und Personalentwicklungsmöglichkeiten Aktive Gesundheitsförderung (z.B. Sportgruppen, mobile Massagen, Zeitgutschriften, ergonomische Büromöbel) Bezug eines Job-Tickets, kostenfreie Parkplätze vor Ort „Weihnachtsgeld“ (jährliche Sonderzuwendung), betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberanteil und Möglichkeit der Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen Möglichkeit der späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach den gesetzlichen Bestimmungen Prüfung der Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe (mind. A 9g Bundesbesoldungsordnung) bei Vorliegen eines abgeschlossenen Vorbereitungsdienstes oder Statusgleiche Übernahme als Beamtin / Beamter bis zur Besoldungsgruppe A 11 im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung
Zum Stellenangebot

Referatsleitung Produktionsmanagement

Mi. 25.11.2020
Berlin
Als Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft sorgen wir für Sicherheit und Gesundheit in der Baubranche. Wir helfen Unternehmen und Versicherten, sichere Arbeitsbedingungen zu schaffen, und kümmern uns, falls doch einmal etwas passiert. Zur Verstärkung unseres Teams, bevorzugt in Berlin, suchen wir ab sofort für unsere Hauptverwaltung, Hauptabteilung Zentrale Dienste, Bereich IT, in Voll- oder Teilzeit eine Referatsleitung ProduktionsmanagementEigenverantwortliche Leitung und Steuerung des Referates Produktionsmanagement (Fach- und Dienstaufsicht)  Eigenverantwortlich Ziele für die zugeordneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) setzen und deren Erreichung kontrollieren Aufgabenentwicklung des Teams beobachten, Aufgaben planen und koordinieren Qualitätssicherung der Arbeitsprozesse und -ergebnisse des Teams Mitarbeitergespräche führen und Beurteilungen erstellen  Mitarbeit in den relevanten Arbeitsgruppen der BG BAU und den zugehörigen Kooperationspartnern (z. B. Kernanwendungen und Umsysteme) Prüfung, Freigabe und Überwachung von Vereinbarungen, sowie Festlegung und Überprüfung von Kennzahlen im Rahmen des Service-Leistungsschein-Managements (SLS)  Übergeordnete Steuerung, Überwachung und Optimierung der Servicebetriebsprozesse (Servicelevel-, Kontinuitäts- und Verfügbarkeitsmanagement) für die gesamte IT-Anwendungslandschaft der BG BAU  Zentrale Ansprechpartnerin/zentraler Ansprechpartner (m/w/d) und verantwortliche Abnahmeinstanz für die BG-Phoenics GmbH zu den Prozessen Störungs-, Problem-, Release- und Kapazitätsmanagement Vorbereitung des IT-Haushaltes der BG BAU zur Diskussion und Abstimmung mit der Bereichsleitung IT sowie laufende Überwachung des Budgets im Verantwortungsbereich Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik/Wirtschaftsinformatik (Master bzw. vergleichbarer Abschluss) oder ein anderer Hochschulabschluss (z. B. Bachelor of Science, Diplom-Informatikerin/Diplom-Informatiker (m/w/d) (FH)) in Verbindung mit gleichwertigen Fähigkeiten, Kenntnissen und praktischen Erfahrungen  Fundierte Berufserfahrung als Führungskraft  Neben fundierten IT-Kenntnissen idealerweise sehr gute Kenntnisse von IT-Service-Management-Frameworks (z. B. ITIL) Fundierte ITIL-Kenntnisse (auf der Auftraggeber Seite) Idealerweise Berufserfahrung im Sozialversicherungsumfeld oder vergleichbaren öffentlichen Auftraggebern Einschlägige Erfahrungen in der Projektarbeit, wünschenswert in IT-Projekten mit Leitungsfunktion Ausgezeichnete Führungsqualitäten mit einer ausgeprägten sozialen Kompetenz Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten Analytisches Urteils- und Denkvermögen sowie selbstständiges Arbeiten, Leistungsbereitschaft und Entscheidungsfähigkeit Teamfähigkeit, Kommunikations-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sowie Loyalität Mobilität und Bereitschaft zu den in einer dezentralen Struktur erforderlichen Dienstreisen Vergütung: Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 BG-AT. Vereinbarkeit von Familie und Beruf Flexible Arbeitszeiten Sinnstiftende Tätigkeit Weiterbildungsmöglichkeiten Sicherheit im öffentlichen Dienst Trotz der aktuellen Situation rund um Corona möchten wir gern weiterhin Stellen bei der BG BAU besetzen. Für die BG BAU hat die Sicherheit der Bewerbenden oberste Priorität. Aufgrund der brisanten Lage finden unsere Vorstellungsgespräche daher aktuell bevorzugt über videobasierte Tools (z. B. Skype for Business) statt. Eventuell notwendig werdende persönliche Vorstellungsgespräche führen wir unter strengster Einhaltung aller geltenden Hygienemaßnahmen durch. Wir freuen uns trotz der schwierigen Lage auf Ihre Bewerbung!
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung

Mi. 25.11.2020
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Wertstoffhof zu besetzen: Sachbearbeiter/in (w/m/d) Fachbereich Abfall und Verwaltung 39 Std./Woche, Entgeltgruppe 7 TVöD Verwaltungstätigkeiten für den Wertstoffhof und Umschlag Koordination der ein- und ausgehenden Hauspost Pflege eines Aktenplans und von Verzeichnissen Ansprechpartner für Anliegen der Mitarbeiter Zentrale Anlaufstelle für Besucher, Lieferanten und Fremdfirmen auf dem Wertstoffhof Zentraler Einkauf für den Wertstoffhof und Umschlag Lagerwirtschaft Bearbeitung eingehender Rechnungen Unterstützung der Anlagenleitung bei der Erstellung von Dokumenten und Listen sowie bei Recherchen Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Abgeschlossene dreijährige kaufmännische Ausbildung im Bereich Spedition, Büro oder Industrie Darüber hinaus erwarten wir: Berufserfahrung in einem der o. g. Berufe Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Überlegtes Handeln und schnelle Auffassungsgabe Selbstständige, zielgerechte und sorgfältige Arbeitsweise und Arbeitsorganisation Gute EDV-Kenntnisse in MS Office (Excel), H&H AWI und pro Doppik sowie Microsoft Dynamics Navision/enwis ams bzw. Bereitschaft, sich diese anzueignen Führerschein Klasse B Fester Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten Leistungen gemäß Tarif (LOE und Sonderzahlung) HVV-ProfiTicket Auf Wunsch Entgeltumwandlung Fortbildungen und Entwicklungsmöglichkeiten Moderne Fahrzeuge und Geräte
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (m/w/d) Gebäudemanagement

Mi. 25.11.2020
Iserlohn
Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur. Mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen ist die Stadt Iserlohn einer der größten Arbeitgeber in Iserlohn. Als große kreisangehörige Stadt deckt sie ein äußerst vielfältiges Aufgabenspektrum für die Menschen, die in Iserlohn leben und arbeiten oder Iserlohn einfach nur besuchen, ab. Wir machen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote zur Gesundheitsförderung von Zumba bis Rückenschule oder bieten Fortbildungen auch zur Persönlichkeitsentwicklung an. Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Betriebskindergarten oder der Möglichkeit zur Telearbeit fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft bieten wir das Jobticket an, um den ÖPNV günstiger nutzen zu können. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Gebäudemanagement Erster Ansprechpartner für alle Nutzer und Mieter städtischer Immobilien in allen Fragen der Nutzung oder Anmietung Mietvertragsmanagement (u. a. Fristen-, Index-, Optionscontrolling, Vertragsoptimierung / -gestaltung) Vorbereitende Mietenbuchhaltung, Buchung der Betriebskosten, laufende Überwachung des Zahlungsverkehrs und Mahnwesen in Abstimmung mit der Finanzverwaltung Anlegen und Pflegen der Verwaltungsobjekte in der Hausverwaltungssoftware Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen Führen von Mietvertragsverhandlungen Erstellung von Mietverträgen nach der aktuellen Rechtslage Durchführung von Mieterhöhungen Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft mit erfolgreich abgeschlossener Weiterbildung zum / zur geprüften Immobilienfachwirt / Immobilienfachwirtin und entsprechender mehrjähriger Berufserfahrung Gute PC-Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit verschiedenen EDV-Verfahren / -Programmen, z. B. INFOMA newsystem, Orca, MS Office bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen Selbstständige, eigenverantwortliche und gleichzeitig teamorientierte Arbeitsweise Gewissenhaftigkeit Belastbarkeit Engagiertes, freundliches und umsichtiges Arbeiten mit den verschiedenen Interessengruppen Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden kann. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen Eingruppierung als Beschäftigter, Beschäftigte in EG 9c TVöD-V
Zum Stellenangebot

Key Account Manager Kommunal Schleswig Holstein (w/m/d)

Mi. 25.11.2020
Altenholz, Hamburg, Magdeburg
Wo Sie als IT-Superheld, Weltverbesserer, Datenschützer oder Entwicklergenie ein berufliches Zuhause finden? Bei Dataport! Als größtes staatliches IT-Unternehmen laden wir Sie ein, die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung mitzugestalten und unseren Traum von einer digitalen Zivilgesellschaft zu verwirklichen. Dazu entwickeln Sie mit uns z. B. maßgeschneiderte IT-Lösungen für das Bildungswesen, kämpfen gegen Cyberkriminalität oder machen Online-Behördengänge möglich. Machen Sie nicht irgendeinen Job – starten Sie jetzt Ihre Karriere bei Dataport! Digitalisierung ist die Aufgabe der Stunde! Wir wachsen weiter, auch in Krisenzeiten. Verstärken Sie unser Team in Altenholz/Kiel, Hamburg, Bremen oder Magdeburg als Key Account Manager Kommunal Schleswig-Holstein (w/m/d) Schaffen Sie digitale Mehrwerte für Bürger und Unternehmen und gestalten Sie die digitale Zukunft der Kommunen! Das Hauptaugenmerk Ihrer Aufgabe liegt auf der strategischen und operativen Markterschließung: So erkennen Sie Marktpotenziale und identifizieren Marktsegmente. Sie beraten kommunale Entscheider und Gremien zu unserem kommunalen Produktportfolio. Für dessen Vertrieb und Fortentwicklung sind Sie darüber hinaus verantwortlich. Durch Ihre Teilnahme an Kundengremien besteht ein enger Kontakt zu den Kunden, mit denen Sie gut vernetzt sind und deren Bedürfnisse Sie kennen.   Die Beratung interner Stakeholder rundet Ihr Aufgabengebiet ab. Masterstudium in Verwaltungswissenschaften, BWL oder vergleichbare Berufserfahrung Umfassende Kenntnisse kommunaler Verwaltungsstrukturen Kenntnis von Prozessen in Bürgerthemen und Fachthemen kommunaler Verwaltungen unter dem Fokus der Digitalisierung Idealerweise Kenntnisse im EVB-IT-Vertragsrecht Ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit Sie sind es gewohnt, eigenverantwortlich sowie ergebnis- und kundenorientiert zu handeln. Faire Bezahlung dank unseres Haustarifvertrages Flexibles Arbeiten durch Homeoffice und Gleitzeit Gute Work-Life-Balance: nur 38,7 Wochenstunden in Vollzeit 30 Tage Urlaub: zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester Volle Rückendeckung für Familienmenschen und Unterstützungsangebote für alle Gemeinsam in die Zukunft: Altersvorsorge und unbefristete Zusammenarbeit Tolle Entwicklungschancen: vielfältige Weiterbildungen, Trainings und Workshops Ein Team, das zusammenhält und ein respektvolles Miteinander auf Augenhöhe lebt
Zum Stellenangebot

Personalreferent (m/w/d)

Mi. 25.11.2020
Salzgitter
Sie übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt. Bewerben Sie sich beim Bundesamt für Strahlenschutz als Personalreferent (m/w/d) Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) arbeitet für die Sicherheit und den Schutz der Menschen und der Umwelt vor Schäden durch Strahlung. Als wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde gehört das BfS zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Im BfS arbeiten über 500 Beschäftigte an insgesamt sieben Standorten. Die wissenschaftlich-technisch anspruchsvollen Aufgaben erfordern dabei ein Zusammenspiel verschiedenster Fachrichtungen. Sie bearbeiten im Referat „Personalmanagement“ der Zentralabteilung rechtliche Fragestellungen aus dem individuellen und kollektiven Arbeitsrecht sowie aus dem Beamtenrecht einschließlich der rechtlichen Nebengebiete (z. B. Personalvertretungsrecht) Sie begleiten Gerichtsverfahren in arbeitsrechtlichen und beamtenrechtlichen Streitigkeiten Sie entwickeln Maßnahmen und Strategien der Personalgewinnung um dem demografischen Wandel zu begegnen Sie vertreten in diesem Zusammenhang das BfS bei externen Kooperationspartnern wie z. B. Universitäten sowie Forschungseinrichtungen und repräsentieren das BfS bei Messen oder anderen Veranstaltungen Sie führen Personalgewinnungsverfahren durch und entwickeln diese auch im Hinblick auf digitale Prozesse weiter Sie verfügen über das erste und zweite juristische Staatsexamen Sie bringen vertiefte einschlägige Rechtskenntnisse im Arbeitsrecht mit Sie können idealerweise erste berufliche Erfahrungen im öffentlichen Dienst nachweisen Sie verfügen über Kenntnisse im Personalmanagement und sind idealerweise mit der Auswahl von Personal vertraut Sie zeichnen sich durch ausgeprägte soziale Kompetenzen aus, insbesondere verfügen Sie über ein hohes Maß an analytischer Kompetenz sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit Ihr Handeln ist geprägt durch ein hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft sowie Durchsetzungsvermögen Sie sind bereit, häufig Dienstreisen innerhalb des Bundesgebietes zu unternehmen Wir bieten Ihnen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis im Rahmen flexibler Arbeitszeiten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer wissenschaftlich-technischen Bundesoberbehörde (Dienstort: 38226 Salzgitter) sowie Bezahlung nach Tarifvertrag (Entgeltgruppe 13 TVöD) mit der späteren Möglichkeit einer Verbeamtung bzw. bei schon bestehendem Beamtenverhältnis BesGr A 13h BBesO Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Entwicklung Möglichkeit zum Mobilen Arbeiten Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Das BfS gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Von schwerbehinderten Bewerber*innen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot


shopping-portal