Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 154 Jobs in Münster

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 16
  • Angestellte 13
  • Netzwerkadministration 13
  • Systemadministration 13
  • Assistenz 12
  • Sekretariat 12
  • Teamleitung 12
  • Beamte Auf Landes- 11
  • Leitung 11
  • Kommunaler Ebene 11
  • Sozialarbeit 10
  • Gruppenleitung 8
  • Abteilungsleitung 7
  • Bauwesen 7
  • Bereichsleitung 7
  • Justiziariat 6
  • Rechtsabteilung 6
  • Administration 5
  • Architektur 5
  • Projektmanagement 5
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 147
  • Ohne Berufserfahrung 91
  • Mit Personalverantwortung 16
Arbeitszeit
  • Vollzeit 122
  • Teilzeit 78
  • Home Office 23
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 116
  • Befristeter Vertrag 32
  • Ausbildung, Studium 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Praktikum 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

IT-Administrator (m/w/d)

Mo. 21.06.2021
Böblingen
Rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheits­management. Das Landratsamt Böblingen betreibt eine eigene IT-Infrastruktur mit ca. 100 Servern und ca. 1.600 EDV-Arbeitsplätzen. Beim Amt für Informations- und Kommunikationstechnologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als IT-Administrator (m/w/d) neu zu besetzen. Second-Level Support der EDV-Anwendungen Installation und Konfiguration neuer Software Betreuung der Fachämter bei der Einführung neuer Software Durchführung von EDV-Projekten Eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in oder ein abgeschlossenes Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit IT-Problem-Management Fundierte EDV-Kenntnisse Ein sicherer Umgang mit aktuellen IT-Systemen Die ständige Bereitschaft, sich schnell und umfassend in neue Technologien einzuarbeiten Teamfähigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Ausgeprägtes kundenorientiertes Arbeiten und hohe Verbindlichkeit gegenüber internen und externen Ansprechpartnern Gearbeitet wird teilweise im Schichtbetrieb, es ist ein Bereitschaftsdienst am Wochenende erforderlich. Ein interessanter, abwechslungsreicher und sicherer Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeitmodelle Mobiles Arbeiten und agile Arbeitsmethoden Eine IT-Landschaft auf einem hohen und aktuellen technischen Niveau Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11. Die Eingruppierung nach EG 10 TVöD erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend der Entgeltordnung Beschäftigungsumfang 100 % Die Stelle ist unbefristet Für Tandembewerbungen zur Stellenbesetzung in Teilzeit sind wir grundsätzlich offen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Stadtplaner (m/w/d) mit Schwerpunkt Bauleitplanung

Mo. 21.06.2021
Fellbach (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Fellbach (ca. 46.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Als Arbeitgeberin überzeugt die Stadt mit optimalen Rahmenbedingungen in einem modernen, innovativen Arbeitsumfeld. Die Stadt Fellbach fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Für die Planung nachhaltiger & lebenswerter Quartiere gehen wir neue und innovative Wege in der Stadtplanung. Wir leben ein vernetztes und integriertes Planungsverständnis, um die Stadt kompakt und zukunftsfähig zu entwickeln. Nicht zuletzt deswegen ist die Stadt Fellbach auch Teil der Internationalen Bauausstellung (IBA) 2027 StadtRegion Stuttgart. Das Stadtplanungsamt sucht ab sofort einen Stadtplaner (m/w/d) mit Schwerpunkt Bauleitplanung Erarbeitung und Beurteilung städtebaulicher Rahmenpläne und Entwürfe selbstständige Erarbeitung von Bebauungsplänen und vergleichbarer Satzungen sowie deren Verfahrensdurchführung Ausarbeitung städtebaulicher Verträge Planungs- und Gestaltungsberatung sowie die planungsrechtliche Beurteilung von Bauvorhaben Abgeschlossenes Studium (Master / Diplom-Ingenieur) Stadtplanung oder eines vergleichbaren Studiengangs wie z.B. Raum- und Umweltplanung, Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau Sehr gute Kenntnisse des Bau- und Planungsrechts, kombiniert mit mehrjähriger Berufserfahrung Sie sind in der Lage, Strategien und Konzepte im Dialog mit kommunalen Gremien und der Bürgerschaft zu erarbeiten und diese engagiert zu vermitteln Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit auch bei interdisziplinierter Zusammenarbeit, hohes Maß an Eigeninitiative sowie strukturiertes und ziel- und ergebnisorientiertes Arbeiten Unbefristete Vollzeitstelle mit Eingruppierung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 12 TVöD Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zu Homeoffice  Eine gute Balance zwischen Beruf und Privatleben ist uns wichtig. Leistungsentgelt nach § 18 TVöD, derzeit pauschaliert Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 75 v.H. bei Benutzung des ÖPNV (Jobticket) Radbonus bei Nutzung des Fahrrads auf dem Weg zur Arbeitsstätte Angebote zur Gesundheitsförderung Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung Entgeltumwandlung zur Altersvorsorge Betriebliche Kinderbetreuung Aktive Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern
Zum Stellenangebot

Diplom bzw. Master Sozialwissenschaften als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Fortbildung

Mo. 21.06.2021
Stuttgart
Ihr Einsatzgebiet: Dezernat Jugend – Landesjugendamt, Organisationseinheit Jugendhilfeplanung und -berichterstattungStandort: StuttgartBeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Dauer von bis zu 2 Jahren Der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er ist Dienstleister und Kompetenzzentrum in den Aufgabenbereichen Jugendhilfe, Behinderung und Pflege, Integration schwerbehinderter Menschen in das Arbeitsleben und bietet Fortbildungen an. Unterstützung bei der modellhaften Erstellung eines wissenschaftlich fundierten und evaluierten Fortbildungskonzepts für die strukturierte Einarbeitung und Weiterbildung von ASD-Fachkräften im Kinderschutz Erstellung des Projektplans in Abstimmung mit dem entsprechenden Fachreferat des Landesjugendamts Recherche und Aufarbeitung wesentlicher Befunde mit Bedeutung für die Qualitätsentwicklung im Kinderschutz unter Berücksichtigung fortbildungsrelevanter Ergebnisse aus baden-württembergischen Projekten Analyse bestehender Fortbildungen für Fachkräfte der Jugendämter im Kinderschutz Erstellung eines Fortbildungskonzepts und Curriculums, Entwicklung eines Moduls zur Kompetenzmessung sowie Erprobung des Konzepts durch Begleitung der Fortbildungsveranstaltungen Evaluation unter Anwendung qualitativer und quantitativer Methoden sowie die Auswertung der Daten zur Weiterentwicklung des Fortbildungskonzepts Kooperation mit internen und externen Fachleuten des Kinderschutzes in den Jugendämtern sowie Aufbau eines Referentenpools Eine Änderung oder Ergänzung der Aufgabeninhalte bleibt vorbehalten. abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Sozialwissenschaften oder ein vergleichbarer Studienabschluss Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabenbereich fundierte Kenntnisse zum Praxisfeld Kinderschutz im Jugendamt Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und Evaluierung von Fortbildungen umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in der wissenschaftlichen Arbeit sowie in der Anwendung von Statistikprogrammen sicheres, gewandtes Auftreten sowie eine gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft zur Teamarbeit und interdisziplinären Zusammenarbeit eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle wissenschaftliche Tätigkeit, die mit einem hohen Maß an Selbständigkeit verbunden ist familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten eine intensive Einarbeitung und fachliche Begleitung eine zusätzliche leistungsorientierte Bezahlung einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter ÖPNV-Anbindung Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV Die Tätigkeit wird bis Entgeltgruppe 13 TVöD vergütet.
Zum Stellenangebot

Erzieher (m/w/d) oder pädagogische Fachkräfte nach § 7KitaG (m/w/d)

Mo. 21.06.2021
Korntal-Münchingen
Korntal-Münchingen ist kulturelle Vielfalt und Wirtschaftskraft – und das bei gleichzeitiger Nähe zur Natur sowie zur Landeshauptstadt Stuttgart. Als innovativer Arbeitgeber überzeugt unsere Stadt mit vielseitigen Berufen: Jobsicherheit, eine ausgewogene Work-Life-Balance und vor allem sinnhafte, für das Gemeinwohl relevante Tätigkeiten machen das Arbeiten bei uns besonders. Wir vertrauen auf die Kompetenzen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Tag mit Tatkraft und Engagement unsere Stadt aktiv mitgestalten. Wir sind ein moderner Träger, der den Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt im Alltag lebt. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Werden auch Sie Teil unserer starken Gemeinschaft. Wir suchen für unsere Kindertageseinrichtung Tubizer Straße im Stadtteil Korntal zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher (m/w/d) oder pädagogische Fachkräfte nach § 7KitaG (m/w/d) in Vollzeit und Teilzeit in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis. Die Kita Tubizer Straße betreut aktuell bis zu 75 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren und bietet neben verlängerten Öffnungszeiten auch Ganztagesbetreuung im teiloffenen Konzept an. Als Haus der kleinen Forscher entdecken und verstehen wir die Welt. Wir sind naturverbunden und wollen eine nachhaltige Einrichtung werden. begleiten, betreuen und fördern Kinder liebevoll in ihrer individuellen Entwicklung arbeiten teiloffen mit Funktionsbereichen in den Räumen leben einen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit den Kindern, den Eltern und dem Team beobachten angelehnt an Infans // Wie wir arbeiten: Bewegung, Musik und alltagsintegrierte Sprachförderung Zusammenarbeit mit den Eltern durch Beteiligung hohe Transparenz eine abgeschlossene Berufsausbildung als Staatlich anerkannter Erzieher oder Pädagogische Fachkraft nach § 7 KitaG ausgeprägte soziale Kompetenz Freude an der Arbeit mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren Interesse, ein Teil von unserem toleranten, kollegialen und weltoffenen Team zu werden eine selbstverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise Investition in Ihre Persönlichkeit über Fort- und Weiterbildungen sowie Teilnahme an Pädagogischen Tagen regelmäßige Teamsitzungen in einem offenen Team bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung bis Entgeltgruppe S 8a TVöD inkl. Zusatzversorgung und leistungsorientierter Bezahlung betriebliches Gesundheitsmanagement, Zuschuss zum ÖPNV-Ticket sowie Jobrad
Zum Stellenangebot

Sekretariatskraft (w/m/d)

Mo. 21.06.2021
Stuttgart
Baden-Württemberg ist zum Vorreiter für eine nachhaltige und moderne Mobilität geworden. Wir haben eine neue Mobilitätskultur auf den Weg gebracht und wollen die Verkehrswende innovativ vorantreiben. Ob zwei oder vier Räder, ob Schiff, Flugzeug oder die eigenen Füße: Mobilität muss verlässlich und attraktiv sein, aber auch bezahlbar und barrierefrei. Dabei ist Klimaschutz unser Wegweiser und unsere Herausforderung gleichermaßen. Wir suchen für das Vorzimmer von Herrn Minister eine engagierte und motivierte Sekretariatskraft (w/m/d) Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die dem mittleren Dienst zugeordnet und grundsätzlich teilbar ist. Die Einstufung erfolgt in der Entgeltgruppe 6 TV-L. Eingesetzt werden Sie als zweite Kraft im Vorzimmer von Herrn Minister erhalten während dieser Tätigkeit eine Zulage nach der Entgeltgruppe 8 TV-L. Sie unterstützen das Vorgangs- und Terminmanagement und übernehmen allgemeine Schreibarbeiten und erstellen Serienbriefe Sie organisieren Termine und Sitzungen und kümmern sich um Geburtstags- und Weihnachtspost Sie führen und pflegen Adressdateien und Verteiler Sie beschaffen Daten und Unterlagen zur Vorbereitung von Terminen und zur Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen der Zentralstelle, bereiten diese auf und werten sie aus Sie vertreten die erste Vorzimmerkraft Sie verfügen über eine mit mindestens der Note „befriedigend“ abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungs- oder Sekretariatsbereich (z.B. als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Justizfachangestellte/r, Verwaltungsfachangestellte/r, etc.) Sie haben sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, hervorragende Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse, eine gute Schreibfertigkeit, ein souveränes und freundliches Auftreten und sind sicher im Umgang mit MS-Office. Erfahrungen im Sekretariats- oder Vorzimmerbereich, in der öffentlichen Verwaltung und im Umgang mit der E-Akte BW sind von Vorteil Teilhabe an der Zukunft des Verkehrs an der Schnittstelle zwischen Politik und Verwaltung Abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben in angenehmer Arbeitsatmosphäre Engagement für das Wohl Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Flexible Arbeitszeit- und Teilzeitgestaltung sowie eine moderne mobile IT-Ausstattung JobTicket BW zur Unterstützung Ihrer nachhaltigen Mobilität Wir sind mitten in Stuttgart ideal mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Fahrrad zu erreichen Wir unterstützen die Gleichstellung von Frauen und Männern und ermutigen Frauen zu einer Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Spezialist*in für Netzstrategie/Architektur im Bereich Telekommunikation (m/w/d)

Sa. 19.06.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Spezialist*in für Netzstrategie/Architektur im Bereich Telekommunikation (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Spezialist*in für Netzstrategie/Architektur im Bereich Telekommunikation (m/w/d) für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) ist der zentrale IT-Dienstleister innerhalb der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Sachgebiet Telekommunikation und Datennetze ist mit 21 Mitarbeitenden für das zentrale Management der Telekommunikation und der Datennetze der Stadtverwaltung und deren Eigenbetriebe zuständig. systematische Bestands- und Anforderungsanalyse der städtischen TK-Netzarchitektur Erstellung und Präsentation von Konzepten für die gesamtstädtische TK-Netzstrategie/Architektur Entwicklung, Planung und Umsetzung eines gesamtstädtischen TK-Netz-Konzepts Entwicklung, Planung und Umsetzung einer Security-Architektur und Umsetzung des IT-Security-Konzepts kontinuierliche Weiterentwicklung des stadtweiten Datennetzes und Anpassung der Konzepte an sich ändernde städtische, technische und rechtliche Rahmenbedingungen ämterübergreifende Projektarbeit Leitung LHS-interner ämterübergreifender Arbeitsgruppen zum Thema TK-Netze (Netzwerkmanagementgruppe) Gremienarbeit zum Thema TK-Netze auch außerhalb der LHS im Städtetag und ähnlichen Institutionen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Sie verfügen über ein einschlägiges abgeschlossenes Studium im Bereich der IT bzw. eine ähnliche Qualifikation und mind. 3-jährige praktische Berufserfahrung  bewerben können sich auch Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, die aufgrund der bisherigen beruflichen Tätigkeit über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um die entsprechenden Tätigkeiten auszuüben Erfahrung in Planung und Betrieb von passiven Netzwerkinfrastrukturen nach DIN 50173/50174 fundiertes Wissen über aktuelle WLAN-Technologien  verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift eigenverantwortliches Arbeiten, Belastbarkeit und Freude am Umgang mit Menschen Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Kundenorientierung Erfahrungen im kommunalen Umfeld und in der Projektarbeit sind wünschenswert eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket konstruktives, zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten innerhalb des Teams eine betriebliche Zusatzversorgung
Zum Stellenangebot

Teamleiter*in Betreiberverantwortung Schul- und Schulsportanlagen (m/w/d)

Sa. 19.06.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Teamleiter*in Betreiberverantwortung Schul- und Schulsportanlagen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Teamleiter*in (m/w/d) für die Abteilung Gebäudemanagement des Schulverwaltungsamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Das Schulverwaltungsamt erfüllt mit über 900 Mitarbeitenden sämtliche Schulträgeraufgaben für die über 160 städtischen Schulen aller Arten. Wir schaffen die Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Stuttgarter Schullandschaft und sorgen für ein qualitativ hochwertiges Schulangebot. Die Abteilung Gebäudemanagement mit dem Team Betreiberverantwortung ist für den sicheren Betrieb der städtischen Schulgebäude und Schulsportstätten verantwortlich, die von rund 250 Schulhausmeister*innen betreut werden sowie für die Wahrung der sich hieraus ergebenden Betreiberpflichten. amtsweite Koordinierung und Sicherstellung der Wahrung der Betreiberpflichten bei den städtischen Schulgebäuden und Schulsportanlagen Konzeption von Standards, Abläufen und Prozessen zur Sicherstellung der Erfüllung der Betreiberpflichten, konzeptionelle Weiterentwicklung des Themas Betreiberhaftung und Arbeitssicherheit sowie die Umsetzung von Projekten hierzu Leitung des Teams Betreiberverantwortung Schul- und Schulsportanlagen mit Dienst- und Fachaufsicht für derzeit 12 Mitarbeitende Ansprechpartner*in (m/w/d) und Beratung der Sachgebiete des Schulverwaltungsamts in allen Fragen der Betreiberhaftung  Durchführung von Risikoanalysen und Gefährdungsbeurteilungen innerhalb des Themenbereichs einschließlich der Erstellung von Handlungsempfehlungen Aufbau eines Risikomanagements für den Betrieb der Schulgebäude und Schulsportanlagen sowie Weiterentwicklung von Konzepten zu Pflege, Ausbau und Zusammenführung vorhandener Datenbanken (MS-Access und SAP/PM) mit betreiberhaftungsrelevanten Informationen Sicherstellung notwendiger Wartungs- und Prüfverträge der technischen Geräteausstattung Sicherstellung von Ab- und Übernahmen technischer sowie baulicher Anlagen und Einrichtungen der über 160 städtischen Schulen  Organisation und Durchführung von Ein- und Unterweisungen aller Schulhausmeister*innen  Änderungen des Aufgaben- und Zuständigkeitsbereichs bleiben ausdrücklich vorbehalten. ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (FH/TH/TU) (m/w/d) bzw. Bachelor oder Master of Arts der Fachrichtung Facility-Management, Gebäude-/Versorgungs-/Energietechnik oder in einem vergleichbaren Studiengang umfassendes Fachwissen in den Bereichen Betreiberverantwortung, Arbeitssicherheit und Gebäudemanagement einschließlich fundierter Kenntnisse der jeweiligen Normen und Gesetze, insbesondere der rechtlichen Grundlagen für Betreiberhaftung langjährige Erfahrungen in den oben genannten Bereichen sowie berufliche Erfahrungen im Bereich Betreiberverantwortung sind von Vorteil fundierte Kenntnisse und umfassende Erfahrungen, auch konzeptioneller Art, mit Datenbanken (idealerweise SAP) eine selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, die Fähigkeit zu interdisziplinärem und konzeptionellem Arbeiten sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sicheres Auftreten, Freude am Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit sowie hohe kommunikative und soziale Kompetenz  Engagement, Flexibilität sowie Belastbarkeit, termingerechtes Arbeiten und die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Außenterminen  sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Führungserfahrung sowie Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in der Kommunalverwaltung, sind wünschenswert eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit am Schnittpunkt von Verwaltung und Schule  Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket einen sicheren und modernen Arbeitsplatz mitten in Stuttgart gesundheitsfördernde Angebote sowie verschiedene Betriebssportarten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in als Verwaltungsunterstützung bei Vergaben und Einkauf in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Sa. 19.06.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in als Verwaltungsunterstützung bei Vergaben und Einkauf in Teilzeit (50 %) (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) als Verwaltungsunterstützung im Bereich Vergaben und Einkauf in Teilzeit (50 %) für das Sachgebiet Rechnungswesen und Controlling der Abteilung Verwaltung des Garten-, Friedhofs- und Forstamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Arbeit der ca. 540 Mitarbeitenden des Garten-, Friedhofs- und Forstamts hat die Verbesserung der Lebensqualität für alle Bürger*innen Stuttgarts zum Ziel. Flächen für vielfältige Freizeitaktivitäten und die Naherholung werden geschaffen und erhalten. Hierzu plant, unterhält und bewirtschaftet das Amt Spielflächen, Grünanlagen, Friedhöfe und städtische Waldflächen. zentrale Aufgabenerledigung in der Projektverwaltung: Projektnummernvergabe, Pflege der Projektliste, Projekte in der Ausschreibungs-Software iTWO anlegen und administrieren und diese auf der E-Vergabeplattform einstellen (bei Bedarf auch kleinere Korrekturen am Leistungsverzeichnis vornehmen) Zuarbeiten bei Ausschreibungen (Jahresbau BAS und Akkordpflegelose) in iTWO und der E-Vergabeplattform nach Vorgabe eigenverantwortlich durchführen Erledigung von Verwaltungstätigkeiten in iTWO und auf der E-Vergabeplattform (z.B. Projektphasenwechsel, Auskünfte zu Formularen erteilen) Rechnungsbearbeitung Verwaltung der Kleiderkammer für Dienstkleidung und persönliche Schutzausrüstung, insbesondere Warenein-/Warenausgang und Kommissionieren der Waren sowie Durchführen von Inventuren Pflege der Equipment-, Geräte- und Fahrzeugliste in SAP Mithilfe bei der Vorbereitung, Planung, Einladung und Durchführung von Schulungs- und Informationsveranstaltungen Vertretung des Vorzimmers der Abteilungsleitung Verwaltung Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsangestellte*r (m/w/d) oder als Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) oder einen vergleichbaren Abschluss (Angestelltenlehrgang I) es werden auch Bewerbungen von Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, die aufgrund der bisherigen beruflichen Tätigkeit über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um die entsprechenden Tätigkeiten auszuüben, berücksichtigt  sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie souveräner Umgang mit Belastungsspitzen selbstständiges und gewissenhaftes Arbeiten sowie Bewusstsein für betriebswirtschaftliches, ergebnis- und dienstleistungsorientiertes Arbeiten körperliche Belastbarkeit im Rahmen der Tätigkeiten in der Kleiderkammer SAP-Kenntnisse (Modul SAP FI, SAP CO) sowie Kenntnisse in E-Vergabe und in Ausschreibungs-Software, möglichst mit Erfahrungen im kommunalen Vergabewesen (wünschenswert) eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket
Zum Stellenangebot

Psychologe*in für das Beratungszentrum Stuttgart-Zuffenhausen (m/w/d)

Sa. 19.06.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Psychologe*in für das Beratungszentrum Stuttgart-Zuffenhausen (m/w/d) Wir suchen zum 19. Juli 2021 eine*n Psychologen*in (m/w/d) für das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist derzeit noch befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird in Aussicht gestellt. Das Beratungszentrum Stuttgart-Zuffenhausen ist ein interdisziplinäres Team, in dem Fachkräfte aus den Bereichen Sozialpädagogik/Sozialarbeit, Verwaltung und Psychologie arbeiten. Dieses Team sichert die psychosoziale Grundversorgung der Bürger*innen zwischen 0 und 63 Jahren in Stuttgart-Zuffenhausen. Diese Stelle ist dem Allgemeinen Sozialen Dienst zugeordnet. psychologische Beratung Erziehungsberatung, Sozial- und Lebensberatung für Familien, junge Menschen und Alleinstehende  Beratung von Müttern, Vätern und Kindern/Jugendlichen in Sorgerechts- und Umgangsfragen Trennungs- und Scheidungsberatung, einschließlich der Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren präventive Fallberatung für Tageseinrichtungen für Kinder Psychodiagnostik bei Kindern und Jugendlichen Sicherung des Kinderschutzes Zusammenarbeit mit Kolleg*innen des Beratungszentrums sowie mit Multiplikatoren (Lehrkräften an Schulen, Erzieher*innen, Familienrichter*innen) und mit Fachkräften anderer psychosozialer Einrichtungen Psychologe*in (m/w/d) mit Diplom oder Master Erfahrung in psychologischer Beratung von Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen  einschlägiges Wissen in Entwicklungspsychologie, Sozialpsychologie, klinischer Psychologie, Diagnostik Fähigkeit zur Kooperation und Kommunikation in einem multidisziplinären Team Zusatzqualifikation, zum Beispiel in Familientherapie, Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie, Gestalttherapie oder tiefenpsychologischen Verfahren  Bereitschaft und Interesse zur fachlichen und organisatorischen Weiterentwicklung des Beratungszentrums, insbesondere präventiver, partizipativer und beteiligungsorientierter Angebote und Methoden eine zukunftssichere Beschäftigung eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf  persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Supervision ein bezuschusstes Firmenticket  betriebliche Altersvorsorge und Jahressonderzahlung  gleitende Arbeitszeit
Zum Stellenangebot

Wirtschafts-, Sozial-, Rechts- oder Verwaltungswissenschaftler (w/m/d)

Sa. 19.06.2021
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Objektivität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg ist im Referat » Bevölkerung, Gesundheit, Rechtspflege, Insolvenzen « ein nach Entgeltgruppe 10 TV-L bewerteter Arbeitsplatz zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer zu besetzen. Wir suchen eine/einen: Wirtschafts-, Sozial-, Rechts- oder Verwaltungswissenschaftler (w/m/d) (Fachhochschul- oder vergleichbarer Bachelorabschluss)Im Sachgebiet Rechtspflege werden insgesamt 11 Rechtspflegestatistiken bearbeitet, dabei wird zwischen den 8 verfahrensbezogenen Justizgeschäftsstatistiken und den 3 personenbezogenen Straf­rechts­pflegestatistiken unterschieden. Für die Straf­verfolgungsstatistik und der Strafvollzugsstatistik ist Baden-Württemberg verbundprogrammierendes Land und hat jährlich die Aufgabe, die Verbundprogramme für das Aufbereitungsprogramm und die Tabellierung nach bundesweiten Vorgaben zu aktualisieren. Hinzu kommt die jährliche Sichtung aller Gesetze auf neue und geänderte für die Statistik relevante Strafrechtsparagraphen, um anschließend in Abstimmung mit dem Bundesministerium der Justiz und dem Statistischen Bundesamt das Straftatenverzeichnis, das Verzeichnis der Nebengesetze und die Schematischen Hilfen 1+2 (Straftatentexte und -schlüssel) für das jeweilige Berichtsjahr zu aktualisieren. Weitere Aufgaben sind der Aufbau, die Pflege und die sukzessive Weiterentwicklung eines Auswertungsdatenbanksystems sowie die fachliche Über­wachung, die Qualitätssicherung und die Weiterentwicklung von agilen Prozessabläufen zu gewährleisten. Aufgabenschwerpunkte Zu den zu erledigenden Aufgaben im Sachgebiet Rechtspflege gehören insbesondere: Leitung eines Sachgebiets einschließlich Führung und Anleitung der Mitarbeiter insbesondere bei Anwendung der eingesetzten Systeme/Verfahren, Durchführung aller 11 Erhebungen im Sachgebiet sowie Koordinierung der Arbeitsabläufe und Steuerung des Personaleinsatzes, im Rahmen der Aktualisierung der Verbundprogramme der personenbezogenen Rechtspflegestatistiken jährliche Sichtung aller Gesetze auf neue und geänderte für die Statistik relevante Strafrechtsparagrafen einschließlich der Abstimmung mit dem Statistischen Bundesamt, im Zuge der Verbundprogrammierung Pflege des Straftatenverzeichnisses, Aktualisierung, Spezifizierung und Weiterentwicklung der erarbeiteten Plausibilitäten zur Qualitätssicherung der personenbezogenen Rechtspflegestatistiken, bundesweiter Ansprechpartner für andere Statistische Landesämter und das Statistische Bundesamt bei technischen und fachlichen Problemen im ZPD-Verfahren JULIA bei den personenbezogenen Rechtspflegestatistiken, verantwortliche Teilnahme und fachstatistische Beratung in verschiedenen Ausschüssen auf Bundes- bzw. Landesebene, sukzessive Ablösung des Tabellenspezifikationsprogramm (STATSPEZ) bis 2025 und gleichzeitiger Aufbau und Weiterentwicklung einer neuen Tabellierungsform in SAS. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Fachhochschulabschluss (FH) bzw. ein vergleichbarer Bachelorabschluss der Fachrichtungen Wirtschafts-, Sozial-, Rechts- oder Verwaltungs­wissenschaften. Das Aufgabengebiet erfordert juristisches Denken, persönliches Engagement, organisatorisches Geschick, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Fähigkeit zur Mitarbeiterführung. Zusätzlich werden gute Datenbankkenntnisse und umfassende Kenntnisse der MS Office-Anwendungen erwartet. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements, eigene Kantine.
Zum Stellenangebot


shopping-portal