Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 55 Jobs in Neuostheim

Berufsfeld
  • Projektmanagement 8
  • Teamleitung 5
  • Leitung 4
  • Angestellte 4
  • Bauwesen 4
  • Gruppenleitung 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Kommunaler Ebene 4
  • Beamte Auf Landes- 4
  • Versorgungs- 3
  • Gebäude- 3
  • Sicherheitstechnik 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Anwendungsadministration 2
  • Bereichsleitung 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Systemadministration 2
  • Administration 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 55
  • Ohne Berufserfahrung 31
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 48
  • Teilzeit 31
  • Home Office 10
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 44
  • Befristeter Vertrag 11
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

EU-Referent*in und stellvertretende Leitung des Teams Drittmittel

Fr. 16.04.2021
Mannheim
GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Köln oder Mannheim für die Verwaltung im Team Drittmittel eine*n EU-Referent*in und stellvertretende Leitung des Teams Drittmittel (TV-L EG 13, 75 % Arbeitszeit, unbefristet) Team Drittmittel berät und begleitet die Wissenschaftler*innen bei der Planung, Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten. Es ist die Schnittstelle zwischen Verwaltung, Präsident*in, wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Drittmittelgebern. Mit seiner Arbeit trägt das Team dazu bei, Forschung zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen, Forschungsdatenmanagement und angewandter Informatik möglich zu machen. Administrative Begleitung und Beratung der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen in Mannheim und Köln bei der Einwerbung, Planung, Kalkulation, Budgetierung, Durchführung und Abrechnung von Drittmittelprojekten der EU (Horizon 2020 und zukünftig Horizon Europe) Mitarbeit an der Weiterentwicklung von Drittmittelstrategie und -reporting des Institutes Führen von fünf Mitarbeiterinnen im Vertretungsfall Aktive Vertretung des Instituts in den einschlägigen Netzwerken, z. B. der Leibniz-Gemeinschaft zusammen mit der Teamleitung Einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in den Wirtschaftswissenschaften Fähigkeit, mit komplexen Sachverhalten umzugehen Ausgeprägtes Zahlenverständnis Verständnis für vertragliche Angelegenheiten Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift Von Vorteil sind Kenntnisse der deutschen und europäischen Forschungslandschaft und einschlägige Erfahrungen im Drittmittelmanagement.GESIS bietet ein spannendes Arbeitsumfeld für interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zwischen Sozialwissenschaften und Informatik. Als Infrastruktureinrichtung fördern wir sozialwissenschaftliche Forschung und kooperieren mit namhaften internationalen Forschungsinstitutionen. GESIS unterstützt Sie dabei, sich weiter zu qualifizieren. Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten in einer ansprechenden Arbeitsatmosphäre mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum. Bei uns arbeiten Sie in einem internationalen Umfeld im Herzen Kölns und profitieren von einer flexiblen Arbeitsumgebung sowie internen und externen Netzwerken. GESIS gewährleistet die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Als familienfreundlicher Arbeitgeber tragen wir seit 2010 das Zertifikat audit „berufundfamilie“.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) für PR und Kommunikation

Fr. 16.04.2021
Mannheim
Als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband vertreten wir die Interessen der Groß- und Außenhandelsunternehmen und der unternehmensnahen Dienstleister in Baden-Württemberg. Die rund 450 Mitgliedsunternehmen bilden ein starkes Netzwerk mit gut 45.000 Beschäftigten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen Referenten (M/W/D) für PR und KommunikationIn direkter Zusammenarbeit mit Präsidium und Hauptgeschäftsführung tragen Sie zur Erreichung der Ziele des Verbandes bei und steigern die Wahrnehmung von grosshandel-bw in der Öffentlichkeit und der Politik. Verbandskommunikation:       Weiterentwicklung und Pflege der Newsletter und des Internetauftritts Erarbeitung und Umsetzung einer Social-Media-Strategie Strategische Neuausrichtung der Kommunikationskanäle Pressearbeit:                             Pflege der Kontakte in die Redaktionen der Fach- und Tagespresse Erstellung von Pressemitteilungen Veranstaltungsmanagement:   Organisation und Bewerbung von Kongressen und Verbandsveranstaltungen Mitgliederakquise:                   Strukturierung und Intensivierung der Mitgliedergewinnung Projektarbeit:                            Steuerung und Umsetzung bestehender und neuer Verbandsprojekte Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium und idealerweise bereits Erfahrungen im Bereich PR und Verbandskommunikation erworben. Wir erwarten neben einem ausgeprägten Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie eine engagierte und teamfähige Persönlichkeit.Eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem angenehmen Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit zu mobilem Arbeiten. Sie werden Teil eines aufgeschlossenen und sympathischen Teams in einem agilen und gut vernetzten Verband.
Zum Stellenangebot

Gärtner*in in der Baumpflege (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) – Eigenbetrieb der Stadt Ludwigshafen am Rhein – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Gärtner*in in der Baumpflege (m/w/d)Bereich Grünflächen und Friedhöfe(Entgeltgruppe E 7 TVöD) Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Ausführung von fachlichen Arbeiten– Selbständige Schnittmaßnahmen im Kronenbereich von Jung- und Altbäumen gem. ZTV-Baumpflege– Fällungen kranker Bäume Schwierige Schnittmaßnahmen– mit erhöhtem Einsatz von Technik, z. B. Hubarbeitsbühnen über 40 m Höhe– Sicherung und Abseiltechnik von Kronenteilen im Bebauungsbereich– Baumpflegerische Tätigkeiten mit Hilfe von Seilklettertechnik Baumstandortsanierung mit Hilfe unterschiedlichster Methoden unter Berücksichtigung und Erkennen der Schadursachen Erkennen von Baumschäden, Krankheiten und Pilzfruchtkörperbefall– Fachgerechte Wundbehandlung bei Rindenverletzungen Aufarbeiten, Verladen, Entsorgen des Schnittgutes (Häcksler) Absperren und Reinigen der Baustelle Winterdienst Abgeschlossene Ausbildung als Gärtner*in oder als Forstwirt*in Mehrjährige Berufserfahrung in der Baumpflege wünschenswert Weiterbildung zur/zum geprüften Fachagrarwirt*in der Fachrichtung Baumpflege und Baumsanierung wünschenswert Gute botanische Kenntnisse Führerschein Klasse B erforderlich und die Bereitschaft, Klasse BE, C1, C1E (Kl. III) CE und C zu erwerben Motorsägeschein (AS Baum I) erforderlich Spezielle Lehrgänge gewünscht, z. B. AS Baum II, Seilklettertechnik A und B, Baustelleneinrichtung und -absicherung an Straßen, bzw. die Bereitschaft fehlende Lehrgänge zu besuchen Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit den branchenüblichen Maschinen und Fahrzeugen bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben (u. a. Häcksler) Kenntnisse über den Inhalt der ZTV Baum und weiterer relevanter DIN-Vorschriften Gesundheitliche Eignung für Arbeiten in großen Höhen Erhöhte Anforderungen an die Sorgfaltspflicht (Motorsägeeinsatz teilweise im Hubsteiger) Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit Bereitschaft zur Teamarbeit und zum Winterdienst Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Umsichtigkeit und Zuverlässigkeit tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für Grundsatzangelegenheiten (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Das Dezernat V Bürgerservice, Klima, Umwelt, Technische Betriebe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n MITARBEITER*IN FÜR GRUNDSATZANGELEGENHEITEN (M/W/D)Entgeltgruppe 14 TVöD / Besoldungsgruppe A 14 LBesO | Vollzeit | unbefristet Eigenständiges Erarbeiten und Steuerung der Umwelt- und Klimaschutzpolitik des Dezernats V. Koordinierung relevanter Maßnahmen mit besonderer Bedeutung und Auswirkung auf die Stadt Mannheim. Bearbeiten von politischen Themen aus den Eigenbetrieben und Beteiligungen des Umweltdezernats. Steuerung und Koordination der umwelt- und klimaschutzpolitischen Fragestellungen und Aufgaben auf Dezernatsebene sowie zwischen den Dezernaten; Koordinierung dezernatsübergreifender Projekte. Verfassen von Grußworten, Reden, Vorträgen und Präsentationen für verschiedene Veranstaltungen. Aufbau und Pflege von Netzwerken in die Stadtverwaltung und Stadtgesellschaft. Kontakt zu überregionalen Strukturen wie Ministerien, Verbänden, Parlamenten auf Landes- und Bundesebene und EU Ebene. Eigenständiges Bearbeiten vonBürger*innenanfragen. Sonderaufgaben und Wahrnehmung von Terminen nach Weisung. Sie verfügen über die Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. ein auf den Tätigkeitsbereich bezogenes abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) mit der Ausrichtung Politik, Verwaltung, Betriebswirtschaft oder vergleichbares Studium Sie haben Berufserfahrung in Verwaltung, Verbänden oder Organisationen. Dies versetzt Sie in die Lage, politische und gesellschaftliche Zusammenhänge zu erkennen, zu bewerten und entsprechend zu bearbeiten und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Sie verfügen über eine hohe Kommunikations­kompe­tenz, eine schnelle Auffassungsgabe und können neue komplexe Sachverhalte schnell erfassen und bearbeiten. Daneben besitzen Sie strategisches und analytisches Denkvermögen. Sie bringen die Bereitschaft mit, die Arbeitszeit den dienstlichen Erfordernissen anzupassen. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur*in Fachrichtung Verkehrsstraßen-/Tiefbau (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Eigenbetrieb Stadtraumservice sucht zum 01.07.2021 eine*n BAUINGENIEUR*IN FACHRICHTUNG VERKEHRSSTRAßEN- / TIEFBAU (M/W/D)Entgeltgruppe12 TVöD | Vollzeit | unbefristet Umsetzung von Straßen- und Tiefbauprojekten mit hoher kommunaler Bedeutung im gesamten Stadtgebiet Selbständige Koordinierung und Steuerung unter Beachtung aller technischen, terminlichen und wirtschaftlichen Anforderungen und Notwendigkeiten Bauherrenfunktion über Ausführungsplanung, Ausschreibung, Massenberechnungen, Prüfung der technischen und vertraglichen Notwendigkeiten, Überwachung des Baufortschrittes, Abnahme und Abrechnung sowie Nachtragsverhandlungen Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen möglichst mit Schwerpunkt Verkehrsstraßenbau oder ähnliches Sehr gute Kenntnisse im Bereich VOB-A/-B und HOAI Mehrjährige Berufserfahrung sowie ein sicheres und verbindliches Auftreten sind von Vorteil EDV-Kenntnisse in California und MS Projekt Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit sowie Verantwortungs- und Kostenbewusstsein Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuungim Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestaltenSie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischenMetropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Teamleitung Baumkontrolle (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Der Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) – Eigenbetrieb der Stadt Ludwigshafen am Rhein – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamleitung Baumkontrolle (m/w/d)Bereich Grünflächen und Friedhöfe(Entgeltgruppe E 9b TVöD) Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Koordination und Disposition der Baumbestandsaufnahmen Organisation und Überwachung der Baumkontrollarbeiten Prüfung der Ergebnisse der Baumkontrollarbeiten Abstimmung der notwendigen verkehrssichernden Maßnahmen mit der Teamleitung „Baumpflege“ Abwicklung der anlagen- und auftragsbezogenen Leistungsrapportierung Erstellung und Fortschreibung eines Gesamtpflegeplanes nach Prioritätsgesichtspunkten in Abstimmung mit der Teamleitung „Baumpflege“ Fachliche Stellungnahmen für Fällanträge Dritter im Auftrag im Rahmen des Naturschutzrechts Erstellung von Baumgutachten bei Schadfällen z. B. nach Sturmschäden sowie Baumgutachten für die untere Naturschutzbehörde im Rahmen der Eingriffsregelungen und Wertermittlung nach der Methode Koch (Ermittlung der Schadenshöhe) Gärtner*in mit abgeschlossener Prüfung als Meister*in (Fachrichtung: Garten- und Landschaftsbau, Baumschule, etc.) oder Techniker*in im Garten- und Landschaftsbau mit umfangreicher Baumerfahrung Zertifizierung als Baumkontrolleur*in oder Weiterbildung als Fachagrarwirt*in der Fachrichtung „Baumpflege und Baumsanierung“ oder als „European Tree Technician“ erforderlich Mehrjährige Berufserfahrung in der Baumkontrolle und/oder Baumpflege erforderlich Mehrjährige Berufserfahrung im Umgang mit Baumkatasteranwendungen wünschenswert Führungserfahrung erforderlich Rechtliches Wissen sowie baumingenieurbiologische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse Außerordentlich gute Organisationsfähigkeit Kenntnisse über den Inhalt der einschlägigen FLL Richtlinien und DIN-Vorschriften z. B. ZTV- Baum, Baumkontrollrichtlinien etc. Fundierte EDV-Kenntnisse der üblichen MS Office-Programme Fortbildungsbereitschaft Hohes Maß an Sozialkompetenz und Teamfähigkeit Bereitschaft sich über die übliche Dienstzeit hinaus zu engagieren Führerschein Klasse B Bereitschaft im Rahmen des Winterdienstes betriebliche Steuerungsaufgaben im Wechsel mit anderen Teamleitern/innen zu übernehmen tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

IT Process Coordinator (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Bensheim
Die Christoffel-Blindenmission (CBM) ist eine internationale Entwicklungsorganisation für Menschen mit Behinderungen. Ihr Namensgeber ist Ernst Jakob Christoffel, der 1908 in den Orient reiste, um blinden und anders behinderten Menschen zu helfen. Ziel der CBM ist es, den Kreislauf aus Armut und Behinderung in Entwicklungsländern zu durchbrechen und für Menschen mit Behinderungen bessere Lebensqualität und Chancengleichheit zu schaffen. IT Process Coordinator (m/w/d)Abteilung: IT & Organisation, Vollzeit (39 Std. / Woche), ab sofort unbefristet am Standort Bensheim Sie arbeiten für die führende Organisation im Bereich Disability Inclusive Development Ihre Arbeit ist ein aktiver Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Behinderung weltweit In Bensheim an der Bergstraße arbeiten Sie in einer attraktiven Metropolregion und gleichzeitig dort, wo andere Urlaub machen Wir bieten flexible Arbeitszeiten, barrierefreie Arbeitsplätze und Working-from-home Die Vergütung basiert auf dem Tarifsystem der Diakonie Deutschland (AVR) und weiteren betrieblichen Sozialleistungen, wie z.B. betriebliche Altersvorsorge oder Beihilfen Abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Berufsausbildung Mehrjährige Berufserfahrung in IT-Risk-Management, IT-Architektur-Steuerung oder Projektportfolio-Management als Stabsfunktion mit entsprechend vorhandenen Methodenkenntnissen Strukturierte, selbstständige Arbeitsweise und Freude an konzeptioneller Arbeit Kommunikative Kompetenz und Überzeugungsfähigkeit Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Verantwortung für die IT-Architektur-Steuerung, Erstellung von Referenzarchitekturen, Bebauungsplänen und Zielbildern Verantwortung für das organisationsweite IT-Risk- und –Security-Management Konzeptionelle Unterstützung der IT-Leitung im Projektportfolio-Management Projektinitialisierung und -Management Unterstützung der IT-Leitung bei der Formulierung und Umsetzung der strategischen Ziele
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Gebäude-/Versorgungstechnik TGA bzw. Sanitär, Heizung, Lüftung (HLS) (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur*in (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Gebäude-/Versorgungstechnik TGA bzw. Sanitär, Heizung, Lüftung (HLS) (m/w/d)Bereich Gebäudewirtschaft(Entgeltgruppe E 10 TVöD, 39 Wochenstunden) als Sachbearbeitung Projektmanagement und Planung. Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Projektvorbereitung (Projektentwicklung u. Grundlagenermittlung) Planung (Vor-, Entwurfs- und Genehmigungsplanung) Ausführungsvorbereitung (Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe) Ausführung (Objektüberwachung) Projektabschluss (Objektbetreuung und Dokumentation) allgemeine projektbegleitende Verwaltungstätigkeiten Vorbereitung, Koordinierung und Controlling des Haushalts abgeschlossenes Studium als Ingenieur*in (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Gebäudetechnik/Versorgungstechnik/Haustechnik (TGA) bzw. Heizung-Lüftung-Sanitär (HLS) Kenntnisse der technischen Regelwerke DIN-VDE-Normen, VDE-FNN-Anwendungsregeln sowie ArbSchG und BetrSichV sowie Leitungsanlagenrichtlinien und Kenntnisse im gewerkespezifischen Brandschutz EDV-Kenntnisse in Word, Excel, AVA-Sidoun Netbau, pit-FM, Termin- und Kostenplanung von Vorteil Erfahrungen im Projektmanagement (Projektleitung und Projektsteuerung) gute Kenntnisse der VOB, VOL und HOAI Kenntnisse der LBauO, GemHVO, BaupreisVO, Landesverordnungen von Vorteil GUV-Richtlinien Rheinland-Pfalz, Schulbaurichtlinien Rheinland-Pfalz von Vorteil Eigeninitiative, Organisations- und Verhandlungsgeschick, berufliches Engagement Führerschein Klasse B, verbunden mit der Bereitschaft, den eigenen Pkw zu dienstlichen Zwecken gegen Kfz-Entschädigung zu benutzen tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung DV-Organisation (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung DV-Organisation (m/w/d)Bereich Bauverwaltung(Entgeltgruppe E 10 TVöD, 39 Wochenstunden) Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Baudezernat im Koordinierungsteam Informationssysteme (KTI) und Fachgremium „Technische Standards“ vertreten und Informationsverarbeitung koordinieren Bedarf für neue Medien (Endgeräte und Anwendungen, mobile Datenerfassung, Online-Dienste wie Videokonferenzen, virtuelle Bürgerforen usw.) im Dezernat erheben und deren Beschaffung stadtintern abstimmen Entscheidungsgrundlagen für den*die Dezernenten*in und die Bereichsleitungen über die Anschaffung oder die Erweiterung von Anwendungssoftware erstellen IT Projekte leiten oder begleiten, unter anderem Bereichsleitungen bei der Planung von IT Projekten beraten, Ausgangslage analysieren, Handlungsalternativen aufzeigen, Machbarkeitsstudien durchführen Koordination von Tätigkeiten für alle IT-Arbeitsplätze des Dezernats (unter anderem Beschaffung von Hard-, Software und IT-Dienstleistung veranlassen, Lieferungen und Leistungen abnehmen, Rechnungen prüfen, Einhaltung der Lizenzbestimmungen überwachen) fachseitige Anwendungsbetreuung für die Programme Sidoun Globe und Vergabemanager AI abgeschlossenes Studium als Bachelor oder Diplom in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre oder Öffentliche Wirtschaft oder eine vergleichbare Fachrichtung tiefe und umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse Erfahrung in IT-Projekten Kommunikations-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit, selbständiges und kollegiales Arbeiten überdurchschnittliche Belastbarkeit und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen und Konfliktlösungen. tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Leistungssachbearbeitung Eingliederungshilfe für Behinderte (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (30 Wochenstunden) eine*n Leistungssachbearbeitung Eingliederungshilfe für Behinderte (m/w/d)Bereich Teilhabe, Pflege und Senioren(Besoldungsgruppe A 10 LBesG bzw. Entgeltgruppe E 9c TVöD) komplette verwaltungsmäßige Abwicklung aller in Zusammenhang mit der Versorgung von Menschen mit Behinderung stehenden Tätigkeiten im Rahmen der Geschäftsprozesse Klärung von Abgrenzungsfällen Eingliederungshilfe (Teil 2 SGB IX) / Hilfe zur Pflege (Kapitel 7 SGB XII) sowie Grundsicherung bzw. HLU (Kapitel 3 und 4 SGB XII) / Leistungen des SGB II Prüfung des durch die Krankenkasse festgestellten Versicherungsstatus (freiwillige Versicherung, Familienversicherung, KvdR, PKV etc.) Mitwirkung bei der Beratung von Menschen mit Behinderung bzw. deren Vertreter*innen in sozialhilfe- und kostenrechtlicher Hinsicht Kontaktaufnahme mit Leistungserbringern der Behindertenhilfe abgeschlossenes Studium an einer Hochschule/Fachhochschule für öffentliche Verwaltung mit dem Abschluss in den Studiengängen Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft (Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen gemäß § 15 Abs. 4 Nr. 1 und 2b LBG) und Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen alternativ für Beschäftigte: Angestelltenprüfung II oder Angestelltenprüfung I und erfolgreicher Abschluss der Angestelltenprüfung II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium des Sozialrechts (Bachelor/Diplom) oder ein abgeschlossenes juristisches Hochschulstudium (1. Staatsexamen) gute Kenntnisse im Recht des SGB I und SGB X weitreichende Kenntnisse im Recht des SGB II, SGB XII, SGB IX oder die Bereitschaft, sich diese zeitnah anzueignen Sozialkompetenz (u. a. Einfühlungsvermögen, gute Umgangsformen, Teamfähigkeit, Netzwerkkompetenz, Fähigkeit zur Reflexion der eigenen Person) Methodenkompetenz (u. a. Kommunikation und Gesprächsführung, Moderation, Verhandlungsgeschick und Zeitmanagement) Medienkompetenz (u. a. routinierter Umgang mit den gängigen Office-Programmen und Kommunikationsverfahren; routinierter Umgang mit dem eingesetzten Fachverfahren bzw. die Bereitschaft, den Umgang zeitnah zu erlernen) selbständiges und verantwortungsbewusstes Handeln sowie wirtschaftliches Denken gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal