Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 11 Jobs in Östringen

Berufsfeld
  • Leitung 3
  • Teamleitung 3
  • Architektur 2
  • Energie und Umwelttechnik 2
  • Gruppenleitung 2
  • Abteilungsleitung 1
  • (Bundes-)Polizei 1
  • Bereichsleitung 1
  • Biologie 1
  • Justizvollzug 1
  • Office-Management 1
  • Projektmanagement 1
  • Referent 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 11
  • Home Office 5
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Ingenieur (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Vermessungswesen / Geodäsie oder Verwaltungswirt (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) oder Public Manager (Bachelor) (m/w/d)

Di. 11.08.2020
Heidelberg
Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen. Das Amt für Neckarausbau Heidelberg (ANH) ist eine Dienststelle im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Neben Grundinstandsetzungen und Ersatzneubauten von Wehren und Schleusen an den Bundeswasserstraßen Neckar, Mosel und Lahn ist das Amt für Neckarausbau Heidelberg auch für Planung und Bau von Anlagen zur Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit zuständig. Das Amt für Neckarausbau Heidelberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet und in Vollzeit (39 Std./ Woche), eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) Fachrichtung Vermessungswesen / Geodäsie oder Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d) oder Public Managerin / Public Manager (Bachelor) (m/w/d)Der Dienstort ist Heidelberg.Referenzcode der Ausschreibung 20200841_9339 Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Durchführung von Grunderwerbsmaßnahmen für den Ausbau von Bundeswasserstraßen Allgemeine Angelegenheiten des Liegenschaftsmanagements Pflege der Liegenschaftsdaten im Liegenschaftsinformationssystem der WSV inkl. der Graphik Durchführen von Verhandlungen mit Dritten in Bezug auf Grunderwerb und Flächennutzungen Abschluss und Abwicklung von Kauf- und Nutzungsverträgen Ermittlung von Entschädigungsbeträgen für den vorübergehenden und dauerhaften Nutzungsausfall Beauftragung von Katastervermessungen Mitwirkung bei der Erstellung von Grunderwerbsplänen und -verzeichnissen Zwingende Anforderungskriterien: Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Vermessungswesen / Geodäsie (FH-Diplom oder Bachelor), Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (FH-Diplom/Bachelor) oder Public Management (Bachelor) Wichtige Anforderungskriterien: Berufserfahrung auf den Gebieten der Liegenschaftsverwaltung, Grundbuchrecht und Grunderwerb ist wünschenswert Kenntnisse im Umgang mit Liegenschaftsinformationssystemen mit Grafikteil Gute Kenntnisse im Umgang mit PC-Standardsoftware Fähigkeit und Bereitschaft zu selbstständigem, eigenverantwortlichem, interdisziplinärem und ergebnisorientiertem Handeln Fähigkeit und Bereitschaft zur Einarbeitung in bislang fremde Fachgebiete Fähigkeit zur Problemlösung, Kreativität und Flexibilität Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Belastbarkeit Sicheres und gewandtes Auftreten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Fähigkeit und Bereitschaft, Baustellen zu betreten Führerschein Klasse B (alt 3); Bereitschaft, Dienst-PKWs selber zu fahren Bereitschaft zu Dienstreisen Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen Das Amt für Neckarausbau Heidelberg unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch ein Angebot von Teil- und Gleitzeitmodellen. Im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten kann darüber hinaus alternierende Telearbeit vereinbart werden. Bedarfsgerechte Aus- und Fortbildung ist für uns selbstverständlich. Der Dienstposten ist mit der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet (TV-Entg-O). Besondere Hinweise:Die Probezeit beträgt 6 Monate. In dieser Zeit wird der Dienstposten nur vorübergehend übertragen. Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Der Auswahlprozess beinhaltet ein Fachinterview.
Zum Stellenangebot

Architekt (m/w/d) Hochbau – Bereich Digitalisierung Schulen

Di. 11.08.2020
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Werden Sie Teil eines innovativen, engagierten Teams in einer der schönsten Städte Deutschlands. Wenn Ihnen herausragende Architektur, ein kreatives Umfeld und ein professionelles Baumanagement wichtig sind, kommen Sie zu uns.Heidelberg hat einen herausragenden Ruf als Stadt der Wissenschaft und Kultur. Zukunft wird aktiv gestaltet, die Internationale Bauausstellung findet unter dem Motto „Wissen I schafft I Stadt“ statt und eine der größten und ambitioniertesten Stadterweiterungen der Republik wird derzeit geplant.Für das Hochbauamt der Stadt Heidelberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einenArchitektin/Architekten (m/w/d)in der Abteilung Architektur und Technik unbefristet in Vollzeit. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V).Das Hochbauamt ist für Neubau, Erweiterung, Umbau, Modernisierung und Instandsetzung städtischer Hochbauten mit technischer Ausrüstung im Auftrag der jeweiligen Bauherrenämter für etwa 250 städtische Immobilien zuständig. Sie arbeiten in einem hochmotivierten Team, in einem agilen Büro und realisieren zukunftsweisende, architektonisch anspruchsvolle Projekte. Interdisziplinäres Arbeiten in einem kreativen, innovativen Umfeld prägt Ihren Alltag.Im Rahmen des sogenannten „Digitalpaktes Schulen“ wollen Bund und Länder die Leistungsfähigkeit der digitalen Bildungsinfrastruktur an Schulen deutlich stärken und so die Grundlagen zum Erwerb von digitalen Kompetenzen an Schulen nachhaltig verbessern. In diesem Kontext werden Sie insbesondere:Baumaßnahmen an Schulen koordinieren und überwachen Ausschreibungen erstellen und die Baustellen leitenprojektbezogene Planungsskizzen erarbeitenextern vergebene Bauvorhaben steuern und die Bauherrenfunktion wahrnehmendie Termin- und Kostenplanung sicher steuernNeben der Umsetzung des Digitalpaktes Schulen stehen in den 35 Heidelberger Schulen weitere interessante Neu- und Umbauprojekte an.ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur mit dem Schwerpunkt Hochbauschwerpunktmäßige und mehrjährige Berufserfahrung in den Leistungsphasen 5 - 8 HOAIgute Kenntnisse in den Programmen AutoCAD und/oder ArchiCADVerhandlungsgeschick und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten im Umgang mit Auftraggebern, Ingenieurbüros und weiteren Verfahrensbeteiligten Arbeiten mit hoher Eigenverantwortung in einem modernen, attraktiven Büro inmitten der Stadt zukunftsweisende Arbeitsstrukturen, gemeinsame Unternehmungen, Fachexkursionen und vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung Zuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar und vieles mehr. Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.
Zum Stellenangebot

Front Office Mitarbeiter (m/w/d)

Sa. 08.08.2020
Sinsheim (Elsenz)
Die Klimastiftung für Bürger wurde 2014 durch die Dietmar Hopp Stiftung ins Leben gerufen. Unser Auftrag ist es, möglichst vielen Menschen den Klimawandel und ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften näher zu bringen und zum Mitmachen zu bewegen. Im Oktober 2019 haben wir dazu ein Erlebniszentrum, die Klima Arena in Sinsheim eröffnet. Die Klima Arena bietet eine interaktive Ausstellung, die sowohl die Grundlagen zum Klimawandel vermittelt als auch Anstöße für ein persönliches Handeln in den Bereichen Wohnen und Energie, Mobilität, Lebensstil und Konsum und den Umgang mit der Natur gibt. Neben Familien sind Schulklassen unsere Hauptzielgruppe, für die wir Programme für verschiedene Altersstufen anbieten. Wir suchen ab sofort für unseren Servicepoint und unsere Kasse in der Klima Arena Sinsheim einen Front Office Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit oder Vollzeit. Als erste Anlaufstelle sind Sie persönlich und telefonisch für die Beratung unserer Besucherinnen und Besucher da Vollumfängliche und strukturierte Bearbeitung der Besucheranfragen (Buchungen, Umbuchen, Stornierungen und Nachbuchungen) Kunden- und serviceorientierte Abwicklung der verschiedenen Kassiervorgänge unter Nutzung der entsprechenden Buchungs- und CRM-Systeme Poweruser/Administration der Buchungs- und CRM-Systeme Ganzheitliche Vertretung der Teamleitung bei Abwesenheit Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung sowie Berufserfahrung im Kundenservice oder einer vergleichbaren Tätigkeit wünschenswert Professionelle Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Kunden- und Serviceorientierung Stark ausgeprägte Qualitätsansprüche an die eigene Arbeitsleistung Zeitliche Flexibilität im Rahmen unserer Öffnungszeiten in der Klima Arena Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen und idealerweise mit Buchungs- und CRM-Systemen Gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in der deutschen und englischen Sprache von Vorteil Mitarbeit in einem hoch motivierten und hilfsbereiten Team Flache Hierarchien und ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Arbeiten Moderne Arbeitsumgebung in der neuen Klima Arena in Sinsheim (S-Bahn Anschluss vorhanden)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für Artenschutz und Biotopverbund

Sa. 08.08.2020
Bruchsal
Die Große Kreisstadt Bruchsal (ca. 45.000 Ein­wohner) zeichnet sich durch eine sehr gute infra­strukturelle Aus­stattung und verkehrs­günstige Lage aus. Mit einem viel­fältigen Schul- und Frei­zeit­angebot bietet die Stadt Bruchsal eine hohe Wohn- und Lebens­qualität. Das Stadt­planungs­amt ist neben der Ent­wicklung unserer Stadt unter funktionalen und gestalterischen Gesichts­punkten wie Wohnen, Arbeiten, Bau­kultur, Gestaltung von Orts- und Land­schafts­bild etc. auch für ökologische und umwelt­politische Belange zu­ständig. Das Team der Umwelt­stelle als Teil des Stadt­planungs­amtes nimmt Aufgaben wie Klima­schutz, Arten­schutz, Öko­konto sowie nach­haltige Mobilität und Lärm­schutz wahr. Mit dem Bruchsaler Aktions­programm gegen Insekten­sterben und Arten­verlust soll durch ver­schiedene konkrete Maß­nahmen dem weiteren Rück­gang der bio­logischen Viel­falt ent­gegen­gewirkt werden. Zum nächst­möglichen Zeit­punkt suchen wir für die neu geschaffene Stelle eine/nSachbearbeiter/in (m/w/d) für Artenschutz und Biotopverbund (bis Entgeltgruppe 10 TVöD)– Stellenkennziffer 2020-0030 – Konzeptionelle Aus­arbeitung und Umsetzung von Biotop­verbund­maß­nahmen  Er­arbeitung von Arten­schutz­maß­nahmen in Zusammen­arbeit mit anderen Fach­bereichen der Stadt­verwaltung, Natur­schutz­verbänden und Fach­behörden  Kooperation mit land­wirt­schaft­lichen Betrieben und Vereinen  Öffent­lich­keits­arbeit und Umwelt­pädagogik Die end­gültige Fest­legung des Aufgaben­gebietes behalten wir uns vor. Erfolg­reich abge­schlossenes Studium als Dipl.-Ingenieur/in oder Bachelor / Master mit Schwer­punkt Landes­pflege, Land­schafts­planung, Bio­logie oder Öko­logie bzw. vergleich­bare Qualifikation  Fundierte öko­logische, methodische sowie natur- und arten­schutz­relevante Fach­kennt­nisse sind wünschens­wert  Kennt­nisse in der land­wirt­schaft­lichen Produktion sowie in ein­schlägigen Förder­programmen sind von Vor­teil  Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen und GIS  Führer­schein der Klasse B Die Stadt Bruchsal ist ein attraktiver und sicherer Arbeit­geber mit viel­fältigen Angeboten, wie z. B. regel­mäßige Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten, Gesund­heits­management, Chancen­gleich­heit und familien­freundlicher Arbeits­zeit­gestaltung. Ein abwechslungs­reiches und attraktives Arbeits­feld, in dem Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemein­wohl leisten. Eine Bezahlung bis Entgelt­gruppe 10 des Tarif­ver­trages für den öffent­lichen Dienst (TVöD). Entwicklungs­möglich­keiten sind gege­ben. Wir gewähren die im Öffentlichen Dienst üblichen Sozial­leistungen, ins­besondere ZVK-Betriebs­rente. Unsere Beschäftigten erhalten einen Zu­schuss zum öffentlichen Personen­nah­verkehr.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung (m/w/d) Hochschulgastronomie

Fr. 07.08.2020
Heidelberg
Sie suchen nicht nur einen Job, sondern eine herausfordernde Aufgabe, die sinnvoll ist? Sie arbeiten gerne inmitten eines lebendigen Unicampus? Dann sollten wir uns kennenlernen! Wir bieten als öffentlich-rechtliches Dienstleistungsunternehmen mit rund 560 Beschäftigten professionellen Service und kompetente Beratung rund um das Studium. Ob bei der Wohnungssuche, der Studienfinanzierung, der Verpflegung, dem Studieren mit Kind oder der Psychosozialen Beratung – wir tragen an unseren verschiedenen Standorten in der Hochschulregion Heidelberg/Heilbronn dafür Sorge, dass rund 49.000 Studierende optimal beraten und betreut werden. Als moderner Arbeitgeber handeln wir erfolgsorientiert und verantwortungsvoll. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir am Standort Heidelberg in Vollzeit eine Abteilungsleitung (m/w/d) Hochschulgastronomie Leitung, Steuerung und Zukunftsgestaltung unserer Hochschulgastronomie mit insgesamt 270 Mitarbeitenden in Heidelberg und an unseren Außenstandorten Entwicklung und Umsetzung einer neuen effizienten Organisationsstruktur und wertschöpfenden Betriebsstrategie in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung Stetige Analyse der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und Ableitung konkreter Maßnahmen Sicherstellung unseres überdurchschnittlichen Qualitätsanspruchs und unseres Nachhaltigkeitskonzeptes über ein entsprechendes kulinarisches Angebot in unseren Cafeterien, Mensen und im Catering Umsetzung von Personal- und Führungskräfteentwicklungsmaßnahmen und Aufbau einer Teamkultur gemeinsam mit dem gastronomischen Leitungsteam aus Betriebs-, Küchen- und CafeterienleiterInnen Hochschulabschluss mit gastronomischem oder betriebswirtschaftlichem Hintergrund, z. B. als GastronomiebetriebswirtIn, im Bereich Eventmanagement oder vergleichbare Qualifikation Mehrjährige Managementerfahrung in der Gastronomiebranche, idealerweise in der Systemgastronomie Profunde betriebswirtschaftliche Kenntnisse, Kostenbewusstsein, unternehmerisches Denken und Handeln Führungsstarke Persönlichkeit mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit, Empathie, Durchsetzungsvermögen und interkultureller Kompetenz Analytisches Denken, Lösungsorientierung, Umsetzungsstärke und Hands-On Mentalität Hohes Maß an Kundenorientierung und ein Gespür für die Wünsche unserer Kundschaft PKW-Führerschein und die Bereitschaft zu Fahrten an die Außenstandorte ist erforderlich Eine sehr verantwortungsvolle Führungsposition mit viel Abwechslung und Gestaltungsmöglichkeiten in einem sinnstiftenden Umfeld Partnerschaftliche Unternehmenskultur, flache Hierarchien, familienbewusste Personalpolitik Tarifliches Entgelt mit Jahressonderzahlung (TV-L), betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeit, Lebensarbeitszeitkonto, jährliches Qualifizierungsgespräch und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergünstigtes VRN-Jobticket und weitere betriebliche/tarifliche Sonderleistungen
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Projektmanager (m/w/d) Digital Health

Fr. 07.08.2020
Heidelberg
Das Konsortium HiGHmed bündelt und integriert Kompetenzen von neun führenden Universitätskliniken in Deutschland sowie weiteren Partnern aus Wissenschaft und Industrie. Die Partner arbeiten organisations- und institutionsübergreifend zusammen mit dem Ziel, einen Verbund von Datenintegrationszentren aufzubauen, um Gesundheitsdaten standortübergreifend zu integrieren. Anhand von drei klinischen Use Cases in den Bereichen Onkologie, Kardiologie und Infektionskontrolle wird beispielhaft demonstriert, wie Daten, Informationen und Wissen aus Krankenversorgung und Forschung zum Wohle der Patienten standortübergreifend verknüpft werden können. Der HiGHmed e.V. mit Sitz in Heidelberg ist der zentrale Dienstleister für das Projekt HiGHmed und wird getragen durch die beteiligten Standorte der Universitätsmedizin. Die Tätigkeitsschwerpunkte umfassen den Aufbau von nationalen und internationalen Kooperationen mit Institutionen aus Industrie, Wissenschaft und Politik, die Unterstützung neuer Partner bei der Einbindung in das Konsortium sowie die Erweiterung der bestehenden Forschungsschwerpunkte mit eigenen oder neu eingeworbenen Finanzmitteln. Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich einen wissenschaftlichen Projektmanager (m/w/d), um die Digitalisierung der Medizin gemeinsam mit unseren Mitgliedern weiter voranzutreiben. Die Vergütung erfolgt analog E 13 TV-L. Sie übernehmen selbständig Aufgaben in den Bereichen (Projekt-)Antragstellung, -koordination und -controlling und stimmen sich dabei eng mit dem Projektmanagementteam in Heidelberg ab. Sie unterstützen unseren Geschäftsführer bei strategischen Fragestellungen zum weiteren Auf- und Ausbau des HiGHmed e.V. als zentralen Dienstleister für seine Mitglieder. Sie übernehmen die Rolle des Datenschutzbeauftragten für den HiGHmed e.V. und beraten die Vorstände, die Geschäftsführung sowie die Mitglieder unseres Vereins bei komplexen Fragestellungen auf dem Gebiet der Informationssicherheit und des Datenschutzes, insbesondere im Bereich Gesundheitsdaten. Dabei arbeiten Sie eng mit den lokalen Datenschutzbeauftragten unserer Mitglieder zusammen. In diesem Zusammenhang unterstützen Sie bei der Auswahl von potenziellen Kooperationspartnern und bewerten entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen. Sie sind verantwortlich für die Erstellung und Ausarbeitung von Dokumentationen, Unterlagen, Präsentationen z.B. zum Projektfortschritt sowie für eine Standardisierung der Projektkommunikation (Tools, Templates, …). Sie erbringen sonstige operative Unterstützungsleistungen (Terminvereinbarung und -koordinierung, Formales, …). Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Bezug zum Tätigkeitsgebiet oder alternativ eine Ausbildung mit zusätzlicher Qualifizierung im Bereich Projektmanagement und/oder Datenschutz. Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse im Tätigkeitsgebiet, von Vorteil sind Kenntnisse im Gesundheitsbereich. Sie interessieren sich für Digitalisierung und innovative IT-Technologien. Sie denken wirtschaftlich, lösungsorientiert und können verschiedene Perspektiven einnehmen. Sie kommunizieren gerne mit Ansprechpartnern unterschiedlichster Hierarchiestufen und können Sachverhalte sach- und zielgruppengerecht darstellen. Sie verfügen über verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Die gelegentliche Bereitschaft zu Dienstreisen setzen wir voraus. eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem hochspannenden, dynamischen und innovativen Bereich der Digitalisierung des Gesundheitswesens. federführende Mitwirkung beim weiteren Ausbau des HiGHmed e.V. flexible Arbeitszeitgestaltung auf Vertrauensbasis, anteilige Arbeit im Home-Office möglich. hohe Freiheitsgrade und Flexibilität bei der Durchführung der anfallenden Tätigkeiten. Sonstiges Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2022 mit der Option auf Verlängerung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Zum Stellenangebot

Teamleiter (w/m/d) BSS-Komponenten

Fr. 07.08.2020
Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart, Ulm (Donau)
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Verantwortung für die ergebnisorientierte Ausgestaltung der Unternehmensziele in Ihrem Team Zusammenarbeit mit den anderen Teams und Bereichen zur Umsetzung der Unternehmensstrategie und Erreichung der Unternehmensziele Unterstützung der Post-Merger-Integration und der digitalen Transformation Realisierung der teamspezifischen Synergien Verantwortung für das Team in wirtschaftlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht Ausrichtung des Führungshandelns an den Werten des gemeinsamen Unternehmens Führen Ihres Teams mit Zielen und Zahlen und Darstellung von Zielerreichung und Qualität über Kennzahlen Verantwortlich für die softwaretechnische Kompetenzentwicklung des Teams Entwicklung und Umsetzung eines technologischen Kompetenzplans unter Einbeziehung der Java SEU und der technologischen Konzepte des Centers sowie der Prinzipien agiler Softwareentwicklung Planung und Organisation bereichsinterner Entwicklungsmaßnahmen wie beispielsweise Coaching, Hackathons oder Code Retreats Übernahme der Serviceownerschaft für die Komponenten der BürgerserviceSuite (BSS) inklusive Steuerung und Konsolidierung der Anforderungen Einberufung und Moderation des centerübergreifenden Komponentenboards Durchführung und Steuerung von PoCs, Prototypen und verantwortliche Erarbeitung von technischen Konzepten nach Vorgabe des Bereichsleiters Studium der Informationstechnologie oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Mehrjährige Berufserfahrung im o.g. Aufgabengebiet Umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse in der agilen Softwareentwicklung nach Scrum sowie in der objektorientierten Softwareentwicklung mit Java EE sind wünschenswert Nachweisbare berufliche Erfolge im wirtschaftlichen Management Entscheidungs- und umsetzungsstark, ergebnis- und lösungsorientiert, vertrauensvoll, offen und ehrlich Bereitschaft, standortübergreifend mit persönlicher Präsenz ein Team zu führen und zu entwickeln Ein zukunftsorientiertes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit einem engagierten und motivierten Team von ca. 7 Mitarbeiter/-innen Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Attraktive betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 13 TVöD/ A13 BBesO bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung bzw. Besoldung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur (FH / DH) bzw. Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Architektur

Do. 06.08.2020
Heidelberg
Ihr neuer Auftraggeber: die Skyline Baden-Württembergs. Jetzt Karriere machen beim Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg. Wenn wir morgens zur Arbeit gehen, wissen wir genau wofür. Dafür, dass im Land alles nach Plan läuft, das Immobilienvermögen erhalten bleibt, Forschung und Lehre stattfinden können und unsere Kulturdenkmäler auch zukünftig eine breite Öffentlichkeit begeistern, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt Mannheim und Heidelberg eine / einen Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur (FH / DH) bzw. Bachelor (w/m/d) der Fachrichtung Architektur in Vollzeit. Dienstsitz ist Heidelberg.Das Aufgabengebiet umfasst die eigenständige Planung, Ausschreibung und Bauleitung von Baumaßnahmen, die Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben, die Betreuung freiberuflich Tätiger sowie die baufachliche Beratung diverser Landesdienststellen.Die vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit verlangt umfassende Fach­kenntnisse, Selbstständigkeit, wirtschaftliches Denken und Verantwortungs­bewusstsein. Neben der fundierten fachlichen Qualifikation erwarten wir eine zielorientierte und engagierte Arbeitsweise sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit. Wir haben Ihnen viel zu bieten. Heute genauso wie morgen. Wir bieten einen sicheren und geregelten Arbeitsplatz mit flexiblen und familiengerechten Arbeitszeiten. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist möglich. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei uns haben alle die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Kriminalkommissar / Kriminalkommissarin (m/w/d) für die polizeiliche Sonderlaufbahn Cyberkriminalist / Cyberkriminalistin

Mo. 03.08.2020
Heidelberg
Das Polizeipräsidium Mannheim ist eine Polizei­dienst­stelle mit ca. 2.600 Bediensteten, davon 2.300 im Polizei­vollzugs­dienst. Der Zuständig­keits­bereich umfasst die Stadt­kreise Mannheim und Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis. Das Polizeipräsidium Mannheim betreut mit einer Polizeistärke von ca. 2.600 Bediensteten über 1 Millionen Einwohner des Rhein-Neckar-Kreises sowie der Stadtgebiete Mannheim und Heidelberg. Die Besonderheit des Präsidiums ist unter anderem die Lage im „Dreiländereck“ Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg. Die größte Kriminalpolizeidirektion Baden-Württembergs sucht für den Bereich der Kriminalinspektion 5 – Cybercrime und Digitale Spuren, in der Laufbahn des gehobenen Dienstes am Standort Heidelberg zum 01.04.2021 geeignete Bewerber / Bewerberinnen für die Einstellung als Kriminalkommissar / Kriminal­kommissarin in die polizeiliche Sonderlaufbahn Cyberkriminalist / Cyberkriminalistin (m/w/d) Sachbearbeitung bei der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim im Rahmen der Kriminalitätsbekämpfung in den Fachbereichen digitale Forensik, Cyberkriminalität oder Datenanalyse Kenntnisse im Umgang mit den Betriebssystemen Windows und Linux Überdurchschnittliche Kenntnisse im Aufbau und Umgang mit IT-Netzwerken, Netzwerkadministration und -analyse Kenntnisse in mindestens einer höheren, objektorientierten Programmiersprache, z. B. C++, Java, PHP Kenntnisse Datenbanksysteme Kenntnisse in den Bereichen Speichertechnologien (SAN/NAS), Virtualisierung, Backup/Restore, Cloudtechnologien EINSTELLUNGSVORAUSSETZUNGEN: mindestens dreijähriges Hochschulstudium (FH/DHBW/BA oder an einer entsprechenden Bildungseinrichtung) in einem für die Bearbeitung von Delikten, die unter wesentlicher Nutzung der modernen Informations- und Kommunikationstechnik begangen werden, geeigneten Studien- oder Ausbildungsgang (insbesondere IT-Administration, Informatik, digitale Forensik etc.), Abschluss mindestens „befriedigend“ und danach grundsätzlich eine mindestens dreijährige für die Laufbahn einschlägige Berufserfahrung Fahrerlaubnis der Klasse B oder 3 Polizeidiensttauglichkeit (besondere gesundheitliche Anforderungen) Dabei wünschen wir uns hohe Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, selbstständiges Arbeiten, aber auch ausgeprägte Fähigkeiten in der Teamarbeit. Sofern Sie nicht über die erforderliche 3-jährige Berufserfahrung verfügen, ist die Einstellung auch im Beschäftigtenverhältnis auf der Grundlage des Tarifvertrags für die Länder – befristet für ein Jahr – möglich. In diesem Jahr erwerben Sie mit dem erfolgreichen Abschluss eines Trainee-Programms die Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst der Cyberkriminalistinnen und Cyberkriminalisten. Besoldung nach der Besoldungsordnung A im Eingangsamt A9 gehobener Dienst Aufstiegsmöglichkeiten (nach dem geltenden Laufbahnrecht) freie Heilfürsorge Das Polizeipräsidium Mannheim fördert wie die gesamte Landesverwaltung die Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Es steht Ihnen frei, im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine eventuell vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i.S.v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren besondere Berücksichtigung finden soll.
Zum Stellenangebot

HR Businesspartner (w/m/d)

Mi. 29.07.2020
Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Reutlingen, Stuttgart
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Beratung und Unterstützung der Führungskräfte in den zu betreuenden Centern bei personalrelevanten Vorgängen Verantwortlich für die Umsetzung der HR-Strategien, -Regelungen, -Richtlinien und -Instrumente Schwerpunkte: Personalgewinnung Personalmarketing Umsetzung von PE Maßnahmen Austrittsgespräch Betriebliches Eingliederungsmanagement Changemanagement Personalplanung/innere Organisation Projekt- und Sonderaufgaben Abgeschlossene Hochschulausbildung z.B. Bachelor Public Management, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften (Schwerpunkt Personal), Jurist, Pädagogik oder Psychologie Mehrjährige Berufserfahrung Umfangreiches Fachwissen aus dem Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung sowie Personalplanung und Budgetsteuerung Personalrechtliches Fachwissen im Arbeits-/Tarif-/Beamtenrecht Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie hohe Kompetenz im Konflikt- und Beziehungsmanagement Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Attraktive betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 12 TVöD / A13 BBesO bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung bzw. Besoldung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal