Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 61 Jobs in Overbruch

Berufsfeld
  • Teamleitung 8
  • Bauwesen 8
  • Leitung 7
  • Angestellte 5
  • Projektmanagement 5
  • Kommunaler Ebene 4
  • Abteilungsleitung 4
  • Architektur 4
  • Beamte Auf Landes- 4
  • Bereichsleitung 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Systemadministration 4
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Gruppenleitung 3
  • Entwicklung 2
  • Immobilienverwaltung 2
  • Justiziariat 2
  • Objektverwaltung 2
  • Rechtsabteilung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 61
  • Ohne Berufserfahrung 19
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 57
  • Teilzeit 23
  • Home Office 13
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 52
  • Befristeter Vertrag 9
Öffentlicher Dienst & Verbände

Leiter*in für den Fachbereich Straßen- und Kanalbau, Schnittstelle WBO GmbH (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Oberhausen
Oberhausen ist eine moderne Großstadt mit 210.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in der Metropole Ruhr. Die Stadt zeichnet sich durch eine breit gefächerte Wirtschaftsstruktur und vielfältige kulturelle Angebote aus. In der Vergangenheit von einer großen Industrietradition geprägt, hat die Stadt erfolgreich den Strukturwandel eingeleitet. Der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen gehören hier zum Alltag. Die Stadtverwaltung Oberhausen pflegt eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Chancengleichheit geprägt ist. Wir erwarten von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung somit auch soziale und interkulturelle Kompetenzen. Die Stadt Oberhausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Mobilität eine*n Leiter*in für den Fachbereich Straßen- und Kanalbau, Schnittstelle WBO GmbH (m/w/d)Das Aufgabengebiet umfasst die Leitung, Koordination und Personalführung des Fachbereiches Straßen- und Kanalbau, Schnittstelle WBO sowie die Dienst- und Fachaufsicht über derzeit rd. 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu den Aufgabenschwerpunkten des Fachbereiches gehören die gesetzlichen Aufgaben der Straßenbaubehörde, der Gewässerunterhaltung und der Abwasserbeseitigung mit folgenden wesentlichen Tätigkeiten: Erstellung, Koordination sowie Abwicklung des Straßenbauprogramms und geförderter städtebaulicher Sondermaßnahmen  Planung, Neubau und Unterhaltung von Brücken- und Ingenieurbauwerken  Schnittstelle Wirtschaftsbetriebe Oberhausen GmbH (WBO GmbH)  Begleitung sowie Überwachung von Planungen und Ausführung Dritter  Begleitung des Kanalbauprogramms (ausgeführt durch die WBO GmbH)  Controlling der Baumaßnahmen im Straßenbau  Herbeiführen der notwendigen politischen Beschlüsse, welche in die Zuständigkeit des Fachbereiches fallen  Mitwirkung bei Ausschreibung und Vergabe  Kostencontrolling und Erstellung von Schlussverwendungsnachweisen  Bautechnische Begleitung von städtebaulichen Verträgen  Begleitung von Sondermaßnahmen im Infrastrukturbereich Es wird darauf hingewiesen, dass sich im Rahmen einer anstehenden organisatorischen Betrachtung des Fachbereiches Veränderungen des Aufgabenzuschnitts der Stelle ergeben können. Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Studiengangs Bauingenieurwesen (Master, Diplom TU/TH) vorzugsweise der Fachrichtung Tief- und Verkehrswegebau oder einer gleichwertigen Fachrichtung bzw. entsprechende Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2.  Führungserfahrung ist erwünscht  Teilnahme oder Bereitschaft zur Teilnahme an Führungskräftenachwuchs- bzw. Führungskräfteschulungen  Umfassende Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Regelungen auf dem Fachgebiet Straßenbau, Entwässerung und Gewässer sowie Brücken und Ingenieurbau  Erfahrung in der Steuerung und Koordination von Bauprojekten  Hohes Maß an Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie Zuverlässigkeit  Entscheidungs- und Durchsetzungsstärke  Ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise  Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick  Soziale Kompetenz und Kommunikationsstärke Das unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD); die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 14 TVöD. Es besteht die Möglichkeit, dass bei Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen ein bestehendes Beamtenverhältnis bei der Stadt Oberhausen fortgesetzt bzw. die Übernahme in ein Beamtenverhältnis geprüft wird. Der Stellenwert entspricht der Besoldungsgruppe A 14 LBesG NRW. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 bzw. 41 Stunden. Grundsätzlich kann die ausgeschriebene Vollzeitstelle auch von Teilzeitkräften verwaltet werden. Insofern sollten sich interessierte teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter*innen ebenfalls um diese Stelle bewerben.
Zum Stellenangebot

Bauingenieur Tief-/Straßenbau (m/w/d) (EG 11 TVöD mit Fachkräftezulage [Fachkräfte-RL VKA] in Höhe des Unterschiedsbetrages zu EG 12 TVöD)

Fr. 14.05.2021
Tönisvorst
Die Stadt Tönisvorst (Kreis Viersen) arbeitet als modernes Dienstleistungsunternehmen an dem Ziel, mit einer sehr hohen Qualität und bedarfsgerechten Quantität von Angeboten und Leistungen den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ein lebenswertes und inspirierendes Lebens- und Arbeitsumfeld zu bieten. Als Stadtverwaltung gestalten wir nahezu alle Bereiche des städtischen Lebens und Arbeitens – im Dienst der fast 30.000 Bürgerinnen und Bürger. Für den Bereich Tiefbau der Stadt Tönisvorst ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als Bauingenieurin/Bauingenieur (m/w/d) neu zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD. Es wird eine Fachkräftezulage (Fachkräfte-RL VKA) in Höhe des Unterschiedsbetrages zu EG 12 TVöD gewährt. Die Stadt Tönisvorst unterhält ein Straßen- und Wegenetz von etwa 250 km Länge, 3.400 Leuchtpunkte in der Straßenbeleuchtung sowie 6 städtische Lichtsignalanlagen. Eine nachhaltige Personalpolitik, ein tolerantes, angenehmes Arbeitsumfeld sowie Freude bei der Arbeit sehen wir als wichtige Voraussetzungen für den gemeinsamen Erfolg an. Werden Sie Teil unserer Organisation und packen Sie mit an. Planung und Umsetzung der Maßnahmen des Straßenbaus Neubau- und Unterhaltungsmaßnahmen für die öffentlichen Straßen- und Wege, Straßenbeleuchtung und Lichtsignalanlagen Ausschreibung, Überwachung und Abrechnung von Baumaßnahmen Betreuung von Ingenieurbüros und Sonderfachleuten im Rahmen der Planungen und Bauausführung Erstellung und Bearbeitung von Zuschuss- und Förderanträgen für den Bereich Tiefbau Abstimmungen mit der Abteilung Abwasser, der örtlichen Energie- und Telekommunikationsversorger oder anderen Fachabteilungen im Rahmen gemeinsamer Baumaßnahmen Zeitplanung und Kostenermittlung für den Haushaltsplan Mitwirkung bei Bürgerbeteiligungen/Bürgerinformationsveranstaltungen Teilnahme an Ausschusssitzungen Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens (Dipl.-Ing. FH/Bachelor/Master) mit der Vertieferrichtung Straße / Verkehrswesen / Tiefbau oder ähnlicher Fachrichtung mit dem Schwerpunkt Straßenbau Eine mehrjährige Berufserfahrung ist vorteilhaft, jedoch nicht Bedingung Gute Kenntnisse der einschlägigen technischen Regelwerke, der VOB und HOAI Gute EDV Kenntnisse im Bereich der sachspezifischen Softwarelösungen (MS-Office, CAD, AVA-Software) Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Engagement und Flexibilität sowie eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, die Dienstfahrten mit dem eigenen PKW durchzuführen Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem guten Team, ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet und attraktive Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten mit einer Bezahlung nach dem TVöD. Ein kollegiales und motivierendes Arbeitsklima, das von Vertrauen und Teamgeist geprägt ist Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien Eine offene Kommunikationskultur Eine abwechslungsreiche, interessante und anspruchsvolle Tätigkeit mit der Chance zur fachlichen Mitgestaltung Hohe Eigenverantwortung, und vor allem viel Freiraum für eigene Ideen
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Genehmigungen Sicherung

Do. 13.05.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Genehmigungen an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Genehmigungen Sicherung Bearbeitung von Fragestellungen im Bereich der Sicherung von Zwischenlagern Verfahrensrechtliches Abwickeln und Führen von Genehmigungsverfahren zum Schutz gegen „Störmaßnahmen oder sonstige Einwirkungen Dritter“ (SEWD) Enge Abstimmung mit der für sicherheitstechnische Fragestellungen und die Gesamtführung der Genehmigungsverfahren zuständigen Abteilung Unterstützung der Standorte in den aufsichtlichen Verfahren im Bereich der Anlagensicherung Bewerten von neuen Gesetzen, Verordnungen und relevanten Regelwerken im Hinblick auf den Schutz gegen SEWD Erstellung bzw. Beauftragung Dritter zur Erstellung der im Rahmen der Genehmigungsverfahren zum Schutz gegen SEWD erforderlichen Antragsunterlagen Erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium mit einer technischen oder natur­wissen­schaftlichen Ausrichtung Berufserfahrung und Kenntnisse auf den Gebieten atomrechtlicher Genehmigungsverfahren und der Sicherung kerntechnischer Anlagen wünschenswert Sicherer Umgang mit den gängigen IT-Anwendungsprogrammen Sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten Verbindlichkeit sowie sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartner*innen Engagierter, eigenverantwortlicher Arbeitsstil Reisebereitschaft Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Attraktives Vergütungspaket inklusive einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen 30 Urlaubstage und zusätzlich 6 Brückentage bei einer 39-Std.-Woche Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Weitere Benefits wie Parkplätze für Mitarbeiter*innen, Zuschuss zum Jobfahrrad und Firmenfitnessprogramme
Zum Stellenangebot

Kaufmännischer Allrounder (m/w/d)

Do. 13.05.2021
Duisburg
Der Deutsche Motoryachtverband e.V. (DMYV) ist der Dachverband für den motorisierten Wassersport in Deutschland. Ziel des DMYV ist die Wahrnehmung und Förderung des Motoryacht- und Motorbootsports sowie des motorisierten Fahrtenwassersports in all ihren Erscheinungsformen. Der DMYV ist Träger der Sporthoheit und durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit der Abnahme der Prüfungen zum Erwerb des Sportbootführerscheins und anderer Befähigungsnachweise beliehen. Der DMYV ist von der Bundesregierung ermächtigt, den Internationalen Bootsschein für Wassersportfahrzeuge (IBS) als ein in Europa anerkanntes Eigentumsdokument auszustellen.Wir suchen für unser Referat Breitensport zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20 Wochenstunden) unbefristet einen Kaufmännischen Allrounder (m/w/d) für vielseitige, anspruchsvolle Aufgaben mit viel Raum für Eigeninitiative. Ihre Tätigkeitsbereiche: Entwicklung neuer und Aktualisierung bestehender Leistungen und Serviceangebote für Verbandsmitglieder (u.a. Erstellung des Fahrtenführers für den Binnenfahrtensport) Beobachtung und Analyse des Boot- und Wassersportmarktes Recherche von Entwicklungen neuer Kundenbedürfnisse Datenerhebung und -pflege im Bereich der Wasserstraßen Mitwirkung im Referat Breitensport Organisation/Teilnahme an Bootsportveranstaltungen, auf denen der DMYV vertreten ist. Die Stelle passt zu Ihnen, wenn Sie Erfahrung als Bürokaufmann/frau, Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel, Industriekaufmann/frau, Speditionskaufmann/frau, Sport- oder Fitnesskaufmann/frau o.ä. gesammelt haben und Sie über gute MS Office-Kenntnisse verfügen selbstständig, eigenverantwortlich, zielorientiert sowie dienstleistungs- und kundenorientiert arbeiten teamfähig, kommunikationsstark sind und über soziale Kompetenz verfügen kreativ und ein Organisationstalent sind, und Ihnen gelegentliches Reisen Spaß macht. Es wäre schön, wenn Sie einen Führerschein (Klasse B, idealerweise BE) besitzen, dies ist aber nicht zwingend erforderlich.Gutes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten, neu eingerichteter Arbeitsplatz, Getränke/Obst gratis
Zum Stellenangebot

Erzieher (w/m/d) und Sozialpädagogen / Sozialarbeiter (w/m/d)

Do. 13.05.2021
Neukirchen-Vluyn
Der Neukirchener Erziehungs­verein ist ein in zehn Bundes­ländern tätiger diako­nischer Hilfe­verbund mit 2.200 Mitarbeitenden. 1845 gegründet, gehört er zu den größten Kinder- und Jugend­hilfe­trägern in Deutsch­land. Weitere Arbeits­gebiete sind die Senioren­hilfe und die Ein­gliederungs­hilfe für Menschen mit Behin­derung. Bundes­weit bekannt ist der Neukirchener Erziehungs­verein auch durch seine verlege­rische Arbeit, vor allem durch den Neukirchener Kalender. Für unsere Ein­rich­tungen der stationären Kinder- und Jugend­hilfe, dem Kinder- und Jugenddorf, dem Andreas-Bräm-Haus und dem Haus Elim in Neukirchen-Vluyn, suchen wir zur weiteren Ver­stärkung unserer Teams: Erzieher (w/m/d) und Sozialpädagogen / Sozialarbeiter (w/m/d)im Gruppendienst und als Gruppenleitung Sie über­nehmen die um­fassende Betreu­ung von Kindern und Jugend­lichen mit ver­schie­denen Störungs­bildern im Rahmen ihrer indivi­duellen Ent­wick­lung. Sie gestalten den pädago­gischen All­tag und fördern die Verant­wortungs­über­nahme für das eigene Handeln sowie die Ver­selb­ständi­gung in ver­schiedenen Bereichen (z.B. Schule, Alltag). Sie begleiten die Kinder und Jugend­lichen vor dem Hinter­grund ihrer Auf­fällig­keiten und Proble­matiken in ihren für das Alter typischen Ent­wick­lungs­auf­gaben. Sie gestalten die Eltern­arbeit und Kontakt zu Behörden und anderen Stellen. Sie verant­worten die Be­treu­ungs­dokumen­tation und erstellen Berichte sowie die Er­ziehungs­planung in einem multi­professio­nellen Team. Sie sind bereit, in einem Schicht­dienst mit Nacht­bereit­schaften zu arbeiten sowie ggfs. Gruppen­frei­zeiten zu be­gleiten. Als Gruppen­leitung leiten und führen Sie zudem das Team im Rahmen der Dienst- und Fach­auf­sicht und verant­worten die Gelder der Gruppe. Sie haben eine pädago­gische Aus­bildung, z.B. zum Erzieher (w/m/d), Sozial­pädagogen (w/m/d), Sozial­arbeiter (w/m/d), Heil­pädagogen (w/m/d) oder ver­gleich­bar. Sie verfügen idealer­weise über trauma­pädago­gisches Wissen sowie Bindungs­störungen und Erfah­rungen im Umgang mit belas­teten jungen Heran­wachsenden mit hohen Betreu­ungs- und Förder­bedarfen. Sie verfügen über gute soziale und kommuni­kative Kompe­tenzen. Gerne bringen Sie ihre eigene Kreati­vität und Ressourcen- sowie Lösungs­orien­tierung mit ein. Sie verfügen über Geduld sowie eine zugewandte, klienten­zentrierte Haltung. Sie sind im Besitz eines Führer­scheins der Klasse B. Unab­hängig von Ihrer Konfession identi­fizieren Sie sich mit dem Diakonischen Auf­trag und gestalten diesen gerne mit. Teil- und Voll­zeit­beschäfti­gungen mit bis zu 39 Stunden/Woche. ein attrak­tives Ver­gütungs­paket basierend auf einer diako­nischen Tarif­regelung zzgl. Kinder­zulage für jedes Kind, für das Sie Kinder­geld erhalten, jähr­liche Zahlung einer Sonder­zuwendung und eine geför­derte betrieb­liche Alters­versorgung sowie ver­schiedene Zu­lagen (z.B.: Sonn- und Feier­tag, Nacht­dienst, etc.) Grund­gehalt bei 39 Std./Woche liegt zwischen: 3.068€ - 4.671€ brutto/Monat hervor­ragende Ent­wick­lungs-, Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten sowohl extern, als auch an unserer haus­eigenen Fort­bildungs­akademie sowie an einem Nach­wuchs­förder­programm. Berück­sichti­gung von Familie, Beruf und Gesund­heit bei der Arbeits­zeit­gestal­tung. einen krisen­sicheren Arbeits­platz in einer über­regional bekannten Ein­rich­tung im Herzen von Neukirchen-Vluyn. die Mitarbeit in einem aufge­schlossenen Team mit wenig Fluk­tuation. 30 Tage Erholungs­urlaub plus 1 Brauch­tumstag (ggfs. mehr Urlaubs­tage bei Schicht­dienst). ein Jobrad, ein Begrüßungs­geschenk und weitere Mitarbeiter­rabatte.
Zum Stellenangebot

IT-Systemadministrator (m/w/d)

Do. 13.05.2021
Essen, Ruhr
Unter dem Motto "ZusammenLeben gestalten" hält das Diakoniewerk Essen neben der Kindertagespflege und aktuell 22 Kindertageseinrichtungen insgesamt mehr als 20 stationäre Einrichtungen mit über 1.150 Wohnplätzen in der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe, der Wohnungslosen- und Gefährdetenhilfe sowie der Senioren- und Krankenhilfe bereit. Neben gezielten Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekten für langzeitarbeitslose Menschen bieten zudem zahlreiche ambulante Dienste vielfältige Beratungsmöglichkeiten und Hilfeleistungen für sozial benachteiligte Mitbürgerinnen und Mitbürger. Zurzeit sind beim Diakoniewerk Essen e.V. und seinen Tochtergesellschaften rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Damit ist das Diakoniewerk Essen einer der größten evangelischen Arbeitgeber in Essen. Für unsere IT Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unserer Geschäftsstelle in Essen eine/n IT-Systemadministrator (m/w/d) Laufende Pflege und Dokumentation des Systems Installation und Konfiguration von Netzwerkarbeitsplätzen Einrichtung und Kontrolle des Datensicherungskonzeptes Umsetzung eigener IT Projekte Umsetzung der Maßnahmen im Bereich IT Sicherheit Anwendersupport Abgeschlossene Ausbildung im IT Bereich (z.B. zum Fachinformatiker Systemintegration) und mehrjährige Berufserfahrung Sehr gute Kenntnisse im Bereich Microsoft Technologien (z. B. Windows Server 2012/2016/2019, Microsoft SQL Server, Microsoft Exchange 2016 Gute Netzwerkkenntnisse (Routing, QoS, VLAN, Firewall) sowie Kenntnisse im Bereich VoIP Kenntnisse im Bereich Virtualisierung (Citrix Virtual Apps & Desktops, Citrix Provisioning Services, VM Ware vSphere / ESXi 6.5/6.7) Flexible, selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise Führerschein Klasse B Loyalität zu Kirche und Diakonie Vergütung nach BAT-KF Betriebliche Zusatzvorsorge Jahressonderzahlung Fort- und Weiterbildungsangebote Unterstützung bei Gesundheitsmaßnahmen Weitere attraktive Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Fachkraft (m/w/d) Transportlogistik

Mi. 12.05.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Zentrale Dienste an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w/d) Transportlogistik Planung von Logistikprozessen und Transportaufgaben Erstellung von Transportkonzepten Bearbeitung von allgemeinen Fragestellungen zu Transportthemen Mitwirkung bei organisatorischen Vorbereitungen für Transportdurchführungen Technische Planung und Begleitung von Beschaffungsvorgängen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Speditionskaufmann*frau oder vergleichbarer Abschluss Technisches Verständnis für Transportsysteme und -prozesse Versierter Umgang mit Behörden, Sachverständigen und Dienstleistern Gute Regelwerkskunde im Bereich Gefahrguttransport wünschenswert Berufserfahrung im Straßen- und Bahntransport wünschenswert Berufskenntnisse im Strahlenschutz wünschenswert Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Attraktives Vergütungspaket inklusive einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen 30 Urlaubstage und zusätzlich 6 Brückentage bei einer 39-Std.-Woche Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Weitere Benefits wie Parkplätze für Mitarbeiter*innen, Zuschuss zum Jobfahrrad, Firmenfitnessprogramme
Zum Stellenangebot

Objektmanagerin / Objektmanager (w/m/d)

Mi. 12.05.2021
Duisburg
Die Niederlassung Duisburg des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Objektmanagerin / Objektmanager (w/m/d)  Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Sie nehmen die Eigentümer­verantwortung wahr und stellen die Betreiber­verantwortung sicher Sie verantworten das wirtschaftliche Ergebnis der zugewiesenen Liegen­schaften Sie betreuen die Liegenschaften und arbeiten konstruktiv mit Mietern, Kunden und internen Abteilungen in allen unterbringungsrelevanten und mietvertraglichen Fragestellungen zusammen In Ihren Aufgabenbereich fällt neben der Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben bei Instandsetzungs- und Modernisierungs­maßnahmen auch das kontinuierliches Bestands- und Flächenmanagement Sie verantworten die Erstellung und Umsetzung von Objektwirtschaftsplänen Sie übernhemen die EDV-gestützte Instandhaltungsplanung und wirken bei der operativen Planung für Baumaßnahmen mit Sie erstellen Analysen und Berichte als Steuerungsinstrument und Präsentation der Ergebnisse vor Entscheidungsgremien Sie besitzen ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Immobilienwirtschaft oder Facility Management. Weitere Anforderungen: Im Idealfall verfügen Sie über eine mehrjährige Berufserfahrung im Umfeld der Immobilienwirtschaft Ihr sicherer Umgang in der Anwendung von MS Office zeichnet Sie ebenso aus wie Ihre einschlägigen Methoden- und Softwarekenntnisse Abgerundet wird Ihr Profil durch Ihr sicheres Auftreten und Ihre Kommunikations­stärke sowie durch Ihr ausgeprägtes Organisationstalent und Ihren Teamgeist Sie bringen Flexibilität in der Bearbeitung neuer Aufgaben mit Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-Kfz SAP-Kenntnisse sind für eine Einstellungsentscheidung vorteilhaft, aber nicht Bedingung. Die Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen zum Erwerb und zur Vertiefung von Fachkenntnissen wird in besonderem Maß gefördert.Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen.  Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L NRW oder bis zur Besoldungsgruppe A11 mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Mediendesignerin / Mediendesigner (w/m/d) für die PR der Polizei NRW

Mi. 12.05.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen! Erstellen von Fotos sowie objekt- und personengerechten Videobeiträgen mit professioneller Bild- und Filmbearbeitung Organisation, Koordination und Qualitätskontrolle des Bild- und Filmmaterials als zentrale Medienverwaltung des LZPD NRW, einschließlich der Bildrechte Erstellung der Mitarbeiterzeitung (Redaktionsarbeit), Druckwerke und Publikationen für die Öffentlichkeitsarbeit, Desktop-Publishing Mitarbeit bei der polizeilichen Internet- und Intranet Präsentation Betreuung der Social Media-Kanäle des LZPD NRW Mitarbeit bei der Gestaltung von Social Media-Beiträgen für die externe PR ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Kommunikationsdesign oder Mediendesign, Bachelor- bzw. entsprechender Hochschulabschluss oder höherwertig oder   eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur Mediengestalterin / zum Mediengestalter (m/w/d) und   mindestens zwei (2) Jahre Berufserfahrung im Bereich Kommunikationsdesign oder Mediendesign oder als Mediengestalterin/ Mediengestalter und   Fahrerlaubnis der Klasse B (mit Nachweis) Wünschenswert wäre: Aufgabenbezogene Kompetenzen sicherer Umgang mit Foto- und Videokamera sicherer Umgang mit Adobe Indesign und Photoshop, Video- und Bildbearbeitungsprogrammen sicherer Umgang mit Sozialen Netzwerken sicherer und präziser Ausdruck in Wort und Schrift Persönliche Kompetenzen analytische Fähigkeiten hohe Stressstabilität mit überdurchschnittlicher Leistungsfähigkeit Eigenständigkeit Flexibilität im Handeln Lernfähigkeit Soziale Kompetenzen ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit ausgeprägte Teamfähigkeit Konfliktfähigkeit einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 TV-L ist möglich. Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Ergotherapeutin/Ergotherapeuten (m/w/d)

Mi. 12.05.2021
Essen, Ruhr
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum 01.07.2021 eine/einen Ergotherapeutin/Ergotherapeuten (m/w/d) für die LVR-Helen-Keller-Schule in Essen, Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung. Stelleninformationen Standort: Essen Befristung: als Krankheitsvertretung, längstens bis zum bis 31.12.2021 Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: E9a TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Als Schulträger von 41 LVR-Schulen ist der Landschaftsverband Rheinland für die Förderung von ca. 8.000 behinderten und schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen zuständig.Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört die ergotherapeutische Behandlung von körperbehinderten und schwerstbehinderten Schüler*innen mit neurologischen, internistischen, orthopädischen Behinderungen sowie Störungen aus dem ADS- und SI-Bereich. Die Arbeit, die Sie erwartet, ist sehr vielgestaltig und geprägt durch interdisziplinäres Arbeiten im Team. Hinweis: Der Urlaub kann nur während der Schulferien genommen werden. Die darüberhinausgehende freie Zeit in den Schulferien wird durch Mehrarbeit in den Schulwochen ausgeglichen.Voraussetzung für die Besetzung: Eine abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut*in mit staatlicher Anerkennung Wünschenswert sind: Pädiatrische Zusatzqualifikationen Sensibilität im Umgang mit Schüler*innen mit Behinderungen Erfahrung in der Anwendung Unterstützter Kommunikation Teamfähigkeit Flexibilität Selbstständiges und kooperatives Arbeiten im multiprofessionellen Team Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Vielfältige Aufgaben Gute Entwicklungsperspektiven Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal