Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 136 Jobs in Remscheid

Berufsfeld
  • Projektmanagement 12
  • Abteilungsleitung 9
  • Angestellte 9
  • Beamte Auf Landes- 9
  • Bereichsleitung 9
  • Kommunaler Ebene 9
  • Bauwesen 8
  • Leitung 8
  • Teamleitung 8
  • Sozialarbeit 7
  • Sachbearbeitung 6
  • Assistenz 5
  • Immobilienverwaltung 5
  • Objektverwaltung 5
  • Bilanzbuchhaltung 4
  • Entwicklung 4
  • Finanzbuchhaltung 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Systemadministration 4
  • Weitere: It 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 131
  • Ohne Berufserfahrung 63
  • Mit Personalverantwortung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 121
  • Teilzeit 70
  • Home Office 28
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 112
  • Befristeter Vertrag 18
  • Ausbildung, Studium 3
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Referendariat 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeitung Kommunikation und Projektmanagement Grüne Infrastruktur

Di. 13.04.2021
Essen, Ruhr
Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes.  Das Referat 11 „Freiraumentwicklung und Landschaftsbau“ erarbeitet für die gesamte Metropole Ruhr strategische, planerische und konzeptionelle Grundlagen für die Freiraumsicherung und -entwicklung und unterstützt damit eine der Kernaufgaben des Regionalverbandes Ruhr. Konzeptionell entwickelt und mit Maßnahmen umgesetzt wird aktuell die „Offensive Grüne Infrastruktur 2030“ und in diesem Zusammenhang eine Strategie für die Grüne Infrastruktur der Metropole Ruhr als Grundlage für das freiraumbezogene Handeln der Region und des RVR. Dieses Handlungsfeld des Bereichs Umwelt und Grüne Infrastruktur im Regionalverband Ruhr und die zugehörigen Maßnahmen sollen an die Fachwelt und die allgemeine Öffentlichkeit kommuniziert werden.  Im Referat „Freiraumentwicklung und Landschaftsbau“, besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf zwei Jahre befristete Stelle für  Kommunikation und Projektmanagement Grüne Infrastruktur (Sachbearbeitung) Referenznummer: 598/21Das Aufgabengebiet umfasst die Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen zur grünen Infrastruktur als regionale Freiraumstrategie für die Metropole Ruhr. Dies insbesondere im Rahmen des Leitprojektes „Offensive Grüne Infrastruktur 2030“ aus der Ruhr-Konferenz NRW, für das der Regionalverband Ruhr der Träger ist. Das Aufgabengebiet bewegt sich im Spektrum von übergreifender Kommunikation im Bereich Umwelt und Grüne Infrastruktur bis zur Kommunikation für einzelne Projektbausteine im Rahmen der „Offensive Grüne Infrastruktur 2030“. Die Kommunikation kann in Beteiligungs- und Netzwerkprozesse der grünen Infrastruktur eingebunden sein. Sie bezieht sich auf Themen im Strategiefeld Ökologie wie z.B. regionale Freiraumentwicklung und Großprojekte, Biodiversität, Klimaschutz und Klimaanpassung, Stadtentwicklung, Stadtgrün, Objektplanung für Parks, Radwege, Stadträume sowie urbane Wälder und urbane Landwirtschaft. Hierzu gehören insbesondere folgende Tätigkeiten: Projektmanagement für Projekte für Kommunikation und Events zur Grünen Infrastruktur im Bereich Umwelt Projektmanagement zur Umsetzung von Projekten wie z. B. Messeauftritte, Veranstaltungen, Fachtagungen, Imagefilme, Medienkooperationen, Maßnahmen der Live Kommunikation, Maßnahmen mit Stakeholdern und Multiplikator*innen Projekt- und Zeitplanung in dynamischen Rahmenbedingungen und Prozessen Kostenplanung und Kostenkontrolle für die laufenden Projekte Koordinierung aller Projektbeteiligter, intern und extern und Steuerung von externen Dienstleister*innen Organisation von Arbeitskreisen, Workshops, Foren und sonstigen kooperativen Arbeitstreffen im Projektkontext Praktische Anwendung und Berücksichtigung von für das Arbeitsfeld relevanten Rechtsgrundlagen Konzeptionelle Entwicklung, Koordinierung und Steuerung von Governance-Prozessen für  das Strategiefeld Grüne Infrastruktur mit externen Stakeholder*innen Koordinierung dieser übergeordneten Strategien mit Daueraufgaben und bedeutsamen Großprojekten im Bereich Umwelt und Grüne Infrastruktur, im Bereich Planung, bei RVR Ruhr Grün und zu Großkampagnen des RVR, wie z. B. Wald, Klima, Regionales Freiraumkonzept, Regionalparks/Emscher Landschaftspark, IGA Metropole Ruhr 2027 (mit IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH), Revierparks 2020+ und Haldenlandschaft Entwicklung strategischer Kommunikation für die übergeordneten Belange des Bereichs Umwelt und Grüne Infrastruktur und im Besonderen für die Strategie Grüne Infrastruktur sowie Koordinierung mit der  Gesamtkommunikation des RVR und seiner Kampagnen  Pressearbeit und Umsetzung weiterer eigener Direktmaßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Umwelt  Erarbeitung und Abstimmung von Presseinformationen, Koordinierung Durchführung von Presseterminen, in Abstimmung mit der Pressestelle  Erstellung, Abstimmung und Veröffentlichung von Content in Text, Foto und Bewegtbild/Video für die Internetseiten des RVR und für Social Media des RVR, in Abstimmung mit der Internetredaktion Bildredaktion für die Pressearbeit mit Tageszeitungen, Fachzeitschriften und sonstigen Medien, inkl. Aufbereitung und Bearbeitung des Bildmaterials sowie Nachhalten von Urheber- und Nutzungsrechten, Persönlichkeitsrechten Redaktion und Umsetzung des Newsletters für den Bereich Umwelt  Durchführung von Vergabe- und Verwaltungsvorgängen Durchführung von Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungen sowie für freiberufliche Leistungen nach den geltenden Vorgaben des Vergaberechts und seiner Anwendung im RVR Anfertigung von Berichten, Dokumentationen und Gremienvorlagen und von im Rahmen der Projekte erforderlichen Verwaltungsvorgängen Abgeschlossenes Bachelor- oder FH-Studium oder Master (FH) in Kommunikationsmanagement, Public Relations, Event-/Veranstaltungsmanagement, Medienmanagement oder Kulturmanagement Mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement und in der Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen wie oben beschrieben Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit und redaktionelle Erfahrung in der Umsetzung von Direktmaßnahmen und Social Media Gute Englischkenntnisse Affinität zu den Themen Umwelt, Landschaft, Klima, Natur und Stadtentwicklung und Kreativität insbesondere für visuelle Medien (wünschenswert) Kenntnisse im Vergaberecht für öffentliche Auftraggeber (wünschenswert) Softwarekenntnisse, benötigt: Office-Programme, Photoshop/Bildbearbeitung, Content Management Systeme für Internetseiten/Newsletter, Videobearbeitung für Social Media; wünschenswert: Layoutprogramme wie InDesign, online-meeting-tools Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B; Dienstfahrzeuge stehen zur Verfügung Für das vielseitige Aufgabengebiet suchen wir eine engagierte, teamorientierte Persönlichkeit mit Interesse an kooperativer, interdisziplinärer Zusammenarbeit und mit strukturierter Arbeitsweise in dynamischen Projekten und Prozessen. Ein souveränes, verbindliches Auftreten und konstruktive Herangehensweise in der Zusammenarbeit mit Projektpartner*innen wird erwartet. chancengleiches und tolerantes Miteinander gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Weitere Stellendetails: Vertragsbeginn: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt   Vertragsdauer: Befristet auf zwei Jahre   Arbeitszeit: Vollzeit (39,0 Wochenstunden)   Eingruppierung: Entgeltgruppe 11 TVöD (VKA)    Dienstort: Essen Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Übernahme ins  Beamtenverhältnis erfolgen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat 3 der Präsidialabteilung mit dem Schwerpunkt Liegenschaften / Neubau

Di. 13.04.2021
Düsseldorf
Der Landesrechnungshof NRW ist eine nur dem Gesetz unterworfene oberste Landesbehörde. Als unabhängiges Organ der öffentlichen Finanzkontrolle prüft er die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes, berät Verwaltung und Landtag und informiert die Öffentlichkeit, z. B. im Rahmen seines Jahresberichts. Sie arbeiten gern vernetzt und serviceorientiert? Kostentransparenz und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen sind Ihnen wichtig? Sie sind bereit für Veränderungen? Verwaltungsabläufe sind Ihnen bekannt und Sie können flexibel in der Umsetzung denken? Dann suchen wir Sie! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter im Referat 3 der Präsidialabteilung mit dem Schwerpunkt Liegenschaften / Neubau (w/m/d) Sie werden bei uns als Beamtin bzw. Beamter der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt bis zur Besoldungsgruppe A 12 oder als vergleichbar eingruppierte Tarifbeschäftigte bzw. als vergleichbar eingruppierter Tarifbeschäftigter (bis Entgeltgruppe 11 TV-L) starten. Bei Tarifbeschäftigten wird erwartet, dass sie einer Verbeamtung zum frühestmöglichen Zeitpunkt zustimmen werden. Die Besetzung der Stelle erfolgt bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst zunächst im Wege der Abordnung mit dem Ziel der Versetzung. Liegenschaftsangelegenheiten und Betreuung der Bestandsanmietungen, u. a. Gebäude-, Facilitymanagement Brandschutz– und Brandsicherheit Baulich/technischer Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Mitarbeit im Projekt Ersatz-Neubau Die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) durch den Abschluss eines zu einem Bachelorgrad oder einer entsprechenden Qualifikation führende geeigneten Studiums der Immobilienwirtschaft, des Immobilienmanagement oder der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Bau und Immobilen oder Ablegung der Prüfung als Dipl.-Finanzwirt/in, Dipl.-Verwaltungswirt/in, Dipl.-Rechtspfleger/in oder Dipl.-Finanzwirt/in Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, bevorzugt in der öffentlichen Verwaltung Gewandtheit im Umgang mit Menschen  ein hohes Maß an Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft gute Kommunikationsfähigkeit und Serviceorientierung Organisationsgeschick und Fähigkeit zur Selbstorganisation Bereitschaft und Fähigkeit, sich in fremde Fachgebiete einzuarbeiten ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Freude an der Arbeit im Team, aber auch die Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit  Was wäre darüber hinaus vorteilhaft? Erfahrungen in der Sachbearbeitung einer hausverwaltenden Dienststelle Kenntnisse im Arbeits- und Brandschutz Kenntnisse in der Projektarbeit Ein vielseitiger Arbeitsplatz mit umfangreichen Fortbildungsangeboten in einem multiprofessionellen Team bei einer sicheren Anstellung als Beamtin/Beamter mit Beförderungsmöglichkeit bis A 13 in einem familienfreundlichen Umfeld mit flexiblen Homeoffice-Möglichkeiten und die Chance eines späteren Einsatzes zu anderen Themenschwerpunkten im LRH.
Zum Stellenangebot

Redakteur*in Social Media

Di. 13.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Redakteur*in Social Media (EG 11 TVöD) für das Amt für Kommunikation Als Schaltstelle der Stadtverwaltung in Sachen Öffentlichkeitsarbeit ist das Amt für Kommunikation mit seinen circa 25 Beschäftigten sowohl Mittler zwischen dem Oberbürgermeister und den Medien, als auch Anbieter von Informationen, die sich direkt an Bürger*innen richten. Im Sachgebiet „Medien“ werden die städtischen Mitteilungen an Medien im Rahmen des „Pressedienstes der Landeshauptstadt Düsseldorf“ erstellt und veröffentlicht, Medienanfragen koordiniert und beantwortet sowie Pressekonferenzen, -gespräche und Fototermine mediengerecht vorbereitet und dazu eingeladen. Darüber hinaus erfolgen im Sachgebiet die redaktionelle Betreuung der gesamtstädtischen Social-MediaKanäle und die Erstellung von Bewegtbildern. Erstellen und Freigeben von Social Media Postings Ausbau der Präsenzen und Reichweiten städtischer Social Media Kanäle Social Media Monitoring Beratung von Ämtern und Instituten in Social Media Fragen Livestreaming von Pressekonferenzen und Sitzungen abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise aus den Bereichen Geistes-, Verwaltungs- oder Kommunikationswissenschaften abgeschlossenes Volontariat im Bereich Redaktion, Öffentlichkeitsarbeit oder Social media grundlegende Kenntnisse in Social-Media-Redaktionssystemen, Social-Listening-Tools und Content-Management-Systemen Bereitschaft zur hohen zeitlichen Flexibilität sowie eine zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise technisches Verständnis und hohe Affinität zu Neuentwicklungen in den Bereichen Online und Social Media Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Belastbarkeit Die Einstellung erfolgt nach Inkrafttreten des Haushaltes 2021 unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Baubevollmächtigte (m/w/d) für Aufgaben der Bauvorbereitung und -durchführung

Di. 13.04.2021
Berlin, Bremen, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Stuttgart, Bautzen
Wir arbeiten bundesweit an der Verkehrsinfrastruktur von morgen und schaffen wesentliche Voraussetzungen für wirtschaftliches Wachstum: Die DEGES ist für den Aus- und Neubau von mehr als 2.450 Kilometer Bundesfernstraßen mit einem Auftragsvolumen von über 30 Milliarden Euro verantwortlich. Die über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen im Auftrag des Bundes und von 12 Bundesländern alle planerischen, technischen, rechtlichen und kaufmännischen Fragen rund um den Aus- und Neubau von Bundesfernstraßen, Brücken und Tunneln. Und da können Sie dabei sein.Sie kennen das Projektmanagement als Ingenieur (m/w/d) von der ausführenden Seite? Sie planen kooperativ im Team? Sie überblicken auch bei komplexen Aufgaben das große Ganze? Sie sind neugierig auf BIM? Dann wechseln Sie doch auf die Auftraggeberseite! Wir brauchen Sie mit Ihrer fundierten Erfahrung, Ihrem Verantwortungsbewusstsein und Ihren kreativen und zugleich realistischen Ideen. Wir suchen ständig zur Verstärkung unserer Teams für Berlin, Bautzen, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg oder Stuttgart.Aufstellung, Fortschreibung und Kontrolle der Termin- und KostenplanungBearbeitung von Leistungsanfragen, Vergabe sowie Durchführung und Abrechnung von Ingenieur- und Gutachterverträgen für die Bauvorbereitung und BaudurchführungAufstellung der Ausschreibungsunterlagen, Angebotswertung und Erstellung der Vergabe- und AuftragsunterlagenÜberwachung der Vertragserfüllung für die Baudurchführung, Führung und Kontrolle der Bauoberleitung und BauüberwachungPrüfung und Bearbeitung von Vertragsänderungen und Nachträgen sowie Verfolgung der Genehmigung und der AuftragserteilungAbrechnung der Bauverträge, Überwachung der Gewährleistung und Verfolgung von Gewährleistungsansprüchen sowie fachliche Mitwirkung in RechtsstreitigkeitenDurchführung der förmlichen Abnahmen und Übergabe der fertigen Baumaßnahmen an die zuständigen Baulastträger einschließlich des Bestandswerkeserfolgreich abgeschlossenes Studium (TU / FH) in der Fachrichtung Bauingenieurweseneine mehrjährige Berufserfahrung im o. g. Aufgabenfeldsehr gute Kenntnisse und Sicherheit in der Anwendung von Vorschriften (VOB, VgV, HOAI)selbstständige Arbeitsweise und ProjektmanagementerfahrungÜberzeugungskraft und DurchsetzungsvermögenTeam- und KommunikationsfähigkeitSie gestalten konkret und sichtbar mit.Sie setzen Ihre kreativen Ideen in greifbaren Infrastrukturprojekten um.Sie sind bei renommierten Projekten von der Idee bis zur Fertigstellung dabei.Sie verantworten umfangreiche Aufgaben, auf die Sie stolz sein können.Sie arbeiten in einem höchst kompetenten Kollegenkreis.Sie partizipieren an den umfangreichen Erfahrungen der Besten Ihrer Branche.Sie sind trotz Projektarbeit unbefristet angestellt.Sie erhalten ein marktgerechtes Gehalt.Sie nutzen flexible Arbeitszeit und gestalten Ihre Work-Life-Balance.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Projektsteuerung von Hochbaumaßnahmen

Di. 13.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Projektsteuerung von Hochbaumaßnahmen (BesGr A 12 LBesO beziehungsweise EG 11 TVöD) für das Jugendamt Durch den Aufgabenbereich „Technisches Gebäudemanagement“ des Jugendamtes werden derzeit circa 260 Gebäude betreut. Zu den Aufgaben gehören die Planung der baulichen und strukturellen Entwicklung von Jugendbauten sowie die Steuerung und Abwicklung von Neubau-, Umbau-, Erweiterungs-, Sanierungs-, Rückbau- und Bauunterhaltungsmaßnahmen. Projektleitung/Projektsteuerung von Hochbauprojekten inklusive Erarbeitung von Projektrahmen und Zusammenstellung von Planungsteams einschließlich der Koordination externer Ingenieurbüros sowie interner Fachplaner*innen Wahrnehmung aller nicht delegierbarer Bauherrenaufgaben Vorbereitung notwendiger Entscheidungen sowie Aufbereitung von Sachständen und entsprechende Präsentation vor den beteiligten Gremien Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren zur Beauftragung externer Ingenieurbüros Erbringung von Leistungen gemäß LPH 1-9 HOAI und konzeptionelle Erarbeitung /Mitwirkung an ganzheitlichen Sanierungskonzepten technische Objektverantwortung im Sinne der Betreiberverantwortung sowie Planung und Abwicklung von Instandhaltungsmaßnahmen gemäß DIN 31051. Bachelor of Science Fachrichtung Architektur, Hochbau oder Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation mehrjährige Berufserfahrung in der Projektsteuerung und Bauleitung von Hochbaumaßnahmen sowie breites fachliches und technisches Wissen wünschenswert Fähigkeit zu vernetztem, konzeptionellem und lösungsorientiertem Denken sowie ausgeprägtes Verantwortungs- und Kostenbewusstsein Kommunikations- und Organisationsgeschick sowie ein hohes Maß an Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick Kenntnisse im Umgang mit dem MS-Office-Paket Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Projektleitung / Projektsteuerung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen der Fachrichtung Elektrotechnik

Di. 13.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Projektleitung/Projektsteuerung von Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen der Fachrichtung Elektrotechnik (EG 11 TVöD) für das Amt für Gebäudemanagement Das Amt für Gebäudemanagement ist der Dienstleister für einige verschiedene städtische Gebäude und nimmt dabei die Eigentümerfunktion wahr. Von der Planung und Umsetzung eines Neubaus, der An- und Vermietung von Gebäuden, über die Bewirtschaftung während der Nutzungsphase bis zur Umnutzung von Gebäuden wird der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes abgebildet. Projektleitung, Projektsteuerung von Baumaßnahmen Durchführung von elektrotechnischen Baumaßnahmen mit dem gesamten Leistungsspektrum des § 55 HOAI Erstellung von Kostenschätzungen, Kostenberechnungen und Machbarkeitsstudien Durchführung von Ausschreibungen, Vergabe, Abrechnung, Kostencontrolling und Dokumentation von Baumaßnahmen als Bauherrenvertreter*in Bewertung von prüf- und Begehungsberichten und Koordination der Mängelbeseitigung Technische Objektverantwortung im Sinne der Betreiberverantwortung. Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering der Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung auf dem Gebiet der Planung und Bauleitung von Anlagen des oben genannten Gewerkes kundenorientiertes Verhalten in der Rolle des Amtes als Serviceanbieter persönlicher Einsatz und Initiative Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit IT-Kenntnisse sowie Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Elektroniker*in Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik

Di. 13.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Elektroniker*in Fachrichtung Energie und Gebäudetechnik (EG 7 TVöD) für das Amt für Gebäudemanagement Die Werkstatt des Amtes für Gebäudemanagement arbeitet als zentraler stadtinterner Dienstleister unter anderem für Störungsmeldungen aus den Bereichen Elektro- und HLS-Technik in allen städtischen Gebäuden. Die Elektrowerkstatt nimmt Installations-, Wartungs-, Instandhaltungs- und Prüfaufgaben nach den einschlägigen UVV-, DIN- und Herstellervorgaben für sämtliche elektrischen Anlagen und Betriebsmittel in allen städtischen Gebäuden wahr Prüfung von elektrischen Anlagen sowie ortsveränderlichen und ortsfesten Betriebsmitteln gemäß UVV- und VDE-Bestimmungen in städtischen Gebäuden Erstellung der jeweiligen Prüfdokumentationen und Auswertungen Installation, Wartung und Instandhaltung von elektrischen Anlagen (zum Beispiel Rauchwarnmeldern, Pumpen- und Brunnensteuerungen, Heizungsregelungen et cetera) gegebenenfalls unter Berücksichtigung besonderer Gegebenheiten, wie zum Beispiel Brand- und Denkmalschutz Inbetriebnahme und Übergabe der elektrischen Anlagen inklusive normgerechter Erstellung von Schalt- und Stromabläufen mittels CAD-Programm sowie Einweisung des Bedienpersonals gemäß den einschlägigen Bestimmungen Störungssuche und –dienst sowie Reparaturarbeiten an elektrischen Anlagen inklusive Erstellung von Dokumentationen. Erfahrung bei der Installation, Instandsetzung und Wartung von Haus- und Industrieelektroanlagen gesundheitliche Eignung zum Heben und Tragen von Lasten sowie Schwindelfreiheit selbstständiges Arbeiten und kundenorientiertes Verhalten in der Rolle des Amtes als Serviceanbieter sowie Teamfähigkeit Grundkenntnisse im Umgang mit den Standardsoftwareprogrammen sowie die Bereitschaft, sich in fachspezifische Softwareprodukte einzuarbeiten Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis Klasse 3 oder EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Gas- und Wasserinstallateur (m/w/d)

Di. 13.04.2021
Hagen (Westfalen)
Der DRK-Blutspendedienst West versorgt die Einrichtungen der Krankenversorgung in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland mit Blutpräparaten und medizinischen Dienstleistungen. Mit über 1200 Mitarbeitern an fünf Standorten sowie durch unser Engagement in Forschung und Entwicklung sind wir eines der führenden gemeinnützigen Unternehmen auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin. Für unser Zentrum für Transfusionsmedizin in Hagen suchen wir für unsere Abteilung Technik in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Gas- und Wasserinstallateur (m/w/d). Ausführung von Wartungs-, Instandsetzungs- und Reparaturarbeiten der vorhandenen Sanitär-/Heizungs- und Kälteanlagen sowie der raumlufttechnischen Anlagen Ansprechpartner für Fremdfirmen und Dienstleister inkl. deren Einweisung und Unterstützung Mitarbeit bei der Planung und Umsetzung von Reparaturen und technischen Neuerungen Erstellung, Erhalt, Pflege und Sicherung von technischen Dokumentationen Unterstützung der Mitarbeiter im Gebäudemanagements, des Fuhrparks und der E-Technik Mitarbeit bei abteilungsspezifischen Projekten Bereitschaft zur Übernahme des Rufbereitschaftsdienstes erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Gas-/Wasserinstallation, Heizungstechnik, Sanitärtechnik, Raumlufttechnik, Kältetechnik oder eine vergleichbare Qualifikation Berufspraxis im Bereich Sanitär-, Heizungs-, Luft-, Klima- und Kältetechnik Eine Zusatzausbildung zum Kesselwärter (m/w/d) wäre ideal Erfahrungen im Umgang mit industrietechnischen Anlagen gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office und IT-Anwendungen Führerschein Klasse B, idealerweise C selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise, hohe Serviceorientierung, hohes Verantwortungsbewusstsein ein vielseitiges, interessantes Aufgabengebiet eine angemessene Vergütung auf der Grundlage des Tarifvertrages TVöD-V betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

IT-Systemadministrator (m/w/d)

Di. 13.04.2021
Essen, Ruhr
Unter dem Motto "ZusammenLeben gestalten" hält das Diakoniewerk Essen neben der Kindertagespflege und aktuell 22 Kindertageseinrichtungen insgesamt mehr als 20 stationäre Einrichtungen mit über 1.150 Wohnplätzen in der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe, der Wohnungslosen- und Gefährdetenhilfe sowie der Senioren- und Krankenhilfe bereit. Neben gezielten Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekten für langzeitarbeitslose Menschen bieten zudem zahlreiche ambulante Dienste vielfältige Beratungsmöglichkeiten und Hilfeleistungen für sozial benachteiligte Mitbürgerinnen und Mitbürger. Zurzeit sind beim Diakoniewerk Essen e.V. und seinen Tochtergesellschaften rund 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Damit ist das Diakoniewerk Essen einer der größten evangelischen Arbeitgeber in Essen. Für unsere IT Abteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unserer Geschäftsstelle in Essen eine/n IT-Systemadministrator (m/w/d) Laufende Pflege und Dokumentation des Systems Installation und Konfiguration von Netzwerkarbeitsplätzen Einrichtung und Kontrolle des Datensicherungskonzeptes Umsetzung eigener IT Projekte Umsetzung der Maßnahmen im Bereich IT Sicherheit Anwendersupport Abgeschlossene Ausbildung im IT Bereich (z.B. zum Fachinformatiker Systemintegration) und mehrjährige Berufserfahrung Sehr gute Kenntnisse im Bereich Microsoft Technologien (z. B. Windows Server 2012/2016/2019, Microsoft SQL Server, Microsoft Exchange 2016 Gute Netzwerkkenntnisse (Routing, QoS, VLAN, Firewall) sowie Kenntnisse im Bereich VoIP Kenntnisse im Bereich Virtualisierung (Citrix Virtual Apps & Desktops, Citrix Provisioning Services, VM Ware vSphere / ESXi 6.5/6.7) Flexible, selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise Führerschein Klasse B Loyalität zu Kirche und Diakonie Vergütung nach BAT-KF Betriebliche Zusatzvorsorge Jahressonderzahlung Fort- und Weiterbildungsangebote Unterstützung bei Gesundheitsmaßnahmen Weitere attraktive Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung IT-Koordination

Di. 13.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung IT-Koordination (EG 10 TVöD) für das Hauptamt, Amt für Personal, Organisation und IT, Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik Das Sachgebiet „IKT-Betrieb und Support“ versteht sich als operativer Servicebereich innerhalb der Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik. Das Team I übernimmt die Betreuung von Führungskräften der Verwaltung im Hinblick auf die Aufgabenbereiche Endgerätemanagement, First-Level-Support und IT-Koordination. Die Aufgaben selbst entsprechen grundsätzlich denen für die Gesamtverwaltung. Darüber hinaus erfolgt in Abstimmung mit externen IT-Dienstleistern die Begleitung bei der Auswahl, Einführung und Betreuung von Fachverfahren. Betreuung der IT unter anderem in Spitzenbüros und diversen Fachämtern sowie von Mandatsträger*innen Aufgaben im Bereich Technisches Endgerätemanagement Aufgaben im Bereich Störungsmanagement (1st Level-Support und 2nd Level-Support) die IT-Koordination des Hauptamtes übernimmt alle übrigen, nicht dem First-Level-Support und dem Endgerätemanagement zuordenbaren Aufgaben für das eigene Amt und für andere Fachdienststellen im Sinne eines internen Dienstleisters (zum Beispiel Beratung und Unterstützung bei der Nutzung der IKT). Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss oder Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten sehr gute Fachkenntnisse im Bereich der IT, Hardware, Software und Netzwerke Belastbarkeit sowie hohes persönliches Engagement, Flexibilität, Selbständigkeit, Initiative und Teamfähigkeit sicheres und freundliches Auftreten und Serviceorientierung sowie Eigenverantwortlichkeit und eine systematische, ergebnisorientierte Arbeitsweise. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt
Zum Stellenangebot


shopping-portal