Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 72 Jobs in Rheinstetten (Baden)

Berufsfeld
  • Berufsschule 17
  • Angestellte 9
  • Beamte Auf Landes- 8
  • Kommunaler Ebene 8
  • Teamleitung 5
  • Bereichsleitung 5
  • Abteilungsleitung 5
  • Sachbearbeitung 4
  • Bauwesen 4
  • Justiziariat 4
  • Leitung 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Entwicklung 3
  • Gruppenleitung 3
  • Sap/Erp-Beratung 3
  • Erwachsenenbildung 2
  • Immobilienverwaltung 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Objektverwaltung 2
  • Steuern 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 71
  • Ohne Berufserfahrung 37
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 64
  • Teilzeit 25
  • Home Office 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 57
  • Befristeter Vertrag 13
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter*in Wohnraumförderung

Sa. 28.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*in WohnraumförderungDas Liegenschaftsamt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für den Bereich Wohnraumförderung zum 1. Januar 2021 in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Bearbeitung von Förderanträgen zur Gewinnung von sozialem Wohnraum und zur Wohnraumverbesserung Beratung von Wohnungseigentümer*innen, Wohnungsbauunternehmen und Wohnungssuchenden über die verschiedenen Fördermöglichkeiten Sachbearbeitung im Bereich der Wohnraumbelegung Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Förderprgrammen Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation. Die Stelle eignet sich auch für Berufsanfänger*innen. Freundliches, kompetentes und sicheres Auftreten Einfühlungsvermögen im Umgang mit den am Verfahren beteiligten Personen, idealerweise Erfahrung in der Beratung unterschiedlicher Kundenkreise Freude am Arbeiten mit sozialer Verantwortung sowie Interesse an den Klimaschutzzielen der Stadt Karlsruhe Rasche Auffassungsgabe, selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Zuverlässigkeit Kommunikations- und Teamfähigkeit Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*innen Ausländerbehörde

Sa. 28.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*innen Ausländerbehörde Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für die Ausländerbehörde zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stellen bieten je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Einzelne Stellen sind im Rahmen von Elternzeitvertretungen zunächst befristet zubesetzen. Selbstständiges und abschließendes Bearbeiten von komplexen aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten der Einreise, des Aufenthalts und der Integration Maßnahmen der Ausreisepflicht, der Aufenthaltsbeendigung und deren Vollstreckung Sonstige Maßnahmen insbesondere zur Passbeschaffung, Dokumentenprüfung und Identitätsfeststellung Erstellen von Verfügungen und Bearbeiten von Rechtsbehelfen bis zur verwaltungsgerichtlichen Entscheidung Zusammenarbeit mit Kommunal- und Sicherheitsbehörden Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst beziehungsweise erfolgreicher Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, Verwaltungsfachwirt*in oder ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder ein vergleichbares Studium an einer (Fach-)Hochschule für öffentliche Verwaltung (beispielsweise Bundesagentur für Arbeit, Finanzen, Rentenversicherung) Ausgeprägtes rechtliches Verständnis, Selbstständigkeit und Sicherheit bei der Rechtsanwendung Interkulturelle und soziale Kompetenz Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Gute Englischkenntnisse Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

kfm. Mitarbeiter (m/w/d) für das Dienstleistungszentrum in Landau

Fr. 27.11.2020
Landau in der Pfalz
Wir sind moderner und flexibler Partner unserer Unternehmen! Vom Kleingewerbe bis zum Großkonzern vertritt die IHK Pfalz das Gesamtinteresse ihrer 79.000 Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Zusammen mit unserem Ehrenamt unterstützen unsere rund 170 Mitarbeiter/- innen kompetent und zuverlässig die Wirtschaft in der Pfalz. Machen Sie mit? Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen kfm. Mitarbeiter (m/w/d) für unser Dienstleistungszentrum in Landau, in Vollzeit ( 40 Stunden/ Woche). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Beratung und Betreuung unserer Kunden vor Ort und am Telefon zu vielen Themen rund um die IHK und ihre Aufgaben Organisation und Durchführung von IHK Prüfungen sowie Betreuung von Prüfungsausschüssen Auskünfte im Außenwirtschaftsverkehr sowie Ausstellung und Beglaubigung von Außenwirtschaftsdokumenten Mitwirkung bei Projekten der IHK Pfalz und Freiraum zur Gestaltung von Projekten im Dienstleistungszentrum und in der Region Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Organisationstalent mit strukturiertem Vorgehen und zuverlässiger Arbeitsweise Teamplayer mit starker Kundenorientierung Kommunikationsstärke und Kontaktfreudigkeit Neugier und Freude am Lernen sowie eine proaktive Einstellung Grundkenntnisse der englischen Sprache Führerschein und Bereitschaft, mit dem eigenen PKW gelegentlich prüfungsbedingte Fahrten durchzuführen  Flexible Arbeitszeiten – Gleitzeit von 7 bis 20 Uhr Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet an der Schnittstelle zu allen IHK-Bereichen Persönliche und berufliche Entwicklung durch regelmäßige Weiterbildungen und Angebote im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements Möglichkeit eines vergünstigten Jobtickets und/oder Parkplatz Attraktives Vergütungssystem sowie Vermögenswirksame Leistungen Betriebliche Altersversorge nach Entfristung der Stelle Die gesetzlichen Bestimmungen des Schwerbehindertengesetzes und des Gleichstellungsgesetzeswerden beachtet.  
Zum Stellenangebot

Betriebswirt / Controller (m/w/d)

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
EIN STARKES TEAM FÜR EINE STARKE ZUKUNFT Vielfalt, Verlässlichkeit, Flexibilität, Leistung, Karriere. 32 Städte und Gemeinden mit über 100 Stadt- und Ortsteilen bilden den Landkreis Karlsruhe, darunter die sechs Großen Kreisstädte Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee und Waghäusel. Die Stadt Karlsruhe selbst gehört als eigenständiger Stadtkreis nicht zum Landkreisgebiet. Das Landratsamt Karlsruhe ist mit rund 2.000 Beschäftigten einer der größten Dienstleister der Region. Das Kreisgebiet umfasst großstädtisch wie ländlich strukturierte Bereiche mit den entsprechenden vielseitigen Strukturen und Anforderungen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde und als Kommunalbehörde ist das Landratsamt für eine vielseitige Aufgabenpalette zuständig. Wir suchen Verstärkung für unser Dezernat IV im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zum frühestmöglichen Eintrittstermin: Betriebswirt / Controller (m/w/d) Weiterentwicklung der SAP ERP R3 Module CO und FI-CA inklusive Pflichtenhefterstellung, Umsetzungsbetreuung und Abnahme der Leistung (bei Betreuung durch Dritte)  Zentraler Einkauf mit Prüfung von Vergaberichtlinien, Erstellung von Vermerken, Budgetprüfung und Abwicklung in SAP  Aufbau und Betreuung eines Vertragscontrollings  Weiterentwicklung des Berichtswesens in SAP und Aufbau eines Kennzahlensystems  Mitarbeit im Jahresabschluss und Controlling  Betreuung der Jahresabschlussprüfung Diplom-Betriebswirt (m/w/d) oder Bachelor of Arts mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft; Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d) oder Bachelor of Arts Public Management mit Schwerpunkt Wirtschaft und Finanzen oder vergleichbarer Studiengang  gute Kenntnisse im Rechnungswesen und Controlling  sicherer Umgang mit SAP R3 (CO, FI) und Office-Programmen  eigenverantwortliche, analytische und ergebnisorientierte Arbeitsweise  Verhandlungsgeschick und Sozialkompetenz Die Stelle wird in Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 LBesO mit einem Stellenanteil von 100 % im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis 13.07.2022 ausgeschrieben. Der Dienstort ist in Bruchsal.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Umweltwissenschaften / Abfallwirtschaft für die technische Betreuung der Sammelstellen im Landkreis Karlsruhe

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
EIN STARKES TEAM FÜR EINE STARKE ZUKUNFT Vielfalt, Verlässlichkeit, Flexibilität, Leistung, Karriere. 32 Städte und Gemeinden mit über 100 Stadt- und Ortsteilen bilden den Landkreis Karlsruhe, darunter die sechs Großen Kreisstädte Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee und Waghäusel. Die Stadt Karlsruhe selbst gehört als eigenständiger Stadtkreis nicht zum Landkreisgebiet. Das Landratsamt Karlsruhe ist mit rund 2.000 Beschäftigten einer der größten Dienstleister der Region. Das Kreisgebiet umfasst großstädtisch wie ländlich strukturierte Bereiche mit den entsprechenden vielseitigen Strukturen und Anforderungen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde und als Kommunalbehörde ist das Landratsamt für eine vielseitige Aufgabenpalette zuständig. Wir suchen Verstärkung für unser Dezernat IV im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zum frühestmöglichen Eintrittstermin: Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Umweltwissenschaften / Abfallwirtschaft für die technische Betreuung der Sammelstellen im Landkreis Karlsruhe Leistungsüberwachung der Abfuhrunternehmen  Technische Betreuung der Wertstoffhöfe und Grünabfallsammelstellen  Technische Betreuung der Annahme von Elektrogeräten und Batterien  Auswertung großer Datenmengen in Tabellenkalkulation und Datenbanken  Kontinuierliche Kommunikation mit den Abfuhrunternehmen abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Umweltwissenschaften oder Abfallwirtschaft oder ein vergleichbarer Studiengang  gute Kenntnisse in der Abfall-Logistik  sicherer Umgang mit den üblichen Office-Programmen  gute Kenntnisse in der Datenauswertung  Kommunikationsfreude und Durchsetzungsfähigkeit Die Stelle wird in Entgeltgruppe 10 TVöD mit einem Stellenanteil von 100 % ausgeschrieben. Der Dienstort ist in Bruchsal.
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Bauingenieurwesen / Umweltschutz

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
EIN STARKES TEAM FÜR EINE STARKE ZUKUNFT Vielfalt, Verlässlichkeit, Flexibilität, Leistung, Karriere. 32 Städte und Gemeinden mit über 100 Stadt- und Ortsteilen bilden den Landkreis Karlsruhe, darunter die sechs Großen Kreisstädte Bretten, Bruchsal, Ettlingen, Rheinstetten, Stutensee und Waghäusel. Die Stadt Karlsruhe selbst gehört als eigenständiger Stadtkreis nicht zum Landkreisgebiet. Das Landratsamt Karlsruhe ist mit rund 2.000 Beschäftigten einer der größten Dienstleister der Region. Das Kreisgebiet umfasst großstädtisch wie ländlich strukturierte Bereiche mit den entsprechenden vielseitigen Strukturen und Anforderungen. Als untere staatliche Verwaltungsbehörde und als Kommunalbehörde ist das Landratsamt für eine vielseitige Aufgabenpalette zuständig. Wir suchen Verstärkung für unser Dezernat IV im Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zum frühestmöglichen Eintrittstermin: Diplom-Ingenieur / Bachelor (m/w/d) im Bereich Bauingenieurwesen / Umweltschutz Weiterentwicklung der Entsorgung von mineralischen Abfällen mit der Förderung der Vermeidung und Wiederverwendung, dem Aufbau von Entsorgungswegen und der Schaffung neuer Deponiekapazitäten  Ermittlung der erforderlichen Entsorgungskapazitäten; Planung und Vergabe von Dienstleistungsauftr Dienstleistungsaufträgen mit der Gestaltung von Leistungsvorgaben und Steuerung der Stoffströme  Steuerung und fachliche Betreuung von Planungsverfahren für neue Deponiekapazitäten vom Bedarfsnachweis, über die Umweltverträglichkeitsstudie bis hin zum Genehmigungsantrag abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Bauingenieurwesen oder Umweltschutz oder ein vergleichbarer Studiengang  sehr gute Kenntnisse in der Abfallwirtschaft und Deponietechnik  sicherer Umgang mit den üblichen Office-Programmen  Organisationstalent und selbst selbständige Arbeitsweise sowie sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick  Führerschein der Klasse B Die Stelle wird in Entgeltgruppe 11 TV TVöD mit einem Stellenanteil von 100 % ausgeschrieben. Der Dienstort ist Bruchsal.
Zum Stellenangebot

Abwassermeister/in (m/w/d) für die Kläranlage Bruchsal

Fr. 27.11.2020
Bruchsal
Die Große Kreisstadt Bruchsal (ca. 45.000 Einwohner) zeichnet sich durch eine sehr gute infrastrukturelle Ausstattung und verkehrsgünstige Lage aus. Mit einem vielfältigen Schul- und Freizeitangebot bietet die Stadt Bruchsal eine hohe Wohn- und Lebensqualität. Der Abwasserbetrieb Bruchsal betreibt zur Sicherstellung der Stadtentwässerung eine Kläranlage mit einer Auslegungsgröße von 80.000 Einwohnerwerten, 19 Hebewerke und Regenüberlaufbecken sowie ein Kanalnetz von 265 km. Bei diesen wichtigen umwelttechnischen Einrichtungen hat Qualität und Umweltschutz einen hohen Stellenwert. Leitung der Bereiche Verfahrenstechnik, Abwassertechnik und Eigenkontrolle. Stellvertretung der Werksleitung mit Entwicklungsmöglichkeiten. Ausbildung von Fachkräften für Abwassertechnik. Ermittlung von Störungsursachen und Durchführung von Fehleranalysen. Bereitschaftsdienst. Die endgültige Festlegung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik und der Weiterbildung zum/zur Abwassermeister/in mit Berufserfahrung im Bereich Betrieb von kommunalen Kläranlagen. Kenntnisse im Bereich Arbeitsschutzbestimmungen sind von Vorteil. Einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen sowie den Besitz eines Führerscheines der Klasse B setzen wir voraus. Die Stadt Bruchsal ist ein attraktiver und sicherer Arbeitgeber mit vielfältigen Angeboten, wie z. B. regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheitsmanagement, Chancengleichheit und familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung. Ein vielseitiges und attraktives Arbeitsfeld auf neustem technischen Stand, in dem Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Eine leistungsgerechte Bezahlung auf Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit Entwicklungsmöglichkeiten. Wir gewähren die im Öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere ZVK-Betriebsrente. Unsere Beschäftigten erhalten einen Zuschuss zum öffentlichen Personennahverkehr. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die gegebenenfalls auch im Jobsharing mit Teilzeitbeschäftigten besetzt werden kann.
Zum Stellenangebot

Sozialwissenschaftler*in oder Politikwissenschaftler*in mit Möglichkeit zur Promotion

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT FÜR SEIN COMPETENCE CENTER FORESIGHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE*N SOZIALWISSENSCHAFTLER*IN / POLITIKWISSENSCHAFTLER*IN MIT MÖGLICHKEIT ZUR PROMOTION Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft. Das Doktorandenprogramm des Fraunhofer ISI ist sehr eng an die Forschungsthemen und -projekte des Competence Centers geknüpft. Es besteht aus einer Orientierungs- und sich daran anschließenden Dissertationsphase und bietet den Promovierenden von Beginn an Unterstützung in Form eines internen Mentorings sowie vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten. Durch regelmäßige Kolloquien findet ein intensiver Austausch unter den Doktorand*innen mit erfahrenen Wissenschaftler*innen und Führungskräften statt. Die direkte Betreuung gewährleistet eine fokussierte Bearbeitung des Promotionsthemas.Im Zentrum stehen die Weiterentwicklung und Anwendung partizipativer Ansätze für die Auseinander­setzung mit transformativen, nachhaltigkeitsorientierten Zukünften, beispielsweise in Stakeholder- und Bürgerdialogen oder Szenario-Workshops. Sie bringen sich ein in die Konzeption, Durchführung und Auswertung von Stakeholder-Analysen, Experteninterviews und Workshops mit unterschiedlichen Zielgruppen. Dabei entwickeln Sie zunächst im ersten Jahr Ihr Dissertationsthema mit engem Bezug zu unseren Forschungs- und Beratungsprojekten. Im Anschluss arbeiten Sie an dieser Dissertation mit Bezug zu laufenden Projekten für Auftraggeber aus Politik und Wirtschaft in Deutschland und Europa. Dafür recherchieren und analysieren Sie auch unterschiedliche Zukunftsthemen, die sowohl technologische als auch gesellschaftliche Aspekte abdecken.Wir erwarten ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) im Bereich Sozialwissenschaften oder Politikwissenschaften. Sie haben großes Interesse an der Konzeption und Umsetzung partizipativer Formate der Strategischen Vorausschau und nachhaltigkeitsorientierter Beteiligungsprozesse im Rahmen Ihrer Promotion. Neben ausgezeichneten Kommunikationsfähigkeiten und erster Erfahrung in der Moderation von Workshops bringen Sie sehr gute Kenntnisse in einschlägigen Recherche-, Befragungs- und Auswertungsmethoden sowie methodisches Interesse an der Entwicklung von Szenarien, Visionen, Roadmaps und Narrativen mit. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie einen sicheren Umgang mit gängiger PC-Software setzen wir voraus. Sie arbeiten in thematisch sehr unterschiedlichen Foresight-Projekten mit, oftmals mit Kooperations­partnern aus verschiedenen Forschungsbereichen, auch international. Das sehr aufgeschlossene, interdisziplinär aufgestellte und engagierte Team des Competence Center Foresight freut sich darauf, dass Sie mit Ihrem Fachwissen und Ihrem Interesse an Foresight neue Perspektiven und Ideen in die methodische Weiterentwicklung einbringen. Sie werden vornehmlich Projekte im Geschäftsfeld Zukunftsdialoge bearbeiten. Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischem Anspruch. Wir unterstützen Ihre Karriereentwicklung und individuelle Weiterentwicklung unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen. Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 4 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in im Bereich Grundstücksbewirtschaftung

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.Sachbearbeiter*in im BereichGrundstücksbewirtschaftungDas Liegenschaftsamt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für den Bereich Grundstücksbewirtschaftung zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (75 %). Hiervon ist ein Anteil von 35 % befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD. Erstellung und Verwaltung von Pachtverträgen sowie deren Verarbeitung in SAP Fertigung von Stellungnahmen und Bearbeitung von Anfragen zur Jagdpacht Zusammenarbeit mit der unteren Jagdbehörde, Organisation von Mitgliederversammlungen der Jagdgenossen, Verwaltung der jagdrechtlichen Unterlagen, wie bespielsweise Begehungsscheine Durchführung von Flächenkontrollen im Hinblick auf die Einhaltung von Auflagen und Bewirtschaftungsvorgaben aus den Pachtverträgen Qualifizierung als Verwaltungsfachwirt*in oder vergleichbare Qualifikation/Bachelorabschluss Kenntnisse im Jagd- und Pachtrecht sowie die tangierten Gesetzgebungen (LLG und BNatSchG) beziehungsweise die Bereitschaft sich diese anzueignen Bereitschaft zu gelegentlichen Außendienstterminen, um Angelegenheiten vor Ort zu klären Führerschein Klasse B Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Jurist (w/m/d)

Fr. 27.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Das Studierendenwerk Karlsruhe betreut im Auftrag des Landes Baden-Württemberg in Karlsruhe und Pforzheim ca. 46.000 Studierende in allen Fragen rund um das Studium. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, einen Juristen (w/m/d) in Teilzeit (19,75 Wochenstunden). Rechtsberatung für Studierende Vorbereitung von Prozessakten für die Führung von Rechtsstreitigkeiten beim Arbeitsgericht, Amts- und Landgericht, Verwaltungsgericht, Finanzgericht und ggf. Prozessführung Durchführung von gerichtlichen Mahnverfahren bei Forderungsausfällen, Zwangsvollstreckungsverfahren Prüfung von wesentlichen Verträgen und Mitarbeit bei der Erstellung von Verträgen, Satzungen, Beitragsordnungen etc. Widerspruchsbescheide in Sachen Beitragsrückerstattung Klärung allgemeiner juristischer Fragen Mitarbeit bei der Umsetzung neuer bzw. geänderter Rechtsvorschriften Durchführung von internen Wahlen (z. B. Personalrat, Beauftragte für Chancengleichheit, Schwerbehindertenvertretung) Abgeschlossenes rechts­wissenschaft­liches Hochschul­studium (erstes und zweites Staats­examen) Kommunikative Persönlichkeit mit Freude am Beraten, Dienstleistungsmentalität, Sozialkompetenz Verbindlichkeit, Gewissenhaftigkeit, Loyalität, Integrität Fähigkeit, komplexe Sachverhalte schrift­lich und münd­lich zielgruppen­gerecht darzustellen Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Hohe Einsatz­bereitschaft und Belastbarkeit Gute PC-Anwenderkenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L, Entgeltgruppe 13.
Zum Stellenangebot


shopping-portal