Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 76 Jobs in Ronnenberg

Berufsfeld
  • Angestellte 10
  • Beamte Auf Landes- 9
  • Kommunaler Ebene 9
  • Justiziariat 7
  • Rechtsabteilung 7
  • Bereichsleitung 6
  • Abteilungsleitung 6
  • Netzwerkadministration 6
  • Systemadministration 6
  • Teamleitung 5
  • Leitung 4
  • Bauwesen 4
  • Architektur 3
  • Bilanzbuchhaltung 3
  • Finanzbuchhaltung 3
  • Gebäude- 3
  • Projektmanagement 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Sicherheitstechnik 3
  • Sozialarbeit 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 71
  • Ohne Berufserfahrung 38
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 71
  • Teilzeit 35
  • Home Office 10
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 56
  • Befristeter Vertrag 16
  • Ausbildung, Studium 3
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeitung im Bereich Pflegesatzverhandlungen (m/w/d)

Fr. 14.05.2021
Hannover
Region Hannover - Verwaltung und Arbeitsplatz für rund 3.200 Menschen. Ob Jugend, Soziales oder Gesundheit - hier werden Aufgaben und Themen koordiniert, die die ganze Region betreffen. Wir im Team „Leistungen der Hilfe zur Pflege“ im Fachbereich Soziales bieten ein umfangreiches Angebot für pflegebedürftige Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger in der Region Hannover. Unter anderem ist die Region als Trägerin der Sozialhilfe Verhandlungspartnerin von Pflegeeinrichtungen bei der Vereinbarung über Pflegesätze und Investitionskosten. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie für die Sachbearbeitung im Bereich Pflegesatzverhandlungen (m/w/d) Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen über die Höhe der Pflegesätze, Leistungen und Prüfungen in Pflegeeinrichtungen zusammen mit den Pflegekassen Durchführung von Schieds- und Klageverfahren nach SGB XI, SGB XII und NPflegeG Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen über die Höhe der Investitionskostensätze für SGB XII Leistungsempfängerinnen und -empfänger in vollstationären Pflegeeinrichtungen Bescheidung der Höhe von Investitionskostenförderung in teilstationären Pflegeeinrichtungen Befähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt Fachrichtung Allgemeine Dienste (Fachhochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirtin/ Diplom-Verwaltungswirt, Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin/ Diplom-Verwaltungsbetriebswirt, einen Bachelor Allgemeine Verwaltung bzw. Bachelor Verwaltungsbetriebswirtschaft) oder bestandene Zweite Angestelltenprüfung Alternativ ein anderer rechtswissenschaftlicher oder betriebswirtschaftlicher Studienabschluss auf Bachelor-Niveau Mehrjährige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Qualifikation Rechtskenntnisse in den Sozialgesetzbüchern XI und XII Verhandlungsgeschick und wirtschaftliches Handeln Durchsetzungsvermögen Selbstmanagement und Eigeninitiative Entscheidungskompetenz  die Tätigkeit stellt erhöhte Anforderungen an die sprachliche Ausdrucksfähigkeit unbefristetes Arbeitsverhältnis mit den Sozialleistungen nach dem TVöD  Eingruppierung in Entgeltgruppe 10 TVöD Für bereits verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit einer Besoldung nach A 11 Teilzeiteignung Betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle, Belegplätze in einer Kinderkrippe, Ferienbetreuung für Schulkinder, Fluxx-Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige mit Unterstützungsbedarf Ein vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr Aktive Gesundheitsförderung Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote Die Region Hannover setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Sie arbeitet am Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes und ermutigt daher Männer ausdrücklich, sich zu bewerben. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Region Hannover strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Geschlechtern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet. 
Zum Stellenangebot

staatl. gepr. Techniker*innen/Meister*innen als technische Sachbearbeiter*innen für das Sachgebiet Heizungs-,Lüftungs- und Maschinentechnik

Fr. 14.05.2021
Hannover
Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern. Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Gebäudemanagement zum 1. September 2021 zwei staatl. gepr. Techniker*innen/Meister*innen als technische Sachbearbeiter*innen für das Sachgebiet Heizungs-, Lüftungs- und Maschinentechnik. Das Sachgebiet OE 19.43 besteht zurzeit aus 22 Ingenieur*innen und Techniker*innen bzw. Meister*innen. Die Aufgaben des Sachgebietes im Bereich der Bauunterhaltung umfassen Instandhaltungs- und Investitionsmaßnahmen auf dem Gebiet der Wärmeversorgungs- und Raumlufttechnik, sowie die Gebäudeautomation, maschinentechnische- und küchentechnische Anlagen. Bei den zu betreuenden Objekten handelt es sich um Hallen- und Freibäder, Sport- und Freizeiteinrichtungen, Schulen, Kindertagesstätten, Museen, Werkhöfe und Verwaltungsgebäude. Erfassen, Beurteilen, Beauftragen, Überwachen, Abnehmen und Abrechnen von Instandsetzungsmaßnahmen an wärmeversorgungs- und raumlufttechnischen Anlagen, an maschinen- und küchentechnischen Anlagen sowie der Gebäudeautomation Kostenschätzung, Angebotseinholung, Beauftragung und Umsetzen von kleinen baulichen Veränderungen Vorbereiten, Beauftragen, Überwachen, Abnehmen und Abrechnen von Aufträgen zur Durchführung von Wartungen und wiederkehrenden Prüfungen im genannten Aufgabenbereich, z.B. DGUV V3 Prüfungen und Prüfungen der Bühnen- und Vorhangtechnik Vorbereiten und Mitwirken bei Maßnahmen zur Instandhaltung Mitwirken bei der Erarbeitung von Ausschreibungen und Rahmenverträgen Annahme und Abarbeitung von Störungsmeldungen Mitwirken bei der Übernahme/Übergabe von Objekten Begehungen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht Abstimmen und Überwachen der entsprechenden Budgets im Wirtschaftsplan Skizzieren von Entwurfs- und Ausführungsplänen für den Bereich der Bauunterhaltung Begehungen von Liegenschaften, Baustellen und Gebäuden sowie Dächern und Technikzentralen, ggf. auch durch Benutzung von Leitern und Gerüsten Den Abschluss als staatl. gepr. Techniker*in der Fachrichtung Gebäudesystemtechnik oder Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik oder Kältetechnik oder den Abschluss als Installateur- und Heizungsbauermeister*in oder Kälteanlagenbauermeister*in Wir erwarten Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der VOB, insbesondere Teil B und C Umfassende Fachkenntnisse und möglichst mehrjährige Berufserfahrung im beschriebenen Aufgabengebiet Ausgeprägtes Kostenbewusstsein sowie Verständnis für kaufmännische und betriebswirtschaftliche Belange des Fachbereichs Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie Urteilsfähigkeit, Entscheidungsstärke, Überzeugungskraft und Durchsetzungsfähigkeit Die Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Handeln Organisations- und Verhandlungsgeschick Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Kundenorientierung Sicherheit in der praktischen Anwendung der im Fachbereich vorhandenen EDV-Programme (z.B. MS-Office, SAP) der die Bereitschaft sich die Kenntnisse schnellstmöglich anzueignen Wünschenswert ist Die Fahrerlaubnis der Klasse B (Alt 3) und die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privaten PKW – gegen Entschädigung Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum an technischen Einrichtungen und Liegenschaften unter intensiven Austausch aller Fachdisziplinen mit Anwendung des FM-Gedankens moderner Prägung Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren Eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersversorgung (bei Vorliegen der Voraussetzungen) Die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr Ein umfangreiches Betriebssportprogramm Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 09b TVöD (A II 5 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)) für staatl. gepr. Techniker*innen bzw. E09b Fg. 1 TVöD (A II 4 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)) für Meister*innen. Die Stellen sind unbefristet in Vollzeit mit wöchentlich 39 Stunden zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch. Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet. Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten. Zur Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern ermutigen wir gemäß dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz insbesondere Frauen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) Entgeltabrechnung

Fr. 14.05.2021
Hannover
Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann bewerben Sie sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei uns am Standort Hannover als Mitarbeiter (m/w/d) Entgeltabrechnung.  Eigenständige Durchführung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen für einen definierten Mitarbeiterkreis Betreuung der Mitarbeiter und Führungskräfte in allen abrechnungsrelevanten und  sozialversicherungsrechtlichen Themen Pflege und Verwaltung der Personalakten Ansprechpartner für Behörden und Krankenkassen Melde – und Bescheinigungswesen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, gerne mit einer fachspezifischen Weiterbildung Sehr gute Kenntnisse im Bereich Entgeltabrechnungen Umfangreiche Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht Hohe Dienstleistungsorientierung und Verantwortungsbewusstsein Kenntnisse in P&I LOGA sind wünschenswert Sehr gute MS-Office Kenntnisse Attraktive Mitarbeiterkonditionen: Neben einer fairen Vergütung erwarten Sie attraktive Mitarbeiter-Rabatte sowie ein 13. Monatsgehalt.  Teamwork: Sie erwartet eine strukturierte Einarbeitung und ein kollegiales Umfeld, in der es Spaß macht zu arbeiten. Work-Life-Balance: Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, 30 Urlaubstage, die Möglichkeit des mobilen Arbeitens sowie vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Karrierepfade: Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung steht für uns an erster Stelle und wird durch individuelle Weiterbildungen unterstützt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Beistandschaften und Unterhaltsvorschuss

Fr. 14.05.2021
Hannover
Region Hannover - Verwaltung und Arbeitsplatz für rund 3.200 Menschen. Ob Jugend, Soziales oder Gesundheit - hier werden Aufgaben und Themen koordiniert, die die ganze Region betreffen. Wir im Fachbereich Jugend sind u. a. für die Aufgabenbereiche Beistandschaften, Vormundschaften und Pflegschaften sowie für den Unterhaltsvorschuss zuständig. Im Team „Beistandschaften, Vormundschaften, Pflegschaften“ beraten und unterstützen wir Antragsstellerinnen und Antragssteller, stellen die Vaterschaft fest oder kümmern uns um die privatrechtliche Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen minderjähriger Kinder sowie um unterhaltsrechtliche Beratungen junger Volljähriger. Im Team „Unterhaltsvorschuss“ stellen wir im Auftrag des Landes Niedersachsen den Mindestunterhalt für die Kinder alleinerziehender Eltern sicher und setzen den auf das Land Niedersachsen übergegangenen Unterhaltsanspruch der Kinder gegen den unterhaltspflichtigen Elternteil durch. Zur Verstärkung unserer beiden Teams suchen wir Sie als  Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Gesetzliche Vertretung von Minderjährigen gem. § 55 SGB VIII (Weisungsfreiheit) Unterhaltsrechtliche Auswertung von Einkommensnachweisen – auch aus selbständiger Tätigkeit   Berechnung von Kindesunterhalt, Volljährigen- und Betreuungsunterhalt Entscheidungen in außergerichtlichen Verfahren in Abstammungs- und Unterhaltssachen Beratung nach §§ 18 Abs. 1, 2 und 4 sowie 52 a SGB VIII Beratung der Antragstellerinnen und Antragssteller Entscheidung über Widersprüche Prüfung der Leistungsfähigkeit der Unterhaltspflichtigen Vorbereitung und Antragstellung an das Gericht zur Schaffung privatrechtlicher Unterhaltstitel Befähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt Fachrichtung Allgemeine Dienste (Fachhochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirtin/ Diplom-Verwaltungswirt, Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin/ Diplom-Verwaltungsbetriebswirt, einen Bachelor Allgemeine Verwaltung bzw. Bachelor Verwaltungsbetriebswirtschaft) oder bestandene Zweite Angestelltenprüfung Alternativ ein anderer rechtswissenschaftlicher Studienabschluss auf Bachelor-Niveau Die Stellen sind auch für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger geeignet Verhandlungsgeschick Konfliktfähigkeit Kommunikationsfähigkeit und Kundenorientierung Entscheidungskompetenz Mehrere unbefristete Arbeitsverhältnisse mit den Sozialleistungen nach dem TVöD  Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b oder 9c TVöD Für bereits verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit einer Besoldung nach A 9 / A 10 Teilzeiteignung Betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle, Belegplätze in einer Kinderkrippe, Ferienbetreuung für Schulkinder, Fluxx-Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige mit Unterstützungsbedarf Ein vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr Aktive Gesundheitsförderung Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Region Hannover strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Geschlechtern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet. 
Zum Stellenangebot

Technische*r Sachbearbeiter*in im Sachgebiet Labor des Bereiches Überwachungsaufgaben

Fr. 14.05.2021
Hannover
Seit mehr als 120 Jahren sorgt die Stadtentwässerung Hannover, als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Hannover, auf hohem Niveau für Wasserqualität für derzeit rund 750.000 Menschen im Stadtgebiet der Landeshauptstadt Hannover und angeschlossenen Umlandgemeinden. Nach Hamburg und Berlin verfügt Hannover mit 2.542 Kilometern Länge über das drittlängste Kanalnetz in Deutschland sowie zwei Großklärwerke und ist damit eines der größten Entwässerungsunternehmen in Deutschland. Machen Sie Ihre Zukunft klar und verstärken Sie unser Team. Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Eigenbetrieb Stadtentwässerung eine*n Technische*n Sachbearbeiter*in Stellenwert EG 12 TVöD (Anlage A II 3 TvöD (VKA)) im Sachgebiet Labor des Bereiches Überwachungsaufgaben. Eigenverantwortliche und selbstständige Bewertung, Planung und Etablierung schwieriger, zukunftsweisender, umweltrelevanter Projekte inkl. Aufbau dazugehöriger neuer instrumenteller Analytik nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und Technik. Ausarbeitung von Verfahrensanweisungen entsprechend DIN-Vorgaben. Eigenverantwortlicher und selbstständiger Aufbau der zugehörigen analytischen Qualitätssicherung nach DIN, LAWA-Merkblättern. Raumplanung, personelle Planung und instrumentelle Planung. Eigenverantwortlicher und selbständiger Aufbau, Bewertung, fortlaufende Pflege und Dokumentation von bereichsübergreifenden Kooperationen inkl. Wissens-/Expertiseaustausch mit Projektpartner*innen. Eigenständige Koordinierung von Projekten zur besseren Überwachung von Gewässern, des Kanalnetzes und der Klärwerke. Beurteilung und Bewertung von möglichen Synergieeffekten mit verschiedenen Kooperationspartnern und Prioritätenfestlegung für Reihenfolge; zeitliche Schachtelung von einzelnen Projekten. Budget/Kostenplanungen der Projekte: Selbstständige Ausarbeitung von Planungen des Personals, Geräte, Verbrauchsmaterial sowie zeitliche Planungen zur Umsetzung der Projekte zur Abstimmung mit den Vorgesetzten. Eigenverantwortliche Unterweisung/Anleitung und fortlaufende fachliche Beratung des Personals zum Aufbau und Optimierung der Analytik, Anlegen und Prüfen von Dokumenten wie Verfahrensanweisungen, Explosionsschutzdokumenten, Sicherheitsdatenblättern für eine arbeitsschutz- und DIN-konforme Analytik. Eigenständige Erarbeitung von Stellungnahmen und Bewertungen zu laufenden Projekten, Ergebnisbewertung und Planung der erfolgreichen Weiterführung der Projekte. Eigenverantwortliche Bearbeitung, Nachverfolgung und fachliche Bewertung besonders schwieriger chemisch-analytischer Fragestellungen. Beurteilung und Bewertung auch von unplausiblen Untersuchungsergebnissen und Veranlassung weiterer Messungen unter Berücksichtigung der vollständigen Plausibilität und Konformität mit gesetzlichen und DIN-Vorgaben. Fachliche Beratung der Auftraggeber bei besonders schwierigen Fragestellungen, Grenzwertüberschreitungen und fachlich-kompetente Bearbeitung von Rückfragen zu Werten und der Analytik in Einordnung der ingenieurstechnischen Prozesse der Auftraggeber*innen. Auseinandersetzung mit abwasserrelevanten, technischen und analytischen Themen. Vertretung der Laborleitung in deren Abwesenheit zur Organisation und Aufrechterhaltung des Routinebetriebs des Labors. Die Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Diplom oder Bachelorstudium als Ingenieur*in des Chemieingenieurwesens oder Verfahrenstechnik oder einer artverwandten Fachrichtung (wie z.B. Energie-, Umwelt- und Verfahrenstechnik). Bewerben können sich auch alternativ wissenschaftliche Hochschulabsolvent*innen (Diplom oder Masterabschluss) der o.g. Fachrichtung oder einer artverwandten Fachrichtung. Es können sich auch Personen bewerben, die gleichwertige Fähigkeiten und praktische Erfahrungen auf Fachhochschulniveau mit mind. dreijähriger Berufserfahrung nachweisen können. Die Fahrerlaubnis der Klasse B ist von Vorteil. Besonderes Fachwissen im chemisch-technischen Bereich, in der instrumentellen Analytik und Datenverarbeitung sowie fundierte Kenntnisse in chemischen und biologischen Analyseverfahren und der dazugehörigen Anwendung von Qualitätssicherung und Arbeitssicherheit. Die Bewertung von ingenieurtechnischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Plausibilitätsüberprüfung der Messergebnisse, Stellungnahmen bei den Auftraggeber*innen und bei der Projektplanung zum Aufbau neuer Analysemethoden. Erwartet werden vielseitige und detaillierte Fachkenntnisse der gesetzlichen Vorschriften und deren Anwendung. Bereitschaft zur Weiterbildung anhand von Fachliteratur und durch Seminare bzw. Fortbildungsangebote. Fähigkeit zu selbstständigem, eigenverantwortlichem, konzeptionellem und zielorientiertem strukturiertem Arbeiten. Fähigkeit zur fachlichen Anleitung von Mitarbeitenden. Teamorientiertes Arbeiten und die Fähigkeit zur Bewältigung und Schlichtung von Konflikten. Fundierte Fachkenntnisse in den MS- Office- Anwenderprogrammen. Wünschenswert ist eine erhöhte Initiative mit besonders hohen Anforderungen an ein organisatorisches und strukturelles Planen und Handeln, bei ständiger Termingebundenheit. Gute Infrastruktur Kantine Dienstfahrzeuge Kostenlose Parkmöglichkeiten Weitere Vorteile Intensive Einarbeitung Mobiles Arbeiten Flexible Arbeitszeiten Regelmäßige Fortbildung und Personalentwicklung Professionelles, kollegiales Arbeitsklima Abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten Die Stelle ist zum nächstmöglichen Termin unbefristet zu besetzen. Sie ist in Vollzeit zu besetzen und teilzeitgeeignet. Über praktikable Arbeitszeitmodelle kommen wir gerne mit Ihnen ins Gespräch. Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit die Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet. Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiographie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen fördern möchten. Zur Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern ermutigen wir gemäß dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz insbesondere Frauen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Erzieher (m/w/d) ggf. auch Sozialassistenten (m/w/d)

Do. 13.05.2021
Algermissen
Wir suchen mehrere Erzieher (m/w/d), ggf. auch Sozialassistenten (m/w/d) für den Einsatz in unseren Kindertagesstätten Die Gemeinde Algermissen betreibt sechs Kindertagesstätten. Als kinder- und familienfreundliche Kommune ist uns die Qualität in der Kindertagesbetreuung wichtig. Wir erweitern stetig die Betreuungsangebote in der Gemeinde dem Bedarf und den Wünschen der Eltern entsprechend. Daher planen wir die Einstellung von interessierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im pädagogischen Bereich. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher (m/w/d) ggf. auch Sozialassistenten (m/w/d) für die Kita Villa Regenbogen: 34 Stunden regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit in einer Kindergartengruppe für die Kita im sOfA: 39 Stunden regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit in einer Kindergartengruppe 35 Stunden regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit in einer Kindergartengruppe Wenn Sie Interesse haben, Gutes fortzuführen und Neues aufzubauen, dies mit Elan zusammen mit dem Team und der Leitung der Kita sowie der Gemeinde Algermissen als Träger der Einrichtung angehen möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die Gemeinde Algermissen Die Gemeinde Algermissen ist Wohnstandort für unterschiedliche Alters- und Interessengruppen von Menschen. Daher sind Angebote für (junge) Familien, Kinder und Jugendliche, Erwachsene wesentliche Bausteine für ausgewogene Lebensbedingungen vor Ort. Die Gemeinde Algermissen wurde im Februar 2016 als sechste Kommune in Deutschland (und davon als erste ländliche Kommune) mit dem Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ ausgezeichnet, das auf der Initiative von UNICEF und dem Deutschen Kinderhilfswerk basiert. Die Gemeinde Algermissen sieht die UN-Kinderrechtskonvention als handlungsweisende Leitlinie für ihr kommunales Handeln an. Eine lokale Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention mit entsprechenden Strukturen und Maßnahmen ist das Ziel. Unsere Kindertagesstätten Die Gemeinde Algermissen ist Träger von sechs Kindertagesstätten. Mit unterschiedlichen inhaltlichen und konzeptionellen Schwerpunkten tragen sie gemeinsam mit drei konfessionellen Einrichtungen zu einer vielfältigen Bildungs- und Betreuungslandschaft bei. In kooperativer Zusammenarbeit werden gemeinsame Aufgaben bearbeitet. In den jeweiligen Einrichtungen finden regelmäßig Dienstbesprechungen, Fachberatungen und Studientage statt, die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen wird vorausgesetzt. Die Konzepte werden kontinuierlich fortgeschrieben und den pädagogischen Veränderungen angepasst. Der Kontakt zu den Eltern findet in Form von persönlichen Gesprächen bzw. Entwicklungsgesprächen, Elternabenden und Eltern-Kind-Veranstaltungen statt. Mit unterschiedlichen Maßnahmen unterstützt die Gemeinde Algermissen die Qualitätsverbesserung durch strukturelle Maßnahmen. So sind die Vorbereitungszeiten umfangreicher, die maximalen Kinderzahlen geringer als der Gesetzgeber es ansetzt. Kita Villa Regenbogen Die Kindertagesstätte Villa Regenbogen wurde im August 2013 mit einer Krippen- und einer altersübergreifenden Gruppe eröffnet. Es gibt ein naturnah gestaltetes Außengelände, in dem die Kinder viel Platz zum Laufen und Spielen haben. Das Anliegen des gesamten Kita-Teams ist es, die Kinder auf ihrem Weg zu selbstbewussten, gemeinschaftsfähigen Menschen zu begleiten. Neben dem sozialen Miteinander ist uns ein respektvoller Umgang mit der Natur wichtig. Wir beziehen die Kinder in die Pflege unserer Hochbeete und der Beerensträucher mit ein und verarbeiten gemeinsam das Geerntete. Durch das freie Spiel, das Erleben der Natur, Bewegungsangebote und Projektarbeit unterstützen wir die Kinder auf dem Weg ins Leben. Bei uns gestalten die Kinder den Alltag mit. KiTa im sOfA Unter dem Namen sOfA (schöner Ort für Alle) werden mehrere Funktionen zusammengeknüpft. Neben einer Kindertagesstätte mit zwei Krippengruppen und zwei Kindergartengruppen wird ein Bereich des Hauses, das seit November 2017 geöffnet ist, als Familien- und Generationenzentrum genutzt. Die pädagogische Arbeit ist von verschiedenen Ansätzen der Kindergartenpädagogik geprägt. Der Kindergarten geht hierbei den Weg der Offenen Arbeit, wobei in der Krippe der situationsorientierte Ansatz umgesetzt wird. Unserem Handeln liegt die Überzeugung zu Grunde, dass jeder Mensch ein eigenständiges Wesen ist. Jeder darf und soll sich entsprechend seiner Fähigkeiten, Stärken und Schwächen einbringen. Die kindliche Autonomie wird anerkannt. Das Kind ist Akteur seiner Entwicklung. In der Arbeit steht das Freispiel, das selbstbestimmte Spiel des Kindes im Mittelpunkt. Kinder erobern sich die Welt durch das Spiel. Sie müssen die Dinge mit allen Sinnen erfassen um sie zu begreifen.  Es ist uns wichtig den Kindern eine starke Grundlage für ein erfülltes Leben mit auf den Weg zu geben. Betreuung, Erziehung, Bildung und Begleitung von Kindern Elternarbeit Planung, Organisation und Durchführung pädagogischer Angebote, Begleitung der Kinder im Freispiel Eingewöhnung von Kindern In Krippengruppen: Pflege- und Versorgungsmaßnahmen bei Kleinkindern Planung, Vorbereitung und Mitgestaltung von Festen und Veranstaltungen im Jahresablauf Mitwirken bei den Entwicklungseinschätzungen der Kinder Führen von Entwicklungsgesprächen Portfolioarbeit Teilnahme an den Teambesprechungen Gemeinsame Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts der jeweiligen Kindertagesstätte Konstruktive und kooperative Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzten Offene und respektvolle Haltung gegenüber Kindern und Eltern Spaß und Freude an der Arbeit mit Kindern Reflexion der pädagogischen Arbeit Gemeinsame Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts der Kindertagesstätte Interesse an Fortbildung Begeisterungsfähigkeit Einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einer dynamischen, innovativen Kommune Eine verantwortungsvolle Aufgabe jeweils in einem engagierten Team Freiraum für Ideen Regelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten Bezahlung nach Entgeltgruppe S 8 a TVöD Leistungsabhängiges jährliches Zusatzentgelt Mehr Verfügungszeit in Ganztagsgruppen als vorgeschrieben In der Regel weniger Kinder in Kindergartengruppen als gesetzlich möglich Kompetente und engagierte Einrichtungsleitungen Einen unterstützenden und interessierten Träger
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Finanz- und Rechnungswesen

Mi. 12.05.2021
Hannover
Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann bewerben Sie sich zum nächstmöglichen Zeitpunkt bei uns am Standort Hannover als Sachbearbeiter (m/w/d) Finanz- und Rechnungswesen.  Selbstständige Mandantenbuchhaltung Erstellung der Monatsabschlüsse und USt-VA sowie Mitarbeit bei der Erstellung der Jahresabschlüsse Termin- und sachgerechte Erledigung der zugeordneten Geschäftsvorfälle Bearbeitung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen Durchführen von Buchungen Bearbeitung von Mahnungen Verwaltung von Kreditoren- und Debitorenstammdaten, Kreditkarten und SEPA-Mandaten Bearbeitung und Kontrolle von Reisekosten Forderungsmanagement Ansprechpartner für Kunden, Lieferanten und Geschäftsführung Abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten (m/w/d), idealerweise Weiterbildung zum Finanz-/Bilanzbuchhalter (m/w/d) Mehrere Jahre Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen Sichere Anwenderkenntnisse in MS Office und Navision Eine zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise Ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Dienstleistungsorientierung Attraktive Mitarbeiterkonditionen: Neben einer fairen Vergütung erwarten Sie attraktive Mitarbeiter-Rabatte, ein 13. Monatsgehalt sowie ein iPhone, das Ihnen auch zur privaten Nutzung zur Verfügung steht. Training on/ off the Job: Sie arbeiten vom ersten Tag an der Seite eines erfahrenen Prüfers. Zeitgleich wird Ihre praktische Ausbildung durch den von uns finanzierten Verbandsprüferlehrgang ergänzt. Diese Ausbildung wird ausschließlich von uns angeboten und ist unsere Investition in Ihre Zukunft! Work-Life-Balance: Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten sowie Langzeitkonten, 30 Urlaubstage, die Möglichkeit des mobilen Arbeitens sowie vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Karrierepfade: Ihre persönliche und fachliche Weiterentwicklung steht für uns an erster Stelle. Daher fördern wir zum Beispiel Ihre Weiterbildung zum/zur Wirtschaftsprüfer/in oder Spezialisten/in.
Zum Stellenangebot

Juristisches Referat – Abteilung Recht und Amtsbereich der VELKD

Mi. 12.05.2021
Hannover
Im Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung Recht eine juristische Stelle (Referat „Recht der Auslandsarbeit, Rechtsfragen sexua­lisierter Gewalt, kirchliches Verwaltungsrecht, Fachinformationssysteme“ sowie „Rechts­angele­gen­hei­ten VELKD“) unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Ggfs. ist die Berufung in ein Kirchenbeamtenverhältnis möglich. Die EKD koordiniert die Zusammenarbeit der in ihr zusammengeschlossenen 20 Landeskirchen und vertritt die Anliegen der evangelischen Kirche in Staat und Gesellschaft. Die VELKD ist ein Zusam­men­schluss von sieben ev.- luth. Landeskirchen. Aufgabe der VELKD ist es, die Einheit ihrer Glied­kirchen in den Bereichen Theologie, Gottesdienst, Gemeindearbeit, Ökumene und Recht zu fördern und zu stär­ken und damit der Gemeinschaft der evangelischen Kirchen in Deutschland zu dienen. Die Abteilung Recht ist zuständig für das gesamte Rechtswesen innerhalb der EKD, sorgt für die Bearbeitung und Fortentwicklung des Rechts und berät und unterstützt Landeskirchen und glied­kirchliche Zusammenschlüsse bei seiner Anwendung.Bearbeitung von Rechtsfragen, die ihre Grund­lage im Ökumene-Gesetz der EKD haben, Rechts­angelegenheiten der Auslands­gemein­den, Gestaltung der rechtlichen Beziehungen zu Partnerkirchen im AuslandUnterstützung der „Fachstelle sexualisierte Gewalt“ in Rechtsfragen der Prävention, Inter­vention, Hilfe und AufarbeitungKlärung grundsätzlicher Rechts­fra­gen sowie die Entwicklung von Lösungen für Rechts­fra­gen in konkreten Fallgestaltungen des Ver­si­che­rungswesens sowie des kirchlichen Immo­bilien­vermögens und des Liegenschaftsrechts, einschließlich des Umwelt- und EnergierechtsKirchliches Verwaltungsrecht und die Grund­lagen kirchlicher VerwaltungsausbildungBegleitung juristischer Grundsatzfragen der VELKD, Begleitung der Rechtsetzung der VELKD und ihrer GliedkirchenSie verfügen über herausragende juristische Qualifikationen mit guten Examina (1. und 2. Staatsexamen), wünschenswert sind fundierte Kenntnisse im Vertragsrecht, im Verwal­tungs­recht und im Versicherungsrecht.Sie haben Kenntnisse im Kirchenrecht und im Religionsverfassungsrecht.Systematisches Denken, sorgfältige Arbeits­weise, ausgeprägte kommunikative Fähig­keiten und Teamfähigkeit gehören zu Ihren Stärken.Sie sind kreativ bei der Entwicklung von Kon­zep­ten und der Gestaltung von Regelungen und Rechtstexten, auch in unterschiedlichen Rechtsgebieten.Sie kennen die Strukturen der Evangelischen Kirche in Deutschland.Sie sind kommunikationsstark und argumen­tie­ren überzeugend.Sie arbeiten ergebnisorientiert und sind belastbar.Sie beherrschen alle gängigen MS-Office-Programme.Sie sind bereit, Dienstreisen zu unternehmen.wenn die beamtenrechtlichen und sonstigen Voraussetzungen hierfür vorliegen – ggfs. ein öffentlich-rechtliches Kirchenbeamtenverhältnis in der EKD, ansonsten ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.vorbehaltlich einer entsprechenden Bewertung und wenn die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen dafür vorliegen – eine Besoldung bis zu Besoldungsgruppe A 15 BVG-EKD (entspricht BBesG) bzw. eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 15 DVO-EKD im Angestelltenverhältnis.eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Arbeit in einem qualifizierten und engagierten Team.ein hohes Maß an selbständiger Aufgabenerledigung.ein „berufundfamilie“-zertifiziertes Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und Arbeits­zeit­modellen.Sozialleistungen des kirchlichen/öffentlichen Dienstes, u.a. eine attraktive betriebliche Alters­ver­sor­gung und eine Kinderzulage.einen modernen Arbeitsplatz mit guter IT-Ausstattung.Auf der Stelle ist eine vielfältige Vertretung der EKD nach außen bei glaubwürdiger, im christlichen Glau­ben wurzelnder Bindung an den kirchlichen Auftrag erforderlich. Die Tätigkeit für die VELKD enthält Ele­men­te der Mitwirkung an der Arbeit der Kirchenleitung. Deshalb ist auf dieser Stelle ein persönliches positives und aktives Bekenntnis zum Auftrag der evangelischen Kirche Voraussetzung, weshalb wir die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der EKD erwarten. Die EKD ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Tätigkeitsfeldern des höheren Dienstes zu erhöhen. Des­halb freuen wir uns insbesondere über die Bewerbung von Frauen.Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann (m/w/d)

Mi. 12.05.2021
Hannover
Wir – die Turn- und Sportfördergesellschaft mbH – organisieren das deutschlandweit stattfindende „Feuerwerk der Turnkunst“ mit rund 220.000 Besuchern pro Jahr, richten Veranstaltungen und Galashows aus und unterstützen als Tochtergesellschaft des Niedersächsischen Turner-Bundes die Arbeit dieses modernen und vielfältigen Sportfachverbandes in verschiedensten Bereichen. AUSBILDUNGSPLATZ VERANSTALTUNGSKAUFMANN (m/w/d) SUCHT BEWERBER (m/w/d) ZUM 01.09.2021 Mitarbeit im Organisationsteam für Events im Büro und vor Ort Kaufmännische Aufgaben Vielseitiges Tätigkeitsfeld Abitur Sportbegeistert Engagiert und motiviert
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter für Rolloutsteuerung, Migration, Betriebsübergang [m|w|d]

Mi. 12.05.2021
Hannover
IT.Niedersachsen ist der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung sowie eines Teils der Kommunen. Über 900 Beschäftigte betreuen zentrale IT-Komponenten für mehr als 100.000 Anwenderinnen und Anwender sowie mehr als 28.500 Arbeitsplatzrechner.  Als ein Full-Service-Provider bietet der Landesbetrieb unter anderem eine entsprechende Netzinfrastruktur, Rechenzentren, Desktopmanagement, Lösungsberatung und -betrieb sowie Sicherheitslösungen. Neben standardisierten IT-Services offeriert IT.Niedersachsen individuelle, passgenaue Lösungen für seine Kundinnen und Kunden. IT.Niedersachsen übernimmt dabei die komplette Life-Cycle-Betreuung. Unser Hauptsitz ist in Hannover. Daneben ist IT.Niedersachsen in zehn weiteren niedersächsischen Städten vertreten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung für Rolloutsteuerung, Migration, Betriebsübergang [m|w|d] Standort: Hannover I unbefristet I Vollzeit I EG 11 I Kennziffer: 03041/ 51a.08 Eigenverantwortliche Analyse der Rolloutbedarfsanfragen aus technischen Projekten, die Analyse betrifft vor allem den technischen und zeitlichen Teil der Rollouts, Steuerung der Durchführung von technischen Kundentests und Freigabe der Anwendungen zur Aufnahme in den Softwarekatalog des DTM-Services, Mitwirkung bei der Nutzung von technischen Integrationen von Kundenanforderungen bei Individualhard- und Software, Beratung und Unterstützung der Auftraggeber/Kunden bei der Ausgestaltung von Bedarfs-Aufträgen, Aufbereitung der technischen und organisatorischen Fragestellungen im Rollout ggf. unter Hinzuziehung der IT-Fachkräfte von IT.Niedersachsen, Initiierung, Durchführung und Moderation von Kunden – oder Auftraggeber-Veranstaltungen, prozesskonforme Umsetzung der Anforderungs- und Bedarfs-Aufträge im Fachgebiet und in der Linie, insbesondere Steuerung und Überwachung der vereinbarten Meilensteine, Initiierung von korrektiven Maßnahmen bei Abweichungen zur Sicherstellung der Meilensteine, insbesondere derer, die Auswirkungen auf andere Projekte haben und ggf. in kritischen Pfaden der übergeordneten Planung liegen, Eskalation bei Konflikten, unter Einhaltung der definierten Eskalationswege. Wir erwarten entweder eine abgeschlossene einschlägige Hochschulausbildung (Bachelor bzw. entsprechender Hochschulabschluss) der Fachrichtung Informatik oder vergleichbarer IT-naher Fachrichtungen oder gleichwertige in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen. Des Weiteren sollten Sie über Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen im Erkennen und Beheben von Fehlern im Bereich des Desktopmanagements verfügen. Nachrangig können Sie sich bewerben, wenn Sie zwar die vorgenannten formalen Voraussetzungen (einschlägige Hochschulausbildung oder gleichwertige in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen) nicht erfüllen, aber in dem beschriebenen Aufgabengebiet gearbeitet haben und zwingend die vorgenannten Fachkenntnisse und praktische Erfahrungen besitzen. Sie müssen außerdem einen guten Überblick über das Zusammenspiel unterschiedlichster IT-Komponenten mitbringen. Außerdem sollten Sie über folgende Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen: Fähigkeit zum strukturierten Lösen von Fehlern bzw. technischen Mängeln Fähigkeit zum selbstständigen, verantwortungsbewussten Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Engagement und gute Kommunikationsfähigkeit, wünschenswert wären Planungs- und Betriebserfahrungen, betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und Projekterfahrung. je nach Erfüllen der persönlichen Voraussetzungen ein Regelgehalt der Entgeltgruppe 10 oder 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sowie zum Jahresende eine Sonderzahlung, zukunftssicherer Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit, intensive Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten, Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle/Mobile Working, angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team.
Zum Stellenangebot


shopping-portal