Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 94 Jobs in Rotthausen

Berufsfeld
  • Bauwesen 10
  • Teamleitung 10
  • Leitung 9
  • Gruppenleitung 6
  • Projektmanagement 5
  • Abteilungsleitung 4
  • Angestellte 4
  • Bereichsleitung 4
  • Bilanzbuchhaltung 4
  • Finanzbuchhaltung 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Architektur 3
  • Beamte Auf Landes- 3
  • Dienstleistung und Fertigung 3
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Weitere: Handwerk 3
  • Wirtschaftsinformatik 3
  • Kommunaler Ebene 3
  • Administration 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 83
  • Ohne Berufserfahrung 47
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 86
  • Teilzeit 36
  • Home Office möglich 26
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 66
  • Befristeter Vertrag 17
  • Ausbildung, Studium 10
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) 3 Jahre, TV-L E13 (100%): Hybrid Intelligence

Sa. 16.10.2021
Bochum
Der Lehrstuhl Soziotechnisches Systemdesign und Künstliche Intelligenz (SSKI, Prof. Dr. Christian Meske) bildet den informationstechnischen Schwerpunkt des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW), und stellt eine interdisziplinäre Brückenfunktion zur Fakultät für Maschinenbau dar. Wir fokussieren thematisch insbesondere auf das Design innovativer Technologien wie Künstliche Intelligenz, ihr Management in Organisationen und Analyse ihrer Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Absprache eine Person, die unsere Forschungsaktivitäten rund um das Thema „Hybrid Intelligence“ unterstützt. Wird menschliche und künstliche Intelligenz in einem Arbeitsprozess kombiniert, so wird häufig von hybrider Intelligenz gesprochen. Das Ziel ist dabei u.a., bessere Arbeitsergebnisse zu generieren als es der Mensch oder die KI alleine erreichen könnte. Hierbei ist jedoch z.B. die Frage, wie entsprechende Mensch-KI-Interkationen gestaltet werden sollten, um sowohl die Arbeitsergebnisse zu optimieren als auch einen humanen Arbeitskontext zu gewährleisten. Nicht zuletzt stellen sich Fragen rund um veränderte Berufsprofile und notwendige Kompetenzen zum Umgang mit KI. Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen, deren Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandte) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern idealerweise nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und die eine Promotion anstreben. Erarbeitung und Evaluation von generalisierbarem Design-Wissen zur Mensch-zentrierten Gestaltung von Hybrider Intelligenz im Rahmen von Human-AI-Interaction Aufnahme und Analyse empirischer Daten, z.B. im Bereich Healthcare, Energy oder Industry Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen Journals und Konferenzen Aktive Unterstützung in der Beantragung von Drittmitteln Unterstützung in der Lehre (Bachelor/Master „Angewandte Informatik“ und/oder Master „Organizational Management“): Organisation/Vorbereitung rund um Vorlesungen, Durchführung von Übungen sowie die Unterstützung in der Betreuung von Studierenden und ihrer Projekt-/Bachelor-/Masterarbeiten. Unterstützung in der Selbstverwaltung des Lehrstuhls Was erwarten wir? Mindestens guter Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandter) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern Kenntnisse zum Thema Human-Computer Interaction bzw. Interaktionsdesign und/oder Künstliche Intelligenz Erste Erfahrungen (bspw. aus Projektmitarbeit, Abschlussarbeit o.Ä.) im Bereich Künstliche Intelligenz oder Human-Computer-Interaction Interesse an anwendungsorientierter Forschung in Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Praxispartnern Hohe Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Absicht zur Promotion zum Thema Hybrid Intelligence Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was ist von Vorteil? Erste Erfahrungen mit Machine Learning-basierten Entscheidungsunterstützungssystemen, Conversational Agents/Bots oder anderen Formen der Künstlichen Intelligenz Erste Erfahrungen im Kontext des Design Science Research Kenntnisse bzgl. Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ und/oder quantitativ) und/oder Evaluation von IT-Systemen Mitarbeit in einem interdisziplinären und dynamischen Team in netter und kollegialer Atmosphäre Hilfsbereites und konstruktives Arbeitsklima Nationale und weltweite Vernetzung mit anderen Forschenden und Top-Experten zum Thema Hybrid Intelligence Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten 
Zum Stellenangebot

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) 3 Jahre, TV-L E13 (100%): Digital Twins

Sa. 16.10.2021
Bochum
Der Lehrstuhl Soziotechnisches Systemdesign und Künstliche Intelligenz (SSKI, Prof. Dr. Christian Meske) bildet den informationstechnischen Schwerpunkt des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW), und stellt eine interdisziplinäre Brückenfunktion zur Fakultät für Maschinenbau dar. Wir fokussieren thematisch insbesondere auf das Design innovativer Technologien wie Künstliche Intelligenz, ihr Management in Organisationen und Analyse ihrer Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Absprache eine Person, die unsere Forschungsaktivitäten rund um das Thema „Digital Twins“ unterstützt. Digital Twins können als virtuelle Repräsentationen materieller oder immaterieller Objekte verstanden werden. Digital Twins werden bereits in vielen Branchen eingesetzt (z.B. Energiesektor, Transport, Maschinenbau, Gesundheitswesen). Durch, zum Beispiel, Digital Twins von Produktionsanlagen, Infrastrukturen oder auch Prozessen, können diese näher untersucht, verstanden und optimiert werden.  In diesem Forschungsbereich kann es je nach Qualifikation im Schwerpunkt z.B. um innovative Anwendungsszenarien sowie Usability, geeignete IoT-Architekturen, Modellierungen, Simulationen oder Data Governance gehen. Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen, deren Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandte) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern idealerweise nicht länger als zwei Jahre zurückliegt, und die eine Promotion anstreben. Exploration und Analyse innovativer Anwendungszenarien, Erstellung und Evaluation von generalisierbarem Wissen zum Design von Digital Twins. Je nach Qualifikation und Schwerpunktsetzung: Erörterung von Fragestellungen bezüglich der Usability, geeigneter IoT-Architekturen, Modellierungen, Simulationen, Data Governance oder auch IT-Sicherheit. Aufnahme und Analyse empirischer Daten, z.B. im Bereich Healthcare, Energy oder Industry Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Aktive Unterstützung in der Beantragung von Drittmitteln Unterstützung in der Lehre (Bachelor/Master „Angewandte Informatik“ und/oder Master „Organizational Management“): Organisation/Vorbereitung rund um Vorlesungen, Durchführung von Übungen sowie die Unterstützung in der Betreuung von Studierenden und ihrer Projekt-/Bachelor-/Masterarbeiten. Unterstützung in der Selbstverwaltung des Lehrstuhls Was erwarten wir? Mindestens guter Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandter) Informatik, Wirtschaftswissenschaft oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern Kenntnisse und erste Erfahrungen (bspw. aus Projektmitarbeit, Abschlussarbeit o.Ä.) im Bereich Industrie 4.0, Internet of Things oder Digital Twins Gute Python-Kenntnisse (z.B. Pandas, Scikit-Learn, Keras) Kenntnisse oder Interesse am Erlenen von Web-Technologien für die Entwicklung von Web-basierten Digital Twins (z.B. HTML5, CSS, JavaScript) Interesse an anwendungsorientierter Forschung in Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Praxispartnern Hohe Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Absicht zur Promotion zum Thema Digital Twins Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was ist von Vorteil? Erste Erfahrungen mit der Modellierung oder Design von IT-Systemen und -Architekturen Erste Erfahrungen in der Erhebung von Anforderungen oder Gütekriterien für IT-Systeme Erste Erfahrungen im Kontext des Design Science Research Interesse am Erlenen von neuen Technologien (z.B. Modellierungssoftware, etc.) Kenntnisse bzgl. Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ und/oder quantitativ) Mitarbeit in einem interdisziplinären und dynamischen Team in netter und kollegialer Atmosphäre Hilfsbereites und konstruktives Arbeitsklima Nationale und weltweite Vernetzung mit anderen Forschenden und Top-Experten zum Thema Hybrid Intelligence Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot

Hauptsachbearbeitung und |stellvertretende Abteilungsleitung (w/m/d)

Sa. 16.10.2021
Essen, Ruhr
Im 1958 gegründeten Bistum Essen leben in Teilen des Ruhrgebietes und des Sauerlandes über 2,5 Millionen Menschen; knapp 725.000 von ihnen sind katholisch. Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kon­ti­nu­ier­lich weiter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als Hauptsachbearbeitung und stellvertretende Abteilungsleitung (w/m/d) Sie sind motiviert, selbstständig und verantwortungsbewusst? Konnten Sie Ihre Führungs- und Organisationfähigkeit be­reits unter Beweis stellen? Sie identifizieren sich mit ihren Aufgaben und den Grundsätzen der christlichen Glaubenslehre? Per­fekt! - Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wo Sie arbeiten Die Abteilung Schulverwaltung im Dezernat Schule und Hochschule betreut und bewirtschaftet die Schulen in der Trä­ger­schaft des Bistums Essen sowie nahestehende Ordensschulen. Neben der allgemeinen Verwaltung ist sie mit­ver­ant­wort­lich für die operative Personalarbeit aller Tarifbeschäftigten und Beamten sowie die Planung und Abrechnung der Schul­haus­halte gegenüber dem Land NRW und dem Bistum. Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten Controlling der Arbeitsergebnisse der Einheitssachbearbeitung im Bereich Tarifkräfte, Beamte und allgemeine Perso­nal­angelegenheiten Personalbetreuung in tariflichen und beamtenrechtlichen Belangen Beamtenversorgung sowie Grundsatzfragen der Beihilfe Haushaltsangelegenheiten Schulverwaltung Stellvertretende Leitung der Abteilung Bachelor-Studienabschluss Betriebswirtschaft, gehobener Verwaltungsdienst bei Bund, Land, Kommune oder ver­gleich­barer Abschluss Kenntnisse über die anzuwendenden beamtenrechtlichen, tarifrechtlichen und bistumsinternen Vorschriften und Rege­lun­gen Teamfähigkeit und Eigeninitiative Organisationskompetenz und Konfliktfähigkeit Bereitschaft zur stellenbezogenen Fortbildung Anstellungsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Anstellungsdauer: unbefristet Arbeitsaufkommen: Vollzeit (100% / 39 Std./Wo.) Bewerbungsschluss: e nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 12 A I Nr. 3
Zum Stellenangebot

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) 3 Jahre, TV-L E13 (100%): Explainable Artificial Intelligence

Sa. 16.10.2021
Bochum
Der Lehrstuhl Soziotechnisches Systemdesign und Künstliche Intelligenz (SSKI, Prof. Dr. Christian Meske) bildet den informationstechnischen Schwerpunkt des Instituts für Arbeitswissenschaft (IAW), und stellt eine interdisziplinäre Brückenfunktion zur Fakultät für Maschinenbau dar. Wir fokussieren thematisch insbesondere auf das Design innovativer Technologien wie Künstliche Intelligenz, ihr Management in Organisationen und Analyse ihrer Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nach Absprache eine Person, die unsere Forschungsaktivitäten rund um das Thema Explainable Artificial Intelligence (XAI)/Erklärbare Künstliche Intelligenz unterstützt. Künstliche Intelligenz wird häufig basierend auf ihren komplexen Algorithmen als „Black Box“ bezeichnet. Forschung zu XAI zielt daher darauf ab, die Vorhersagen oder Entscheidungen der KI nachvollziehbar zu gestalten. Es geht in diesem Forschungsbereich u.a. darum, generalisierbares Design-Wissen zu XAI auf der Anwendungsebene aufzubauen, zu instanziieren und empirisch zu evaluieren.  Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen, deren Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandte) Informatik oder vergleichbaren Fächern idealerweise nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und die eine Promotion anstreben. Anwendung und vergleich existierender XAI-Techniken Aufbau von „Design Knowledge“ zum Einsatz von XAI in Künstlicher Intelligenz Durchführung von Experimenten zur Evaluation von instanziiertem Design Knowledge Erweiterung existierender Konzeptionalisierungen von Erklärungen und Erklärbarkeit in der Literatur Veröffentlichung der Ergebnisse in internationalen Journals und Konferenzen Aktive Unterstützung in der Beantragung von Drittmitteln Unterstützung in der Lehre (Bachelor/Master „Angewandte Informatik“ und/oder Master „Organizational Management“): Organisation/Vorbereitung rund um Vorlesungen, Durchführung von Übungen sowie die Unterstützung in der Betreuung von Studierenden und ihrer Projekt-/Bachelor-/Masterarbeiten. Unterstützung in der Selbstverwaltung des Lehrstuhls Was erwarten wir? Mindestens guter Studienabschluss in Wirtschaftsinformatik, (Angewandter) Informatik oder anderen zu den Aufgaben passenden Fächern Erste Machine Learning-Kenntnisse, insbes. bezogen auf neuronale Netze Gute Python-Kenntnisse (z.B. Pandas, Scikit-Learn, Keras) Kenntnisse oder Interesse am Erlenen von Web-Technologien für die Entwicklung von Web-basierten Prototypen (z.B. HTML5, CSS, JavaScript) Erste Erfahrungen (bspw. aus Projektmitarbeit, Abschlussarbeit o.Ä.) im Bereich Künstliche Intelligenz Wille zur Einarbeitung in Methoden der experimentellen Evaluation Interesse an anwendungsorientierter Forschung in Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Praxispartnern Hohe Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit auch unter Zeitdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Erarbeitung von Publikationen sowie Ergebnisvorstellung auf internationalen Konferenzen Absicht zur Promotion zum Thema XAI Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was ist von Vorteil? Erste Erfahrungen mit Machine Learning-basierten Entscheidungsunterstützungssystemen, Conversational Agents/Bots oder anderen Formen der Künstlichen Intelligenz Erste Erfahrungen im Kontext des Design Science Research Kenntnisse bzgl. Methoden der empirischen Sozialforschung (qualitativ und/oder quantitativ) und/oder Evaluation von IT-Systemen Mitarbeit in einem interdisziplinären und dynamischen Team in netter und kollegialer Atmosphäre Hilfsbereites und konstruktives Arbeitsklima Nationale und weltweite Vernetzung mit anderen Forschenden und Top-Experten zum Thema KI und XAI Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot

Disponenten (m/w/d) für unsere Hausnotrufzentrale NRW

Sa. 16.10.2021
Essen, Ruhr
Jeden Tag Gutes tun und dabei auch noch Spaß haben: Bei uns geht das. Denn wir bieten unseren Mitarbeitern mit einer fairen Bezahlung und guten Arbeitsbedingungen den richtigen Rahmen, in dem sie langfristig ihr Bestes geben können. Besser für alle: ein erfüllender Job, in dem echter Teamgeist und individuelle Perspektiven zusammengehören. Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zu unserer Hilfsorganisation, Einstiegsmöglichkeiten und unserer Vergütungsstruktur: besser-für-alle.de Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Annahme und Disposition von Hausnotrufen der über 60.000 aufgeschalteten Hausnotrufteilnehmer/innen technischer Support für Teilnehmer/innen und Angehörige Schnittstelle zwischen Rettungsdienst, Pflegediensten und Angehörigen Ansprechpartner für aufgeschaltete Verbände abgeschlossene Berufsausbildung als Rettungssanitäter (m/w/d) Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität Bereitschaft zur Arbeit im Schichtsystem und am Wochenende sowie an Feiertagen Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen Affinität zum digitalen Arbeiten freundliches und kundenorientiertes Auftreten 13. Monatsgehalt29 Urlaubstage bei einer 5-Tage-Wocheattraktiver Standort in zentraler Lagebetriebliche AltersvorsorgeFort- und Weiterbildungenleistungsgerechte, attraktive VergütungObstkorbpersönliche Zulage für jedes Kind bei Vorlage der KindergeldberechtigungRabatte in regionalen SportstudiosVermögenswirksame LeistungenZusatzurlaub für NachtarbeitZuschläge für Arbeit an Sonn- und FeiertagenZuschläge für Schicht- und WechselschichtZuschläge für Überstunden
Zum Stellenangebot

Bereichsleiterin (m/w/d) Verwaltung

Fr. 15.10.2021
Essen, Ruhr
Das SOS-Kinderdorf Essen und Düsseldorf sind Verbundeinrichtungen des SOS-Kinderdorf e.V. Während Düsseldorf bereits seit 2009 gegründet wurde, ist der Standort Essen im April 2016 entstanden. Beide Standorte arbeiten insbesondere in den übergeordneten Schnittstellenbereichen übergreifend. Die Verwaltung, sowie Abteilungen wie Marketing, Technik, pädagogische Fachdienste und sonstige Stabsstellen der Leitung, des Verbundes arbeiten an beiden Standorten. Wir suchen für unsere Verwaltung Essen / Düsseldorf zum nächstmöglichen Termin eine/-n Bereichsleiterin (m/w/d) Verwaltung Schwerpunkt: Standort Essen / Finanzen / Marketing Vollzeit (38,5 Stunden pro Woche) Kontrolle der Vertrags-, Finanz-, Abrechnungs- und Ver­wal­tungsprozesse in der Einrichtung Vorbereitung und Mitwirkung an finanzwirtschaftlichen Prozessen, wie Etatplanung, Forecasts, Entgeltver­handlungen, Fördermittelanträgen u.ä. Erstellen betriebswirtschaftlicher Analysen und Auswer­tungen Prüfen von Verwendungsnachweisen und Bewilligungs­bescheiden Beauftragung und Prüfung aller Maßnahmen zur Arbeits­sicherheit und arbeitsmedizinischen Betreuung Zusammenarbeit mit relevanten Schnittstellen in der Geschäftsstelle Verantwortung und Weiterentwicklung einer effizienten Ablaufstruktur der Verwaltung Mitarbeiterführung und Personalentwicklung im Zustän­digkeitsbereich ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium einschlägige Berufserfahrung und Erfahrung in Verwal­tungs­prozessen sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS Office und SAP (o.ä.) gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit gute Teamfähigkeit für die Zusammenarbeit mit weiteren Bereichsleitungen und dem Leiter der Einrichtung Identifikation mit dem sozialen Auftrag des SOS-Kinder­dorf-Vereins eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einer großen sozialen Organisation ein Gehalt orientiert am öffentlichen Dienst TVöD mit zusätzlichen Sozialleistungen eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung attraktive Fortbildungsangebote Gestaltungsspielräume in einer jungen, innovativen dynamisch wachsenden sozialen Einrichtung
Zum Stellenangebot

Elektrofachkraft (w/m/d)

Fr. 15.10.2021
Dortmund
Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin forscht und entwickelt im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit, fördert den Wissenstransfer in die Praxis, berät die Politik und erfüllt hoheitliche Aufgaben – im Gefahrstoffrecht, bei der Produktsicherheit und mit dem Gesundheitsdatenarchiv. Sie ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Rund 750 Beschäftigte arbeiten an den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz.  Die DASA Arbeitswelt Ausstellung präsentiert – erlebnishaft und interaktiv – auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Sie ist die ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und informiert die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit. Jährlich besuchen die DASA mehr als 190.000 Menschen in der Dauerausstellung, Wechselausstellungen und Veranstaltungen.  Die DASA sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Gruppe DASA 2c „Werkstätten“ eine  Elektrofachkraft (w/m/d)  Vollzeit  unbefristet  bis Entgeltgruppe 7 TVöD  Durchführung von Elektroarbeiten in der DASA, insbesondere Messungen nach DGUV Vorschrift 3, VDE 0701 / VDE 0702 / VDE 0100-711  Projektierung, Aufbau, Wartung und Anpassung von KNX- und DALI-Steuerung  Instandhaltung und Reparatur der Beleuchtungsanlage sowie die Installation elektrischer Anlagen im Bereich der Ständigen und Wechselausstellung  Mithilfe bei der Elektroplanung der Wechselausstellungen  Anpassung von elektrischen Exponaten an heute gültige Vorschriften inkl. Recherche nach entsprechendem Elektromaterial  Mitarbeit bei anderen Arbeiten des Werkstattbereiches wie z. B. Holz und Metall  Pflege der eingesetzten Maschinen, Werkzeuge und Messgeräte  Mitarbeit bei der Montage und Demontage von Ausstellungen im Haus und bei Wanderausstellungen in anderen Ausstellungshäusern  erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem Elektroberuf wie Elektroinstallateur/in oder Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik  einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Elektrotechnik sowie in der Ausführung von Reparaturarbeiten  praktische Erfahrungen in der Durchführung von Messungen von ortsveränderlichen Verbrauchern, Parametrierung von KNX-Anlagen sowie DALI-Steuerungen  idealerweise bringen Sie Grundkenntnisse in CAD/AutoCAD mit  praktische Erfahrung im Erstellen von UV-Plänen (CAD)  Beherrschung der Bedienung von gängigen Messgeräten und Maschinen  Bereitschaft zur Mitarbeit bei anderen Gewerken wie z. B. Metall oder Holz  Teamfähigkeit und hohe Einsatzbereitschaft  in Ausnahmefällen Bereitschaft zur Übernahme von dringlichen Terminarbeiten, auch in den Abendstunden oder am Wochenende  eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer angesehenen und großen Institution des Bundes  gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen  gleitende Arbeitszeit  engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten  Möglichkeiten, berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren  Kostenbeteiligung an einem Jobticket für den ÖPNV bis zu 40 € pro Monat  ein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement  Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich. 
Zum Stellenangebot

Teamleiter Fortbildungsprüfung (m/w/d)

Fr. 15.10.2021
Münster, Westfalen, Gelsenkirchen
Die IHK Nord Westfalen ist mit rund 150.000 Mitgliedsunternehmen eine der größten Industrie- und Handelskammern Deutschlands. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts fördert sie die gewerbliche Wirtschaft in der Emscher-Lippe-Region und im Münsterland. Sie vertritt deren Gesamtinteresse gegenüber dem Staat und der Politik, engagiert sich für opti-male Standortbedingungen im deutschen und internationalen Wettbewerb und nimmt anstelle des Staates hoheitliche Aufgaben wahr. Zum 1. November 2021 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unseren Geschäftsbereich „Bildung und Fachkräftesicherung“ in Gelsenkirchen oder Münster unbefristet in Vollzeit (40 Stunden/Woche) eine/n Teamleiter Fortbildungsprüfungen (m/w/d). Sie führen das standortübergreifende Team „Fortbildungsprüfungen“ mit insgesamt 10 Mitarbeiter*innen. Sie wickeln serviceorientiert die Durchführung der IHK-Fortbildungsprüfungen ab und leiten Ihre Teammitglieder bei dieser und anderen Aufgaben fachlich an. Sie vertreten die IHK in fachbezogenen Arbeitskreisen. Sie beteiligen sich an der Durchführung von Veranstaltungen und anderen Projekten. eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit abgeschlossener Aufstiegsfortbil­dung (Fachwirt/-in, Betriebswirt/-in o. ä.) oder den Abschluss eines (Fach-)Hochschul-studiums, mehrjährige Berufserfahrung, gute Kenntnisse des Prüfungswesens im Bereich der IHK-Fortbildungsprüfungen, idealerweise unter Verwendung des Programmes tibros-PP (wünschenswert), Führungs- und Sozialkompetenz und ein verbindliches Auftreten, Organisationstalent, Belastbarkeit, ausgeprägte kommunikative Eigenschaften und Teamfähigkeit, strukturiertes und selbstständiges Arbeiten, hohe Kunden- und Serviceorientierung, ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstfahrten zwischen den Standorten Münster und Gelsenkirchen. die Mitarbeit in einer spannenden Verbindung aus Innovation und Tradition in einem weitreichenden internationalen Netzwerk, ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit großen Gestaltungsmöglichkeiten, die Zusammenarbeit in einem motivierten, offenen und kollegialen Team, flexible Arbeitszeiten, eine angemessene Vergütung, eine betriebliche Altersversorgung, die Möglichkeit des Dienstradleasings, vielseitige Schulungs- und Qualifizierungsangebote, einen zentral gelegenen Arbeitsplatz mit Parkmöglichkeiten und guter Anbindung an den ÖPNV, einen sicheren Arbeitsplatz.
Zum Stellenangebot

Systemadministrator/in (m/w/d)

Fr. 15.10.2021
Essen, Ruhr
Beim Landesverband Nordrhein-Westfalen der GEW (Landesgeschäftsstelle, Nünningstr. 11, 45 141 Essen) ist die Stelle (100%) einer Systemadministratorin / eines Systemadministrators zum frühest möglichen Zeitpunkt zu besetzen. Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Betriebs von Anwendungen im hausinternen Netzwerk Weiterentwicklung, Pflege und Anpassung der im Einsatz befindlichen Anwendungen Installation und Pflege der im Einsatz befindlichen Hardwaresysteme Betreuung der im Einsatz befindlichen Serversysteme Direkte Unterstützung und Fehlerbehebung am Telefon, via Fernwartung und vor Ort Einfache Programmierarbeiten in SQL-Datenbanken und in VBA Dokumentation der vorhandenen IT-Infrastruktur Erarbeitung von Schulungskonzepten und Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Verwaltungstätigkeiten, wie die Unterstützung des monatlichen Zeitungsversands Mitarbeit in IT-Projekten. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder andere einschlägige Ausbildung im Bereich EDV /Informatik und entsprechende Berufserfahrung Sehr gute Kenntnisse der Microsoft-Produkte (Server- und Anwendungssoftware) Erfahrung im Umgang mit Linux-Servern Erfahrung im Umgang mit virtualisierten Serverumgebungen (Linux-KVM) Fundierte SQL-Kenntnisse Gute Kenntnisse der Apple-Produkte. Wir wünschen uns eine gut organisierte, teamfähige und engagierte Kollegin bzw. einen Kollegen. Eine gute Bezahlung, Sozialleistungen basierend auf den Allgemeinen Anstellungsbedingungen des DGB und der Betriebsvereinbarung der GEW NRW und Eine wöchentliche Arbeitszeit von 37.5 Stunden
Zum Stellenangebot

Fachreferent (m/w/d) für das Paritätische Jugendwerk

Fr. 15.10.2021
Oberhausen
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fachreferent*in für das Paritätische Jugendwerk in der Fachgruppe Jugend- und Kulturarbeit Der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V. ist der parteipolitisch und konfessionell ungebundene Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt rund 3.200 rechtlich selbständige Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen selbstorganisierter sozialer Arbeit. Das Paritätische Jugendwerk NRW (PJW NRW) ist die Jugendorganisation im Paritätischen NRW. Es bietet Beratung, Fortbildungen und Fachtagungen an und übernimmt die Interessenvertretung gegenüber Politik und Verwaltung. Das PJW NRW ist einer von fünf anerkannten landeszentralen Trägern der Kinder- und Jugendarbeit in NRW.Inhaltlicher Schwerpunkt ist die landesweite Unterstützung der Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Jugendwerkes Westfalen: Sie beraten unsere Mitgliedsorganisationen fachlich. Sie konzeptionieren eigene Fortbildungen und wickeln finanztechnisch und inhaltlich PJW-eigenen Förderprogramme ab. Sie vertreten das PJW in verschiedenen Gremien. Sie besitzen ein abgeschlossenes pädagogisches oder sozialwissenschaftliches Studium und die Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit inklusive dem sozialpolitischen Grundverständnis für das Arbeitsfeld. Sie verfügen idealerweise über Fachkenntnisse in der Jugendarbeit und im Zuwendungsrecht. Eine ausgeprägte Dialogfähigkeit im Sinne von Diversity Management sowie ein für das Arbeitsfeld unabdingbares Engagement und Teamfähigkeit setzen wir voraus. Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Umfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten und der Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Ein sehr gutes Arbeitsklima und ein engagiertes Team aus hauptamtlichen Kolleginnen und Kollegen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: