Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 263 Jobs in Rüsselsheim

Berufsfeld
  • Teamleitung 28
  • Leitung 26
  • Sachbearbeitung 23
  • Abteilungsleitung 17
  • Bereichsleitung 17
  • Angestellte 17
  • Bauwesen 15
  • Beamte Auf Landes- 14
  • Kommunaler Ebene 14
  • Rechtsabteilung 13
  • Gruppenleitung 13
  • Justiziariat 13
  • Projektmanagement 12
  • Sozialarbeit 8
  • Assistenz 7
  • Entwicklung 7
  • Geowissenschaften 7
  • Sap/Erp-Beratung 7
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 7
  • Wirtschaftsinformatik 7
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 253
  • Ohne Berufserfahrung 146
  • Mit Personalverantwortung 30
Arbeitszeit
  • Vollzeit 239
  • Teilzeit 119
  • Home Office 33
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 191
  • Befristeter Vertrag 60
  • Ausbildung, Studium 8
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
  • Praktikum 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Immobilienkauffrau/-mann (w/m/d) als Mitarbeiter/in für die Liegenschaftsverwaltung

Sa. 06.03.2021
Frankfurt am Main
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Direktion Koblenz sucht für die Sparte Facility Management am Dienstort Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen: Immobilienkauffrau/-mann (w/m/d) als Mitarbeiter/in für die Liegenschaftsverwaltung (Entgeltgruppe 6 TVöD Bund, Kennziffer P-09/21) Die Einstellung erfolgt unbefristet. Mitarbeit in der Verwaltung und Bewirtschaftung von Dienstliegenschaften Unterstützung bei der Bau-Budgetbewirtschaftung und -verteilung Erstellung von Baumaßnahmenlisten und von Budgetplanungs- und -überwachungslisten Auftragsvergabe im Rahmen der ordnungsgemäßen Bewirtschaftung Rechnungsprüfung und Rechnungsbearbeitung unter Anwendung von SAP Erstellung von Betriebskostenabrechnungen und Erteilen von Auskünften hierzu Ansprechpartner/in der Mieter und Nutzer SAP-Datenpflege und Datenverarbeitung Durchführung allgemeiner Aufgaben wie Anfordern und Zusammenstellen von Unterlagen, Frist- und Terminüberwachung, Statistik, Aktenführung etc. Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau/-mann oder vergleichbare Qualifikation Kenntnisse auf dem Gebiet der Immobilienwirtschaft (Liegenschaftsverwaltung) sowie von einschlägigen Gesetzen und Vorschriften Gute Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office), SAP-Kenntnisse (SAP/R3) sind von Vorteil Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall eigenverantwortlich, gründlich und zielorientiert zu arbeiten, Organisationsvermögen, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität Team- und Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Servicebewusstsein und Kundenorientierung Teilnahme an (tlw. mehrtägigen) Schulungen und Bereitschaft zu Dienstreisen Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B/3 zum Führen von Dienst-Kfz Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe E 6 TVöD) – sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (wie z. B. Jahressonderzahlung, 30 Urlaubstage und betriebliche Altersvorsorge) Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach Maßgabe des Bundes­gleichstellungs­gesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter / Support Steuern und Abgaben (m/w/d)

Sa. 06.03.2021
Darmstadt, Kassel, Hessen, Gießen, Lahn
Die ekom21 ist ein renommiertes Technologie­unternehmen im Bereich IT-Komplett­lösungen für den öffent­lichen Dienst. Als das größte BSI-zertifi­zierte IT-Dienst­leistungs­unter­nehmen in Hessen, mit einem umfas­senden Produkt- und Dienstleis­tungs­port­folio, betreuen wir über 500 Kun­den mit 29.000 Anwender*innen. Unsere über 560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unseren Standorten in Gießen, Kassel und Darmstadt haben im Jahr 2019 einen Umsatz von 163 Millionen Euro erwirt­schaftet. Das Lösungs­portfolio der ekom21 reicht von Hardware- und Software­lösungen bis hin zu maßgeschnei­derten Beratungs­leistungen.Arbeiten bei ekom21 Als familienfreundliches Unternehmen steht der Mensch im Mittelpunkt allen unseres Handelns. ekom21 unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten realisiert werden. Einen hohen Stellenwert nimmt auch unser umfangreiches betriebliches Gesundheits- sowie Weiterbildungmanagement ein. Für unseren Unternehmensbereich "KPM Finanz- u. Rechnungswesen" suchen wir einenMitarbeiter / Support Steuern und Abgaben (m/w/d)Der Einsatz kann an unserer Geschäftsstelle in Darmstadt, Gießen oder Kassel erfolgen. Es handelt sich bei dieser Position um eine Vollzeitstelle.Sie betreuen und beraten Kunden in fachlichen und insbesondere verfahrenstechnischen Fragen am Telefon, per E-Mail und vor OrtSie planen und gestalten Workshops und Schulungen für das von uns eingesetzte Verfahren Infoma newsystem und halten die Schulungen fachmännischSie führen Jahressollstellungen und Verbrauchs­ab­rechnungen durchSie setzen Kundenprojekte nach Absprachen umSie decken den 1st- und 2nd-Level-Support abAbgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Verwaltung oder eine vergleichbare AusbildungMehrjährige Berufserfahrung mit fundierten Kenntnissen in der Veranlagung, insbesondere in der Gewerbesteuer und der VerbrauchsabrechnungKenntnisse in der Finanzsoftware newsystem 7 sind von VorteilTechnisches Verständnis und Interesse an technischen Aufgabestellungen ist von VorteilEinsatzbereitschaft und KommunikationsfähigkeitHohe KundenorientierungSelbstständiges und eigenverantwortliches ArbeitenDeutsch in Wort und SchriftReisebereitschaft (überwiegend regional in Hessen), Führerschein Klasse BEine offene UnternehmenskulturEine vertrauensvolle, familiäre Arbeitsatmosphäre Individuelle EntwicklungsmöglichkeitenUmfangreiche SozialleistungenBetriebliche Altersvorsorge über die ZVKMaßnahmen zur GesundheitsförderungStrukturierte EinarbeitungJobTicketJährlich verbindliche Mitarbeiter-Gespräche
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*innen Organisationsentwicklung (w/m/d) im Kontext der kommunalen Digitalisierung

Sa. 06.03.2021
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 66.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attrak­ti­ven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Fach­be­reich Zentrales sind im Bereich Verwaltungsorganisation zur Verstärkung eines motivierten Teams, das die Stadtverwaltung Rüs­sels­heim am Main weiterentwickelt und die Dienstleistungsorientierung weiter ausbaut, zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen zu besetzen: 2 Sachbearbeiter*innen Organisationsentwicklung (w/m/d) im Kontext der kommunalen Digitalisierung (E.-Gr. 11 TVöD, wö. AZ 39 Std).Kennziffer 1919 Entwicklung und Umsetzung veränderter Vorgehens- und Denkweisen Entwicklung und Beratung von / bei strategischen Prozessen initiieren, begleiten und steuern von Prozessen zur Schaffung von Standards für eine moderne und dienstleistungsorientierte Verwaltung Identifikation und Umsetzung von Verbesserungsmöglichkeiten in der Gestaltung von Verwaltungsprozessen begleiten und unterstützen des E-Government-Konzeptes für die Stadtverwaltung Rüsselsheim am Main Beratung und Unterstützung der Fachbereiche und Ämter bei Veränderungs- und Optimierungsvorhaben initiieren und erarbeiten grundsätzlicher Organisationsentwicklungsmaßnahmen Begleitung von Organisationsuntersuchungen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master), z. B. der Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Psychologie oder eine vergleichbare Qualifikation Fortbildung oder Vertiefung im Bereich Organisationsentwicklung und Prozessorganisation sind von Vorteil Erfahrungen im Change Management sind erwünscht Kenntnisse der Methoden des Prozess- und Projektmanagements Know-How und Erfahrung im E-Government sind wünschenswert IT-Affinität und -Verständnis für gesamtorganisatorische Zusammenhänge Kreativität, Fähigkeit zur Teamarbeit und ganzheitlichem Denken Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Voll­zeit­stel­len können grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Be­wer­bun­gen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.
Zum Stellenangebot

Teamassistenz (m/w/d)

Sa. 06.03.2021
Frankfurt am Main
Der VDE, eine der größten Technologie-Organisationen Europas, steht seit mehr als 125 Jahren für Innovation und technologischen Fortschritt. Als einzige Organisation weltweit vereint der VDE dabei Wissenschaft, Standardisierung, Prüfung, Zertifizierung und Anwendungsberatung unter einem Dach. Das VDE-Zeichen gilt seit 100 Jahren als Synonym für höchste Sicherheitsstandards und Verbraucherschutz. Wir setzen uns ein für die Forschungs- und Nachwuchsförderung und für das lebenslange Lernen mit Weiterbildungsangeboten „on the job“. 2.000 Mitarbeiter an über 60 Standorten weltweit, mehr als 100.000 ehrenamtliche Experten und rund 1.500 Unternehmen gestalten im Netzwerk VDE eine lebenswerte Zukunft: vernetzt, digital, elektrisch. Wir gestalten die e-diale Zukunft.Hauptsitz des VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik e.V.) ist Frankfurt am Main.Wir suchen am Standort Frankfurt am Main für unseren Bereich DKE Components & Technologies in Vollzeit eineTeamassistenz (m/w/d)Sie übernehmen Verwaltungs- und Assistenzaufgaben z. B. Unterstützung von fachgebietsbezogener Sachbearbeitung; Zusammenstellen von Statistiken bzw. Unterlagen; Anfertigen von Schaubildern und Diagrammen nach Skizzen und Tabellen; Abrechnen von Reisen etc.Sie steuern die Termine von NormprojektenSie organisieren Gremiensitzungen und übernehmen das TerminmanagementSie übernehmen das DokumentenmanagementSie bearbeiten deutsche und englische Schriftstücke redaktionellSie erledigen Schreibarbeiten z. B. das Fertigstellen von Berichten, Korrespondenz, tabellarischen Übersichten etc.Sie übernehmen allgemeine Sekretariatstätigkeiten: Bearbeitung von Krankmeldungen, Zeiterfassung, Stundenkorrekturen, Abrechnen von Reisen etc.abgeschlossene Ausbildung und /oder Berufserfahrung vorzugsweise in kaufmännischen Bereicheneffiziente, selbstständige ArbeitsorganisationEigeninitiative, hohes Engagement und TeamgeistSehr gute deutsche (C2) und mindestens gute englische Sprachkenntnissesichere Beherrschung gängiger Office-SoftwareIhr bestens ausgestatteter Arbeitsplatz in zentraler Lage ist leicht erreichbar und verfügt über eine gut entwickelte Infrastruktur im UmfeldDie Arbeitszeitgestaltung ist flexibel und im Team herrscht ein offener und freundlicher UmgangMit viel Freiraum und Eigenverantwortung erhalten Sie die Chance, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickelnUrlaubs- und Weihnachtsgeld gehören zum GesamtpaketDie Stelle ist bis zum 31.07.2022 befristet
Zum Stellenangebot

Verbandsdirektor*in (m/w/d)

Sa. 06.03.2021
Mainz
Der rheinland-pfälzische Volkshochschulverband ist der Interessen- und Fachverband der 65 nach rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz anerkannten Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz. Mit über 850.000 Unterrichtsstunden sind die Volkshochschulen der größte Weiterbildungsanbieter in Rheinland-Pfalz. Die Geschäftsstelle des Verbandes mit aktuell 15 Mitarbeiter*innen hat ihren Sitz in Mainz. Die Arbeit des Verbandes wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz gefördert. Der Verband der Volkshochschulen vertritt seine Mitgliedseinrichtungen auf Landes- und Bundesebene. verantwortliche Leitung der Geschäftsstelle des Verbandes Steuerung der Bereiche vhs-Management, Finanzen und Wissensmanagement Vertretung des Verbandes auf Bundes- und Landesebene Vertretung der Interessen der Mitglieder, vor allem in bildungspolitischen Fragen Moderation und Organisation der innerverbandlichen Kommunikation Beratung und Unterstützung der Mitglieder Weiterentwicklung des Marketings sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Entwicklung und Förderung der Weiterbildung und ihrer Strukturen in Rheinland-Pfalz Sie bringen ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine mehrjährige, einschlägige Berufs- und Leitungserfahrung, fundiertes Verständnis für die Arbeit in bildungs- und weiterbildungspolitischen Zusammenhängen sowie ein ausgeprägtes pädagogisches und betriebswirtschaftliches Denken und Handeln mit. Eine selbständige, zielorientierte und strukturierte Arbeitsweise sowie Eigeninitiative und Engagement zeichnen Sie aus. Sie haben Ihre Kompetenzen im Bildungsmanagement unter Beweis gestellt, bringen ein ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis mit und besitzen die Fähigkeit, strategisch-konzeptionelle Fragen aufzugreifen und unterschiedliche Interessen zu moderieren. Ihr Verhandlungsgeschick sowie Ihre kommunikativen Fähigkeiten und Kooperationsbereitschaft setzen Sie gekonnt ein, um tragfähige Lösungen mit unterschiedlichen Interessensvertreter*innen zu erarbeiten und umzusetzen. Sie haben ein ausgeprägtes Verständnis für politische Entscheidungsprozesse. Sie haben Freude daran, an der Weiterentwicklung des demokratischen „Langzeitprojekts Volkshochschule“ mitzuwirken. Vergütung nach Tarifvertrag der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 15 Umfangreiche Weiterbildungsangebote Exzellentes Betriebsklima
Zum Stellenangebot

Polizeiärztin/Polizeiarzt (m/w/d)

Sa. 06.03.2021
Wiesbaden
Bundeskriminalamt – Ihr zukünftiger Arbeitgeber Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen. Unterstützen Sie das Team des Ärztlichen Dienstes des Bundeskriminalamtes als Polizeiärztin/Polizeiarzt in der Durchführung von Eignungsuntersuchungen mit der Beurteilung zur Polizeidiensttauglichkeit sowie der Begutachtung zur Polizeidienstfähigkeit. Der Ärztliche Dienst besteht aus dem Betriebsärztlichen und dem Polizeiärztlichen Dienst mit unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten. Sie werden unter anderem in allen polizeiärztlichen und medizinischen Fragen in Zusammenhang mit polizeilichen Einsätzen beraten. Es steht eine Vollzeitstelle zur Verfügung. Machen auch Sie das Richtige und bewerben Sie sich jetzt! Standort: Wiesbaden Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit Bewerbungsfrist: 20.03.2021 Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vergütung: Entgeltgruppe 15 TV EntgO Bund mit dem Ziel der Verbeamtung/statusgerechte Übernahme bis A 14 BBesG Durchführung von Einstellungsuntersuchungen und Untersuchungen zur Lebenszeitverbeamtung für den Polizeivollzugsdienst sowie Erstellen von Gutachten zur Feststellung der Polizeidienstfähigkeit gemäß PDV 300 und Bundesbeamtengesetz Beratung in allen polizeiärztlichen und medizinischen Fragen, die im Zusammenhang mit polizeilichen Aufgaben und Einsätzen stehen Umfassende Impftätigkeit und reisemedizinische Beratung Ggf. Vertretungstätigkeit/Mitarbeit bei der personal- und betriebsärztlichen Betreuung der Beschäftigten des BKA entsprechend fachlichen Vorkenntnissen und nach Einarbeitung" Abgeschlossenes Medizinstudium mit Approbation als Ärztin/Arzt Facharztqualifikation vorzugsweise Allgemeinmedizin oder Innere Medizin bzw. sonstige Facharztqualifikation mit zusätzlichen guten allgemeinmedizinischen/internistischen Kenntnissen (z.B. Psychiatrie, Orthopädie) On Top Sie verfügen über eine mindestens zweijährige ärztliche Tätigkeit in Fachgebieten der unmittelbaren Patientenversorgung Sie bringen ein breites ärztliches Fachwissen und Erfahrungen in der Begutachtung mit Sie haben zusätzliche betriebsärztliche Kenntnisse/Erfahrungen/Qualifikationen Sie besitzen gute Kenntnisse in der Durchführung sowie der Beurteilung medizinischer Funktionsdiagnostik (z.B. EKG; Belastungs-EKG, Lungenfunktion, Seh- und Hörtest) Sie haben auch notfallmedizinische und reisemedizinische Qualifikationen/Erfahrungen Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte Teamfähigkeit und Sozialkompetenz aus, dabei sind Ihnen Kommunikation auf Augenhöhe und Empathie besonders wichtig Sie sind belastbar, flexibel und verfügen über Organisationstalent Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und unbefristet mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, Teilzeit in verschiedenen Modellen; keine Nachtdienste Langfristig planbar: sicherer Job im Öffentlichen Dienst mit dem Ziel der Verbeamtung Vergütung: Entgeltgruppe 15 TV EntgO Bund, Planstelle A 14 BBesG hinterlegt; Eingruppierung nach tariflichen Bestimmungen TV EntgO Bund und vorliegenden persönlichen Voraussetzungen, Verbeamtung bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen; Abordnung von Beamtinnen und Beamten mit dem Ziel der Versetzung ins BKA, BKA-Zulage
Zum Stellenangebot

Betriebsärztinnen/Betriebsärzte (m/w/d)

Sa. 06.03.2021
Wiesbaden
Bundeskriminalamt –  Ihr zukünftiger Arbeitgeber Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen. Unterstützen Sie das Team des Ärztlichen Dienstes des Bundeskriminalamtes als Betriebsärztin/Betriebsarzt in allen Fragen rund um den Gesundheitsschutz, die Gesundheitsförderung sowie die arbeitsmedizinische Vorsorge. Der Ärztliche Dienst besteht aus dem Betriebsärztlichen und dem Polizeiärztlichen Dienst mit unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten. Sie werden maßgeblich bei der Prävention, der Gesunderhaltung der BKA-Beschäftigten, der ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung sowie der Beratung und Untersuchung unserer Beschäftigten mitwirken. Es stehen zwei Stellen zur Verfügung – Machen auch Sie das Richtige und bewerben Sie sich jetzt! Standort: Wiesbaden Arbeitszeit: Vollzeit/Teilzeit Bewerbungsfrist: 20.03.2021 Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vergütung: Entgeltgruppe 15 TV EntgO Bund Durchführung von arbeitsmedizinischen Vorsorgen gemäß der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) sowie Erstellung arbeitsmedizinischer Stellungnahmen und Gutachten Durchführung von Arbeitsplatzbegehungen /-inspektionen Personalärztliche Betreuung der Beschäftigten des BKA (Erstellung von Leistungsbildern, Eignungsuntersuchungen, Einstellungsuntersuchungen etc.) Umfassende Impftätigkeit und reisemedizinische Beratung Mitarbeit bei der betrieblichen Gesundheitsförderung sowie dem Gesundheitsmanagement Umfassende Beratungstätigkeit zu den Themen Gesundheit und Gesundheitsförderung Abgeschlossenes Medizinstudium mit Approbation als Ärztin/Arzt Facharztqualifikation in der Arbeitsmedizin bzw. eine andere Facharztqualifikation mit der Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin (Bewerbung auch vor Abschluss der betriebsärztlichen Qualifikation möglich) On Top Sie verfügen über eine mindestens zweijährige ärztliche Tätigkeit in Fachgebieten der unmittelbaren Patientenversorgung Sie bringen ein breites ärztliches Fachwissen sowie Erfahrung in der Bewältigung betriebsärztlichen Aufgaben mit Sie besitzen gute Kenntnisse in der Durchführung sowie der Beurteilung medizinischer Funktionsdiagnostik (z.B. EKG; Belastungs-EKG, Lungenfunktion, Seh- und Hörtest) Sie haben auch notfallmedizinische und reisemedizinische Qualifikationen/Erfahrungen Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte Teamfähigkeit und Sozialkompetenz aus, dabei sind Ihnen Kommunikation auf Augenhöhe und Empathie besonders wichtig Sie sind belastbar, flexibel und besitzen Organisationstalent Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und unbefristet mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, Teilzeit in verschiedenen Modellen; keine Nachtdienste Langfristig planbar: sicherer Job im Öffentlichen Dienst Vergütung: Entgeltgruppe 15 TV EntgO Bund, Eingruppierung nach tariflichen Bestimmungen TV EntgO Bund und vorliegenden persönlichen Voraussetzungen; BKA-Zulage Besondere Anerkennung: Zahlung einer Zulage in Abhängigkeit von persönlichen Voraussetzungen möglich
Zum Stellenangebot

Grafiker*in im Bereich Marketing (m/w/d)

Sa. 06.03.2021
Rüsselsheim
Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 66.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben at­trak­ti­ven und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten können wir auch beim Thema Kinderbetreuung und Schulen punkten. Im Fach­be­reich Zentrales ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer der Arbeitszeitreduzierung einer festeingestellten Mitarbeiterin bis zum 31.12.2021 folgende Stelle zu besetzen: Grafiker*in im Bereich Marketing (m/w/d) (E.-Gr. 9 b TVÖD, wö. AZ 14 Std.)Kennziffer 1920 grafische Gestaltung von Print- und Onlinemedien für das Stadtmarketing sowie die Fachbereiche und Ämter der Verwaltung Unterstützung bei der Überwachung der Einhaltung des Corporate Design der Stadtverwaltung Bearbeitung von Anfragen aus der Verwaltung Beratung der Fachbereiche und Ämter zu Grafikthemen Recherche zu und Vergabe von Druckaufträgen ein abgeschlossenes Studium im Studiengang Grafik / Design oder in einem vergleichbaren Studien­gang mit erster Be­rufs­er­fah­rung oder eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Werbegestalter*in mit mehrjähriger Berufserfahrung in ver­gleich­barer Position fundierte Erfahrungen im Bereich Grafik / Design sicherer Umgang mit Adobe InDesign, Illustrator und Photoshop sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen hohe Eigeninitiative und Organisationstalent gute Kommunikationsfähigkeiten schnelle Auffassungsgabe und Spaß am kreativen Arbeiten im Team sicheres Auftreten in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Ansprechpartner*innen der Verwaltung Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Be­wer­bun­gen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.
Zum Stellenangebot

Referentin/Referenten (m/w/d) Verbraucherschutz

Sa. 06.03.2021
Wiesbaden
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Naturnahe Wälder, artenreiche Landschaften, gesunde und regional erzeugte Lebensmittel, wilde Bäche und saubere Luft: das alles ist nicht selbstverständlich, es ist unser täglicher Auftrag und Ansporn. Gemeinsam machen wir uns stark für unsere natürlichen Lebensgrundlagen. Werden Sie ein Teil davon und gestalten Sie mit uns eine lebenswerte Zukunft für Hessen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Referentin:Referenten (m/w/d) Verbraucherschutz befristet für die Dauer von 2 JahrenSie setzen sich im Referat VIII 4 „Grundsatzangelegenheiten der Verbraucherpolitik, Verbraucherbildung und Öffentlichkeitsarbeit“ ein für die fachliche Betreuung der institutionell geförderten Verbraucherverbände, die Steuerung dieser Fördermaßnahmen sowie deren Begleitung im Hinblick auf die Digitalisierung der Verbraucherarbeit. Zu Ihren Aufgaben gehört die Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der Verbraucherbildung für besondere Zielgruppen, die fachliche Betreuung bestehender Projekte sowie sämtlicher geförderter Projekte des Verbraucherschutzes. Weitere Aufgabenschwerpunkte dieser Position umfassen die Koordination sowie die Umsetzung sämtliche Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Abteilung sowie die Erarbeitung verbraucherpolitischer Stellungnahmen für das Bundesratsreferat und für Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaften. Weiterhin sind Sie für die Begleitung und Initiierung von Gesetzgebungsverfahren auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene zuständig. Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Fachübergreifendes Denken und Handeln, Kommunikationsfähigkeit (incl. Verhandlungsgeschick), Durchsetzungsfähigkeit, Selbststeuerungs- und Selbstorganisationsfähigkeit, Konfliktregelungsfähigkeit, Eigeninitiative, Führungsfähigkeit (Teams, AGs). Hochschulabschluss (Master / Diplom Universität) einer geeigneten Fachrichtung Einschlägige Verwaltungserfahrung und Kenntnisse der Grundlagen des Zuwendungsrechts sind von Vorteil Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Verbraucherpolitik sind von Vorteil Kenntnisse in der Arbeitsweise von Bund-/Ländergremien und Expertengremien sind von Vorteil Erfahrungen mit Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil Privat- und Arbeitsleben im Einklang Flexible Arbeitszeitgestaltung Home-Office und mobiles Arbeiten Teilzeit möglich Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen Gesund im Ministerium Vielfältige Sportangebote, neue Fitness- und Cardioräume; Gesundheitsvorsorge; ergonomische Arbeitsplätze Attraktive persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten Coaching; Mentoring; nationale und internationale Jobrotation; Weiterbildungen; Personalentwicklung- und Aufstiegsmöglichkeiten; maßgebliche Weiterentwicklung des Aufgabengebietes; Vielfalt garantiert Zukunftssicherer Arbeitgeber LandesTicket: Kostenfreie Nutzung des ÖPNV in ganz Hessen Fahrradfreundlicher Arbeitgeber Kostenfreie Kfz-Stellplätze (teilweise mit Ladestation) Moderne Büros und neueste technische Ausstattung Attraktive Sozialleistungen
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter der Abteilung Baurechtliche Prüfverfahren und Allgemeine Baurechtsangelegenheiten (w/m/d)

Sa. 06.03.2021
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und verant­wor­tungs­vollen Tätigkeit sind, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen zum Wohl der Allge­mein­heit einbringen können, sind Sie bei uns genau richtig. Das Bauaufsichtsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen Leiterin / Leiter der Abteilung „Baurechtliche Prüfverfahren und Allgemeine Baurechtsangelegenheiten“ (w/m/d) Die Abteilung „Baurechtliche Prüfverfahren und Allgemeine Baurechtsangelegenheiten“ stellt die Einhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung baulicher Anlagen sicher. Die Abteilung gliedert sich in die Sachgebiete „Wiederkehrende Prüfungen, Bauordnungsrechtliche Maßnahmen und Energierecht“ sowie in „Allgemeine Baurechtsangelegenheiten, Widerspruchs- und Bußgeldverfahren“. Sie leiten ein Team bestehend aus 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Leiten, strategisches Steuern und Entwickeln der Abteilung in fachlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht Bearbeiten von Grundsatzangelegenheiten sowie Fertigen von Stellungnahmen zu Gesetzesänderungen und Einzelfällen mit besonders komplexen fachlichen und/oder rechtlichen Anforderungen Vorbereiten und Präsentieren von Arbeitsergebnissen des Amtes in den städtischen Gremien Selbstständiges und umfassendes Vertreten der Bauaufsicht gegenüber der am Bau Beteiligten nach außen, bei städtischen Institutionen sowie vorgesetzten Behörden Aktives Mitwirken bei der Steuerung des gesamten Amtes im Team der Führungskräfte Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom-Uni/TH/TU bzw. Master) der Fachrichtung Architektur bzw. Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Hochbau oder Befähigung für den höheren Dienst der Fachrichtung Technischer Dienst oder erstes und zweites juristisches Staatsexamen, jeweils mindestens der Gesamtnote „befriedigend“ und nachgewiesener Berufserfahrung in baurechtlichen Angelegenheiten Langjährige Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung Fundierte Kenntnisse in der Anwendung der einschlägigen Vorschriften des Bau-, Planungs- und Verwaltungsrechts sowie des sonstigen öffentlichen Baurechts Langjährige Erfahrung in der Personalführung Ausgeprägte Führungskompetenz und Identifikation mit den städtischen Führungsgrundsätzen Kooperations- und Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick Überzeugendes und sicheres Auftreten sowie Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit Ausgeprägte Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft Belastbarkeit und Flexibilität Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkws Bei uns erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, durch die Sie unmittelbar an der Gestaltung der Landeshauptstadt Wiesbaden beteiligt sind und mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Uns ist wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten. Darüber hinaus können Sie unsere umfassenden Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem genießen Sie mit unserem Jobticket-Premium freie Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet. Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten sowie die systematische Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen sind bei uns selbstverständlich. Die Stelle ist nach der Besoldungsgruppe A 15 Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) bzw. Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. In dieser Besoldungs- bzw. Entgeltgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal