Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 125 Jobs in Ruhrort

Berufsfeld
  • Projektmanagement 14
  • Angestellte 12
  • Beamte Auf Landes- 11
  • Kommunaler Ebene 11
  • Sachbearbeitung 8
  • Abteilungsleitung 5
  • Bereichsleitung 5
  • Bilanzbuchhaltung 5
  • Finanzbuchhaltung 5
  • Teamleitung 5
  • Weitere: It 5
  • Assistenz 4
  • Bauwesen 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Immobilienverwaltung 4
  • Leitung 4
  • Objektverwaltung 4
  • Controlling 3
  • Journalismus 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 120
  • Ohne Berufserfahrung 65
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 114
  • Teilzeit 62
  • Home Office 28
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 98
  • Befristeter Vertrag 21
  • Ausbildung, Studium 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Praktikum 1
  • Referendariat 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Verkauf –Vermarktung von Immobilien

Sa. 17.04.2021
Düsseldorf
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Direktion Dortmund sucht für die Hauptstelle Verkauf am Dienstort Düsseldorf zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen: Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Verkauf – Vermarktung von Immobilien (Entgeltgruppe 6 TVöD Bund, Kennziffer 6.36) Die Einstellung erfolgt unbefristet.Das Arbeitsgebiet umfasst im Wesentlichen folgende Aufgabenschwerpunkte: Mitarbeit bei der Prüfung und Vervollständigung der Verwertungsakten Mitarbeit bei der Durchführung von Immobilienverkäufen, u. a. Mitarbeit bei der Erstellung von Exposés, Internetpräsentationen sowie anderen Verkaufsunterlagen (z. B. Erstellung von Fotos, Bearbeitung von Fotos und Kartenmaterial mit Hilfe der dafür vorgesehenen Software, Einstellen von Exposés in das Internet mittels milaCRM) Fertigen von einfachen Anschreiben an Kaufinteressenten, Käufer, Notare u. a. Anforderung von Bonitätsnachweisen in standardisierten Fällen Zusammenstellung der Vertragsunterlagen für Kaufvertragsentwürfe Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen zur Abgabe an das Vertragsmanagement Ggf. Absprache und Durchführung von Besichtigungsterminen in einfachen Fällen Fertigen von Entwürfen einfacher Art nach Vorgang oder Weisung Bescheide und Rechnungen auf rechnerische Richtigkeit prüfen und in SAP vorerfassen, Zahlungen überwachen, Datenerfassung und -pflege in SAP BALIMA, Statistik Anlegen, Führen und Aussondern von Akten sowie allgemeine Büroarbeiten Abgeschlossene Ausbildung als Immobilienkaufmann (w/m/d) bzw. Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (w/m/d), als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter (w/m/d) oder vergleichbare Qualifikation Kenntnisse im Bereich der Immobilienwirtschaft (Liegenschaftsverwertung und / oder -verwaltung) wünschenswert Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit Motivation, geistige Flexibilität, Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit auch bei erhöhtem Arbeitsanfall Gute Anwenderkenntnisse im Bereich von IT-Standardanwendungen sowie bei der Nutzung des Internets Kenntnisse in SAP ERP 6.0 wünschenswert (bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen) Bereitschaft zu Dienstreisen Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zum selbstständigen Führen von Dienstfahrzeugen Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem BGleiG, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX vorrangig berücksichtigt. Daher sind Bewerbungen dieser Personengruppen besonders erwünscht. Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann. Die Bundesanstalt unterstützt neue Beschäftigte bei der Suche nach angemessenem und bezahlbarem Wohnraum in Dienstortnähe durch Wohnungsangebote im Rahmen der Wohnungsfürsorge des Bundes. Die Einstellung erfolgt unbefristet unter Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TVöD (Bund).
Zum Stellenangebot

Referentin / Referenten (w/m/d) für die Geschäftsbereiche Baumanagement und Justizvollzug

Fr. 16.04.2021
Düsseldorf
Die Zentrale in Düsseldorf des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Referentin / Referenten (w/m/d) für die Geschäftsbereiche Baumanagement und Justizvollzug Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.  Sie sind zuständig für die Beratung der Geschäftsbereichsleitung in den Geschäftsbereichen Baumanagement sowie Justizvollzug und arbeiten hier in allen relevanten Leitungsthemen zu: Sie unterstützen dementsprechend bei der Planung von strategisch relevanten Projekten (Strategie, operative Verbesserung, Organisationsthemen) und übernehmen selbständig Projektmanagementaufgaben Darüber hinaus sind Sie verantwortlich für die Beschaffung von Informationen und Daten zu Managementthemen sowie für die Erstellung und Aufbereitung von Auswertungen/​Berichten zur Entscheidungs­vorbereitung der Geschäftsbereichs­leitung Sie pflegen aktiv Kontakte mit wichtigen Stakeholdern und arbeiten eng mit anderen Geschäftsbereichen zusammen Sie erstellen Entscheidungsvorlagen, Reden und Präsentationen Ebenfalls fallen die Vor- und Nachbereitung sowie die Protokollierung von Sitzungen, Meetings und Workshops sowie die Nachverfolgung von Beschlüssen und Entscheidungen der Geschäftsbereichs­leitung in Ihren Aufgabenbereich Sie koordinieren Maßnahmen und Zwischenberichterstattungen Ebenfalls übernehmen Sie die Vertretung im Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit Sie stärken die Außenwahrnehmung der Geschäftsbereiche Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor). Weitere Anforderungen: Sie bringen idealerweise bereits erste Berufserfahrungen in einem Immobilienunternehmen oder in einer Referententätigkeit mit Sie weisen eine hohe Motivation auf, sich baufachliche Kompetenzen anzueignen und/oder diese weiter auszubauen Ihre Zielorientierung und Flexibilität im Umgang mit sich verändernden Rahmenbedingungen zeichnen Sie aus Ein selbstbewusstes Auftreten, eine adressatengerechte Kommunikation sowie die ausgeprägte Fähigkeit zu und Freude an bereichsübergreifender Zusammenarbeit sind für Sie selbstverständlich Abgerundet wird Ihr Profil durch Ihre Fähigkeit zum vernetzten Denken und Handeln sowie durch Ihren routinierten Umgang mit Standard-IT-Systemen (z. B. MS Office) Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L NRW oder bis zur Besoldungsgruppe A11 mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsreferendarinnen und -referendare (m/w/d)

Fr. 16.04.2021
Arnsberg, Westfalen, Detmold, Düsseldorf, Köln, Münster, Westfalen
Sie suchen …eine herausfordernde, verantwortungsvolle Führungsaufgabe? ...eine abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeit im Landesdienst NRW? ...einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im Dienst der Gesellschaft? Das Ministerium des Innern sucht für seinen Geschäftsbereich 20 Verwaltungsreferendarinnen und -referendare (m/w/d) für den Vorbereitungsdienst für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes des Landes (ehemals höherer allgemeiner Verwaltungsdienst). Mit den verschiedensten Berufsgruppen — von IT-Leuten über Sachbearbeiter/innen, Jurist/innen, Lehrkräften, Ingenieur/innen der verschiedensten Fachrichtungen bis zu Mediengestalter/innen — ist der öffentliche Dienst wohl einer der vielseitigsten Arbeitgeber und zudem noch der größte in Deutschland. Die Aufgaben sind umfassend und die Herausforderungen groß. Jeden Tag. Aber genau dafür gibt es uns: Die 5 Bezirksregierungen.Die Expert/innen der Bezirksregierungen, kümmern sich um die Umsetzung von Gesetzen und Fördermaßnahmen (zum Beispiel aktuell in Bezug auf die Corona-Krise), sie koordinieren Flüchtlingsströme und organisieren die gerechte und faire Verteilung von Lehrkräften. Sie überprüfen die Wasserqualität in Seen und Bächen und fördern den Ausbau lebenswerter Innenstädte. Ein zweijähriges Referendariat im Beamtenstatus auf Widerruf mit anschließender Staatsprüfung Eine theoretische Unterweisung von insgesamt sieben Monaten in Form von vier zentralen Lehrgängen im Institut für öffentliche Verwaltung in Hilden. Vier Praxisabschnitte bei einer Bezirksregierung (Arnsberg, Düsseldorf, Detmold, Köln oder Münster), bei der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, bei einer Wahlstation im öffentlichen Bereich sowie bei einem Verwaltungsgericht in Nordrhein-Westfalen. ein Studium der Wirtschafts-, Verwaltungs- oder Sozialwissenschaften (einschließl. Politikwissenschaften). Sie haben ein konsekutives Studium mit dem Mastergrad abgeschlossen. Dieses Studium und das vorhergehende Bachelorstudium (alternativ ein universitäres Diplom- oder Magisterstudium) weisen einen überwiegend wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichen Schwerpunkt auf. Das Studium muss jeweils mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen worden sein und einen Umfang von mindestens 300 ECTS aufweisen. Grundkenntnisse im öffentlichen Recht Öffentlich rechtliche Grundkenntnisse können Sie beispielsweise durch Ausbildungen oder Praktika in Kommunal-, Landes- oder Bundesbehörden oder durch entsprechende Studienbescheinigungen nachweisen Ein Höchstalter von max. 39,5 Jahre. Ausnahmen sind u. a. bei anerkannter Schwerbehinderung oder bei Erziehungszeiten möglich (zu Ausnahmen siehe § 14 Landesbeamtengesetz NRW). Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit und Fähigkeit für kreative Lösungen Interesse an der Bearbeitung und Lösung juristischer Sachverhalte Wertschätzung gegenüber anderen Menschen und Interesse an politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen. ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einer modernen Landesbehörde eine grundlegende Ausbildung für eine verantwortungsvolle Tätigkeit als Führungskraft im laufenden Tagesgeschäft einen vielfältigen Aufgabenbereich, der sowohl rechtliche als personalwirtschaftliche Themenfelder beinhaltet Anwärterbezüge nach der Besoldungsgruppe A 13 mit Zulage, derzeit ca. 1.569 € (Stand Januar 2021) Bei erfolgreichem Abschluss des Referendariates erwerben Sie das zweite Staatsexamen und damit beispielsweise die Qualifikation zur Teilnahme an einem Assessment Center zum Zugang der Laufbahngruppe 2.2 (ehemals höherer Dienst) im Innenressort des Landes NRW.  Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und vieles mehr!
Zum Stellenangebot

Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung als Springkraft für alle stationären Gruppen für das Jugendamt, Kinderhilfezentrum

Fr. 16.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher*in mit staatlicher Anerkennung als Springkraft für alle stationären Gruppen (EG S 8b TVöD) für das Jugendamt, Kinderhilfezentrum Die Wohngruppen und Inobhutnahmegruppen des Kinderhilfezentrums sind ein Hilfe - zur - Erziehung - Angebot für Kinder und Jugendliche, die aufgrund unterschiedlichster Probleme vorübergehend nicht in ihren Familien leben können. Die Arbeit beinhaltet Wechseldienste, auch an Sonn- und Feiertagen sowie Nachtbereitschaften. Gesucht werden in der Heimerziehung erfahrene Mitarbeitende, die Freude an der Arbeit in unterschiedlichsten Kontexten, mit verschiedenen Kindern, Jugendlichen und Teams haben. Organisation und Gestaltung des gesamten Gruppenalltags Förderung der Kinder und Jugendlichen in allen Lebensbereichen Mitgestaltung und Mitwirkung bei der Hilfeplanung und bei der Zielerreichung Unterstützung des jeweiligen Teams Zusammenarbeit mit beteiligten Stellen unter anderem der Jugendhilfe und Schule allgemeine Verwaltungsaufgaben. Erfahrung in der Heimerziehung fundierte Fachkenntnisse im Bereich der Begleitung und Erziehung von Kindern in Problemlagen sind erwünscht Fähigkeit zum kooperativen Arbeiten in verschiedenen Teams sowie mit anderen sozialen Diensten und Institutionen Belastbarkeit, Engagement und Verantwortungsbereitschaft Fähigkeit zur Teamarbeit und zur selbstständigen Arbeit Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Komplexe Projektaufgaben der Städtebauförderung für das Stadtplanungsamt, Planungsverfahren und Zentrale Dienste, Städtebauförderung

Fr. 16.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Komplexe Projektaufgaben der Städtebauförderung (BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD) für das Stadtplanungsamt, Planungsverfahren und Zentrale Dienste, Städtebauförderung Das Stadtplanungsamt ist dem Dezernat Planen, Bauen, Mobilität und Grundstückswesen der Landeshauptstadt Düsseldorf zugeordnet. Dem Sachgebiet Städtebauförderung obliegt die administrative Abwicklung der Förderverfahren für Städtebauförderungsmittel einschließlich der Fördermittel der Europäischen Union. Abwicklung der Förderverfahren für Städtebauförderungsmittel einschließlich der Fördermittel der Europäischen Union (vom Zuwendungsantrag bis zum Schlussverwendungsnachweis einschließlich etwaiger Zwischenschritte von der Anfertigung von Mittelabrufen über Zwischenverwendungsnachweise bis zur Erarbeitung von Förderverträgen) Mitarbeit bei der Erstellung der Vorlagen für den politischen Raum Durchführung des Schriftverkehrs mit Bewilligungsbehörden, städtischen Dienststellen und Dritten einschließlich der Erarbeitung förderrechtlicher Stellungnahmen Vertretung des Sachgebietes bei Besprechungen, Beratungen anderer städtischer Dienststellen zu Fragen des Förderrechts Controlling (finanzieller und zeitlicher Ablauf der Fördermaßnahmen) Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln, BauGB-Bescheinigungen, Vorkaufsrechtsverzichtserklärungen (Vertretung). Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in Kenntnisse des Förderrechts (insbesondere Städtebauförderung, EU-Förderung) fundierte Kenntnisse der Verwaltungsarbeit und Sicherheit in verwaltungstechnischen Abläufen gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit zur Darstellung komplexer Sachzusammenhänge gute Kenntnisse im Umgang mit Excel, Word und PowerPoint sowie SAP beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Verständnis für den Umgang mit Zahlen und Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Diplom-Wirtschaftsjurist / in (FH) (m/w/d) Diplom-Verwaltungswirt / in (FH) (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation

Fr. 16.04.2021
Düsseldorf
Suchen Sie nach einem sicheren Arbeitsplatz oder ist Ihnen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders wichtig? Dann sind Sie hier richtig. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam in einem engagierten Team und modernen Arbeitsumfeld. Die Bundesbauabteilung in der Oberfinanzdirektion des Landes Nordrhein-Westfalen verantwortet mit Ihren Ingenieuren/innen und Architekten/innen Bauprojekte der Bundesrepublik Deutschland in NRW. Dazu gehören die Baumaßnahmen der Bundeswehr, der Gaststreitkräfte, der NATO und der zivilen Bundesbehörden. In diesem Bereich führt die OFD NRW die Fachaufsicht über den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, der die Projekte operativ umsetzt. Außerdem betreut die Bundesbauabteilung in der OFD NRW zahlreiche weitere Baumaßnahmen, die vom Bund über Zuwendungen finanziert werden. Für die Besetzung einer unbefristeten Teilzeitstelle (50% der wöchentlichen Arbeitszeit) am Dienstort Düsseldorf oder Münster suchen wir eine/einen Diplom-Wirtschaftsjurist / in (FH) (m/w/d) Diplom-Verwaltungswirt / in (FH) (m/w/d) oder vergleichbare QualifikationIn enger Zusammenarbeit mit den Baufachreferaten der OFD NRW befasst sich das Justiziariat der Bauabteilung mit vergaberechtlichen, bauvertragsrechtlichen und zivilrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit Bundesbaumaßnahmen. Es ist damit fortlaufend in alle Phasen der Realisierung von Bundesbaumaßnahmen von der Vergabe über die Baudurchführung und z. T. auch noch nach Abschluss der Baumaßnahmen, etwa im Falle der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen, eingebunden. Darüber hinaus begleitet das Justiziariat der Bauabteilung sämtliche Gerichtsverfahren, die im Zusammenhang mit Bundesbaumaßnahmen stehen. Zu Ihren Aufgaben im Justiziariat der Bauabteilung der OFD NRW gehört dementsprechend die Prüfung und Beantwortung von Anfragen der Baufachreferate der OFD NRW sowie des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW aus den Bereichen Vergabe-, Bauvertrags- und allgemeines Zivilrecht. Darüber hinaus obliegt Ihnen die Begleitung von Gerichtsverfahren, die Abrechnung von Verfahrenskosten bei gerichtlichen Auseinandersetzungen. abgeschlossenes Studium als Bachelor /Diplom-Wirtschaftsjurist / in oder Diplom-Verwaltungswirt / in oder Nachweis einer vergleichbaren Qualifikation praktische Erfahrung im Vergabe- und Bauvertragsrecht Ihre Fähigkeiten: gute Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift hohe Eigeninitiative sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sicherer Umgang mit der üblichen Bürosoftware und Bürokommunikation Bereitschaft zur Teilnahme an einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz Führerschein Klasse B (alte Klasse 3) wünschenswert Einstiegsgehalt als Angestellter/Angestellte in der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder entsprechend der persönlichen Voraussetzungen Gleitzeit möglich systematische individuell zugeschnittene Fortbildung und Teilnahme an Fachtagungen großzügige Homeoffice-Möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Ingenieur (m/w/d) Einsatzoptimierung und Projekte Fernwärme

Fr. 16.04.2021
Essen, Ruhr
Wir sind eines der größten Fernwärmeunternehmen Nordrhein-Westfalens und beliefern als regionaler Energieversorger Privathaushalte, Großkunden und Immobilienunternehmen mit Wohlfühlwärme. Mitten im Ruhrgebiet sind wir mit unserer klimafreundlichen Fernwärme zuhause und mit einem engagierten Team nahe bei unseren Kunden. Gemeinsam arbeiten wir daran, die STEAG Fernwärme auch weiterhin erfolgreich durch die von den drei großen Leitthemen Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung bestimmte Transformation der Branche zu führen.Für die STEAG Fernwärme GmbH suchen wir zur Unterstützung unseres Teams am Standort Essen eine/-n qualifizierte/-n Ingenieur (m/w/d) Einsatzoptimierung und Projekte Fernwärme In unserem Unternehmen arbeiten Sie gemeinsam mit Ihren engagierten Teamkolleg/-innen an der kontinuierlichen Optimierung unseres Fernwärmesystems. Hierzu gehört sowohl die Weiterentwicklung und Betreuung unserer Einsatz-Optimierungssysteme als auch die Entwicklung und Bewertung von strategischen Maßnahmen und Projekten (Wärmespeicher, Integration neuer Wärmequellen, Großwärmepumpen, etc.). Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen Technik, Optimierungssoftware und marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Sowohl interdisziplinäre Fragestellungen als auch deren praktische Umsetzung gehören in Ihren Verantwortungsbereich. Sie sind außerdem fester Bestandteil unseres „Energiemanagement Teams“.   Weitere Aufgaben sind im Einzelnen:   die Unterstützung im täglichen Einsatzoptimierungsprozess die Durchführung von Langfristanalysen unter Berücksichtigung verschiedener Umweltszenarien in enger Zusammenarbeit mit dem kaufmännischen Bereich die Sicherstellung des Datenaustauschs über alle identifizierten Schnittstellen des Optimierungssystems hinweg die Weiterentwicklung und Umsetzung der Messkonzepte als Input für die Systemoptimierung die Mitwirkung an anspruchsvollen technischen Projekten sowie der Erarbeitung und Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen  Sie verfügen über ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar und haben bereits erste Berufserfahrung gesammelt. Ihre hohe IT- Affinität sowie Ihr sehr gutes technisches Grundverständnis zeichnen Sie aus. Neben Kenntnissen in den Bereichen Programmierung, Datenbanken und Serversysteme sind Sie vertraut mit dem Bereich Operations Research bzw. in der Anwendung von Optimierungsalgorithmen.   Sie haben Freude an der interdisziplinären Teamarbeit und der Projektarbeit. Darüber hinaus freuen wir uns über Ihre folgenden Fähigkeiten bzw. Eigenschaften:   Ihre Kenntnisse der Energiewirtschaft bzw. der Versorgungswirtschaft Ihre hohe Eigenmotivation und Kreativität Ihre ausgeprägte Teamfähigkeit und Flexibilität Ihre guten Englischkenntnisse in Wort und Schrift   Sie verfügen außerdem über einen Führerschein der Klasse B.„Wir sorgen für sichere Energie. Jetzt und in Zukunft.“ Das ist unser Anspruch, den wir jeden Tag aufs Neue für unsere Kunden in vielen Ländern der Welt erfüllen. Dieses Engagement prägt Ihr zukünftiges Arbeitsumfeld. Wir sind zukunftsorientiert, international, vielfältig und gemeinsam erfolgreich. Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung ist uns wichtig, genauso wie eine ausgewogene Work-Life-Balance. Schauen Sie auf unsere Website und erfahren Sie, wie wir Sie fördern, was wir bieten und lernen Sie einige Kollegen und Kolleginnen des STEAG-Teams kennen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Vertragsmanagement und -controlling

Fr. 16.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Vertragsmanagement und -controlling (EG 10 TVöD) für das Sportamt Sport spielt in Düsseldorf eine große Rolle! Die Sportszene in der Landeshauptstadt ist aktiv und wächst ständig. Die Sportstadt Düsseldorf unterstützt ihre sportbegeisterten Bürger*innen mit attraktiven Angeboten und Fördermaßnahmen. Das städtische Sportamt leistet hierbei einen wesentlichen Beitrag. Des Weiteren ist es Service- und Schnittstelle für die umfangreichen Belange des Sports in Düsseldorf. Pflege und Aktualisierung der bestehenden Verträge und der Neuverträge des Sportamtes im Rahmen des Contract-Vertragsmanagements und des städtischen Vertragscontrollings Erstellung komplexer Mietverträge oder Sonderverträge Erstellung und Änderung von Betriebsführungsverträgen verwaltungsmäßige Abwicklung von Angelegenheiten der Sporthallenvergabe (Abrechnungen mit dem Schulverwaltungsamt und dem Stadtsportbund Düsseldorf, Erstellung von Schlüsselverträgen für sportamtseigene Sporthallen) Schnittstelle zwischen Stadtsportbund Düsseldorf und dem Sportamt bei Vermietungsangelegenheiten Sonderaufgaben. Verwaltungsfachwirt*in oder abgeschlossenes Hochschulstudium mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund sicheres und freundliches Auftreten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdruckfähigkeit Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und ein hohes Maß an Motivation Aufgeschlossenheit, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit Interesse an einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Tätigkeit fundierte Kenntnisse im Umgang mit der Standard-Software (Word, Excel, IBM Notes), Fachkenntnisse im Bereich Vertragswesen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Einkauf

Fr. 16.04.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Abteilung Einkauf an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) Einkauf Durchführung von Einkaufs- und Beschaffungsaktivitäten unter Berücksichtigung der Vorgaben des öffentlichen Vergaberechts sowie von Termin- und Qualitätsvorgaben Abwicklung von (Groß-)Bauprojekten, insbesondere nach den besonderen Anforderungen des öffentlichen Vergaberechts Beratung der Abteilung Einkauf bei der Durchführung von Beschaffungsvorgängen nach den Vorgaben des öffentlichen Vergaberechts Beratung aller internen Fachabteilungen bei Beschaffungsvorgängen nach den Vorgaben des öffentlichen Vergaberechts Austausch mit der Abteilung Recht zu praktischen Fragen des öffentlichen Vergaberechts Erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare erfolgreich abgeschlossene (kaufmännische) Berufsausbildung Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung bei der Abwicklung von Beschaffungsvorgängen nach den Vorschriften des öffentlichen Vergaberechts Berufserfahrung mit Beschaffungsvorgängen von Bauleistungen im Oberschwellenbereich wünschenswert Routinierter Umgang mit den MS-Office-Anwendungen Kenntnisse im Umgang mit SAP MM wünschenswert Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Attraktives Vergütungspaket inklusive einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen 30 Urlaubstage und zusätzlich 6 Brückentage bei einer 39-Std.-Woche Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Weitere Benefits wie Parkplätze für Mitarbeiter*innen, Zuschuss zum Jobfahrrad und Firmenfitnessprogramme
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter*in für das Projekt Guter Lebensabend NRW - Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte

Fr. 16.04.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sozialarbeiter*in für das Projekt Guter Lebensabend NRW – Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte (EG S 12 TVöD) für das Amt für Soziales Das Projekt Guter Lebensabend NRW – Kultursensible Altenhilfe und Altenpflege für Senior*innen mit Einwanderungsgeschichte richtet sich an Senior*innen mit Einwanderungshintergrund. Es sollen Zugangsbarrieren zu bestehenden Regelangeboten der offenen Seniorenarbeit und der Pflegeinfrastruktur abgebaut werden. Die Stelle ist dem Pflegebüro als kommunale Beratungsstelle der Stadt Düsseldorf zugeordnet. Hier werden betroffene Bürger*innen, deren Angehörige und professionell in der Pflege tätige Menschen zu allen Themen in der Pflege trägerunabhängig beraten. Beratung von Pflegebedürftigen und Angehörigen über die pflegerische soziale Infrastruktur in Düsseldorf und individuelle Hilfemöglichkeiten auch vor Ort (zum Beispiel bei Migrant*innenvereinen, Moscheegemeinden, „zentren plus“) Netzwerke unter anderem mit Migrant*innenorganisationen, anderen Stellen/Ämtern, Wohlfahrtsverbänden, „zentren plus“ aufbauen Vorstellung des Projektes in Gremien, Ämtern und weiteren Organisationen Vortragsreihen vorbereiten, organisieren und durchführen in der Arbeit mit pflegebedürftigen Migrant*innen Beschäftigte qualifizieren und kollegiale Fachberatungen durchführen Teilnahme am interkulturellen Austausch sowie Zusammenarbeit mit der vom Land NRW beauftragten wissenschaftlichen Begleitung des Projektes. Diplom-Sozialarbeiter*in oder Diplom-Sozialpädagog*in oder Bachelor of Arts Soziale Arbeit/ Sozialpädagogik mit staatlicher Anerkennung, wünschenswert wäre Berufserfahrung im Umgang mit älteren Menschen, zum Beispiel im Rahmen von Pflegeberatung ausgeprägte Beratungskompetenz und Empathie sowie interkulturelle Kompetenz analytisches, konzeptionelles Denken und Handeln, selbstorganisiertes Arbeiten sicheres und verbindliches Auftreten sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit sicherer Umgang mit der gängigen Standardsoftware (MS-Office, Excel). Die Einstellung erfolgt befristet bis zum 31.12.2022 im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal