Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 84 Jobs in Schalke

Berufsfeld
  • Bauwesen 7
  • Leitung 7
  • Teamleitung 7
  • Projektmanagement 5
  • Bilanzbuchhaltung 4
  • Finanzbuchhaltung 4
  • Gruppenleitung 4
  • Elektronik 3
  • Bereichsleitung 3
  • Dienstleistung und Fertigung 3
  • Abteilungsleitung 3
  • Elektrotechnik 3
  • Netzwerkadministration 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Systemadministration 3
  • Weitere: Handwerk 3
  • Wirtschaftsinformatik 3
  • Administration 2
  • Angestellte 2
  • Architektur 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 74
  • Ohne Berufserfahrung 45
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 75
  • Teilzeit 33
  • Home Office möglich 21
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 56
  • Befristeter Vertrag 18
  • Ausbildung, Studium 7
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in in der Stabsstelle Umweltplanung

Do. 21.10.2021
Wuppertal
Wuppertal Stadt der weltberühmten Schwebebahn Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes 363.000 Einwohner*innen, Universitätsstadt sucht für das Ressort Umweltschutz eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in in der Stabsstelle Umweltplanung Die Stabsstelle Umweltplanung im Ressort Umweltschutz der Stadt Wuppertal freut sich über eine Unterstützung  durch eine motivierte und berufserfahrene Persönlichkeit für das Leiten und Koordinieren von Projekten und Vorhaben im Umweltschutz. Es erwartet Sie ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, mit einer großen Nähe zu aktuellen und praxisbezogenen Umweltthemen. Sie arbeiten in einem Team, das Sie besonders in der Einarbeitungsphase und darüber hinaus unterstützt. In der Abstimmung mit unserem Fachreferenten finden Sie insbesondere bei rechtlichen Fragestellungen weitere Unterstützung. Neben der Büroarbeit sind Sie regelmäßig auch im Außendienst tätig. Weiterentwickeln von Starkregengefahrenkarten, Erstellen und Umsetzen von Risikoanalysen sowie Handlungskonzepten und Strategien zum Schutz vor Starkregen Identifizieren und entwickeln von multifunktionalen Flächen zum temporären Rückhalt von Starkregen in Zusammenarbeit mit anderen Leistungseinheiten Mitarbeit bei dem Erstellen und Umsetzen der städtischen Nachhaltigkeitsstrategie Koordinieren der Gewässerrenaturierung und konzeptionelle Unterstützung bei der natürlichen Entwicklung von Fließgewässern in Zusammenarbeit mit Wasserverbänden/Behörden Leiten und Überwachen von wasserwirtschaftlichen Sanierungsprojekten (z.B. Instandsetzung von Bachverrohrungen, Sanierung der Wupper-Ufermauern) Betreuen von wasserwirtschaftlichen Plangenehmigungs- und Planfeststellungsverfahren Leitung/Organisation von Vorgängen und Verfahren mit hoher Öffentlichkeitswirksamkeit und hohem Umweltgefährdungspotential Management von gravierenden Umweltmissständen und Umwelt-Schadensfällen abgeschlossenes Hochschulstudium (Master / Diplom) in den Fächern Umweltschutz, Umwelttechnik, Geographie (Vertiefung techn. Umweltschutz), Bau - oder Umweltingenieur (Vertiefung Wasser / Umwelt) oder vergleichbar vorteilhaft ist der Abschluss eines Umweltreferendariats Berufserfahrung in der Entwicklung, Realisierung und Betreuung von Projekten der Wasserwirtschaft und anderen Umweltprojekten Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement und in der öffentlichen Vergabe von Leistungen (VOB, VOL, VOF, HOAI) gute Kenntnisse im Umweltrecht (insb. EU-Wasserrahmenrichtlinie, Wasserhaushaltsgesetz, Landeswassergesetz) sicheres Auftreten im Umgang mit Gutachtern, Baufirmen, Sanierungspflichtigen, politischen Gremien und übergeordneten Behörden Gute Kenntnisse in der Anwendung von geographischen Informationssystemen und im Umgang mit Microsoft-Office Anwendungen (Outlook, Word, Excel) Zuverlässigkeit, Selbständigkeit und Organisationsgeschick Belastbarkeit und Flexibilität Außendiensttauglichkeit, Führerscheinklasse B darüber hinaus sind planerisches Denken, Managementfähigkeiten und Kreativität wünschenswert Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet und unbefristet zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die mit Teilzeitkräften besetzt werden kann, wenn die gesamte Wochenarbeitszeit abgedeckt wird. Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet. Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an. Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben. Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) an der Fakultät für Psychologie - Teilzeit

Mi. 20.10.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden An der Fakultät für Psychologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) in Teilzeit (19,915 Std./Woche = 50 %) zu besetzen. Die Stelle ist im Rahmen eines Projektes zunächst befristet bis zum 31.12.2026.Sie betreuen selbstständig EU-Projekte (Horizon Europe) der eingegliederten Lehrstühle und sind für einen reibungslosen administrativen Ablauf dieser Projekte zuständig. Hierzu gehören u.a. folgende Aufgaben: Englischsprachige Korrespondenz und Kommunikation mit den jeweiligen Kooperationspartnern und den Organisationseinheiten der EU Selbstständiges administrativ-finanzielles Management der verschiedenen EU -Projekte Organisation und Überwachung von Beschaffungsvorgängen Erstellung der „financial reports“ nach Vorlage der EU auf der funding & tenders Plattform Vorbereitung und Begleitung von Audits durch Wirtschaftsprüfer der RUB Regelmäßige Kontrolle der Arbeitszeitnachweise der Mitarbeiter Personalangelegenheiten Reiseorganisation und Reisekostenabrechnung Außerdem haben Sie immer die aktuellen Entwicklungen der EU-Projektgeber (Änderungen der Verwendungsrichtlinien, neue Calls, Änderungen auf der Plattform) im Blick. Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder eine vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst Erfahrungen im Finanz-und Haushaltswesen sowie im Drittmittel-Finanzmanagement Idealerweise Erfahrungen in der Verwaltung und Koordination von EU-Projekten Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend erforderlich Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit Zuverlässigkeit und eigenständige Arbeitsweise Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten Team mit vielfältigen internationalen Kontakten Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Möglichkeit anteilig im Home-Office zu arbeiten[AN1] [FdPE2]  Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung in der Entgeltordnung des TV-L erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich sowohl an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal der Ruhr-Universität Bochum als auch an externe Bewerber/innen.
Zum Stellenangebot

Beraterin / Berater E-Learning (m/w/d) 116/21e

Mi. 20.10.2021
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und  Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren. Beraterin / Berater E-Learning (m/w/d) - Ref.-Nr. 116/21e Diese Stelle ist im IT & Medien Centrum (ITMC) im Team Medien Services zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 11 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Sie werden Teil eines Teams, das fast alle Lehrveranstaltungen der TU Dortmund durch Medientechnikunterstützt. Die Bereitstellung von Werkzeugen, Hilfsmitteln und Softwareprodukten zur Durchführung von modernen und abwechslungsreichen Lehrveranstaltungen mit digitalen Elementen hat deutlich an Bedeutung gewonnen. Wirken Sie aktiv mit bei der Erweiterung unserer E-Learning-Services. Erarbeitung und Implementierung von Lösungen zur Umsetzung von digital unterstützten Lehr- undLernszenarien Koordination und teamübergreifende Zusammenarbeit für den Betrieb und die Konfiguration der entsprechenden Lehr-/Lern-Tools Beratung und Schulung zur vertieften Nutzung dieser Werkzeuge (z. B. Moodle) ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik oder einem verwandten Fach bzw. einvergleichbarer Abschluss mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in vergleichbarer Tätigkeit DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: vertiefte Kenntnisse in der Anwendung und Konfiguration von Werkzeugen für digitale Lehr- und Lernszenarien, insbesondere Moodle Erfahrungen in der Konzeptionierung und Durchführung von Schulungen Grundkenntnisse in Webtechnologien (Lernmanagementsysteme) und der Anpassung von Softwaresystemen sehr gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift Organisations- und Teamfähigkeit Beratungskompetenz und ein sicheres Auftreten gegenüber Anwender/-innen Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Technologien, Methoden und Verfahren eine eigenständige Position, in der Sie Ihre Ideen einbringen können mit geregelten Arbeitszeiten inDortmund ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot für persönliche und berufliche Weiterentwicklung eine Position, mit der Sie Ihre Zukunft aufbauen können: als öffentliche Arbeitgeberin im Bereich Bildung bietet die TU Dortmund zukunftssichere Arbeitsplätze die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule
Zum Stellenangebot

Studentische Aushilfen / Werkstudent*innen Marketing und Kommunikation im Bereich Smart City

Mi. 20.10.2021
Wuppertal
sucht zum nächstmöglichen Termin Studentische Aushilfen / Werkstudent*innen Marketing und Kommunikation im Bereich Smart City für das Amt für Informationstechnik und Digitalisierung Mit smart.wuppertal – NEUE WEGE. NEUE ZENTREN. hat sich Wuppertal erfolgreich für das Modellprojekt Smart Cities beworben. Innerhalb des Projektes soll gemeinsam mit der Stadtgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft „die intelligente Stadt von morgen“ entwickelt werden. Die Umsetzung wird durch das Amt für Informationstechnik und Digitalisierung und das neu gegründete Competence Center Smart City im Amt gesteuert. Das Amt für Informationstechnik und Digitalisierung verantwortet mit seinen rund 180 Mitarbeiter*innen nicht nur die Leistungsfähigkeit der gesamten städtischen Informationstechnik, sondern steht der Stadt Wuppertal und ihren Konzerntöchtern auch als zentraler und innovativer Partner zu allen Themen rund um die Digitalisierung von Stadt und Verwaltung zur Seite. Möchten Sie ein Teil hiervon sein? Für unsere Projekte im Bereich Smart City suchen wir eine*n Werkstudent*in mit Schwerpunkt Marketing und Kommunikation. Sie sind im Schwerpunkt für die Erledigung von Aufgaben im Bereich Marketing sowie in der internen und externen Kommunikation zuständig. Sie unterstützen bei der Koordination und Organisation von Veranstaltungen wie zum Beispiel Workshops und anderen (digitalen) Beteiligungsformaten. Sie arbeiten aktiv an der Konzeption und der Umsetzung im Bereich Medien- und Öffentlichkeitsarbeit mit. Sie übernehmen diverse Projektaufgaben. Sie helfen bei der Betreuung von Social-Media-Kanälen. aktuell im Studium im Bereich Journalismus, Kommunikation, Marketing, Digitale Medien oder vergleichbare Studienrichtung (bestenfalls bereits fortgeschrittenes Studium) sicherer Umgang mit den gängigen Programmen wie Adobe CC (Photoshop, InDesign & Illustrator) und Microsoft Office (insb. PowerPoint) erste Erfahrung im Umgang mit CMS-Systemen sind von Vorteil organisierte, selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise mit zuverlässigen Ergebnissen hohes Maß an Detailbewusstsein sowie visuelles Gespür für Ästhetik und hochwertiges Design sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch persönliches Engagement und die Fähigkeit und Bereitschaft zur Kooperation und Teamarbeit Sie identifizieren sich mit dem beschriebenen Aufgabenfeld und sind auf der Suche nach einer interessanten, beruflichen Erfahrung? Dann zögern Sie nicht und bewerben sich bei uns! Eine sehr gute Einarbeitung, ein solides Arbeitsumfeld und eine langfristige berufliche Perspektive erwarten Sie. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit maximal 20 h/ Woche. Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet. Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an. Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben. Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.
Zum Stellenangebot

IT-Administrator / IT-Administratorin (m/w/d)

Mi. 20.10.2021
Dortmund
Das Katholische Datenschutzzentrum ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Dortmund. Es wurde von den Erzdiözesen und Diözesen des Landes Nordrhein-Westfalen als Datenschutzaufsicht errichtet, um einen, dem staatlichen Bereich vergleichbaren Datenschutzstandard zu gewährleisten. Das Katholische Datenschutzzentrum (KdöR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen IT-Administrator / IT-Sachbearbeiter (m/w/d) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Als IT-Administrator betreuen Sie die gesamte IT-Struktur des Katholischen Datenschutzzentrums (on premise und gehostete Systeme und Anwendungen mit Schwerpunkt Windows, die elektronische Aktenlösung, das E-Mail-System, die Kommunikationseinrichtungen sowie mehrere web-basierte Plattformen). Dabei beraten Sie die Leitung des Hauses und die Mitarbeitenden und unterstützen bei Serviceleistungen für beschaffte Anwendungen bzw. führen diese selbst durch. Sie legen Wert auf die datenschutzkonforme technische Weiterentwicklung der Systeme sowie die Beachtung von IT-Sicherheitsprinzipien. Entwicklungen der IT-Technik im weitesten Sinne werden von Ihnen beobachtet und bewertet. Außerdem bereiten Sie IT-Aspekte datenschutzrechtlicher Prüfungen vor und unterstützen bei der Durchführung der Prüfungen. Sie unterstützen die Kolleginnen und Kollegen bei der Beratung der diözesanen, caritativen und gemeindlichen Einrichtungen und sonstigen kirchlichen Dienststellen und Einrichtungen im Rahmen der aufsichtsbehördlichen Tätigkeit in technischen Fragestellungen des Datenschutzes. Zudem bereiten Sie Informationsveranstaltungen und andere Termine vor und begleiten diese Termine. Sie besitzen eine abgeschlossene IT-spezifische Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker/in, Systeminformatiker/in oder Systemelektroniker/in Sie sind IT-Allrounder, d.h. Sie verfügen über Erfahrungen in der Administration von Windows-Umgebungen und in der Administration von Datenbanken, Firewalls und Netzwerken sowie von Druckern und IP-Telefonanlagen Idealerweise besitzen Sie Erfahrung im Umgang mit Wordpress oder anderen Content-Management-Systemen und Kenntnisse in der html- und php-Programmierung Kenntnisse und Erfahrungen in der Umsetzung der Datensicherheit / IT-Sicherheit und der einschlägigen Standards (wie z. B. BSI-Grundschutz oder ISO 27000) sind ebenso wünschenswert wie erste Erfahrungen im Penetration-Testing und / oder anderen Analyse- und Abwehrstrategien gegen IT-Sicherheitsbedrohungen Ihre selbständige und strukturierte Arbeitsweise ist geprägt durch ein hohes Maß an Eigeninitiative. Sie verfolgen neue Entwicklungen in Ihrem Aufgabengebiet und leiten die für Ihre Arbeit notwendigen Tätigkeiten daraus ab Sie besitzen ein freundliches und sicheres Auftreten sowie eine hohe soziale Kompetenz (Teamfähigkeit und sachorientierte Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit) Sie identifizieren sich mit den Aufgaben, Zielen und Werten der katholischen Kirche eine abwechslungsreiche und wichtige Rolle, in der Sie die Effektivität unserer Einrichtung und aller Mitarbeitenden unterstützen ein modernes Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit, tageweise auch mobil im häuslichen Bereich zu arbeiten eine sichere und der Verantwortung angemessene Vergütung und soziale Leistungen nach den Bestimmungen der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) sowie eine Zusatzversorgung Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Finanzbuchhaltung und Steuern

Di. 19.10.2021
Essen, Ruhr
Die Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft mbH (EABG) ist ein Tochterunternehmen der Stadt Essen. Mit unserem Angebot an Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen im gewerblich-technischen Bereich leisten wir einen Beitrag zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit und Fachkräftemangel. Wir schaffen dies in realen, praxisbezogenen Arbeitszusammenhängen. Stellenanzeige Nr. 21-041-1 Okt Die EABG sucht ab sofort eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) in dem Bereich Business & Financial Services mit Schwerpunkt Finanzbuchhaltung und Steuern Diese Stelle ist in Vollzeit oder mit zwei Teilzeitkräften, zwei Jahre befristet zu besetzen. Danach ist beabsichtigt, die Stelle(n) unbefristet zu besetzen. Operatives Tagesgeschäft in SAP R/3 FI in der Kreditoren-, Debitoren- und Anlagenbuchhaltung inklusive des Zahlungsverkehrs  Eigenverantwortliche Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen nach HGB sowie Konzernabschlüssen inkl. GuV, Bilanz und der SuSa-Listen  Ermittlung, Dokumentation und Buchung von Rückstellungen und Abgrenzungen, Bestandskonten, Forderungen und Verbindlichkeiten sowie Erstellung des Anlagen- und Rückstellungsspiegels und des Anhangs für den Jahresabschluss und den Wirtschaftsprüfer  EDV-basierte Mitarbeit im NKF-Abschluss der Stadt Essen sowie Ansprechpartner für die Stadt Essen bei Rückfragen  Durchführung und Erstellung des steuerlichen und statistischen Meldewesens (USt-VA, statistisches Bundesamt etc.) sowie selbständige Erarbeitung der steuerlichen Belege zur jährlichen Steuererklärung für unseren Steuerberater und Prüfung der endgültigen Steuerbescheide  Fachlicher und ständiger Ansprechpartner für den Wirtschaftsprüfer, Steuerberater sowie Betriebsprüfer Monatliche Kontenabstimmung und Sachkontenpflege  Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserer kaufmännischen Bereichsleitung in allen Angelegenheiten der Finanzbuchhaltung  Mitwirkung an fachübergreifenden Optimierungsprojekten Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Weiterbildung zum Finanz- bzw. Bilanzbuchhalter  Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (Bachelor FH/Uni) mit Schwerpunkt Finanzen und Steuern wünschenswert  einschlägige mehrjährige Berufserfahrung und sehr gute Kenntnisse in der Finanz-, Anlagen und Debitorenbuchhaltung  Gute Bilanzierungskenntnisse nach deutschem Handels- und Steuerrecht  sehr gute Kenntnisse in SAP R/3 FI/MM  SAP-Kenntnisse in SAP R/3 SD/CO von Vorteil  Analytisches Denkvermögen, ausgeprägte Zahlen- und Prozessaffinität und eigenverantwortliche, strukturierte und professionelle Arbeitsweise  Fundierte Kenntnisse in allen MS-Office-Produkten, insbesondere Excel Teamplayer mit Hands-on-Mentalität und Flexibilität Einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum und Einbindung in eine große, soziale Organisation der Stadt Essen  Leistungsgerechte Vergütung über die Tarifverträge des öffentlichen Dienstes sowie attraktive Sozialleistungen  Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

IT - Leitung (w/m/d)

Di. 19.10.2021
Essen, Ruhr
Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das 1958 gegründete Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kontinuierlich weiter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte und erfahrene Persönlichkeit als IT - Leitung (w/m/d) Sie sind kommunikativ, verantwortungsbewusst und haben ein hohes Organisationsvermögen? Zudem besitzen Sie gut ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, sind in der Lage zu priorisieren und stehen Ihrem Team als „Fels in der Brandung“ zur Seite? Sie möchten mitgestalten, sind nach vorne gerichtet und in der Lage die Abteilung IT entsprechend weiterzuentwickeln? Das spricht Sie an? Perfekt! - Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Wo Sie arbeiten IT-Abteilung im Bistum Essen. Ihr Team erbringt IT-Dienstleistungen für das Generalvikariat, die angeschlossenen Bildungseinrichtungen, die Kirchengemeinden, die bischöflichen Schulen, die Bildungswerke, die Familienbildungsstätten und die Kindertagesstätten man verschiedenen Standorten im Bistum Essen für externe Kunden. Leitung der IT-Abteilung und Sicherstellung der operativen Arbeiten Optimierung der internen und externen Kommunikationsabläufe der Abteilung Sicherstellung einer störungsfreien IT inkl. der IT Sicherheit und die Einhaltung aller rechtlichen Aspekte Intensive Mitwirkung in der Konzeption einer zukunftsfähigen Strategie der IT Professionelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern IT-Projektplanung, Projektsteuerung und Projektcontrolling Definition, Planung und Umsetzung der IT-Infrastruktur und der IT-Systemlandschaft Weiterentwicklung der Digitalisierung von Prozessen, den Einsatz von KI u. Kooperation mit anderen Bistümern Steuerung des IT-Budgets und des IT-Einkaufs Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem wirtschaftlichen, technischen oder geisteswissenschaftlichen Studiengang und/oder Berufserfahrung mit Qualifikationen im Bereich der IT oder vergl. Qualifikation Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der IT Fundierte Kenntnisse in wesentlichen IT-Kernprozessen und IT-Verfahren Qualifikation und Praxiserfahrungen in der Steuerung komplexer Prozesse, der Leitung von Projekten sowie im Projektmanagement Konflikt- und Entscheidungsfähigkeit Erfahrung in der Leitung von IT-Abteilungen und deren Weiterentwicklung Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung eine spannende und vielseitige Herausforderung mit einem engagierten Team eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie Altersversorgung (RZVK), Angebot eines vergünstigten Jobtickets, Jobrad vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zur mobilen Arbeit eine der Stelle entsprechende Vergütung im AT-Bereich Weitere Informationen Anstellungsbeginn /- dauer: zum nächstmöglichen Zeitpunkt / unbefristet  Arbeitsaufkommen: Vollzeit (39 Std./Wo.)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Postlogistik

Di. 19.10.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die Ruhr-Universität Bochum sucht für die Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement ab dem 01.01.2022 eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Postlogistik, in Vollzeit (39,83 Std./Woche), unbefristet. Die Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement besteht aus über 100 MitarbeiterInnen. Die Kernaufgaben liegen in den Hausmeisterdiensten, einem Großteil der Reinigungsdienstleistungen auf dem Campus sowie Aufgaben rund um die Sicherheit aber auch Fragen von Parkraum- und Verkehrsverwaltung, der Logistik, der Fahrbereitschaft, der Versorgung mit Druckdienstleistungen und der Bauunterhaltung. Dazu zählt auch das Sachgebiet Campuslogistik zu dem auch der Aufgabenbereich Postlogistik mit 17 MitarbeiterInnen gehört. Für die Abwicklung, Sortierung, Digitalisierung und Verteilung von Post- und Paketsendungen wird eine flexible und mit den Vorgängen einer Post- und Paketabwicklung vertraute Persönlichkeit gesucht. taggleiche Sortierung und Erfassung von Post- und Paketsendungen, in Fachanlagen oder Transportmittel nach Empfängern bzw. Bereichen der RUB, ggf. in verschiedenen Gebäuden der RUB Digitalisierung eingegangener Dokumente per Scantechnik, Kontrolle der Scannung sowie Archivierung und Vernichtung ggf. Erfassung von Sendungsdaten und Durchführung von Versandtätigkeiten aller Versandarten taggleich Empfängersuche bei nicht eindeutiger Adressierung Kommunikation im Kundenverkehr und ggf. Recherche bei Klärfällen ggf. Zustellung von Sendungen an interne Empfänger und Umgang mit Sendungen für den Versand abgeschlossene Berufsausbildung (Ausbildung zur Fachkraft für KEP-Dienstleistungen oder Lagerlogistik ist von Vorteil, aber keine Einstellungsvoraussetzung) nachweisbare Erfahrung von mindestens 2 Jahren in der Ausführung der operativen Post- und Paketabwicklung und Digitalisierung einschlägige Kenntnisse bei der Arbeit mit Scannertechnik (und Dokumentenscannung wünschenswert) gute Kommunikationsfähigkeit fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend erforderlich Führerschein Klasse B (Führerschein Klasse C1 ist von Vorteil, aber keine Einstellungsvoraussetzung) eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und einem engagierten Team umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten familiengerechtes Arbeiten (u.a. mit einer Kindertagesstätte auf dem Campus) ein abwechslungsreiches Sportangebot mit über 80 Sportarten und unieigenem Fitnessstudio Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten teamorientierte Arbeitsweise Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 3 des TV-L.
Zum Stellenangebot

Umweltoberinspektoranwärter*innen

Di. 19.10.2021
Arnsberg, Westfalen, Dortmund, Lippstadt
Wir suchen: UMWELTOBERINSPEKTORANWÄRTER*INNEN BEWERBUNGSSCHLUSS: 29.10.2021 /// AUSBILDUNGSBEGINN: 1.2. ODER 1.4.2022 DAUER DER AUSBILDUNG: 15 MONATE /// STANDORT: ARNSBERG, DORTMUND ODER LIPPSTADT Wer sind wir eigentlich? Wir sind die Bezirksregierung Arnsberg. Mit rund 1.800 Beschäftigten stellen wir aus dem Herzen von Nordrhein-Westfalen nicht nur die Verbindung zwischen der Landesregierung und den Menschen in der Region her, sondern „verwalten" eine Fläche von mehr als 8.000 Quadratkilometern mit 3,5 Millionen Einwohnern. Wir sind in einem erstaunlich breiten Aufgabenspektrum tätig: Von A wie Arbeitsschutz bis Z wie Zuwanderung findet jeder Buchstabe im Alphabet bei uns seine Bestimmung. So kümmern wir uns auch z. B. um Umweltschutz, Kulturförderung, Ländliche Entwicklung, Erneuerbare Energien, Altbergbaufolgen, Kampfmittelbeseitigung sowie Wirtschaftsförderung.Die Aufgaben sind vielfältig & verantwortungsvoll – die Jobs eine spannende Herausforderung. Gerade deswegen kommt es auf gutes Teamwork und eine umfassende fachliche Qualifikation an. Die großen Schlagworte der modernen Arbeitswelt sind für uns keine Fremdworte, sondern Selbstverständlichkeiten: Gesundheitsmanagement, ausgewogene Work-Life-Balance, Home Office, Mentoring und Personalentwicklung gehören genauso dazu wie die Sicherheit des Arbeitsplatzes. Bewerber*innen müssen über folgende Voraussetzung verfügen: Abschluss als Ingenieur*in (Bachelor B.Sc. oder B.Eng. oder Diplom-FH) in den Fachrichtungen: Bauingenieurwesen mit den Vertiefungsschwerpunkten Wasserbau oder Wasserwirtschaft Maschinenbau Elektrotechnik Chemieingenieurwesen Technischer Umweltschutz Umweltingenieurwesen Ver- und Entsorgungstechnik Verfahrenstechnik vergleichbare, geeignete Fachrichtung Die Tätigkeit in der Umweltschutzverwaltung beinhaltet regelmäßige Außendiensttätigkeiten im Aufsichtsbezirk. Ein Führerschein der Klasse B wird daher vorausgesetzt. Aus der Gruppe der Bewerber*innen mit geeignetem Studium erfolgt auf Grundlage der vorgelegten Bewerbungsunterlagen eine Vorauswahl. Bewertet werden hierbei: Inhalte des Studiums hinsichtlich Anlagen- und Umwelttechnik, Vorkenntnisse aus den Bereichen Abfallwirtschaft, Immissionsschutz und Wasserwirtschaft sowie Note des Bachelorabschlusses. Bewerber*innen müssen über die Fähigkeit verfügen, sich in Problemstellungen aus dem Bereich der Umweltverwaltung mit ihrem medienübergreifenden Ansatz einzuarbeiten. Von den Bewerber*innen werden ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und die Bereitschaft zur interdisziplinär teamorientierten Arbeitsweise erwartet. Weiter kommt es auf Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsfähigkeit an. Das Interesse, sich in umfangreiche fachspezifische und umwelttechnische Fragestellungen und rechtliche Regelwerke vertieft einzuarbeiten, wird erwartet. Aus laufbahnrechtlichen Gründen können nur diejenigen Bewerber*innen berücksichtigt werden, die am Ende der Ausbildung das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Ausbildung im Beamtenverhältnis auf Widerruf beginnt am 01.02. oder 01.04.2022 am Standort Arnsberg, Lippstadt oder Dortmund und der Brutto-Verdienst während der Ausbildung beträgt ca. 1.350 Euro (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Besoldungsgruppe A 10). Während der 15-monatigen Ausbildung werden die Anwärter*innen mit den Aufgaben des umwelttechnischen Dienstes vertraut gemacht. Auf Grundlage des bereits im Studium erworbenen Wissens werden gründliche theoretische und praktische Kenntnisse über Aufbau, Aufgaben und Arbeitsweisen der Umweltverwaltung vermittelt. Insbesondere werden die Zielsetzungen und Strategien der Wasserwirtschaft und des Gewässerschutzes, des Immissions- und Bodenschutzes sowie der Abfallentsorgung vermittelt.
Zum Stellenangebot

Bilanzbuchhalter / Steuerfachangestellter (m/w/d)

Di. 19.10.2021
Wuppertal
Das Evangelische Verwaltungsamt Wuppertal ist für den Ev. Kirchenkreis Wuppertal und seine Kirchengemeinden sowie Verbände tätig. Um die vielfältigen Aufgaben kompetent und ökonomisch erledigen zu können, suchen wir einen   Bilanzbuchhalter / Steuerfachangestellter (m/w/d) in Vollzeit (39 Wochenstunden)   Buchhaltung der laufenden Geschäftsvorfälle inkl. Anlagenbuchhaltung Durchführung des Tagesabschlusses, Mahnwesen, etc. Erstellung von Jahresabschlüssen Entwicklung und Erstellung eines Berichts- und Reportwesens Administrative Unterstützung der Leitung der Buchhaltung Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im obigen Berufsbild oder einschlägige Berufserfahrungen in diesem Bereich Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, insbesondere Excel und Word) Freude an bereichsübergreifender Zusammenarbeit Ausgeprägtes Verständnis für organisatorische Zusammenhänge Engagierte und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit Gleitzeit Eine attraktive Vergütung nach Tarif (BAT-KF) zuzüglich einer Altersversorgung Eine zentrale Lage des Arbeitsplatzes in der Stadtmitte Ein freundliches und kollegiales Betriebsklima Individuelle Begleitung und Förderung
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: