Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 87 Jobs in Schwegenheim

Berufsfeld
  • Angestellte 8
  • Beamte Auf Landes- 8
  • Leitung 8
  • Sachbearbeitung 8
  • Teamleitung 8
  • Kommunaler Ebene 8
  • Bauwesen 7
  • Gruppenleitung 6
  • Projektmanagement 6
  • Justiziariat 4
  • Rechtsabteilung 4
  • Geowissenschaften 3
  • Netzwerkadministration 3
  • Pr 3
  • Systemadministration 3
  • Therapie und Assistenz 3
  • Unternehmenskommunikation 3
  • Weitere: Pflege 3
  • Consulting 2
  • Engineering 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 86
  • Ohne Berufserfahrung 55
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 75
  • Teilzeit 56
  • Home Office 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 54
  • Befristeter Vertrag 32
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Ausbildung, Studium 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Organisationsentwickler (m/w/d)

Fr. 07.05.2021
Karlsruhe (Baden)
Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatz­versorgungs­ein­richtung für Beschäftigte des öffent­lichen Dienstes und betreut ca. ca. 4,8 Mio. Versicherte und ca. 1,4 Mio. Rent­nerinnen und Rentner. Die Abteilung Zentrale Organisation (ZO) hat die Rolle einer internen Unter­nehmens­beratung mit den Kernthemen Strategie- / Unternehmens­entwicklung, Prozess­management, Organisations­entwicklung, Digitalisierungs­management und Veränderungs­management.Wir beraten und unter­stützen die Management­ebene im Ausbau und der Weiter­entwicklung der VBLstrategie als Ganzes sowie deren Kommunikation, der Digitalisierungs­strategie im Speziellen sowie des strategischen Controllings, leiten Prozess­optimierungs- und strategische Digitalisierungs­projekte und arbeiten eng mit der fachlichen Prozess­organisation bei der kontinuierlichen Prozess­entwicklung zusammen. Wir ermitteln Personal­bedarfe sowie deren zukünftige Entwicklung (Trend) und schreiben diese in Zusammen­arbeit mit den Fach­abteilungen fort und unter­stützen bei der strukturellen Weiter­entwicklung von Teams, Referaten und Abteilungen. In diesem interessanten und dynamischen Umfeld suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine/-n Organisationsentwickler/-in (m/w/d).Sie gestalten umfassende Organisations­unter­suchungen und führen diese ein­schließlich einer Analyse der Organisations­strukturen und Ermittlung des erforderlichen Personal­bedarfs durch. Hierfür arbeiten Sie in einem abteilungs­internen, bereichs­über­greifenden Team, mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Referat Prozess­management, eng zusammenSie berücksichtigen in den Trendprognosen zukünftiger Personal­bedarfe die strategischen Entwicklungen in der VBL, die Auswirkungen zukünftiger Prozess­optimierungen und erwartete Optimierungs­ergebnisse aus ProjektenSie beraten bei strukturellen Änderungen und setzen diese in abteilungs- und bereichs­über­greifender Zusammen­arbeit umSie beraten und unter­stützen bei festzu­legenden Aufgaben­abgrenzungen und Schnitt­stellen­optimierungenSie beraten und unter­stützen bei der Erstellung von Stellen­profilen / Stellen­beschreibungen sowie deren Weiter­entwicklungSie analysieren in regel­mäßigem Turnus die Umsetzung und Weiter­entwicklung der Ergebnisse und Handlungs­empfehlungen aus den durch­geführten Organisations­unter­suchungenSie erarbeiten nach einer von Ihnen umfassend durch­geführten Situations­analyse Stellung­nahmen zum Beispiel zu Personal- und Stellen­anforderungen, Mehr­zeiten sowie zu Vor­schlägen zum Ideen­management  Abgeschlossenes (Fach-)­Hoch­schul­studium (zum Beispiel der Betriebs­wirtschaft) oder gleich­wertige Ausbildung / Berufs­erfahrung und detaillierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Organisations­entwicklung beziehungs­weise im Organisations­management Sehr gute Kenntnisse über die Inhalte der organisatorischen Gestaltung und Entwicklung Deeskalations­fähigkeit und Problem­lösungs­kompetenz sowie Über­zeugungs­kraft Sehr gute Präsentations- und Moderations­fähig­keiten sowie ausgeprägte rhetorische Fähig­keiten Hohe soziale Kompetenz und Empathie­stärke sowie Team­fähigkeit Engagement und Eigen­initiative Eine Bezahlung nach dem TVöD Bund bis zur Entgelt­gruppe E 12, je nach Qualifikation und Kenntnissen Betriebsrente VBLklassik mit zusätzlicher Erwerbs­minderungs- und Hinterbliebenen­versorgung Gute Work-Life-Balance unter anderem durch eine flexible Arbeits­zeit­gestaltung ohne Kern­arbeitszeit Praxis­orientierte Einarbeitung und vielseitige Entwicklungs- und Fortbildungs­möglich­keiten Ganz­heitliches Gesundheits­management, unter anderem Betriebs­sport­gruppen, ärztliche Betreuung Familien­bewusste Personal­politik als Mitglied des Unternehmens­netzwerks Erfolgsfaktor Familie
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für Corona Test- und Impfzentren

Do. 06.05.2021
Dorfen, Stadt, Erding, Germering, Oberbayern, Haar bei München, Pullach im Isartal, Kirchheim, Flughafen
Mitarbeiter (m/w/d) für Corona Test- und Impfzentren Voll- und Teilzeit, auf 450€-Basis Ab sofort suchen wir für unsere Malteser Test- und Impfzentren in den Landkreisen München, Erding und Fürstenfeldbruck, sowie am Flughafen München freundliche, zuverlässige und hilfsbereite Teamplayer, die uns bei der Bewältigung der Corona-Pandemie unterstützen. Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste und Ausbildung. Durchführen von Corona-Abstrichen Verwaltungstätigkeiten Auswertungen von Schnelltests Begleitung von mobilen Teams Organisationstalent, Flexibilität und ausgeprägte Serviceorientierung Führerschein der Klasse B wünschenswert Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Sozialkompetenz und hohe Eigeninitiative Gute Anwenderkenntnisse in MS-Office Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst (Montag – Sonntag / keine Nachtschicht) Identifikation mit den Aufgaben, Werten und Zielen einer katholischen Hilfsorganisation Eine Ausbildung wird nicht vorausgesetzt Die Möglichkeit eine aktive Rolle bei der Bekämpfung der Pandemie einzunehmen Einen abwechslungsreichen und attraktiven Arbeitsplatz in einem engagierten und motivierten Team Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR-Caritas Kostenlose Verpflegung vor Ort Rabatte und Gutscheine im Vorteilsportal für Malteser Mitarbeitende
Zum Stellenangebot

Spezialist/-in Online-Marketing (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Karlsruhe (Baden)
Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatz­versorgungs­ein­richtung für Beschäftigte des öffent­lichen Dienstes und betreut ca. ca. 4,8 Mio. Versicherte und ca. 1,4 Mio. Rent­nerinnen und Rentner. Für die Abteilung Kommunikations- und Informationsmanagement, Referat Online-Kommunikation, suchen wir im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-nSpezialisten/-in Online-Marketing (m/w/d)Das Referat Online-Kommunikation ist unter­nehmensinterner Dienstleister für Online-Kommunikation und Online-Marketing. Ihre Aufgabenschwerpunkte liegen insbesondere in der Konzeption, Durch­führung und Optimierung von Online-Marketingaktivitäten und Content Management-Maßnahmen. Hierbei arbeiten Sie eng mit internen und externen Ansprech­partnern zusammen, reporten und werten durchgeführte Maßnahmen aus. Konzipieren, Planen und Durchführen von Online-Marketingkampagnen Durchführen von Content Management-Maßnahmen Planen, Erstellen, Betreuen und Optimieren von Online-Inhalten Verfassen von redaktionellen Texten Umsetzen von Text- und Bildinhalten auf Websites Koordinieren des Workflows für die Contentplanung Content-Erstellung und -Program­mierung für E-Mail-Marketing beziehungsweise Newsletter Durchführen von Website-Analysen sowie Erstellen und Auswerten von Reports Erstellen von Usability-Analysen in Bezug auf Content- und Userführung Abstimmen von Konzepten und Online-Marketingmaßnahmen mit den Fachbereichen Mitarbeit in interdisziplinären Projekten Koordinieren von Dienstleistungen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Schwerpunkt zum Beispiel Online-Marketing, Medien, Kommunikation, IT) oder gleichwertige Kenntnisse mit mehrjähriger Berufserfahrung mit akademischem ZuschnittMehrjährige berufliche Erfahrung im Konzipieren, Umsetzen und Auswerten von Online-Marketingkampagnen und Content Management-MaßnahmenHohe Internetaffinität und sehr gute CMS-, CSS- und HTML-KenntnisseProjekterfahrungAnalytisches und lösungsorientiertes DenkenKommunikationsstärke, Kreativität und IdeenfindungSehr gute mündliche und schriftliche AusdrucksfähigkeitInnovationsbereitschaft und ZuverlässigkeitMotivierende Arbeitsatmosphäre in einem erfahrenen und aufgeschlossenen TeamLeistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bis zur Entgeltgruppe 11 (TVöD Bund) mit Jahressonderzahlung sowie der Betriebsrente VBLklassik mitzusätzlicher Erwerbsminderungs- und HinterbliebenenversorgungAbwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit im Zukunftsmarkt „Betriebliche Altersversorgung“Vielseitige Entwicklungs- und FortbildungsmöglichkeitenFlexible Arbeitszeitgestaltung ohne KernarbeitszeitenFamilienbewusste Personalpolitik als Mitglied des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“Weitere Benefits finden Sie auf unserer Homepage
Zum Stellenangebot

Spezialist als Disponent mit Schwerpunkt Projektarbeit für den Stab (w/m/d)

Do. 06.05.2021
Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Spezialist für den Stab (w/m/d) (in Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart oder Ulm) Sie unterstützen bei der Erstellung von Angeboten und von Ausschreibungen und sichern somit die entsprechende fachliche Qualität ab Sie stimmen die Lieferbereitschaft mit den Leistungserbringern ab, erstellen notwendige Kalkulationen und sind für die Faktura der erbrachten Leistungen verantwortlich Sie verantworten die Projektplatzplanung und überwachen die Einhaltung der Termine Sie koordinieren und optimieren zentrale und übergreifende administrative Tätigkeiten und verantworten die Einhaltung von Standards im Bereich Abgeschlossene (Fach-) Hochschulausbildung oder qualifizierte Ausbildung im betriebswirtschaftlichen Bereich mit entsprechender Berufserfahrung Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil IT-Affinität und Interesse an der Digitalisierung von Arbeitsprozessen Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und strukturierte Arbeitsweise Bereitschaft zur Weiterbildung Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Neue IT-Lösungen (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Dauer von zwei Jahren, eine Sachbearbeitung Neue IT-Lösungen (m/w/d)Bereich IT-Dienste und IT-Service(Entgeltgruppe E 11 TVöD) Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden. Leitung, Planung, Realisierung und Dokumentation von IT-Projekten Erstellung, Fortschreibung und Bewertung Business Case Durchführen von Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Kosten-/Nutzenanalysen Ausarbeitung von Vorstudien, Ist-Analysen, Anforderungs- und Sollkonzepten und IT-technischen Lösungsalternativen Erstellung von Leistungsverzeichnis und Bewertungsmatrix für damit verbundene Leistungen und Mitwirkung bei den Vergabeverfahren Ausarbeitung und Implementierung von Kommunikations-, Qualitäts- und Risikomanagementstrategie Entwicklung, Freigabe, Überwachung und Entgegennahme von Arbeitspaketen Erstellen Testkonzept und -dokumentation Erstellen Vorgaben wie z. B. Geschäftsanweisungen, Betriebs- und Benutzerhandbuch Durchführen und Planung von Schulungen Durchführen von Sitzungen mit Lenkungsausschuss und Projektteam Beteiligung von Interessengruppen (z. B. Personalrat, Gleichstellungsstelle) Haushalts- und Finanzplanung, Berichtswesen erfolgreicher Abschluss an einer (Fach-) Hochschule oder vergleichbar in (Wirtschafts-) Informatik, IT-Management, Wirtschaftsingenieurwesen bzw. einem vergleichbaren Studiengang mit mehrjähriger Berufserfahrung im IT-Projektmanagement umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse umfassende IT-Kenntnisse Erfahrung im IT-Projektmanagement Erfahrung in IT-Infrastrukturprojekten Zertifizierung in Prince2 und ITIL bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben Persönliche Anforderungen hohes Engagement, Flexibilität und Eigenmotivation Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit Kommunikations-, Kooperations-, Organisationsfähigkeit Teamfähigkeit und Kontaktfreudigkeit, selbständiges und kollegiales Arbeiten gründliche Arbeitsweise prozess- und lösungsorientiertes Denken und Handeln vernetztes Denken und Konfliktfähigkeit Überzeugungs- und Durchsetzungskraft tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

kfm. Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Weiterbildung für das Kompetenzfeld Qualifizierung und Fachkräfte am Standort Kaiserslautern und/oder Ludwigshafen (TZ 50%)

Do. 06.05.2021
Kaiserslautern, Ludwigshafen am Rhein
Wir sind moderner und flexibler Partner unserer Unternehmen! Vom Kleingewerbe bis zum Großkonzern vertritt die IHK Pfalz das Gesamtinteresse ihrer 80.000 Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Zusammen mit unserem Ehrenamt unterstützen unsere rund 170 Mitarbeiter/-innen kompetent und zuverlässig die Wirtschaft in der Pfalz. Machen Sie mit? Die Stelle ist auf eine Elternzeit von zwei Jahren befristet. Beratung von interessierten Personen zum Aufstiegsbonus I Bearbeitung des Antragsverfahrens zum Aufstiegsbonus I Kommunikation und Abstimmung des Zuwendungsverfahrens mit dem Fördergeber Erstellung von Verwendungsnachweisen und Statistiken  Evaluation und Controlling des Antragsverfahrens eigenverantwortliche Organisation von Tagesseminaren im IHK-Zentrum für Weiterbildung Kaiserslautern  abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich mit qualifizierter Fortbildung und/oder abgeschlossenes Studium in einer einschlägigen Fachrichtung Erfahrung im Bereich Fördermaßnahmen und deren Abwicklung von Vorteil Organisationstalent mit ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten in Schrift und Sprache hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit sichere EDV-Kenntnisse  Flexible Arbeitszeiten – Gleitzeit von 7 bis 20 Uhr  Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsspielraum Persönliche und berufliche Entwicklung durch regelmäßige Weiterbildungen und Angebote im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements Die Möglichkeiteines Jobtickets und / oder Parkplatzes  Attraktives Vergütungssystem, vermögenswirksame Leistungen sowie eine betriebliche Altersversorgung Die gesetzlichen Bestimmungen des Schwerbehindertengesetzes und des Gleichstellungsgesetzes werden beachtet.
Zum Stellenangebot

Anwendungsbetreuer (w/m/d) Dokumentenmanagement

Do. 06.05.2021
Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart, Ulm (Donau)
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anwendungsbetreuer (w/m/d) Dokumentenmanagement (in Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart oder Ulm) Beratung und Anwendungsbetreuung im Bereich Dokumentenmanagement und Archivierung Durchführung von Kundenprojekten inklusive Implementierung und Schulung Erstellung von Dokumentationen, Verfahrensbeschreibungen und Kundeninformationen Test von Programmen und Abläufen sowie Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Lösungen (Anforderungsmanagement) Unterstützung des Service-Desks mit teamübergreifender Zusammenarbeit Studium oder Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich IT  Kenntnisse im Bereich Serveradministration Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise Freude am Kontakt mit Kunden  Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld  Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (gehobener Dienst) (m/w/d) IT-Systemplanung / IT-Koordination

Do. 06.05.2021
Karlsruhe (Baden)
Das Bundesverfassungsgericht wacht seit seiner Gründung im Jahr 1951 über die Einhaltung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland. Es besteht aus zwei Senaten, denen jeweils acht Richterinnen und Richter angehören. Vorsitzende der Senate sind der Präsident bzw. die Vizepräsidentin. Das Bundesverfassungsgericht sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnik eine/n Sachbearbeiter/in (gehobener Dienst) IT-Systemplanung / IT-Koordination (m/w/d) in Vollzeitbeschäftigung. Koordinierung der EDV-Anforderungen aus den Fachabteilungen Planung und Leitung von EDV-Projekten (inklusive Qualitätssicherung) Konzeption und Realisierung des IT-Einsatzes Mitarbeit bei der Systembetreuung Netze und Kommunikationsdienste Mitarbeit bei der Konzeption von Nutzerordnungen und Dienstanweisungen für den Gebrauch von IT- und Kommunikationsgeräten - insbes. unter Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen des Daten- und Persönlichkeitsschutzes Erstellung von Statistiken für den IT-Bereich Beschaffung von EDV-Material und -Geräten und dessen Verwaltung - Führung des EDV-Bestandsverzeichnisses Bewirtschaftung der Titelgruppe DV incl. Kassen- und Rechnungswesen für diese Titelgruppe Unterstützung der Referatsleitung bei der Einzelplanung des Haushalts für die Titelgruppe DV Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik bzw. abgeschlossenes Hochschulstudium mit hohem Informatikbezug (Diplom / Bachelor). Bewerbungsberechtigt sind auch Personen der Studiengänge Dipl.-Rechtspfleger/in (FH) / Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) oder Personen mit vergleichbarem Hochschulabschluss (Diplom / Bachelor) und mindestens 5 Jahren Verwendung mit IT-Bezug. Weiter verfügen Sie über folgende Kompetenzen: Erfahrung in der Leitung von Projekten sowie Kenntnisse über die gängigen Projektmanagement-Methoden sehr gute Fachkenntnisse im Bereich IT-Infrastruktur Kenntnisse in der Überwachung und Automatisierung von Systemen, Abläufen und Prozessen ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche / haushaltsrechtliche Zusammenhänge und Prozesse einen selbständigen, verantwortungsbewussten und lösungsorientierten Arbeitsstil hohe Problemlösungskompetenz, analytische und strukturierte Arbeitsweise Kommunikations- und Teamfähigkeit Aufstiegsmöglichkeit in ein Amt der Besoldungsgruppe A 13g mit Amtszulage Zahlung einer oberstgerichtlichen Zulage (275 Euro) sowie vermögenswirksamer Leistungen ein angenehmes Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien sowie kurzen Entscheidungswegen Integration in ein kollegiales, engagiertes und qualifiziertes Team gleitende Arbeitszeit
Zum Stellenangebot

Bauingenieur (m/w/d)

Do. 06.05.2021
Mannheim
Der Wasser- und Bodenverband zur Beregnung der Vorderpfalz (Körperschaft des öffentlichen Rechts) mit Sitz in Mutterstadt ist für die Bereitstellung von Altrheinwasser zur Bewässerung des großflächigen Gemüse- und Sonderkulturanbaus in der Vorderpfalz verantwortlich. Derzeit versorgt der Verband etwa 13.500 Hektar landwirtschaftlicher Nutzflächen mit Beregnungswasser. Hierfür plant, baut, betreibt und unterhält ein umfangreiches Rohrleitungsnetz von 600 km mit insgesamt 16 Pumpwerken und einem Zwischenspeicherbecken mit rund 40.000 m³ Fassungsvermögen. Zur Unterstützung dieser vielfältigen Aufgaben und als Verstärkung für das technische Team sucht der Verband zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bauingenieur (m/w/d) mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft für die Planung zur Unterhaltung und Erweiterung der Beregnungsanlagen Technische Betreuung der vorhandenen Anlagen und die Bearbeitung durch alle Leistungsphasen der HOAI Durchführung von Ausschreibungen bis zur abschließenden Auftragsvergabe Verhandlung mit den beauftragten Firmen und Ingenieurbüros, einschließlich Betreuung und Koordination Stellungnahme als Träger öffentlicher Belange gegenüber Kommunen und sonstigen Planungsträgern EDV-gestützte Erfassung und Betreuung des Beregnungsnetzes und Verbandsanlagen Hydraulische Berechnung und Optimierung des Rohrleitungsnetzes Abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurswesen, vorzugsweise mit Schwerpunkt Siedlungswasserwirtschaft oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung in der Planung und Ausführung ländlicher Bewässerung oder anderen Wasserversorgungsanlagen sind von Vorteil Kenntnisse in der Anwendung gängiger Office-, CAD- und GIS-Systeme Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und hohe Teamfähigkeit Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und selbstständiges Arbeiten Bereitschaft und Fähigkeit zum Außendiensteinsatz eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team mit großer Verantwortung und enger Zusammenarbeit eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. Die Eingruppierung richtet sich je nach Anforderungsprofils nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L).
Zum Stellenangebot

Informationssicherheits-Beauftragten (m/w/d) als operative(r) Dienststellen-CISO

Do. 06.05.2021
Stuttgart, Tübingen, Schwäbisch Gmünd, Mannheim, Karlsruhe (Baden), Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar)
Bei den nachfolgend aufgeführten Dienststellen im Ressortbereich des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport ist jeweils zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer Informationssicherheits-Beauftragten (m/w/d) als operative(r) Dienststellen-CISO (bis Besoldungsgruppe A11) Im Zuge der Einführung des Informationssicherheitsmanagement-Systems (ISMS) in der Kultusverwaltung nach landeseinheitlichen Vorgaben des BSI-Grundschutzes nehmen Sie Aufgaben insbesondere mit folgenden Schwerpunkten wahr: Steuerung aller mit dem Informationssicherheitsmanagement in Zusammenhang stehenden Prozesse, Umsetzung der notwendigen Maßnahmen des IT-Grundschutzes gemäß BSI zur Gewährleistung eines angemessenen Sicherheitsniveaus, Beratung der Dienststellenleitung in allen Fragen zur Informationssicherheit, Durchführung von Sensibilisierungsmaßnahmen zur nachhaltigen Erhöhung des Verständnisses für die Informationssicherheit bei den Mitarbeitenden, Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen im Zuständigkeitsbereich, Mitarbeit in den für die Umsetzung der Informationssicherheit eingerichteten Gremien der Kultusverwaltung. Über direkte Melde- und Berichtswege stehen Sie mit dem Ressort-CISO der Kultusverwaltung in engem Kontakt und tragen so zur Erhöhung der Informationssicherheit im gesamten Ressortbereich bei. Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten. Es handelt sich jeweils um Vollzeitstellen, die grundsätzlich teilbar sind. Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts (B.A.) Public Management bzw. Bachelor of Laws (LL.B) Fachrichtung Allgemeine Finanzverwaltung oder Fachrichtung Rentenversicherung oder eine vergleichbare Qualifikation mit Bachelorabschluss in einem verwaltungsnahen oder informationstechnischen Studiengang. Sie verfügen über Kenntnisse und eine ausgeprägte Affinität im Bereich der Informationstechnologie. Ihr ganzheitliches Denken setzen Sie in einer selbständigen und zielstrebigen Arbeitsweise um. Die Anwendung und Umsetzung der BSI-Standards und der IT- Grundschutzkataloge sowie die Norm ISO 27001 sind Ihnen vertraut. Soziale Kompetenz, Kreativität, Team- und Kooperationsfähigkeit zählen zu Ihren Stärken. Sie erschließen sich komplexe Sachverhalte schnell und bringen die Bereitschaft zur Fortbildung mit. Sie können sowohl mündlich als auch schriftlich ziel- und adressatenorientiert kommunizieren. Sie bringen Bereitschaft zu Dienstreisen mit, da Sie als operative(r) Dienststellen-CISO für mehrere Dienststellen in Ihrer Region zuständig sind. Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld, ein vielseitiges Aufgabenspektrum mit anspruchsvollen und innovativen Themen­feldern, eine zielgerichtete Einarbeitung und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliches Gesundheitsmanagement, Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem JobTicket BW, eine Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der Voraussetzungen. Sofern die Voraussetzungen für eine Übernahme in das Beamtenverhältnis nicht vorliegen, erfolgt die Einstellung im Arbeitnehmerverhältnis in Abhängigkeit der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV L). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal