Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 130 Jobs in Sinnersdorf

Berufsfeld
  • Teamleitung 15
  • Leitung 14
  • Sachbearbeitung 9
  • Abteilungsleitung 9
  • Bereichsleitung 9
  • Rechtsabteilung 9
  • Justiziariat 9
  • Bauwesen 8
  • Kommunaler Ebene 7
  • Angestellte 7
  • Assistenz 7
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Bilanzbuchhaltung 6
  • Finanzbuchhaltung 6
  • Gruppenleitung 6
  • Netzwerkadministration 5
  • Systemadministration 5
  • Dienstleistung und Fertigung 4
  • Gebäude- 4
  • Projektmanagement 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 125
  • Ohne Berufserfahrung 68
  • Mit Personalverantwortung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 118
  • Teilzeit 71
  • Home Office 30
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 109
  • Befristeter Vertrag 16
  • Ausbildung, Studium 4
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter*in für die Finanzbuchhaltung im Gebäudemanagement

Mi. 25.11.2020
Neuss
Die Stadt Neuss ist eine moderne, wirtschaftsstarke und soziale Großstadt mit über 158.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und Standort bedeutender deutscher und internationaler Unternehmen. Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als Sachbearbeiter*in für die Finanzbuchhaltung im Gebäudemanagement Kennziffer 20.65.10 Abwicklung des täglichen Buchungsgeschäftes Erfassung von Kreditoren- und Debitorenrechnungen Vorerfassung von Rechnungen im Rechnungseingangsbuch Erfassung von Dauerbuchungen Erfassung von Bestellungen Erfassung der Personalkosten Weitere Aufgabengebiete Erstellen von Zahlungsvorschlagslisten Mitwirkung bei der Erstellung des Jahresabschlusses Saldenabstimmungen zum Konzernabschluss „Stadt Neuss“ Ermittlung der Vor- und Umsatzsteuer für Betriebe gewerblicher Art Übernahme weiterer Vorgänge und Aufgaben im Sachgebiet Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Finanzwirt*in (ehemals mittlerer nichttechnischer Dienst der Steuerverwaltung) oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Buchhalter*in oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bilanzbuchhalter*in oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Steuerfachgehilfin/Steuerfachgehilfen Mehrjährige Berufserfahrung in der Buchhaltung Praktische Erfahrungen mit dem Buchhaltungssystem SAP sind wünschenswert Sichere HGB-Kenntnisse Ausgeprägtes Zahlenverständnis Sichere Anwendung von MS-Office-Produkten Hohes Maß an Leistungsbereitschaft sowie Sorgfalt und Zuverlässigkeit Gute Auffassungsgabe und Lernfähigkeit Teamfähigkeit, aber auch Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten Belastbarkeit, auch unter Termindruck Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht. Dienststelle Stadt Neuss - Gebäudemanagement Neuss Bewerbungsfrist 12.12.2020 Arbeitszeit Teilzeit -19,5 bzw. 20,5 Wochenstunden Bezahlung (mtl. Bruttobetrag erfahrungsabhängig) Entgeltgruppe 8: 1404 € - 1737 € Besetzung nächstmöglichen Zeitpunkt Befristung unbefristet
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung Rechnungsprüfung

Mi. 25.11.2020
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Abteilungsleitung für den LVR-Fachbereich Rechnungsprüfung, Abteilung „Jahresabschluss/Gesamtabschluss, Finanz- und Rechnungswesen“, Produktgruppen der LVR-Dezernate 0, 1, 2, 8, externe Kunden, strategische Steuerungsunterstützung für den LVR-FB 02, Rechnungsprüfungsausschuss, stellvertretende Fachbereichsleitung“. Stelleninformationen Standort: Köln-Deutz Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: A15 LBesO NRW / E15 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, drei Heilpädagogischen Netzen, vier Jugendhilfeeinrichtungen und dem Landesjugendamt erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Strategische, organisatorische und fachliche Leitung der aus zwei Prüfungsgruppen bestehenden Abteilung mit den Aufgabenfeldern Jahresabschluss/Gesamtabschluss, Finanz- und Rechnungswesen sowie Prüfungen in den Produktgruppen der LVR-Dezernate 0, 1, 2, 8 und für externe Kunden Führung der zwei unterstellten Prüfungsgruppenleitungen Stellvertretende Fachbereichsleitung Verantwortlichkeit für die kontinuierliche Beobachtung und Analyse der Prüfungsgebiete sowie von Entwicklungen im Rahmen des Prüfungswesens Erstellung der strategischen Prüfungsrahmenplanung für den LVR-Fachbereich Rechnungsprüfung Erstellung und Abstimmung des Jahresprüfplanentwurfes Erstellung und Abstimmung des jährlichen Tätigkeitsberichtes Planung, Vorbereitung, Durchführung und Berichterstattung gesetzlicher und übertragener Prüfungs- und Projektbegleitungsaufgaben Sicherstellung des termingerechten Abschlusses von Prüfungen sowie deren Qualitätssicherung Bearbeitung grundsätzlicher strategischer Fragestellungen Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis: Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt oder Befähigung für die Laufbahn nichttechnische Dienste, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, erworben durch ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder im Studiengang der Wirtschaftsinformatik (Universitätsdiplom, Master, Magister, Promotion) Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis: Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder im Studiengang der Wirtschaftsinformatik oder der Verwaltungswissenschaft (Universitätsdiplom, Master, Magister, Promotion) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Wünschenswert sind: Mindestens 3-jährige Leitungserfahrung, möglichst in unterschiedlichen Bereichen Umfassende Kenntnisse und Erfahrung in Entscheidungsabläufen und -strukturen der allgemeinen Verwaltung Umfassende Kenntnisse im Finanz- und Rechnungswesen Kenntnisse über die LVR-Strukturen und deren Sondervermögen Kenntnisse und praktische Anwendung moderner Führungsinstrumente, kooperativer Führungsstil Mindestens 2-jährige Erfahrung im Prüfungswesen Gute Kenntnisse in der Anwendung von Microsoft Office Produkten (insbesondere Excel, Word, Outlook, Power Point) sowie Erfahrungen im Umgang mit den gängigen SAP/R3-Modulen Sicheres systematisch-methodisches Vorgehen sowie ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Sicheres Auftreten bei Interessengruppen und Gremien Verhandlungssicherheit Durchsetzungsvermögen Kritikfähigkeit und Reflexionsvermögen Eigeninitiative Bereitschaft zu Dienstreisen Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Vielfältige Aufgaben Gute Entwicklungsperspektiven Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung) Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Deutz Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet) Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Zwei Kantinen und mehrere Kioske in den Dienstgebäuden in Köln-Deutz Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Prüfungsgruppenleitung

Mi. 25.11.2020
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Prüfungsgruppenleitung für den LVR-Fachbereich „Rechnungsprüfung“ Prüfungsgruppe „Strategische Steuerungsunterstützung für den Fachbereich 02, Produktgruppen Dezernate 0, 1, 8, externe Kunden“. Stelleninformationen Standort: Köln-Deutz Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: A13 LBesO NRW (LG 2.1) / E12 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 19.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Prüfungs-, Beratungs- und Projektbegleitungsaufgaben für alle Produktgruppen der Dezernate 0, 1, 8 und der Sondervermögen der LVR-Kliniken, des LVR-Verbund Heilpädagogischer Hilfen und der LVR-Krankenhauszentralwäscherei Fachliche und personelle Verantwortung für 7 Mitarbeitende Verantwortlichkeit für die kontinuierliche Beobachtung und Analyse der Prüfungsgebiete sowie von Entwicklungen im Rahmen des Prüfungswesens Mitwirkung an der strategischen Prüfungsrahmenplanung Erstellung und Abstimmung des Jahresprüfplanentwurfes Sicherstellung des termingerechten Abschlusses von Prüfungen sowie deren Qualitätssicherung Voraussetzung für die Besetzung im Beamtenverhältnis: Befähigung für die Laufbahn des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder Befähigung für die Laufbahn nichttechnische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, erworben durch ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder im Studiengang der Wirtschaftsinformatik (FH-Diplom oder Bachelor) Voraussetzung für die Besetzung im Arbeitnehmerverhältnis: Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungsdienst oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften oder im Studiengang der Wirtschaftsinformatik oder der Verwaltungswissenschaft (FH-Diplom oder Bachelor) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrung Wünschenswert sind: Umfassende Kenntnisse und Erfahrung im Finanz- und Rechnungswesen Kenntnisse über die LVR-Strukturen und deren Sondervermögen Erfahrung im Prüfungswesen Gute Kenntnisse in der Anwendung von MS Office-Programmen (Outlook, Excel, Word) sowie Erfahrungen im Umgang mit den gängigen SAP/R3-Modulen Sicheres systematisch-methodisches Vorgehen Fähigkeit, Verwaltungsvorgänge analytisch zu erfassen und zu bewerten Fähigkeit Prüfungsergebnisse zielorientiert zu präsentieren und verständlich zu erläutern Bereitschaft und Fähigkeit, Mitarbeitende zu führen und sich entsprechend fortzubilden Eigeninitiative Koordinationsgeschick Organisationsgeschick Kommunikationsgeschick Teamfähigkeit Bereitschaft zu Dienstreisen Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Vielfältige Aufgaben Gute Entwicklungsperspektiven Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung) Zwei betriebsnahe Kitas am Standort Köln-Deutz Kostengünstiges Job-Ticket (VRS-Gebiet) Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln Zwei Kantinen und mehrere Kioske in den Dienstgebäuden in Köln-Deutz Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Technical Product Owner (m/w/d)

Mi. 25.11.2020
Köln, Berlin
Wir suchen an den Standorten Köln und Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mehrere Technical Product Owners (m/w/d) Gehalt nach einschlägiger Berufserfahrung von 3.380 € bis 5.292 € brutto nach Entgeltgruppe 10 oder 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst Kennziffer: BVA-2020-104-IT Das Bundes­verwaltungsamt (BVA) ist eine Bundes­ober­behörde im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Als zentraler Dienst­leister des Bundes nimmt das BVA mit rund 6.000 Beschäftigten an 23 Standorten mehr als 150 Aufgaben wahr. Verantwortung für die Entwicklung und/oder Pflege einer oder mehrerer Anwendungen aus technischer Sicht Führen oder steuern aller Tätigkeiten des Application Management (Anforderungsanalyse, Release­management, technische Spezifikation, technische Tests und Abnahmen, Deployment und Second bzw. Third Level Support) Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten aus Fachbereich, Entwicklung, IT-Betrieb und externen Dienstleistern Mitarbeit bei der Erweiterung und Modernisierung der Gesamtarchitektur (Register Factory) im Rahmen aktueller Softwareentwicklungsprojekte Begleitung des kompletten Softewarezyklus von der Konzeption bis zum Wirkbetrieb als IT-Analytiker zusammen mit dem fachlichen Product Owner Eine abgeschlossene IHK-Ausbildung als Fachinformatiker/in (Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bzw. Systemintegration) und möglichst einschlägige Berufserfahrung oder Ein abgeschlossenes Fachhochschul- / Bachelorstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren einschlägigen Studiengang oder Eine Qualifikation für die Funktionsebene des gehobenen nichttechnischen Dienstes und nachgewiesene sehr gute IT-Kenntnisse Erste Erfahrungen in der Softwareentwicklung (z.B. Java), möglichst in agilen Projekten (Scrum, Kanban etc.) Bereitschaft zu planbaren Dienstreisen Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes (SÜG) Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Team (z.B. Möglichkeit von Teilzeit und Homeoffice; keine Kernarbeitszeit; Stundenausgleich durch Gleittage; Sabbatical) Vielfältige Fortbildungs- und Personalentwicklungsmöglichkeiten Aktive Gesundheitsförderung (z.B. Sportgruppen, mobile Massagen, Zeitgutschriften, ergonomische Büromöbel) Bezug eines Job-Tickets, kostenfreie Parkplätze vor Ort „Weihnachtsgeld“ (jährliche Sonderzuwendung), betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberanteil und Möglichkeit der Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen Möglichkeit der späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach den gesetzlichen Bestimmungen Prüfung der Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe (mind. A 9g Bundesbesoldungsordnung) bei Vorliegen eines abgeschlossenen Vorbereitungsdienstes oder Statusgleiche Übernahme als Beamtin / Beamter bis zur Besoldungsgruppe A 11 im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung
Zum Stellenangebot

Ferienjob - Studentenjob - Promoter bei Amnesty International (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
Amnesty International ist eine globale Bewegung von mehr als 7 Menschen, die Ungerechtigkeit persönlich nehmen. Wir setzen uns für eine Welt ein, in der die Menschenrechte für jeden gelten. Amnesty ist unabhängig von Regierungen, Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen. Um diese Unabhängigkeit zu sichern, finanzieren wir unsere Menschenrechtsarbeit allein aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Unsere Kampagnen und Aktionen basieren auf den Grundsätzen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Die große Stärke von Amnesty liegt im freiwilligen Engagement von mehr als sieben Millionen Mitgliedern, Unterstützerinnen und Unterstützern in über 150 Ländern. Es sind Menschen verschiedenster Altersgruppen, Nationalitäten und Kulturen. Zusammen setzen wir alle Mut, Kraft und Fantasie ein, um eine Welt zu schaffen, in der die Menschenrechte für alle gelten. Ferienjob – Promoter für Amnesty International (m/w/d) Work & Travel durch Deutschland statt Australien & Neuseeland? Werde Reise – Dialoger für AMNESTY INTERNATIONAL! Sicher dir deinen Job für 2021! Reise gemeinsam mit einem Team quer durch die Republik und sprich Passanten in Fußgängerzonen an. Im nächsten Schritt geht es darum Passanten zu Amnesty International Themen zu informieren und begeistern. Gewinne den Passanten als langfristigen Förderer um die wertvolle Arbeite von Amnesty International zu ermöglichen du Spaß an der Arbeit im Team und im Umgang mit Menschen hast du mindestens 18 Jahre alt bist du hast gute Deutschkenntnisse du für deinen 1. Einsatz mind. 4 oder mehr Wochen am Stück Zeit hast mit uns zu verreisen du die Welt, in der wir leben, verändern möchtest du Lust hast, offen und aktiv auf Leute zuzugehen du lieber anpackst als zuzuschauen Attraktives Gehalt von 2300 bis 3400€ im Monat Übernahme deiner Fahrt- und Übernachtungskosten Sei ein wichtiger Teil der Arbeit für die größte Menschenrechtsorganisation weltweit Sammel einzigartige Erfahrungen und lerne neue Menschen kennen Kostenlose und professionelle Kommunikations- und Rhetorikschulungen Ein qualifiziertes Arbeits- oder Praktikumszeugnis von Amnesty International Die Möglichkeit zum/r Teamleiter_in aufzusteigen – dein Einstieg in die NGO-Welt & der Beginn einer Karriere mit Sinn
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in Finanzen (m/w/d) in Vollzeit/Teilzeit

Di. 24.11.2020
Köln
Der Ev. Verwaltungsverband Köln - Nord und sucht für die Finanzabteilung zum nächstmöglichen Termin eine/n Sachbearbeiter/in Finanzen (m/w/d) in Vollzeit/Teilzeit. Wir sind ein professioneller, evangelischer Verwaltungsdienstleister mit dem Auftrag, die Verwaltungsaufgaben von 20 Verbandsgemeinden, einem Kindertagesstättenverband und dem Kirchenkreis Köln-Nord wahrzunehmen.Finanzbuchhaltung Mitwirkung bei der Beurteilung und Erfassung von Anlagegütern Beurteilung der Zulässigkeit von Zuwendungsbestätigungen laufende Buchhaltung für mehrere Kirchengemeinden Abschlussarbeiten (Monats- und Jahresabschlüsse) Erstellung der Monatsabschlüsse/Bilanzen und manueller Spiegel in Excel und in Wilken Grundsatzangelegenheiten Beratung der angeschlossenen Körperschaften in Finanzierungsfragen und Prüfung von Wirtschaftlichkeit und Rentabilität z.B. im Rahmen von Neubauplanungen Beratung der Mitarbeitenden anderer Abteilungen sowie der Finanzabteilung in Fragen der Kontierung Haushaltsangelegenheiten Haushaltsplanung Haushaltsaufstellung inkl. mittelfristige Finanzplanung, Begleitung der Finanzausschüsse von Kirchengemeinden Gremienbegleitung für eine Kirchengemeinde Vorbesprechung und Vorbereitung von Presbyteriumssitzungen mit der/dem Vorsitzenden und Erstellung und Versand einer standardisierten Tagesordnung mit Beschlussentwürfen Für die Position haben Sie idealerweise die 2. (kirchliche) Verwaltungsausbildung abgeschlossen, sind Diplom-(Verwaltungs-) Betriebswirt/in oder Bilanzbuchhalter/in. Einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten setzen wir voraus. In der Finanzabteilung ist die Software Wilken p5 im Einsatz. Von unseren Mitarbeitenden erwarten wir Engagement und Eigeninitiative bei der Aufgabenwahrnehmung, Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft sowie Team- und Kooperationsfähigkeit. Offenheit für Neues, Wertschätzung und Freude im Umgang mit Menschen sowie Unterstützung des kirchlichen Lebens sind uns wichtig. Ihre Beratungskompetenz wird in geringem zeitlichen Umfang auch in den abendlichen Sitzungen unserer Leitungsorgane vor Ort gefragt sein. Der Einsatz des privaten PKW’s für dienstliche Zwecke (gegen Aufwandsersatz) ist daher erwünscht.Es erwartet Sie eine Vergütung nach dem Tarifgefüge des öffentlichen Dienstes (BAT-KF) bis Entgeltgruppe 10. Dazu gehören auch die attraktive kirchliche Altersvorsorge (KZVK), eine arbeitnehmerfreundliche Gleitzeitvereinbarung mit Möglichkeiten der Mobilen Arbeit sowie das Angebot eines Jobtickets. Wir bieten Ihnen eine interessante, breit gefächerte Tätigkeit in einer modernen, technisch gut ausgestatteten, kosten- und leistungsorientierten Verwaltung. Ein nettes und engagiertes Team freut sich auf Ihre Mitarbeit. Die Stelle wurde intern und extern ausgeschrieben, interne Bewerbungen werden bevorzugt berücksichtigt, Menschen mit einer Behinderung erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug
Zum Stellenangebot

Anlagenmechaniker*in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder vergleichbare Qualifikation

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Anlagenmechaniker*in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder vergleichbare Qualifikation (EG 7 TVöD) für das Amt für Gebäudemanagement Das Amt für Gebäudemanagement ist Dienstleister für einige verschiedene städtische Gebäude und nimmt dabei die Eigentümerfunktion wahr. Von der Planung und Umsetzung eines Neubaus, der An- und Vermietung von Gebäuden, über die Bewirtschaftung während der Nutzungsphase bis zur Umnutzung von Gebäuden, wird der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes abgebildet. Installation, Montage, Errichtung und Inbetriebnahme der Sanitär- und Heizungstechnik in städtischen Gebäuden Wartung und Instandhaltung bestehender Anlagen und Systeme in städtischen Gebäuden Betreuung und Arbeiten an städtischen Zierbrunnenanlagen Arbeitsdokumentation über den PC. einschlägige Berufserfahrung Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit sowie eine selbstständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise körperliche Belastbarkeit Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B Berechtigung zum Eingriff in elektrische Anlagen sowie PC-Kenntnisse, Word und Excel Ausbildereignung (AdA-Schein) wäre wünschenswert. Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leiter Finanzbuchhaltung/Rechnungswesen (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
Als kompetenter Partner in der Personalberatung unterstützt Birgit Behrendt-Kindler seit über 20 Jahren kompetent und professionell Unternehmen bei der Suche, der Auswahl und der Gewinnung von Fach- und Führungskräften. Für einen großen Wohlfahrtsverband in Nordrhein-Westfalen mit Sitz im Raum Düsseldorf suchen wir den Leiter Finanzbuchhaltung/Rechnungswesen (m/w/d)Der Stelleninhaber (m/w/d) führt die ihm direkt zugeordneten Bereiche Hauptbuch, Anlagen-, Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung mit zurzeit 10 Mitarbeitern. Seine Aufgaben im Einzelnen werden sein Sicherstellung des operativen Tagesgeschäftes für den gemeinnützigen Verein und seine Tochtergesellschaften Optimierung der Abläufe, u.a. durch Digitalisierungsprojekte Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen nach HGB Einhaltung von Fristen, z.B. bei Umsatzsteuervoranmeldungen Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer, Finanzverwaltung u.a. externe Stellen Ansprechpartner für Banken und Liquiditätsplanung Integration weiterer Gesellschaften Die beschriebene Aufgabe bietet Entwicklungsmöglichkeiten und ist entsprechend gut dotiert. Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften oder einer anderen relevanten Fachrichtung oder eine vergleichbare Ausbildung Mehrjährige kooperative und werteorientierte Führungserfahrung in vergleichbaren Positionen mittlerer oder größerer Unternehmensgruppen Sehr gute Kenntnisse von Buchhaltungssystemen (Navision von Vorteil), den MS-Office-Paketen und weiterer IT-Systeme Selbständige Erstellung von Jahresabschlüssen nach HGB
Zum Stellenangebot

Immobilienmaklerinnen / Immobilienmakler (w/m/d)

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
Die Zentrale in Düsseldorf des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Immobilienmaklerinnen / Immobilienmakler (w/m/d) Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Sie konzeptionieren und steuern die Verkaufsverfahren ausgewählter Immobilien Dabei managen Sie die gesamte Transaktion, stellen die Dokumentation dafür sicher und pflegen durch regel­mäßiges Reporting eine transparente Kommunikationsstruktur Sie erstellen Verkaufsexposés und führen professionell Objektbesichtigungen mit Kaufinteressenten durch Zu Ihrem Tätigkeitsfeld gehört auch das Führen von Verkaufsverhandlungen und die Abwicklung von Bieterverfahren Außerdem unterstützen Sie bei der Vertragsgestaltung Sie besitzen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Wirtschafts­wissenschaften, Immobilienwirtschaft, Architektur, Wirtschaftsingenieurwesen oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung. Weitere Anforderungen: Idealerweise haben Sie bereits Berufs­erfahrung im Bereich Immobilien- oder Transaktionsmanagement sammeln können Sie zeichnen sich durch juristisches Verständnis aus, wünschenswert sind bereits erste Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Normen, z. B. BGB, BauGB, BauNVO, EnEV etc. Ihre Begeisterung steckt an! Sie verstehen es, Ihre Ideen und Ziele zu verkaufen, und haben dabei eine systematische, lösungs­orientierte und pragmatische Arbeitsweise Ihre analytischen Fähigkeiten und Ihre schnelle Auffassungsgabe setzen Sie gewinnbringend ein und haben Freude an anspruchsvollen Projekten Die gängigen MS-Office-Tools beherrschen Sie sicher Zur Führung eines Dienst-Kfz sind Sie befähigt Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E12 TV-L NRW mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stellen sind grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Pädagogische Assistenz für die Volkshochschule Düsseldorf

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Pädagogische Assistenz (EG 11 TVöD) für die Volkshochschule Düsseldorf An der Volkshochschule Düsseldorf ist die Stelle einer pädagogischen Assistenz zu besetzen. Mit etwa 50% der Stelle wird die Betreuung von Deutschkursen (Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Zweitsprache) unterstützt, für die anderen 50% ist die Mitarbeit bei fachbereichsübergreifenden Projekten vorgesehen. Die Volkshochschule Düsseldorf ist die größte staatlich anerkannte und geförderte Weiterbildungsanbieterin in der Landeshauptstadt Düsseldorf und steht für ein vielfältiges Bildungsangebot, für verlässliche Qualität, Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger sowie für bezahlbare und sozial gestaltete Preise. Betreuung von Deutschkursen und Integrationskursen für Asylbewerber nach Vorgaben des BAMF Unterstützung bei administrativen Tätigkeiten im Bereich Deutsch als Fremdsprache (Jobcenter, Ausländerbehörde, BAMF, Bezirksregierung et cetera) und andere Bereiche (zum Beispiel Drittmittelakquise, Prüfungs-/Testorganisation, Erstellung von Werbematerial) Beratung für und Schriftverkehr mit Teilnehmenden Unterstützung bei den Lernplattformen ILIAS und Vhscloud. abgeschlossenes pädagogisches oder philologisches Hochschulstudium (Bachelor of Arts Fachrichtung Germanistik/Deutsch als Fremdsprache und/oder Wirtschaftswissenschaften) sehr gute Englisch Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachkenntnisse (zum Beispiel Arabisch) sind von Vorteil sicheres, verbindliches und kundenorientiertes Auftreten sowie Kooperations-, Team- und Organisationsfähigkeit hohes Maß an Flexibilität und die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitregelung IT-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich in VHS-interne Anwenderprogramme einzuarbeiten Erfahrung mit Drittmittelfinanzierten Projekten/Drittmitteln Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) . Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal