Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 77 Jobs in Stutensee

Berufsfeld
  • Berufsschule 17
  • Teamleitung 8
  • Angestellte 7
  • Beamte Auf Landes- 7
  • Leitung 7
  • Kommunaler Ebene 7
  • Abteilungsleitung 5
  • Bereichsleitung 5
  • Justiziariat 5
  • Rechtsabteilung 5
  • Gruppenleitung 4
  • Bauwesen 3
  • Netzwerkadministration 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Steuern 3
  • Systemadministration 3
  • Weitere: Öffentlicher Dienst 3
  • Ausbilder 2
  • Consulting 2
  • Engineering 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 75
  • Ohne Berufserfahrung 37
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 70
  • Teilzeit 26
  • Home Office 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 59
  • Befristeter Vertrag 15
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Franchise 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Ingenieurin / Ingenieur (Bachelor / Dipl.-Ing.(FH)) (w/m/d) – Verkehrstechnik / Verkehrsplanung

Di. 24.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Umweltschutz, Verbraucherschutz und eine leistungsfähige Infrastruktur für unser Land sind nur einige unserer Themen als staatliche Mittelbehörde der Landesverwaltung. Wir sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Industrie und Wirtschaft, vom Nordschwarzwald bis zum Rhein, Neckar und Odenwald. Unsere Tätigkeiten sind: Planen, bauen, beraten, entscheiden, fördern, koordinieren und vieles andere mehr. Im Regierungspräsidium Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als Ingenieurin / Ingenieur (Bachelor / Dipl.-Ing.(FH)) (w/m/d) im Referat 45 – Regionales Mobilitätsmanagement – mit Dienstsitz in Karlsruhe zu besetzen. Verkehrliche Stellungnahmen zu Straßenplanungen und Bebauungsplänen Vertretung der Belange der Verkehrsplanung gegenüber Gemeinden und Dritten Sicherheitsaudits (die hierfür erforderliche Ausbildung erfolgt verwaltungsintern) Betreuung von Planungsleistungen beauftragter Ingenieurbüros Einschlägiger Abschluss eines Diplomstudiengangs einer Fachhochschule oder ein Abschluss eines akkreditierten Bachelor­studien­gangs an einer Dualen Hochschule oder einer entsprechenden Bildungseinrichtung in den Fachrichtungen Bauingenieur­wesen, Verkehrstechnik oder Verkehrsplanung oder eines vergleichbaren Studien­ganges Gute allgemeine Fachkenntnisse in der Verkehrstechnik- und planung Berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet Verkehrstechnik sind erwünscht Hohe Motivation, Flexibilität und ausgeprägte Leistungsbereitschaft Systematische und selbstständige Arbeitsweise Teamfähigkeit, gutes Kommunikationsvermögen Wirtschaftliches Handeln Bereitschaft für Außendiensttätigkeiten Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, einen privaten Pkw als dienstlich anerkanntes Fahrzeug einzusetzen Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TV-L. Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen besteht die Möglichkeit eine verwaltungsinterne Qualifizierung für eine Übernahme in den Beamtenstatus zu durchlaufen. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewer­ben. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (Bachelor / Dipl.-Ing.(FH)) (w/m/d) – Radverkehrsplanung

Di. 24.11.2020
Karlsruhe (Baden), Heidelberg
Umweltschutz, Verbraucherschutz und eine leistungsfähige Infrastruktur für unser Land sind nur einige unserer Themen als staatliche Mittelbehörde der Landesverwaltung. Wir sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Industrie und Wirtschaft, vom Nordschwarzwald bis zum Rhein, Neckar und Odenwald. Unsere Tätigkeiten sind: Planen, bauen, beraten, entscheiden, fördern, koordinieren und vieles andere mehr. Im Regierungspräsidium Karlsruhe sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei unbefristete Stellen mit einer / einem Ingenieurin / Ingenieur (Bachelor / Dipl.-Ing.(FH)) (w/m/d) im Referat 47.1 – Baureferat Nord mit Dienstsitz in Heidelberg sowie in den Referaten 47.2 – Baureferat Mitte und Referat 47.3 – Baureferat Süd – mit Dienstsitz in Karlsruhe zu besetzen. Projektsteuerung und Planung von Radverkehrsvorhaben Aufstellung bzw. Vergabe, Betreuung und Prüfung von Ingenieurverträgen im Rahmen der Radverkehrsplanung Mitwirkung bei der Umsetzung des RadNetz BW Beratung von Kommunen bei der Anlage von Radverkehrsanlagen Einschlägiger Abschluss eines Diplomstudiengangs einer Fachhochschule oder ein Abschluss eines akkreditierten Bachelor­stu­dien­gangs an einer Dualen Hochschule oder einer entsprechenden Bildungseinrichtung in den Fachrichtungen Bau­ingenieur­wesen, Stadt- und Verkehrsplanung, Geographie oder Vermessung oder eines ver­gleich­baren Studienganges Gute allgemeine Fachkenntnisse in der Radverkehrsplanung Berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet Radverkehrsplanung sind erwünscht Hohe Motivation, Flexibilität und ausgeprägte Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit, gutes Kommunikationsvermögen Wirtschaftliches Handeln Bereitschaft für Außendiensttätigkeiten Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, einen privaten Pkw als dienstlich anerkanntes Fahrzeug einzusetzen Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TV-L. Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen besteht die Möglichkeit eine verwaltungsinterne Qualifizierung für eine Übernahme in den Beamtenstatus zu durchlaufen. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu be­wer­ben. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Schichtleiter (m/w/d) im medizinischen Callcenter

Mo. 23.11.2020
Bruchsal
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unsere neu gegründete Tochtergesellschaft am Standort Bruchsal suchen wir Schichtleiter (m/w/d) für unser medizinisches Callcenter. Unser Service: Ab dem 1. Januar 2020 sollen die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen unter der bundesweiten Telefonnummer 116117 des ärztlichen Bereitschafsdienstes erreichbar sein und dies sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Die Terminservicestellen unterstützen Patienten schon seit Anfang 2016 bei der Vereinbarung von dringenden Facharztterminen. Auch in Baden-Württemberg werden diese Terminservicestellen nun zu Servicestellen der ambulanten Versorgung ausgebaut. Anrufer mit akuten Beschwerden werden dann mittels einer IT-gestützten, standardisierten, medizinischen Ersteinschätzung in die für sie richtige Versorgungsebene vermittelt: In eine Arztpraxis, zum ärztlichen Bereitschaftsdienst, in eine Notaufnahme oder zum Rettungsdienst. Darüber hinaus erhalten Patienten über die 116117 Hilfe bei der Vermittlung von Arztterminen und können Auskünfte zu anderen Diensten des Gesundheitswesens erfragen. Zentrales Ziel der Servicestellen soll auch die Übernahme der Vermittlung inkl. Disposition des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Baden-Württemberg sein. Mitarbeit an der Planung und Organisation des Ressorts Planung und Organisation des Verantwortungsbereichs und Mitarbeiterführung Sicherstellung der Servicequalität sowie der technischen, organisatorischen und fachlichen Verfügbarkeit des Servicestellenbetriebs einschließlich der Koordination des Dienstbetriebs, Mitwirkung bei der Personaleinsatzplanung und Dienstplangestaltung sowie des Einsatzes adäquater Soft- und Hardware Mit- und Weiterentwicklung des Konzepts der Servicestelle 116117 und der Prozesse des Betriebs der Servicestelle zur Optimierung der Servicequalität Erstellen und Analyse statistischer Auswertungen bezüglich des Service, wie des Anrufaufkommens, des Servicelevels, der Terminvermittlungen usw. eine abgeschlossene medizinische oder kaufmännische Ausbildung im Gesundheitsfach-, Leitstellen- oder einem vergleichbaren Bereich 2 – 5 Jahre Berufserfahrung in Aufbau und Leitung eines medizinischen Callcenters oder einer Leitstelle Wissen und Erfahrung in der Führung von großen Teams, sehr gutes Wissen in der Personaleinsatzplanung sowie breites und tiefes Wissen über Service Center-Techniken, -Organisation und -Prozesse Kenntnisse im Bereich des Gesundheitswesens, des ärztlichen Bereitschaftsdienstes und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse sehr gute Anwenderkenntnisse in den einschlägigen Systemen zur Steuerung eines Service Centers oder einer Leitstelle und einer Leitstellensoftware des ärztlichen Bereitschaftsdienstes Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung (Bereitschaft zur Schichtarbeit, zur Arbeit auch an Wochenenden, Feiertagen und nachts) eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz, eine hohe Leistungsbereitschaft, Stressresistenz und sichere Kenntnisse in Konfliktkommunikation und Konfliktbewältigung Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im medizinischen Callcenter

Mo. 23.11.2020
Bruchsal
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 22.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der Gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unsere neu gegründete Tochtergesellschaft suchen wir für den Standort Bruchsal Mitarbeiter (m/w/d) für das medizinische Callcenter. Unser Service: Ab dem 1. Januar 2020 sollen die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen unter der bundesweiten Telefonnummer 116117 des ärztlichen Bereitschafsdienstes erreichbar sein und dies sieben Tage die Woche rund um die Uhr. Die Terminservicestellen unterstützen Patienten schon seit Anfang 2016 bei der Vereinbarung von dringenden Facharztterminen. Auch in Baden-Württemberg werden diese Terminservicestellen nun zu Servicestellen der ambulanten Versorgung ausgebaut. Anrufer mit akuten Beschwerden werden dann mittels einer IT-gestützten, standardisierten, medizinischen Ersteinschätzung in die für sie richtige Versorgungsebene vermittelt: In eine Arztpraxis, zum ärztlichen Bereitschaftsdienst, in eine Notaufnahme oder zum Rettungsdienst. Darüber hinaus erhalten Patienten über die 116117 Hilfe bei der Vermittlung von Arztterminen und können Auskünfte zu anderen Diensten des Gesundheitswesens erfragen. Zentrales Ziel der Servicestellen soll auch die Übernahme der Vermittlung inkl. Disposition des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Baden-Württemberg sein. EDV-gestützte Durchführung einer standardisierten medizinischen Ersteinschätzung bei telefonischen Anfragen von Bürgern mit akuten gesundheitlichen Beschwerden und Vermittlung je nach Uhrzeit in eine Arztpraxis, zum ärztlichen Bereitschaftsdienst (Praxis- oder Hausbesuch), in eine Notaufnahme oder zum Rettungsdienst Vermittlung und Disposition des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten je Notfalldienstbereich Unterstützung der Hilfesuchenden bei der Erteilung von Auskünften zu Anfragen im Rahmen der Suche wohnortnaher Ärzte, ärztlicher Bereitschaftspraxen, freier Psychotherapieplätze, zu Tätigkeitsschwerpunkten, Praxisbesonderheiten, der Suche weiteren Versorgungseinrichtungen und im Rahmen von Fragen der Gesundheitsversorgung Aufnehmen, Dokumentieren und Weiterleiten von Anfragen, Problemen oder Beschwerden zu spezifischen individuellen oder komplexeren Fragestellungen an die Ansprechpartner in den jeweils zuständigen Geschäftsbereichen der KVBW Option zur Übernahme der Funktion einer Schichtleitung eine abgeschlossene Ausbildung im medizinischen Bereich, u.a. MFA (m/w/d), Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d), Notfallsanitäter (m/w/d), Rettungsassistent (m/w/d), Student der Humanmedizin (m/w/d) nach Abschluss des Vorklinischen Studienabschnitts (ab 5. Semester) oder eine vergleichbare Qualifikation oder alternativ eine Berufsausbildung im nichtmedizinischen Bereich mit mehrjähriger Berufserfahrung (> 3 Jahre) im medizinischen Bereich Erfahrung mit medizinischen Notfällen umfangreiche Erfahrung mit IT-gestützten Anwenderprogrammen und idealerweise Kenntnisse einer Leitstellensoftware eine schnelle Auffassungsgabe, Koordinationstalent, ein sehr gutes mündliches Ausdrucksvermögen und ein freundliches Auftreten am Telefon Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung (Bereitschaft zur Schichtarbeit, zur Arbeit auch an Wochenenden, Feiertagen und nachts. Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

IT Systemadministrator (w/m/d) Linux

Mo. 23.11.2020
Karlsruhe (Baden), Stuttgart
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. IT Systemadministrator (w/m/d) Linux (in Karlsruhe oder Stuttgart) Konzeption und Administration unserer Linux Server Systeme Administration der zentralen DNS-DHCP-IPAM-Infrastruktur Betreuung- und Weiterentwicklung des zentralen Patch Managements und der Softwareverteilung Erstellung von Skripten Unterstützung bei der Optimierung interner Prozesse Mitarbeit bei Konsolidierungs- und Migrationsprojekten 2nd-Level-Support im Produktionsbetrieb Studium der Wirtschaftsinformatik oder eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration (w/m/d) mit mehrjähriger Berufserfahrung Gute Kenntnisse im Bereich SUSE Linux Enterprise Server sowie Ubuntu und Red Hat Gute Kenntnisse in den Bereichen DNS, DHCP, IPAM Kenntnisse in den Bereichen Saltstack, SUSE Manager und Docker Erfahrung in der Skripterstellung (Bash, Perl, Python) Hohe Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten (Servicezeiten) Projekt- und teamorientierte Arbeitsweise Prozessorientiertes Denken und Handeln (ITIL v3) Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Gebäudetechniker (m/w/d)

So. 22.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Die VBL mit Sitz in Karlsruhe ist Deutschlands größte Zusatz­versorgungs­einrichtung des öffent­lichen Dienstes und betreut rund 5.300 Arbeit­geber aus diesem Bereich – die sogenannten Beteiligten – mit ihren ca. 4,8 Mio. Versicherten und 1,4 Mio. Rentnerinnen und Rentnern. Für die Abteilung Kommunikations- und Informationsmanagement, Referat Facility Management suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, im Rahmen einer Projektunterstützung, bis zum Abschluss des Projekts „Campus“ zum Ende des Jahres 2024, eine/einen Gebäudetechniker/-in (m/w/d). Prüfen der Reparatur- / Modernisierungs­bedarfe im Rahmen von Orts­begehungen beim Bestands­management Steuern betrieblicher haus- und sicherheits­technischer Anlagen mittels Software (Sauter und andere) Mitwirken bei der Instand­haltungs- und Moderni­sierungs­planung einschließ­lich den Reparatur­programmen (unter anderem Treffen von technischen Entschei­dungen im Rahmen der zugewie­senen Aufgaben) Kostenkontrolle der Instand­haltungs- und Moderni­sierungs­maßnahmen, Führen der Haushalts­überwachungs­listen, Abschlags­zahlungs­bücher, Reparatur­programm­übersicht und Gewähr­leistung Vorbereiten der Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Aufträgen (Erstellen von Preis­spiegeln, Vergabe­vorschlägen und anderem) Auslösen von Aufträgen zu Einzel­maßnahmen im Rahmen des genehmigten Budgets der Gesamt­maßnahme beziehungs­weise nach Maßgabe der Allgemeine Geschäfts­anweisungen Prüfen von Bau­beschreibungen und Kalku­lationen, gegebenen­falls Erarbeiten von Änderungs- und Verbesserungs­vorschlägen Mitwirken bei der Aufstellung des Qualitäts­managements Staatlich geprüfte/-r Technikerin und Techniker – Fachrichtung Elektro­technik oder gleic­hwertige Kennt­nisse und ErfahrungBerufserfahrung in gewerk­über­greifenden Projekten und Fach­kenntnisse in der Bewertung von Anlagen / Gebäuden, TGA (Technische Gebäude­ausstattung)Prüfen von Bau­beschreibungen und Kalkulationen, gegebenen­falls Erarbeiten von Änderungs- und Verbesserungs­vorschlägenEinschlägige Kenntnisse der Verwaltungs- und Bau­vorschriften (RBBAU, VOB, VOL, HOAI, EnEV, BGB, DIN EN)Sicherer Umgang mit IT-Standard-AnwendungenFähigkeit zur Selbst­organisation und eigen­verantwort­lichen Struk­turierung von AufgabenKritik- und Konflikt­fähigkeitKommunikations­fähigkeit, Offen­heit, Team­fähigkeit, Kooperations­bereitschaftGewissenhafte ArbeitsweiseEine interessante Aufgaben­stellung unter Einsatz moderner Informations­technikenMotivierende Arbeits­atmosphäre in einem erfahrenen und aufgeschlos­senen TeamVielseitige Entwicklungs- und Fortbildungs­möglich­keitenFlexible Arbeitszeit­gestaltung und -modelle ohne Kern­arbeits­zeit, im Sinn einer familien­bewussten Personal­politikBetriebsrente VBLklassik mit zusätzlicher Erwerbs­minderungs- und Hinterbliebenen­versorgungFamilienbewusste Personal­politik als Mitglied des Unternehmens­netzwerks „Erfolgs­faktor Familie“Weitere Benefits finden Sie auf unserer Homepage.
Zum Stellenangebot

Verbandsjurist / Volljurist (m/w/d)

Sa. 21.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg vertritt rund 12.800 Mitglieder aus Hotellerie und Gastronomie. Unseren Mitgliedern bieten wir ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen und geldwerten Vorteilen an. Für unsere Außengeschäftsstelle suchen wir einen Verbandsjuristen / Volljuristen (m/w/d) in Baden-BadenRechtliche Beratung unserer Mitglieder in allen branchenrelevanten Bereichen Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten Betreuung unserer Mitgliedsbetriebe in den Stadt-/Landkreisen Baden-Baden, Rastatt, Ortenaukreis und Freudenstadt Wahrnehmung von Verbandsinteressen bei Ausschüssen sowie vor Ämtern, Behörden, Kammern und im politischen Umfeld Eigenverantwortliche Leitung und Führung der Verbandsgeschäftsstelle Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Verbandsvertretern des Betreuungsgebietes Durchführung von Jahreshauptversammlungen mit Referaten zu aktuellen Themen Organisation und Durchführung von Sonderveranstaltungen und Projektaufgaben im Geschäftsstellen- und Landesverbandsbereich Erfolgreicher Abschluss des 2. Juristischen Staatsexamens Gute Kenntnisse im Arbeitsrecht sowie im gewerblichen Miet- und Pachtrecht Interesse an den Tätigkeitsfeldern eines Arbeitgeberverbandes und politischen Zusammenhängen Hohe Sozialkompetenz und ausgeprägte Dienstleistungsorientierung Gute Präsentations- und Rhetorikfähigkeiten Eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe mit langfristiger Perspektive in einem modernen und leistungsstarken Branchenverband Eine leistungsgerechte Vergütung und zusätzliche Sozialleistungen Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Leiter*in Personal- und Organisationsamt

Sa. 21.11.2020
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine w eltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Leiter*in Personal- und Organisationsamt Die Stadt Karlsruhe sucht Sie als Leiter*in des Personal- und Organisationsamtes zum 1. Juni 2021. Der bisherige Stelleninhaber tritt in den Ruhestand. In Ihrer neuen Aufgabe verantworten Sie mit 145 Mitarbeitenden die strategische und rechtliche Personal- und Organisationsarbeit für nahezu 7.000 Mitarbeitende in 37 dezentral organisierten Dienststellen. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe B 3 LBesOBW bewertet beziehungsweise wird nach Entgeltgruppe 15 TVöD mit Zulage vergütet. Gesamtverantwortung für die Bereiche Personalrecht und Personalmanagement, Organisations- undPersonalentwicklung, Gehaltsabrechnung (auch für städtische Gesellschaften), Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin Gestalten von Leitlinien und Grundsatzregelungen im Rahmen einer dezentralen Organisationsstruktur Sicherstellung einer modernen, zukunftsorientierten und rechtskonformen Personal- und Organisationsarbeit in allen Bereichen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, veränderter Wertevorstellungen und der Digitalisierung lmpulsgeber*in für eine erfolgreiche Personal- /Organisationsstrategie und Begleitung von Personalentwicklungs- und Changeprozessen Berater*in der Verwaltungsführung in rechtlichen Fragestellungen und allen HR Themen, Vertreter*in des Amtes in internen und externen Gremien und interkommunaler Interessenvertretungen Abgeschlossenes Studium der Verwaltungswissenschaften und/oder Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Personal- oder Verwaltungsmanagement, Qualifikation als Volljurist*in, abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit der Befähigung für den höheren Dienst oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrene Führungspersönlichkeit mit fundierten und breiten Fach-/Rechts-/Tarifkenntnissen und nachweisbaren Erfolgen in der strategischen und konzeptionellen Personal- und Organisationsarbeit Fähigkeit rechtliche und politische Vorgaben mit den Interessen aller Beteiligten steuernd in Einklang zu bringen Lösungsorientierter, zielgerichteter und proaktiver Arbeitsstil verbunden mit einem werteorientierten Führungsverständnis Gewinnendes Auftreten und eine hohe Sozialkompetenz gepaart mit Durchsetzungsstärke und Verhandlungsgeschick Innovationsgeist, Leidenschaft und ein Gespür für Entwicklungen und Trends Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Traineeprogramm Steuerverwaltung für BWLer (w/m/d) mit Schwerpunkt Taxation

Sa. 21.11.2020
Karlsruhe (Baden), Pforzheim, Esslingen am Neckar, Stuttgart, Heidelberg, Aalen (Württemberg), Ludwigsburg (Württemberg), Lörrach
Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe ist eine Mittelbehörde der Finanzverwaltung und untersteht somit direkt dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg. Die Oberfinanzdirektion Karlsruhe führt die Dienst- und Fachaufsicht über 65 Finanzämter sowie 6 Staatliche Hochbauämter. Zum Geschäftsbereich der Oberfinanzdirektion Karlsruhe zählen über 16.000 Beschäftigte, die sich vor allem um eine bürgernahe und gerechte Aufgabenerledigung kümmern. Die Erhebung von Steuern ist ein wichtiger Baustein für ein funktionierendes Gemeinwesen. Ohne Steuereinnahmen könnte der Staat seine hoheitlichen Aufgaben etwa in den Bereichen Umweltschutz, Bildung, innere Sicherheit und Soziales nicht erfüllen. Unsere hochqualifizierten Betriebsprüfer/-innen tragen mit ihrem steuerlichen Mehrergebnis von rund 2,1 Milliarden Euro jährlich maßgeblich zum hohen Steueraufkommen bei. Mit Ihren Kompetenzen können Sie einen Beitrag dazu leisten, dass Steuern gerecht festgesetzt werden und die Finanzierung des Gemeinwesens gewährleistet wird. Die Steuerverwaltung Baden-Württemberg sucht zum 1. Juli 2021 und 1.Januar 2022 BWLer (w/m/d) mit Schwerpunkt Taxation als wirtschaftswissenschaftliche Sachverständige im Außendienst der Steuerverwaltung Baden-Württemberg. Als wirtschaftswissenschaftliche Sachverständige ermitteln und beurteilen Sie steuerlich bedeutsame Sachverhalte. Im Kontakt mit Unternehmerinnen und Unternehmern, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern, Steuerberaterinnen und Steuerberatern sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten erleben Sie die Vielfalt unternehmerischer Tätigkeiten. Sie arbeiten sich zügig in wechselnde Sachverhalte und steuerliche Fragestellungen ein. Hierbei müssen Sie unter diversen Prüfungsfeldern Schwerpunkte herausarbeiten und zielstrebig Feststellungen treffen. Sicheres Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sind hierfür erforderlich. (Demnächst) abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre Steuerfachlicher Schwerpunkt (z. B. durch steuerfachlichen Studienschwerpunkt, abgelegte Steuerberaterprüfung, zusätzliche einschlägige Ausbildung) Sicheres Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen 24-monatiges Traineeprogramm Zunächst befristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r mit Eingruppierung in Entgeltgruppe 9b TV-L, Entfristung nach erfolgreichem ersten Traineejahr Möglichkeit der Höhergruppierung nach erfolgreichem zweiten Traineejahr Ggf. Verbeamtung (gehobener Dienst) bei Vorliegen der Voraussetzungen Work-Life-Balance durch gleitende Arbeitszeit, Homeoffice, Teilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten, Gesundheitsmanagement, u. v. m. Einsatzorte: Finanzämter Karlsruhe-Stadt, Pforzheim, Esslingen, Stuttgart-Körperschaften, Heidelberg, Aalen, Göppingen, Ludwigsburg, Lörrach.
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Leitung des Amtes für Bildung, Jugend, Familie und Senioren (m/w/d)

Sa. 21.11.2020
Ettlingen
Bei der Großen Kreisstadt Ettlingen ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle neu zu besetzen: Stellvertretende Leitung des Amtes für Bildung, Jugend, Familie und Senioren (m/ w/ d) Die Große Kreisstadt Ettlingen (39.000 Einwohner) liegt in landschaftlich schöner Umgebung am Rande des Schwarzwaldes (Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord), 8 km südlich von Karlsruhe, und verfügt über einen gut ausgebauten ÖPNV sowie einen hohen Freizeitwert mit einem breitgefächerten kulturellen Angebot. Stellvertretende Leitung des Amtes mit der Schulverwaltung, Schulkindbetreuung, Vorschulkindbetreuung, Schulsozialarbeit, Abteilung Jugend, Familie und Senioren sowie Volkshochschule und Stadtbibliothek Abteilungsleitung Schulverwaltung mit Schulkindbetreuung, Vorschulkindbetreuung und Schulsozialarbeit Fortführung des Schulentwicklungsplans Haushaltsangelegenheiten, Produktverantwortung, Finanzverantwortung Vertretung der Abteilungsangelegenheiten im Gemeinderat und Gremien ein abgeschlossenes Studium (z.B. Public Administration, Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Betriebswirtschaft) Praxiskenntnisse im Bereich der Schulverwaltung, Schulbauförderung und Schulentwicklung Kenntnisse der kommunalen Haushaltsführung Leitungs- und Führungskompetenz Lösungsorientierung, Verantwortungsbewusstsein und Engagement Eigenverantwortliches strukturiertes Arbeiten Team- und Kommunikationsfähigkeit Vergütung bis Entgeltgruppe 11 TVÖD bzw. Besoldung nach A 12 im Beamtenverhaltnıs Flexible Arbeitszeitregelungen mit elektronischem Arbeitszeitkonto Kinderbetreuungsmöglichkeiten in einem Betriebskindergarten Eine zusätzliche Altersversorgung (Betriebsrente) Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Einen attraktiven Arbeitgeberzuschuss für das JobTicket
Zum Stellenangebot


shopping-portal