Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 20 Jobs in Unkersdorf

Berufsfeld
  • Leitung 4
  • Teamleitung 4
  • Bauwesen 2
  • Betriebs- 2
  • Filialleitung 2
  • Niederlassungs- 2
  • Wirtschaftsinformatik 2
  • Bereichsleitung 1
  • Architektur 1
  • Assistenz 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Dienstleistung und Fertigung 1
  • Erzieher 1
  • Feuerwehr 1
  • Gruppenleitung 1
  • Netzwerkadministration 1
  • Pr 1
  • Projektmanagement 1
  • Sekretariat 1
  • Softwareentwicklung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 19
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 18
  • Teilzeit 7
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 11
  • Befristeter Vertrag 7
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Franchise 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Steuerfachleute (m/w/d) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle

Di. 04.08.2020
Hannover, Bremen, Hamburg, Wolfsburg, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Dresden, Berlin
Der Aktuell Lohnsteuerhilfeverein e.V. ist einer der größten Lohnsteuerhilfevereine in Deutschland. Mit deutschlandweit über 700 Beratungsstellen beraten wir insgesamt über 240.000 Mitglieder rund um ihre Einkommensteuererklärung im Rahmen der Beratungsbefugnis begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG. Seit Gründung des Vereins im Jahr 1996 stehen wir unseren Beratungsstellenleitern als starker Partner beratend und tatkräftig zur Seite. Mit unserer jahrelangen Erfahrung und dem prämierten & praxiserprobten Franchise Konzept zur Eröffnung einer Beratungsstelle begleiten wir gerne auch Sie in eine erfolgreiche Zukunft.Steuerfachleute (m/w/d) wie z. B. Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Steuerberater zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf für die Standorte Hannover, Bremen, Hamburg, Wolfsburg, Braunschweig, Magdeburg, Leipzig, Dresden und Berlin. Sie sind oder waren auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts tätig und möchten endlich Ihr eigenes Ding machen? Dann eröffnen Sie Ihre eigene Beratungsstelle am Ort Ihrer Wahl. Gestalten Sie die Tätigkeit nach Ihren Wünschen und passen Sie die Arbeit an Ihre Lebenssituation an, egal ob haupt- oder nebenberuflich. Wir unterstützen Sie dabei und geben Ihnen Sicherheit bei Ihrem Karrieresprung in die Selbständigkeit. Ihre Aufgaben: selbständige Leitung Ihrer Beratungsstelle ganzjährige steuerliche Beratung und Betreuung Ihrer Mandanten (Mitglieder) Erstellung von Einkommensteuererklärungen Korrespondenz mit dem Finanzamt Prüfung der Steuerbescheide und Erhebung von Einsprüchen Gewinnung von Neu-Mitgliedern Kaufmännische Ausbildung und eine mindestens dreijährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Einkommensteuerrechts gemäß § 23 (3) StBerG. Typische Berufe, die für die Leitung einer Beratungsstelle prädestiniert sind: Steuerfachangestellter (m/w/d) Steuerfachgehilfe (m/w/d) Steuerfachwirt (m/w/d) Steuerberater (m/w/d) Bilanzbuchhalter (m/w/d) Steuersachbearbeiter (m/w/d) in Unternehmen ehemaliger Finanzbeamter (m/w/d) Rechtsanwalt (m/w/d) flexible Zeit- und Arbeitseinteilung freie Standortwahl überdurchschnittliche Grundvergütung lukrative Sonderboni keine Umsatzvorgaben kostenlose Weiterbildungen (praxisbezogene Steuerseminare, Online-Seminare) kostenlose Unterstützung beim Aufbau Ihrer Beratungsstelle Ausstattung Ihrer Beratungsstelle (Firmenschild, Stempel, etc.) Steuersoftware inklusive Cloud-Lösung professionelle Mitgliederverwaltung Online-Auftritt (eigene Webseite, Google My Business) 1.000 Euro Werbeaktionspaket plus laufend weitere Werbekostenzuschüsse Beratung durch die Marketingabteilung fachliche Unterstützung durch Steuerexperten-Hotline kostenlose Versicherung bei Beratungsfehlern individuelle Einschulung für Steuer- und Verwaltungssoftware per Online-Fernwartung Expertenteam für Technik- & Organisationsfragen App & Onlineportal für eine zeitgemäße Steuerkommunikation mit Mandanten und vieles mehr…
Zum Stellenangebot

Informatiker Betrieb Qucosa + Cross-Media-Repository (m/w/d)

Mo. 03.08.2020
Dresden
An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Betrieb unseres Dokumenten-Servers Qucosa und der damit verbundenen Infrastruktur die Stelle eines Informatiker Betrieb Qucosa + Cross-Media-Repository (m/w/d) Für 2 Jahre befristet in Vollzeit (40 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E13 zu besetzen. Die SLUB zählt mit ca. 350 Mitarbeitern zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland und Europa und stellt einen lebendigen sozialen Ort wissenschaftlichen Austauschs dar. Sie setzt sich für OpenAccess ein und betreibt den Dokumenten-Server Qucosa.de der zur kostenfreien Publikation, dem Nachweis und der langfristigen Archivierung von Dokumenten aus Wissenschaft und Wirtschaft dient. Dem Openness-Gedanken verpflichtet wird dieser Dienst vorrangig mit ausschließlich quelloffener Software betrieben. Darunter zählen unter anderem Fedora als Kern unseres Repositories und Kitodo.Publication als TYPO3-basiertes Webfrontend. sind sie für den technischen Betrieb zuständig liegt Ihr Fokus auf den Infrastrukturkomponenten zur Datenprozessierung zwischen dem Dienst Qucosa und dem Kernrepository sind Sie technischer Ansprechpartner für Bibliothekare die im System arbeiten sind Sie in der Lage aus fachlichen Anforderungen und Fehlermeldungen technische Lösungen und Vorgehen abzuleiten und kommunizieren sowie dokumentieren adäquat. mehrjährige Erfahrung in objektorientierter Programmierung mit Java und entsprechenden Werkzeugen Erfahrung im Betrieb mit Containern und Virtualisierung (Docker, VMWare) analytische Denkweise, konzeptionelle Fähigkeiten, kreatives und eigenständiges Problemlösen Erfahrung im Umgang mit Versionsverwaltung (Git) sicheres Fachenglisch in Wort und Schrift Von Vorteil: Kenntnisse von Metadatenformaten (XML, Dublin Core, METS/MODS) Von Vorteil: Erfahrung mit Messaging-Infrastrukturen äußerst flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit die Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Team aus Softwareentwicklern, Fachkollegen unterschiedlichster Abteilungen und Datenmanagern die Möglichkeit, eigenverantwortlich und mit hohen Freiheitsgraden zu arbeiten individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sehr gute persönliche Entwicklungsperspektiven und berufliche Fortbildung einen Blick hinter die Kulissen des Forschungsbetriebes einer dynamischen, innovativen wissenschaftlichen Bibliothek mit demokratischer und humanistischer Prägung sehr gute Sozialleistungen sowie eine Jahres-Sonderzahlung im November die Möglichkeit, aktiver Teil des digitalen Wandels unserer Wissensgesellschaft zu sein die Anwendung modernster informationstechnologischer Verfahren auf sinnstiftende Inhalte
Zum Stellenangebot

Tarifdatenarchitekt*in - Ticketing und Tarife

Mo. 03.08.2020
Dresden
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERKEHRS- UND INFRASTRUKTURSYSTEME IVI SIE WOLLEN DIE MOBILITÄT VON MORGEN MITGESTALTEN? DIE DIGITALISIERUNG UND ZUNEHMENDE VERNETZUNG IM ÖPNV SEHEN SIE ALS SPANNENDE HERAUSFORDERUNG UND INTERESSANTE BERUFLICHE ENTWICKLUNGSMÖGLICHKEIT? DANN UNTERSTÜTZEN SIE UNS AM FRAUNHOFER IVI ALS TARIFDATENARCHITEKT*IN TICKETING UND TARIFE Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen mehr als 120 Wissenschaftler*innen. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie sowie der TH Ingolstadt. Die Digitalisierung wird in den kommenden Jahren im öffentlichen Personenverkehr weiter an Bedeutung gewinnen. Ein spannendes und noch junges Arbeitsfeld ist dabei die Abbildung von Nahverkehrstarifen in einem vom Fraunhofer IVI entwickelten und mittlerweile branchenüblichen Standard. Die mithilfe dieses Standards erzeugten Tarifmodule kommen an unterschiedlicher Stelle, beispielsweise in Verkaufs- und Kontrollgeräten oder bei der tarifübergreifenden Fahrpreisermittlung in hochleistungsfähigen Cloud-Systemen zum Einsatz. Für die Bearbeitung der zahlreichen Projekte suchen wir in unserer Forschungsgruppe »Ticketing und Tarife« Ihre Unterstützung.Als Tarifdatenarchitekt*in analysieren Sie Tarife für Busse und Bahnen und bereiten das Wissen in Abstimmung mit den Auftraggebern auf. Sie entwerfen Tarifmodule und modellieren Testfälle mit modernen Entwicklungswerkzeugen. Zu Ihren Aufgaben gehört zudem die Qualitätsprüfung mit umfassenden Tests für unterschiedliche Einsatzzwecke. Darüber hinaus tragen Sie Verantwortung für die Pflege und die regelmäßige Aktualisierung von Tarifmodulen in enger Abstimmung mit Verkehrsunternehmen und -verbünden.   Eine tatkräftige Unterstützung bei der Einarbeitung wird durch die am Fraunhofer IVI beschäftigten Expert*innen sichergestellt. einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Universität oder Fachhochschule) der Fachrichtung Verkehrsingenieurwesen, Informatik oder in anderen Ingenieurwissenschaften bzw. verwandten Bereichen eine sehr gute Auffassungsgabe, strukturiertes Vorgehen, Abstraktionsvermögen und eigenständige Arbeitsweise Kommunikationsfähigkeit und Freude an der Zusammenarbeit mit Projektpartnern und Auftraggebern Eigeninitiative, Engagement und Teamfähigkeit Kenntnisse im Umgang mit Atlassian-Produkten (Confluence, Jira) wünschenswert Programmierkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung vielseitige und praxisnahe Projekte interessante Kontakte zu namhaften Verkehrsunternehmen und -verbünden ein motiviertes Team in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre individuelle Gestaltungsfreiräume und flexible Arbeitszeiten die Anbindung an eine moderne Forschungsinfrastruktur institutseigene Kinderbetreuung und ein Eltern-Kind-Büro Jobticket zur vergünstigten Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im VVO Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Softwareentwickler*in / Informatiker*in - Ticketing und Tarife

Mo. 03.08.2020
Dresden
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERKEHRS- UND INFRASTRUKTURSYSTEME IVI DIE ENTWICKLUNG VON SOFTWARE IST IHRE LEIDENSCHAFT? SIE WOLLEN DIE DIGITALISIERUNG IM ÖPNV AKTIV MITGESTALTEN? DANN BEGLEITEN SIE UNS AUF DER REISE ZUR MOBILITÄT VON MORGEN. WIR – DAS FRAUNHOFER IVI – SUCHEN SIE ALS SOFTWAREENTWICKLER*IN / INFORMATIKER*IN TICKETING UND TARIFE Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Themenfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen mehr als 120 Wissenschaftler*innen. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie sowie der TH Ingolstadt. In der Forschungsgruppe »Ticketing und Tarife« des Fraunhofer IVI entwickelt ein Team von enthusiastischen Informatiker*innen Lösungen für den öffentlichen Personenverkehr – vor allem in den Bereichen Tarif, elektronisches und mobiles Ticketing sowie Fahrgeldmanagement. Ein Schwerpunkt ist dabei die Anwendung neuster Softwaretechnologien, um die Handhabung und Anwendung komplexer Nahverkehrstarife grundlegend zu erleichtern. Die Gruppe wirkt mit an Branchenstandards und ist Partner für eine große Zahl von Verkehrsunternehmen und -verbünden sowie Industrie- und Beratungsunternehmen. In den kommenden Jahren wird die Digitalisierung im öffentlichen Personenverkehr weiter an Bedeutung gewinnen. Ein spannendes und noch junges Arbeitsfeld ist dabei die Abbildung von Nahverkehrstarifen in einer neu entwickelten Programmiersprache. Die mithilfe dieser Sprache entwickelten Tarifmodule kommen in unterschiedlichen Vertriebssystemen, beispielsweise für den Verkauf, für die Kontrolle und für die tarifübergreifende Fahrpreisermittlung in hochleistungsfähigen Cloud-Systemen deutschlandweit zum Einsatz. Zur Erzeugung, Bearbeitung und Pflege von Tarifmodulen befindet sich seit vielen Jahren ein vom Fraunhofer IVI entwickeltes Framework erfolgreich im Einsatz. Mit Blick auf zukünftige Projekte soll dieses Programm weiterentwickelt und somit fortlaufend den Bedürfnissen der Anwender*innen angepasst werden. Für die optimale Bearbeitung der zahlreichen Projekte soll zudem eine auf Basis von Atlassian-Softwareprodukten entwickelte Arbeitsumgebung, u. a. zur Analyse, Dokumentation und Aufbereitung des Tarifwissens, zur Anwendung kommen. Diese gilt es fortlaufend zu administrieren und den Bedürfnissen zukünftiger Vorhaben und Anwender*innen anzupassen.Sie beschäftigen sich intensiv mit dem Softwareprogramm zur Abbildung von tariflichem Wissen im Branchenstandard. Dabei entwickeln Sie das Framework in enger Zusammenarbeit mit Expert*innen und Anwender*innen weiter. Sie analysieren die Software, identifizieren Handlungsbedarfe und setzen Anpassungen und Weiterentwicklungen um. Damit tragen Sie Verantwortung für das stetige Fitmachen des Entwicklungsframeworks im Sinne unserer Kund*innen. Tatkräftig unterstützt werden Sie dabei durch die am Fraunhofer IVI beschäftigten Expert*innen.   Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört darüber hinaus die technische Betreuung einer eigens konzipierten Arbeitsumgebung für die durchgehende Entwicklung und Auslieferung von Tarifmodulen. Mit Ihrem Informatikwissen halten Sie diese Arbeitsumgebung aktuell und wirken an spezifischen Anpassungen und Weiterentwicklungen mit. Unterstützung erhalten Sie im Bedarfsfall durch einen externen IT-Dienstleister. einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in Informatik, Mathematik oder einer ähnlichen Ingenieurswissenschaft Kenntnisse in der funktionalen Programmierung in Java und JavaScript Fachwissen im Software Deployment ist von Vorteil Know-how in der Anwendung, dem Customizing und der Administration von Atlassian-Produkten (Confluence, Jira, Jira Service Desk) wünschenswert eine sehr gute Auffassungsgabe, strukturiertes Vorgehen, Abstraktionsvermögen und eine eigenständige Arbeitsweise Kompetenz im Umgang mit externen Partner*innen und Auftraggeber*innen Eigeninitiative, Engagement und Teamfähigkeit vielseitige und praxisnahe Projekte ein motiviertes Team in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre individuelle Gestaltungsfreiräume und flexible Arbeitszeiten die Anbindung an eine moderne Forschungsinfrastruktur institutseigene Kinderbetreuung und Eltern-Kind-Büro JobTicket zur vergünstigten Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im VVO Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Steuerfachleute (Steuerfachangestellte / Steuerfachwirte) zur selbständigen Leitung einer Beratungsstelle im Haupt- oder Nebenberuf (m/w/d)

Mo. 03.08.2020
Berlin, Magdeburg, Leipzig, Erfurt, Chemnitz, Dresden, Rostock, Hannover, Braunschweig, Jena
Steuerfachleute (m/w/d) mit Erfahrung in der Einkommensteuer, die sich mit einer Steuerring-Beratungsstelle selbständig machen wollen. Der Steuerring zählt mit 1100 Beratern und 350 000 Mitgliedern zu den führenden deutschen Lohnsteuerhilfevereinen. Seit 1969 sind wir verlässlicher Partner für unsere Beratungsstellenleiter und bieten Ihnen ein bewährtes Konzept der Zusammenarbeit. In unserem Verein arbeiten Sie selbstbestimmt und zugleich als Teil einer starken, einzigartigen Gemeinschaft – unter langfristig sicheren Bedingungen. Ob haupt- oder nebenberuflich: Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg. Wir suchen qualifizierte Steuerprofis, wie Steuerfachangestellte, Steuerfachwirte, Finanzwirte, Diplom-Finanzwirte, Steuerberater und Bilanzbuchhalter. Wir suchen bundesweit, z. B. im Raum Berlin, Magdeburg, Leipzig, Erfurt, Chemnitz, Dresden, Rostock, Hannover, Braunschweig und Jena. selbständige Leitung Ihrer Beratungsstelle ganzjährige steuerliche Betreuung der Mitglieder Erstellen der Steuererklärung für die Mitglieder Abwicklung und Korrespondenz mit dem Finanzamt Prüfen der Einkommensteuerbescheide und Erheben von Einsprüchen Gewinnung neuer Mitglieder *   Die Mehrzahl unserer Berater startet übrigens nebenberuflich, um die ersten Erfahrungen aus einer gesicherten Anstellung heraus zu sammeln. abgeschlossene Ausbildung zum Steuerfachangestellten/Steuerfachwirt oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit steuerlicher Ausrichtung bzw. Berufserfahrung im Steuerwesen * fundierte Kenntnisse im Bereich der Einkommensteuer Erfahrung im Erstellen von Steuererklärungen sorgfältige Arbeitsweise bei starker Service- und Kundenorientierung gute EDV-Kenntnisse ständige Bereitschaft zur Weiterbildung *   Finanzwirte, Diplom-Finanzwirte, Steuerberater oder Bilanzbuchhalter sind ebenfalls willkommene Experten – bewerben Sie sich gerne. selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten an einem Standort Ihrer Wahl attraktive Leistungsvergütung – ohne Umsatzverpflichtung, ohne finanzielle Vorleistungen flexible Zeit- und Arbeitseinteilung, auch im Home-Office individuelle Karrierechancen in einer wachsenden, beständigen Branche Einstieg im Haupt- oder Nebenberuf persönliche Betreuung durch Ansprechpartner in Ihrer Nähe vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten der Hauptverwaltung, z. B. bei Steuer-, IT- und Marketing-Fragen sowie bei der Mitgliederverwaltung kostenfreie, regelmäßige und bundesweite Steuerschulungen Versicherung gegen Beratungsschäden Bonuszahlungen und Sonderprämien
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter Soziale Dienste (m/w/d)

Fr. 31.07.2020
Freiberg, Sachsen
Hätten Sie es gewusst: Jeder dritte Einwohner Mittweidas und jeder achte Einwohner Freibergs ist Stu­dent. Ein guter Service für Studenten ist daher in unserer Region besonders wichtig. Wir sind der soziale Dienstleister für die Studenten und Hochschulen in Mittelsachsen. Ausgewogene und preiswerte Verpflegung, günstiges Wohnen, umfassende Beratung rund ums Studium und eine hervorragende Kinderbetreuung – das ist nur ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen Leistungsspektrum des Studenten­werkes Freiberg. Als moderner Arbeitgeber gehören für uns wirtschaftlicher Erfolg und soziale Verantwortung zusammen. Faire Bezahlung, flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, attraktive Zusatzleistungen und abwechslungsreiche Aufgaben sind bei uns keine Theorie, sondern gelebte Praxis. Das Studentenwerk Freiberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01.01.2021 einen Abteilungsleiter Soziale Dienste (m/w/d) Bereiche der Abteilung Kinderbetreuung in zwei eigenen Kindertagesstätten mit insgesamt 150 Plätzen sowie weitere Betreuungsangebote in Zusammenarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe, Beratungsleistungen auf sozialpädagogischem und sozialem Gebiet. Motivation und Führung der ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, strategische Personal - und Finanzplanung der Abteilung, Koordination der Arbeiten innerhalb der Abteilung sowie die Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Bereichen, Akquise und Abrechnung von Fördermitteln, sowie Erstellung der betriebswirtschaftlichen Abrechnung der Kindertagesstätten entsprechend den gesetzlichen Grundlagen, Beratung von Studenten. Wir setzen voraus, dass Sie einen Universitätsabschluss (Diplom oder Master) besitzen, Erfahrungen in der Personalführung in die tägliche Arbeit einbringen können, Erfahrung in der Kinderbetreuung sowie im sozialen Bereich, vorzugsweise mit Studenten, haben, fließende Kenntnisse einer Fremdsprache, vorzugweise Englisch, in Wort und Schrift nachweisen, neben einer schnellen Auffassungsgabe, Initiative und Kreativität ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit und Teamfähigkeit zeigen. einen unbefristeten Arbeitsplatz mit interessanten Aufgaben Vollbeschäftigung sowie eine Vergütung in der Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und alle damit verbundenen Vorteile eine Arbeit, auf die man sich jeden Morgen freuen kann
Zum Stellenangebot

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

Fr. 31.07.2020
Dresden
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Bei der Direktion Erfurt der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind in der Haupt­stelle Facility Management am Dienstort Dresden zum nächst­möglichen Zeitpunkt zwei nach EGr. 10 TV EntgO Bund bewertete Stellen als Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)für die Betreuung von militärischen und zivilen Dienstliegenschaften des Bundes im Bereich Ostsachsenunbefristet zu besetzen. Planung und Durchführung von Bauunterhaltungsmaßnahmen in militärisch und zivil genutzten Liegen­schaften des Bundes ein­schließ­lich der Kosten­schätzungen und Vergabe sowie der Über­wachung der Ausführung der Baumaßnahmen, des Bau­fort­schritts und des Mittelabflusses Organisation und Durchführung von Bauablaufbesprechungen sowie Abstimmung mit den dienst­lichen Nutzern (z. B. zeit­licher Rahmen, Bau­maß­nahmen im laufenden Betrieb, Mög­lich­keiten von Nutzungsänderungen) Durchsetzung von Mängelbeseitigungen und Abnahme der fertig gestellten Leistungen gem. VOB sowie Über­wachung der Gewähr­leistungs­fristen und Geltend­machung von Gewähr­leistungs­ansprüchen Planung und Begleitung der Durchführung von Kleinen und Großen Baumaßnahmen systemgestützte Erfassung von Gebäude- und Außenanlagen sowie Bewertung und fort­laufende Aktuali­sierung des Datenbestandes Erarbeitung von Vorschlägen für Baumaßnahmen aufgrund fest­stehender Instand­haltungs­strategien abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium als Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor / Master of Science der Fach­richtungen Bauingenieur­wesen, Archi­tektur, Gebäude­technik oder einer ver­gleich­baren Fachrichtung Berufserfahrung in der Instandhaltung und Sanierung von Bestands­immobilien Gutes Planungs- und Organisationsgeschick, strukturierte Denk- und Arbeits­weise sowie die Fähig­keit, auch bei erhöhtem Arbeits­anfall selbst­ständig, gründ­lich und ziel­orientiert zu arbeiten Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie kunden- und adressatenorientiertes Verhalten Verhandlungsgeschick Gutes Urteilsvermögen sowie Entscheidungs- und Verant­wortungs­bereitschaft Fundierte Anwenderkenntnisse und sicherer Umgang in IT-Standardanwendungen sowie Erfahrung im Umgang mit einer Vergabesoftware Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen eines Dienst-Kfz Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden Frauen nach dem Bundes­gleich­stellungs­gesetz sowie schwer­behinderte Menschen nach Maß­gabe des § 2 SGB IX besonders berück­sichtigt.
Zum Stellenangebot

Referenten (m/w/d) Technik und Umwelt

Fr. 31.07.2020
Berlin, Brandenburg an der Havel, Freiberg, Sachsen, Freiberg, Sachsen
Der Bauindustrieverband Ost e. V. ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband politischer Interessenvertreter und Dienstleister der bauindustriellen Unternehmen in Berlin, Brandenburg und Sachsen sowie Sachsen-Anhalt. Wir suchen unbefristet und vorzugsweise in Vollzeit für das Ressort Technik und Bildung einen: Referenten (m/w/d) Technik und Umwelt Verantwortung für die bautechnischen und -politischen sowie die umweltpolitischen Themen des Verbandes für die Bundesländer Sachsen und Sachsen-Anhalt fachliche Beratung der Mitglieder und Organisation sowie Betreuung der entsprechenden Gremien, z. B. in den Bereichen Straßen-, Leitungs- und Hochbau Kontaktpflege zu Behörden in Bezug auf technik- und umweltpolitische Belange Vertretung des Verbandes in Gremien des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie sowie gegenüber Institutionen in den Bereichen Wirtschaft, Politik und Verwaltung Betreuung von Mitgliedsunternehmen inhaltliche Unterstützung der politischen Verbandsarbeit Erstellung von Rundschreiben, Erarbeitung von Stellungnahmen etc. unterstützende Aufgaben für die Hauptgeschäftsführung abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise als Bauingenieur bzw. in den Ingenieurwissenschaften Erfahrungen in Verbänden und/oder der Bauwirtschaft sind vorteilhaft analytische Fähigkeiten verbunden mit der sprachlichen Sicherheit, komplexe Sachverhalte verständlich und überzeugend darzustellen Kenntnisse über politische Prozesse auf Landesebene souveränes und verbindliches Auftreten hohe Flexibilität und Teamfähigkeit Reisebereitschaft, Führerschein der Kl. B ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem etablierten, modernen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband hervorragende Möglichkeiten, auch Ihre Ideen bei der Gestaltung des Aufgabengebietes zu verwirklichen Das Tätigkeitsgebiet umfasst Sachsen und Sachsen-Anhalt. Der Anstellungsort ist Leipzig oder Dresden. Die Stelle soll möglichst zum 1. Oktober 2020 besetzt werden.
Zum Stellenangebot

Koordinator und Prozesssteuerer (m/w/d) Abrechnung für die Landesgeschäftsstelle Dresden

Do. 30.07.2020
Dresden
Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS) versteht sich als Dienstleister für Vertragsärzte, Vertragspsychotherapeuten und Patienten und ist die Vertretung Ihrer Mitglieder im Freistaat Sachsen. Mit unseren 590 Mitarbeitern der Bezirksgeschäftsstellen Chemnitz, Dresden und Leipzig sowie der Landesgeschäftsstelle mit Sitz in Dresden stellen wir die ambulante ärztliche Versorgung in Sachsen für über 4 Millionen Einwohner sicher. Werden Sie Teil unseres Teams. Wir suchen ab sofort, projektbezogen befristet für 3 Jahre und in Vollzeit, eine/n Koordinator und Prozesssteuerer (m/w/d) Abrechnung für die Landesgeschäftsstelle Dresden  ID 1025/20Der Schwerpunkt des Aufgabengebietes liegt in der Koordination und Steuerung der Abrechnungsprozesse zwischen den beteiligten Fachabteilungen der Landesgeschäftsstelle und der EDV der KV Sachsen für die Erstellung der kassenseitigen Abrechnung sowie der Lieferung von Daten an die externen Partner. Dies umfasst insbesondere: fachlich-inhaltliche Steuerung des Prozesses der Kostenträgerabrechnung im Auftrag der Leitung der betroffenen Fachabteilungen und der EDV Schnittstellenmanagement und Koordination im Prozess der Kostenträgerabrechnung Einarbeitung/Kommunikation von (fachlichen) Neuerungen im Prozess der Kostenträgerabrechnung in Richtung der EDV (Automatisierung und Überwachung) Aufbereitung von Prozessanpassungen und Änderungen sowie deren Umsetzung Abstimmung mit den Leitern und Mitarbeiter/innen der betroffenen Fachabteilungen der KV Sachsen sowie der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Erstellung von fachlichen Konzepten für den zukünftigen Soll-Prozess im Bereich der Kostenträgerabrechnung Mitarbeit an einem großen Softwareprojekt, insbesondere im Hinblick auf die Umgestaltung von Prozessen im Bereich der Kostenträgerabrechnung erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik, der Informatik mit Schwerpunkt im Bereich Management/(Prozess-) Organisation, der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt in Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation eigenständiges Handeln im Umfeld des Prozesses sowie Erfahrung in der Steuerung sowie Koordinieren von Prozessen und ihren Schnittstellen hohes analytisches Denk- und Abstraktionsvermögen selbständige, systematische und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen ausgeprägter Wille zur aktiven Lösungsfindung sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Überzeugungskraft sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen Flexibilität Wir bieten einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz im Gesundheitswesen sowie eine leistungsgerechte Vergütung im Rahmen unseres Haustarifvertrages.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) Abrechnungsprozess für die Landesgeschäftsstelle Dresden

Do. 30.07.2020
Dresden
Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS) versteht sich als Dienstleister für Vertragsärzte, Vertragspsychotherapeuten und Patienten und ist die Vertretung Ihrer Mitglieder im Freistaat Sachsen. Mit unseren 590 Mitarbeitern der Bezirksgeschäftsstellen Chemnitz, Dresden und Leipzig sowie der Landesgeschäftsstelle mit Sitz in Dresden stellen wir die ambulante ärztliche Versorgung in Sachsen für über 4 Millionen Einwohner sicher. Werden Sie Teil unseres Teams. Wir suchen ab sofort, projektbezogen befristet für 3 Jahre und in Vollzeit, eine/n Mitarbeiter (m/w/d) Abrechnungsprozess für die Landesgeschäftsstelle Dresden ID 1026/20Der Schwerpunkt des Aufgabengebietes liegt in der Gestaltung eines zukunftsfähigen Prozesses im Bereich der Abrechnungsbearbeitung/Regelwerk. Aufgrund immer neuer Anforderungen ist eine Neugestaltung dieses kritischen Prozesses notwendig. Auf übergreifender Ebene soll zudem eine Neugestaltung der entsprechenden Softwarelösung erfolgen. Die Aufgaben umfassen insbesondere: Analyse der bisherigen Prozesse Erstellen eines Sollprozesses und dessen Umsetzung basierend auf dem Alt-Abrechnungssystem Mitarbeit in Gremien und Center of Competence der KVS-übergreifenden Kooperation Mitarbeit an einem großen Softwareprojekt, insbesondere in Hinblick auf die Gestaltung von Prozessen und den Einsatz neuer Abrechnungssoftwaremodule Abstimmung mit Leitern der Abteilungen Abrechnung, Organisation und Grundsatzfragen sowie den Bezirksgeschäftsstellen Erstellung von fachlichen Konzepten unter Beachtung des Anforderungsmanagements Agieren als Schnittstelle zwischen Fachabteilung und EDV-Abteilung erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen in der Umgestaltung/Organisation von Prozessen eigenständiges Handeln im Projektumfeld sowie Projekterfahrung (Erfahrung mit Leitung von Teilprojekten wünschenswert) hohes analytisches Denk- und Abstraktionsvermögen und mathematisches Verständnis selbständige, systematische und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen ausgeprägter Wille zur aktiven und kreativen Lösungsfindung sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Überzeugungskraft sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen Flexibilität und Reisebereitschaft Wir bieten einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz im Gesundheitswesen sowie eine leistungsgerechte Vergütung im Rahmen unseres Haustarifvertrages.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal