Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 274 Jobs in Vochem

Berufsfeld
  • Angestellte 20
  • Bauwesen 19
  • Leitung 16
  • Teamleitung 16
  • Projektmanagement 14
  • Sachbearbeitung 14
  • Justiziariat 13
  • Rechtsabteilung 13
  • Assistenz 12
  • Beamte Auf Landes- 12
  • Kommunaler Ebene 12
  • Assistenzberufe 11
  • Praxispersonal 11
  • Gesundheits- und Krankenpflege 10
  • Gruppenleitung 10
  • Abteilungsleitung 9
  • Bereichsleitung 9
  • Sekretariat 9
  • Beamte Auf Bundesebene 8
  • Netzwerkadministration 8
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 251
  • Ohne Berufserfahrung 155
  • Mit Personalverantwortung 22
Arbeitszeit
  • Vollzeit 246
  • Teilzeit 138
  • Home Office möglich 109
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 202
  • Befristeter Vertrag 52
  • Ausbildung, Studium 12
  • Berufseinstieg/Trainee 7
  • Studentenjobs, Werkstudent 7
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Spezialist Systemkompetenzzentrum Netze des Bundes – Dienste (m/w/d)

Mi. 26.01.2022
Bonn
Dir ist es wichtig, dass Deine Arbeit am Ende des Tages einen sinnstiftenden Nutzen hat? Dann unterstütze uns dabei, selbst im Krisenfall für einen sicheren Netzbetrieb zu sorgen – für die Sicherheit von über 80 Mio. Menschen in Deutschland. Seit über 10 Jahren betreiben wir kritische Hochsicherheitsnetzwerke für den Digitalfunk BOS und seit neuestem auch für die Netze des Bundes. Hierbei gewährleisten wir jeden Tag die reibungslose Kommunikation von Einsatzkräften und den sicheren Austausch zwischen Institutionen der Regierung in Deutschland. Damit wir weiterhin Erfolg haben, sucht unser engagiertes Team Dich als Spezialist Systemkompetenzzentrum Netze des Bundes – Dienste (m/w/d) Sicherstellen der Verfügbarkeit und Servicequalität der Netze des Bundes Incident- und Problemmanagement, Lokalisieren und Beheben von Störungen bzw. fehlerhaften Zuständen im Netzwerk und Anstoßen technischer Eskalationsverfahren Zusammenarbeiten mit Systemlieferanten im 3rd Level Ansprechpartner/in für Prüfungen von Wartungsarbeiten Planen von Release- und Patchzyklen und Erstellen von Verfügbarkeitsplanungen für Dienste, Plattformen oder Komponenten Übernehmen und Prüfen von Aufträgen im Rahmen des Input-Output-Managements in Zusammenarbeit mit den Kunden Mitwirken bei der Durchführung von Release-Einführungen Erstellen und Dokumentieren von Change Requests und Unterstützen bei der Planung und Durchführung von Tests im Service Test Center Bearbeiten und Dokumentieren von Tickets sowie Pflege der Betriebsdokumentation Ausbildung oder (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Informatik/ Nachrichtentechnik oder vergleichbare Qualifikationen Kenntnisse in der Arbeit mit Voice-/Video- sowie E-Mail-Diensten sowie mit Antiviren-Anwendungen wünschenswert Erfahrung im Arbeiten mit Ticketsystemen Verständnis der Umsetzung von betrieblichen und technischen Sicherheitsrichtlinien Sicherheit im Job und Wertschätzung für Deine Arbeit Tage, die immer wieder Neues bringen Abwechslung und Spannung, die sich unweigerlich einstellt Echte Teamarbeit - weil sie wichtig ist und auch viel mehr Spaß macht Tolle Sozialleistungen, Weiterbildung, flexible Arbeitszeit, betriebliche Altersvorsorge, ... und noch einiges mehr! Möglichkeiten, Dir Herausforderungen auch selbst zu suchen und sie umzusetzen Wir bieten alles - außer Langeweile!
Zum Stellenangebot

HR Officer (m/f/d) - Parental Leave Replacement

Mi. 26.01.2022
Bonn
FSC works to take care of our forests and those who rely on them: by protecting plant and animal species, Indigenous Peoples’ rights, forest workers’ safety, and much more. We achieve this through FSC certification, ensuring forests around the world are responsibly managed. To effectively meet the challenge of protecting the world’s forests, we are committed to ensuring we have the world’s most skilled people working with us. This commitment extends to everyone that works in FSC around the world: from those that lead the design of policies and standards, to those that roll out those same policies and standards on the ground, and to those that provide us with backbone to do our work. To run recruitment processes from beginning to end (e.g. definition of position requirements, ‘project’ planning, drafting job openings, conducting interviews, negotiations, contracting, administration, direct search through LinkedIn, Works Council Hearings). To contribute to the improvement of recruitment processes. To contribute to the implementation and improvement of other HR-processes, in particular onboarding of new staff. To contribute to the implementation of other HR projects. Any other task as assigned by formal supervisor and project work as assigned according to special organizational needs. Education and Training: Successfully completed apprenticeship, training, bachelor or master’s degree or equivalent in Human Resources. Working Experience, Style and Skills: At least 5 years of professional experience in recruitment. Experience in Direct Search, in particular through LinkedIn, is a huge asset. Knowledge of German labour law is a plus. Ability to perform well while handling simultaneously a number of functions. Solutions and service-oriented attitude to work. A strong sense for timeliness, diligence and accuracy. Computer Skills: Good skills in the use of/experience with: Standard software packages (MS Office). Content Management Systems is a plus Languages: Fluency in English (spoken and written). Fluency in German is a plus. You will be working for a truly diverse organization: a melting pot of 40+ nationalities under one roof sharing in the mission of protecting the world’s forests. In addition to social events and complementary tea/coffee you might expect some of FSC’s highlight benefits include sponsoring language classes, LinkedIn Learning access, Kindergarten support, and public transportation fees. Based in the Rhine Valley and within an hour to Belgium, Luxembourg and The Netherlands, there’s plenty to explore with 30 days of vacation and flexible working hours. Terms and Conditions Location: Bonn, Germany. Working Hours: Full time - 40 hours per week. Duration of Employment: at least 14 months (parental leave replacement) Starting Date: As soon as possible.
Zum Stellenangebot

Market Intelligence Manager (m/f/d)

Mi. 26.01.2022
Bonn
FSC works to take care of our forests and those who rely on them: by protecting plant and animal species, Indigenous Peoples’ rights, forest workers’ safety, and much more. We achieve this through FSC certification, ensuring forests around the world are responsibly managed. To effectively meet the challenge of protecting the world’s forests, we are committed to ensuring we have the world’s most skilled people working with us. This commitment extends to everyone that works in FSC around the world: from those that lead the design of policies and standards, to those that roll out those same policies and standards on the ground, and to those that provide us with backbone to do our work. We are looking for an engaged Market Intelligence Manager, who brings solid expertise and a passion for FSC’s mission, to work with us in a multinational environment. To manage the market intelligence (MI) work of the programme by producing MI materials to use for market development, and by coordinating MI work with other relevant teams at FSC. To produce FSC market performance report and conduct global market survey. To monitor trends and developments of key value chains and FSC’s performance against key metrics. To create and update comprehensive industry report, including market share, growth projections and trends, and market forces and analyze key countries’ market development status. To collect unfulfilled market data needs and collaborate with Technology and Information Unit to improve data collection. To support value chain development by performing market data analysis and generating clear and user-friendly reports and dashboards. To research complementary data (e.g., from publicly available sources) to integrate the project’s needs as required, liaise with internal/external stakeholders, and advise VCD team on potential improvements in the area of market data analysis and performance monitoring. To develop and maintain relationships with internal and external key stakeholders to identify emerging needs and market challenges. To uncover unmet market needs. To evaluate marketing activities and provide recommendation. Additional Tasks as agreed with the Value Chain Development Programme Manager. Education and Training: University degree in a relevant field or equivalent (e.g. Business Administration, Economics, Forest Product, math, engineering, statistics). Working Experience, Style and Skills: Strong analytical skills including experience in data analysis for market intelligence. Demonstrated strength in problem solving and capable of driving insight to action. At least 3 years of market intelligence, analytics, statistics and/or reporting experience. Experience of predictive analytics is a plus. Open-minded and communicative personality with a high degree of market orientation. Proven professional abilities in managing complex projects in a multi-cultural environment. Basic knowledge of forest products’ markets. Collaborative working style and team building skills. Communication Skills: Very good verbal and written communication skills. Computer Skills: High level of competence with Microsoft Office suite (in particular, advanced Microsoft Excel and PowerPoint skills). Tableau/Power BI Prior experience with R, Python, or other related programming languages is preferred Languages: Fluency in English (spoken and written). Spanish is a plus. You will be working for a truly diverse organization: a melting pot of 40+ nationalities under one roof sharing in the mission of protecting the world’s forests. In addition to social events and complementary tea/coffee you might expect some of FSC’s highlight benefits include sponsoring language classes, LinkedIn Learning access, Kindergarten support, and public transportation fees. Based in the Rhine Valley and within an hour to Belgium, Luxembourg and The Netherlands, there’s plenty to explore with 30 days of vacation and flexible working hours. Terms and Conditions Location: Bonn, Germany. Working Hours: Full time - 40 hours per week. Starting Date: As soon as possible. Duration of Employment: 2 years contract (extension possible, subject to satisfactory performance)
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtungen Elektrotechnik / Gebäude­automation als Projektteammitglied

Di. 25.01.2022
Köln
Die Niederlassung Köln des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Ingenieurin / Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtungen Elektrotechnik / Gebäude­automation als Projektteammitglied Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit rund 4.200 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen und modernisieren technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien für Hochschulen, Justiz-, Finanz- und Landesverwaltung – auch im Auftrag des Bundes. Mehr als 2.500 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Der Bundesbau Im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland steuern wir Projekte für die Bundeswehr und die NATO in Köln und Bonn. Das vielfältige Portfolio unserer Liegenschaften bietet Projekte im Bereich von großen und kleinen Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie im Bauunterhalt. Unsere Baumaßnahmen umfassen die Sanierung und den Neubau von hochtechnisierten IT-, Cyber- und Verwaltungsgebäuden, Kantinen und Sporthallen bis hin zu Unterkunftsgebäuden und Kindergärten. Für die Liegenschaft auf der Hardthöhe in Bonn suchen wir Ingenieurinnen und Ingenieure, die auf 86 Hektar Gesamtfläche Bauunterhaltungsmaßnahmen für die gut 110 Gebäude betreuen, die Bauherrin der Bundesrepublik Deutschland bei der Initiierung von großen und kleinen Baumaßnahmen beraten und diese erfolgreich von der Planung über die Ausführung bis zur Übergabe steuern und umsetzen. Als Teil unseres Teams entwickeln Sie hochmoderne, außergewöhnliche und einzigartige Projekte in NRW. Sie arbeiten in interdisziplinären Projektteams mit, indem Sie fachlich in Projekten des Bauunterhalts sowie in Großprojekten unterstützen Außerdem wirken Sie bei der Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen mit Für die Steuerung sowie Qualitäts- und Leistungsprüfung extern beauftragter Ingenieurbüros und ausführender Firmen mit dem Schwerpunkt im Bauunterhalt sind Sie zuständig Ihnen obliegt die Planungsleistung oder Teilplanungsleistung nach HOAI und Sie betreuen die Machbarkeitsstudien In Ihrer Funktion sind Sie für die Vergabe, Steuerung und Abrechnung von Bauleistungen verantwortlich Sie besitzen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Elektrotechnik, Gebäudeautomation oder in einer vergleichbaren Fachdisziplin. Weitere Anforderungen: Idealerweise bringen Sie Berufs­erfah­rungen in den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI mit Kenntnisse im Bereich baurelevanter Vorschriften (z. B. VOB, HOAI, VgV, DIN etc.) sind von Vorteil Routinierter Umgang mit Standard-IT-Systemen (z. B. Microsoft Office) und Aufgeschlossenheit gegenüber der Anwendung von SAP Sie legen Wert auf eine fachübergreifende, konstruktive und kollegiale Zusammenarbeit Weiterhin bringen Sie eine teamorientierte Persönlichkeit mit Durchsetzungsstärke und Kundenorientierung mit Abgerundet wird Ihr Profil durch ein Kosten-, Termin- und Servicebewusstsein sowie durch Verhandlungs- und Organisationsgeschick Wille, unsere Projekte zu Ihren zu machen! Zur Führung eines Dienst-Kfz sind Sie befähigt und Sie bringen die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung ‚Ü 2‘ nach dem Sicherheits­überprüfungs­gesetz mit Sie bringen sichere Deutschkenntnisse mit, welche mindestens dem Sprachniveau C1 (fließend in Wort und Schrift) entsprechen und verfügen zudem über eine ausgeprägte sprachliche Kompetenz Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E 12 TV-L / Besoldungsgruppe A 12 mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Software-Entwicklerin/Software-Entwickler (m/w/d) für den Applikationsbereich Soziales

Di. 25.01.2022
Köln
Der Landschaftsverband Rheinland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Software-Entwicklerin/Software-Entwickler (m/w/d) für den Applikationsbereich Soziales Stelleninformationen Standort: Köln Befristung: unbefristet Arbeitszeit:Voll-/ oder Teilzeit Vergütung: A13 LBesO NRW / E12 TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Der LVR steht für Vielfalt. Unser Ziel ist es, dies auch in unserer Beschäftigtenstruktur abzubilden. Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter www.lvr.de Mehr Informationen über LVR-InfoKom finden Sie unter www.infokom.lvr.de Betreuung, (Weiter-)Entwicklung und Customizing der eingesetzten Softwarelösungen Mitarbeit an der Konzeption und Umsetzung neuer Lösungen Mitarbeit in der Analyse und Bewertung von Geschäftsprozessen und Kundenanforderungen Evaluierung, Einführung und Umsetzung neuer Technologien und Komponenten im Umfeld der Lösungen im Applikationsbereich Beratung aller Beteiligten in Bezug auf Möglichkeiten, Rahmenbedingungen und Grenzen technischer Komponenten Unterstützung bei der Einbettung der individuellen Kundenbedarfe in die Gesamt-IT-Architektur Voraussetzungen für die Besetzung: Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studienbereich Informatik, Mathematik oder Elektrotechnik und Informationstechnik oder im Studiengang Wirtschaftsinformatik oder Nachrichtentechnik (FH-Diplom oder Bachelor) oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund langjähriger Berufstätigkeit gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen nachweisen können oder die durch einen der o.g. Studiengänge sowie einer dementsprechenden zweieinhalbjährigen hauptberuflichen Tätigkeit erworbene Befähigung für die Laufbahn technische Dienste, Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Wünschenswert sind: Gute Kenntnisse der gängigen Webtechnologien (Jakarta EE, CSS, Spring, Spring Boot, Docker, Kubernetes) und Programmiersprachen/Frameworks (Java, JPA, CDI, Hibernate) Gute Kenntnisse in der objektorientierten Software-Entwicklung mit Java/Jakarta EE Kenntnisse im Bereich Application Server (bevorzugt JBoss, Weblogic) Kenntnisse im Bereich Datenbanken und SQL (bevorzugt Oracle, SQL Server) Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit Ausgeprägte Teamfähigkeit mit der Bereitschaft zu teamübergreifendem Arbeiten • Analytischer, konzeptioneller und eigenverantwortlicher Arbeitsstil Bereichsübergreifendes Denken Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift 30 Tage Urlaub bei einer 5-Tage-Woche; Renten- und Lebensphasen Beratung; Teilzeit möglich; Sicherer Arbeitsplatz; familienfreundliche Arbeitsbedingungen; Freier Eintritt in die LVR-Museen; Tarifliche Bezahlung (TVöD); Chancengleichheit und Diversität; Vielfältige Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten; Zeitwertkonten zur flexiblen Gestaltung der Lebensarbeitszeit; strukturierte Einarbeitung; Betriebliche Zusatzversorgung im Tarifbereich; Jahressonderzahlung zu Weihnachten; Vermögenswirksame Leistungen; Hinterbliebenen-Versicherungen zu günstigen Konditionen; Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung; Rabattaktionen für Mitarbeitende; Zentrale Lage; Gute Anbindung an den ÖPNV; Kantine; Betriebsnahe Kita Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

(Senior) Network Engineer (m/w/d)

Di. 25.01.2022
Bonn
Gestalten Sie mit uns die digitale Zukunft! Wir suchen Persönlichkeiten mit Teamgeist, die unsere Leidenschaft für den Schutz von Identitäten und Daten teilen, vorausschauend denken und gemeinsam mit uns an sicheren Digitalisierungslösungen arbeiten wollen. Wir sind überzeugt, dass Veränderungen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich bringen. Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten und eine sichere berufliche Zukunft. Unternehmen: Xecuro GmbH Standort: Bonn, Deutschland Vertragsart: Unbefristeter Vertrag Aufbau von IT-Netzwerkinfrastrukturen sowie Konfiguration und Betrieb aktiver Netzwerkkomponenten Konzeption und Aufbau zentraler Sicherheitskomponenten zur Absicherung von IT-Netzwerken mit hohem Schutzniveau (z.B. Firewalls, Application Layer Gateways, Intrusion-Detection-Systeme etc.) Monitoring der betreuten Services zur Einhaltung vereinbarter System-Verfügbarkeiten, mit proaktiver Fehlerbehebung bzw. -vermeidung Absicherung des eingesetzten Technologie-Stacks durch Security-Maßnahmen und Härtungen sowie Erstellung und Umsetzung von Best Practice Guidelines im Verantwortungsbereich Automatisierung der administrativen Aufgaben mithilfe entsprechender Tools und Workflows Sicherstellung eines stabilen und unterbrechungsfreien Systembetriebs erfolgreich abgeschlossenes Studium einer technischen Fachrichtung oder eine entsprechende Ausbildung mit Berufserfahrung als Network Engineer fundierte Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen IT-Sicherheit und gängige Netzwerktechnologien praktische Erfahrung im Betrieb von Firewalls sowie in der Bereitstellung von Netzwerkdiensten routinierter Umgang mit Automatisierungs- und IaC-Tools (z.B. Ansible, Terraform) Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Themen, Projekten und Verfahren sowie eine strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise einzigartige, nationale sowie internationale Projekte moderne und agile Entwicklungsmethoden individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Fach- und Führungskräfteprogramme ausgewogene Balance zwischen Berufs- und Privatleben dank flexibler Arbeitszeitmodelle sowie 30 Tagen Urlaub marktorientierte, branchenübliche Vergütung plus attraktive Zusatzleistungen wie betriebliche Altersvorsorge Notfallbetreuung und Ferienprogramme für Kinder sowie Hilfsangebote bei der Pflege von Angehörigen attraktive Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung
Zum Stellenangebot

(Senior) System Manager (m/w/d)

Di. 25.01.2022
Bonn
Gestalten Sie mit uns die digitale Zukunft! Wir suchen Persönlichkeiten mit Teamgeist, die unsere Leidenschaft für den Schutz von Identitäten und Daten teilen, vorausschauend denken und gemeinsam mit uns an sicheren Digitalisierungslösungen arbeiten wollen. Wir sind überzeugt, dass Veränderungen neue Chancen für Entwicklung und Innovation mit sich bringen. Wir bieten Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten und eine sichere berufliche Zukunft. Unternehmen: Xecuro GmbH Standort: Bonn, Deutschland Vertragsart: Unbefristeter Vertrag Konzeption, Aufbau und Betrieb von IT-Infrastruktur- und Netzwerkdiensten in physikalischen und virtualisierten Umgebungen mit hohem Schutzniveau Monitoring der betreuten Services zur Einhaltung vereinbarter System-Verfügbarkeiten, mit proaktiver Fehlerbehebung bzw. -vermeidung Absicherung des eingesetzten Technologie-Stacks durch Security-Maßnahmen und Härtungen Erstellung und Umsetzung von Best Practice Guidelines im Verantwortungsbereich Bereitstellung und Anpassung von Umgebungen zum Test und zur Integration neuer bzw. aktualisierter Produkte und Technologien Automatisierung aller Aufgaben mithilfe von Tools zur Orchestrierung und Konfiguration sowie Weiterentwicklung der Security Workflows Sicherstellung eines stabilen und unterbrechungsfreien Systembetriebs erfolgreich abgeschlossenes Studium einer technischen Fachrichtung oder eine entsprechende Ausbildung mit Berufserfahrung als System Manager fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung in den Bereichen IT-Sicherheit, Netzwerkdienste und virtualisierte Infrastrukturen Erfahrung in der Bereitstellung und im Betrieb von Linux-/Unix-/BSD-Systemen routinierter Umgang mit Automatisierungs- und IaC-Tools (z.B. Ansible, Terraform) Aufgeschlossenheit  gegenüber neuen Themen, Projekten und Verfahren sowie eine strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise einzigartige, nationale sowie internationale Projekte moderne und agile Entwicklungsmethoden individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Fach- und Führungskräfteprogramme ausgewogene Balance zwischen Berufs- und Privatleben dank flexibler Arbeitszeitmodelle sowie 30 Tagen Urlaub marktorientierte, branchenübliche Vergütung plus attraktive Zusatzleistungen wie betriebliche Altersvorsorge Notfallbetreuung und Ferienprogramme für Kinder sowie Hilfsangebote bei der Pflege von Angehörigen attraktive Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung
Zum Stellenangebot

IT-Support (m/w/d)

Di. 25.01.2022
Bonn
Die Häuser der Stiftung in Bonn, Berlin und Leipzig gehören zu den meistbesuchten Geschichtsmuseen in Deutschland. Für den Standort Bonn suchen wir unbefristet und zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine IT-Supporterin/ einen IT-Supporter (m/w/d) (Entgeltgruppe 9a TVöD) Kennziffer 1-22.In Abstimmung mit der IT-Leitung der Stiftung in Bonn und Ihren Kolleginnen und Kollegen in Bonn, Leipzig und Berlin übernehmen Sie am Standort Bonn folgende Aufgaben: Betreuung, Unterstützung und Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen IT-Belangen (persönlich, telefonisch und per Fernwartungssoftware). Installation, Konfiguration und Betreuung von PC-Hard- und Software und Peripheriegeräten. Betreuung der Videokonferenztechnik. abgeschlossenen Berufsausbildung als Fachinformatiker Systemintegration oder als Informationstechnischer Assistent. Praktische Berufserfahrung im IT-Bereich ist erwünscht. Erforderlich sind sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Windows 10 sowie mit Microsoft Office, gute Kenntnisse im Umgang mit gängigen Videokonferenzsystemen (Skype, Microsoft Teams, Cisco WebEx, Google Meet, Zoom, Jitsi etc.) sowie gute Kenntnisse in gängigen Remote-Access-Systemen und Protokollen wie z.B. WatchGuard, IPSec und SSL-VPN. Kommunikationsstärke. Eine spannende Tätigkeit in einem engagierten Team. Ein familienfreundliches Umfeld mit flexibler Arbeitszeit und Möglichkeit zu mobiler Arbeit. Zusatzversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder. Fortbildungsmöglichkeiten. Eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV sowie Auto- und Fahrradparkplätze.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für den KRITIS-Sektor Ernährung

Di. 25.01.2022
Bonn
Als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes kümmern wir uns darum, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Mit bislang rund 1.300 Beschäftigten gestalten wir Informations­sicherheit in der Digitali­sierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Angesichts dieser großen Aufgabe soll unser Team auf über 1.500 Mitarbeitende stetig wachsen. Deshalb suchen wir engagierte Fach- und Führungs­kräfte, deren Herz auf der digitalen Seite schlägt. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für den KRITIS-Sektor Ernährung (bis Entgeltgruppe E 11 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Bonn Brennen Sie für IT-Sicherheit? Kritische Infrastrukturen als die unverzichtbaren Lebensadern unserer vernetzten, leistungsfähigen Gesellschaft begeistern Sie? Dann werden Sie Teil unserer Teams. Damit auch bei uns das Licht nicht ausgeht, das Wasser aus dem Hahn kommt, der Verkehr fließt, das Gesundheitssystem funktioniert und vor allem das Netz nicht zusammenbricht, fällt dem BSI die gesetzliche Aufgabe zu, Betreiber bei der IT-Sicherheit ihrer Kritischen Infrastrukturen (KRITIS) zu unterstützen. Das Referat WG 13 „KRITIS-Sektoren Ernährung, Gesundheit, Transport und Verkehr“ bildet mit vier weiteren KRITIS-Referaten den Fachbereich „Cyber-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen“. Wir betreuen die KRITIS-Sektoren Ernährung, Gesundheit, Transport und Verkehr in den Prozessen zur Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben. Wir vernetzen die KRITIS-Betreiber untereinander sowie mit Experten aus dem BSI und unterstützen weitere aufsichtführende Behörden über Kritische Infrastrukturen. Die Erarbeitung von organisatorischen und technischen Empfehlungen zum Schutz der Informationstechnik Kritischer Infrastrukturen sowie die strategische Weiterentwicklung des Schutzes Kritischer Infra­strukturen zählen ebenfalls zu unseren Aufgaben. Wir bringen IT-Sicherheit voran. Seien Sie dabei. Betreuung von Betreibern Kritischer Infrastrukturen sowie Zusammenarbeit mit Verbänden und Aufsichtsbehörden, insbesondere im Sektor Ernährung Mitarbeit bei der Erstellung von Empfehlungen und Konzepten zum Schutz der Informationstechnik Kritischer Infrastrukturen im Sektor Ernährung Übernahme von Anfragen im KRITIS-Kontext und Mitarbeit bei der Eignungsfeststellung vorgelegter branchenspezifischer Sicherheitsstandards, insbesondere im Sektor Ernährung Unterstützung bei KRITIS-Prüfungen nach § 8a BSIG Mitarbeit im Nationalen IT-Lagezentrum bei der Sammlung und Auswertung von Informationen unter dem Blickwinkel des Schutzes Kritischer Infrastrukturen und bei der Analyse der Auswirkungen von IT-Vorkommnissen auf die Verfügbarkeit Kritischer Infrastrukturen sowie bei der Erstellung von Produkten zur Information der KRITIS-Betreiber und weiterer Behörden Sie haben ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom [FH] / Bachelor) der Fachrichtung Informatik, technische Informatik, Verwaltungs- oder Wirtschafts­informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik, Verfahrenstechnik oder Risikomanagement Kenntnisse in den Bereichen Informationssicherheitsmanagement, Risikomanagement oder IT-Revision, idealerweise mit Bezug zu Kritischen Infrastrukturen und hier insbesondere zum Sektor Ernährung Kenntnisse über gängige IT-Systeme, IT-Prozesse und IT-Architekturen, idealerweise mit Bezug zu Kritischen Infrastrukturen und hier insbesondere zum Sektor Ernährung Idealerweise erwarben Sie Berufserfahrung in einem oder mehreren der Sektoren Kritischer Infrastrukturen, vorzugsweise im Sektor Ernährung Sie haben bereits mit Betreibern Kritischer Infrastrukturen zusammengearbeitet oder bringen eigene Erfahrungen aus Wirtschaftsunternehmen mit, die es Ihnen ermöglichen, die Arbeitsweise und die Erwartungen in privatwirtschaftlichen Unternehmen einzuschätzen und kooperativ mit Vertretern von Unternehmen zusammenzuarbeiten Zu Ihren Stärken zählen Kommunikationsfähigkeit und kooperationsorientiertes Handeln Sie handeln stets lösungsorientiert und sind dabei kritikfähig Ihre Arbeitsweise ist von Engagement und Entscheidungsfreude geprägt Sie haben den Wunsch, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln Gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen sowie zur Übernahme von Dienstreisen Das Einverständnis, sich einer Sicherheitsüberprüfung nach Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) zu unterziehen Eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert Abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) bis Entgeltgruppe E 11 bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe der Laufbahn des gehobenen Dienstes gemäß der Bundesbesoldungsordnung (BBesO) und eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von 160 € / 200 € Bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufserfahrung die Möglichkeit der Gewährung von zusätzlichen variablen Gehaltsbestandteilen Eine gezielte Einarbeitung, um Sie auf Ihre künftigen Tätigkeiten vorzubereiten, sowie eine individuelle Fort- und Weiterbildung Ihrer persönlichen und fachlichen Qualifikationen Gute Entwicklungsperspektiven Flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit zum mobilen Arbeiten und Telearbeit sowie Teilzeitarbeit Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen und Leistungen die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung Ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot Bei Erfüllung der Voraussetzung die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung Ein vergünstigtes Monatsticket für den Personennahverkehr (Jobticket)
Zum Stellenangebot

IT-Sicherheitsanalystin / IT-Sicherheitsanalyst (w/m/d) im Referat DI 23 – Cyber-Sicherheit für intelligente Transportsysteme und Industrie 4.0

Di. 25.01.2022
Bonn
Als Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes kümmern wir uns darum, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Mit bislang rund 1.500 Beschäftigten gestalten wir Informations­sicherheit in der Digitali­sierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirt­schaft und Gesell­schaft. Angesichts dieser großen Aufgabe soll unser Team auf über 1.500 Mitarbeitende stetig wachsen. Deshalb suchen wir engagierte Fach- und Führungs­kräfte, deren Herz auf der digitalen Seite schlägt. IT-Sicherheitsanalystin / IT-Sicherheitsanalyst (w/m/d) im Referat DI 23 „Cyber-Sicherheit für intelligente Transportsysteme und Industrie 4.0“ (bis Entgeltgruppe E 11 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Bonn Die Digitalisierung prägt immer mehr Lebens­bereiche. Dieser Wandel ist im Bereich der Mobilität besonders deut­lich erfahrbar. Somit wird insbesondere auch hier die IT-Sicher­heit zum entscheidenden Erfolgs­faktor. Denn Digitalisierung und IT-Sicher­heit sind zwei Seiten einer Medaille – sie sind untrennbar miteinander verbunden. Im Referat DI 23 befassen wir uns mit der IT-Sicherheit von vernetzten Verkehrs­mitteln in multi­modalen intelligenten Transport­systemen und der industriellen Produktion, die sich im Rahmen der Digitalisierung kontinuierlich in Richtung Industrie 4.0 weiter­entwickelt. Ausgehend von der Produktion über die Sicher­heit der Liefer­kette bis zum vernetzten Betrieb und zur finalen Außer­betrieb­nahme betrachten wir den voll­ständigen Produkt­lebens­zyklus und erarbeiten in unseren Laboren auf Basis europäischer und inter­nationaler Standards Prüf­vorgehens­weisen, die die IT-Sicherheit in der Mobilität konkret verbessern helfen. Ausgehend vom Bereich des Straßen­verkehrs, in dem wir eng mit dem KBA zusammen­arbeiten, über­tragen wir die dort gewonnenen Erkenntnisse auf weitere Verkehrs­träger wie die Luftfahrt. Durchführung von sicher­heits­technischen Analysen und Bewertungen von Architekturen, Protokollen und technischen Komponenten von Produktions- und Verkehrs­systemen Erarbeitung von Vorgaben für die sicherheits­technische Prüfung und Bewertung von Produktions- und Verkehrs­systemen auf Grund­lage aktueller wissen­schaftlich-technischer Erkenntnisse Vertretung nationaler Interessen im genannten Kontext in nationalen und inter­nationalen Entscheidungs- und Standardisierungs­gremien sowie dies­bezügliche Beratung des BMI und weiterer Ressorts, insbesondere BMWi und BMVI Speziell: Bewertung von Daten­zugriffs­konzepten und Mechanismen sowie Erarbeitung eines Konzepts für die Nutzung sicherer digitaler Identitäten und vertrauens­würdiger Kommunikations­schnittstellen im Bereich der Luft­fahrt Ein abgeschlossenes bzw. kurz vor dem Abschluss stehendes Studium (Diplom [FH] / Bachelor) der Fach­richtung Informatik, technische Informatik, IT-Sicher­heit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektro­technik oder einer vergleich­baren, einschlägigen Fach­richtung mit informations­technischem / technischem Schwer­punkt Alternativ dazu haben Sie einen ander­weitigen Studien­abschluss (Diplom [FH] / Bachelor) erworben und verfügen über Weiter­bildungen oder nachweis­bare Kenntnisse in den unten aufge­führten Bereichen Gute Kenntnisse in grund­legenden krypto­grafischen Verfahren und Kommunikations­protokollen wie auch in den technischen Grund­lagen von Public-Key-Infrastrukturen (PKI) Idealerweise auch Kenntnisse in Kommunikations­protokollen aus dem Bereich der industriellen Anwendung Kenntnisse über internationale IT-Sicherheits­standards, wie Common Criteria (ISO 15408), Informations­sicher­heits­management­system-Standards, wie ISO 27000 und IT-Grund­schutz Solide Kenntnisse in Betriebs­systemen sowie in der Programmierung, z.B. unter C oder Python, idealer­weise auch von Embedded-Systemen Idealerweise bereits einschlägige Erfahrungen in der eigen­ständigen Durch­führung von Sicherheits­analysen Zu Ihren Stärken zählen Kommunikations­fähigkeit und kooperations­orientiertes Handeln Sie handeln stets lösungs­orientiert und sind dabei kritik­fähig Ihre Arbeitsweise ist von Engagement und Entscheidungs­freude geprägt Sie haben den Wunsch, lebens­lang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähig­keiten, Fertig­keiten und Ihrem Wissen kontinuier­lich weiter­zuentwickeln Gute bis sehr gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Die Bereitschaft zur Teil­nahme an Fort­bildungen sowie zur Über­nahme regel­mäßiger, auch häufig mehr­tägiger und inter­nationaler Dienst­reisen Das Einverständnis, sich einer Sicherheits­überprüfung nach Sicherheits­überprüfungs­gesetz (SÜG) zu unter­ziehen Eine anspruchs­volle Aufgabe mit gesell­schaft­lichem Mehr­wert Abwechslungsreiche Tätig­keiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland Eine Vergütung nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD Bund) bis Entgelt­gruppe E 11 bzw. die vergleichbare Besoldungs­gruppe der Lauf­bahn des gehobenen Dienstes gemäß der Bundes­besoldungs­ordnung (BBesO) und eine monat­liche BSI-Zulage in Höhe von 160 € / 200 € Bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufs­erfahrung die Möglichkeit der Gewährung von zusätz­lichen variablen Gehalts­bestandteilen Eine gezielte Einarbeitung, um Sie auf Ihre künftigen Tätig­keiten vorzu­bereiten, sowie eine individuelle Fort- und Weiter­bildung Ihrer persön­lichen und fach­lichen Qualifikationen Gute Entwicklungs­perspektiven Flexible Arbeits­zeiten, Möglich­keit zum mobilen Arbeiten und Tele­arbeit sowie Teilzeit­arbeit Bei Vorliegen entsprechender Voraus­setzungen und Leistungen die Möglich­keit einer späteren Verbeamtung Ein vielseitiges Gesundheits­förderungs­angebot Bei Erfüllung der Voraus­setzung die Zahlung von Trennungs­geld oder Umzugs­kosten­vergütung Ein vergünstigtes Monats­ticket für den Personen­nahverkehr (Jobticket)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: