Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 62 Jobs in Wallstadt

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes- 8
  • Kommunaler Ebene 8
  • Angestellte 8
  • Leitung 7
  • Teamleitung 7
  • Sachbearbeitung 5
  • Weitere: Handwerk 4
  • Assistenz 4
  • Dienstleistung und Fertigung 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Sekretariat 4
  • Gruppenleitung 4
  • Geschäftsführung 3
  • Projektmanagement 3
  • Vorstand 3
  • Weitere: Bildung und Soziales 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Bereichsleitung 2
  • Bundeswehr 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 57
  • Ohne Berufserfahrung 40
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 55
  • Teilzeit 30
  • Home Office möglich 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 47
  • Befristeter Vertrag 10
  • Ausbildung, Studium 6
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Leitender Direktor / Leitende Direktorin (m/w/d) als ständiger Vertreter / ständige Vertreterin des Verbandsdirektors

Mi. 17.08.2022
Mannheim
Der Verband Region Rhein-Neckar ist Träger der grenz­überschreitenden Regionalplanung und des Regional­managements in der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar; er ist Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Mannheim. In enger Verzahnung mit den weiteren regionalen Institutionen erarbeitet der Verband die Ziele für eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung der Region und setzt diese um. Beim Verband Region Rhein-Neckar ist die Stelle des/derLeitenden Direktors/Leitenden Direktorin (m/w/d)als ständiger Vertreter/ständige Vertreterin des Verbandsdirektors neu zu besetzen.Im Kernbereich der Verantwortung des/der Leitenden Direktors:in liegt die formelle Regional­planung, d. h. die Aufstellung, Änderung und die Verwirklichung des länderübergreifenden einheit­lichen Regionalplans Rhein-Neckar. Mit Blick auf die enge inhaltliche Verknüpfung von formellen und informellen Planungen bearbeitet der/die Leitende Direktor:in darüber hinaus eine Vielzahl von Projekten auch im Bereich der Regional­entwicklung. Der/die Leitende Direktor:in vertritt den Verband Region Rhein-Neckar zudem in verschiedenen regionalen, nationalen und euro­päischen Fachgremien und Institutionen. Ein neuer Zuschnitt dieser Aufgaben ist möglich.eine Persönlichkeit, die befähigt ist in der Verbands­verwaltung, die sich aus einem interdisziplinär agierenden Team zusammen­setzt, eine führende Rolle zu über­nehmen. Dabei sind die unterschiedlichen Themen­bereiche der räumlichen Planung auf Ebene der Region zu koordinieren und perspektivisch weiter­zuentwickeln. Erwartet werden langjährige praktische Erfahrungen in verantwortungsvoller Funktion im Bereich von Raum­ordnung, Landesplanung und Regionalplanung. Es werden Einfühlungsvermögen in die besonderen administrativen und personellen Bedingungen regionaler Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg und Initiativen zur Lösung der damit zusammenhängenden Probleme vorausgesetzt. Grundlage ist ein abge­schlossenes Hochschul­studium der Fachrichtungen Raumplanung/Regionalplanung, Regional­entwicklung, Geografie oder ein vergleichbares Hochschul­studium mit Fokus auf räumliche Planungs­prozesse und -inhalte. Ein zweites Staatsexamen mit entsprechendem Tätigkeits­schwerpunkt wird begrüßt.eine verantwortungsvolle Führungsposition in einem breitgefächerten Aufgabenfeld der aktuellen und künftigen Herausforderungen der Regionalplanung und -entwicklung. Dem damit verbundenem Anspruch werden entsprechende finanzielle und personelle Kapazitäten gegen­übergestellt. Das gemeinsam mit den weiteren regionalen Institutionen bezogene „Haus der Region“ im Herzen der Stadt Mannheim bietet beste Voraus­setzungen für intensive Kommuni­kation und ziel­orientiertes Arbeiten. Die ausge­schriebene Position ist in Vollzeit zu besetzen. Der/die Leitende Direktor:in soll von der Verbandsversammlung als haupt­amtlicher/e Beamter:in in Besoldungsgruppe B3 (LBesG BaWü) auf Lebenszeit gewählt werden. Wenn eine Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis nicht möglich sein sollte, ist grundsätzlich auch eine Besetzung im Beschäftigten­verhältnis nach TVöD in vergleichbarer Bezahlung möglich.
Zum Stellenangebot

SAP Entwickler und Berater (w/m/d) im Bereich Anwendungsentwicklung Personal Zeitwirtschaft

Mi. 17.08.2022
Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart, Ulm (Donau)
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen ist die Komm.ONE das größte IT-Dienstleistungsunternehmen für den öffentlichen Sektor in Baden-Württemberg. Als führende Spezialistin für die Digitalisierung von Kommunen und der öffentlichen Verwaltung begleitet die Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen in die digitale Zukunft zum Nutzen von Bürgern und Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt die Komm.ONE IT-Fachverfahren und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. SAP Entwickler und Berater (w/m/d) im Bereich Anwendungsentwicklung Personal Zeitwirtschaft (in Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart oder Ulm) Weiterentwicklung, Optimierung und Pflege des Kommunalmaster Zeitwirtschaft Analyse und Bewertung von Prozessen in der Zeitwirtschaft Bewertung von Anforderungen hinsichtlich ihrer fachlichen und technischen Auswirkungen Beratung und Begleitung von Projekten im Rahmen der Weiterentwicklung des Kommunalmaster Zeitwirtschaft Abgeschlossenes Studium der Informationstechnologie oder eine vergleichbare IT-Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung Gute Kenntnisse in Schemen, Regeln, Funktionen und Operationen sowie Formulartechnologien Gute Kenntnisse in dem SAP Modul HCM Zeitwirtschaft erforderlich Kommunikations- und Teamfähigkeit Strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie Eigenverantwortlichkeit und hohe Lernbereitschaft Fließende Deutsch- und gute Englischkenntnisse Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 12 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld und Mitarbeit in einem motivierten Team Umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten durch Seminare, Workshops und Trainings sowie individuelle Einarbeitung Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und Homeoffice 30 Tage Urlaub - zusätzlich sind der 24.12. und 31.12. frei Jährliche Sonderzahlung nach TVöD Betrieblich geförderte Altersvorsorge Umfangreiche Benefits (z.B. Zuschuss ÖPNV, exklusive Mitarbeiterangebote im Corporate Benefits Programm) Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Firmenfitnessprogramm)
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner*in (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n VERKEHRSPLANER*IN (M/W/D)Entgeltgruppe 13 TVöD | Vollzeit | unbefristet Mitwirkung bei Bebauungsplan- und Planfeststellungsverfahren Vergabe von Planungsaufträgen und Betreuung externer Planungsbüros Planung und Entwurf von Verkehrsanlagen bis LPH 2 Koordinierung von Planungsabläufen und Abstimmung mit Planungsbeteiligten Stellungnahmen und Beurteilungen privater Bauvorhaben/Investitionen aus verkehrsplanerischer Sicht Erarbeitung von Vorlagen für den Bezirks- und Gemeinderat sowie Vertretung in politischen Gremien und Bürgerversammlungen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Dipl.-Ing.) der Fachrichtung Verkehrswesen oder ein auf den Tätigkeitsbereich bezogenes vergleichbares Studium Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Verkehrswesens und der Verkehrsplanung Erfahrungen in Planung und Entwurf von Verkehrsanlagen bis LPH 2 mit CAD Kenntnisse der geltenden gesetzlichen Vorgaben, der einschlägigen Vorschriften sowie deren praktische Umsetzung Berufserfahrung im genannten Aufgabengebiet ist wünschenswert Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Personalreferent (w/m/d)

Mi. 17.08.2022
Ludwigshafen am Rhein
Das Klinikum der Stadt Ludwigshafen gGmbH ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 16 Kliniken, 7 zertifizierten Organkrebszentren, 7 Kompetenzzentren und 5 medizinischen Instituten. Mit insgesamt 963 Betten ist das KliLu ein bedeutender regionaler und überregionaler Gesundheitsdienstleister und zudem Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Gelegen in der attraktiven und wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar, bietet das Umfeld eine hohe Lebensqualität, ausgezeichnete Verkehrsanbindung und beste Infrastruktur. In der Personalabteilung des Klinikums ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Personalreferent (w/m/d) zu besetzen. Sie betreuen einen eigenen Mitarbeitendenkreis vom Eintritt bis zum Ausscheiden in allen operativen Personalangelegenheiten Von der Vertragserstellung bis zur Zeugnisanfertigung sind Sie vollumfassend in den gesamten HR-Lebenszyklus eines Mitarbeiters eingebunden Sie betreuen den monatlichen Gehaltslauf mit allen Vor- und Nachbereitungen Sie sind Ansprechpartner (m/w/d) für alle Fragen von Führungskräften und Mitarbeitenden Ihres Betreuungsbereichs Sie verfügen über einen Bachelorabschluss bzw. eine kaufmännische Ausbildung, ggf. mit Zusatzqualifikation für den Personalbereich Sie bringen Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung und der Entgeltabrechnung mit Sie haben Kenntnisse im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Tarifrecht (idealerweise TVöD) und arbeiten bereits routiniert mit gängigen Softwareanwendungen Auch in bewegten Zeiten behalten Sie immer den Überblick und schaffen es, sich gut zu strukturieren Sie lieben es, im Team zu arbeiten und lösungsorientiert zu denken planbar und transparent: Wir bieten Tarifsicherheit (TVöD-K/VKA) betriebliche Altersvorsorge ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot bequem ankommen mit Bus und Bahn: VRN-Job-Ticket II Mitarbeitercafeteria mit vergünstigten Speisen vielfältige Preisnachlässe bei namhaften Firmen (via Corporate Benefits) vergünstigte Mitgliederkonditionen in ausgewählten Fitness-Studios Bestellmöglichkeiten über unsere Klinikumsapotheke Betriebskindergarten
Zum Stellenangebot

Leitung Forst und Naturschutz (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Klima, Natur, Umwelt sucht zum 01.10.2022 eine LEITUNG FORST UND NATURSCHUTZ (M/W/D)Besoldungsgruppe A 15 LBesO | Vollzeit (zzt. 41 Stunden) | unbefristet Neuorganisation und Weiterentwicklung der Aufgaben­be­reiche Forst sowie Gestaltung des Waldmanagements in Bezug auf Klimareslilienz, Nachhaltigkeit und Waldnaturschutz Abteilungsleitung der Unteren Forst- und Naturschutz­behörde sowie der zentralen Verwaltung (des Fach­be­reichs) mit Personalverantwortung für rund 21 Mitar­beitende inklusive Organisations- und Ressourcenverantwortung Verantwortung für 1.800 ha Wald in Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb Stadtraumservice Weiterentwicklung der Naturschutzbehörde u.a. in Themen der Schutzgebiete, Landschaftspflege und Artenschutz Verantwortung der zentralen Verwaltung u.a. mit den Themen Personalwesen, Umweltrecht, Controlling, Haushaltsmanagement sowie Projektmanagement Strategische und innovative Weiterentwicklung der Ab­tei­lungsthemen sowie deren Vertretung im Dezernat, in den gemeinderätlichen und externen Gremien Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit sowie Vermittlung der Aufgaben und Ziele der Abteilung in die Stadtgesell­schaft (z.B. zum Erholungswald BW und zu Naturschutzthemen) Laufbahnbefähigung für den höheren Forstdienst Fachwissen im urbanen, naturnahen und ökologi­schen Waldmanagement sowie im Natur- und Artenschutz Fundierte Berufserfahrung sowie ausgeprägte Führungs­kompetenz entsprechend unserer Leitlinien für Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie verbindliches Auftreten und Verhandlungsgeschick Ausgeprägte Kooperations- und Kommunikations­fähig­keit und Freude an der Zusammenarbeit mit anderen Menschen Sicherer Umgang mit politischen Gremien, Interessens­vertretungen und Bürger*innen sowie Kooperationspartnern und Behörden Besitz des Führerscheins Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung eines Privatfahrzeugs für Dienstfahrten (gegen eine Fahrtkostenentschädigung) sowie Besitz eines gültigen Jagdscheins Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Fachberater Personalabrechnung (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Bad Dürkheim
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Fachberater Personalabrechnung (m/w/d) in Vollzeit Die ppa - Pfälzische Pensionsanstalt ist ein moderner Dienstleister der Personal- und Versicherungswirtschaft im öffentlichen Dienst. Wir steuern einen innovativen, zukunftsorientierten Kurs und wollen uns weiterentwickeln. Der wichtigste Erfolgsfaktor hierfür sind unsere engagierten und motivierten Mitarbeitenden. Kommen Sie zu uns an Bord!Als Fachberater (m/w/d) werden Sie nach umfassender Einarbeitung für folgende Themengebiete verantwortlich sein: qualifizierte Beratung und Unterstützung der internen und externen Personalsachbearbeiter (m/w/d) in Fragen des Tarif- und Besoldungsrechts des öffentlichen Dienstes Sozialversicherungs- und Steuerrecht sowie betriebliche Altersversorgung Betreuung und Weiterentwicklung der von uns eingesetzten Abrechnungs-Software, entsprechend dem Ihnen übertragenen Aufgabenbereich eigenverantwortliche Umsetzung von erforderlichen Programmänderungen Erstellung von Programmvorgaben, Fachkonzepten, Dokumentationen sowie  Durchführungshinweisen Test und Freigabe von Software-Updates durchführen von Schulungen und Präsentationen zu Themen der Personalabrechnung und der Anwendungssoftware einen Bachelor-Abschluss (m/w/d) der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung - mit der Befähigung für das 3. Einstiegsamt oder einen vergleichbaren Abschluss der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungswissenschaft oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) von Vorteil wären vielfältige Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrungen im Bereich „Personalabrechnung des öffentlichen Dienstes“ (insbesondere des TVöD bzw. TV-L und des Besoldungsrechts) idealerweise vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Steuer-, Sozialversicherungsrecht sowie  betriebliche Altersversorgung analytische und strukturierte Vorgehensweise teamorientierten Arbeitsstil auch unter Belastung eine ausgeprägte Service- und Kundenorientierung Sie sind es gewohnt: sicher mit Gesetzen und anderen rechtlichen Vorschriften umzugehen mit den gängigen Office-Anwendungen zu arbeiten über das übliche Maß hinaus Einsatzbereitschaft zu zeigen teamorientiert, serviceorientiert, selbständig und strukturiert zu arbeiten Verantwortung zu übernehmen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende und flexibel nutzbare Arbeitszeiten eine intensive und umfassende Einarbeitung und regelmäßige Fort- und Weiterbildung bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 11 TVöD zzgl. leistungsabhängiger Vergütungsbestandteile bzw. die Übernahme in ein vergleichbares Beamtenverhältnis eine attraktive arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und zusätzliche Vorsorgeangebote Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement eine sehr gute Anbindung der Dienststelle an das überörtliche Fernverkehrsnetz sowie an den ÖPNV und ausreichend kostenfreie Parkplätze mit der Möglichkeit E-Autos, E-Bikes etc. kostenlos zu laden Nachhaltigkeit in Form eines Solarcarports, recyclebarer Trinkflaschen sowie kostenloser Trinkwasserspender
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für die Servicestelle Vergaben / Sondervergabestelle (m/w/d)

Di. 16.08.2022
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Baurecht, Bauverwaltung und Denkmalschutz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei SACHBEARBEITER*INNEN FÜR DIE SERVICESTELLE VERGABEN/ SONDERVERGABESTELLE (M/W/D)Entgeltgruppe 12 TVöD / Besoldungsgruppe A 13 LBesO | Vollzeit | unbefristet Beratung der Bedarfsstellen in Fragen zum Vergaberecht sowie zu Vergabeverfahren unter gesamtstädtischer Betrachtung von Bündelungsmöglichkeiten Abschließende vergaberechtliche Prüfung der Angebote vor Abschluss von Werk- und Dienstleistungsverträgen Durchführung von Vergabeverfahren (VOB, UVgO und VgV) und abschlussreife Ausarbeitung entsprechender Verträge Angebotsaufklärung mit Bietern Prüfung und Verhandlung von Nachtragsangeboten sowie Erstellung von Ergänzungsaufträgen im Hoch-, Tief- und Landschaftsbau Prüfung der Baupreise (Kalkulation) Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen (Dipl.-Ing. (FH), Bachelor) oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss Umfassende Kenntnisse in den vergaberechtlichen Vorschriften, besonders in der VOB und in der baubetrieblichen Kalkulation Kenntnisse im Preisrecht (HOAI) Mehrjährige Erfahrung in der Bauleitung insbesondere im Hoch- und Tiefbau sowie ein hohes Maß an technischem Verständnis Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Selbständigkeit Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Reisekosten (m/w/d)

Di. 16.08.2022
Heidelberg
Das Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg ist eines von 86 Forschungsinstituten der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. Als innovative und international aus­gerichtete Forschungseinrichtung betreiben wir mit ca. 400 Mitarbeiter/innen physikalische Grundlagen­forschung auf den Gebieten der Atom- und Molekülphysik sowie Teilchen- und Astroteilchenphysik. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter Reisekosten (m/w/d) Bearbeitung und Abrechnung von In- und Auslands-Dienstreisen nach den Bestimmungen des Bundesreisekostengesetztes (BRKG) und Auslandsreisekostenverordnung (ARV) in SAP Unterstützung bei Buchungen von Bahn- und Flugtickets sowie Hotels u.a. mit Hilfe eines elektronischen Online-Reisebuchungssystems (ORBS) Abrechnung von wissenschaftlichen Gastaufenthalten nach MPG-Richtlinien Unterstützung und Beratung der Beschäftigten bei der Reiseplanung und –organisation Bearbeitung des Antragsverfahrens für A1 Bescheinigungen für Auslandsdienstreisen Mitarbeit beim Digitalisierungsprozess der elektronischen Dienstreisesystematik Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau/-mann Kenntnisse im Reisekostenrecht Berufserfahrung, idealerweise in einer Forschungseinrichtung, ist von Vorteil Gute Englischkenntnisse Selbstständige Arbeitsweise, analytisches Denken und lösungsorientiertes Handeln Ausgeprägte Serviceorientierung, soziale und kommunikative Kompetenz Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem wissenschaftlichen Institut mit internationalem Umfeld, eingebunden in ein motiviertes und engagiertes Team. Die Vergütung erfolgt nach TVöD, einschließlich zusätzlicher Altersversorgung (VBL). Die Max-Planck-Gesellschaft fördert die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen, die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auf dem Gelände des Institutes befindet sich eine zweisprachige Kindertageseinrichtung. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet.
Zum Stellenangebot

Firewall- und Netzwerkadministrator (m/w/d)

Di. 16.08.2022
Bad Dürkheim
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Firewall- und Netzwerkadministrator (m/w/d) Die ppa - Pfälzische Pensionsanstalt ist ein moderner Dienstleister der Personal- und Versicherungswirtschaft im öffentlichen Dienst. Wir steuern einen innovativen, zukunftsorientierten Kurs und wollen uns weiterentwickeln. Der wichtigste Erfolgsfaktor hierfür sind unsere engagierten und motivierten Mitarbeitenden. Kommen Sie zu uns an Bord!Sie sind in einem kleinen Team mitverantwortlich für: Security-Management als Haupttätigkeit (z.B. Firewall inkl. VPN, Proxy, Intrusion Prevention, WAF) inkl. Troubleshooting Sicherstellung einer hohen Systemverfügbarkeit und reibungsloser Abläufe Unterstützung der externen und internen Kunden in allen Fragen zur Systemtechnik. Daneben stehen Sie für den technischen First und Second Level Support zur Verfügung Mitwirkung beim IT-Servicemanagements zur Steigerung der Qualität und der Wirtschaftlichkeit der erbrachten IT-Dienstleistungen Konzeption und Umsetzung des Sicherheitskonzepts der Netz- und System-Infrastrukturen unter besonderer Berücksichtigung der Konvergenz von Daten, Sprache und Video ein abgeschlossenes Diplom-, Bachelor-, oder Masterstudium beispielsweise der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Nachrichtentechnik oder über eine vergleichbare Ausbildung (u.a. zum Fachinformatiker mit einschlägiger Weiterbildung z.B. IT-Professional, IT-Betriebswirt oder Aufbaustudium Verwaltungsinformatik) und haben mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich fundierte Kenntnisse in der Firewall-Administration fundierte Kenntnisse zur Funktionsweise von Webanwendungen bzw. Webservern Kenntnisse mit IT-Systemplattformen und IT-Systemarchitekturen Erfahrung in der Konzeption und dem Betrieb von Anwendungen in komplexen System- und Sicherheits-Architekturen sowie Kenntnisse in Betriebssystemen (insbesondere Microsoft-Betriebssysteme), Netzwerkmanagement, Web-Technologien, Hochverfügbarkeitslösungen sowie Datenbank-Systemen (insbesondere MS SQL-Server), Security und Compliance und haben dazu Kenntnisse der Anwendungs- und Servervirtualisierung (Citrix XenApp und VMware ESX Server sowie Storage-Systeme) Grundkenntnisse in Linux-Systemen Sie sind es gewohnt: selbstständig und strukturiert zu arbeiten und innovative Denkansätze einzubringen analytisch zu denken und haben technisches Verständnis im Team zu arbeiten und verfügen über gute Kommunikationsfähigkeiten Herausforderungen anzunehmen und konsequent nach Lösungen zu suchen Freundlichkeit, Höflichkeit sowie ein hohes Maß an Serviceorientierung zu leben systematisch und kreativ vorzugehen in Stresssituationen den Überblick zu behalten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende, flexibel nutzbare Arbeitszeiten eine intensive und umfassende Einarbeitung und regelmäßige Fort- und Weiterbildung bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 11 TVöD zzgl. leistungsabhängiger Vergütungsbestandteile bzw. eine Übernahme in ein vergleichbares Beamtenverhältnis ist denkbar eine attraktive arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge und zusätzliche Vorsorgeangebote Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement eine sehr gute Anbindung der Dienststelle an das überörtliche Fernverkehrsnetz sowie an den ÖPNV und ausreichend kostenfreie Parkplätze mit der Möglichkeit E-Autos, E-Bikes etc. kostenlos zu laden Nachhaltigkeit in Form eines Solarcarports, recyclebarer Trinkflaschen sowie kostenloser Trinkwasserspender
Zum Stellenangebot

Redakteurin/Redakteur Interne Kommunikation (m/w/d) Direktion Mannheim Unternehmenskommunikation

Di. 16.08.2022
Mannheim
Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für Unternehmen und deren Beschäftigte im Handel und in der Warenlogistik. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister für ca. 4,6 Millionen Versicherte in rund 380 000 Unternehmen. Durch gezielte Prävention unterstützen wir die Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Im Schadensfall sorgen wir für bestmögliche Rehabilitation und sichern durch Geldleistungen den Lebensunterhalt der Versicherten und ihrer Familien.Die Direktion sucht für die Unternehmenskommunikation am Standort Mannheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für zwei Jahre eine/einenRedakteurin/Redakteur Interne Kommunikation (m/w/d)Redaktionelle und organisatorische Mitarbeit am Mitarbeitermagazin PrintEigenständige Erstellung von Texten und Seitenstrecken für PrintEigenständige Erstellung von Texten für das IntranetThemenfindung und -identifikation, Redaktion, Begleitung des Prozesses einer MagazinerstellungMitarbeit bei der Konzeption und Durchführen von MitarbeiteraktionenStellvertretung der Redaktions- und Referatsleitung Interne Kommunikation Übernahme organisatorischer Aufgaben des ReferatsBetreuung und Anleitung interner und externer DienstleisterRedaktionelle/ journalistische Ausbildung, bestenfalls nach den Vorgaben den DJVMehrjährige journalistische Erfahrung als Redakteurin/Redakteur (m/w/d) im Printbereich, vornehmlich Magazinjournalismus sowie nachweisbare Erfahrung in Projektorganisation und/oder RedaktionsmanagementErfahrung in der Internen Kommunikation - Sicheres Gespür für relevante Themen aus der Internen KommunikationSelbstständige Arbeitsweise, Organisationstalent, Teamfähigkeit und FlexibilitätAusgeprägtes Interesse für Medien und SpracheBereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen innerhalb DeutschlandsEine sinnstiftende und anspruchsvolle Tätigkeit in einem dynamischen ArbeitsumfeldWir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Inklusion mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und legen Wert auf eine gesunde Work-Life-Balance (flexible Arbeitszeiten - großzügiger Gleitzeitrahmen -, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, mobiles Arbeiten, Beratung in allen Bereichen der Kinderbetreuung und Pflegebedürftigkeit)Flexible Arbeitszeit und -ort möglichGesundheit und Sicherheit haben bei uns Priorität; das geht von Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten rund um Gesundheit und SicherheitEinen individuell auf Sie abgestimmten Onboarding-ProzessWir investieren in die fachliche und persönliche Weiterentwicklung unserer MitarbeitendenModern und ergonomisch eingerichtete ArbeitsplätzeEin attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl an hervorragenden betrieblichen Sozialleistungen (z. B. Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung)Transparente Bezahlung bis Entgeltgruppe E 12 BG-AT (=TVöD)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: