Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 103 Jobs in Weitmar

Berufsfeld
  • Projektmanagement 8
  • Bauwesen 6
  • Angestellte 5
  • Assistenz 5
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 5
  • Kommunaler Ebene 4
  • Beamte Auf Landes- 4
  • Bereichsleitung 4
  • Leitung 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Abteilungsleitung 4
  • Sekretariat 4
  • Systemadministration 4
  • Teamleitung 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Controlling 3
  • Dienstleistung und Fertigung 3
  • Entwicklung 3
  • Weitere: Handwerk 3
  • Administration 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 98
  • Ohne Berufserfahrung 46
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 91
  • Teilzeit 51
  • Home Office 23
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 84
  • Befristeter Vertrag 14
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter (m/w/d) Einkauf

Fr. 16.04.2021
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Abteilung Einkauf an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) Einkauf Durchführung von Einkaufs- und Beschaffungsaktivitäten unter Berücksichtigung der Vorgaben des öffentlichen Vergaberechts sowie von Termin- und Qualitätsvorgaben Abwicklung von (Groß-)Bauprojekten, insbesondere nach den besonderen Anforderungen des öffentlichen Vergaberechts Beratung der Abteilung Einkauf bei der Durchführung von Beschaffungsvorgängen nach den Vorgaben des öffentlichen Vergaberechts Beratung aller internen Fachabteilungen bei Beschaffungsvorgängen nach den Vorgaben des öffentlichen Vergaberechts Austausch mit der Abteilung Recht zu praktischen Fragen des öffentlichen Vergaberechts Erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare erfolgreich abgeschlossene (kaufmännische) Berufsausbildung Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung bei der Abwicklung von Beschaffungsvorgängen nach den Vorschriften des öffentlichen Vergaberechts Berufserfahrung mit Beschaffungsvorgängen von Bauleistungen im Oberschwellenbereich wünschenswert Routinierter Umgang mit den MS-Office-Anwendungen Kenntnisse im Umgang mit SAP MM wünschenswert Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Attraktives Vergütungspaket inklusive einer arbeitgeberfinanzierten Altersversorgung und vermögenswirksamer Leistungen 30 Urlaubstage und zusätzlich 6 Brückentage bei einer 39-Std.-Woche Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Weitere Benefits wie Parkplätze für Mitarbeiter*innen, Zuschuss zum Jobfahrrad und Firmenfitnessprogramme
Zum Stellenangebot

Assistent / Sekretär (m/w/d) für die Geschäftsführung

Fr. 16.04.2021
Dortmund
Die Wettbewerbszentrale ist die größte Selbstkontrollinstanz für fairen Wettbewerb der Wirtschaft. Getragen werden wir von über 1.200 Unternehmen und über 800 Kammern und Verbänden. Als branchenübergreifende, unabhängige Institution setzen wir die gesetzlichen Wettbewerbsregeln im Markt, notfalls per Gericht, durch. Für unsere Mitglieder bieten wir darüber hinaus Informationsdienstleistungen, wie Schulungen und Seminare, zu aktuellen Themen an. Außerdem sind wir Ansprechpartner für Wirtschaftsverbände, Bundesministerien sowie der EU-Kommission und werden regelmäßig in die nationalen und europäischen Gesetzgebungsverfahren rund um Wettbewerb und Verbraucherschutz einbezogen. Wir suchen ab sofort am Standort Dortmund einen engagiertenAssistenten / Sekretär (m/w/d) für die Geschäftsführung in Vollzeit Sie unterstützen die Geschäftsführung im gesamten Tagesgeschäft. Dabei sind Sie auch für die anfallenden Sekretariatstätigkeiten und die souveräne Büroorganisation zuständig: Führung der gesamten Korrespondenz bis hin zur fachspezifischen, selbstständigen Sachbearbeitung Terminplanung und Organisation von Konferenzen sowie internen Sitzungen, teilweise via Zoom Koordination der Pressearbeit in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsabteilung Pflege der Datenbank, Erstellung von Statistiken und Auswertungen sowie deren Aufbereitung in Excel und PowerPoint Unterstützung der technischen Weiterentwicklung und der Digitalisierung des Verbandes Für diese Vertrauensposition suchen wir eine Persönlichkeit, die souverän und überzeugend das Büro der Geschäftsführung organisiert. Ihre fachlichen und persönlichen Fähigkeiten sind: abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter (m/w/d) oder Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) mehrjährige Berufserfahrung in ähnlicher Position sicheres Sprachgefühl und einen guten Schreibstil, kombiniert mit einer perfekten Rechtschreibung und Grammatik gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift von Vorteil strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie hohe Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft hohe IT-Affinität, versierten Umgang mit MS Office (Word, Excel, PowerPoint sowie Outlook) bestenfalls haben Sie schon einmal in einer Kanzlei, Kammer oder einem Verband gearbeitet und kennen juristische Abläufe und Fachbegriffe professionelles Arbeiten mit hoher Eigenständigkeit und Gestaltungsspielraum bei permanenter Unterstützung durch das Team der Standorte ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sowie einen sicheren Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten eine attraktive Vergütung mehrere halbe freie Tage (Geburtstag, regionale Veranstaltungen etc.) die Teilnahme an Verbandsevents kostenfreie Soft- und Heißgetränke
Zum Stellenangebot

Wirtschaftsinformatiker und IT-Sicherheitsexperten (m/w/d)

Fr. 16.04.2021
Essen, Ruhr
Mit dem Kompetenzzentrum Digitale Wasserwirtschaft haben das Land Nordrhein-Westfalen und mehrere der Daseinsvorsorge verpflichtete Wasserwirtschaftsunternehmen eine Einrichtung geschaffen, um die Kompetenzen zur agilen Gestaltung der Digitalisierung der Wasserwirtschaft, insbesondere in Nordrhein-Westfalen, weiterzuentwickeln. Wir wollen die Chancen der Digitalisierung für die Wasserwirtschaft heben und die Risiken minimieren. Wir wollen den Unternehmen und Betrieben der Wasserwirtschaft dabei helfen, die richtige Digitalisierungsstrategie für ihr Unternehmen zu finden und Projekte effizient auf den Weg zu bringen. Dabei ist Innovation und Veränderung kein Selbstzweck, sondern zentrales Element, damit die Wasserbranche auch in Zukunft Daseinsvorsorge für die Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft auf dem heutigen Niveau aufrechterhalten kann. Die zu besetzende Position ist befristet bis 31.03.2023 Sie sichten, sortieren und bewerten  Fragestellungen und Lösungen im Kontext der Digitalisierung der Wasserwirtschaft.  Sie übernehmen Verantwortung bei der inhaltlichen und organisatorischen Gestaltung von Fachworkshops rund um Digitalisierungsthemen.  Sie beraten und unterstützen die Stakeholder der Wasserwirtschaft bei der digitalen Transformation.  Sie entwickeln eigenständig oder gemeinsam mit Ihrem Netzwerk inhaltliche Fachbeiträge.  Sie moderieren und unterstützen diverse inhaltliche Formate das Kompetenzzentrums.  Wir geben Ihnen gerne den Freiraum, Ihre eigenen Ideen einzubringen und umzusetzen. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik oder Human-Computer Interaction oder IT-Security oder über eine abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker (m/w/d) oder einen vergleichbaren Abschluss.  Sie verfügen über praktische Erfahrungen in Digitalisierungsthemen.  Wirsind offen für Kollegen und Kolleginnen mit einer mehrjährigen relevanten Berufserfahrung als auch für solche mit frischem Wissen aus ihrem gerade abgeschlossenen Studium.  Sie haben eine zuverlässige, selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise  Sie haben viele und gute Ideen  Sie begeistern, holen die Menschen ab und nehmen sie mit.  Sie haben den Führerschein der Klasse B für gelegentliche Dienstreisen zu unseren oft dezentral arbeitenden Kunden Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem zukunftssichernden Themenfeld  Mitgestaltung von Themen und Strategien zur Digitalisierung in einer systemrelevanten, nicht von Geschäftsmodellen und Hypes getriebenen Branche  Zugang auf strategischer und operativer Ebene zu den Unternehmen der Wasserwirtschaft, zur Zulieferbranche mit einigen Global Playern, zu Forschung und Entwicklung, zu Politik und zur Umweltverwaltung  Ein freundliches und offenes Betriebsklima  Sehr abwechslungsreiche Herausforderungen und Aufgabenfelder  Arbeiten in Co-Working-Atmosphäre im Welterbe Zollverein  Flexible Arbeitszeitmodelle unter Einbezug von Teilzeitmöglichkeiten und Home-Office  Bezahlung in Anlehnung an den TVöD Bund, je nach persönlichen Voraussetzungen E 11 bis E 14.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Heranziehung

Do. 15.04.2021
Essen, Ruhr
Das Landesamt für Finanzen NRW ist eine junge und innovative Landesoberbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen mit vielfältigen, interessanten Aufgaben. Eine dieser Aufgaben ist der Rückgriff Unterhaltsvorschuss (UVG), den das Land Nordrhein-Westfalen zum 1. Juli 2019 von den Kommunen übernommen und im Landesamt für Finanzen zentralisiert hat. Haben Sie Interesse, Teil unserer jungen und innovativen Landesbehörde zu werden? Dann bewerben Sie (w/m/d) sich jetzt für unseren Standort Essen auf eine der unbefristeten Stelle der Sachbearbeitung Heranziehung für den „Rückgriff Unterhaltsvorschuss“ beim Landesamt für Finanzen NRW und werden Teil unserer Abteilung UVG (UE)Die Heranziehung ermittelt das unterhaltsrelevante Einkommen und führt eine Unterhaltsberechnung durch. Ebenso versucht sie im Rahmen des Forderungsmanagements eine einvernehmliche Lösung mit dem barunterhaltspflichtigen Elternteil herbeizuführen. In Fällen, in denen dies nicht möglich ist, leitet sie ein gerichtliches Unterhaltsfestsetzungsverfahren ein.Durch Ihre empathische, freundliche und professionelle Art gelingt es Ihnen hier, Brücken zu bauen, die den Erfolg unserer Abteilung gewährleisten. Sie verfügen über folgendes Profil: Verbeamtete Personen der Laufbahngruppe 2.1 (ehemals gehobener Dienst) der Besoldungsgruppen A 9 bis A 10 Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin bzw. zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) Personen mit einem Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Studiengang mit dem Schwerpunkt Verwaltung, Recht, Finanzen oder der Fachrichtung Wirtschaft mit einer entsprechenden Vertiefung Personen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium (oder gleichwertig) einer anderen Fachrichtung, sofern sie im Anschluss über eine mindestens zweijährige hauptberufliche Erfahrung in der (Sozial-)Leistungsverwaltung verfügen. Betreuung während der Einarbeitungszeit vielfältige Schulungen für die Vermittlung bereichsspezifischer Kenntnisse und fachübergreifender Kompetenzen teamorientierte Denk- und Arbeitshaltung ein attraktives Arbeitsumfeld in verkehrsgünstiger Lage ein breites Angebot an flexiblen Arbeitszeitmodellen sowie flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch Telearbeit
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) aus dem TGA-Bereich

Do. 15.04.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland mit einem großen Lehrangebot und ca. 43.000 Studierenden. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die Ruhr-Universität Bochum sucht ab sofort eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) aus dem TGA-Bereich für die Mitarbeit im Bereich ‚Wiederkehrende Prüfungen‘ unbefristet in Vollzeit (39,83 Std./Woche) Das Thema Wiederkehrende Prüfungen haben im Dezernat für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement mit ca. 280 Mitarbeitern eine große Bedeutung. Der mit den umfangreichen Instandhaltungs-, Bau- und Umbaumaßnahmen am gesamten Campus einhergehende Bedarf an der Verwaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen (Prüfordnung NRW) muss abgedeckt werden. Um das Dezernat 5.I-Betriebsbüro zu unterstützen suchen wir eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in (m/w/d) mit guten TGA- und EDV-Kenntnissen. Terminkoordination zwischen Prüforganisationen und internen Fachgruppen Begehung von technischen Anlagen (in/auf Gebäuden) Vorprüfung von Rechnungen Begleitung der Prüfer und Mängelbeseitigungsmaßnahmen Unterstützung bei der Vorbereitung von Ausschreibungen Dokumentation aller Vorgänge Abgleich und Aufnahme von Anlagen- und Prüfdaten mit dem CAFM-System Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich ‚Technische Gebäudeausrüstung‘ (TGA) der DIN 276, bevorzugt Kostengruppe 400. Eignung für die Begehung von nicht barrierefreie erreichbaren Anlagen (z.B. auf Dächern) auf dem gesamten Campus & Außenliegenschaften Fortgeschrittene Kenntnisse in einem Office-Paket (bevorzugt Microsoft-Office) Ihre Kenntnisse: Gutes technisches Allgemeinwissen Gute EDV-Kenntnisse Sicheres Auftreten und soziale Kompetenz gegenüber Mitarbeitern und Fremdfirmen Selbständiges Arbeiten, gutes schriftliches und sprachliches Ausdrucksvermögen Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Engagement Sicherheit bei der Protokollierung, Termin- und Kostenkontrolle Idealerweise Kenntnisse der Vergabeordnung Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung in einem engagierten Team Weiterbildungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen zwischen EG 5 und EG 6 des TV-L.
Zum Stellenangebot

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (m/w/d) oder Betriebswirtin / Betriebswirt (m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor) als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Durchführung von Planrechtsverfahren

Do. 15.04.2021
Köln, Essen, Ruhr, München, Nürnberg, Frankfurt am Main, Saarbrücken
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das EBA sucht für den Sachbereich 1 „Planfeststellung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (m/w/d) oder Betriebswirtin / Betriebswirt (m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor) als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Durchführung von Planrechtsverfahren Der Dienstort ist wahlweise Köln, Essen, München, Nürnberg, Frankfurt am Main oder Saarbrücken. Referenzcode der Ausschreibung 20210489_9339In die Zuständigkeit des Sachbereiches 1 fällt die Durchführung von Planfeststellungsverfahren nach dem Allgemeinen Eisenbahngesetz. Seit dem 6. Dezember 2020 zählt dazu auch die Durchführung des Anhörungsverfahrens. Das Aufgabengebiet des Sachbereiches 1 umfasst unter anderem die Prüfung von Anträgen und dazugehöriger Antragsunterlagen über den Bau oder die Änderung von Eisenbahnbetriebsanlagen, die Beratung der Vorhabenträger, die Beteiligung von Betroffenen, Behörden und Vereinigungen sowie die Aus- und Bewertung von Einwendungen und Stellungnahmen, die Durchführung von Erörterungsterminen sowie die Erstellung von Planrechtsentscheidungen. Als Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) sind Sie bei der Wahrnehmung der Aufgabe als Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für die Eisenbahnen des Bundes insbesondere für folgende Aufgaben verantwortlich: Unterstützende Tätigkeiten bei der Durchführung von Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes Wahrnehmung organisatorischer Aufgaben bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Beteiligungen und der Erörterungstermine Durchführung von Freistellungsverfahren Fachliche Mitwirkung bei Verwaltungsstreitverfahren Vertretung des Amtes gegenüber Vorhabenträgern, Behörden und Dritten Festsetzung der Kosten für Amtshandlungen des Sachbereiches 1 Vollzugskontrolle Zwingende Anforderungskriterien Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtungen Verwaltungswirtschaft/-wissenschaft, Betriebswirtschaft oder Public Administration/Management oder eine vergleichbare Qualifikation oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in der Bundesverwaltung Wichtige Anforderungskriterien Gute Kenntnisse und erste praktische Erfahrung im öffentlichen Recht, insbesondere im allgemeinen Verwaltungsrecht Erfahrung in der Durchführung von Verwaltungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung ist von Vorteil Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in das Eisenbahnrecht und das Anhörungs- und Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes Aktiv gestaltende und lösungsorientierte sowie verantwortungsbewusste Arbeitsweise Befähigung zu selbständiger und systematischer Arbeit und Organisationsgeschick Verhandlungsgeschick im Umgang mit Dritten und Kooperationsvermögen Freude an der Arbeit im interdisziplinären Team Kontaktfreude und Improvisationsvermögen Vertrautheit im Umgang mit modernen elektronischen Kommunikations- und Datenverarbeitungssystemen Bereitschaft zu ganz- und auch mehrtägigen Dienstreisen Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o. g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben.Der Dienstposten ist nach A 11 BBesO bzw. E 11 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen unbefristeten Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, die Möglichkeit der Verbeamtung bei Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise: Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Medientechniker*in (w/m/d) im Department für Pflegewissenschaft

Do. 15.04.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hsg Bochum entwickelt werden. Absolventen/-innen der hsg Bochum werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. MEDIENTECHNIKER*IN (w/m/d) Im Department für Pflegewissenschaft Die Vollzeitstelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von einem Jahr befristet zu besetzen und grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Entwicklung eines virtuellen Lehr- und Forschungslabors im Rahmen des Studiengangs „Clinical Research Management“ Eigenständige Video- und Tonproduktion in kooperierenden Laboren und Kliniken Medientechnische und didaktische Aufbereitung der Materialien (u. a. mittels H5P-Software) – Erstellung einer „virtuellen 360-Grad Labortour“ Unterstützung bei der Erstellung von Story Board und Interviewleitfäden Unterstützung bei der Rekrutierung von kooperierenden Laboren und Kliniken Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) oder eine technische Berufsausbildung im Bereich Medientechnik mit entsprechender Berufserfahrung Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Umgang mit modernster Video- und Audiotechnik Sie sind routiniert im Umgang mit Microsoft Office-Programmen sowie IT- und Multimedia-Systemen Idealerweise konnten Sie bereits Erfahrungen in der mediendidaktischen Aufbereitung von Lehrinhalten sammeln Sie sind Teamplayer*in, aufgeschlossen und kommunikationsstark und zeichnen sich durch eine eigenständige sowie lösungsorientierte Arbeitsweise aus Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse (in Wort und Schrift) Sie sind zu gelegentlichen Dienstreisen innerhalb von NRW bereit Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschulumfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

IT-Geschäftsanalytiker (w/m/d)

Do. 15.04.2021
Hamm (Westfalen), Münster, Westfalen, Gelsenkirchen
Das Glück liegt auf der Straße? Finden wir auch! Mit rund 13.000 km Bundesautobahnnetz gibt es für uns viel zu tun, damit es so bleibt. Sie wollen gerne an einem unserer Standorte Teil des Teams werden, das dieses leistungsfähige Netz erhält, ausbaut und betreibt? Dann bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Karriere als IT-Geschäftsanalytiker (w/m/d) in unserer Niederlassung Westfalen in Hamm, ggf. auch im Projektbüro Münster bzw. Gelsenkirchen. Die Niederlassung Westfalen hat ihren Hauptsitz in Hamm mit den Projektbüros Münster und Gelsenkirchen sowie Außenstellen in Osnabrück, Bochum, Hagen, Netphen und Dillenburg. Betreuung von Analysen und Entwicklung von Anforderungsspezifikationen der Anwendungen: Selbständige Betreuung, Durchführung von Analysen und Verfeinerung der funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen der Anwendungen für die Bereitstellung des erforderlichen Technologiedienstes Entwicklung umfassender Anforderungsspezifikationen, die die Schätzung von Kosten, Zeit und Ressourcen für die Bereitstellung von Fachanwendungen/ Lösungen bestimmt Enge Zusammenarbeit mit den IT-Anforderungsmanagern und anderen notwendigen Experten in den Niederlassungen und dem Geschäftsbereich IT (GB-IT) zur Sicherstellung der qualitäts- und zeitgerechten Übermittlung der notwendigen Anforderungen an das Portfolio- und Projektmanagement Eigenständige, strukturierte Entwicklung von Projektbegründungen und Durchführung von Umfangsbewertungen zur Bestimmung der Machbarkeit von Projekten Entwicklung und Vervollständigung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Finanzmodellen (Kosten Einsparungen, Einnahmemöglichkeiten, ggf. Projektcontrolling sowie Berechnungen Investitionshorizont) Korrespondenz und Interessenvertretung der Niederlassung mit den Verantwortlichen im zentralen IT- Anforderungsmanagement, um eine funktionelle Fachanwendung/Lösung auf hohem Niveau zu gewährleisten Teilnahme an IT-Arbeitskreisen zur Förderung eines regelmäßigen Austausches zwischen der Niederlassung und den Außenstellen und der Integration relevanter Interessengruppen in die Spezifikation neuer Dienste und/oder größere Upgrades von bestehenden Dienste Begleitung und Prüfung von IT-Anforderungsprozessen (Ermittlung von Lücken in bestehenden Funktionalitäten, Überprüfung der Anforderungen mit den Beteiligten) Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Ingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Ausbildung Erfahrung in der Analyse und Aufschlüsselung von Problemen und Informationen unter Verwendung von strukturierten Rahmenwerken und Methoden des „Requirements Engineering“ – Fach- und IT-Seite Mehrjährige Berufserfahrung (mind. 4 Jahre) in der Erhebung und Analyse von fachlichen Anforderungen Zu Ihren persönlichen Stärken zählen: Engagierte, zuverlässige, verantwortungsbewusste, selbstständige Arbeitsweise Fähigkeit zur geschäftlichen Fokussierung Ausgeprägte analytische Fähigkeit sowie starke Kommunikationsfähigkeiten gegenüber Kunden Freude an der Arbeit im Team, Flexibilität und Einsatzbereitschaft Sicherheit. Sicherer Arbeitsplatz durch 100% Bundeseigentum, attraktive Altersvorsorge, gute und auf Sicherheit bedachte Arbeitsbedingungen Miteinander. Respektvoller Umgang, offene Kommunikation, Chancengleichheit Fairness. Hauseigener Tarifvertrag, faire Vergütung nach Tätigkeit statt Formalqualifikation, attraktive Benefits wie z. B. betriebliche Altersvorsorge Zukunft. Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem innovativen Unternehmen, persönliche Weiterentwicklung und Fortbildung, deutschlandweite Karriereperspektiven Familienfreundlich. 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmöglichkeiten Wir sind noch nicht perfekt, aber an vielen weiteren Themen arbeiten wir. Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe E10 entsprechend der tariflichen Eingruppierungsvorschriften des TV-Autobahn. Über die Anerkennung stufenlaufzeitrelevanter Arbeitserfahrung wird auf individueller Basis entschieden.
Zum Stellenangebot

Technischer IT-Support - On-Site Support Operator (w/m/d)

Do. 15.04.2021
Bochum, Osnabrück, Münster, Westfalen
Das Glück liegt auf der Straße? Finden wir auch! Mit rund 13.000 km Bundesautobahnnetz gibt es für uns viel zu tun, damit es so bleibt. Sie wollen gerne an einem unserer Standorte Teil des Teams werden, das dieses leistungsfähige Netz erhält, ausbaut und betreibt? Dann machen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt Karriere beim Erfinder der Überholspur als  Technischer IT-Support - On-Site Support Operator (w/m/d) für die die Außenstelle Bochum sowie für die Außenstelle Osnabrück / dem Projektbüro Münster(Zuständigkeitsbereich: für beide Standorte, Arbeitsort: an einem der beiden) unserer Niederlassung Westfalen. Technischer Ansprechpartner für die Belange der IT-Nutzer in der Außenstelle (Schnittstelle zwischen den IT-Nutzern und dem IT-Anforderungsmanagement): Selbständige Bearbeitung von Anfragen, Betreuung und operative Unterstützung bei kleineren technischen Störungen oder Problemen Einführung von Verfahren zur Sicherstellung aller vereinbarten IT-Dienstleistungen entsprechend den Anforderungen und Erwartungen der IT-Nutzer vor Ort Unterstützung bei der Dokumentation und Gewährleistung der Betriebsfähigkeit der IT-Endnutzer für alle notwendigen IT-Dienstleistungen sowie „Incidents“ durch Service Level Agreements (SLAs), inkl. der Sicherstellung der Einhaltung Teilnahme an IT-Arbeitskreisen zur Förderung eines regelmäßigen Austausches zwischen den Außenstellen und der Niederlassung Entwicklung eines Kundenfeedback-Prozesses und Übermittlung der Ergebnisse an die Niederlassung und die Zentrale Abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor, Master), vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Informatik oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen, wie etwa eine Berufsausbildung zum Fachinformatiker (bspw. Systemtechnik), IT-Systemelektroniker, Netzwerkadministrator o. Ä. Mehrjährige Berufserfahrung im Management von Beziehungen mit internen Geschäftskunden mit Schwerpunkt IT-Betreuung/Support Zu Ihren persönlichen Stärken zählen: Engagierte, zuverlässige, verantwortungsbewusste, selbstständige Arbeitsweise Starke Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Ausgeprägte Kundenorientierung Analytisch-logisches Denkvermögen Sicherheit. Sicherer Arbeitsplatz durch 100% Bundeseigentum, attraktive Altersvorsorge, gute und auf Sicherheit bedachte Arbeitsbedingungen Miteinander. Respektvoller Umgang, offene Kommunikation, Chancengleichheit Fairness. Hauseigener Tarifvertrag, faire Vergütung nach Tätigkeit statt Formalqualifikation, attraktive Benefits wie z. B. betriebliche Altersvorsorge Zukunft. Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem innovativen Unternehmen, persönliche Weiterentwicklung und Fortbildung, deutschlandweite Karriereperspektiven Familienfreundlich. 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmöglichkeiten Wir sind noch nicht perfekt, aber an vielen weiteren Themen arbeiten wir. Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe E9b entsprechend der tariflichen Eingruppierungsvorschriften des TV-Autobahn. Über die Anerkennung stufenlaufzeitrelevanter Arbeitserfahrung wird auf individueller Basis entschieden.
Zum Stellenangebot

IT-Anforderungsmanager (w/m/d)

Do. 15.04.2021
Hamm (Westfalen), Münster, Westfalen, Gelsenkirchen
Das Glück liegt auf der Straße? Finden wir auch! Mit rund 13.000 km Bundesautobahnnetz gibt es für uns viel zu tun, damit es so bleibt. Sie wollen gerne an einem unserer Standorte Teil des Teams werden, das dieses leistungsfähige Netz erhält, ausbaut und betreibt? Dann bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Karriere als IT-Anforderungsmanager (w/m/d) in unserer Niederlassung Westfalen in Hamm, ggf. auch im Projektbüro Münster bzw. Gelsenkirchen. Die Niederlassung Westfalen hat ihren Hauptsitz in Hamm mit den Projektbüros Münster und Gelsenkirchen sowie Außenstellen in Osnabrück, Bochum, Hagen, Netphen und Dillenburg. Selbständige Erfassung, Analyse und Aufbereitung von fachlichen und technischen Anforderungen aus der Niederlassung für die zentrale Demand-/Supply Steuerung (Grob-/Feinkonzept, User Stories) Dokumentation und Bereitstellung von Nachfragen aus der Niederlassung entspr. der festgelegten Qualitätskriterien und innerhalb vorgegebener Zeitfenster Management der Anforderungen und Erstellung des Projektportfolios Fachliche Koordination mit den IT-Anforderungsmanagern, der Leitung der Abteilung IT in der Niederlassung und dem Zentralen IT-Anforderungsmanagement Aufbereitung und Zulieferung von notwendigen Informationen für die Nachfrage/Angebots-Prognose und die Sicherstellung der Übereinstimmung der Nachfrage mit den vereinbarten IT-Investitions- und Betriebsplänen  Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Universitätsstudium, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, (Wirtschafts-) Ingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen, wie etwa eine Berufsausbildung zum Informatikkaufmann/-frau o. Ä.   Mehrjährige Berufserfahrung (mind. 4 Jahre) im Bereich IT-Anforderungsmanagement oder „Requirements Engineering“  Erfahrung im Management von Beziehungen mit internen Geschäftskunden Zu Ihren persönlichen Stärken zählen: Engagierte, zuverlässige, verantwortungsbewusste, selbstständige Arbeitsweise Ausgeprägte analytische und planerische Fähigkeiten Hohe Kundenorientierung Starke Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Sicherheit. Sicherer Arbeitsplatz durch 100% Bundeseigentum, attraktive Altersvorsorge, gute und auf Sicherheit bedachte Arbeitsbedingungen Miteinander. Respektvoller Umgang, offene Kommunikation, Chancengleichheit Fairness. Hauseigener Tarifvertrag, faire Vergütung nach Tätigkeit statt Formalqualifikation, attraktive Benefits wie z. B. betriebliche Altersvorsorge Zukunft. Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem innovativen Unternehmen, persönliche Weiterentwicklung und Fortbildung, deutschlandweite Karriereperspektiven Familienfreundlich. 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmöglichkeiten Wir sind noch nicht perfekt, aber an vielen weiteren Themen arbeiten wir. Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe E10 entsprechend der tariflichen Eingruppierungsvorschriften des TV-Autobahn. Über die Anerkennung stufenlaufzeitrelevanter Arbeitserfahrung wird auf individueller Basis entschieden.
Zum Stellenangebot


shopping-portal