Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Öffentlicher Dienst & Verbände: 86 Jobs in Wennigsen (Deister)

Berufsfeld
  • Angestellte 10
  • Netzwerkadministration 10
  • Systemadministration 10
  • Beamte Auf Landes- 8
  • Kommunaler Ebene 8
  • Bauwesen 6
  • Teamleitung 5
  • Weitere: Handwerk 4
  • Gebäude- 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Dienstleistung und Fertigung 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Versorgungs- 4
  • Sicherheitstechnik 4
  • Gruppenleitung 3
  • Justiziariat 3
  • Leitung 3
  • Projektmanagement 3
  • Rechtsabteilung 3
  • Sicherheit 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 83
  • Ohne Berufserfahrung 47
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 81
  • Teilzeit 40
  • Home Office 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 68
  • Befristeter Vertrag 16
  • Ausbildung, Studium 3
Öffentlicher Dienst & Verbände

Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Personal, Organisation und Finanzen im Bereich Zentrale Angelegenheiten

Mo. 20.09.2021
Hannover
Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern. Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet für den Fachbereich Büro Oberbürgermeister eine*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Personal, Organisation und Finanzen im Bereich Zentrale Angelegenheiten. Budgetcontrolling für die Produkte des Fachbereiches Büro Oberbürgermeister, des Referates für Frauen und Gleichstellung und der Stabsstelle Mobilität Analyse von Abweichungen von der Haushaltsplanung Erarbeitung von Maßnahmen zur Steuerung/Gegensteuerung Controlling der Kostenleistungsrechnung und der investiven Mittel Zuwendungscontrolling mit Beratung Freigabeanträge für gesperrte Haushaltsmittel Prüfung des Handvorschusses und der Anordnungen Finanzangelegenheiten haushaltsrechtlicher Art und betriebswirtschaftlicher Art Aufstellung der Haushaltsplanung und mittelfristigen Finanzplanung Haushaltsrestebildung und deren Beantragung, Budgetabrechnungen Koordination und Bearbeitung von Rückstellungen Fristgerechte Bearbeitung der Haushaltsrundschreiben, Ansprechpartner*in für Informationen im Zusammenhang mit den zu bewirtschaftenden Budgets Bearbeitung von Anträgen auf überplanmäßige/außerplanmäßige Aufwendungen Analyse der monatlichen Finanzberichte Controlling der durchlaufenden Posten Berichtswesen und Vollmachten Abwesenheitsvertretung für die Stelle Beschaffung und Organisation Aufgrund von strukturellen Änderungen können sich noch inhaltliche Änderungen ergeben.Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Angestelltenlehrgangs II, ein gleichwertiger Abschluss oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste und eine mehrjährige Berufserfahrung (mindestens 2 Jahre) im Bereich Budgetcontrolling und Finanzen. Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen ie den Angestelltenlehrgang I erfolgreich abgeschlossen haben und eine mehrjährige Berufserfahrung (mindestens 2 Jahre) im Bereich Budgetcontrolling und Finanzen, wünschenswert für eine*n Arbeitgeber*in aus dem öffentlichen Bereich, mitbringen oder die nicht über die geforderten Abschlüsse verfügen, aber mindestens eine langjährige Berufserfahrung (mindestens 3 Jahre) im Bereich Budgetcontrolling und Finanzen, wünschenswert für eine*n Arbeitgeber*in aus dem öffentlichen Bereich, nachweisen können. Die Eingruppierung erfolgt trotz vollumfänglicher Aufgabenwahrnehmung in der nächst niedrigeren Entgeltgruppe. Die beruflichen Erfahrungen im Bereich Budgetcontrolling und Finanzen sind durch Arbeitszeugnisse nachzuweisen. Außerdem wünschen wir uns: Grundkenntnisse der kommunalen Verwaltungsstrukturen Gute Kenntnisse im kommunalen Haushalts- und Kassenrecht sowie in kaufmännischer Buchführung Ausgeprägte Zahlenaffinität Teamorientiertes Arbeiten, Konfliktfähigkeit Verhandlungsgeschick, Einsatzbereitschaft, Durchsetzungskraft sowie zeitliche Flexibilität Gute Kenntnisse von MS-Office (Word, Excel, Outlook) und DMS Erfahrung in der Finanzsoftware SAP sowie die Bereitschaft, neue Anwendungsprogramme zu erlernen Gender- und Diversity-Kompetenz Das Team im Bereich Zentrale Angelegenheiten besteht derzeit aus fünf Mitarbeiter*innen. Sie könnten als Verstärkung unseres Teams das passende Puzzleteil sein, wenn es Sie reizt eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten, analytische und methodische Fähigkeiten besitzen und Ihre eigenen Wünsche und Erwartungen offen kommunizieren, um gemeinsame Lösungen zu finden. Flexible Arbeitszeitmodelle, die Sie dabei unterstützen, Familie und Beruf zu vereinbaren sowie die Möglichkeit, Zeitwerte in ein Langarbeitszeitkonto einzubringen Eine Jahressonderzahlung sowie Leistungsprämie und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen) Umfangreiche Möglichkeiten der beruflichen Fortbildung und Förderung bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket) Ein umfangreiches Betriebssportprogramm Ein Arbeitsumfeld, in dem kollegialer und wertschätzender Umgang miteinander eine große Rolle spielt Die Eingruppierung richtet sich nach der Entgeltgruppe 9c TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Der Arbeitsplatz ist für die Bewerbung von Beschäftigten im Tarifbereich sowie Verbeamtete offen. Der Stellenwert entspricht bei einer Dienstpostenbewertung der Besoldungsgruppe A10, Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste. Die Stelle ist in Vollzeit mit wöchentlich 39 Stunden für Tarifbeschäftigte beziehungsweise 40 Stunden für Verbeamtete zu besetzen. Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Wir kommen gern mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.
Zum Stellenangebot

Zentralen Unternehmensarchitektur (m/w/d)

Mo. 20.09.2021
Hannover
Als Landesbetrieb sind wir der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung. Für unsere Kunden übernehmen wir die komplette Life-Cycle Betreuung: Von der aktiven Beratung über die Architektur, das Lösungsdesign, die Verfahrensentwicklung und den Betrieb bis hin zur Aussonderung. Etwa 1.000 Beschäftigte betreuen derzeit zentrale IT-Komponenten für ca. 100.000 Anwender/-innen auf unterschiedlichen Plattformen sowie mehr als 30.000 Arbeitsplatzrechner. Wir besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer Zentralen Unternehmensarchitektur [m/w/d] Standort: Hannover I Stabsstelle I Vollzeit I unbefristet I EG 14/A 14 I Kennziffer: 03041/0.12 Beteiligung an der Ableitung der IT-Strategie aus der Unternehmensstrategie, insbesondere Grundsatzentscheidungen wie strategische Ziele, Rahmenbedingungen, Leistungskennzahlen, Architekturprinzipien, Fertigungstiefe, oder Verrechnung von Leistungen  Management der Elemente der Applikations- und Informationslandschaft (Applikationsbebauungsplanung)  Management der Elemente der Infrastruktur- und Technologielandschaft (Infrastrukturbebauungsplanung)  Vorbereitung von Entscheidungen über den Einsatz neuer Technologien und Integrationsszenarien  Dokumentation und Modellierung der Aufgabenobjekte der Unternehmensarchitektur  Entwicklung und Durchsetzung von Architekturrichtlinien und Standards Masterabschluss, vorzugsweise der Fachrichtung (Wirtschafts-) Informatik oder andere IT-nahe Disziplinen, oder gleichwertige, in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Erfahrungen im IT-Umfeld, die einer Hochschulausbildung oder dem Abschluss einer anderen IT-nahen Disziplin entsprechen  Mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklung kommerzieller objektorientierter Anwendungen oder im Enterprise Architecture Management (EAM) unter Berücksichtigung von bewährten Best Practices (z.B. TOGAF) oder aber in Software-/Technologiearchitekturen, idealerweise von großen Unternehmensstrukturen  Sie verfügen zudem über ein ausgeprägtes Prozessverständnis und -wissen, Beratungskompetenz, konzeptionelle Fähigkeiten, Abstraktionsfähigkeit sowie analytisches, logi-sches und systematisches Denken und Handeln  Kenntnisse und Fähigkeiten zu Kern-Geschäftsprozessen, IT-Architekturen, Anwendungssystemen und Technologien, Projektmanagement, Modellbildung, Vereinfachung und Abstraktion, informellen Strukturen und Netzwerken im Unternehmen, zur fachlichen Führung von Teams ohne direkte disziplinarische Verantwortung sowie zu betriebswirtschaftlichen Aspekten sind wünschenswert  Mit Blick auf die Architekturen sind Ihnen gängige EAM-Methoden und Frameworks sowie entsprechende Tools, agile Umsetzungsmethoden, moderne Softwarearchitektur sowie Netzwerk- und Big-Data-Architekturen, Hardware-Architekturen, insbesondere in der Virtualisierung und Automation sowie die Applikationsentwicklung nicht unbekannt Tarifbeschäftigte erhalten ein Regelgehalt der Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sowie zum Jahresende eine Sonderzahlung  Eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft  Als Beamtin oder Beamter erhalten Sie Dienstbezüge nach der Besoldungsgruppe, der das Ihnen verliehene Amt zu-geordnet ist. Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 14 NBesG bewertet, eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung  Zukunftssicherer Arbeitsplatz und flexible Arbeitszeiten  Eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit  Intensive Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten  Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle sowie Mobile Working  Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
Zum Stellenangebot

Projektkoordination (m/w/d) für die Umsetzung eines Regionsökopools im Fachbereich Umwelt

Sa. 18.09.2021
Hannover
Region Hannover- Verwaltung und Arbeitsplatz für rund 3.200 Menschen. Ob Jugend, Soziales oder Gesundheit - hier werden Aufgaben und Themen koordiniert, die die ganze Region betreffen. Wir im Team Liegenschaftsmanagement und Naturpark Steinhuder Meer übernehmen Querschnittsaufgaben im Fachbereich Umwelt, wie z.B. das Führen eines Kompensationsverzeichnisses, die Organisation des Landschaftspflegehofes oder die Klimafolgenanpassung. Das Team hat sich zum 1. Januar 2021 neu strukturiert. Eine unserer neuen Aufgaben ist die Entwicklung von Konzepten für Ausgleichsflächen und der spätere Aufbau sowie die Betreuung eines Regionsökopools. Zur Verstärkung unseren Teams suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Projektkoordination (m/w/d) für die Umsetzung eines Regionsökopools im Fachbereich Umwelt Konzeption und Implementierung eines Ökopools in der Region Hannover Entwicklung von Standards und Maßnahmen zur einheitlichen Umsetzung Aufbau eines internen Netzwerks zur Entwicklung und Umsetzung des Konzepts Auswertung und Weiterentwicklung wissenschaftlicher Grundlagen zur Eingriffsregelung, Kompensationsplanung sowie alternativer Planungsansätze Auswertung und Weiterentwicklung bestehender Fachplanungen, z.B. Landschaftsrahmenplan und Klimaanpassungskonzept zur Nutzbarmachung für den Regionsökopool Entwicklung von Pflegekonzepten zur Biotopentwicklung und zur ökologischen Aufwertung von Landschaftsbestandteilen  Beratung anderer Fachteams, Behörden und Kommunen in allgemeinen Belangen des Regionsökopools sowie die Teilnahme an Besprechungen Öffentlichkeitsarbeit  Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtung Umweltwissenschaften, Landschaftsplanung, Geografie, Landwirtschaft oder vergleichbar Mehrjährige Berufserfahrung in der Projektkoordinierung oder in den Bereichen öffentliche Verwaltung, Planungsbüro, Liegenschaftsmanagement, Naturschutz oder Landwirtschaft  Breites planerisches, rechtliches und technisches Basiswissens sowie gute Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Grundlagen, vor allem des Naturschutzrechtes Erfahrungen im Liegenschaftsmanagement, im Umgang mit einem Ökopool, mit produktionsintegrierte Kompensationsmaßnahmen und Biotopverbundplanung sind wünschenswert  Fachkenntnisse im Bau- und Vergaberecht sind vorn Vorteil Sichere Anwendung von GIS und einschlägigen Fachanwendungen  Fahrerlaubnis Klasse B Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktbewältigungsfähigkeiten Netzwerken und Innovationsfähigkeit Erhöhte Anforderungen an die körperliche Leistungsfähigkeit, da im Rahmen der Tätigkeit auch zum Teil nicht barrierefreie oder schlecht zugängliche Bereiche (z.B. unzureichend befestigtes Gelände) aufzusuchen sind. Ein zunächst auf drei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis mit den Sozialleistungen nach dem TVöD Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TVöD, Berufserfahrung kann bei der Stufenzuordnung anerkannt werden  Teilzeiteignung Betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle, Belegplätze in einer Kinderkrippe, Ferienbetreuung für Schulkinder, Fluxx-Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige mit Unterstützungsbedarf Ein vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr Aktive Gesundheitsförderung Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
Zum Stellenangebot

System- und Netzwerkadministrator/in (m/w/d) für ECM/Digtalisierung

Sa. 18.09.2021
Hameln
Der Landkreis Hameln-Pyrmont ist ein Landkreis mit rund 145.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in Niedersachsen. Er liegt im landschaftlich reizvollen Weserbergland mit hohem Freizeit- und Wohnwert, vielseitigen kulturellen Angeboten und bezahlbarem Wohnraum. In der Kreisverwaltung sind rund 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Als großer und attraktiver öffentlicher Arbeitgeber bietet der Landkreis Hameln-Pyrmont verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Arbeitsplätze zur Mitgestaltung des Gemeinwohls.Der Landkreis Hameln-Pyrmont sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für sein Amt für Informationstechnologie eine/-n IT-Systemintegrator/in (m/w/d)  ECM / Digitalisierung. Die Stellenbesetzung erfolgt in Vollzeit und unbefristet. Haben Sie Spaß daran, die Digitalisierung von Prozessen und Abläufen aus Sicht der IT voranzutreiben? Im Bereich ECM / Digitalisierung können Sie dabei sein. Sie betreuen unser ECM enaio und arbeiten aktiv in den Einführungsprojekten „Digitalisierung“ mit und tragen aktiv dazu bei, den Bürger*innen und Unternehmen Online-Angebote für die Arbeitsbereiche einer Kreisverwaltung zu unterbreiten. Hierbei binden Sie neue Fachverfahren über Schnittstellen in das ECM ein und sorgen für eine gute Kommunikation zwischen dem Fachverfahren und der eAkte. Workflowprogrammierung und individuelle Lösungen im enaio sind die nächsten Ausbaustufen für Sie. Die Einarbeitung in unsere laufenden Systeme erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen. Es fallen insbesondere folgende Tätigkeiten an: Operativer IT-Betrieb und Weiterentwicklung des ECM enaio Projektarbeit zur Einführung der eAkten in verschiedenen Fach-Bereichen der Kreisverwaltung Verantwortung für das Identity- und Access Management-System Operation Manager und dessen stetige Weiterentwicklung in Richtung Automatisierung Weiterentwicklung von IT-gestützten Arbeitsprozessen und Initiierung innovativer Techniklösungen Bearbeitung von Störungen in Ticketform Sie bringen mit ein abgeschlossenes Studium der Informatik/Wirtschaftsinformatik oder einen gleichwertigen Kenntnis- und Bildungsstand durch eine einschlägige Berufsausbildung und mehrjährige einschlägige Berufstätigkeiten und Fortbildungen und verfügen möglichst über fundierte Kenntnisse in der Administration von Windows-Servern und deren Diensten sowie den Office-Produkten der Firma Microsoft Für den Bereich ECM ist es wünschenswert, wenn Sie bereits Erfahrungen mit einem DMS oder ECM-System sammeln konnten und eine benutzerbezogene und wirtschaftliche Sichtweise für Sie eine Notwendigkeit zum Gelingen von Projekten ist. Außerdem haben Sie Freude daran, im Team Lösungen zu erarbeiten, bringen eine hohe Einsatzbereitschaft und Eigenverantwortung sowie eine strukturierte, systematische und serviceorientierte Arbeitsweise mit.   ein teamorientiertes Arbeiten mit modernen Arbeitsplätzen in den Räumlichkeiten des Kreishauses in Hameln eine fortschrittliche Integration von neuen Mitarbeitenden im Rahmen unseres Onboardings, eine Förderung des Dialogs über Mitarbeiterjahresgespräche, eine betriebliche Gesundheitsförderung sowie Fortbildungsmöglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen Instrumente zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD. Grundsätzlich besteht bei persönlicher Eignung und Interesse die Weiterbildungsmöglichkeit zur Projektzertifizierung mit dem Ziel, selbständig IT-Projekte zu leiten. Je nach persönlicher Qualifikation kann dann eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD erfolgen. Für weitere Informationen über den Landkreis Hameln-Pyrmont als Arbeitgeber und Ihre Vorteile bei uns schauen Sie gerne auf unsere Homepage. Die Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die zusätzliche Altersvorsorge erfolgt über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Insgesamt steht eine volle Stelle zur Besetzung zur Verfügung. Die Stelle ist teilzeitgeeignet, wenn sichergestellt werden kann, dass insgesamt eine nahezu volle Besetzung ermöglicht wird.  
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter im Bereich Gebühren (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Hannover
Das Sachgebiet Gebühren ist bei aha zuständig für die satzungskonforme Erhebung der Abfallgebühren im Gebiet der Region Hannover. Um den Bürgern (m/w/d) auch weiterhin mit vollem Einsatz beratend zur Seite stehen zu können, möchten wir für das Team zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als Sachbearbeiter im Bereich Gebühren (m/w/d) unbefristet und befristet für 1 Jahr besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach der Entgeltgruppe 6 TVöD. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Satzungsrechtliche Überprüfung, Bearbeitung, Freigabe und datenmäßige Erfassung von Anträgen im Bereich Sack- und Behälterabfuhr für das Umland der Region Hannover Veranlassung von Gebührenänderungen und Erledigung sämtlichen Schriftverkehrs Überprüfung von Anträgen auf Abfallvolumenreduzierung im Bereich der privaten Haushalte Schriftliche und telefonische Beratung der Bürger (m/w/d) bei gebührenrechtlichen Fragen und Fragen zum Abfuhrsystem Unterstützung und Beratung der Betriebsstätten in rechtlicher Sicht Ihre Qualifikationen: Erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs I oder ein gleichwertiger Abschluss, wie Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter (m/w/d) oder eine kaufmännische Ausbildung mit gleichwertigen Schwerpunkten Ihre Eigenschaften: Erfahrungen im Abfallrecht Bereitschaft an weiterführenden Schulungen teilzunehmen sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office/Behälterverwaltungsprogramm Durth Roos/Veranlagungsprogramm GES-KA sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten und hohes persönliches Engagement hohe Belastbarkeit, Eigeninitiative und Flexibilität Entscheidungsfähigkeit und Zielstrebigkeit sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Equal Pay durch Tarifvertrag Jahressonderzahlung betriebliche Altersvorsorge betriebliches Gesundheitsmanagement Zuschuss zum GVH-Ticket Flexible Arbeitszeiten und Wertschätzung von Work-Life-Balance Nutzung eines Langzeitkontos
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Verwaltung

Fr. 17.09.2021
Hannover
Die Tierärztekammer Niedersachsen ist die gesetzliche Standesvertretung für rund 6.200 niedersächsische Tierärzte. Verschiedene Verwaltungsaufgaben des eigenen und übertragenen Wirkungskreises werden von einem kleinen, freundlichen Team wahrgenommen. Zur Ergänzung dieses suchen wir zum 01. November 2021 eine/einen Sachbearbeiter/in (m/w/d) mit Ausbildung in einem Behörden-/Verwaltungsberuf oder eine/n Mitarbeiter/in mit Behörden-/Verwaltungserfahrung, unbefristet und in Vollzeit für: Mitgliederbetreuung im definierten Namensbereich (Meldewesen etc.) Vertretungen im Sachgebiet sowie im Sekretariat Erfüllung weiterer Aufgaben nach Ausbildung und Übertragung über eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung und/oder zeitnahe Erfahrung in einer öffentlichen Verwaltung oder Behörde (möglichst in relevanten Sachbereichen) verfügen, sicher im Umgang mit MS-Office-Anwendungen und serviceorientiert sowie teamfähig sind. Leistungsgerechte Vergütung nach TV-L Zusätzliche Vorteile außerhalb TV-L Abwechslungsreiche Tätigkeiten
Zum Stellenangebot

Architekt*innen / Bauingenieur*innen für die Technische Sachbearbeitung als Baugesuchsprüfer*innen im Bereich Bauordnung

Fr. 17.09.2021
Hannover
Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern. Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbetrieb Planen und Stadtentwicklung mehrere Architekt*innen/Bauingenieur*innen für die Technische Sachbearbeitung als Baugesuchsprüfer*innen im Bereich Bauordnung. Das Aufgabengebiet umfasst die ganzheitliche bauaufsichtliche Behandlung von Baumaßnahmen. Dazu gehören im Wesentlichen die Sachbearbeitung von fast ausschließlich rechtlich und technisch besonders schwierigen Sonderbauten wie Verkaufsstätten, Schulen, Beteiligungsverfahren nach BImSchG oder großen Bürobauten. die Beratung von Bauwilligen, den am Verfahren Beteiligten und Dritten die eigenverantwortliche Prüfung und Entscheidung von Bauanträgen, Bauvoranfragen, Abweichungen, Beteiligungen in umweltrechtlichen Verfahren (z. B. nach BImSchG) einschließlich der Prüfung von Brandschutznachweisen das Verfassen von Stellungnahmen zu Baulast-, Zustimmungs- und Bebauungsplanverfahren die Durchführung von Abnahmen sowie örtlichen und wiederkehrenden Überprüfungen das Verfassen von Stellungnahmen und die Durchführung von bautechnischen Beratungen im Rahmen bauaufsichtlicher Verfahren sowie im Zusammenhang mit Rechtsbehelfs- und Rechtsmittelverfahren Voraussetzung für die Besetzung der Stellen ist ein erfolgreicher Fachhochschul- oder Universitätsabschluss der Fachrichtungen Bauingenieurwesen oder Architektur/Hochbau in Verbindung mit einer einschlägigen Berufserfahrung von mindestens fünf Jahren entweder in der Baugesuchsprüfung oder einem anderen technischen Tätigkeitsfeld, bei dem regelmäßig die Anwendung des öffentlichen Baurechts Kern der Tätigkeit ist (z. B. Entwurfsverfasser*in im Rahmen der Genehmigungsplanung) es können sich auch Personen mit den genannten Studienabschlüssen bewerben, die über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste verfügen, insbesondere solche, die erfolgreich einen Vorbereitungsdienst in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste (z. B. Bauoberinspektor*in) abgeschlossen haben bewerben können sich des Weiteren auch Bauoberinspektor-Anwärter*innen, die im Jahr 2021 ihren Vorbereitungsdienst voraussichtlich abschließen werden. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung muss in diesem Fall im Laufe des Einstellungsverfahrens nachgewiesen werden. Bewerber*innen mit letztgenannter Qualifikation werden beim Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen im Beamtenverhältnis auf Probe (zunächst nach Besoldungsgruppe A 10, Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste) eingestellt das Arbeiten am PC und der Umgang mit den gängigen Office-Programmen sind Routine und es besteht die Bereitschaft, sich in das Fachprogramm ProBauG einzuarbeiten Wir erwarten Identifizierung mit dem Ziel, bedeutende Bauvorhaben unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben zur Genehmigung zu verhelfen Durchsetzungsvermögen nach innen und außen hohe Verantwortungsbereitschaft und Eigeninitiative präzises Rollenverständnis in Bezug auf die Aufgabenstellung einer Gefahrenabwehrbehörde Belastbarkeit Verhandlungsgeschick hohes Engagement Kooperations- und Teamfähigkeit sicheres Auftreten Fähigkeit, sich präzise, verständlich und adressatengerecht auszudrücken (schriftlich und mündlich) Aufgeschlossenheit gegenüber strategischen, organisatorischen und technischen Neuerungen sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung bei der Gestaltung derselben Dienstleistungsorientierung und Problemlösungskompetenz eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe mit der Chance, am Baugeschehen einer dynamischen Großstadt mitzuwirken einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Zusatz- und Versorgungsleistungen des öffentlichen Dienstes einen Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit eine attraktive Lage des Arbeitsplatzes mit guter Verkehrsanbindung Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen) im Einzelfall eine Leistungsprämie die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr ein umfangreiches Betriebssportprogramm Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 12 Fg. 2 TVöD (A II 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Der Arbeitsplatz ist für die Bewerbung von Beschäftigten im Tarifbereich sowie Verbeamteten offen. Der Stellenwert entspricht bei einer Dienstpostenbewertung der Besoldungsgruppe A 12, Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste. Die Stellen können ab sofort unbefristet besetzt werden. Sie sind in Vollzeit mit wöchentlich 39 bzw. 40 Stunden für Verbeamtete zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.
Zum Stellenangebot

Projektmanager*in Gesundheitswirtschaft (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Hannover
Rund vier Millionen Menschen leben auf einer Fläche von 19.000 km² in der Metropolregion. Es sind in erster Linie die wirtschaftliche Stärke, die exzellente Wissenschaftslandschaft und die Lage an bedeutenden europäischen Verkehrsachsen, die die Region um die Städte Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg zur Metropolregion von europäischer Bedeutung machen. Aufgabe der Entwicklungsplattform smart.mobile.health ist es, innovative gesundheitswirtschaftliche Kooperationsprojekte mit Leuchtturmpotenzial zur Stärkung der Wirtschaft und Verbesserung der Versorgung zu entwickeln. Die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH sucht eine dynamische Persönlichkeit für eine herausfordernde Tätigkeit in einem komplexen, attraktiven Umfeld zum baldmöglichen Eintritt als Projektmanager*in Gesundheitswirtschaft (m/w/d) Identifizierung geeigneter Förderprogramme auf EU-, Bundes- und Landesebene Initiierung und Entwicklung von Förderprojekten zur Stärkung der Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft mit positiver Wachstums- und Beschäftigungswirkung bzw. Steigerung der Sichtbarkeit der regionalen Kompetenzen und Verbesserung der Versorgung Identifizierung und Akquise geeigneter Projektpartner Unterstützung bei der Erstellung von Vorhabenbeschreibungen Qualitätssicherung bei der Antragstellung Operative Unterstützung des Lenkungskreises und des Fachbeirats Gesundheit (Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Sitzungen) Ausbau und Pflege des metropolregionalen Gesundheitsnetzwerks abgeschlossene Hochschulausbildung Erfahrungen im Projektmanagement Branchenkenntnisse in der Gesundheitswirtschaft Fähigkeit zu strategischem und vernetztem Denken ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Mobilität Dienstleistungsmentalität und Leidenschaft für Zukunftsthemen Wir bieten Ihnen im Rahmen dieser Position eine außergewöhnlich interessante sowie abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit (40 Stunden/Woche) in Anlehnung an den TVÖD-VKA EG 10. Die Stelle ist unbefristet.
Zum Stellenangebot

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in (m/w/d)*

Fr. 17.09.2021
Laatzen bei Hannover
Laatzen, die Stadt, in der rund 45.000 Menschen leben, liegt in direkter Nachbarschaft zur niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover und verfügt über eine hervorragende verkehrstechnische Infrastruktur und eine vielfältige Wirtschaft. Ein breites Spektrum an Schulformen, überregional bekannte Freizeiteinrichtungen sowie die Familienfreundlichkeit machen Laatzen zu einer modernen und zukunftsorientierten Stadt. Mit mehr als 840 Beschäftigten engagieren wir uns in verschiedenen Arbeitsbereichen für das Wohl der bei uns lebenden Mitmenschen. Zur Verstärkung unseres Teams Kindertagesbetreuung suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Staatlich anerkannte/r Erzieher/in (m/w/d)* Wir bieten Ihnen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe S 8a TVöD. Die Arbeitsplätze sind in Vollzeit zu besetzen (39 Wochenarbeitsstunden), grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Sie werden direkt in einer der städtischen Kindertagesstätten eingesetzt. Die pädagogische Arbeit basiert auf den Grundsätzen des „Situationsansatzes“ und der „Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung“. Im Rahmen des Laatzener Profils erfolgt eine Zusammenarbeit mit Schulen, Musikschulen, Sportvereinen sowie mit beratenden Einrichtungen.  sozialpädagogische Bildung, Erziehung und Förderung von Kindern im Sinne einer familienergänzenden Betreuung unter Berücksichtigung der altersspezifischen Besonderheiten und individuellen Entwicklungen Unterstützung bei der Herausbildung sozialer Verhaltensweisen sowie Erziehung zu Toleranz Planung und Dokumentation sowie Beobachtung und Reflektion von kindlichen Bildungs- und Entwicklungsprozessen Zusammenarbeit mit den Eltern und Arbeiten im Team Abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in (m/w/d) oder eine vergleichbare pädagogische Ausbildung/Studium (z.B. BA Kindheitspädagogik) Ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit Bereitschaft zur Weiterentwicklung der fachlichen Qualifikation Konstruktive Zusammenarbeit im Team, mit den Eltern und ggf. anderen Institutionen Erfahrungen/Kenntnisse im Bereich des Situationsansatzes, Sprachbildung, Bildungs- und Lerngeschichten und vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung (bzw. die Bereitschaft sich mit diesen Ansätzen und Methoden auseinanderzusetzen) Bereitschaft zur Selbstreflektion Einfühlungsvermögen und Empathie Offenheit für neue Wege Zeitliche Flexibilität auch außerhalb der Betreuungszeiten (nach Absprache) Kreativität, Engagement und Belastbarkeit Interkulturelle Kompetenz Arbeitsumfeld: Bei der Stadt Laatzen bekommt Ihre Arbeit einen Sinn. Ob im Baubereich, in den Kindertagesstätten, in der Stadtplanung, der Jugendhilfe oder für die Stadtfeuerwehr – Sie leisten viel für die Gemeinschaft! Sie arbeiten in einem professionellen, motivierten Team in einer freundlichen und wertschätzenden Atmosphäre. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Verantwortung. Bezahlung: Sie erhalten Entgelt nach dem TVöD und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Zusätzlich gewähren wir eine attraktive betriebliche Altersversorgung. Einschlägige Berufserfahrung wird bei der Stufenzuordnung anerkannt. Bei direktem Übergang innerhalb des TVöD-Geltungsbereiches können Stufenlaufzeiten komplett übernommen werden. Urlaub:Um sich zu erholen, stehen Ihnen 30 Tage Urlaub/Kalenderjahr zur Verfügung. Eventuell aufgebaute Mehrarbeitsstunden können Sie über Freistellung (stunden- und auch tageweise) wieder abbauen. Weiterbildung: Mitarbeitende zu fördern ist für uns keine Frage des Alters oder der Position: Sie werden in allen Stufen Ihres Berufslebens durch gezielte Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten unterstützt, z. B. durch Supervision und qualifizierte Fachberatung durch externe und interne Fachkräfte und der hausinternen KiTa-Akademie. Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement: Die Regularien zum Arbeitsschutz werden bei uns groß geschrieben. Geeignete Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung runden unsere Leistungen ab. Außerdem: Die Kindertagesstätten haben eine sehr verkehrsgünstige Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmitteln (direkte Bus- und Bahnhaltestellen, kurze Wege).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung im Bereich des Digitalpakts (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Hannover
Region Hannover- Verwaltung und Arbeitsplatz für rund 3.200 Menschen. Ob Jugend, Soziales oder Gesundheit - hier werden Aufgaben und Themen koordiniert, die die ganze Region betreffen. Wir im Team Verwaltung und Finanzen (40.03) im Fachbereich Schulen erbringen überwiegend Dienstleistungen im Finanzbereich als Querschnittsteam für den Fachbereich Schulen und die in Trägerschaft der Region stehenden Berufsbildenden Schulen sowie Förderschulen. Daneben ist unser Team für das Medienzentrum, die Sportförderung der Region Hannover sowie für den Bereich Schul-IT zuständig.  Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als  Sachbearbeitung im Bereich des Digitalpakts (m/w/d) Beratung und Unterstützung der Regionsschulen zur Antragstellung von Leistungen des Digitalpakts Abwicklung der Antragstellungen zum Digitalpakt einschl. Klärung von rechtlichen Fragestellungen, Einlagen von Rechtsmitteln, Erstellung der Verwendungsnachweise und haushaltsmäßige Abwicklung Befähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt Fachrichtung Allgemeine Dienste (Fachhochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirtin/ Diplom-Verwaltungswirt, Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin/ Diplom-Verwaltungsbetriebswirt, einen Bachelor Allgemeine Verwaltung bzw. Bachelor Verwaltungsbetriebswirtschaft) oder bestandene Zweite Angestelltenprüfung Alternativ verfügen Sie über einen rechtswissenschaftlichen oder wirtschaftswissenschaftlichen Studienabschluss auf Bachelor-Niveau Kenntnisse im Zuwendungsrecht und in der Organisation und Struktur von Arbeitsabläufen wären wünschenswert Kundenorientierung Teamfähigkeit Selbstmanagement Kommunikative Kompetenz Die Position stellt Anforderungen an das Sehvermögen. Für Menschen, bei denen diese Fähigkeiten eingeschränkt sind, ist sie geeignet, wenn die Einschränkungen ausreichend kompensiert werden können. Unbefristetes Arbeitsverhältnis mit den Sozialleistungen nach dem TVöD, wobei die Tätigkeit als Sachbearbeitung im Bereich des Digitalpakts zunächst für die Dauer eines Jahres befristet ist. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 75% (zzt. 29,250 Stunden).  Eingruppierung in Entgeltgruppe 9c TVöD Für bereits verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit einer Besoldung nach A 10 Betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle, Belegplätze in einer Kinderkrippe, Ferienbetreuung für Schulkinder, Fluxx-Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige mit Unterstützungsbedarf. Ein vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr Aktive Gesundheitsförderung Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote Die Region Hannover setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Sie arbeitet am Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes und ermutigt daher Männer ausdrücklich, sich zu bewerben. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Region Hannover strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Geschlechtern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet. 
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: