Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Abteilungsleitung | Wissenschaft & Forschung: 39 Jobs

Berufsfeld
  • Abteilungsleitung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 39
  • Mit Personalverantwortung 32
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 39
  • Teilzeit 15
  • Home Office möglich 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 36
  • Befristeter Vertrag 3
Abteilungsleitung
Wissenschaft & Forschung

Senior Scientist (w/m/d) Molecular Biological Analytics

Sa. 16.10.2021
Tübingen
Die CureVac AG ist ein globales bio­pharma­zeutisches Unternehmen, das neuartige Medikamente auf Basis des Botenmoleküls Messenger RNA (mRNA) erforscht und entwickelt. Unsere Schwer­punkte liegen auf prophylaktischen Impfstoffen, innovativen Krebs­immun­therapien sowie protein­basierten Therapien. Aktuell engagieren sich alle RNA people dafür, unser großes Ziel zu erreichen: Wir wollen mehrere Best-in-Class mRNA-Arzneimittel auf den Markt bringen. Zur Unterstützung unseres Teams am Standort Tübingen bei Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie in der Position als Senior Scientist (w/m/d) Molecular Biological Analytics Kennziffer: 3601-2124 Aufbau und Leitung eines molekularbiologisch-analytischen Teams Entwicklung, Charakterisierung und Transfer molekularbiologischer Analysemethoden Verfassung und Überarbeitung von Entwicklungsberichten Vertretung des Bereichs der molekularbiologischen Analytik in Projektteams Datenanalyse und entsprechende Dokumentation Koordination externer Entwicklungsaufträge Hochschulabschluss mit Promotion im Bereich der Molekularbiologie, Biologie, Biotechnologie, Biochemie oder eine vergleichbare Qualifikation mit erster relevanter Berufserfahrung Fundiertes Wissen im Bereich der Molekularbiologie Praktische Erfahrung mit molekularbiologischen Methoden wie z. B. Kapillargelelektrophorese, quantitativen PCR-Technologien, Sangersequenzierung, Next-Generation-Sequenzierung; Kenntnisse in Nanoporesequenzierung wünschenswert Hohe Affinität zu neuen Methoden und Techniken Idealerweise Kenntnisse in der bioinformatischen Auswertung von Sequenzierdaten Idealerweise Erfahrungen im regulierten Umfeld und mit der Labordokumentation nach GMP Strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise Freude an Teamarbeit und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse Wir bieten Ihnen eine herausfordernde und abwechs­lungs­reiche Tätigkeit in einem inno­vativen und dynamischen Unternehmen, das auf Wachstumskurs ist. Mit viel Herzblut und Ver­antwortungs­bewusstsein arbeiten wir gemeinsam an einer medi­zinischen Revolution. Dabei pflegen wir ein vertrauens­volles Miteinander, das von der Offenheit für Neues und ständigem Fortschritt geprägt ist. Gegenseitiger Respekt, Verlässlichkeit und Eigen­initiative sind für uns selbst­verständlich. Gestalten Sie bei uns Ihre Zukunft – werden Sie Teil der RNA people!
Zum Stellenangebot

Leitung (w/m/d) Stabsstelle Kommunikation des Rektorats

Sa. 16.10.2021
Bremen
Die Hochschule für Künste (HfK) Bremen ist die führende Kunst- und Musikhochschule in Nordwestdeutschland. Mit rund 900 Studierenden, 65 Professor*innen und ca. 190 Lehrbeauftragten bietet die HfK ein einzigartiges Portfolio von Lehrveranstaltungen und garantiert eine individuelle Förderung der Studierenden in Werkstätten, Laboratorien und Studios sowie Übungsräumen und Konzertsälen. Zentrale Qualität der HfK ist die interdisziplinäre Verbindung der unterschiedlichen Disziplinen zwischen Kunst, Design und Musik, die in gemeinsamen Projekten entwickelt wird. Die HfK hat zwei Standorte, der eine befindet sich in einem historischen Speichergebäude der Überseestadt, den ehemaligen Docklands von Bremen, der andere in einem klassizistischen Gebäude im historischen Zentrum der Stadt.  Die Hochschule und ihre Aktivitäten von Ausstellungen, Interventionen im öffentlichen Raum bis zu Konzerten und Festivals ist eine Säule des Bremer Kulturangebots (rund 400 Veranstaltungen der HfK pro Jahr) und bietet den Studierenden viele Möglichkeiten, die eigenen Kompetenzen vor Publikum zu erproben.  Bremen als historische Hansestadt hat in Jahrhunderten Bürgerstolz, demokratische Traditionen, Eigenheiten und Eigenständigkeiten entwickelt und gilt in Deutschland als Pionier- und Experimentierstadt, die dem Neuen gegenüber aufgeschlossen ist. Bei den Studierenden ist Bremen als Lebensumfeld sehr beliebt. Ziel ist es, die HfK in der Öffentlichkeit nach innen und außen sichtbarer zu machen. Nicht nur Gutes tun, sondern auch darüber sprechen. Das setzt eine proaktive Haltung in der Kommunikation voraus und die persönliche Befähigung zur Anwendung zeitgemäßer Kommunikationskanäle und Medien bis hin zur Erstellung von Podcasts, Videos, GIFS und Social Media.  Der Bereich Kommunikation der HfK vereint die Teilbereiche interne Kommunikation, externe Kommunikation und Veranstaltungsmanagement. Die Position der Leitung der Stabsstelle Kommunikation ist verantwortlich für die Strategie, Planung und Umsetzung der Kommunikation der HfK. Dafür ist es erforderlich, stressfähig zu sein, kurzfristig reaktionsfähig und einsatzbereit sowie improvisationsfähig zu sein.  Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Position Leitung (w/m/d) Stabsstelle Kommunikation des Rektorats Entgeltgruppe 13 TV-L mit voller Arbeitszeit unbefristet Kennziffer DL 21/14 zu besetzen. Leitung der Stabsstelle Kommunikation inkl. der Bereiche interne Kommunikation, externe Kommunikation und Veranstaltungsmanagement  strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Bereiches Kommunikation in Abstimmung mit dem Rektorat der HfK (verantwortliche Steuerung, Organisation und Koordination der medialen Außendarstellung der HfK, inkl. Internetauftritt, Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, Social Media)  Leitung der Redaktion, Gestaltung und Produktion der analogen und digitalen Produkte der zentralen HfK-Kommunikation (z.B. HfK-Printmagazin, Online-Newsletter, Flyer, Filme, etc.) Aufbau und Pflege der Verteiler Medien/Presse, Verteiler Politik/Kultur/Öffentlichkeit, Verteiler Newsletter/HfK, Verteiler Alumni/Sponsoren, Partner u. a.  Pressesprecher: in der Hochschule  Verantwortung der Veranstaltungs- und Medienauftritte des Rektorats  Ausbau und Pflege der Kontakte zu Medien (lokal bis international) inkl. Presse-Monitoring verantwortliche Planung, Konzeption und Umsetzung von zentralen Hochschulveranstaltungen wie Hochschultage, Semestereröffnungen etc. inkl. der Betreuung von Besuchern und Gästen Teilnahme an externen Veranstaltungen wie Messen, Konferenzen etc.  Betreuung des „Umfeldes“ der HfK: Freundeskreis, Sponsoren, Alumni  Einwerbung von Drittmitteln (z. B. Marketing, Sponsoring, Förderungen)  Budgetplanung und -controlling der Hochschulprojekte  Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Journalistik, der Kunstwissenschaften, des Kulturmanagements, der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Marketing oder vergleichbarer Richtung  Als professionelle und engagierte Führungspersönlichkeit verfügen Sie über mehrere Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit/Presse/Marketing eines Unternehmens, vorzugsweise im Hochschulbereich  Idealerweise kennen Sie sich gut in Bremen aus, haben bereits Netzwerke geknüpft zur Bremer Gesellschaft im Bereich der Kultur, der Wirtschaft, der Politik und der Medien und freuen sich, diese in die Hochschule, insb. für HfK-Veranstaltungen, einzubringen  Sie verfügen über herausragende kommunikative Fähigkeiten und fühlen sich im Umgang mit verschiedenen externen Multiplikator:innen der Kunst, Politik, Wirtschaft und Medien sowie auch in der internen Kommunikation innerhalb der Hochschule zu Hause und pflegen den Kontakt  Sie beherrschen sowohl die klassische Pressearbeit als auch die Anwendung und Steuerung der Content-Management-Produkte  Das Lektorat und die Redaktion von Texten für Website, Anzeigen etc. fallen Ihnen leicht  Ihren Tätigkeitsbereich erschließen Sie sich proaktiv und mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit  Bei der Einwerbung von Drittmitteln haben Sie bereits Erfahrungen sammeln können  Ein exzellenter Schreibstil und Mehrsprachigkeit (Deutsch und Englisch; gern eine weitere Weltsprache) runden Ihr Profil ab.  Ihnen ist klar, dass auch Abendtermine und Veranstaltungen am Wochenende Ihre Präsenz erfordern. 
Zum Stellenangebot

Head of Marketing & Communication

Sa. 16.10.2021
Chemnitz
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ELEKTRONISCHE NANOSYSTEME MARKETING UND COMMUNICATION IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS HEAD OF MARKETING & COMMUNICATION Das Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS ist der Experte und Entwicklungspartner im Bereich Smart Systems und deren Integration für unterschiedlichste Anwendungen. Ob Start-up, KMU oder Großunternehmen, Fraunhofer ENAS bietet innovative Lösungen, begleitet Kundenprojekte entlang der kompletten Wertschöpfungskette intelligenter Systeme von der Idee über den Entwurf, die Technologieentwicklung bzw. die Umsetzung anhand bestehender Technologien bis zu den getesteten Prototypen und dem Technologietransfer. Die Leistungspalette des Fraunhofer ENAS ist fokussiert auf Design, Mikro- und Nanotechnologien, gedruckte Funktionalitäten, spezifische Bauelemente bis hin zur Smarten Systemintegration und Zuverlässigkeit. Als zuverlässiger Innovationspartner entwickeln wir hochpräzise Sensoren, neue Sensor- und Aktorsysteme basierend auf integrierten Nanostrukturen, Beyond-CMOS-Bauelemente, innovative Integrationstechnologien, erweiterte Zuverlässigkeitskonzepte und ergänzen sie durch innovative Ansätze u. a. im Bereich Simulation, Datenanalyse mit künstlicher Intelligenz oder Sicherheit der Systeme.In diesem spannenden Umfeld sind Sie verantwortlich für: Entwicklung, Planung, Konzeptionierung und Optimierung von Marketingstrategien (off- und online) Steuerung und Optimierung der Public Relations-Aktivitäten (crossmedial) die ganzheitliche Betreuung unserer Marketingkonzepte- und Aktivitäten sowohl off- als auch online, dazu gehört: Konzeption, Planung und Umsetzung von Kampagnen und Projekten Verfassen und Platzieren von Pressemitteilungen sowie Image- und Produkttexten oder Präsentationsunterlagen Konzeption, Betreuung und Pflege von Internetauftritten und Social-Media-Kanälen inklusive Aufbereitung der Inhalte für die verschiedenen Anspruchsgruppen Planung, Koordination und Kontrolle von Aktionen und Events, Messen und Konferenzen Kontakt- (Dienstleister / Agenturen) und Partnermanagement Marketingcontrolling Koordination eines mehrköpfigen Teams die enge Zusammenarbeit mit der Institutsleitung Sie haben Ihr (wissenschaftliches) Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen, haben einen hohen Bezug zu marketing- und kommunikationsrelevanten Themenfeldern und verfügen idealerweise über Kenntnisse unseres Fachgebietes (Halbleiter und Mikroelektronik) Sie verfügen über umfassende Berufserfahrung in den Bereichen Marketing, Kommunikation oder Öffentlichkeitsarbeit Zielorientierte Denk- und Arbeitsweise sowie ausgeprägte Hands-on-Mentalität zeichnen Sie aus, ebenso die Fähigkeit und Bereitschaft, fachübergreifende Zusammenarbeit zu initiieren und zu koordinieren Ihre Kreativität leben Sie auch im sicheren Umgang mit einschlägiger Software wie Adobe Creative Suite, PowerPoint u. a. aus und verfügen idealerweise auch über Erfahrung im Bereich Mediendesign (Webdesign, Bildbearbeitung, Videos, Social Media) Ihre kommunikativen Fähigkeiten in Deutsch und Englisch sind überzeugend und Sie arbeiten gerne im Team Wir bieten ein attraktives Arbeitsumfeld in einer hochinnovativen Branche und in einem internationalen Umfeld Sie arbeiten in einem engagierten und motivierten Team, in dem sich erfahrene Expert*innen sowie hochmotivierte Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken regelmäßige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Weiterbildungen und eine bestmögliche Ausstattung mit Arbeitsmitteln Attraktives Gehaltspaket mit 30 Urlaubstagen und Altersvorsorge (VBL) eine von Kollegialität geprägte Unternehmenskultur optimale Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten sowie unterschiedliche Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf: „Manchmal geht Familie vor - wir wissen das!“ Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Recruiting-Manager*in / Referent*in Personalmarketing / Talent Scout (als Elternzeitvertretung)

Sa. 16.10.2021
Karlsruhe (Baden)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR OPTRONIK, SYSTEMTECHNIK UND BILDAUSWERTUNG IOSB DAS FRAUNHOFER IOSB ERFORSCHT UND ENTWICKELT BILDGEBENDE SENSORSYSTEME, DIE DEN MENSCHEN BEI DER WAHRNEHMUNG SEINER UMWELT UND DER INTERAKTION UNTERSTÜTZEN. AM STANDORT KARLSRUHE/ETTLINGEN BIETEN WIR IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE VERANTWORTUNGSVOLLE UND ABWECHSLUNGSREICHE TÄTIGKEIT ALS RECRUITING MANAGER*IN / REFERENT*IN PERSONALMARKETING / TALENT SCOUT IN ELTERNZEITVERTRETUNG Ihnen liegt die Zukunft unseres Instituts und unserer Mitarbeitenden ebenso am Herzen wie uns und Sie beschreiten gerne neue Recruiting-Wege? Sie lieben konzeptionelle Fragestellungen und haben Freude daran, Ihre innovativen Ideen eigenständig, aber auch gemeinsam mit Kolleg*innen voranzutreiben und umzusetzen? Als offene und kommunikative Persönlichkeit scheuen Sie sich nicht davor, aktiv auf potenzielle Bewerber*innen zuzugehen und schaffen es, diese für uns zu begeistern? Außerdem konnten Sie bereits Erfahrung in einer Schnittstellenposition sammeln? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In unserer Abteilung „Kaufmännisches und Technisches Management“ suchen wir eine fachliche Leitung des Bereichs Recruiting / Personalmarketing, die sich eigen­verant­wortlich um Prozesse und Maßnahmen zur Gewinnung und Bindung von hochqualifizierten Talenten kümmert. Die Stelle ist als Stabstelle bei der Verwaltungsleitung angesiedelt, steht aber in engem Austausch mit unserem Team Personal. Als fachliche Leitung des Bereichs Recruiting / Personalmarketing sind Sie verantwortlich für die Konzeption, Weiterentwicklung, Implementierung und Evaluation von strategischen Recruiting-Prozessen sowie für zielgruppenspezifische Personalmarketing-Maßnahmen. In Ihrer Schnittstellenfunktion wirken Sie in standort- und bereichsübergreifenden Projekten wie z. B. Personalentwicklung und Chancengleichheit sowie an der SAP-Einführung als Key-User*in für den Bereich Recruiting aktiv mit. Gemeinsam mit unseren Personaler*innen gestalten und optimieren Sie Bewerbungsprozesse und stehen unseren wissenschaftlichen Abteilungen im Auswahlprozess von der Stellenausschreibung bis zur finalen Entscheidung beratend und unterstützend zur Seite. Zur Erweiterung unseres Talent-Pools nutzen Sie geeignete Sourcing-Strategien (z. B. soziale Netzwerke, Datenbanken sowie (inter-)nationale Konferenzen und Workshops), um aktiv mit potenziellen Bewerber*innen in Kontakt zu kommen und begeistern Sie, zu uns zu kommen. Perspektivisch könnten Ihre Aktivitäten auf den Bereich der strategischen Personalentwicklung ausgeweitet werden. Passen Sie zu uns? Passen wir zu Ihnen? Machen Sie den Check. Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master) im Bereich Betriebswirtschaft, Business Administration, Human Resources, Pädagogik oder Psychologie mit Schwerpunkt Personal und Organisation o. Ä. haben Sie erfolgreich abgeschlossen. Sie verfügen über nachweisbare Erfahrung und Erfolge im Recruiting, Personalmarketing und Bewerbermanagement, idealerweise im Wissenschaftsumfeld. Grundkenntnisse im Umgang mit SAP runden Ihr Profil ab. Kenntnisse im Active Sourcing sind Ihnen ebenso zu eigen wie Erfahrung im Bereich Social-Media-Marketing und Sie bewegen sich sicher im Umgang mit sozialen Netzwerken. Wir freuen uns, wenn Sie erste Erfahrung in, aber vor allen Dingen Interesse an Themen wie Personalentwicklung, Chancengleichheit und Diversity Management sowie eine Technikaffinität mitbringen. Ihre sehr guten kommunikativen Fähigkeiten in Deutsch und Englisch wissen Sie gekonnt im Umgang mit Bewerber*innen sowie in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Führungskräften und Kolleg*innen gekonnt einzusetzen. Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität, eine selbstständige Arbeitsweise und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein helfen Ihnen, innovative Wege zu beschreiten. Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, zwischen Gegenwart und Zukunft Großen Freiraum, um eigene, innovative Ideen zu entwickeln und zu verwirklichen Motivierte Kolleg*innen, die sich durch ihre interdisziplinäre und internationale Zusammensetzung gegenseitig inspirieren Moderner Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Aufgabenfeldern Individuelle Karrierepfade durch umfangreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten (z. B. Fraunhofer-Bildungsprogramm) Optimale Bedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (flexible Arbeitszeiten durch Teil- und Gleitzeitmodell, Homeoffice-Regelungen im Rahmen der Erfordernisse der Stelle, Kita-Platz-Kontingent etc.) Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Leitung der lokale Stabsstelle NUM (m/w/d) (TV-L E14 100%)

Fr. 15.10.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die lokale Stabsstelle (LokS) des NUM koordiniert die Aktivitäten und Prozesse im Bereich kooperativer klinischer Forschung an der Medizinischen Fakultät der RUB innerhalb des neu eingerichteten nationalen Netzwerks Universitätsmedizin (NUM) und entwickelt die strategischen Ziele und Forschungsschwerpunkte des Standorts weiter. Sie unterstützt proaktiv Abstimmungen zwischen den klinischen Forschungseinrichtungen des UK RUB, der Fakultätsleitung, Verwaltung der RUB, und der NUM-Koordinierungsstelle an der Charité und anderen Partnern. Die aktuellen NUM-Projekte bearbeiten Forschungsfragen und notwendige Infrastrukturen für kooperative klinische Forschung mit Bezug zur SARS-CoV-2-Pandemie. Das NUM wird sich jedoch in der Zukunft auch mit anderen Themenfeldern befassen und diese als innovatives Forschungsnetzwerk bearbeiten. Sie führen das Team der lokalen Stabstelle (LokS), sind als Stabsstellenleiter:in (m/w/d) direkt dem Dekan/Geschäftsführung der Medizinischen Fakultät der RUB unterstellt und arbeiten hier eng mit dem zentralen Projektmanagement zum Aufbau lokaler Forschungsdateninfrastrukturen u.a. dem Team zum Aufbau des Medizinischen Datenintegrationszentrums (MeDIZ.RUB) zusammen. Darüber hinaus gehört die Begleitung von Fortschritten und Meilensteinen der Medizininformatik-Initiative (MII) zur Stärkung der medizinischen Forschung am Standort zu Ihren Aufgaben. Die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum sucht zum 01.01.2022 vorbehaltlich der endgültigen Mittelzusage befristet auf 3 Jahre eine:n Leitung lokale Stabsstelle im Nationalen Forschungsnetzwerk Universitätsmedizin (NUM) (m/w/d) (TV-L E14 100%). Aufbau und Leitung der Bochumer Stabstelle im NUM Zentraler Ansprechpartner:in bei allen standortbezogenen NUM-Anliegen Kommunikation mit der zentralen NUM-Koordinierungsstelle Steuerung sowie Administration von Drittmittelprojekten innerhalb des NUM in Zusammenarbeit mit der Drittmittelabteilung der RUB Kommunikation mit den zentralen und dezentralen Basisinfrastrukturen des NUM Koordination und Umsetzung von Vorhaben mit standortinternen und externen Stakeholdern (Vorstände, PIs, Drittmittelabteilungen, Datenintegrationszentren (DIZ) etc.) Kommunikation und Kooperation mit allen LokS innerhalb des NUM in Deutschland Bearbeitung von strategischen Fragestellungen am Standort Bochum und Kommunikation mit der Vorstandsebene Entwicklung von Strategien und Synergien zur Medizininformatik-Initiative (MII), um eine bestmögliche Interoperabilität der Infrastrukturen/ Forschungsvorhaben zu erreichen Enge Zusammenarbeit mit dem Team zum Aufbau des Medizinischen Datenintegrationszentrums (MeDIZ.RUB) Mitarbeiterführung von mindestens zwei Angestellten in der LokS Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Medizin, Lebenswissenschaften, oder in einem anderen relevanten Bereich) mit Promotion Nachgewiesene, einschlägige Berufserfahrung in der Steuerung und Administration von Drittmittelprojekten Vorzugsweise mehrjährige Erfahrung im Krankenhaus- oder Wissenschaftsmanagement Mehrjährige Leitungserfahrung in Forschung oder Krankenversorgung Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen und -möglichkeiten für die Gestaltung von Kooperationsmodellen und –verträgen Grundlegendes Verständnis der Informatik im Bereich Medizin Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Sicherer Umgang mit Behörden und Ministerien Kommunikatives Geschick, starker Teamgeist, Belastbarkeit Fähigkeit, zur bereichs- und standortübergreifenden Zusammenarbeit sowie zur souveränen Vertretung und Präsentation des Arbeitsgebiets außerhalb der eigenen Organisationseinheit runden Ihr Profil ab Komplexe und nachhaltige Strukturen von Grund auf mit aufzubauen | Interaktion in einem starken nationalen Netzwerk (NUM)| Ein freundliches und motiviertes Team | Eine ausgeglichene Work-Life-Balance Unsere Stärken - Ihre Vorteile an der RUB: Firmenticket für den öffentlichen Nahverkehr | Hochschulsport | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | Innerbetriebliche Kinderbetreuung | attraktive Mitarbeiterrabatte und vieles mehr. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E14 TV-L.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung (m/w/d)

Fr. 15.10.2021
Bonn
Anfang 2022 wird die Max-Planck-Gesellschaft ein neues Max-Planck-Institut eröffnen – das Max-Planck-Institut für Neuro­biologie des Verhaltens – caesar, das die Nachfolge des Forschungs­zentrums caesar in Bonn antritt (caesar.de). Das Max-Planck-Institut für Neuro­biologie des Verhaltens – caesar ist ein neuro­ethologisches Institut, das erforscht, wie die kollektive Aktivität der gewaltigen Anzahl mit­einander vernetzter Neuronen im Gehirn die enorme Band­breite tierischen Ver­haltens hervorruft. Wir suchen zum 1. Januar 2022 eine erfahrene und motivierte Verwaltungsleitung (m/w/d) Sie führen und entwickeln ein Team von derzeit 25 Mit­arbeiter*innen, u.a. in den Bereichen Personal, Ein­kauf, Finanzen und Facility Management, das die wissenschaft­liche Arbeit an einem führenden Forschungs­institut tatkräftig unterstützt. Verantwortung für alle Verwaltungs­vorgänge, deren Steuerung und Überwachung Einführung von Best-Practice-Verfahren und kontinuier­liche Verbesserung der Arbeits­abläufe in den Bereichen Finanzen, Ein­kauf und Personal Zusammenarbeit mit allen anderen Instituts­bereichen, insbesondere den wissenschaft­lichen Abteilungen und Forschungsgruppen sowie den wissenschaft­lichen Serviceeinrichtungen Unterstützung des Direktoren­kollegiums durch Beratung und Risiko­bewertung in allen Verwaltungs-, Regulierungs- und Haushaltsangelegenheiten Übernahme der Rolle des Exportkontroll­beauftragten des Instituts, engagiertes Mitwirken im Netzwerk der Verwaltungsleiter*innen in der Max-Planck-Gesell­schaft deutschlandweit Hochschulabschluss in Verwaltung, Recht, Wirtschaft oder vergleich­baren Bereichen; alternativ Nach­weis einer entsprechenden Berufs­ausbildung und einschlägiger Berufs­erfahrung, idealer­weise in einem wissenschaftlichen Umfeld Erfahrung in der Steuerung kom­plexer Verwaltungsabläufe Teamgeist und Führungsqualitäten, idealer­weise Erfahrung in der Leitung eines Verwaltungsteams ausgeprägtes Interesse an der Umsetzung von Best-Practice-Ver­fahren und an der Optimierung von Betriebsabläufen ausgezeichnete Englisch- und Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift für eine erfolg­reiche Kommunikation in einem inter­nationalen Forschungsumfeld Hervorragende Kenntnisse und Erfahrungen mit ein­schlägigen Softwareanwendungen (SAP, MS Office) Wir suchen: eine aufgeschlossene, freundliche und motivierte Persönlich­keit mit ausgeprägter Kommunikations­fähigkeit und Freude an der Arbeit in einem internationalen Umfeld lösungsorientiertes Denken, Flexibilität und Planungskompetenz eine ausgewogene Kombination aus praxis­orientiertem Umgang mit komplexen regula­torischen Rahmenbedingungen, pragmatischem Denken, nachweislicher Führungs­kompetenz und der Fähigkeit, an ein kom­petentes Team zu delegieren Festanstellung mit allen Leistungen des öffent­lichen Dienstes in einem freundlichen und dynamischen Arbeits­umfeld mit geregelten Arbeitszeiten interaktive und kollegiale Atmosphäre in einem inter­nationalen und gut vernetzten Institut eine hochmoderne tech­nische Infrastruktur Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung betriebliche Altersvorsorge Familienservice (u.a. Eltern-Kind-Zimmer im Haus, Kindertagesstätte) Betriebliches Gesundheits­management Die Stelle kann teilzeit­lich besetzt werden, wenn durch Jobsharing eine Vollzeit­beschäftigung gewährleistet ist. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwer­behinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Vereinbarkeit von Berufs-, Familien- und Privat­leben liegt uns sehr am Herzen. Daher bieten wir am Institut die Möglich­keit der Kinder­betreuung in der Tagesstätte caesarinis an. Informationen dazu finden Sie unter caesar.de/en/aboutcaesar/services/work-and-family-eng.html.
Zum Stellenangebot

Leiter*in (m/w/d) IT-Servicezentrum in Vollzeit

Fr. 15.10.2021
Ravensburg (Württemberg)
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden (an 9 Standorten und 3 Campus) und 9.000 kooperierenden Unternehmen und sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes. Die DHBW Ravensburg bietet gemeinsam mit dem Campus Friedrichshafen Studienangebote in den Fakultäten Wirtschaft und Technik an. Im Studienjahr 2020/2021 studieren 3.600 Studierende an der DHBW Ravensburg. An der DHBW Ravensburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Leiter*in (m/w/d) IT-Servicezentrum in Vollzeit Kennziffer: RV-23-2021 Das IT-Servicezentrum der DHBW Ravensburg ist für den reibungslosen, sicheren und bedarfsgerechten Betrieb der IT-Infrastruktur sowohl in der Verwaltung als auch im akademischen Bereich an unseren Standorten in Ravensburg und Friedrichshafen zuständig. Als Leiter*in übernehmen Sie dabei auf der operativen und strategischen Ebene Verantwortung und sorgen zusammen mit Ihrem Team dafür, dass unsere IT-Landschaft eine moderne Arbeits-, Lehr- und Lernumgebung ermöglicht. Für unsere zwölf qualifizierten und motivierten IT-Mitarbeiter*innen sind Sie direkte Führungskraft Sie planen und verwalten eigenverantwortlich das IT-Budget und koordinieren die Beschaffung des benötigten Equipments Sie wählen unterschiedliche IT-Dienstleister aus und steuern diese Unsere Anwendungs- und Systemlandschaft entwickeln und optimieren Sie kontinuierlich weiter Sie gestalten und implementieren eine zukunftsfähige IT-Strategie für unsere Studienakademie und stärken somit maßgeblich die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit unserer Hochschule Sie stellen den bedarfsgerechten Einsatz von IT-Applikationen zur Unterstützung unserer Geschäftsprozesse sicher Sie beraten und betreuen unsere Fachbereiche in Verwaltung und Lehrbetrieb in Sachen notwendiger IT-Hard- und Software Sie entwickeln und betreiben ausgewählte standortübergreifende IT-Dienste für die gesamte Hochschule In übergeordneten IT-Projekten und -Gremien der gesamten DHBW vertreten Sie das lokale IT-Servicezentrum als kompetente Ansprechperson Hochschulabschluss (Master oder Diplom) vorrangig der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs Mehrjährige fundierte Berufserfahrung im IT-Bereich, idealerweise in einer öffentlichen Einrichtung Mehrjährige Berufserfahrung in der Personalführung Erfahrung in der Planung, im Betrieb, Support und der strategischen Weiterentwicklung einer komplexen IT-Infrastruktur Erfahrung im Projektmanagement und in SAP sind wünschenswert Verhandlungssichere Deutschkenntnisse sowie mindestens gute Englischkenntnisse Wir suchen eine kommunikationsstarke und dienstleistungsorientierte Persönlichkeit mit kooperativem Führungsstil. Zur Verwirklichung der Aufgaben bringen Sie analytische Kompetenz und Konzeptions- wie auch Umsetzungsstärke mit. Im Umgang mit internen Stakeholdern und externen Dienstleistern setzen Sie Ihre Kooperationsfähigkeit und Ihr Verhandlungsgeschick ein. Sie arbeiten gerne in einem sich dynamisch entwickelnden Hochschulumfeld, bringen Veränderungsbereitschaft mit und können über die Grenzen von Nullen und Einsen hinausschauen? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Neben einem vielseitigen und herausfordernden Aufgabenfeld mit zahlreichen Gestaltungsspielräumen erwarten Sie u. a. folgende attraktive Rahmenbedingungen: Sicherer Arbeitsplatz mit unbefristeter Einstellung, leistungsgerechter und tariflicher Vergütung nach E13 TV-L Gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben, z. B. durch flexible Arbeitszeitmodelle und Homeoffice-Regelungen Ein kollegiales und angenehmes Arbeitsklima Großzügige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Job Ticket BW Moderner Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter:in On-Site Support (m/w/d)

Do. 14.10.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. An der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist im IT- und Medienzentrum folgende Stelle zu besetzen: Sachgebietsleiter:in On-Site Support (m/w/d) Umfang: 100 % Befristung: unbefristet Vergütung: EG 13 TV-H Kenn­ziffer: ITMZ-M-112/21 Ein­tritt: frühestmöglich Be­wer­bungs­frist: 05.11.2021 Kontakt: Tamara Sass, Tamara.Sass(at)hs-rm.de Leitung des Sachgebiets einschließlich Personalführung des Teams Client Management und Ausbildung inklusive Abwicklung von Einstellungen, Planung der Fortbildungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen, Review von Ausbildungskonzepten sowie Durchführung von Jahres- und Mitarbeitergesprächen Strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Sachgebiets Methodische Weiterentwicklung und Standardisierung der IT-Prozesse im Bereich Client Management und Ausbildung sowie Mitarbeit in organisationsübergreifenden Arbeitskreisen Planung, Konzeption, Leitung und Durchführung von IT-Projekten im Bereich Client Management und Ausbildung sowie Mitarbeit in organisationsübergreifenden Arbeitskreisen Zusammenarbeit mit den hessischen Hochschulen und der zentralen Serviceeinrichtung zum Thema "On-Site Support" Strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung der Telekommunikationsmöglichkeiten sowie deren Anbindung an die Videokonferenzinfrastruktur der Hochschule Administration und Betrieb der TK-Anlagen-Infrastruktur sowie Implementierung neuer TK-Dienste  Mitarbeit im operativen Geschäft sowie die Durchführung von Beschaffungsprozessen und Ausschreibungsverfahren Abgeschlossenes Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt, vorzugsweise der Fachrichtung Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Langjährige Berufserfahrung im Bereich Client Mangement oder Service Management oder Delivery Management sowie Führungserfahrung und Erfahrung in den Ausbildungsvorgängen Gute Kenntnisse im Projektmanagement Erfahrung in Organisation und Moderation von Meetings Mehrjährige Erfahrung in der Administration der IT-System und in der Administration und Betrieb von TK-Anlagen-Infrastrukturen, Videokonferenzanlagen sowie Kenntnisse in: Netzprotokolle zur Daten- und Sprachübertragung (TCP/IP, HTTP, SIP) Output-Management-Systems Server, IT-Dienste und Rollen eines Windows-Servers Serverbasierten Administrationsmechanismen und deren Tools Active Directory, AD-Rechteregelungen und Gruppenrichtlinien Überwachungs- und Managementsysteme (vorzugsweise Icinga, IP-Verwaltung) Automatische Softwareverteilung Kenntnisse des Vergaberechts im öffentlichen Dienst und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Gremien sind wünschenswert Ausgeprägte soziale Kompetenzen, insbesondere Kommunikations-, Präsentations- und Teamfähigkeit sowie ein ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis beim Land Hessen Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Laborleiter (m/w/d) an der Professur für Erdbeobachtung der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik

Do. 14.10.2021
Neubiberg
Wissenschaftliche Laborleiterin bzw. Wissenschaftlicher Laborleiter (m/w/d) an der Professur für Erdbeobachtung der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik (Entgelt nach Entgeltgruppe 15 TVöD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit gesucht. Die Universität der Bundeswehr München ist in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert. Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für hochqualitative Lehre und Forschung. Die neu gegründete Professur für Erdbeobachtung ist Teil des Instituts für Raumfahrttechnik und Weltraumnutzung und beschäftigt sich mit allen Aspekten der Erdbeobachtung – von der Sensor- und Missionskonzeption bis hin zu nachgeordneten Anwendungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung von Verfahren und Algorithmen zur Extraktion von Informationen aus multimodalen Fernerkundungsdaten. Gesucht wird eine wissenschaftliche Laborleiterin bzw. ein wissenschaftlicher Laborleiter als Stellvertreterin bzw. Stellvertreter des Professurleiters.Die wissenschaftliche Laborleitung soll den Professor in Lehre, Forschung und Administration maßgeblich unterstützen und vertreten. In Einzelnen gehören hierzu: Leitung, Betrieb und Weiterentwicklung der vorhandenen Laboreinrichtung Wahrnehmung von Stellvertretungsaufgaben Akquise und Koordination von Forschungsprojekten fachliche Unterstützung des wissenschaftlichen Personals Mitwirkung in der Lehre inkl. Betreuung von Abschlussarbeiten Publikation von Forschungsergebnissen in internationalen Fachzeitschriften und auf internationalen Fachtagungen abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung in Geodäsie bzw. Geomatik, Fernerkundung, Data Science, Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbar Forschungserfahrung, nachgewiesen durch eine abgeschlossene Promotion einen fachlichen Schwerpunkt in einem der folgenden drei Bereiche: (i) methodische Fernerkundung, (ii) Radar mit synthetischer Apertur, (iii) Computer Vision / Machine Learning einen relevanten „Publication Record“ erste Erfahrung bei der Einwerbung und Administration von Drittmittelprojekten ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was erwarten wir: Passion für Raumfahrt und Erdbeobachtung hohe Motivation und Freude am wissenschaftlichen Arbeiten eigenständige Arbeitsweise bei vorhandener Teamfähigkeit geeignete Kandidatinnen bzw. geeignete Kandidaten erhalten im Rahmen ihrer Tätigkeit die Möglichkeit zur Habilitation Arbeiten in einem internationalen Team von hoch motivierten Kolleginnen und Kollegen modernste IT- und Labor-Ausstattung flexible Arbeitszeitgestaltung attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf einem familienfreundlichen Campus (mit betriebseigener Kinderkrippe sowie Kindergarten (Elterninitiative)) Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 15 erfolgt unter der Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen. Mobiles Arbeiten ist nach Absprache mit der Professurleitung möglich. Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leiter•in Holzaufschlussverfahren (m|w|d)

Do. 14.10.2021
Blaubeuren
Sie lassen sich von der Aussicht inspirieren, jeden Tag etwas Neues zu entdecken? Sie schätzen ein Arbeitsumfeld, das von Eigenverantwortung und Engagement geprägt ist?  Sie wollen wichtige Grundlagen für unser nachhaltiges Leben von morgen schaffen?  Das Technikum Laubholz ist eine neu gegründete außeruniversitäre Spitzenforschungseinrichtung zur Entwicklung und zum Transfer innovativer Verfahren und Produkte aus Laubholz und anderen nachwachsenden Rohstoffen für die Industrie in Baden-Württemberg und darüber hinaus. Führung der Abteilung Holzaufschlussverfahren Aufbau der neuen Abteilung Identifizierung der erforderlichen Stellen und Beschreibung der Stellenanforderung Personalführung und Förderung Entwicklung neuer Projekte Verantwortung für die termingerechte Umsetzung von Projekten Implementieren und kontinuierliche Verbesserung der Prozesse Optimierung und Pflege der internen Abläufe und Schnittstellen Verantwortung für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften in der Abteilung Bearbeitung der Erfindungsmeldungen der Abteilung Unterstützung der Projektleiter bei administrativen Aufgaben Datenschutzkoordinator für die Abteilung Budgetverantwortung der Abteilung Netzwerkbildung im Fachbereich Berichtet an den wissenschaftlichen Vorstand     Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Bereichen der Chemie, Zellstofftechnik, Verfahrenstechnik oder Holztechnologie Mindestens 5 Jahre industrielle Berufserfahrung im Fachbereich mit der Umsetzung von Projekten zur Produkt- und/oder Verfahrensentwicklung Nachweislich Erfahrung in der disziplinarischen und fachlichen Führung Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement, Prozessmanagement, Innovationsmanagement   Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Ein hohes Maß an Eigenmotivation und Selbstständigkeit Fähigkeit, andere zu motivieren und zu begeistern Hohes Maß an Teamfähigkeit Fähigkeit und Bereitschaft zur Abteilungsführung Lösungsorientiertes Handeln Hands-on Mentalität Flexibel, aufgeschlossen für Neues und kompromissfähig Sehr gute Vernetzung im Fachbereich und der Branche   flexible Arbeitszeiten und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis selbstständiges Arbeiten bei flachen Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen eine adäquate leistungsorientierte Vergütung die Gelegenheit, die grüne Zukunft unseres Planeten zu gestalten
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: