Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Anwendungsadministration | Wissenschaft & Forschung: 9 Jobs

Berufsfeld
  • Anwendungsadministration
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 1
Anwendungsadministration
Wissenschaft & Forschung

SAP Anwendungsbetreuung FI/CO/PSM (m/w/d)

Mi. 05.08.2020
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 300 Studierenden profitieren.SAP Anwendungsbetreuung FI/CO/PSM (m/w/d) - Ref.-Nr. 101/20eDiese Stelle ist im IT & Medien Centrum (ITMC) in der Abteilung CC ERP/BI zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen wird die Tätigkeit bis Entgeltgruppe 11 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Betreuung des Dezernats Finanzen und Beschaffung bei der Anwendung von SAP FI/CO, PSM und MM Analyse und Behebung von Störungen innerhalb des 2ndund 3rd-Level-Support Beratung der Anwender/-innen bezüglich Neugestaltung und Änderung von Prozessen Entwicklung, Realisierung und Dokumentation von SAPLösungen im Umfeld Finanzen und Beschaffung Administration von Workflows und Schnittstellen Unterstützung bei Tests, Schulungen und Rollouts interessante und abwechslungsreiche Aufgaben vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule ein abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik oder eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich IT mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Erfahrung in der IT-Anwendungsbetreuung Routine in der SAP FI/CO/PSM/MM Modulbetreuung Überblick über grundlegende Prozesse der Finanzbuchhaltung Kenntnisse in der ABAP-/FIORI-Programmierung Team- und Kommunikationsfähigkeit hohe Problemlösungskompetenz eine strukturierte, analytische und selbstständige Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich IT

Di. 04.08.2020
Hamburg
Die staatlich anerkannte HFH · Hamburger Fern-Hochschule ist mit über 11.000 Studierenden eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Als gemeinnützige Hochschule verfolgen wir das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen, Auszubildenden und Personen mit familiären Verpflichtungen den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. Dafür bieten wir akkreditierte Bachelor- und Masterstudiengänge sowie akademische Weiterbildungen in den Fachbereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht an. Unsere Studienkonzepte des präsenzgestützten Fernstudiums und des Onlinestudiums lassen sich flexibel auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele der Studierenden abstimmen, wodurch die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium gewährleistet wird. Darüber hinaus begleiten wir unsere Studierenden an mehr als 50 regionalen Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie online an unserem virtuellen Studienzentrum ganz persönlich auf dem Weg zum erfolgreichen Abschluss.   Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an unserer Hochschule eine Stelle als Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich IT in Vollzeit zu besetzen.   Unterstützung der Homepage-, Anwendungs- und Datenbankentwicklung Programmierung in PHP (Symfony), JavaScript & MySQL Betreuung und Weiterentwicklung bestehender webbasierter Anwendungen Abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich oder einschlägige Berufserfahrung Kenntnisse in PHP (Symfony), JavaScript & MySQL Sicherer Umgang mit Linux/Unix Erfahrung mit GIT Analytisches und strukturiertes Arbeiten und Denken Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft Kundenorientiertes Denken und Handeln Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer qualitätsorientierten, gemeinnützi­gen Hochschule mit attraktiven Arbeitsbedingungen, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

IT-Anwendungsbetreuer*in/-entwickler*in (m/w/d)

Mi. 29.07.2020
Bochum
Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule im grünen Herzen des Ruhrgebiets. Sie zeichnet sich durchausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen sowie überregionalen Wirtschaft aus und ist international, interdisziplinär und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit bietet sie ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung und Weiterbildung. Die Hochschule Bochum hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle (39,83 Wochenstunden) als IT-Anwendungsbetreuer*in/-entwickler*in (m/w/d) (Verwaltungsangestellte/Verwaltungsangestellter m/w/d) im Umfeld des Campus-Management-Systems zu besetzen. Die Stelle ist dem Dezernat 6 – Campus IT zugeordnet. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Hochschule Bochum führt ein neues Campus-Management-System (HISinONE) ein. Der*Die IT-Anwendungsbetreuer/-entwickler*in soll die im Campus-Management-System hinterlegten Auswahlordnungen im Modul Bewerbung- und Studienplatzvergabe (APP) und die erforderlichen Prüfungsordnungen im Modul Prüfungsmanagement (EXA) umsetzen. Die langfristige Pflege der Prüfungsordnungen sowie die Mitarbeit beim Betrieb des Campus-Management-Systems gehören ebenfalls zum Aufgabengebiet. Analyse von Strukturen und Regeln akademischer Auswahl- und Prüfungsordnungen in enger Absprache mit den Verantwortlichen der Fachabteilung (Studierendenservice) Transfer der aufgenommenen Anforderungen und Abbildungen obiger Strukturen und Regeln im Campus-Management-System Test der Abbildungen Hinterlegung und Test von Dokumenten im Campus-Management-System Dokumentation des Systems Beratung der Fachabteilung aus IT-technischer Sicht Folgende Voraussetzungen soll die/der StelleninhaberIn erfüllen: Abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Informatik, Technik oder Naturwissenschaft Umfangreiche nachgewiesene Erfahrungen in der Umsetzung von IT-Softwareprojekten, idealerweise von Beratungsprojekten Fähigkeit zu abstraktem und mathematisch-analytischem Denken Bereitschaft, sich in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten Bereitschaft, sich in die Struktur und Abläufe einer Hochschule einzuarbeiten Kontaktfreudig und teamfähig Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen in den folgenden Bereichen: HISinONE Campus-Management-System Projektmanagement-Methoden und -Tools Kenntnisse von relationalen Datenbanken (wünschenswert: PostgreSQL) Kenntnisse von Versionsverwaltungssystemen (speziell GIT) Kenntnisse in Java-Script Kenntnisse in Web-Programmierung (HTML, XML, XSLT, SQL) Kenntnisse in Java, Open-Office (Odt), Eclipse, CVS/GIT Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TV-L des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Die anfängliche Eingruppierung der künftigen Stelleninhaberin oder des künftigen Stelleninhabers richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen.
Zum Stellenangebot

SAP Basis-Administration und Anwendungsentwicklung

Mi. 29.07.2020
Marburg / Lahn
Die Philipps-Universität Marburg zählt zu den traditionsreichsten deutschen Universitäten mit ca. 4.500 Beschäftigten und rund 25.000 Studierenden. In der Universitätsverwaltung, Dezernat V – Internes Rechnungswesen und betriebliche Anwendungssysteme, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Vollzeitstelle der SAP Basis-Administration und Anwendungsentwicklung zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich abhängig von der Qualifikation nach dem Tarifvertrag des Landes Hessen. Zu den Aufgaben gehören die Basis-Administration der SAP-Systeme der Philipps-Universität Marburg. Sie überwachen die SAP-Systeme, analysieren und beheben Fehler und sichern so einen stabilen und performanten Betrieb. Darüber hinaus unterstützen Sie die Fachabteilungen in der Weiterentwicklung und Parametrisierung der SAP-Systeme. Durch fachgerechte Konfiguration und detaillierte Dokumentation der eingesetzten Systeme und Verfahren gewährleisten Sie ein angemessenes Datenschutz- und IT-Sicherheits-Niveau. Auch in Beratung und Support der Nutzerinnen und Nutzer sind Sie aktiv eingebunden. Ihr Aufgabengebiet umfasst weiterhin Vertretungsaufgaben innerhalb der Abteilung. Die Universität erwartet von ihren Beschäftigten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich ggf. in andere Aufgabenfelder einzuarbeiten und sie zu übernehmen. Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (BA oder vergleichbar) in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder vergleichbar. Unerlässlich sind neben einer hohen IT-Affinität gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Erwartet werden ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit. Von Vorteil sind weiterhin Kenntnisse in mindestens einer verbreiteten Programmiersprache. Vorkenntnisse im Umfeld von SAP sind erwünscht. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, erforderliche SAP-Kenntnisse durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen zu erwerben. Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Personen mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit (§ 9 Abs. 2 Satz 1 HGlG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich. Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.
Zum Stellenangebot

Order-Entry (ixserv) Anwendungsspezialist für Projektarbeit und Betrieb (m/w/d)

Di. 28.07.2020
Heidelberg
Die Limbach Gruppe besteht derzeit aus über 30 Einzellaboratorien. Die ärztlich geführten Einzellaboratorien haben sich durch kompetente medizinische Beratung, hochspezialisierte Diagnostik, eine umfassende Angebotspalette und ein breites Dienstleistungsspektrum als führende Unternehmensgruppe etabliert. Die Laboratorien sind ein verlässlicher Partner für niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unsere Holding in Heidelberg: Order-Entry (ixserv) Anwendungsspezialist für Projektarbeit und Betrieb (m/w/d) Sie beraten und unterstützen unsere Kunden In Ihren Händen liegen die Abstimmung, Bearbeitung und Koordination von Kundenanforderungen Sie übernehmen die technische Installation und Konfiguration des Order-Entry-Produktes sowie den Second-Level-Support für unsere Laborstandorte Sie erstellen und planen Lösungskonzepte gemeinsam mit unseren Kunden und Dienstleistern in enger Zusammenarbeit mit dem Projektmanagement Sie übernehmen die Verantwortung für eigene Teilprojekte sowie die Umsetzung von Projektaufgaben Sie stellen den stabilen Betrieb für die eingesetzten Applikationen sicher Ihre Wartung und die Pflege der eingesetzten Applikationen bilden dafür die Grundlage Sie haben ein Studium / eine Ausbildung im IT-Bereich absolviert oder eine Ausbildung zum MTLA / MTA (m/w/d) mit hoher IT-Affinität abgeschlossen Sie können mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld vorweisen Kenntnisse mit Order-Entry-Systemen sind von Vorteil Idealerweise bringen Sie Kenntnisse in medizinischen Datenaustauschformaten wie HL7 oder LDT mit Ergänzend wären erste Erfahrungen mit Labor- / Arztinformations- / Krankenhausinformationssystemen vorteilhaft Gute Deutschkenntnisse sind für diese Tätigkeit eine Voraussetzung Sie haben Freude an verantwortungsvoller Arbeit im Team Ihre lösungs- und kundenorientierte Denkweise sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten runden Ihr Profil ab Sie finden bei uns einen attraktiven und modern ausgestatteten Arbeitsplatz vor Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist für uns selbstverständlich Sie arbeiten in einem hoch qualifizierten und anspruchsvollen Team Regelmäßige fachliche und organisatorische Entwicklungsmöglichkeiten stehen Ihnen durch unsere Limbach Akademie zur Verfügung Ihnen stehen in unserem Haus eine eigene Kantine und freie Getränke zur Verfügung Wir stellen Ihnen besondere Leistungen wie zum Beispiel ein Job-Ticket, Dienstrad-Leasing und eine betriebliche Altersvorsorge inklusive Arbeitgeberzuschuss zur Verfügung Regelmäßige Firmenveranstaltungen und Teamevents (z.B. Kicker-Turniere, Sommergrillfeste, Filmabende, Weihnachtsfeier etc.) schaffen eine angenehme Teamatmosphäre
Zum Stellenangebot

IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt Dokumentenmanagement / Workflow

Di. 28.07.2020
Dresden
Das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ist eine Forschungseinrichtung mit ca. 1.200 Mitarbeitenden und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Seine fachübergreifenden wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen in den Forschungsbereichen Energie, Gesundheit und Materie. Die Zentralabeitlung Informationsdienste und Computing ist Dienstleistungs-, Kompetenz- und Koordinierungszentrum für die gesamte IT-Infrastruktur für die Standorte des HZDR und unterstützt in dieser Eigenschaft alle Institute, Zentralabteilungen sowie auch externe Nutzer. Die Abteilung Application Services der Zentralabteilung Informationsdienste und Computing besetzt zum 01.12.2020 eine Stelle als IT-ANWENDUNGSBETREUER (W/M/D) MIT SCHWERPUNKT DOKUMENTEN­MANAGEMENT / WORKFLOW Der Arbeitsort ist Dresden-Rossendorf. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Sie übernehmen die IT-seitige Verantwortung für die Planung, Konzeption und Umsetzung von Projekten in den Bereichen Dokumentenmanagement, Formularmanagement und digitale Workflows Sie beraten die Fachbereiche bei der Einführung digitaler Workflows Sie betreuen die zentrale DMS-Infrastruktur, betreiben Customizing und sind für die fachliche und technische Akten- und Dokumentorganisation verantwortlich zu Ihrem Aufgabenschwerpunkt gehören darüber hinaus das Nutzer- und Berechtigungsmanagement sowie das Releasemanagement Hoch-/Fachschulabschluss der Informatik/ Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Studiengänge oder eine Berufsausbildung (z.B. Fachinformatiker Systemintegration) mit entsprechender mehrjähriger Berufserfahrung (mind. 3 Jahre) im IT-Umfeld sehr gute Kenntnisse von Dokumentenmanagementsystemen (idealerweise d.3), Formularmanagement (Lucom Interaction Platform) und der Implementierung digitaler Workflows gute Kenntnisse im IT-Anforderungsmanagement gute Programmier-, Scripting- und Datenbank-Kenntnisse ausgeprägtes analytisches Vorgehen sehr selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie eine hohe Organisationsfähigkeit hohe Problemlösungskompetenz bei komplexen Sachverhalten ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus hohe wissenschaftliche Vernetzung und wissenschaftliche Exzellenz Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) 30 Urlaubstage pro Jahr betriebliche Altersvorsorge (VBL) Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unterstützen wir mit: Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung flexiblen Arbeitszeiten betrieblichem Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Laboringenieur*in (m/w/d) Zentrum für empirische und experimentelle BWL Fakultät für Wirtschaft

Di. 28.07.2020
Mannheim
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 35.000 Studierenden an 9 Studienakademien und über 9.000 kooperierenden Unternehmen sowie sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes. Der Standort Mannheim (über 6.000 Studierende) ist die zweitgrößte Hochschule im Stadtkreis Mannheim und drittgrößte Hochschule in der Metropolregion Rhein-Neckar. Insgesamt bietet die DHBW Mannheim in Kooperation mit rd. 2.000 Dualen Partnern in zwei Studienbereichen, der Fakultät Wirtschaft mit Gesundheit und der Fakultät Technik, über 45 national und international anerkannte, berufsintegrierte Bachelor-Studienrichtungen an. AN DER DHBW MANNHEIM IST FOLGENDE UNBEFRISTETE STELLE ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT ZU BESETZEN: Laboringenieur*in (m/w/d) Zentrum für empirische und experimentelle BWL Fakultät für Wirtschaft in Vollzeit Die Stelle ist angesiedelt im Zentrum für empirische und experimentelle Betriebswirtschaftslehre (ZEEB) im Bereich der Lehre. Durch die Neubesetzung soll die Position der DHBW Mannheim in der empirischen und experimentellen Forschung weiter ausgebaut werden. Das ZEEB ist ein zentraler Laborbereich des Studienbereichs Wirtschaft und besteht aus mehreren betriebswirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Einzellaboren. Es bietet Studierenden und Lehrenden u. a. die Möglichkeit Eyetracking-Studien, Simulationen und empirische Untersuchungen mit betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware durchzuführen. Ein Design Thinking Lab und ein Neuromarketing Lab sind derzeit im Aufbau. Konzeption und Betreuung der technischen Infrastruktur der Laborlandschaft, insbesondere im IT-Umfeld Installation und Wartung von betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware für die verschiedenen Labore (z. B. Statistiksoftware, Umfragesysteme und CRM) Unterweisung interner und externer Lehrender sowie Studierender in der verwendeten Laborsoftware Betreuung von Studierenden bei der Verwendung der technischen Ausstattung und der Software der Labore bei Lehrveranstaltungen und wissenschaftlichen Arbeiten Unterstützung der wissenschaftlichen Leitung und der Laborleitung bei der Weiterentwicklung des ZEEB Vorbereitung von Investitionsanträgen sowie Beschaffung von Laboreinrichtungen Konzeption, Aufbau und Betreuung von betriebswirtschaftlichen Experimenten im Rahmen von Lehrveranstaltungen und Forschungsprojekten Sie arbeiten eigenverantwortlich in Abstimmung mit der wissenschaftlichen Leitung und der Laborleitung des Bereiches. Ein abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik (DH, FH, Uni) oder einschlägige Kenntnisse einer verwandten Fachrichtung mit entsprechender Berufserfahrung Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse in Windows und Windows-Servern Erfahrung im Umgang mit Apple Clients Wünschenswert sind Kenntnisse in der Wartung und (Daten-)Sicherheit von Systemen und IT-Infrastruktur Erfahrung in der Konzeption von IT-Infrastruktur ist vorteilhaft Kenntnisse in Linux sind willkommen Unser neues Teammitglied sollte die Bereitschaft mitbringen, zum Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie zur Weiterentwicklung des Lehr- und Forschungsprofils der Fakultät Wirtschaft standortübergreifend beizutragen. Wir bieten eine abwechslungsreiche und praxisnahe Tätigkeit sowie eine interessante Arbeitsumgebung. Daher freuen wir uns über eine analytische und selbstständige Arbeitsweise sowie über Kreativität und Flexibilität bei der Weiterentwicklung der Laborlandschaft. Die Stelle ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe E 11 TV-L zu besetzen. Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.
Zum Stellenangebot

Fachinformatiker (m/w/d) eLearning-Umgebung Moodle

Mo. 27.07.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die Unterstützung der Lehre durch Learning Management Systeme ist inzwischen ein reguläres Angebot jeder Hochschule. Die Ruhr-Universität setzt hierbei auf das Open Source Learning Management System Moodle mit derzeit rund 90.000 Nutzerinnen und Nutzern. Zudem betreibt IT.SERVICES in Kooperation mit weiteren Hochschulen in NRW separate Moodle Instanzen mit weiteren rund 25.000 Nutzerinnen und Nutzern und wird Moodle künftig auch im Bereich elektronischer Prüfungen zum Einsatz bringen. Für die Herausforderungen eines performanten, stabilen und zukunftsfähigen Betriebes aller an der RUB gehosteten Moodle Instanzen ist zusätzliche personelle Unterstützung erforderlich. Für die Abteilung Studium und Lehre von IT.SERVICES suchen wir daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Fachinformatiker (m/w/d) als Administrator für den Betrieb Moodle im Bereich eLearning Umgebungen in Vollzeit (39,83 Std./ Wo.=100,00 %). Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Administration der an der RUB gehosteten Moodle Instanzen Monitoring und Fehlerbeseitigung an den Systemkomponenten (Webserver, Datenbanken, etc.) Wartung wie Upgrades, Inbetriebnahme von Plugins oder anderen Erweiterungen Weiterentwicklung der Moodle Serverinfrastruktur Umsetzung von Anforderungen bezüglich der Moodle Systemkomponenten und Applikationen Abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker (Systemintegration) (m/w/d) oder gleichwertige Qualifikation Fundierte Kenntnisse im Betrieb und der Administration von Server Infrastruktur auf Linux Basis (Ubuntu, RedHat) Fundierte Kenntnisse in der Administration von Webapplikationen auf Basis von PHP und SQL Datenbanken Wünschenswert sind Kenntnisse in der Programmierung von PHP Applikationen Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/er nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L Einen standortsicheren Arbeitsplatz mit hervorragenden sowie familienfreundlichen Rahmenbedingungen Alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes Regelmäßiger Freiraum für eigene Projektideen Eine interessante, vielseitige, eigenverantwortliche und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe innerhalb eines schlagkräftigen Teams Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen sowie Qualifikation bis Entgeltgruppe 9b des TV-L. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal (nach TV-L) der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot

Applikationsadministrator*in Studierenden- und Prüfungsverwaltungssysteme-EXA-Einführung - Schwerpunkt Applikationsentwicklung -

Do. 23.07.2020
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen. An der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist im IT- und Medienzentrum (ITMZ) im Sachgebiet Medien- und Hochschuldienste folgende Stelle zu besetzen: Applikationsadministrator*in Studierenden- und Prüfungsverwaltungssysteme-EXA-Einführung - Schwerpunkt Applikationsentwicklung - Umfang: 100 % Befristung: befristet auf 5 Jahre Vergütung: E 11 TV-H Kenn­ziffer: ITMZ-M-83/20 Ein­tritt: frühestmöglich Be­wer­bungs­frist: 11.08.2020 Kontakt: Tamara Sass, 0611 9495-1715 Technische Unterstützung bei der Einführung bzw. Umstellung von HISinOne-Modulen Weiterentwicklung und Anpassung bestehender Applikation unter Berücksichtigung interner Vorgaben, Kundenanforderungen und Fristen Testen der Umsetzung der Änderungen Proaktives Implementieren einer automatisierten Testbasis inklusive Implementierung von Feature- und Modeltests sowie der Erstellung einer Testdatenbank Erstellung eines technischen Funktionskatalogs Technische Betreuung, Aktualisierung und Pflege der Datenbestände auf den Servern der Campus-Management-Systeme sowie Dokumentation und Auswertung der Änderungen/Anpassungen Implementierung der Reports für die Nachvollziehbarkeit der technischen Änderungen Administration, Konfiguration und Weiterentwicklung der Campus-Management-Systeme Bearbeitung von Supportanfragen (EUS – End User Support), technische Beratung und Schulungen für die Nutzer*innen der Campus-Management-Systeme Abgeschlossenes Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt, vorzugsweise der Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich im Bereich Applikationsentwicklung Kenntnisse eines Hochschulinformation- bzw. Campus Management Systems (z. B. HISinOne bzw. HIS-GX) inkl. der Verwaltungsabläufe im Bereich der Studierenden- und Prüfungsverwaltung einer Hochschule oder der IT-Abbildung von Prozessen Sehr gute Kenntnisse in relationalen Datenbanken (z. B. Informix, PostgreSQL) Skript- Programmiersprachen wie z.B. SQL, XML, JavaScript der Entwicklung komplexer Softwareprojekte (z. B. mit Java, SQL, HTML5, JavaScript, AngularJS) Open-Source-Webservern und Webcontainern (z. B. Apache Tomcat) Server-Betriebssystemen (Linux / Unix, Windows-Terminalserver) Kenntnisse in der Programmiersprache Visual BASIC Erfahrungen bei der Implementierung und Betreuung von Verwaltungssoftware oder IT-Dienstleistungen Schnelle Auffassungsgabe hinsichtlich der technischen Zusammenhänge und deren Auswirkungen auf das Gesamtsystem Flexibilität, ein hohes Maß an Selbständigkeit und Belastbarkeit, Teamfähigkeit, ein ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein sowie Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Eine betriebliche Altersvorsorge bei der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet. Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule die für Vielfalt, Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Für uns zählen Ihr Profil und Ihre Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z. B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an unserer Hochschule willkommen. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter, deshalb fordern wir Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und die zeitlichen Präferenzen sind in der Bewerbung anzugeben.
Zum Stellenangebot


shopping-portal