Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

assistenz | wissenschaft-forschung: 69 Jobs

Berufsfeld
  • Assistenz
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Städte
  • Berlin 12
  • Hamburg 10
  • Düsseldorf 5
  • München 4
  • Tübingen 4
  • Heidelberg 3
  • Potsdam 3
  • Bochum 2
  • Frankfurt am Main 2
  • Garching bei München 2
  • Köln 2
  • Bonn 1
  • Braunschweig 1
  • Darmstadt 1
  • Dortmund 1
  • Erlangen 1
  • Esslingen am Neckar 1
  • Freising, Oberbayern 1
  • Friedrichshafen 1
  • Greifswald, Hansestadt 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 67
  • Ohne Berufserfahrung 45
Arbeitszeit
  • Vollzeit 45
  • Teilzeit 36
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 36
  • Befristeter Vertrag 31
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
Assistenz
Wissenschaft & Forschung

Referentin / Referent (m/w/d) Wissenschaftliche Strategie

Mi. 26.02.2020
Braunschweig
Am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Referentin / Referent (m/w/d) in Elternzeitvertretung in der Abteilung Wissenschaftliche Strategie zu besetzen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am HZI entwickeln Strategien, um Infektionskrankheiten besser bekämpfen zu können. Ihr Ziel sind neuartige Ansätze zu Prävention, Diagnose und Therapie von Infektionskrankheiten. Dazu untersuchen sie bakterielle und virale Krankheitserreger sowie deren Wechselspiel mit dem Immunsystem und erforschen neue Wirkstoffe.Sie erwartet eine vielseitige und spannende Aufgabe im Forschungsmanagement einer großen Forschungseinrichtung. Sie unterstützen die Leitung der Wissenschaftlichen Strategie bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Strategie des Zentrums und tragen aktiv zur Erstellung von strategischen Konzepten, Berichten und Begutachtungsunterlagen bei. Darüber hinaus werden Sie an wissenschaftsstrategischen Aufgaben auf Ebene der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands, mitarbeiten.Sie haben ein naturwissenschaftliches Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen und Interesse an der biomedizinischen Forschung. Neben organisatorischem Talent, einer schnellen Auffassungsgabe, einer ausgeprägten Fähigkeit zu strategischem Denken und der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich prägnant darzustellen, sind Kreativität und Belastbarkeit gefragt. Für den Umgang mit unterschiedlichen Gesprächbeteiligten in der internen und externen Kommunikation sind soziale und fachliche Kompetenz, Überzeugungskraft sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich. Eine spannende Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaftsmanagement und Forschung mit sehr guten Fortbildungsmöglichkeiten. Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung strebt eine Gleichstellung von Frauen und Männern an. Die Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden, die Stelle ist teilzeitgeeignet. Einstellungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt – Elternzeitvertretung – (längstens bis vorerst 30.04.2021) Vergütung: E 13 TVöD Probezeit: 6 Monate Arbeitsort: Braunschweig Veröffentlicht: 17.01.2020 Bewerbungsschluss: 27.02.2020
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) EU-Projekte

Mi. 26.02.2020
Jülich
Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas. Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Im europäischen Bereich unterstützen wir unsere Auftraggeber bei der Umsetzung verschiedener Förderinstrumente, mit denen der europäische Forschungsraum gestärkt werden soll. Hierzu zählen vor allem die European Research Area Networks (ERA-Net), Coordination and Support Actions (CSA), Joint Programming Initiatives (JPI) oder European Innovation Partnerships (EIP).  Verstärken Sie diesen Bereich als Sachbearbeiter (w/m/d) EU-Projekte Betreuung der finanziellen Umsetzung unserer EU-Projekte, insbesondere der ERA-Net-Projekte Koordination der Kalkulation und Budgetierung in der Antragsphase der Projekte Überwachung des Ressourcenbedarfs (Mittelbereitstellung und -verwendung) der EU-Projekte  Verhandlung von Details zum Hauptvertrag (z. B. Aufteilung der Budgets zwischen den Partnern, Aufteilung auf die Arbeitspakete, Laufzeit des Vertrages) mit der EU-Kommission sowie den europäischen Konsortialpartnern, mit denen die Projekte gemeinsam umgesetzt werden Austausch mit der EU-Kommission sowie Koordination der Absprachen zwischen den Projektpartnern zu Vertrags- und Finanzfragen nach Rücksprache mit der Projektleitung im jeweiligen Geschäftsbereich, insbesondere in den Fällen, in denen PTJ Konsortialführer ist Laufende Budget- und Kostenkontrolle der Projekte hinsichtlich der vertraglich vereinbarten Bewilligungsbeträge, der tatsächlichen und der abrechenbaren Kosten Kontrolle von Zwischenabrechnungen und Personalaufschreibungen zur korrekten Weiterleitung an den Geldgeber (z. B. EU-Kommission) Betriebswirtschaftliche Analyse und Auswertung der Projekt- und Auftragsdaten für die Geschäftsbereiche und für Organisationseinheiten des Forschungszentrums Entwickeln von Berichtsstandards und Periodic reporting an die EU-Kommission bzw. deren Vertreter sowie Interim reporting an die Koordinatoren als Partner oder als Koordinator für das gesamte Konsortium Begleitung von Projekt-Auditierungen, die durch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Vertreter der EU-Kommission durchgeführt werden Abgeschlossenes Hochschulstudium Fachrichtung Wirtschaftsrecht, Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungswirtschaft oder vergleichbarer Abschluss Kenntnisse des bei der Gewährung von Zuwendungen unmittelbar anzuwendenden EU-Rechts  Kenntnisse der einschlägigen Bestimmungen des Bürgerlichen Rechts sowie des Gesellschaftsrechts (insbesondere Handelsgesetzbuch, Aktiengesetz und GmbH-Gesetz) Ausgezeichnete Deutsch- und verhandlungssichere Englischkenntnisse Sehr gute Teamfähigkeit Hohes Maß an Kommunikations- und Organisationsvermögen Beratungskompetenz und Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zu Dienstreisen Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld Umfangreiches Weiterbildungsangebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 9b-11 TVöD-Bund Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter in der Hochschulverwaltung / Kursmanagement (m/w/d)

Mi. 26.02.2020
Dortmund
Online bewerben Wachse mit uns Starte Deine Karriere bei der IUBH! Du bist bekannt für Deine originellen Ideen, Dein Organisationstalent und Deine Kommunikationsstärke? Dann unterstütze unser Team in der Verwaltung, im Prüfungsamt oder im Sekretariat. Mit Deinem positiven Auftreten und Deiner strukturierten Arbeitsweise sorgst Du für „good vibes“, funktionierende Workflows und hilfst Studierenden und Mitarbeitern dabei, sich optimal im Daily Business zu bewegen. Veröffentlichkeitsdatum: 11.02.20 Mitarbeiter in der Hochschulverwaltung / Kursmanagement (m/w/d) Standort: Dortmund, Deutschland Vollzeit | Mit Berufserfahrung Verstärke unser Team ab sofort oder nach Absprache in Vollzeit an unserem Standort in Dortmund als  Mitarbeiter in der Hochschulverwaltung / Kursmanagement (m/w/d)    Deine Aufgaben: Du bist als Mitglied des Admin-Teams verantwortlich für die Durchführung und Optimierung der Aufgaben im Office Management Du übernimmst klassische Sekretariatstätigkeiten und bietest unseren Studierenden und Lehrenden einen dienstleistungsorientierten Service Du betreust unsere Studierenden am Standort aktiv per Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch und stehst konstruktivem Feedback offen gegenüber Du kümmerst dich im Team um das Kursmanagement inkl. der Dozenteneinsatzplanung und stellst den reibungslosen Ablauf des Lehrbetriebs sicher         Dein Profil: Du kannst eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Büromanagement/Bürokommunikation oder ein betriebswirtschaftliches Studium an einer (Fach-)Hochschule oder Universität vorweisen Du hast idealerweise Kenntnisse aus der Bildungsbranche wie z.B. Hochschulen, Akademien, Erwachsenenbildung, Sprachen oder Training Interesse an Prozessoptimierung und der proaktiven dienstleitungsorientierten Kommunikation mit den Studierenden, Lehrkräften und externen Dienstleistern sehr gute Organisationskompetenz und Du kannst Prozesse strukturieren, effizient gestalten und steuern Du bist stark in Präsentation und Kommunikation und eine extrovertierte Persönlichkeit Du bist empathisch und gehst individuell auf deine Gesprächspartner ein, kannst aktiv zuhören und erfasst Abläufe und Problemstellungen Deiner Kunden schnell und lösungsorientiert Dein Arbeitsstil ist geprägt durch ein gelebtes Wertebewusstsein, eine offene, kundenorientierte, wertschätzende Feedbackkultur und Du bist es gewohnt ergebnisorientiert zu arbeiten                       Du findest Dich in diesem Profil wieder und suchst nach einer neuen Herausforderung? Dann bewirb Dich jetzt online. Bei Fragen wende Dich gerne an Robert C. Werner (Campusleitung) unter 0231 42604230 oder an das Recruiting-Team unter 02224 1230690. Weitere Informationen findest Du unter www.iubh-university.de oder auf unserer Karriereseite Was Dich bei uns erwartet Motiviert und qualifiziert? Dann komm ins IUBH-Team! Deinen Einsatz und Deine Ideen wertschätzen wir mit zahlreichen Benefits. Betriebliche Altersvorsorge Mitarbeiterrabatte 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeiten Mitarbeiterkurse und -studium Homeoffice Wir freuen uns auf Deine Bewerbung Als Vorreiter in der digitalen Bildung sind wir offen für innovative Bewerbungsformate. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! Online bewerben Dein Ansprechpartner Recruiting Team IUBH Internationale Hochschule Telefon: +49 2224-12306-90 Bewerbermeinungen
Zum Stellenangebot

Beschäftigte*r (d/m/w) in der Verwaltung - Fachgebietssekretär*in

Di. 25.02.2020
Berlin
Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität. Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Beschäftigte*r (d/m/w) in der Verwaltung – 75 % Arbeitszeit – Entgeltgruppe 6 TV-L Berliner Hochschulen – Fachgebietssekretär*in Fakultät VI – Institut für Architektur / FG Baukonstruktion und Entwerfen Kennziffer: VI-946/19 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 06.03.2020) selbständige Führung des Fachgebietssekretariats Organisation und Erledigung der Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben, sowie Personalangelegenheiten, Mittelbewirtschaftung und -überwachung Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache administrative Betreuung von Studierenden und Lehrveranstaltungen, davon einen englischsprachigen Masterstudiengang Unterstützung in unseren Drittmittelprojekten erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder Kauffrau*mann für Büromanagement bzw. sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen im Bereich Verwaltung, Finanzen und Personal Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften (z. B. TV-L) sowie der Kostenrechnung und entsprechender Vorschriften (z. B. LHO) Kenntnisse der TU-internen Vorschriften und Verfahren inkl. SAP wünschenswert sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse hohes Maß an Selbständigkeit, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Servicebereitschaft schnelle Auffassungsgabe und Verantwortungsbewusstsein
Zum Stellenangebot

Fremdsprachensekretär*in (d/m/w)

Di. 25.02.2020
Berlin
Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität. Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Fremdsprachensekretär*in (d/m/w) – 75 % Arbeitszeit – Entgeltgruppe 7 TV-L Berliner Hochschulen Fakultät V – Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft, FG Biopsychologie und Neuroergonomie Kennziffer: V-9/20 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 20.03.2020) Unterstützung des Fachgebietsleiters bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben, Sekretariatsaufgaben und selbstständige Führung des Fachgebietssekretariats Biopsychologie und Neuroergonomie Unterstützung in sämtlichen Organisations- und Verwaltungsaufgaben innerhalb und außerhalb der Universität, u. a. selbständige Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache Terminkoordination, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Besprechungen Verwaltung von Mitteln sowie Bearbeitung von Personalangelegenheiten, Erstellung und Bearbeitung des Schriftwechsels (deutsch/englisch) nach Vorgabe der fachlichen Inhalte Terminkoordination und Reiseplanung des Fachgebietsleiters und Betreuung internationaler Gäste Vorbereitung von Sitzungen und sonstigen Terminen, inklusive Empfang und Bewirtung von Gästen sowie Protokollführung Unterstützung bei der Organisation von Lehrveranstaltungen und bei Prüfungsangelegenheiten, Raumplanung und Auskünfte gegenüber Studierenden Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder Kauffrau*mann für Büromanagement mit nachgewiesenen Englischkenntnissen oder Fremdsprachensekretär*in oder Fremdsprachenkorrespondent* in bzw. sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen in vergleichbarer Position  Vorausgesetzt werden: fundierte Erfahrungen in allgemeiner Sekretariatsarbeit, Verwaltungs- und Organisationsaufgaben mit nachweisbaren sehr guten Deutsch- und Englischkenntnissen in Wort und Schrift sehr gute IT-Kenntnisse (MS Office) die Fähigkeit, Aufgaben und Arbeitsabläufe in einem internationalen Team selbständig zu strukturieren und zu organisieren ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung Kenntnisse über Abläufe in Leitungs- bzw. Geschäfts-/Vorstandszimmern sind wünschenswert Freude an einer Tätigkeit mit einem hohen Anteil an Multitasking Kenntnisse von SAP-Programmen sind von Vorteil idealerweise weisen Sie Erfahrungen mit den Verwaltungsstrukturen einer Hochschule auf
Zum Stellenangebot

Referent der Gleichstellungsbeauftragten (w/m/d)

Di. 25.02.2020
Mannheim
Die Universität Mannheim ist eine in Forschung und Lehre hervorragend ausgewiesene wissenschaftliche Hochschule mit derzeit ca. 12.000 Studierenden und ca. 2.400 Mitarbeitern. In der Stabsstelle Gleichstellung und Soziale Vielfalt der Universität Mannheim ist zum 1. April 2020 eine Teilzeitstelle (19,75 Wochenstunden) als Referent der Gleichstellungsbeauftragten (w/m/d) (TV-L EG 13) befristet auf die Dauer von 2 Jahren zu besetzen. Bitte beachten Sie, dass die Stelle befristungsrechtlich für Beschäftigte, welche bereits beim Land Baden-Württemberg beschäftigt waren, nicht geeignet ist. Die Universität Mannheim ist seit 2006 als familiengerechte Hochschule durch die gemeinnützige Hertie GmbH zertifiziert. Um familienfreundliche Personalpolitik und gleichstellungsorientierte Maßnahmen für die Universitätsangehörigen zu konzipieren und implementieren, wurde im Jahr 2011 die Stabsstelle Gleichstellung und Soziale Vielfalt eingerichtet. In dieser ist die zu besetzende Stelle angesiedelt. Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten je nach deren Schwerpunktsetzung in allen anfallenden Aufgaben (z. B. Recherchearbeiten, Jourvorlagen, Aufbereitung von Themen, Präsentationen, Organisation von Austausch im Bereich Geschlechtergerechtigkeit, Familienfreundlichkeit und Diversity) organisatorische Betreuung der Senatskommission für Gleichstellung Vertretung der Gleichstellungsbeauftragten in landes- und bundesweiten Gremien (bspw. LakoG und  BuKoF) Planung, Betreuung und Evaluation des WOVEN-Programms (Personalentwicklung für Nachwuchs­wissen­schaft­lerinnen) inkl. der Betreuung des einjährigen Doktorandinnen-Lehrgangs acadeMIA Koordination der landesweiten Förderprogramme (Margarethe von-Wrangell, Brigitte-Schlieben-Lange-Programm) für Nachwuchswissenschaftlerinnen abgeschlossenes  Masterstudium oder ein vergleichbares abgeschlossenes wissenschaftliches Studium sehr gute Microsoft Office-Kenntnisse eine sorgfältige, selbstständige sowie vorausschauende Arbeitsweise sehr gute Englischkenntnisse Kenntnisse universitärer Gleichstellungsarbeit, vorzugsweise bereits Erfahrung im universitären Umfeld und Kenntnisse universitärer Gleichstellungsarbeit offene und kommunikative Persönlichkeit selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Organisationskompetenz sowie die Fähigkeit, Beratungsinhalte für unterschiedliche Zielgruppen verständig aufzubereiten Das Beschäftigungsverhältnis unterliegt den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert.
Zum Stellenangebot

Sekretär (w/m/d)

Di. 25.02.2020
Nürnberg
Die Technische Hoch­schule Nürnberg Georg Simon Ohm ist bundes­weit eine der größten Hoch­schulen ihrer Art und ist bekannt für das breite Studien­angebot, die inter­diszi­plinäre Forschung, anwendungs­orientierte Lehre und inter­nationale Ausrichtung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Fakultät Elektro­technik, Feinwerk­technik und Informationstechnik (efi) einen Sekretär (w/m/d)in Teilzeit (20–24 Stunden / Woche) Ansprechpartner (w/m/d) für Studierende, Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter und Lehrende der Fakultät und anderer Hochschul­einrichtungen sowie deren Betreuung und Unter­stützung im operativen Tages­geschäft eigenverantwortliches Gestalten, Organisieren und Steuern der Büro­abläufe Unterstützen bei der Haus­halts­führung, Bestell- und Rechnungs­abwicklung sowie Dritt­mittel­verwaltung innerhalb der Fakultät Aufbereiten von Unterlagen für Berufungs­verfahren Vor- und Nach­bereiten von Veranstaltungen und Sitzungen sowie Empfang von Gästen Sie verfügen über eine abgeschlossene kauf­männische Ausbildung, Verwaltungs­ausbildung (VFA-K, BL I), eine Ausbildung als Rechts­anwalts­fach­angestellter (w/m/d) oder über eine vergleich­bare Qualifikation idealerweise bringen Sie Erfahrungen im Sekretariat oder im Hochschul­bereich mit erforderlich sind sehr gute MS-Office-Kenntnisse sowie sehr gute Deutsch- und gute Englisch­kenntnisse wir erwarten ausgeprägte Service­orientierung, Freude am Umgang mit Menschen sowie ein freundliches Auftreten Sie arbeiten selbstständig, sorg­fältig und zuverlässig Loyalität, Diskretion und Team­fähigkeit sind für Sie selbstverständlich ein bis vorerst 06.02.2022 befristetes Beschäftigungs­verhältnis (Eltern­zeit­vertretung) in der Entgelt­gruppe 6 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Bezahlung einen abwechslungs­reichen Arbeitsplatz im dynamischen Umfeld einer modernen Hochschule zentrale und verkehrs­günstige Lage in Nürnberg vergünstigtes Jobticket für die Nutzung öffentlicher Verkehrs­mittel Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personal­arbeit. Menschen mit Schwer­behinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*n Angestellte*n im Forschungsverbund ZAFH care4care

Di. 25.02.2020
Esslingen am Neckar
Die Hochschule Esslingen ist eine Hochschule mit einer über 150-jährigen Tradition. Wir legen Wert auf exzellente Lehre und fördern wissenschaftliche Qualifikation und ange­wandte Forschung. Der internationale und interkulturelle Austausch ist uns sehr wichtig. In allen Rankings in Deutschland erhalten wir sehr gute Beurteilungen. Das ist unser Ansporn. Die Hochschule Esslingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Wissenschaftliche*n Angestellte*n SAGP/2005 für die Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege am Campus Esslingen Flandernstraße.Sie wirken mit im Forschungsverbund „ZAFH care4care – Fachkräftesicherung in der Pflege im Zeichen von Alterung, Vielfalt und Zufriedenheit“. Innerhalb dieser Zweiten Förderphase liegt der Focus auf Handlungsansätzen und Praxistransfer: Konzeption und Durchführung von Praxisworkshops zur Validierung der Ergebnisse Ableitung und Aufbereitung von Maßnahmen und Handlungsempfehlungen Beispielhafte Erprobung und Evaluation einzelner Handlungsempfehlungen Mitwirkung an der Konzeption, Organisation und Durchführung einer Abschlussveranstaltung Mitwirkung an wiss. Publikationen und Vorträgen Mitwirkung an der Berichtserstellung Pflege-, bildungs- oder sozialwissenschaftlicher Studienabschluss (Master / Uni-Diplom) Praxiserfahrung in der beruflichen Pflege, vorzugsweise eine pflegerische Erstausbildung Eingruppierung erfolgt entsprechend der Aufgabenübertragung und persönlicher Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L Beschäftigungsumfang beträgt bis zu 100 % Die Stelle ist zunächst bis 31.03.2022 befristet Die Hochschule Esslingen strebt in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, die Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Personen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Teilung der Stelle ist bei entsprechender Bewerbungslage möglich. Die Hochschule Esslingen unterstützt ihre Beschäftigten mit zahlreichen Angeboten wie der Gesundheitsförderung, Personalentwicklung oder dem Jobticket. Um Familie und Beruf noch besser in Einklang zu bekommen, werden außerdem Maßnahmen im Rahmen der familiengerechten Hochschule® angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.hs-esslingen.de/de/ Die Information zur Erhebung von personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.hs-esslingen.de/datenschutz/
Zum Stellenangebot

Büroassistenz (m/w/d) zur Unterstützung der Standortkoordination

Di. 25.02.2020
Tübingen
Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre For­schungs­einrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege- / Versor­gungs­forschung widmet. Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanagement, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1.000 Beschäftigten aus 60 Nationen, auf 10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet. Das DZNE in Tübingen sucht spätestens zum 01.05.2020 eine Büroassistenz (m/w/d) Code 3047/2019/11 Sie unterstützen die Standortkoordination, welche die Schnittstelle zwischen der Zentralverwaltung in Bonn und den Wissenschaftlern und klinischen Mitarbeitern in Tübingen darstellt. Assistenz im Personalmanagement: Bearbeitung von Einstellungen und Vertragsangelegenheiten Reisemanagement am Standort: Hotelbuchungen, Reisebuchungen, Dienstreiseanträge und Gästereise­er­stat­tungen Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen einschließlich wissenschaftlicher Seminare und Besuchen von internationalen Gästen und Kooperationspartnern Bestellwesen und Rechnungswesen Allgemeine administrative Aufgaben einschließlich Terminvor- und -nachbereitung, eigenständige Korrespondenz in englischer und deutscher Sprache, Postbearbeitung Allgemeine Unterstützung der Standortkoordination im Tagesgeschäft Je nach zusätzlichen persönlichen Qualifikationen und Vorkenntnissen können die Aufgaben auf weitere Bereiche ausgedehnt werden und Tätigkeiten umfassen, die Fachkenntnisse in den Neurowissenschaften erfordern Sie haben Freude daran, in einem internationalen Umfeld an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Administration zu arbeiten Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit und genießen den Umgang mit Menschen Auch unter hohem Arbeitsaufwand sind Sie belastbar und bearbeiten flexibel und souverän die Aufgaben des Tagesgeschäftes Sie sind eine offene Persönlichkeit und haben Freude an neuen Herausforderungen Sie verfügen über sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift und beherrschen sicher die gängigen MS Office-Anwendungen Sie haben eventuell bereits Erfahrung in der Bearbeitung administrativer Aufgaben in wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem international geprägten Umfeld bearbeitet Wir bieten breiten Raum für die persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und haben ein großes Angebot gezielter Möglichkeiten zur individuellen Weiterbildung Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Option auf Entfristung
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellter (m/w/d) für das Sekretariat - Teilzeit - befristet

Di. 25.02.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Am Lehrstuhl für Angewandte Mikrobiologie in der Fakultät für Biologie und Biotechnologie wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 3 Jahren ein Verwaltungsangestellter (m/w/d) für das Sekretariat in Teilzeit (zurzeit 19,915 Std. / Wo. = 50,00%) gesucht. Die Stelle ist zunächst an die Laufzeit eines EFRE-Projektes gekoppelt, eine Verstetigung der Beschäftigung über die Projektlaufzeit hinaus wird angestrebt. Die Aufgaben umfassen die selbstständige und zuverlässige Erledigung aller anfallenden Sekretariats- und Verwaltungsarbeiten im universitären Lehr- und Forschungsbetrieb, einschließlich der Verwaltung von Drittmitteln. Selbstständige Erledigung allgemeiner Sekretariatsaufgaben, wie z.B. Korrespondenz, Terminplanung, Organisation und Abrechnung von Dienstreisen und Gastaufenthalten Selbstständige Führung und Überwachung von Haushalts- und Drittmittelkonten nationaler und internationaler Mittelgeber, Rechnungswesen (Kontoführung, Buchungsüberwachung, Rechnungslegung, Kostenkalkulationen und -aufstellungen, Mittelabruf, fristgerechte Erstellung von Verwendungsnachweisen) Beschaffungswesen (Angebotseinholung, Preisvergleiche, Beschaffung, Inventarisierung) Organisation und Bearbeitung von Personalangelegenheiten (Mittelverwaltung, Ausschreibungen, Neueinstellungen, Verlängerungen) Verwaltung von Studien- und Prüfungsleistungen (E-Campus), sowie Kommunikation mit Studierenden Korrespondenz und Mittelverwaltung in deutscher und englischer Sprache Bearbeiten von Dokumenten (Texte, Skripte, Präsentationen, Internetauftritt, Broschüren) Organisation und Abwicklung wissenschaftlicher Veranstaltungen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst oder Bachelor-Studium Einschlägige Kenntnisse im Finanz- und Haushaltswesen (Buchführung, Kalkulation, Fristenkontrolle) Berufserfahrung im Bereich Verwaltung / Sekretariat, speziell der Verwaltung von Drittmittelprojekten ist wünschenswert Erfahrung im Bereich „Digitales Daten- und Dokumentenmanagement“ einschließlich integriertem Finanz- und Buchungssystem ist wünschenswert Sicherer Umgang mit gängiger Office-Software (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) Sehr gute schriftliche und mündliche Kenntnisse der englischen Sprache sind vorausgesetzt  Hohes Maß an Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit Selbstständige und verantwortungsbewusste Wahrnehmung der Aufgaben und Serviceorientierung Sehr gutes Zeitmanagement, Belastbarkeit, Gewissenhaftigkeit, Zuverlässigkeit Souveränes und freundliches Auftreten Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahme Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung Teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten und wertschätzenden Team Eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L Familiengerechtes Arbeiten (u.a. mit eigener Kindertagesstätte auf dem Campus) Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen und Qualifikation zwischen Entgeltgruppe 6-9a des TV-L. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot


shopping-portal