Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Assistenz | Wissenschaft & Forschung: 43 Jobs

Berufsfeld
  • Assistenz
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 42
  • Ohne Berufserfahrung 27
Arbeitszeit
  • Vollzeit 28
  • Teilzeit 26
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 22
  • Befristeter Vertrag 21
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Assistenz
Wissenschaft & Forschung

Administrativer Assistent / Sekretär (w/m/d)

Di. 20.10.2020
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Im Institut für Energie- und Klimaforschung – Techno­ökonomische System­analyse (IEK-3) erforschen wir, wie ein nach­haltiges Energie­system erreicht werden kann und wie dieses aussehen könnte. Hierfür entwickeln wir viel­fältige techno-ökonomische Modelle, mit denen wir lokale bis hin zu globalen Energie­systemen integriert betrachten, um mögliche Lösungen für die Energie­wende aufzuzeigen. Als administrativer Assistent / Sekretär (w/m/d) leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der administrativen Prozesse in diesem Instituts­bereich. Verstärken Sie diesen Bereich im Rahmen einer Elternzeit­vertretung als Administrativer Assistent / Sekretär (w/m/d) Ihre Aufgaben: Führung des Sekretariates Erledigung allgemeiner administrativer Aufgaben für die Abteilungs­leiter des Instituts­bereiches Planung, Organisation, Koordination und Über­wachung von Terminen und Dienst­reisen inklusive Abrechnung Zielgerichtete und effektive Aufbereitung und Weiter­leitung von eingehenden Vorgängen und Informationen Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen sowie die Vorbereitung entsprechender Veranstaltungs­unterlagen, Besucher­betreuung Annahme, Vermittlung und Erledigung von Telefonaten, Bearbeitung der eingehenden Post einschließlich der E-Mails Verantwortung der überwiegend elektronischen Akten­führung, Ablage und Wiedervorlage Übernahme von Assistenzaufgaben, wie die Erstellung von Berichten, Skripten, Protokollen und Präsentationen, auch in englischer Sprache Ihr Profil: Wünschenswert ist eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungs­bezogene Ausbildung, beispiels­weise als Kaufmann (w/m/d) für Büro­management Fundierte Kenntnisse und Erfahrung in der selbst­ständigen Übernahme von Sekretariats- und Administrations­aufgaben Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen PC-Anwendungs­programmen Überdurchschnittliches mündliches und schriftliches Kommunikations­vermögen, auch in englischer Sprache Sehr sorgfältiger Arbeitsstil und eine strukturierte und systematische Arbeitsweise Ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit Hohes Maß an Selbst­ständigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Leistungs­bereitschaft Unser Angebot: Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städte­dreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen Internationale und interdisziplinäre Arbeits­umgebung Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeit­gestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine auf zwei Jahre befristete Stelle im Rahmen einer Elternzeit­vertretung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 3, übertariflich Entgelt­gruppe 5 TVöD-Bund Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.11.2020 über unser Online-Bewerbungsportal! Fragen zur Ausschreibung? Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontakt­formular. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewer­bungen per E-Mail ange­nommen werden können. www.fz-juelich.de
Zum Stellenangebot

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Bad Mergentheim
Das Forschungsinstitut Diabetes (FIDAM GmbH) ist als Partnerunternehmen des Diabetes Zentrums Mergentheim ein überregionales, international tätiges Institut zur Erforschung von klinischen und verhaltensmedizinischen Fragestellungen und Anbieter von Seminaren im Zusammenhang mit der Erkrankung Diabetes mellitus. Für unser Team suchen wir ab sofort zur Verstärkung: Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)Unterstützung der Geschäftsführung bei der Umsetzung von operativen Aufgaben, der Organisation des Tagesgeschäfts und strategischen Themen, Kommunikationsschnittstelle zu Geschäftspartnern, Termin- und Projektkoordination, Seminarmanagement, Unterstützung bei Rechnungs- und Vertragswesen, EDV.Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/m Kauffrau/mann für Bürokommunikation oder eine vergleichbare Ausbildung, alternativ betriebswirtschaftliches Studium.Ein anspruchsvolles, vielfältiges und zukunftsträchtiges Aufgabengebiet in einem netten Team, Möglichkeiten der Fortbildung und wissenschaftlichen Weiterqualifikation. Vergütung in Anlehnung an TVöD, Teilzeitarbeitsmodelle sind möglich.
Zum Stellenangebot

Verwaltungskraft (m/w/d) für das Sekretariat

Di. 20.10.2020
Hannover
Am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover ist zum 01. Januar 2021 eine unbefristete Stelle einer Verwaltungskraft (m/w/d) für das Sekretariat (Entgeltgruppe 5 TV-L) zu besetzen. Das Institut nimmt seine Leitwerte „exzellent – praxisrelevant – fürsorglich“ sehr ernst. Wir bieten eine positive Arbeitsatmosphäre, familienfreundliche Rahmenbedingungen, ein motiviertes Team und den Kontakt mit vielfältigen und interessanten Sachthemen in der täglichen Arbeit. In Ihrer täglichen Arbeit realisieren Sie den zentralen Verwaltungsbetrieb des Instituts gemeinsam mit drei Kolleginnen und unterstützen vier Professuren und rund 15 weitere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Zu Ihren Aufgaben gehören die Bearbeitung anfallender Verwaltungsvorgänge wie die hochschulinterne und externe Korrespondenz und Kommunikation, Publikumsverkehr mit Studierenden, Reisekostenabwicklungen, Raum- und Terminorganisation sowie Unterstützung z.B. bei der Pflege der Website, bei der Planung und Organisation des Lehrbetriebs und der Bewerbungsphasen sowie bei der Verwaltung von Projektarbeiten.Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Bürokauffrau/Bürokaufmann (m/w/d) oder einer vergleichbaren Ausbildung mit Sachkompetenz, Neugier und Eigenmotivation. Es werden eine ausgeprägte Leistungsmotivation und Serviceorientierung sowie kommunikative Kompetenzen und die Bereitschaft zur ständigen beruflichen Weiterentwicklung erwartet. Umgekehrt wird das Institut die Inanspruchnahme entsprechender Qualifikationsmaßnahmen bedarfsorientiert ermöglichen und unterstützen. Die Hochschule für Musik, Theater und Medien fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern, die Heterogenität unter ihren Mitgliedern und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.
Zum Stellenangebot

Projektassistenz (m/w/d) für die Abteilung Kreislaufwirtschaft

Di. 20.10.2020
Wuppertal
Projektassistenz (m/w/d) für die Abteilung Kreislaufwirtschaft Das 1991 gegründete Wuppertal Institut versteht sich als führender internationaler Think Tank für eine impact- und anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Fokus der Arbeiten steht die Gestaltung von Transformationsprozessen hin zu einer klimagerechten und ressourcenleichten Welt. Das Institut ist im Verantwortungsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen angesiedelt. Es werden jährlich bis zu 160 nationale und internationale wissenschaftliche Forschungsprojekte bearbeitet.Sie werden Teil der Abteilung Kreislaufwirtschaft und unterstützen das Leitungsteam mit den institutseigenen Steuerungssystemen beim Controlling der Abteilungsfinanzen und der kaufmännischen Auslastungsplanung. Darüber hinaus unterstützen Sie die Projektleiter/-innen der Abteilung als Projektmanagement-Office bei Projektakquisitionen (u.a. Vorbereitung von Referenzlisten und administrativen Anhängen, Terminüberwachung etc.) sowie bei Projektkalkulationen und Vertragsabwicklungen in enger Abstimmung mit dem Team der Projektverwaltung in der Administration. Sie sind zudem für die abteilungsinternen Akquisitions- und Projektdokumentationen zuständig und sind die/der Ansprechpartner/in für das Team Finanzen & Controlling in der Administration des Instituts. Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder einen Bachelor-Abschluss mit betriebswirtschaftlichem/ verwaltungswissenschaftlichem Schwerpunkt (oder eine vergleichbare Qualifikation).   Einschlägige Berufserfahrung im Projektmanagement, Controlling und Akquiseprozessen von (öffentlichen) Drittmittelprojekten setzen wir voraus. Der professionelle Umgang mit MSOffice (insbesondere Excel) ist für Sie selbstverständlich. Sie haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie arbeiten gern systematisch, sorgfältig und selbstständig und verfügen über ein ausgeprägtes Zahlenverständnis. Sie sind ein/e Teamplayer/-in mit Durchsetzungsvermögen. Wir bieten eine spannende Herausforderung mit viel Gestaltungsspielraum bei gleichzeitig enger Zusammenarbeit und gegenseitiger Unterstützung im Team. Es erwarten Sie flexible Arbeitsbedingungen, Weiterbildungsmöglichkeiten, Angebote zur Work-Life-Balance und eine tarifliche Vergütung nach TV-L sowie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU). Die Position wird in Vollzeit (39,83 Std./Woche) besetzt, Teilzeit wäre möglich, und ist zunächst für 2 Jahre befristet.
Zum Stellenangebot

Teamassistenz (m/w/d) für den Direktor der Abteilung Biologische Optomechanik

Di. 20.10.2020
Erlangen
Das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts deckt ein breites Forschungsspektrum ab, darunter nichtlineare Optik, Quantenoptik, Nanophotonik, photonische Kristallfasern, Optomechanik, Quantentechnologien, Biophysik und Verbindungen zwischen Physik und Medizin.Das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts mit derzeit ca. 285 Beschäftigten widmet sich der Grundlagenforschung in den optischen Wissenschaften und sucht baldmöglichst eine/nTeamassistenz (m/w/d) für den Direktor der Abteilung Biologische Optomechanik(Vollzeitbeschäftigung 39h / Woche) Unterstützung des Direktors bei allen anfallenden organisatorischen Aufgaben der Abteilung Allgemeine Büroorganisation (Bearbeitung von E-Mails, Terminplanung, Ablage- und Dokumentenmanagement, Reisemanagement, Organisation von Meetings) Unterstützung bei der Vorbereitung interner wie externer Berichte (u.a. beim Verfassen von Protokollen, Reden, Berichten und Präsentationen für den Abteilungsdirektor) PR-Management der Abteilung inklusive Pflege der Abteilungswebseite mittels Content Management System (Typo 3) in enger Zusammenarbeit mit der PR-Abteilung des Institutes Veranstaltungsorganisation in enger Zusammenarbeit mit dem Meeting-Management des Institutes Betreuung der internationalen Gäste der Abteilung Schnittstelle zu anderen wissenschaftlichen und administrativen Bereichen des Instituts Abgeschlossene (wissenschaftliche) Hochschulbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Kommunikation, Büroorganisation, Reisemanagement bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Exzellentes und makelloses Organisationstalent Strukturierte Arbeitsweise und ausgeprägtes analytisch-konzeptionelles Denkvermögen Sehr gutes Ausdrucksvermögen und überzeugendes, zuvorkommendes sowie serviceorientiertes Auftreten nach innen und außen Hohes Maß an Eigeninitiative und Flexibilität sowie eine äußerst zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise auch unter Termindruck Sehr gute MS-Office Anwenderkenntnisse Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute Anwenderkenntnisse von Bildbearbeitungs- und Content Managementprogrammen bzw. die Bereitschaft sich in diese schnell einzuarbeiten Erfahrung im Bereich Public-Relation Management wünschenswert Sie arbeiten gerne in einem engagierten Team und haben Freude am Kontakt mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Offenheit für stets wechselnde Anforderungen in einem international agierenden Forschungsinstitut runden Ihr Profil ab. Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen, internationalen Umfeld Ein Arbeitsplatz in einem neuen und modernen Institutsgebäude Ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis (eine anschließende Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt) Sehr gute Arbeitsatmosphäre; Offenheit für Veränderungen und Ideen Möglichkeiten zum regelmäßigen Fachaustausch und Fortbildungsmöglichkeiten Die Vergütung erfolgt abhängig von Qualifikation und Erfahrung mit allen Leistungen des öffentlichen Dienstes nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) Zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein wichtiges Anliegen, wir unterstützen Sie daher gerne bei der Suche nach geeigneten Kinderbetreuungsmöglichkeiten Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max Planck-Gesellschaft strebt nach Gender- und Diversitygerechtigkeit. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiter/in (m/w/d) zur Stärkung der klinischen Pflegeforschung

Mo. 19.10.2020
Bielefeld
Die Fachhochschule (FH) Bielefeld ist mit mehr als 10.000 Studierenden die größte Fachhochschule in Ostwestfalen-Lippe (OWL). Mit Standorten in Bielefeld, Minden und Gütersloh ist sie in der Region, bundesweit und international durch vielfältige Kontakte, Partnerschaften und Kooperationen in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur hervorragend vernetzt. Hohe Qualität in Lehre und Forschung ist das Anliegen der Fachbereiche Gestaltung, Campus Minden, Ingenieurwissenschaften und Mathematik, Sozialwesen, Wirtschaft und Gesundheit. An der Fachhochschule Bielefeld ist im Fachbereich Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Qualifizierungsstelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) zur Stärkung der klinischen Pflegeforschung mit dem Ziel der Förderung einer Promotion in Teilzeit (70 %) befristet für die Dauer von 48 Monaten zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe TV-L E13. Die professionelle Pflege erfährt ein steigendes öffentliches Interesse. Im Fokus stehen dabei die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen pflegerischen Versorgung sowie die immer wieder aufgezeigten Bedarfe an Pflegefachpersonal, das nicht hinreichend vorhanden ist. Die seit diesem Jahr greifende Pflegeberufereform hat auch zum Ziel, das Berufsfeld attraktiver zu gestalten und durch die Gewinnung von Interessentinnen und Interessenten für die Pflegeausbildung dem bestehenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Zur Stärkung des Berufsfeldes und einer verbesserten Patientenversorgung bedarf es eines konstruktiven Diskurses auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der klinischen Pflegeforschung. Diese sind Voraussetzung für eine fundierte Weiterentwicklung pflegerischer Versorgungsprozesse. Mit Blick auf die klinische Pflegeforschung ist vor allem die Generierung von Erkenntnissen hinsichtlich klientennaher Bedarfe im Kontext von Pflegephänomenen und -herausforderungen im Prozess der Pflegediagnostik, die Wirksamkeit pflegerischer Interventionen oder des Umgangs mit Emotionen wie Ängsten, Trauer und Verzweiflung, die den Pflegealltag begleiten, von Bedeutung. Die Fachhochschule Bielefeld widmet sich diesen Aspekten im Rahmen zahlreicher Forschungsarbeiten am Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG) und bietet zudem im Rahmen des Studienangebotes des Fachbereichs Gesundheit verschiedene Möglichkeiten der Qualifizierung für das Berufsfeld. Um dieses Ansinnen weiter zu stärken und einen Beitrag zur Wissensgenerierung und Nachwuchsqualifizierung zu leisten, schafft die Fachhochschule Bielefeld eine Qualifizierungsstelle (0,7 E13) befristet für eine Dauer von 48 Monaten. Wenn Sie Interesse an der Erarbeitung einer Promotion haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen.Im Rahmen Ihrer Tätigkeit gehen Sie einer wissenschaftlichen Qualifikation in Form einer Promotion im Themenfeld der klinischen Pflegeforschung nach. Darüber hinaus bauen Sie hochschuldidaktische Kompetenzen auf, indem Sie Lehrveranstaltungen mit Bezug zum Forschungsgebiet übernehmen. Ihre Aufgaben: selbstständige wissenschaftliche Tätigkeit im Rahmen der Promotion, Übernahme von ca. 4 SWS in der Lehre, Distribution von Erkenntnissen in die wissenschaftliche Community, die Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Forschungsarbeiten im Themenfeld durch die aktive Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmitteln, Beteiligung am wissenschaftlichen Austausch im Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich (InBVG) sowie Zusammenarbeit mit einem universitären Partner im Rahmen der Promotion. überdurchschnittlicher Master-Abschluss (oder vergleichbar) in einem gesundheits- oder pflegebezogenen Studiengang und Berufsabschluss in einem Pflegeberuf, hohes Interesse an der klinischen Pflegeforschung im Gesundheitsbereich und Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Fragestellungen aus einem Themenfeld, hohe sozial-kommunikative Fähigkeiten, Interesse und Bereitschaft zum interdisziplinären Austausch, Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten (z. B. über eine Tätigkeit als SHK oder WHK, Mitarbeit in einem Forschungsprojekt), hohe wissenschaftliche Schreibkompetenz, Kenntnisse und Erfahrungen mit quantitativen und/oder qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung. Wir wünschen uns: pädagogisch-didaktische Eignung; einschlägige Lehrerfahrungen an Fachhochschulen oder Universitäten, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Berufsabschluss in einem Pflege- oder Gesundheitsfachberuf, Berufserfahrung in der Pflege oder in einem Gesundheitsberuf. Einstellungsvoraussetzung ist ferner, dass aufgrund bisheriger Arbeilsverhältnisse die Befristungshöchstgrenzen des Wissenschaftszeitvertragsgesetz nicht überschritten werden. ein modernes familiengerechtes Arbeitsumfeld, ein umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot, auch im Bereich hochschuldidaktischer Weiterbildung, Vergütung nach TV-L, betriebliche Zusatzversorgung, betriebseigene Kita „EffHa“, gute Verkehrsanbindung, Job-Ticket für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund), Teilnahme am Hochschulsportprogramm. Die Fachhochschule Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und zugleich als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich daher über Bewerbungen von Frauen. Dieses gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers/einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen. Auch Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen vorbehaltlich anderer gesetzlicher Regelungen bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Assistenz im Dekanat des Fachbereichs Ingenieur- und Naturwissenschaften (m/w/d)

Sa. 17.10.2020
Wildau bei Königs Wusterhausen
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs. An der Technischen Hochschule Wildau ist im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften zum 01.11.2020 eine Elternzeitvertretung für die Assistenz im Dekanat des Fachbereichs Ingenieur- und Naturwissenschaften (m/w/d) Kennziffer: 2020_11_119 in Teilzeitbeschäftigung mit 30 Wochenstunden befristet für 15 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 9. Erstellen und Koordinieren der Lehreinsatz- und Prüfungsplanung: Vorbereitung und Versand der Planungstabellen Zusammenführen der Planungen der Studiengänge o Abstimmungen mit den jeweiligen Sachgebieten der Hochschule Operative Nachbereitung Pflege und Controlling von Fachbereichswebsiten: Einstellen von Dokumenten und Formularen Studiengangsübergreifende Koordination von Formen und Inhalten Controlling der Studiengangs-Webseiten Entwicklung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung Erstellung und Pflege von Fachbereichsdokumenten und –formularen: Broschüren, Flyer und ggf. andere Medien Formulare für die Studienorganisation (z. B. Prüfungsschemata) Koordination des Prozesses für Studien- und Prüfungsordnungen der Studiengänge im Fachbereich und ggf. anderer Ordnungen der Hochschule Abwesenheitsvertretung: des FB-Koordinators / der FB-Koordinatorin nach individueller Absprache des Mitarbeiters / der Mitarbeiterin im Dekanatssekretariat in Abstimmung mit dem/der FB-Koordinator/in Sonstiges: Mitwirkung an und Mitgestaltung von Veranstaltungen der Hochschule und des Fachbereichs allgemeine Unterstützung der Dekanatsarbeit im Bedarfsfall bedarfsmäßig allgemeine Unterstützung in der Arbeit des Prüfungsausschusses im Fachbereich Projektarbeit Abgeschlossene erste akademische Ausbildung– idealerweise im Verwaltungsmanagement, Hochschulmanagement, Public Administration oder vergleichbar Berufserfahrung im Hochschulbereich oder in vergleichbaren Tätigkeitsbereichen der Wirtschaft gute Kenntnisse in der Betreuung von Websites (Typo3) sicherer Umgang mit MS-Office-Software Kompetenzen in der Erstellung von IT-Formularen Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit, Genauigkeit und Sorgfalt, Fähigkeit zur Prioritätensetzung, Verantwortungsbewusstsein Selbständige, strukturierte Arbeitsweise Team- und Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung zusätzliche Altersvorsorge gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, für die wir ein vergünstigtes Jobticket des VBB zur Verfügung stellen diverse Gesundheits- und Sportangebote
Zum Stellenangebot

Project Assistant (f/m/d) (Ref. 20/18)

Fr. 16.10.2020
Berlin
View job here Project Assistant (f/m/d) (Ref. 20/18) Part Time Mohrenstraße 39, 10117 Berlin, Deutschland With Professional Experience 10/1/20 The International Mathematical Union (IMU) is a non-governmental and non-profit scientific organization. It is the leading global organization in mathematics, representing the mathematical community and promoting international cooperation in the field. The Secretariat of the IMU is based in the heart of Berlin and offers an international, dynamic working environment in science management. Hosted at the Weierstrass Institute for Applied Analysis and Stochastics (WIAS), the Secretariat is supported by grants from the German Federal Ministry of Education and Research and the State of Berlin.The Weierstrass Institute for Applied Analysis and Stochastics (WIAS) is an institute of the Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB). The FVB comprises eight non-university research institutes in Berlin which are funded by the federal and state governments. The research insti-tutes are members of the Leibniz Association.For the IMU Secretariat we are seeking aProject Assistant (f/m/d)  (Ref. 20/18)starting January 1, 2021 Responsibilities:Supporting the administrative work in the IMU Secretariat, in particular assisting with preparations for the International Congress of Mathematicians in 2022 and the administration of several CDC programs (Abel Visiting Scholar Program, Conference Support Program, IMU–Simons African Fellowship Program, Individual Research Travel Support Program, etc).Qualifications, skills, experience:Qualified administrative assistantAt least one year of administrative work experience (experience in a non-profit or philanthropic organization is preferred)Fluent English, written and spoken; intermediate German skillsSkill and experience with IT systems, particularly databases and Microsoft OfficePreferably knowledge of the content management system Drupal or comparable CMSSelf-motivated, with strong problem-solving abilities and commitment to improvementAbility to work well individually, as part of a team, and within diverse communities.The contract is limited for two years. Working time is 19.5 hours per week and the salary is according to the German TVöD. Office attendance is flexible where appropriate, with occasional evening or weekend work (about 4 times per year).WIAS is an equal opportunity employer. We value applications from female candidates. Among equally qualified applicants, disabled candidates will be given preference.Please upload complete application documents (curriculum vitae, photocopies of certificates, including a cover letter) as soon as possible and no later than November 8, 2020 via our online job-application facility (https://wias-berlin.softgarden.io/de/vacancies) using the button “Apply online”. Interviews will be held in the week of November 23, 2020.If you have any questions please contact Scott Jung (manager@mathunion.org).We are looking forward to your application!    Apply Online Imprint | Privacy Policy Powered by softgarden
Zum Stellenangebot

Assistenz der Verwaltungsleitung (m/w/d)

Fr. 16.10.2020
München
Das Max-Planck-Institut für Physik betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der theoretischen und experimentellen Elementarteilchen- und Astroteilchenphysik mit ca. 330 Mitarbeitern aus mehr als 20 Ländern. Unsere Verwaltung mit ihren Kern- und Servicebereichen ist Dienstleisterin für die Forschungsprojekte und auch für das Halbleiterlabor der Max-Planck-Gesellschaft in München zuständig. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/nAssistenz der Verwaltungsleitung (m/w/d)in Teilzeit (50%) Assistenz und Organisationsaufgaben für die Verwaltungsleitung Selbstständige Bearbeitung von sachgebietsübergreifenden Themen Unterstützung bei Bewerbungsprozessen (Stellenausschreibungen, Bewerbermanagement) Erstellung und Überwachung von Zeichnungsrechten und Vollmachten für zwei Institutionen Unterstützung bei der Vorbereitung des Direktoriums Dokumentation und Ablage verschiedener Verwaltungsvorgänge Koordinierung von administrativen Projekten Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (z.B. als Verwaltungsfachangestellte/r,  Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Kaufmann/-frau für Büromanagement) Kenntnisse des Tarifrechts des öffentlichen Dienstes von Vorteil Beherrschung gängiger Office-Software Dienstleistungsorientierung, selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz Sehr gute Deutschkenntnisse; Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Abwechslungsreiche Aufgabe in einer internationalen Forschungseinrichtung Unbefristete Anstellung, Teilzeit (19,5 Std./Woche) Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (Bund) bis Entgeltgruppe 8 Sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und Möglichkeit der Nutzung eines Eltern-Kind-Arbeitszimmers. Wir unterstützen bei der Vermittlung von Betreuungsmöglichkeiten. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter m/w/d Front-Office / Empfang

Fr. 16.10.2020
Ingelheim am Rhein
Unser international arbeitendes Institut für Laboruntersuchungen gehört zu den führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der medizinischen Labordiagnostik. BIOSCIENTIA ist seit 50 Jahren tätig für Krankenhäuser im In- und Ausland, für niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen, öffentliche Auftraggeber, wissenschaftliche Institute, betriebsärztliche Dienste aller Industriezweige und für die pharmazeutische Industrie. Seit 2007 ist BIOSCIENTIA als Mitglied der Sonic Healthcare Gruppe Teil eines weltweiten Zusammenschlusses herausragender labordiagnostischer Unternehmen. Im Zuge der Realisierung unserer anspruchsvollen Ziele suchen wir engagierte Mitarbeiter m/w/d mit hoher fachlicher Kompetenz, innovativen Ideen und Begeisterung. Für unser BIOSCIENTIA-Service-Center am Standort Ingelheim suchen wir einen kompetenten und zuverlässigen Sachbearbeiter m/w/d Front-Office / EmpfangProfessionelle Annahme und Vermittlung eingehender Anrufe sowie Weiterleitung von Faxen und E-Mails Bearbeitung der Anfragen und Reklamationen von Einsendern, ggf. auch in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen Verantwortung für die Befundauskunft und -übermittlung Beratung und Weitergabe von Informationen zu unserem Leistungsverzeichnis und Probenmaterial Freundlicher Empfang und aufmerksame Betreuung unserer Patienten, Gäste und Techniker/Kundendienst etc. Hausinterne Blutentnahmen im Bedarfsfall Ihre Arbeitszeit In Vollzeit – Montag bis Freitag in der Zeit von 7:30 Uhr bis 21:00 Uhr Bereitschaft zum Einsatz an Samstagen und Feiertagen Ausbildung zum MFA bzw. Arzthelfer m/w/d oder eine vergleichbare medizinische Qualifikation mit entsprechender Laborerfahrung Routinierter Umgang mit MS Office und Laborsoftware Ausgeprägtes Kommunikationsgeschick, sehr gute Umgangsformen sowie eine hohe Kunden- und Serviceorientierung Organisationstalent, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise – auch unter Zeitdruck setzen Sie die richtigen Prioritäten Teamgeist, Einsatzbereitschaft und Hands-on-Mentalität eine sichere Beschäftigung mit allen Vorzügen eines besonderen Unternehmens: Tarifvertrag ✓ Urlaubs- und Weihnachtsgeld ✓ VL und Altersversorgung ✓ Weiterbildung ✓ u. v. m
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal