Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

bereichsleitung | wissenschaft-forschung: 24 Jobs

Berufsfeld
  • Bereichsleitung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Städte
  • Berlin 2
  • Hamburg 2
  • Kaiserslautern 1
  • Dreieich 1
  • Dresden 1
  • Eschborn, Taunus 1
  • Freising, Oberbayern 1
  • Friedrichsdorf, Taunus 1
  • Heidelberg 1
  • Hilter am Teutoburger Wald 1
  • Cottbus 1
  • Krefeld 1
  • Köln 1
  • Magdeburg 1
  • Mannheim 1
  • Mönchengladbach 1
  • Münster, Westfalen 1
  • Neuss 1
  • Ottobrunn 1
  • Potsdam 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 24
  • Mit Personalverantwortung 20
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 24
  • Teilzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 7
Bereichsleitung
Wissenschaft & Forschung

Leitung (m/w/d) der Abteilung Studienangelegenheiten

Di. 25.02.2020
Kaiserslautern
Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) steht für Forschungsstärke, gute Lehre und ein weltoffenes und familiäres Miteinander. Mit flachen Hierarchien, moderner Infrastruktur und familienfreundlichen Leistungen ist die einzige Technische Universität in Rheinland-Pfalz ein attraktiver Arbeitgeber, der seinen Beschäftigten zukunftssichere Perspektiven bietet. Hier forscht und lehrt man vor allem in den Bereichen der Natur- und Ingenieurswissenschaften, außerdem in den Sozial-, Wirtschafts- und Planungswissen­schaften sowie der Architektur. Über 100 Studiengänge werden an 12 Fachbereichen sowie dem Fern­studien­zentrum DISC angeboten und rund 14.500 Studierende und 2.500 Mitarbeiter/innen beleben tagtäglich den naturnahen, grünen Campus. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement, der Unisport sowie CampusKultur sorgen für vielfältige Angebote rund um Sport, Gesundheit und Freizeit. In der Hauptabteilung für Studentische und Internationale Angelegenheiten, Abteilung „Studienangelegenheiten“ der Zentralen Verwaltung der TUK ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Leitung der Abteilung Studienangelegenheiten Kennziffer: L 11 17 02 20Leitung der Abteilung für Studienangelegenheiten und Sicherstellung des ordnungsgemäßen Bewerbungs- und Einschreibeverfahrens. Es wird auf eine serviceorientierte Betreuung und Beratung der Studieninteressierten und Studierenden, teils auch in englischer Sprache Wert gelegt; des Weiteren eine hohe Vernetzungs- und Kooperationsbereitschaft innerhalb der Universität. Daraus ergeben sich folgende Tätigkeiten: Leitung der Abteilung und verantwortliche Steuerung und Organisation der Arbeitsinhalte und Arbeitsabläufe Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten bei den Prozessen der Bewerbung, Immatrikulation, Rückmeldung, Exmatrikulation, Archivierung, Statistik Durchführung des Vergabeverfahrens für die zulassungsbeschränkten Studiengänge, auch im Zusammenwirken mit der Stiftung für Hochschulzulassung Beachtung des Datenschutzes und Unterstützung in den Durchführungsprozessen Kontinuierliche und serviceorientierte Weiterentwicklung der administrativen Prozesse Konzeption und verantwortliches Projektmanagement von Veränderungsprozessen innerhalb der betrieblichen Abläufe, z.B. Einführung neuer Software-Programme, Entwicklung von Ideen zur Verwaltungsmodernisierung und Verbesserung der Kommunikationsstrukturen Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in die Funktionalitäten des Campus Management Systems Beratung und Unterstützung von Wissenschaftlern und Studierenden Administration der studien- und prüfungsrelevanten Daten mit einem Campus Management System Abgeschlossenes Hochschulstudium, Abschluss der Berufsakademie oder ein Bachelorabschluss mit Schwerpunkt in den Bereichen Verwaltungsrecht, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungsinformatik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung. Es können sich auch Interessierte mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ bzw. „Dipl.-Verwaltungswirt/in“ in den Studiengängen Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft bewerben. Das Studium sollte mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen sein. Berufliche Erfahrungen im Hochschul-/ Wissenschaftssystem wird erwartet Praktische Führungserfahrung wäre wünschenswert Fundierte Fachkenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht, mit einem Schwerpunkt im Hochschulzulassungs- und Prüfungsrecht Erfahrungen in der Anwendung von Campusmanagementsystemen bzw. modernen Informationssystemen Ausgeprägten Gestaltungs- und Entscheidungswillen in Bezug auf die serviceorientierte Ausrichtung von Arbeitsabläufen und Geschäftsprozessen Hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten und Bereitschaft zur Arbeit im Team, an Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative Belastbare Erfahrungen im Konfliktmanagement, ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie interkulturelle Kompetenz Erfahrung und Belastbarkeit im beratenden, serviceorientierten Kundenkontakt Gute Auffassungsgabe und Zuverlässigkeit, Einsatzfreude und Flexibilität. Organisationsgeschick und Fähigkeit zum selbständigen und strukturierten Arbeiten. Gute Englischkenntnisse mindestens entsprechend Niveau B1 (gemäß Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)). Gründliche Kenntnisse im Umgang mit Office-Software. Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (bis E 12 TV-L). Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Besoldung nach A 12 LBesG möglich. Zusätzliche Altersversorgung (VBL) Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket) Betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Leitung des Referats Bauprojektmanagement

Di. 25.02.2020
Hamburg
Die Universität Hamburg (UHH) ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der "Flagship University" in der Metropol­region Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaft­lichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. In der Abteilung Liegenschaftsmanagment (Abteilung 8) ist in dem Referat Bauprojekt­management (Referat 85) schnellstmöglich die Stelle einer bzw. eines Tarifbeschäftigten als LEITUNG DES REFERATS BAUPROJEKTMANAGEMENT – EGR. 14 TV-L – unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet.Sie leiten das Referat Bauprojektmanagement mit bis zu fünfzehn Mitarbeitenden. Ihr Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen: strategische Planung der Umsetzung von Bau- und Sanierungsvorhaben; Weiterentwicklung eines wissenschaftsadäquaten und nutzungsorientierten Bauprojektmanagements Durchführung von Bauverantwortlichen- und Projektsteuerungsaufgaben Erstellen der jährlichen Budgetplanungen für die universitären Baumaßnahmen und das Referat (Jahresbudget derzeit ca. 25 Mio. Euro) Bearbeitung herausgehobener Fragestellungen und Grundsatzangelegenheiten, insbesondere in den Phasen der Bauplanung und Baudurchführung Weiterentwicklung des Baucontrollings und des Risikomanagementsystems für das Baumanagement Umsetzung eines revisionssicheren Dokumentationskonzeptes für die Verwaltung baurechtlicher Unterlagen, Zeichnungen und anderer Unterlagen (Weiter-)Entwicklung von Qualitätsstandards und Prozessmanagementstrukturen zu den vorgenannten Schwerpunktaufgaben Verantwortung für den baulichen Brandschutz Sie arbeiten eng mit der Abteilungsleitung des Liegenschaftsmanagements sowie den zugehörigen Referatsleitungen, den beteiligten Fakultäten, Behörden, Sachverständigen und externen Planungsbüros zusammen.Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen oder einer mit Hochbau verwandten Fachrichtung sowie über eine qualifizierte und mind. dreijährige einschlägige Berufspraxis in vergleichbarer Position. Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten: Sie besitzen fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Planungs- und Baurecht inklusive der Anwendung von VOB, VOL, VOF und HOAI im Bauprojektmanagement, inkl. der Anwendung der AHO in der Baukonstruktion sowie im Bestandsbau einschließlich technisch komplexer Ausbauten und der technischen Gebäudeausrüstung in der Gebäudesanierung und im Bereich des Brandschutzes rund um das barrierefreie Bauen im Vertragsmanagement komplexer Bauvorhaben im Prozess- und Qualitätsmanagement Des Weiteren verfügen Sie über Verwaltungserfahrung und Erfahrung im öffentlichen Bauwesen ausgeprägte Führungsqualitäten aufgabenbezogene IT-Anwendungskenntnisse, Erfahrungen im Umgang mit CAD, Projektmanagementsoftware und SAP Englischkenntnisse überdurchschnittliches Engagement und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität ausgeprägtes Kommunikations- und Kooperationsvermögen ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sicheres und verbindliches Auftreten souveräne und zielgerichtete Verhandlungsführung ökologisches Denken im Sinne einer nachhaltigen Universitätsentwicklung Auf Grund der vielfältigen und komplexen Aufgaben erwarten wir von Ihnen ein hohes Maß an sozialen und kommunikativen Kompetenzen, eine selbständige, präzise Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zur Teamarbeit.Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Frauen in der Wertigkeit (Entgeltgruppe) der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Geschäftsbereichsleiter (m/w/d)

Sa. 22.02.2020
Berlin
Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas. Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisations­einheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich (PtJ) Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) betreuen wir im neu zu gründenden Geschäftsbereich "Energie-Verkehr-Infrastruktur" (EVI) unter anderem Förderprogramme im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) mit der Themenstellung Marktvorbereitung zu wettbewerbsfähigen Produkten und den Bereich Elektromobilität mit umfangreichen Förderaktivitäten, wie beispielsweise das Sofortprogramm Saubere Luft. Verstärken Sie diesen Bereich als Geschäftsbereichsleiter (m/w/d) Leitung des neu zu gründenden Geschäftsbereichs "Energie-Verkehr-Infrastruktur" (EVI) mit derzeit etwa 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Verantwortung für die Umsetzung der betreuten Förderprogramme in enger Abstimmung mit den ministeriellen Auftraggebern Repräsentation des gesamten Geschäftsbereichs und der im Rahmen der Förderprogramme erzielten Projektergebnisse nach außen Zusammenarbeit mit der NOW GmbH, einer Programmgesellschaft des BMVI Evaluierung und Weiterentwicklung der aktuell vom PtJ für das BMVI betreuten Programme Vorbereitung und Implementierung neuer Fördermaßnahmen bzw. Förderschwerpunkte Unterstützung der Leitung des Geschäftsfeldes "Energie und Klima" bei der Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes in geschäftsbereichsübergreifenden Themen sowie bei der Entscheidungsfindung Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Dipl. Univ.); vorzugsweise in den Bereichen Natur- oder Ingenieurwissenschaften; eine Promotion ist wünschenswert Langjährige Berufserfahrung im Projektmanagement im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungsvorhaben Breite fachliche Kenntnisse über wichtige Entwicklungen und Förderaktivitäten im Rahmen der für den Bereich "Verkehr & Infrastruktur" relevanten nationalen und internationalen Programme Erfahrung mit strategischen Entwicklungen und Entscheidungsprozessen sowie Arbeitsabläufen auf ministerieller Ebene Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Interesse an forschungs- und innovationspolitischen Fragestellungen Starkes Prozessverständnis und hohe Entscheidungskompetenz Überdurchschnittliches, an den Aufgaben orientiertes Engagement und Erfahrung in motivierender Mitarbeiterführung Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse Vertiefte Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht Bereitschaft zu Dienstreisen Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld Umfangreiches Weiterbildungsangebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 15 TVöD-Bund Dienstort: Berlin Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter Forschung & Technologie Luft (gn)

Sa. 22.02.2020
Ottobrunn
Wir sind eine eng vernetzte Unternehmensgruppe und bieten integrierte zukunftsorientierte Lösungen in den Branchen Automotive • InfoKom • Mobilität, Energie & Umwelt • Luftfahrt • Raumfahrt • Verteidigung & Sicherheit. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden. Wir beraten unabhängig und kompetent. Wir realisieren effektiv, effizient und zielgerichtet. Wir betreiben zuverlässig und nachhaltig. Unsere internationale Marktpräsenz und unser Erfolg basieren auf technologischer Spitzenkompetenz und einem fairen Verhältnis zu unseren Kunden und Geschäftspartnern. Für unseren Geschäftsbereich am Standort Ottobrunn bei München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Abteilungsleiter Forschung & Technologie Luft (gn) Auf- und Ausbau der Kompetenzen bzgl. Forschung und Technologie Luft & Weltraum in Zusammenarbeit mit dem Kunden Disziplinarische und fachliche Führung der Abteilung und Sicherstellung der Personalentwicklung für derzeitige und zukünftige Aufgaben Aktive Gestaltung der Zusammenarbeit in der Matrix, wodurch die Initiative und das Mitdenken der Mitarbeiter gefördert werden Interne sowie bereichsübergreifende Kapazitäts- und Ressourcenplanung Erarbeitung neuer Entwicklungsthemen und technische Vertriebsunterstützung Mitwirkung bei der Budgetplanung und Strategieentwicklung des Bereichs Kundenbetreuung, Vertriebsaktivitäten (intern/extern) sowie Akquirierung von Bestands- und Neukunden verbunden mit dem Ausbau der Geschäftsaktivitäten auch auf dem internationalen Markt Durchführen von regelmäßigen bereichsübergreifenden Vertriebsrunden Studium Ingenieurwesen / Luft- und Raumfahrttechnik oder auf anderem Wege erworbene vergleichbare Qualifikation Einschlägige Kenntnis der Bundeswehr Hinreichende Erfahrung in der Personalführung Mehrjährige fundierte Berufserfahrung im Themengebiet Forschung und Technologie fliegender Systeme Umfassende Kenntnisse im Bereich der Verfahren zur Bedarfsermittlung und Bedarfsdeckung im Segment Defence & Security national und/oder international Gute Integrations- und Innovationsfähigkeit hinsichtlich neuer Entwicklungen im Hinblick auf Markt, Methoden und Technologien Strukturierte, selbständige und analytische Arbeitsweise, proaktives und bereichsübergreifendes und unternehmerisches Denken und Handeln sowie sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen Sehr hohe kommunikative Kompetenz unternehmensintern sowie gegenüber Kunden und Partnern Uneingeschränkte Reisebereitschaft und verhandlungssicheres Deutsch und Englisch werden vorausgesetzt …selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in innovativen und zukunftsweisenden Fachgebieten. Bei uns erwarten Sie langfristige Perspektiven, herausfordernde Aufgaben und Sie haben bei uns tolle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den interessanten Aufgaben gibt es für unsere Mitarbeiter auch eine leistungsstarke Altersversorgung, flexible Arbeitszeitmodelle, ein breites Sportangebot und eine familienfreundliche Personalpolitik.
Zum Stellenangebot

Senior Manager Bereichsleitung Labor (m/w/d)

Fr. 21.02.2020
Friedrichsdorf, Taunus
Eurofins ist ein internationales Life-Science-Unternehmen, das Kunden aus verschiedenen Branchen ein einzigartiges Angebot an Analytik-Dienstleistungen anbietet. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Analytik für Lebensmittel, Umwelt, pharmazeutische und kosmetische Produkte sowie von agrarwissenschaftlichen Auftragsforschungs-Dienstleistungen (CRO). Zusätzlich ist Eurofins einer der unabhängigen Weltmarktführer für Test- und Labordienstleistungen in den Bereichen Genomik, Pharmakologie, Forensik, CDMO (Vertragsherstellung und –entwicklung), Materialwissenschaften und für die Unterstützung klinischer Studien. Darüber hinaus gehört Eurofins zu den führenden aufstrebenden Akteuren bei spezialisierten klinischen Diagnosetests weltweit. In 2018 erzielte Eurofins mit über 800 Laboratorien und rund 45.000 Mitarbeitern in 47 Ländern einen Pro-Forma-Umsatz von ca. 4,2 Mrd. Euro. Zur Verstärkung der Eurofins CLF Specialised Nutrition Services GmbH am Standort Friedrichsdorf suchen wir in Vollzeit ab sofort einen Senior Manager  Bereichsleitung Labor (m/w/d)Aufgaben: Personal- und Budgetverantwortung für den operativen Laborbereich Zielorientierte Führung und Förderung der Mitarbeiter mehrerer Teams Kommunikation und Erreichung der gesteckten Ziele Übergeordnete Planung von Personal- und Gerätekapazitäten zur durchlaufzeitoptimierten Durchführung der Analysen Entwicklung und Einführung schlanker, fließender, standardisierter Prozesse in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern Übergeordnete Beurteilung von Analysenergebnissen sowie Sicherstellung der Qualität der durchgeführten Analysen Konzeptionierung und Umsetzung von Automatisierung im Laborbereich Mitarbeit in Projekten sowie relevanten Arbeits- und Expertengruppen Sicherstellung der Einhaltung aller relevanten Vorgaben und Richtlinien hinsichtlich ISO-Akkreditierung und Arbeitssicherheit Erfolgreich abgeschlossenes Studium in einem naturwissenschaftlichen Studiengang idealerweise der Chemie oder Lebensmittelchemie Langjährige Berufserfahrung in der Lebensmittelchemie, davon mindestens 2 Jahre in einer Führungsposition Führungspersönlichkeit mit fundiertem Wissen in der Mitarbeiterführung sowie unternehmerischem und serviceorientiertem Denken und Handeln Motivierende Persönlichkeit mit Kommunikationsstärke, souveränem Auftreten und angemessenem Durchsetzungsvermögen Hands-on Mentalität mit ausgeprägter Bereitschaft, Veränderungsprozesse positiv voranzutreiben Umfassende, wissenschaftlich solide Kenntnisse in der Analytik von Lebensmitteln (Vitamine, Nährstoffe, Rückstände, Kontaminanten und Mikrobiologie – bevorzugt im Bereich Baby- und Healthfood) Kenntnis der Methoden zur Qualitätssicherung im Labor Ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten Strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise Sehr hohes Maß an Selbstständigkeit, Organisationsvermögen, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft sowie Reisebereitschaft (national und international) Sicher im Umgang mit den MS Office-Programmen und LIMS Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Leitung Finanzen/Controlling

Fr. 21.02.2020
Freising, Oberbayern
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERFAHRENSTECHNIK UND VERPACKUNG IVV ZAHLEN UND DATEN SIND IHRE LEIDENSCHAFT? SIE BEHALTEN STETS DEN ÜBERBLICK UND ORGANISIEREN SICH UND ANDERE SOUVERÄN? Dann kommen Sie in unser Team als LEITUNGFINANZEN / CONTROLLING Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Als Institut der Fraunhofer-Gesellschaft gehört das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV zur größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Wir entwickeln hochwertige Lebensmittel und sichere Verpackungen, die eine hohe Qualität und eine bequeme Handhabung ermöglichen. Aus Achtung und Respekt vor der Natur und den Menschen legen wir dabei großen Wert auf eine effiziente Nutzung der Rohstoffe und den Schutz der Umwelt. In Ihrer Position sind Sie verantwortlich für den Bereich Finanzen und Controlling und berichten Ihrer Abteilungsleitung. Als Mitglied des Institutsleitungsausschusses beraten Sie die wissenschaftlichen Abteilungsleitungen und die Institutsleitung. Sie unterstützen die strategische Entwicklung des Instituts durch vertiefte, vorausschauende Finanzplanung und tragen so zur Sicherung seines wirtschaftlichen Erfolges bei. Zusätzlich arbeiten Sie eng mit den Fachabteilungen unserer Zentrale in München zusammen. Perspektivisch ist ein Aufstieg in die Abteilungsleitung möglich. Sie leiten den Bereich Controlling und Finanzen Das Unterstützungsangebot für die Institutsleitung und die wissenschaftlichen Abteilungsleitungen entwickeln Sie kontinuierlich weiter Zudem verantworten Sie die Bereiche Export und Zoll unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben Sie fördern und entwickeln die Mitarbeitenden des Bereichs Sie bearbeiten juristische Angelegenheiten wie z. B. Geheimhaltungsvereinbarungen, Forschungs- und Lizenzverträge oder Erklärungen zum Datenschutz Darüber hinaus koordinieren und unterstützen Sie die SAP-Einführung in unserem Institut Abgeschlossenes Wirtschafts- oder Jurastudium Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position Fundierte betriebswirtschaftliche und juristische Kenntnisse Strukturiertes, zielgerichtetes Denken und Handeln Pragmatismus und Kreativität Entscheidungs- und Führungskompetenz Sehr gute Englischkenntnisse Ein zukunftsorientiertes, innovatives Arbeitsumfeld Ein aufgeschlossenes, kollegiales Team Raum für eigenverantwortliches, gestaltendes Arbeiten Beste persönliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmaßnahmen Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Vielfältige Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Leiter*in Sachgebiet "Hochschuldienste und Campusmanagement"

Fr. 21.02.2020
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen. In der zentralen Einheit „IT- und Medienzentrum (ITMZ)“ der Hochschule RheinMain ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Leiter*in Sachgebiet „Hochschuldienste und Campusmanagement“ (Beschäftigungsumfang 100 %) Kennziffer: ITMZ-M-25/20 Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet. Sachgebietsleitung „Hochschuldienste und Campusmanagement“ Leitung des Sachgebiets einschließlich Personalführung der Teams Anwendungsentwicklung und Technische Studierenden- und Prüfungsverwaltung im IT- und Medienzentrum Sicherstellung der Abwicklung von Einstellungen, Planung der Fortbildungs- und Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Durchführung von Jahres- und Mitarbeitergesprächen Strategische und konzeptionelle Weiterentwicklung des Sachgebiets Methodische Weiterentwicklung und Standardisierung der IT-Prozesse an der Hochschule im Bereich Hochschuldienste und Campusmanagement Ausarbeitung von IT-Zielen und IT-Strategien im Sachgebiet Planung, Konzeption, Leitung und Durchführung von IT-Projekten im Bereich Hochschuldienste und Campusmanagement Mitarbeit in organisationsübergreifenden Arbeitskreisen und Gremien, die sich mit IT-gestützten Hochschuldiensten und Campusmanagement an der Hochschule befassen Erstellung von Präsidiumsvorlagen, Protokollen und Berichten bezogen auf die Arbeit des Sachgebiets Dokumentation der Ergebnisse Zusammenarbeit mit den hessischen Hochschulen und der zentralen Serviceeinrichtung zum Thema „Digital gestütztes Lehren und Lernen“ Pflege der Beziehungen zu internen Kunden Qualitätsmanagement Etablierung eines Qualitätsmanagements im Bereich Prüfungsordnungsabbildung in Abstimmung mit den Fachabteilungen Vereinbarung, Evaluation und Gewährleistung der Service-Qualität im Bereich Hochschuldienste und Campusmanagement Operativer Betrieb Sicherstellung des Betriebs und der Weiterentwicklung der hochschuleigenen Applikationen Interne und externe Providersteuerung Technisch-administrative Unterstützung der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit im Bereich Hochschuldienste und Campusmanagement Mitarbeit im operativen Geschäft des IT- und Medienzentrums Abgeschlossenes technisches oder betriebswirtschaftliches Hochschulstudium, idealerweise in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder BWL bzw. einer verwandten Fachrichtung  oder alternativ gleichwertige Fähigkeiten und einschlägige berufliche Erfahrungen   Erfahrung in der Führung eines IT-Bereiches inkl. Personalführung Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement sowie Projektleitungserfahrungen Fundierte Kenntnisse von IT-Prozessen Erfahrung in Softwareentwicklungsprozessen und Betrieb von Applikationen Erfahrung in der Gestaltung und Steuerung organisatorischer Veränderungsprozesse Kenntnisse der jeweils aktuellen Marktentwicklung im Bereich Campusmanagement sind von Vorteil ITIL-Zertifizierung ist wünschenswert Erfahrung in der Entwicklung Individualsoftware ist von Vorteil Sicheres Auftreten sowie Präsentations-/Kommunikationsfähigkeit Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit Einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst Eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 13 TV-Hessen Eine betriebliche Altersvorsorge bei der VBL Ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortlichkeit Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team Kinderzulage Flexible familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein vielfältiges Hochschulsportangebot Landesticket Hessen für das Jahr 2020, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können.   Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und der zeitlichen Präferenzen ist in der Bewerbung anzugeben. Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für Fragen steht Ihnen Frau Tamara Sass unter der Telefonnummer 0611 9495-1715 oder E-Mail (tamara.sass@hs-rm.de) gerne zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Leiter Trainingszentrum Qualität (m/w/*) Kunststoffverarbeitung und -produkte

Do. 20.02.2020
Würzburg
Das SKZ ist eine Gruppe expandierender Dienstleistungsunternehmen mit über 400 Mitarbeitern/‑innen und rund 40 Mio. Euro Umsatz im Bereich Kunststoffe. Seit mehr als 55 Jahren bieten wir Unternehmen der Kunststoffbranche, Zulieferern, aber auch branchenfremden Unternehmen bundesweit an mehreren Standorten Dienstleistungen mit den Schwerpunkten Prüfung, Überwachung (Gütesicherung), Zertifizierung von Produkten, Aus- und Weiterbildung, Forschung und Entwicklung sowie Zertifizierung von Managementsystemen. Für unsere Aktivitäten in der Aus- und Weiterbildung suchen wir zum 01.07.2020 in Vollzeit einen Leiter Trainingszentrum Qualität (m/w/*) Kunststoffverarbeitung und -produkte Kennziffer 20007 Leitung und Entwicklung unserer Aktivitäten zur externen Aus- und Weiterbildung von Fachkräften zum Thema „Qualitätswesen“ für die Kunststoff-Industrie Führung und Förderung eines aufzubauenden Teams Konzeptionierung und Durchführung von Bildungsveranstaltungen (praktischen Lehrgängen, Kursen, Seminaren etc.) u.a. im Bereich QM / QS / Produktqualität /Qualitätsprüfung / DOE / IATF / Lean / Farbe/ ZfP/Messtechnik / SixSigma… Strategische Weiterentwicklung der Veranstaltungen in Kooperation mit SKZ-Fachabteilungen, der Kunststoffindustrie und externen Referenten Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Kunststoffbezug und/oder langjährige Berufserfahrung in der Aus- und Weiterbildung oder der Anwendung von QS-Methoden in der Kunststoffverarbeitung Integre Persönlichkeit, die Mitarbeiter/innen begeistert und zu Höchstleistungen führen kann Unternehmerisches Denken und Handeln sowie Verhandlungs- und Vertriebsgeschick mit Kunden und Geschäftspartnern Rhetorisches Geschick und Freude bei Umgang mit Menschen Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen einen attraktiven, zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem professionellen Umfeld bei einem Top-100-Innovator, interessante und vielseitige Aufgaben, selbstständiges Arbeiten und umfangreiche Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung sowie eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung.
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Funktionsleitung Anästhesie (m/w/d)

Do. 20.02.2020
Mannheim
Die Universitätsmedizin Mannheim steht für qualitätsgesicherte, universitäre Maximalversorgung und zählt zu den größten medizinischen Einrichtungen und Forschungszentren der Region. Mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der traditionsreichen Universität Heidelberg und dem Universitätsklinikum Mannheim vereinen wir zwei starke Partner. Jährlich bieten wir rund 52.000 stationär und teilstationär sowie 212.000 ambulant aufgenommenen Patienten ein breit gefächertes Spektrum modernster Diagnostik und Therapieverfahren. In 30 Fachkliniken und Instituten engagieren sich 5.000 Mitarbeiter gleichermaßen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Die pflegerische Departmentleitung sucht für die Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin (Klinikdirektor: Herr Prof. Dr. Thiel) zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit eine Stellvertretende Funktionsleitung Anästhesie (m/w/d) für den pflegerischen anästhesiologischen Funktionsbereich. Ökonomischer Personal- und Materialeinsatz sowie Maßnahmen zur Personal-, Bereichs und Teamentwicklung Zielorientiertes Handeln im Rahmen der Unternehmensleitlinien und der allg. Führungsleitlinien  Berufsgruppenübergreifende Kooperation und Interdisziplinäre Zusammenarbeit (insbesondere mit OP-Management) Förderung der Prozess- und Ergebnisqualität im Zuständigkeitsbereich  Mitarbeitermotivation, Konfliktmanagement und Informationsmanagement Eine abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung in der Krankenpflege  Eine abgeschlossene Fachweiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege und die Bereitschaft für weitere Qualifikationen Einen Leitungskurs oder gleichwertige Qualifikation bzw. die Bereitschaft diese zu absolvieren Kenntnisse in den Bereichen Arbeits- und Tarifrecht im Kontext des Personaleinsatzes im Krankenhaus  Fach-, Sozial- und Methodenkompetenz sowie hohe Einsatzbereitschaft und Kooperationsfähigkeit Eine verantwortungsvolle Tätigkeit und ein vielseitiges Aufgabenspektrum in attraktiver Lage im Herzen Mannheims  Ein aufgeschlossenes und motiviertes Team, welches Sie gerne im Rahmen einer Hospitation kennenlernen können  Angebote zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie zur Förderung Ihrer Gesundheit  Maßnahmen zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung  Eine gute Verkehrsanbindung sowie die vergünstigte Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs durch das Jobticket  Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages TVÖD-P sowie betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Hauptberufliche Vizepräsidentin/Hauptberuflicher Vizepräsident für Forschung und Transfer (w/m/d)

Do. 20.02.2020
Krefeld
Die Hochschule Niederrhein ist eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands. Wir eröffnen Perspektiven: Mit einer zukunftsfähigen akademischen Ausbildung schaffen wir die Grundlage dafür, dass unsere Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind. Dank unserer problem- und transferorientierten Forschung sind wir innovative Impulsgeberin für die Region und verfügen über ein enges kooperatives Verhältnis zu Unternehmen, Kommunen und Institutionen. Die intensive Betreuung der Studierenden durch unsere Lehrenden zeichnet uns aus. Zum 01.09.2020 ist an der Hochschule Niederrhein in Krefeld die Position der hauptberuflichen Vizepräsidentin/des hauptberuflichen Vizepräsidenten für Forschung und Transfer (w/m/d) zu besetzen. Die Amtszeit der Vizepräsidentin oder des Vizepräsidenten beträgt sechs Jahre und bei Wiederwahl weitere vier Jahre. Während dieser Periode soll es insbesondere darauf ankommen, den erfolgreichen Weg der Hochschule Niederrhein auf dem Gebiet von Forschung und Transfer fortzusetzen und dabei auf Konsolidierung und Qualitätssicherung zu achten.Sie leiten das Ressort Forschung und Transfer mit folgenden zentralen Aufgabenschwerpunkten: Abteilung Forschung Support der Forscher und Forscherinnen der Hochschule Niederrhein bei der Antrags- und Auftragsforschung Vertragsmanagement und praxisorientierte juristische Beratung Erfindungs- und Patentmanagement Abteilung Transfer Planung und Beantragung grenzüberschreitender großer Verbundprojekte sowie Koordination der im Ressort II integrierten vorhandenen Großprojekte Transfer von F&E: Wissenschaft und Forschung für Unternehmen nützlich machen Wir suchen eine Persönlichkeit, die idealerweise vorausschauend auf die Herausforderungen der Hochschule in einer wissensbasierten Gesellschaft – auch im Zusammenhang mit der erforderlichen digitalen Transformation – reagiert, sowohl das gesellschafts- und sozialwissenschaftliche als auch das technisch-naturwissenschaftliche Umfeld des Wissenschaftsmanagements kennt und gestalten will, über Kenntnisse der Arbeitsansätze der für die Hochschule Niederrhein relevanten Forschungsschwerpunkte mit interdisziplinärer und multidisziplinärer Ausrichtung verfügt, eine umfangreiche Erfahrung im Zusammenhang mit Beantragung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten besitzt und dabei öffentliche nationale und europäische Förderprogramme wie auch private Finanzierungsstrategien nutzt, Erfahrung in der Kooperation mit Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen, insbesondere im Hinblick auf kooperative Promotionen, besitzt, Erfolge in der Drittmittelakquisition vorweist und Strategien zur Erhöhung der Drittmittel erarbeiten und umsetzen kann, größere Teams mit vielfältigen internen und externen Partnerinnen und Partnern im Bereich Forschung und Transfer partnerschaftlich geführt hat, die Potenziale der Hochschule Niederrhein in einer wissensbasierten Gesellschaft kommunikationsstark nach innen und außen vertreten kann sowie den Struktu und die Hochschulerwandel im „Rheinischen Revier“ in Kooperation mit allen gesellschaftlichen Gruppen aktiv vorantreibt Niederrhein als Partner und Innovationstreiber der Region weiter etabliert. Die gesetzlichen Aufgaben, Befugnisse, Verantwortlichkeiten und Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus den §§ 14 ff. des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz – HG). Bewerberinnen und Bewerber verfügen über ein abgeschlossenes Studium sowie eine angemessene Leitungserfahrung (§ 17 Absatz 2 HG NRW). Der Bedeutung der Stelle entsprechend wird eine Führungspersönlichkeit gesucht, deren verantwortungsvolles Handeln nach Innen und Außen gerichtet ist und die sich insbesondere durch eine hohe soziale Kompetenz und Initiative in einem fordernden Umfeld auszeichnet. Geeignete Bewerberinnen und Bewerber sollten über ausgeprägte konzeptionelle und strategische Fähigkeiten, ein tiefgreifendes Verständnis für den Dienstleistungs- und Qualitätsgedanken einer Hochschule verfügen und Erfahrungen in der Digitalisierung haben. Eine abgeschlossene Promotion wird vorausgesetzt. ein attraktives Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, eine leistungsstarke Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Bereich Forschung und Transfer mitzugestalten, Wege für Forschungs- und Transferaktivitäten durch unsere Netzwerke in der Region und darüber hinaus, eine Besoldung nach W 3 der Bundesbesoldungsordnung W zuzüglich Funktionszulagen sowie Unterstützung durch unseren Familienservice im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation. Die Hochschule Niederrhein schätzt Qualität durch Vielfalt und begrüßt die Bewerbung von Frauen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal