Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Data Warehouse | Wissenschaft & Forschung: 11 Jobs

Berufsfeld
  • Data Warehouse
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 6
  • Feste Anstellung 4
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Data Warehouse
Wissenschaft & Forschung

Mitarbeiter (m/w/d) Datenverarbeitung und Anwendungsprogrammierung

Do. 22.10.2020
Hamburg
Die IEA (International Association for the Evaluation of Educational Achievement) ist eine unabhängige, gemeinnützige Forschungsorganisation. Wir führen große internationale und nationale Vergleichsstudien zu Schülerleistungen und anderen Aspekten von Bildung durch, um die Auswirkungen von Steuerung und Praktiken innerhalb einzelner und im Vergleich unterschiedlicher Bildungssysteme zu verstehen. Bei der IEA Hamburg sind über einhundert Experten an der Planung und Durchführung der verschiedenen Studienaufgaben beteiligt, die von der Stichprobenziehung bis hin zur Datenanalyse reichen. Unsere Experten bieten darüber hinaus auch eine breite Palette von Dienstleistungen im Zusammenhang mit internationalen und nationalen Erhebungen an. Zur Unterstützung unserer Abteilung Nationales Datenmanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Std./Woche) einen Mitarbeiter (w/m/d) Datenverarbeitung und Anwendungsprogrammierung Die Abteilung Datenmanagement ist innerhalb der IEA Hamburg für die logistischen und datenbezogenen Prozesse im Rahmen der beauftragten, in Deutschland stattfindenden Bildungsstudien verantwortlich. Die Aufgaben umfassen die Begleitung des gesamten Ablaufs einer Studie, insbesondere die Konzeption und Pflege der studienbezogenen Prozessdatenbanken, die Erstellung von Druckerzeugnissen für die Datenerhebung, die manuelle und scannerbasierte Datenerfassung, die Erstellung und Administration von Onlinebefragungen sowie abschließend die Aufbereitung der Enddatensätze und deren Dokumentation. Programmierung, Modifikation und Anwendung von Datenaufbereitungsprogrammen für nationale Schulleistungsstudien in Stata und/oder SPSS, insb. zum Tracking und übergreifenden Abgleich (Matching) von Erhebungsinstrumenten Durchführung der Datenaufbereitung Erstellung, Pflege und Wartung von Abfragen und Stored Procedures (SQL) Erstellung von Programmen (z. B. VBA, SQL) zur Datenvorbereitung und -aufbereitung sowie Qualitätssicherung von Studienergebnissen Unterstützung bei der technischen Administration der vorhandenen Datenbankinfrastruktur Kommunikation mit internen und externen Projektpartnern in deutscher und englischer Sprache zur Umsetzung von Schulleistungsstudien in Deutschland Hochschul- oder Fachhochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation Erste praktische Erfahrung im Umgang mit relationalen SQL-Datenbanken Solides Know-how im Datenmanagement (insb. unter Anwendung von Stata und/oder SPSS) Nachgewiesene erste Kenntnisse in der Programmierung von Skripten und Makros (insb. SQL, VBA oder vergleichbare Programmiersprachen) Idealerweise Kenntnisse in weiteren Programmiersprachen wie HTML und PHP  Souveräner Umgang mit dem Microsoft-Office-Paket, insbesondere sehr gute Excel-Kenntnisse Verantwortungsbewusstsein und Kommunikationsstärke Rasche Auffassungsgabe und Teamfähigkeit Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem gut funktionierenden Team. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und Freiräume für eigenverantwortliches Handeln. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Zum Stellenangebot

IT-Koordinator mit Schwerpunkt Steuerungs- und Informationssystem

Fr. 16.10.2020
Magdeburg
Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) ist eine forschungsstarke, regional vernetzte und international orientierte Profiluniversität. Im Dezernat Finanzangelegenheiten ist eine Stelle als IT-Koordinator mit Schwerpunkt Steuerungs- und Informationssystem (m/w/d) (Entgeltgruppe 13/14 TV-L, befristet auf 5 Jahre) Kennziffer 285/2020 zu besetzen. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist eine forschungsstarke, international orientierte Campus-Universität mit rund 14.000 Studierenden und etwa 2.900 Beschäftigten sowie Lehr- und Forschungs­schwerpunkten in den Ingenieur- und Natur­wissen­schaften, der Wirtschafts­wissen­schaft und der Medizin. Wir verstehen uns als traditions­bewusste und zugleich zukunfts­orientierte Einrichtung für Forschung und Lehre.Aufgabe des Dezernates Finanz­angelegen­heiten ist es, den verschiedenen Managment­ebenen der Universität Infor­mationen bereitzu­stellen, die eine effiziente Steuerung im Rahmen von Global­budgets und Dezentra­lisierung von Fach- und Ressourcen­kompetenzen ermöglichen. Die Erfassung, Struktu­rierung und Analyse unstruktu­rierter Daten aus den Bereichen Studierende, Personal, Finanzen, Forschung, Gebäude­management u. a. ist dabei für die Generierung ent­scheidungs­relevanter Informationen die zentrale Herausforderung. Um dieses Projekt zu realisieren, brauchen wir Ihre Unterstützung. Mit Ihrem anwendungs­erprobten Wissen zur Konzeption und Weiter­entwicklung einer Business Intelligence (BI)-Lösung sind Sie ein wichtiger Wissens­träger und treiben den konsequenten Ausbau des Steuerungs- und Informations­management­systems (SIM) der Universität mittels zielgruppen­spezifischen Standard­berichten und flexiblen Analyse­dashboards u. a. voran. Im Rahmen der Wartung und Weiter­entwicklung der SIM-Architektur analysieren und beurteilen Sie die technischen Rahmen­bedingungen mit Blick auf die weitere Entwicklung des SIM. Mit Ihrer Expertise prüfen und bewerten Sie die laufenden Daten­integrations­prozesse auf Inkonsistenzen, Redundanzen und Abhängig­keiten. Gemeinsam mit dem Team entwickeln Sie Strategien für die Standardisierung und Funktionen der IBM Cognos Analytics-Plattform in den Bereichen User Interface, Datenanalyse, Reporting und Dashboarding. Für alle forschungsbezogenen Daten soll ein Management-Dashboard nach den Vorgaben des Kerndaten­satzes Forschung (KDSF) aufgebaut und das BI-System an die zu implementierende Kosten- und Leistungs­rechnung integriert werden. Durch Ihre Einbindung in das Projekt und die Fachkenntnisse sind Sie in der Lage, bei der Analyse und der Anbindung neuer Themen­bereiche bis hin zur Entwicklung von präsentations­fähigen Business-Konzepten im Kontext der Digitalisierungsagenda der zentralen Verwaltung zu beraten. Ihnen obliegt die zielgruppengerechte Kommunikation und Darstellung von komplexen Architektur­sachverhalten. Damit sind Sie ein*e wichtige*r Partner*in für das Hochschulmanagement, indem Sie Entscheidungen vorbereiten und Ihre Ergebnisse regelmäßig präsentieren. Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissen­schaft­liches Hochschul­studium (Diplom/Master) in (Wirtschafts-)Informatik, Betriebs­wirtschafts­lehre oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie verfügen über nachweisbares Know-how in Konzeption, Betrieb und Weiter­entwicklung von BI-Lösungen; von Vorteil sind anwendungs­breite Kenntnisse im Einsatz von MS SQL Server (Integration Services) und IBM Cognos Analytics. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Leitung von (Teil-)Projekten, idealerweise auch im agilen Projekt­management im Umfeld der (Prozess-)Digitali­sierung. Sie sind kreativ, können überzeugen und verfügen über ein ausgeprägtes Kommuni­kations­talent. Ihre Ziele erreichen Sie durch Ihre gute Koordinierungs­fähigkeit sowie Ihre strukturierte Vorgehensweise. Sie haben Freude an der Arbeit in inter­dis­ziplinären Teams und verstehen sich als Bindeglied zwischen IT, Fach­experten und Anwendern.
Zum Stellenangebot

Data Warehouse Entwickler (m/w/d)

Do. 15.10.2020
Dresden
Das Deutsche Krebs­forschungs­zentrum ist das größte biomedizinische Forschungs­zentrum Deutsch­lands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten be­treiben wir ein umfang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung. Gemeinsam mit dem Universitäts­klinikum Carl Gustav Carus Dresden, der Medizinischen Fakultät der TU Dresden und dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorer­krankungen (NCT) Dresden. Das NCT mit den Standorten Heidel­berg und Dresden ist das führende onkologische Zentrum in Deutschland und soll zu einem internationalen Spitzen­zentrum der patienten­nahen, indivi­dualisierten Krebsmedizin ausgebaut werden.Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Partnerstandort Dresden des Nationalen Centrums für Tumorer­krankungen einen Data Warehouse Entwickler (m/w/d).(Kennziffer 2020-0267) Daten-, Struktur- und Systemanalyse von klinischen Quellsystem Konzeption, Entwicklung und Administration eines Data-Warehouse-Systems Entwicklung von komplexen ETL-Prozessen zur Integration von ver­schie­denen Quellsystemen in ein Data Warehouse Durchführung von Anforderungsanalysen im Bereich der Krebs­forschung Selbstständiges Design von Datenmodellen und -strukturen, Daten­extraktions- und Aufbereitungs­routinen Entwickelung und Implementierung von Methoden und Tools zur Sicherstellung einer möglichst hohen Datenqualität Anbindung von Meta Data Repositorys und Pseudo­nymisierungs­diensten Abgeschlossenes Studium der (Medizin- / Wirtschafts-)Informatik oder ähnliche QualifikationSehr gute Kenntnisse von SQL-Datenbanken sowie ETL-Design und -ToolsErfahrung in der relationalen, dimensionalen und ggf. Data Vault ModellierungAusgeprägte analytische und konzeptionelle FähigkeitenGute Englischkenntnisse in Wort und SchriftSouveränes, fachlich kompetentes und serviceorientiertes AuftretenInteressanten, vielseitigen ArbeitsplatzInternationales, attraktives ArbeitsumfeldCampus mit modernster State-of-the-art-InfrastrukturVergütung nach TV-L mit den üblichen SozialleistungenMöglichkeiten zur TeilzeitarbeitFlexible ArbeitszeitenSehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (d/m/w) Algorithmenentwicklung und Datenanalyse

Di. 13.10.2020
Berlin
Die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH ist ein führender Dienstleister, wenn es um Fragen zu Innovation und Technik geht. Unsere Mitarbeiter:innen arbeiten in interdisziplinären Teams als Expert:innen aus Natur-, Ingenieur-, Gesellschaftsund Wirtschaftswissenschaften zusammen. Wir unterstützen und beraten bei der Analyse komplexer Vorhaben oder Marktsituationen, bei der Förderung mit Forschungsprogrammen aus Bund, Ländern und EU und organisieren Geschäftsstellen oder Kontaktbüros für Forschung und Wirtschaft. Gehen Sie mit uns am Standort Berlin gemeinsam den Weg als Mitarbeiter (d/m/w) Algorithmenentwicklung und DatenanalyseStandort: Berlin Konzeption von Methoden zur Datenanalyse  Implementierung und Test von Algorithmen zur Datenanalyse (auch im Bereich Cloud Computing)  Weiterentwicklung des Data Warehouses  Unterstützung bei der Anforderungsanalyse  Aufbereitung von Schulungsmaterial und Dokumentation im Rahmen des Wissens­managements Unterstützung bei produktspezifischen Supportfällen Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder vergleichbare Qualifikation Erste Berufserfahrung in Themenfeldern der Datenanalyse wünschenswert Systematische und selbstständige Arbeitsweise mit einer hohen Dienstleistungsorientierung und Einsatzbereitschaft Fundierte Programmierkenntnisse in Python sowie sehr gute Kenntnisse im Umgang mit SQL-Datenbanken Kenntnisse im Bereich Cloud Computing wünschenswert Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher SpracheArbeitszeitflexibilität und FamilienfreundlichkeitBei uns arbeiten Sie 38,5 Stunden pro Woche bei einer Vollzeitbeschäftigung, dazu bieten wir Ihnen 30 Tage Urlaub im Jahr. Sollten Überstunden anfallen, können Sie diese über Ihr Gleitzeit­konto ausgleichen. Im Bedarfsfall und wenn Ihre Position es zulässt, können Sie nach Abstimmung auch mobil von zu Hause arbeiten. Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist oft nicht so einfach. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass dies gelingt. Bitte geben Sie daher bei Ihrer Bewerbung direkt an, ob Sie in Teilzeit arbeiten möchten.EntwicklungsmöglichkeitenSie haben bei uns die Möglichkeit direkt Verantwortung zu übernehmen, eigene Ideen einzu­brin­gen und neue Impulse zu geben. Ob bei der Akquisition neuer Projekte, als Expert:in oder bei der Verbesserung interner Abläufe – Ihre Ideen sind gern gesehen! Im Einführungsseminar erhalten Sie wichtige Informationen für Ihren erfolgreichen Start. Ihre persönlichen und fachlichen Entwick­lungsziele halten Sie zudem jährlich gemeinsam mit Ihrer Führungskraft fest.Attraktive KonditionenSie profitieren von einer attraktiven Vergütung einschließlich Weihnachts-, Urlaubsgeld, vermö­gens­wirksamen Leistungen und einer betrieblichen Altersvorsorge. Außerdem übernehmen wir Ihre ÖPNV-Fahrtkosten im Stadtgebiet.Diese Position ist zunächst für zwei Jahre befristet. Im Anschluss daran streben wir eine dauerhafte Zusammenarbeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis an.
Zum Stellenangebot

Datenbank Administrator (m/w/d)

Mo. 12.10.2020
Mainz
GANZIMMUN Diagnostics AG ist ein humanmedizinisches Labor mit ca. 330 Mitarbeitern, das seit Unternehmensgründung im Jahre 1998 stetig expandiert. Neben der labormedizinischen Routinediagnostik erbringen wir für unsere internationalen Kunden ein innovatives Dienstleistungsspektrum. Wir bieten einen anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem dynamischen und engagierten Team, welches eine positive Arbeitsatmosphäre schätzt und pflegt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Datenbank Administrator (m/w/d) zur weiteren Unterstützung unserer EDV-Abteilung. Planung, Optimierung und Administration von SQL-Datenbanken Pflege und Betreuung des hausinternen Labor Information Systems der Firma MIPS (Vianova Labor) Planung und Durchführung von regelmäßigen Systemupdates bei SQL-Datenbanken und den zugehörigen LIS-Systemen Administration der Microsoft SQL-Systeme, insbesondere der dazugehörigen Cluster-Systeme Ansprechpartner (m/w/d) für alle spezifischen LIS Anforderungen, im Labor und MVZ der Ganzimmun Diagnostics AG idealerweise bereits Kenntnisse in der Basisadministration von Laborstammdaten-Systemen oder Bereitschaft, sich diese anzueignen gute Betriebssystemkenntnisse von Serversystemen auf Microsoft Windows und Linux OS Basis Grundkenntnisse in Programmiertechniken (PYTHON / C# / Powershell) von Vorteil Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Motivation und Organisationstalent sowie die Fähigkeit, konzeptionell und analytisch zu denken Flexibilität, auch zeitlich (es fallen im Wechsel Rufbereitschaftsdienste an) interdisziplinärer Zusammenarbeit mit einem innovativen Team umfassende Einarbeitung modernes Arbeitsumfeld interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit hervorragendes Arbeitsklima flache Hierarchien, kurze Wege und schnelle, gemeinsame Entscheidungen leistungsgerechte Vergütung Fortbildungsmöglichkeiten elektronische Zeiterfassung, Freizeitausgleich regelmäßige Firmenevents Gesundheitsleistungen, Vergünstigung im Fitnessstudio freiwillige betriebliche Altersvorsorge (Gruppenvertrag über Entgeltumwandlung) sehr gute Verkehrsanbindung, auch für öffentliche Verkehrsmittel, kostenfreier Firmenparkplatz Jobticket Betriebsverpflegung mit Essenszuschuss Möglichkeit für Dienstradleasing Arbeitsort: Mainz Arbeitszeit: Vollzeit 40 Std./Woche Gehalt/Lohn: VB zu besetzen ab: sofort
Zum Stellenangebot

Datenbank-Spezialisten m/w/d

Fr. 09.10.2020
Ingelheim am Rhein
Unser international arbeitendes Institut für Laboruntersuchungen gehört zu den führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der medizinischen Labordiagnostik. BIOSCIENTIA ist seit 50 Jahren tätig für Krankenhäuser im In- und Ausland, für niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen, öffentliche Auftraggeber, wissenschaftliche Institute, betriebsärztliche Dienste aller Industriezweige und für die pharmazeutische Industrie. Seit 2007 ist BIOSCIENTIA als Mitglied der Sonic Healthcare Gruppe Teil eines weltweiten Zusammenschlusses herausragender labordiagnostischer Unternehmen. Im Zuge der Realisierung unserer anspruchsvollen Ziele suchen wir engagierte Mitarbeiter m/w/d mit hoher fachlicher Kompetenz, innovativen Ideen und Begeisterung. Für unseren Standort Ingelheim suchen wir engagierte und erfahrene Datenbank-Spezialisten m/w/dSie verstärken unser erfahrenes Team in der Planung, Konzeption, im Aufbau und Betrieb der diversen Datenbanksysteme zur Abwicklung und Unterstützung der Arbeitsabläufe unserer medizinischen Laboratorien Gemeinsam mit den Anwendungsverantwortlichen entwickeln Sie stabile Konzepte für den technischen Betrieb, um die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu gewährleisten Sie gestalten belastbare Backup- und Recoveryprozesse mit regelmäßigen Funktions- und Ablauftests und sind für deren Umsetzung verantwortlich Bei Datenbankproblemen unterstützen Sie im Rahmen des 2nd Level Supports und übernehmen in dieser Funktion ggf. Rufbereitschaften oder stehen im Rahmen von Notfall- und Eskalationsplänen als technischer Ansprechpartner zur Verfügung Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung Sehr gute Kenntnisse in mindestens einem DBMS (Oracle, SQL Server, MySQL, MariaDB) Sicherheit im Umgang mit Windows- und Linux-Betriebssystemen Fundierte Kenntnisse in Konzeption und Aufbau hochverfügbarer DBMS Gute Erfahrungen in der Gestaltung technischer Betriebsprozesse auf Basis von operativen Betriebsanforderungen und Berücksichtigung der Anforderung des BSI-Grundschutzes Praktische Kenntnisse mit modernen, teamorientierten Administrationswerkzeugen Gute Deutsch- und Englischkenntnisse zur sicheren Kommunikation in einem international aufgestellten Unternehmen Persönlich überzeugen Sie durch Ihre Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Präzision sowie Ihre selbstständige, lösungsorientierte Arbeitsweise.Interessante technische Herausforderungen in einem innovativen Arbeitsumfeld Anspruchsvolle und eigenverantwortliche Aufgabenbereiche Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung der Arbeitsprozesse Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien Flexible Arbeitszeiten und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten Ihr Wunschrad als JobRad® für Alltag, Freizeit und Arbeitsweg Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
Zum Stellenangebot

Postdoc in Data Science at DESY / EuXFEL

Fr. 09.10.2020
Hamburg
DESY, with its 2700 employees at its two locations in Hamburg and Zeuthen, is one of the world's leading research centres. Its research focuses on decoding the structure and function of matter, from the smallest particles of the universe to the building blocks of life. In this way, DESY contributes to solving the major questions and urgent challenges facing science, society and industry. With its ultramodern research infrastructure, its interdisciplinary research platforms and its international networks, DESY offers a highly attractive working environment in the fields of science, technology and administration as well as for the education of highly qualified young scientists. European XFEL is the world's brightest operating X-ray laser, with unprecedented opportunity for scientific experiments in the photon sciences. lt is currently heavily oversubscribed making it important to effectively tune this large scale facility for the individual photon users' needs. Virtual diagnostics will help to tune on the desired photon parameters at all times, even prior to instrument setup and during delivery. The project's main focus is to create a virtual diagnostic for wavefront diagnostics. The successful candidate's primary location will be within the DESY FEL R&D group, with further working points at the XFEL instrument, the machine control and the simulation groups at both XFEL and DESY. Data gathering and cleaning from both electron and photon systems of the EuXFEL Categorization of measurements and simulation data Train surrogate model(s) for a simulation framework Simulation and creation of virtual diagnostics PhD in data science or related field Experience with databases and surrogate models A working knowledge of x-ray optics, FEL physics and/or beam dynamics is a benefit Good command of English, German is a benefit Ability to communicate with and manage stakeholders from different fields The position is limited to 2 years. Salary and benefits are commensurate with those of public service organisations in Germany. Classification is based upon qualifications and assigned duties. Handicapped persons will be given preference to other equally qualified applicants. DESY operates flexible work schemes. DESY is an equal opportunity, affirmative action employer and encourages applications from women. Vacant positions at DESY are in general open to part-time work. During each application procedure DESY will assess whether the post can be filled with part-time employees.
Zum Stellenangebot

Business Intelligence Engineer (m/f/d)

Fr. 09.10.2020
The Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST) is a Research and Technology Organization (RTO) active in the fields of materials, environment and IT. By transforming scientific knowledge into technologies, smart data and tools, LIST empowers citizens in their choices, public authorities in their decisions and businesses in their strategies. Business Intelligence Engineer (M/F) Permanent contract | Fulltime/40h | BelvalWithin the Applications & Development Service of the Information Systems Unit, the chosen candidate reinforces the current Business Intelligence team on BI projects. In relation and support with the research, administrative and technical departments, s/he contributes to the evolution of the Information Systems of the LIST through the maintenance of the LIST Datawarehouse and the development of reports and dashboards. He is mainly in charge of: Analyze and manage the existing BI technical architecture, existing reports and dashboards, design and implement improvements and evolutions Model and enrich the Data warehouse of the LIST and in particular the financial information system based on SAP interfacing with various software modules developed in-house and software on the market Use analytical techniques (data mining , data modelling ,data warehousing) to develop and maintain customer segmentation Guarantee data consistency checks between the data in the Data warehouse and those in the original systems Improve existing data processes and pipelines by implementing automation, data tuning and performance concepts creatively Analyze user needs, translate business requirements into IT and technical terms and write detailed functional and technical specifications Develop queries and data visualizations for ad-hoc, recurring, troubleshooting requests and projects, as well as for ongoing reporting Plan and monitor the works and BI projects to be carried out Develop and implement data integration and extraction (ETL) processes Implement customized ETL pipelines from diverse sources for higher data availability and to create a unified view of quality data for analytics and reporting Design and realize SAP Business Object (BO) universes, dashboards and reporting reports with SAP Business Object Ensure the corrective, preventive and evolutionary maintenance of the existing BO Universes and existing SAP BO reports (integrate new data from the information systems, analyze their impact on the existing BO Universes and reports and carry out the appropriate adaptations) Provide user support Write the documentation Educational background Bac+5 (Master) graduated in business intelligence solutions or in statistics, engineering or equivalent Required seniority Proven professional experience (minimum 5 years) in the field of BI, data warehouse implementation and the production of reporting reports and decisional dashboards, data visualization tools Technical skills Proven experience in business intelligence role, including data warehousing, business intelligence, data visualization tools, techniques and technology Proven experience in developing reporting and analytical infrastructures Proven experience in the design, modeling and implementation of data warehouses Proven experience of ETL tools: mastering Talend is an asset Proven experience of the reporting tools SAP Business Object 4.2 SP6 Knowledge of DBMS: Oracle is an asset Experience of SQL (query development) Ability to manage projects Ideally have functional business knowledge in the following areas: accounting, finance, purchasing, customer invoicing, HR, (etc.) Knowledge of SAP FI/CO/MM or even PS, PPM is an asset Autonomous, organized and rigorous on the quality of the deliverables (dashboards and reporting statements), detail oriented, methodical approach and be initiative Able to work in a cross-functional team in a fast paced environment Be results-oriented, have a sense of responsibility, be open to change, have a good resistance to stress Good listening and communication skills (oral and written) to collaborate with business owners to draw insights from data to respond the needs Language skills Good level both written and spoken French and English
Zum Stellenangebot

Biodiversitäts-Informatiker*in (m/w/d)

Mi. 07.10.2020
Frankfurt am Main
Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die zentrale Koordinationsstelle der BMBF Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt, am Standort Frankfurt eine*n Biodiversitäts-Informatiker*in (m/w/d) (Vollzeit)Unterstützung der Leitung der zentralen Koordinationsstelle und des wissenschaftlichen Sprechers der Forschungsinitiative im Bereich der Biodiversitäts-Informatik; dazu gehören insbesondere: Mitwirkung bei der Entwicklung eines nachhaltigen, abgestimmten und bedarfsorientierten Datenmanagement-Konzeptes für die Forschungsinitiative Konzept-Erstellung und Programmierung von bedarfsgerechten Benutzerschnittstellen (webbasiert) für die Datenbanken (im Sinne eines Forschungs-Atlasses) Technische Unterstützung/Implementierung einer lokalen Cloud-Lösung für Forschungsdaten (e.g. OpenStack) Konzept, Programmierung und Pflege einer Expert*innen-Datenbank, einer Metadatenbank für die Daten der Forschungsinitiative und Sichtbarmachung/Visualisierung der Daten Aufbau und Pflege einer bedarfsgerechten Literaturdatenbank für die Kompilierungsdaten der Verbundpartner*innen Beratung zu Datenformaten für die nationalen und internationalen Biodiversitätsdatenbanken, Unterstützung bei der Herstellung passender Datenformate bzw. Datenkompatibilität, Beratung und Service für die Projektpartner*innen der Forschungsinitiative bzgl. Datenthemen Implementierung und Pflege der Schnittstellen zur föderalen Research Data Infrastructure über APIs (z. B. generisch: OAI-PMH, gRPC, DOIP; domain spezifisch: ABCD/BIOCASE) Umsetzung der technischen Aufgaben des Datenmanagement-Konzeptes Wissenschaftlicher, technischer und organisatorischer Support bei Daten-Fragestellungen der Synthese-Arbeiten für die Verbund- und Projektpartner*innen der Forschungsinitiative Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni, FH) mit IT-relevantem Bezug oder verwandter Disziplinen Nachweisbare Berufserfahrung im Bereich Programmierung und Webentwicklung Erfahrung mit relationalen Datenbanken (MS SQL, PostgreSQL, MariaDB) sowie Datenbankabfragen (SQL) und Datenbankanbindungen (JDBC) Erfahrung mit Standard Web Application Development (JSON, XML, REST, APIs) Kenntnisse im Bereich Datenbankentwicklung in Java/Javascript oder anderen Programmiersprachen (z. B. Ruby/Rails, Python) Kenntnisse im Bereich Dokumentenorientierte Datenbanken und -verarbeitung (z.B. SOLR, Elasticsearch, SPARQL, Neo4J, MongoDB) Einschlägige Erfahrung mit ökologischen bzw. Biodiversitätsdaten Erfahrung in interdisziplinären Forschungsumgebungen Sichere Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie service- und zielorientierte Arbeitsweise Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung Ein Gehalt, das der Bedeutung der Aufgaben und den Anforderungen an die jeweilige Stelle angemessen ist und voraussichtlich nach TV-H EG 11 vergütet wird Flexible Arbeitszeiten - ein vergünstigtes Jobticket - Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) - Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in viele städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaubsanspruch – betriebliche Altersvorsorge  Ort:                                         Frankfurt am Main Beschäftigungsumfang:      Vollzeit (40 Stunden/Woche) Vertragsart:                           Zunächst befristet bis zum 31.01.2023;                                                Vorbehaltlich der Verlängerung des Projektes wird eine                                                                                       (Projektlaufzeit 3 + 2 Jahre) Vergütung:                            Voraussichtlich nach TV-H EG 11 Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Biodiversitäts-Datemanager*in (m/w/d)

Mi. 07.10.2020
Frankfurt am Main
Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum. Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die zentrale Koordinationsstelle der BMBF Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt, am Standort Frankfurt eine*n Wissenschaftliche*n Biodiversitäts-Datenmanager*in (m/w/d) (Vollzeit)Unterstützung der Leitung der zentralen Koordinationsstelle und des wissenschaftlichen Sprechers der Forschungsinitiative im Bereich des Biodiversitäts-Datenmanagements; dazu gehören insbesondere: Entwicklung und fachliche Umsetzung eines nachhaltigen, abgestimmten und bedarfsorientierten Datenmanagement-Konzeptes für die Forschungsinitiative Design des Research Data Managementplans (RDMP) für Primärdaten, Dokumente und Datenbanken mit besonderer Berücksichtigung der FAIR-Prinzipien und der weitgehenden Unterstützung von OpenData (FAIR+) Aufbau und Pflege einer bedarfsgerechten Metadatenbank für die Daten der Forschungsinitiative und Sichtbarmachung/Visualisierung der Forschungs-Daten (im Sinne eines Forschungs-Atlasses) Design einer Cloud-fähigen Infrastruktur für Research Data wie Primärdaten, Dokumente sowie Wissensdatenbanken (Knowledge Bases) zur portablen Integration/Hosting dieser Daten in lokalen (SGN) sowie perspektivisch föderalen Cloud-Services wie der European Open Science Cloud (EOSC) Konzeption und Umsetzung der technischen und wissenschaftlichen Integration der Forschungsinitiative in (inter-)nationale Forschungsdateninitiativen und Daten Aggregatoren mit besonderer Berücksichtigung der Global Biodiversity Information Facility (GBIF), der Service Infrastruktur für (European) Environmental Research Infrastructures (ENVRI-FAIR) sowie der Gesellschaft für die Kuration Biologischer Daten (GFBio) Wissenschaftlicher, technischer und organisatorischer Support bzgl. nationaler und internationaler Biodiversitäts-Datenbanken (z.B. GFBio, NFDI, IPBES etc.), für die Verbund- und Projektpartner der Forschungsinitiative im Sinne eines nachhaltigen Biodiversitäts-Datenmanagements Anleitung und Betreuung eines/einer Informatikers*in zur Unterstützung der Entwicklung und der Durchführung des Datenmanagement-Konzeptes Data-Mining, incl. Qualitäts-Check der Daten, in den einschlägigen Biodiversitätsdatenbanken Aufbereitung und Visualisierung von inter- und transdisziplinären Datensätzen für die geplanten Syntheseworkshops und Synthese-Publikationen zur Unterstützung des wissenschaftlichen Sprechers und Leiters der Zentralen Koordination der Forschungsinitiative Sicherstellung einer umfassenden und nachhaltigen Datenverfügbarkeit während der Projektlaufzeit und nach Projektende Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Biowissenschaften, Bioinformatik oder einer ähnlichen Fachrichtung, einschlägige Erfahrungen mit Biodiversitäts-Datenbanken oder ein Studium mit IT-relevantem Bezug, Data Science oder verwandten Disziplinen Forschungserfahrung in interdisziplinären Arbeitsumgebungen Nachweisliche einschlägige wissenschaftliche Publikationen Gutes Verständnis für den technischen Aufbau, Interoperabilität sowie Limitierungen von Forschungsdateninfrastrukturen, insbesondere unter den Aspekten Daten-Prozessierung, - Verlinkung (z.B. durch Persistente Identifier wie DOIs, ORCIDs) und -Indexierung Kenntnisse im Bereich grundlegender Datenstandards für Biodiversitätsdaten (z. B. Darwin Core/DwC, Access to Biological Collections Data/ABCD) Erfahrung mit der Auswertung/Analyse von ökologischen bzw. Biodiversitätsdaten und idealerweise mit inter- und transdisziplinärer Projektarbeit Erfahrung mit relationalen Datenbanken (MariaDB, PostgreSQL) sowie Datenbankabfragen (SQL) Idealerweise Erfahrungen mit Open Enterprise Search (SOLR, Elastic Search) Idealerweise Erfahrungen im Transfer Sichere Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie selbständige, service- und zielorientierte Arbeitsweise Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung Ein Gehalt, das der Bedeutung der Aufgaben und den Anforderungen an die jeweilige Stelle angemessen ist und voraussichtlich nach TV-H EG 13 vergütet wird Flexible Arbeitszeiten - ein vergünstigtes Jobticket - Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) - Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in viele städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaubsanspruch – betriebliche Altersvorsorge (ZVK) Ort:                                         Frankfurt am Main Beschäftigungsumfang:      Vollzeit (40 Stunden/Woche) Vertragsart:                           Zunächst befristet bis zum 31.01.2023;                                                Vorbehaltlich der Verlängerung des Projektes wird eine                                                Verlängerung des Arbeitsverhältnisses angestrebt                                                (Projektlaufzeit 3 + 2 Jahre) Vergütung:                            Voraussichtlich nach TV-H EG 13 Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal