Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

embedded-systems | wissenschaft-forschung: 5 Jobs

Berufsfeld
  • Embedded Systems
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Städte
  • Heidelberg 1
  • München 1
  • Nürnberg 1
  • Stockach (Baden) 1
  • Stuttgart 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
Embedded Systems
Wissenschaft & Forschung

(Senior) Software Engineer (m/w/d)

So. 23.02.2020
Stockach (Baden)
QIAGEN ist eines der weltweit führenden Biotechnologieunternehmen. Mit unseren Technologien zur Gewinnung wertvoller molekularer Erkenntnisse aus biologischen Proben tragen wir zur Verbesserung der Gesundheitsfürsorge, Entwicklung neuer Medikamente, Erzielung wissenschaftlicher Durchbrüche sowie der Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit bei.  Join the revolution – and see how you can make a difference. Stellen-ID: EMEA00078 Standort Stockach, Deutschland Funktionsbereich: Software DevelopmentAls Mitglied unseres Softwareteams entwickelst Du Software für diagnostische Geräte. Die einzelnen Tätigkeiten umfassen u.a.: (Mit-)Entwickeln der SW Architekturen und Implementierung der Software. Erstellung automatisierter Testfälle, Integrationstests, Durchführen von Code Reviews. Dokumentation der Entwicklungsergebnisse. Abschluss eines Informatikstudiums oder vergleichbare Erfahrungen/Ausbildung. Erfahrung mit C++/Qt und/oder Erfahrung mit C#. Fließend Deutsch und Englisch in Wort und Schrift. Persönliche Voraussetzungen Hohe Begeisterungsfähigkeit in einem dynamischen Umfeld mit kurzen Entscheidungswegen. Engagierte und selbstständige Arbeitsweise und gute kommunikative Eigenschaften. Lösungsorientierte Vorgehensweise und gute Entscheidungsfreudigkeit. Analytische Denkweise und strukturierte Herangehensweise an komplexe technische Herausforderungen. Interesse an einer Firma in neuen, modernen Räumlichkeiten an einem Standort mit hervorragender Work-Life-Balance durch unmittelbare Nähe zum Bodensee und den Alpen und durch sehr flexiblen Arbeitsbedingungen. Beschäftigungsart: Festanstellung - Vollzeit Vertragsdauer: unbefristet
Zum Stellenangebot

Applikationsingenieur für die Bildverarbeitung in der Automobilbranche (m/w/d)

Fr. 21.02.2020
München
Die Engineering Division der weltweit agierenden ARRK Gruppe ist der Spezialist für die Produktentwicklung. Seit 50 Jahren unterstützen wir mit rund 1.000 Mitarbeitern in vier Ländern als führender Entwicklungspartner Kunden aus dem Premiumsegment . Alle Leistungen, die nötig sind, um eine Idee serienreif zu machen, vereinen wir  unter der Marke ARRK. Die ARRK Gruppe in Europa  bietet dabei mit vier Divisions alles aus einer Hand an: Engineering Prototyping Tooling Low Volume Production IHRE AUFGABEN Absicherung und Weiterentwicklung von Bilderkennungssystemen (bspw. Gestik) im Fahrzeug §Validierung und Optimierung des kameraspezifischen SiL-Betriebs im Fahrzeug bzw. Prüfung und Optimierung der applikativen Systemfunktionen  Anforderungsabstimmung und -dokumentation der Systemschnittstellen mit den entsprechenden Fachabteilungen des Kunden und Lieferanten Beurteilung und Applikation der Software-Funktionen zum Funktionsumfang kamerabasierter Systeme im Fahrzeug und am Prüfstand Eigenständige Analyse von Funktionseinschränkungen und Erarbeitung von Optimierungsvorschlägen IHR PROFIL Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Informationstechnik, Elektrotechnik oder eine vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse im Bereich der computergestützten Bildverarbeitung und Objekterkennung Kenntnisse im Bereich Maschinenlernen (z. B. Deep Learning) sind von Vorteil Hohe Problemlösungskompetenz sowie sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift WIR BIETEN IHNEN Eigenverantwortliches Arbeiten und viel Freiraum für die Einbindung eigener Ideen
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz in der Medizin

Mi. 19.02.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebs­forschungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung. Gemeinsam mit dem Universitäts­klinikum Heidelberg, der Medizi­nischen Fakultät Heidel­berg und der Deutschen Krebs­hilfe ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorer­krankungen (NCT) Heidel­berg. Das NCT mit den Standorten Heidel­berg und Dresden ist das führende onko­logische Zentrum in Deutsch­land und soll zu einem inter­nationalen Spitzen­zentrum der patienten­nahen, indivi­dualisierten Krebs­medizin ausgebaut werden. In der Tumorverhalten-Prädiktions-Initiative (TPI) sollen neue, digitale Biomarker generiert werden, die das Potenzial haben, längerfristig eine „passgenaue“ Versorgung von Krebs­patienten mit schwarzem Hautkrebs, Brust­krebs oder Prostata­krebs zu ermög­lichen. Dazu werden Strukturen entwickelt, die die Entwick­lung der hierzu benötigten Deep-Learning-Algorithmen datenschutz- und daten­sicherheits­konform und effizient ermög­lichen, indem die Algorithmen dezentral bei den einzelnen Partnern trainiert werden. Mögliche gesundheits­ökonomische Auswirkungen der Etablierung der poten­ziellen neuen digitalen Biomarker in der klinischen Routine werden modelliert. Zudem wird im vorliegenden Projekt in Zusammen­arbeit mit dem Krebs­informations­dienst des DKFZ eine barriere­freie Kommuni­kations­plattform aufgesetzt, die den Austausch zwischen Patienten, Ärzten und Wissen­schaft­lern zu laufenden und neuen Projekten innerhalb und mittel­fristig auch außerhalb der TPI ermög­lichen soll. Die im Rahmen des Projektes erzielten Ergebnisse und Erkennt­nisse werden öffent­lich zur weiteren Nutzung zur Verfügung gestellt. Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Künstliche Intelligenz in der Medizin.(Kennziffer 2020-0045)Zur Unter­stützung des inter­diszipli­nären Teams am NCT Heidelberg suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen wissen­schaftlichen Mitarbeiter zur Entwicklung sowie wissen­schaft­lichen Präsen­tation digitaler Biomarker zur Tumor­verhaltens-Prädiktion (z. B. Therapie­ansprechen, Streu­verhalten) ausgehend vom gelabelten histolo­gischen Schnitt mittels maschinellen Lernens. Sie sind verantwortlich für die wissen­schaftliche Planung für den praktischen Einsatz künst­licher Intelligenz in der Diagnostik- und Therapie­steuerung von Krebs­patienten. Zudem arbeiten Sie als wissen­schaft­licher Mitarbeiter im Team mit und unter­stützen bei der wissen­schaft­lichen (Weiter-) Entwicklung des Projektes. Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul­studium, welches auf wissen­schaftliches Arbeiten vorbereitet (idealer­weise im Bereich Lebens­wissenschaften oder EDV) Idealerweise erste wissen­schaftliche Publikationen in inter­nationalen Fachzeitschriften Leidenschaft für die Forschung für ein Leben ohne Krebs Vorerfahrungen im Bereich Machine Learning Idealerweise Grund­kenntnisse der Programmier­sprache Python Idealerweise Vorerfahrung im Bereich Bild­klassifi­kation mit Deep Neural Networks Idealerweise Vor­erfahrung im Bereich verteiltes Lernen Sicherer Umgang mit elektronischen Medien, Daten­banken und Software­paketen Mitarbeit bei der Akquise von Gewebe­daten Teamfähigkeit, detail­genaues und selbst­ständiges Arbeiten, Organisa­tions­talent sowie ein hohes Maß an Flexibili­tät und Engagement Spaß am Aufbau des Workflows eines neuen Projekts
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter Industrial IoT und datengetriebene Technologien

Mi. 12.02.2020
Stuttgart
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA INDUSTRIE 4.0 IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT AN UNSEREM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN / INDUSTRIAL IOT UND DATENGETRIEBENE TECHNOLOGIEN Bei Fraunhofer erfinden wir Zukunft – als größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Das Fraunhofer IPA in Stuttgart bietet engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern spannende Aufgaben mit Verantwortung und viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Anwendung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und anderen Forschungseinrichtungen Durchführung wissenschaftlicher Forschungsprojekte und Technologietransferprojekte Konzeption, Entwicklung und Test von Industrial IoT-Anwendungen und -Lösungen – von der smarten Maschine bis hin zum KI-Cloud-Dienst Vertretung der Projektergebnisse bei den Auftraggebern und durch Veröffentlichungen in der Fachwelt Projektakquise und Erstellung von Projektanträgen für neue Forschungsprojekte in deutscher und englischer Sprache Abgeschlossenes Studium (Diplom / Bachelor / Master) im Bereich Informatik, Elektrotechnik, Mecha­tronik, Maschinenbau oder einer verwandten Fachrichtung der Ingenieurwissenschaften wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich der Programmierung und Softwareentwicklung, die Ihre Begeis­terung für das Thema untermauern Sie interessieren sich für IoT und/oder Webtechnologien und möchten in diesem Bereich erforschen, wie die Produktion der Zukunft mit smarten Maschinen und intelligenten Diensten aussehen kann. Sie sind mit mindestens einer verbreiteten höheren Programmiersprache vertraut (z. B. Java, Node.js/JavaScript, Python, C/C++, C#) Von Vorteil sind weiterhin Kenntnisse in den Bereichen Sensorik, Feldbusse, Virtualisierung (VM, Docker, SDx), Web-Frameworks, Softwarearchitekturen, Robotik (ROS), Maschinelles Lernen, IT-Security und Data Science. Sehr gutes Deutsch und Englisch In spannenden und abwechslungsreichen Projekten mit Partnern aus der Industrie und der Wissen­schaft entwickeln Sie industrielle IoT-Lösungen – von smarten Maschinen über flexible IT-Infrastrukturen bis hin zu Diensten und Anwendungen für den Einsatzzweck in der vernetzten Produktion. Hierzu gehören auch Querschnittsthemen wie Sicherheit, Interoperabilität und Usability. Sie arbeiten in einem motivierten und interdisziplinären Team in hohem Maße eigenständig und über­nehmen eigenverantwortlich Aufgaben in der Anwendung und Weiterentwicklung von smarten indus­triellen IoT-Anwendungen unter Anwendung datengetriebener Technologien. Wir bieten Ihnen modernste Werkzeuge und Infrastrukturen in unseren Entwicklungslaboren und im Rahmen unseres Zentrums für Cyberphysische Systeme und unserem 5G-Transferzentrum. Bei entsprechender Qualifikation bieten wir die Möglichkeit zur Promotion und stellen Ihnen hierfür die Einrichtung und Labore unseres Instituts zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie uns einmal näher kennenlernen? Mit Ihrer Bewerbung haben Sie die Chance, bei unseren Auswahltagen alles über die Arbeit in unserer Abteilung zu erfahren und Ihr zukünftiges Team persönlich kennenzulernen. Nähere Informationen erhalten Sie hier. Zur Gewinnung und Entwicklung von Wissenschaftlerinnen bietet Fraunhofer das gezielte und ganzheitliche Förderprogramm „Fraunhofer TALENTA“. Mit den drei Ausprägungen „start“, „speed up“ und „excellence“ werden Wissenschaftlerinnen auf unterschiedlichen Ebenen der Karriereentwicklung unterstützt. Für weitere Infos sehen Sie bitte: www.fraunhofer.de/de/jobs-und-karriere/wissenschaftlerinnen/fraunhofer-talenta.html Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein Anliegen. Um unsere Mitarbeitenden zu unterstützen, stehen ihnen unter anderem eine institutsnahe Kindertagesstätte und eine Kinderferienbetreuung zur Verfügung sowie Unterstützung im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Software Designer - Embedded Systems

Di. 11.02.2020
Nürnberg
FRAUNHOFER INSTITUTE FOR INTEGRATED CIRCUITS IIS FOR OUR DEPARTMENT »SATELLITE BASED POSITIONING SYSTEMS«, LOCATION NUREMBERG (GERMANY), WE ARE LOOKING FOR A SOFTWARE DESIGNEREMBEDDED SYSTEMSAre you keen on satellite navigation and developing embedded system software? Then we have the right job for you! You develop embedded system software for satellite navigation receivers and design and implement real-time embedded software solutions that meet the system requirements. Furthermore, you will define system requirements, give feedback on limitations and feasibility and carry out engineering activities such as problem investigation, defect resolution and testing. Degree in Engineering or comparable education Extensive expertise in programming in C/C++ Sound knowledge of embedded systems, especially Linux-based Know-how in all aspects of software engineering, from requirements definition to system architecture, implementation and testing Knowledge in cryptography, satellite navigation, digital signal processing and VHDL – Python is advantageous Good communication skills in English, German is a plus Exciting national and international research and development projects with cutting edge technology Creative freedom when conducting research Personal development through training and education opportunities Flexible hours and specific programs designed to realize a work-life balance Equal opportunity employment The department Satellite Based Positioning Systems focuses on the development of receiver components and systems for satellite-based localization using Global Navigation Satellite Systems – GNSS, i.e. GPS, Galileo, GLONASS and BeiDou – as well as regional systems i.e. SBAS/EGNOS, QZSS, IRNSS/NavIC. We would like to point out that the chosen job title also includes the third gender. The Fraunhofer-Gesellschaft emphasizes gender-independent professional equality. This vacancy is also available on a part-time basis. Fraunhofer is Europe’s largest application-oriented research organization. Our research efforts are geared entirely to people’s needs: health, security, communication, energy and the environment. As a result, the work undertaken by our researchers and developers has a significant impact on people’s lives. We are creative. We shape technology. We design products. We improve methods and techniques. We open up new vistas. Employment, salary and benefits are provided in line with the German civil service pay scale (TVöD). The duration of the employment agreement is initially limited to two years. When selecting from a pool of applicants with equivalent qualifications, Fraunhofer IIS gives preference to those with disabilities.
Zum Stellenangebot


shopping-portal