Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule | Wissenschaft & Forschung: 59 Jobs

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 52
  • Ohne Berufserfahrung 35
Arbeitszeit
  • Vollzeit 50
  • Teilzeit 28
  • Home Office möglich 17
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 30
  • Befristeter Vertrag 22
  • Berufseinstieg/Trainee 5
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
Fachhochschule
Wissenschaft & Forschung

Professur für Film & Animation

Mi. 20.10.2021
Nürnberg
Als Professor*in an der TH Nürnberg haben Sie ein einzig­artiges berufliches Umfeld. Als große Hochschule bieten wir Ihnen viele Möglich­keiten, Ihre Tätigkeit flexibel zu gestalten. Ihre innovativen Ideen in Lehre und Forschung und Ihre Mitwirkung in strate­gischen Projekten prägen das Profil unserer Hoch­schule mit. Bei uns agieren Sie vernetzt in kollegialen Teams. Sie arbeiten mit Studie­renden in inno­vativen Lehr- und Lern­formaten und begleiten aktiv deren Persönlich­keits­entwicklung. Sie bringen Ihre Kompetenz in inter­essante und gesell­schaftlich relevante Vorhaben ein. Sie sind hochschul­weit und inter­national inter­disziplinär vernetzt. Der Transfer Ihrer Erkenntnisse in die Praxis schafft einen Mehrwert für die Menschen – so gestalten Sie den techno­logischen und gesellschaft­lichen Wandel aktiv mit. An der Fakultät Design ist zum Sommer­semester 2022 oder später eine befristete Professur in einem privat­rechtlichen Dienst­verhältnis ent­sprechend der BesGr W2 für das Lehrgebiet FILM & ANIMATION zu besetzen. Die Befristung erfolgt zur Vertretung bis zum 31.03.2025, eine Verlängerungs­option ist je nach Ent­wicklung nicht ausge­schlossen. Gesucht wird eine Gestalterpersönlichkeit für die Gestaltungs­disziplin FILM & ANIMATION an der Fakultät Design.„FILM & ANIMATION“ wird in Nürnberg als eine von insgesamt elf Gestaltungs­disziplinen gelehrt und ist integraler Bestand­teil des praxis­nahen Studien­angebots. Die besondere Betonung liegt auf dem filmischen Erzählen – im Bewusstsein der Film­geschichte und im Kontext der digitalen Bild­gestaltung. In Teams gestalten die Studierenden Kurzfilme, Music-Videos, Commercials, Motion-Graphics sowie rein experi­mentelle Projekte. Jedes dieser Subgenres verlangt nach einer eigenen spezifischen Behandlung und Gestaltung, die anhand von Beispielen erläutert und den jungen Film­schaffenden an­schließend auch abverlangt wird – vom Konzept über Story­boards, Animatics, Dreharbeiten, Schnitt, Farb- und Licht­gestaltung, Bild­bearbeitung, Musik und Ton­mischung. Die Realisierung einer Präsentations- und Verkaufs­strategie sowie das Projekt­management im Produktions­ablauf sind Bestand­teil der Lehre.Die gesuchte Lehrperson soll auf inter­nationalem Standard die unten genannten Inhalte wirksam vermitteln. Fundierte Erfahrungen als Filmschaffende*r bei Produktionen im Bereich Film & Animation werden vorausgesetzt und müssen nachge­wiesen werden. Im Fokus stehen die praktischen Dimensionen des Filme­machens (Produktion der Studierenden­film­projekte, Unter­stützung bei der Antrag­stellung zur Film­förderung und zur Wett­bewerbs­einreichung, medien­rechtliche Aspekte der Film­produktion). Die Bereit­schaft, sich vor Ort als direkte*r Ansprech­partner*in für die Studierenden zu engagieren, ist zwingend erforder­lich. Lehrer­fahrung im Kontext von Hochschul­lehre für angewandte Wissen­schaften wird voraus­gesetzt. Die Integration des Moduls in inter­diszipli­näre Design­prozesse wird erwartet. Team­fähigkeit und die Bereit­schaft zur inter­diszipli­nären Zusammen­arbeit sowie zur Mitarbeit in der Studiengangs­entwicklung gehören zum Anforderungs­profil. Einstellungsvoraussetzungen Ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Die besondere Befähigung zu wissenschaft­licher Arbeit ist durch die Qualität einer Promotion oder durch einen anderen Nachweis (Gutachten über promotions­adäquate Leistungen) oder durch einen Nachweis der besonderen Befähigung zu künst­lerischer Arbeit zu belegen. Pädagogische Eignung sowie besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaft­licher Erkennt­nisse und Methoden in einer mindestens fünf­jährigen beruf­lichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschul­studiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschul­bereiches ausgeübt worden sein müssen; in besonderen Fällen kann der Nachweis der außerhalb des Hochschul­bereichs ausge­übten beruflichen Praxis dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruf­lichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhoch­schulischer beruf­licher Praxis erbracht wurde. In besonders be­gründeten Fällen kann auch ferner eingestellt werden, wer zusätz­liche künst­lerische Leistungen nachweist; in diesem Fall soll eine mindestens drei­jährige beruf­liche Praxis außerhalb des Hochschul­bereichs nachge­wiesen werden. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevor­zugt einge­stellt. Die Hochschule strebt eine signifikante Erhöhung des Anteils von Frauen in der Lehre an und bittet deshalb qualifi­zierte Frauen aus­drücklich um ihre Bewerbung. Frauen werden unter Wahrung des Vorrangs von Eignung, Befähi­gung und fachlicher Leistung, der dienst­recht­lichen Vor­schriften und sonstiger recht­licher Vorgaben bevorzugt einge­stellt. Die Hochschule trägt das Zertifikat „Familien­gerechte Hoch­schule“.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Prüfungsamt (m/w/d)

Mi. 20.10.2021
Mainz
Wachse mit uns - starte Deine Karriere bei der IU! Du bist bekannt für Deine originellen Ideen, Dein Organisationstalent und Deine Kommunikationsstärke? Dann unterstütze unser Team in der Verwaltung, im Prüfungsamt oder im Sekretariat. Mit Deinem positiven Auftreten und Deiner strukturierten Arbeitsweise sorgst Du für „good vibes", funktionierende Workflows und hilfst Studierenden und Mitarbeitern dabei, sich optimal im Daily Business zu bewegen. Verstärke unser Team ab dem 01.01.2022 in Vollzeit an unserem Studienort in Mainz als Mitarbeiter im Prüfungsamt (m/w/d) in der Business Unit Duales Studium Du betreust unsere Studierenden am Studienort aktiv per Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch bzgl. aller prüfungsrelevanten Fragen sowie Fragen zu Anträgen auf Anerkennungen von Vorleistungen, Beurlaubungen, Prüfungsunfähigkeit etc. Du bist für die Betreuung und Überprüfung der Prüfungsplattform, der Übertragung von Prüfungsleistungen sowie der Organisation von Prüfungsplänen verantwortlich Du reagierst zeitnah auf Anfragen von Studierenden und stehst konstruktiven Feedback offen gegenüber Du betreust die Lehrbeauftragten und Professoren zu allen prüfungsrelevanten Themen und Anliegen Du erstellst und bearbeitest Anträge, Zeugnisse, Urkunden und Bescheinigungen und kümmerst Dich um deren Versand an Studierende Du berichtest direkt an die Teamleitung des administrativen Bereichs/Niederlassungsleitung und arbeitest eng mit dem gesamten Team des Studienortes zusammen Du kannst ein abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Verwaltungsbereich vorweisen Du hast idealerweise Kenntnisse aus der Bildungsbranche oder Erfahrung im Kundenservice Du bietest eine hohe Arbeitsqualität, bist schnell im Verstehen und Umsetzen, bist belastbar und zuverlässig und erfasst die Anfragen der Studierenden schnell und lösungsorientiert Deine Persönlichkeit zeichnet sich durch Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit aus und Du bist ein Organisationstalent mit Hands-On Mentalität Dein Arbeitsstil ist geprägt durch Genauigkeit, eine offene, serviceorientierte und wertschätzende Feedbackkultur und Du bist es gewohnt ergebnisorientiert zu arbeiten Du bist sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen, Frontoffice- oder CRM Systemen, kommunizierst verhandlungssicher in Deutsch und bringst gute Englischkenntnisse mit Spannende neue Aufgaben und nette dynamische Teamkollegen, die Dich dabei unterstützen, Dich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln  Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld Große Gestaltungsfreiräume für Deine Ideen und Dein Engagement  Eine sehr kollegiale Atmosphäre mit über 90% Mitarbeiterzufriedenheit in einem tollen Team und regelmäßigen Teamevents Ein tolles und innovatives Produkt in dem inspirierenden Umfeld einer Bildungseinrichtung   Flexible Home-Office Möglichkeiten Interne Weiterbildungsangebote und Mitarbeiterkurse 30 Tage Urlaub, eine betriebliche Altersvorsorge, Vermögenwirksame Leistungen und zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Kooperationen
Zum Stellenangebot

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - Bildungswissenschaften und Didaktik im technischen Bereich -

Di. 19.10.2021
Zwickau
Die Westsächsische Hochschule Zwickau bildet rund 4.600 Studierende in acht Fakultäten aus. Als Hochschule der Mobilität entwickeln wir mit unserer disziplinären und kulturellen Vielfalt Lösungen für die Zukunftsfragen des Megatrends Mobilität und liefern substanzielle Beiträge zur Lösung gesellschaftlicher und ökonomischer Herausforderungen. Das Zusammenwirken zwischen Mensch und Technik ist dabei der Kristallisationskern unseres interdisziplinären Wirkens. Dem Credo "innovation meets tradition“ folgend wird der angewandten Forschung und angewandten Kunst eine hohe Bedeutung beigemessen, was regelmäßig zu Spitzenplätzen sowohl bei Studienrankings, als auch bei der Drittmittelquote führt. Die Automobil- und Robert-Schumann-Stadt Zwickau, das Erzgebirge und der Freistaat Sachsen bilden für die Hochschule und ihre MitarbeiterInnen ein attraktives Arbeits- und Lebensumfeld. An der Fakultät Automobil- und Maschinenbau ist im Rahmen des Projektes OptLA zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine Stelle als Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - Bildungswissenschaften und Didaktik im technischen Bereich - in Vollzeit befristet bis 31.12.2022 mit der Option einer Verlängerung zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Bei Vorliegen entsprechender persönlicher Voraussetzungen kann die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L erfolgen. Die Lehrverpflichtung gem. DAVOHS beträgt 24 LVS. Übernahme von bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Lehrveranstaltungen im Studiengang Ingenieurpädagogik sowie die Mitwirkung bei der Betreuung der Studierenden und Prüfungen Leitung der Arbeitsgruppe Technische Pädagogik Lehrkonzeption des Studiengangs Ingenieurpädagogik in Abstimmung mit der TU Dresden Planung, Organisation und Durchführung sowie Evaluierung und Weiterentwicklung der Lehre für die bildungswissenschaftlichen und didaktischen Fächer des Bachelor-Studien­ganges Ingenieurpädagogik Koordination von verschiedenen organisatorischen Rahmenbedingungen und Akteuren innerhalb des Studiengangs Mitwirkung bei Veranstaltungen für nachhaltige Entwicklung an der Hochschule Betreuung von Schul- und studienbegleitenden Praktika Betreuung interdisziplinärer Projekte Erfolgreich abgeschlossenes Lehramtsstudium im technischen Bereich Mindestens dreijährige hauptamtliche Unterrichtstätigkeit an Schulen nach dem Erwerb der Lehramtsbefähigung ist wünschenswert Pädagogische Eignung, Engagement, Freude an einer interdisziplinären Zusammenarbeit und die Bereitschaft, sich in neue Themenfelder einzuarbeiten Erfahrung im Bereich E-Learning und/oder Mediendidaktik Hohe kommunikative Kompetenz und ausgeprägte Teamfähigkeit Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift werden erwartet Ein interessantes, verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabenspektrum eine flexibilisierte Arbeitszeit zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf attraktive Leistungen des Tarifvertrages TV-L inklusive Jahressonderzahlung, 30 Urlaubs­tagen, vermögenswirksame Leistungen Sozialleistung der betrieblichen Altersversorgung individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Ein ent­spre­chender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen. Die Westsächsische Hochschule Zwickau strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen an. Qualifizierte Bewerberinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben – Zivilrecht mit Schwerpunkt Arbeitsrecht

Di. 19.10.2021
Dresden
Die Evangelische Hochschule Dresden (ehs Dresden) ist eine Stiftungs­hoch­schule mit einem bundes­weit anerkannten und nachgefragten Studien-, Weiter­bildungs- und Forschungs­angebot für angewandte Sozial- und Human­wissen­schaften. Die Hochschule – mit den Studien­standorten Dresden und Moritzburg – hat aktuell ca. 900 immatrikulierte Studierende. Die Bachelor- und Master­studiengänge der Hochschule in den Bereichen Soziale Arbeit (B.A. / M.A.), Kindheits­pädagogik (B.A.), Pflege (B.Sc. / M.Sc.), Evangelische Religions- und Gemeinde­pädagogik (B.A.) wie auch für Sozial­management (MBA) und Beratung (MC) sind inter­disziplinär angelegt und akkreditiert. Gemäß ihrem Leit­bild orientiert sich die Evangelische Hochschule Dresden am christ­lichen Menschen­bild. Die wert­schätzende Begegnung mit Menschen in ihrer Vielfalt, Verschieden­heit und Welt­offen­heit stellt einen zentralen Wert für die Hochschule dar. Die Evangelische Hochschule Dresden besetzt zum 01.03.2022 eine Lehrkraft (m/w/d) für besondere Aufgaben Zivilrecht mit Schwerpunkt Arbeitsrecht 50 % | 12 LVS/SWS | bis EG 13 TV-L Sie übernehmen Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Master­studien­gängen der Hoch­schule. Der Aufgaben­schwerpunkt liegt in der Übernahme, Gestaltung und Weiter­entwicklung von Lehr­veranstal­tungen im Bereich Zivil­recht mit dem Schwer­punkt Arbeits­recht in den Studien­gängen Soziale Arbeit (B.A. / M.A.), Sozial­management (MBA), Kindheits­pädagogik (B.A.) und Pflege (B.Sc. / M.Sc.). abgeschlossenes Studium der Rechts­wissenschaft (Erstes und Zweites Juristisches Staats­examen – eines davon möglichst mit Prädikat) vertiefte Kenntnisse des Bürger­lichen Rechts (Arbeits­recht, BGB AT, Schuld­recht, Familien­recht) mit dem ent­sprechenden Verfahrens­recht Berufserfahrung im Zivil­recht, insbe­sondere Arbeits­recht erwünscht Erfahrung in der Lehre Unsere Erwartungen: Lehre in den Studiengängen der Hoch­schule eine dem sächsischen HDS-Zertifikat ent­sprechende hochschul­didaktische Qualifi­kation bzw. Bereit­schaft zur hochschul­didaktischen Weiter­bildung Beteiligung an der Hochschul­selbst­verwaltung Fähigkeit zum selbstorganisierten Arbeiten in einem kollegialen Rahmen mit inter­disziplinär ver­netzten Kooperations­beziehungen Bereitschaft zur Einarbeitung in für die Soziale Arbeit, Kindheits­pädagogik, das Sozial­management und die Pflege relevante weitere Rechts­gebiete, insbe­sondere Sozial­recht und Sozial­leistungs­recht (SGB II und III) Unterstützung bei der beruflichen Weiter­qualifizierung, z.B. im Rahmen einer Promotion Zusatzversorgung, sonstige Sozialleistungen des TV-L und Zuschuss zum Jobticket ein attraktiver Campus mit Mensa, Bibliothek und Einkaufs­möglichkeiten ein Arbeitsort in unmittelbarer Nähe zur Dresdner Innen­stadt, zur Dresdner Neustadt und zu nahe­gelegenen Freizeit­möglichkeiten sowie eine gute Verkehrs­anbindung / Erreich­barkeit mit dem ÖPNV Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Finanzierungs­zusage der Zuwendungs­geber. Die Stelle umfasst 20 Wochen­stunden (50 %); die Lehr­verpflichtung 12 LVS/SWS. Die Eingruppierung und Vergütung erfolgen in An­lehnung an den TV-L bis zur Entgelt­gruppe 13 (bei Vorliegen der Voraus­setzungen). Die Mitgliedschaft in einer christ­lichen Kirche (ACK) ist erwünscht, aber nicht erforder­lich. Die Evangelische Hochschule hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Frauen sind daher nach­drücklich aufge­fordert, sich zu bewerben. Menschen mit Behinde­rungen werden bei gleicher Qualifi­kation bevorzugt einge­stellt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter Mediendidaktik (m/w/d)

Mo. 18.10.2021
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren. Mitarbeiterin / Mitarbeiter Mediendidaktik (m/w/d) - Ref.-Nr. 127/21e Diese Stelle ist in der Universitätsbibliothek zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet im Rahmen eines Projektes bis zum 31.07.2024 zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 11 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Im Rahmen des Projektes "Hybrid Learning Center (HyLeC)" werden physische und virtuelle Ressourcen, Räume und innovative (Beratungs-)Angebote zur Förderung digitaler Schlüsselkompetenzen für Studierende und Lehrende entwickelt. Entwicklung von digitalen Lerninhalten (interaktive E-Learning-Formate, Video, Audio, VR, interaktive Selbstlernformate) zielgruppengerechte und lernfördernde Aufbereitung von Lerninhalten und Durchführung von (Online-)Workshops im Rahmen der Lernwelten Beratung und Support bei der Erstellung professioneller Medien ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise mit einem Schwerpunkt im Bereich Mediendidaktik oder Medientechnik oder eine vergleichbare Qualifikation Projekterfahrung in der Entwicklung digitaler Lernformate DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: eine hohe Medienkompetenz und technisches Verständnis im Bereich interaktiver Lernformate, Video, Audio und VR hervorragende didaktische Kenntnisse Gestaltungswille und Freude an Projektarbeit ein sehr gutes Gespür für visuelle Umsetzung und Kreativität eine sorgfältige und strukturierte, eigenmotivierte Arbeitsweise, sowohl selbstständig als auch im Team Kommunikationsfähigkeit und eine hohe Serviceorientierung interessante und abwechslungsreiche Aufgaben vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Fakultät Wirtschaftswissenschaft - Unternehmensrechnung und Controlling

Sa. 16.10.2021
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 1391/1410 Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunftsweisende Lösungen. Wenn Sie in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensrechnung und Controlling, ab dem 01. Januar 2022 diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Fakultät Wirtschaftswissenschaft befristet in Teilzeit (75 %) Entgeltgruppe 13 TV-L Befristung: Wir bieten Ihnen eine Stelle zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung, auf Wunsch gern zur Promotion, mit einer Vertragslaufzeit von bis zu 3 Jahren. Die jeweilige Vertragslaufzeit orientiert sich dabei an Ihren persönlichen Voraussetzungen und Ihrem Qualifizierungsziel. Eine Weiterbeschäftigung zum Erreichen Ihres Qualifizierungsziels oder zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation wird angestrebt Sie wirken bei der Erstellung und Überarbeitung von Fernstudienmaterial und Einsendeaufgaben mit. Sie beteiligen sich bei der Durchführung von Fernstudienkursen und Präsenzveranstaltungen (Seminare/Praktika). Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten werden von Ihnen unterstützend betreut. Sie helfen bei der Bearbeitung von Verwaltungsaufgaben des Lehrstuhls mit. Sie wirken bei Forschungsvorhaben des Lehrstuhls mit. Sie verfügen über einen guten bis sehr guten Hochschulabschluss auf Masterniveau im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich (z. B. Betriebswirtschaft, Wirtschaftswissenschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik etc.). Ihre Studienschwerpunkte lagen im Bereich der Unternehmensrechnung und des Controllings bzw. in angrenzenden Bereichen wie z. B. Planung, Organisation, (Informations-)Management oder Unternehmensführung. Praktische Erfahrungen im Bereich der Unternehmensrechnung und/oder des Controllings oder in den genannten angrenzenden Bereichen sind wünschenswert, aber nicht zwingend. Sie haben Interesse an den vom Lehrstuhl bearbeiteten Forschungsschwerpunkten.   Für die Lehrform der FernUniversität angemessene allgemeine Computerkenntnisse, insbes. gute bis sehr gute Kenntnisse im praktischen Umgang mit MS Office. Von Vorteil sind Erfahrungen im Bereich des Blended Learning. Erste Erfahrungen in der Video- oder Podcastproduktion wären wünschenswert, sind jedoch ebenfalls nicht zwingend. Die Beherrschung der deutschen sowie der englischen Sprache setzen wir voraus. Sie haben eine strukturierte, analytische, selbständige und teamorientierte Arbeitsweise. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Senior Researcher bzw. Post-Doc Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Leichtbau der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik

Fr. 15.10.2021
Neubiberg
Senior Researcher bzw. Post-Doc Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) am Institut für Leichtbau der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik (Entgelt nach Entgeltgruppe 14 TVöD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 3 Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) in Vollzeit gesucht. Das Institut für Leichtbau befasst sich mit der Herstellung, Entwicklung und Auslegung von Leichtbaustrukturen aus konventionellen und modernen Werkstoffen mit einem Schwerpunkt im Bereich der Faserverbundwerkstoffe. Dies umfasst die Entwicklung und Analyse neuer Leichtbauweisen (insbesondere auch im Kontext der additiven Fertigung), die Bewertung des statischen und dynamischen Strukturverhaltens mit Hilfe analytischer und numerischer Berechnungsverfahren sowie die Durchführung umfangreicher experimenteller Untersuchungen zur Verifikation der Verfahren und entwickelten Theorien. Dem Institut steht dazu ein großes strukturmechanisches Labor mit entsprechender messtechnischer Ausrüstung zur Verfügung. Die Universität der Bundeswehr München ist in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert. Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für hochqualitative Lehre und Forschung. Mitwirkung an der wissenschaftlichen Gestaltung des Instituts mit der Möglichkeit zur Entwicklung eigener Forschungsthemen Übernahme der Projektleitung nach Akquisition von Drittmittelprojekten, Planung und Koordination von Kooperationen mit Industriepartnern und anderen Forschungseinrichtungen Anleitung und Unterstützung von Doktorandinnen und Doktoranden Mitwirkung in der Lehre (Übungen, Praktika, Betreuung von Masterarbeiten) Publikation wissenschaftlicher Fachbeiträge und Repräsentation des Instituts auf nationalen und internationalen Konferenzen überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit überdurchschnittlich abgeschlossener Promotion im Bereich des Leichtbaus oder verwandten Fächern, idealerweise mit Kenntnissen im Bereich der Faserverbundwerkstoffe Erfahrungen bei der Einwerbung und Administration von Drittmittelprojekten sind von Vorteil ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift Was erwarten wir: hohe Motivation und Freude an wissenschaftlichem Arbeiten verantwortungsbewusste und eigenständige Arbeitsweise Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Interesse am wissenschaftlichen Austausch aktive Förderung Ihrer wissenschaftlichen Entwicklung, ggfs. mit der Möglichkeit zur Habilitation angenehmes Arbeitsumfeld in einem sympathischen und engagierten Team mit flachen Hierarchien sehr gute Gestaltungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten flexible Arbeitszeitgestaltung, mobiles Arbeiten ist nach Absprache eingeschränkt möglich attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf einem familienfreundlichen Campus (betriebseigene Kinderkrippe sowie Kindergarten (Elterninitiative)) Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 erfolgt unter der Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen. Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) für die Fachstudienberatung

Fr. 15.10.2021
Aachen
Die FH Aachen gehört zu den größten und wichtigsten Fach­hochschulen Deutschlands. An den beiden Stand­orten Aachen und Jülich studieren mehr als 14.000 Studierende in rund 80 Studien­gängen vor allem in den klassischen MINT-Fächern wie Mathematik, Informatik, Natur­wissen­schaften und Technik sowie Wirtschafts­wissenschaften und Gestaltung. Durch die Lage im Drei­ländereck Deutschland-Niederlande-Belgien und Kooperationen mit zahl­reichen und bedeutenden ausländischen Partner­hochschulen ist Internationalität selbst­verständlich. Im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der FH Aachen ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d) für die Fachstudienberatung (Kennziffer: 07-1263) Beratung der Studieninteressierten sowie der Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge des Fachbereichs Unterstützung der Fachbereichs- und Studiengangleitung bei der Studienplanung und Studienorganisation Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von Informations- und Beratungsangeboten Bewerbungsmanagement für die Masterstudiengänge des Fachbereichs Koordination des Open Borders MBA Programms Unterstützung bei der Koordination und Betreuung der dualen Studiengänge des Fachbereiches Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der Studienberatung des Fachbereichs Teilnahme an Bildungsmessen Mitarbeit in Lehre und Forschung abgeschlossenes Hochschulstudium der Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung gute Kenntnisse der Hochschul- und Studienstruktur Kreativität, analytisches Verständnis, Begeisterungsfähigkeit und Lösungsorientierung sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch, gute Sprachkenntnisse in Englisch sehr gute Kenntnisse der gängigen Anwendersoftware (MS Office) Erfahrung im Bereich Entwicklung und Durchführung von (Beratungs-) Veranstaltungen sowie im Umgang mit Studierenden ausgeprägte organisatorische und kommunikative Kompetenz Teamfähigkeit, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Lösungsorientierung Engagement und die Fähigkeit zur Selbstmotivation Freude am Umgang mit jungen Menschen Arbeitsbedingungen und Vergütungen nach dem TV-L eine Stelle, die nach der Entgeltgruppe E 11 bewertet und zunächst für die Mutterschutzfrist bis längstens zum 01.05.2022 befristet ist (eine Weiterbeschäftigung als Elternzeitvertretung ist angestrebt) regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden 50 Minuten Möglichkeit, die Tätigkeit auch in Teilzeitform auszuüben zertifizierte Familienfreundlichkeit
Zum Stellenangebot

Student Experience Coordinator (m/w/d) Internationale Studienorganisation und -kommunikation

Fr. 15.10.2021
Berlin
Wir sind eine Business School der privaten, staatlich anerkannten Steinbeis-Hochschule mit Standorten in Berlin, München und Stuttgart. Unsere Studiengänge und Zertifikatsangebote sind berufsbegleitend, innovativ, digital, online, vor Ort und maximal kundenorientiert. Unsere inhaltlichen Schwerpunkte: Management, Innovation, Digitalisierung und Marketing. Wir sind neugierig, freundlich, kollaborativ & verbindlich und suchen diese Eigenschaften auch in unseren neuen Kolleg*innen.  WIR SUCHEN – ab sofort - ... Wir suchen dich für unser Berliner Studienzentrum als Student Experience Coordinator (m/w/d) in der Internationalen Studienorganisation und -kommunikation. Du liebst den Austausch mit Studierenden? Du bist ein Organisationstalent und fühlst dich in der englischen Sprache genauso wohl wie in der deutschen? Du hältst mühelos die Fäden in der Hand und entwickelst selbst in einem sehr dynamischen Umfeld effizient Prozesse? Dann schreibe uns jetzt! In einem Dreier-Team bist du für die Abläufe und die Studienerfahrung unserer internationalen Studienprogramme verantwortlich: Ihr organisiert die internationalen Master-, Bachelor- sowie MBA-Programme, das Studienprogramm der Berlin School of Creative Leadership und unsere zahlreichen Studienreisen. Du stellst durch hervorragende Kommunikation und herausragende Organisationsfähigkeiten sicher, dass wir in allen Punkten die Erwartungen unserer Studierenden im internationalen Studium übertreffen. Mit den Coordinators der National Programs und Online Programs bildest du ein Gesamt-Team im Bereich Studienorganisation und Studierendenservice und berichtest an die Bereichsleitung. Du bist Ansprechpartner*in für Studierende, Dozierende und Kolleg*innen im Team bei Fragen rund um das internationale Studium: Du stehst im engen Kontakt mit unseren Dozent*innen und sorgst für die Besetzung aller Seminare. Du versendest Einladungen zu den Seminaren und behältst alle Fristen für Studierende und Dozierende im Blick Du bereitest Seminare vor sowie nach und lädst alle Unterlagen zeitig in unserem digitalen Campus (eCampus) hoch Du verhilfst unseren Studierenden zu einer perfekten Studienerfahrung: Ob sie Fragen zu ihrem Studienverlauf oder Feedback zur Seminarstruktur haben – Du bist ihr*e persönliche*r Begleiter*in im Studium. Du entwickelst das Studium in Zusammenarbeit mit unserer Programmentwicklung stetig weiter und lässt das Feedback der Studierenden einfließen. Gemeinsam mit deinenTeam-Kolleg*innen bietest du unseren anspruchsvollen MBA-Studierenden eine maßgetreue Betreuung und eine exzellente Studienerfahrung. Du organisierst und begleitest etwa fünf Mal im Jahr für jeweils zwei bis drei Wochen unsere internationalen Studienreisen (Summer Schools), z.B. nach Tokio, Shanghai, New York, Aarhus, Tel Aviv, Wien und Mailand. Du bringst den ausgeprägten Wunsch mit, Studierenden eine positive Studienerfahrung zu bereiten.  Du bist überzeugt, dass Du durch Dein Organisationstalent und durch Deine herausragende Kommunikationsfähigkeit die Zufriedenheit unserer Studierenden maßgeblich positiv mit beeinflussen wirst. Du bringst eine ausgeprägte Kundenorientierung, Kommunikationsfähigkeit und Servicebereitschaft mit. Eine hohe Reisebereitschaft für mehrere mehrwöchige Auslandsreisen im Jahr. Es fällt dir leicht, komplexe Zusammenhänge zu überblicken und es macht dir Spaß, deine Arbeitsprozesse stets zu optimieren. Selbständiges, strukturiertes und genaues Arbeiten ist für dich ebenso selbstverständlich wie die produktive Zusammenarbeit im Team. Du verfügst über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung in einer Service-Industrie, z.B. Hotellerie bzw. einen vergleichbaren Abschluss. Idealerweise bringst du bereits drei oder mehr Jahre Berufserfahrung aus dem Hochschulbereich mit. Du bist sicher im Umgang mit MS-Office Programmen und hast eine schnelle Auffassungsgabe bezüglich interner Verwaltungsprogramme. Wir erwarten sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Bestnoten bekommen bei uns nicht nur die Dozent*innen! Unsere Arbeit ist von Teamwork, Motivation, und kollegialem Austausch geprägt Gegenseitiger Support und ein respektvoller Umgang auf Augenhöhe sind Basis unserer Zusammenarbeit Unsere Führungskräfte leben flache Hierarchien und fördern dich persönlich und fachlich Wir arbeiten an gemeinsamen Zielen Innovation ist uns genauso wichtig wie das Management des Daily Business Wir schaffen Raum für Flexibilität und Individualität! Flexible Gestaltung des Arbeitsplatzes in der aktuellen Pandemie-Situation: Du kannst von zuhause arbeiten oder in unserem Büro in Charlottenburg Unsere attraktiven Büros sind mit Getränken und Obst ausgestattet und bieten einen Blick über Berlin, von dem du nie genug bekommst Natürlich erhältst du einen Zuschuss zum ÖPNV oder zur Kinderbetreuung, Corporate Rabatte sowie Vermögenswirksamen Leistungen Wir unterstützen dich in deiner Weiterentwicklung! Nach einem Onboarding stehen dir unsere Veranstaltungen sowie Special Events offen Jobspezifische Weiterbildungen sind Teil unseres Arbeitens Du hast vollen Zugang zu unserem Netzwerk Deine Karriereperspektiven an der SMI besprechen und verfolgen wir gemeinsam Gerne bieten wir diese Stelle mit der Option auf ein MBA-Studium an unserer Business School an
Zum Stellenangebot

Professorin oder Professor (m/w/d) – BesGr W2 für das Forschungs– und Lehrgebiet Oberflächentechnik

Fr. 15.10.2021
Rosenheim, Oberbayern
Die Technische Hochschule Rosenheim ist eine regional verwurzelte Hoch­schule mit inter­nationalem Renommee. Sie verbindet praxis­nahe Forschung mit innovativer Nachwuchs­förderung in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Gestaltung, Gesund­heit und Soziales. Das inter­disziplinäre Miteinander der Fakultäten und Einrichtungen garantiert hoch­wertigen Erkenntnis­gewinn und ausge­zeichnete Lehre. Zu den gelebten Werten der TH Rosenheim zählen Nachhaltigkeit, Familien­freundlich­keit und Service­orientierung. Am Standort Rosenheim suchen wir in der Fakultät Holztechnik und Bau ab dem Sommersemester 2022 eine / einen Professorin oder Professor (m/w/d) – BesGr W 2 für das Forschungs– und Lehrgebiet Oberflächentechnik Kennziffer 2021-109-PROF-HTB Wir suchen eine durch praktische und wissen­schaftliche Tätig­keiten ausgewiesene und engagierte Persönlich­keit, die das Forschungs- und Lehr­gebiet „Oberflächen­technik“ durch fundiertes Wissen vertritt und weiter­entwickelt sowie praxis­nahe Lehre unter Anwendung neuester didaktischer Methoden durch­führt. Den für die Forschung nötigen Freiraum erhalten Sie durch eine – zunächst auf fünf Jahre befristete – Reduktion Ihrer Lehr­ver­pflichtung. über­durch­schnittliches Engagement in der anwendungs­orientierten Forschung mit Schwer­punkt Beschichtungen von Holz, Holzwerk­stoffen, mineralischen Unter­gründen und anderen Materialien für den Außen- und Innen­bereich sowie das Einwerben von Dritt­mitteln als wichtige Finanzierungs­säule die Lehre im Bereich Anwendung und Technologie von Beschichtungen und Beschichtungs­systemen, Applikations- und Prüf­verfahren für Beschichtungs­materialien, insbesondere von Farben und Lacken für den Innen- und Außen­bereich Mitarbeit an der Weiter­entwicklung des Lehr­gebietes und in der Selbst­verwaltung sowie Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und Ent­wicklung und in der Weiter­bildung Ihre Dienst­aufgaben richten sich nach Art. 9 des Bayerischen Hoch­schul­personal­gesetzes; Ihr Lehrgebiet beinhaltet dabei auch die allgemeinen Grund­lagen­fächer in den Ingenieur­wissen­schaften sowie die Durch­führung von englisch­sprachigen Lehr­veranstaltungen ein abgeschlossenes Hoch­schul­studium, vorzugs­weise in einer natur­wissenschaftlichen oder technischen Studien­richtung die besondere Befähigung zu wissen­schaftlicher Arbeit ist in der Regel durch die Qualität einer Promotion nach­zu­weisen didaktische und pädagogische Eignung besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissen­schaftlicher Erkenntnisse und Methoden, nachgewiesen in einer mindestens fünf­jährigen beruflichen Praxis nach dem Hoch­schul­abschluss, davon mindestens drei Jahre außer­halb des Hoch­schul­bereichs; der Nachweis der außer­hoch­schulischen beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeit­raum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätig­keit in Kooperation zwischen Hoch­schule und außer­hoch­schulischer beruflicher Praxis erbracht wurde anspruchsvolle, eigen­ver­antwortliche Tätig­keit mit weit­reichenden individuellen Gestaltungs­möglich­keiten interdisziplinäre Zusammen­arbeit in einem innovativen und kollegialen Umfeld mit sehr hohem Team­geist, ein sehr gut ausgestattetes Ober­flächen­technikum auf modernstem Niveau umfangreiche Unter­stützung bei der Einwerbung von Dritt­mitteln durch das Zentrum für Forschung, Entwicklung und Transfer vielfältige Möglich­keiten, Familie und Beruf in einem hoch attraktiven Lebens­umfeld zu vereinbaren umfangreiche Möglich­keiten zur didaktischen Weiter­bildung und zu fachlichem Austausch
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: