Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

leitung | wissenschaft-forschung: 59 Jobs

Berufsfeld
  • Leitung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Städte
  • Berlin 6
  • Hamburg 4
  • Köln 3
  • Ottobrunn 3
  • Bergisch Gladbach 2
  • Dresden 2
  • Frankfurt am Main 2
  • Karlsruhe (Baden) 2
  • Mannheim 2
  • München 2
  • Potsdam 2
  • Ansbach, Mittelfranken 1
  • Bochum 1
  • Bruchsal 1
  • Chemnitz 1
  • Cottbus 1
  • Denkendorf 1
  • Dreieich 1
  • Düsseldorf 1
  • Erlangen 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 59
  • Mit Personalverantwortung 50
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 58
  • Teilzeit 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 49
  • Befristeter Vertrag 10
Leitung
Wissenschaft & Forschung

Leitung (m/w/d) der Abteilung Studienangelegenheiten

Di. 25.02.2020
Kaiserslautern
Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) steht für Forschungsstärke, gute Lehre und ein weltoffenes und familiäres Miteinander. Mit flachen Hierarchien, moderner Infrastruktur und familienfreundlichen Leistungen ist die einzige Technische Universität in Rheinland-Pfalz ein attraktiver Arbeitgeber, der seinen Beschäftigten zukunftssichere Perspektiven bietet. Hier forscht und lehrt man vor allem in den Bereichen der Natur- und Ingenieurswissenschaften, außerdem in den Sozial-, Wirtschafts- und Planungswissen­schaften sowie der Architektur. Über 100 Studiengänge werden an 12 Fachbereichen sowie dem Fern­studien­zentrum DISC angeboten und rund 14.500 Studierende und 2.500 Mitarbeiter/innen beleben tagtäglich den naturnahen, grünen Campus. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement, der Unisport sowie CampusKultur sorgen für vielfältige Angebote rund um Sport, Gesundheit und Freizeit. In der Hauptabteilung für Studentische und Internationale Angelegenheiten, Abteilung „Studienangelegenheiten“ der Zentralen Verwaltung der TUK ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Leitung der Abteilung Studienangelegenheiten Kennziffer: L 11 17 02 20Leitung der Abteilung für Studienangelegenheiten und Sicherstellung des ordnungsgemäßen Bewerbungs- und Einschreibeverfahrens. Es wird auf eine serviceorientierte Betreuung und Beratung der Studieninteressierten und Studierenden, teils auch in englischer Sprache Wert gelegt; des Weiteren eine hohe Vernetzungs- und Kooperationsbereitschaft innerhalb der Universität. Daraus ergeben sich folgende Tätigkeiten: Leitung der Abteilung und verantwortliche Steuerung und Organisation der Arbeitsinhalte und Arbeitsabläufe Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten bei den Prozessen der Bewerbung, Immatrikulation, Rückmeldung, Exmatrikulation, Archivierung, Statistik Durchführung des Vergabeverfahrens für die zulassungsbeschränkten Studiengänge, auch im Zusammenwirken mit der Stiftung für Hochschulzulassung Beachtung des Datenschutzes und Unterstützung in den Durchführungsprozessen Kontinuierliche und serviceorientierte Weiterentwicklung der administrativen Prozesse Konzeption und verantwortliches Projektmanagement von Veränderungsprozessen innerhalb der betrieblichen Abläufe, z.B. Einführung neuer Software-Programme, Entwicklung von Ideen zur Verwaltungsmodernisierung und Verbesserung der Kommunikationsstrukturen Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in die Funktionalitäten des Campus Management Systems Beratung und Unterstützung von Wissenschaftlern und Studierenden Administration der studien- und prüfungsrelevanten Daten mit einem Campus Management System Abgeschlossenes Hochschulstudium, Abschluss der Berufsakademie oder ein Bachelorabschluss mit Schwerpunkt in den Bereichen Verwaltungsrecht, Verwaltungswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungsinformatik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung. Es können sich auch Interessierte mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ bzw. „Dipl.-Verwaltungswirt/in“ in den Studiengängen Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft bewerben. Das Studium sollte mindestens mit der Note „befriedigend“ abgeschlossen sein. Berufliche Erfahrungen im Hochschul-/ Wissenschaftssystem wird erwartet Praktische Führungserfahrung wäre wünschenswert Fundierte Fachkenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht, mit einem Schwerpunkt im Hochschulzulassungs- und Prüfungsrecht Erfahrungen in der Anwendung von Campusmanagementsystemen bzw. modernen Informationssystemen Ausgeprägten Gestaltungs- und Entscheidungswillen in Bezug auf die serviceorientierte Ausrichtung von Arbeitsabläufen und Geschäftsprozessen Hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten und Bereitschaft zur Arbeit im Team, an Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative Belastbare Erfahrungen im Konfliktmanagement, ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie interkulturelle Kompetenz Erfahrung und Belastbarkeit im beratenden, serviceorientierten Kundenkontakt Gute Auffassungsgabe und Zuverlässigkeit, Einsatzfreude und Flexibilität. Organisationsgeschick und Fähigkeit zum selbständigen und strukturierten Arbeiten. Gute Englischkenntnisse mindestens entsprechend Niveau B1 (gemäß Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)). Gründliche Kenntnisse im Umgang mit Office-Software. Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (bis E 12 TV-L). Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Besoldung nach A 12 LBesG möglich. Zusätzliche Altersversorgung (VBL) Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket) Betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Kaufmännische Geschäftsführung/CFO (m/w/d)

Mo. 24.02.2020
Mannheim
Das Mannheimer Zentrum für Evaluation und Entwicklungsforschung ist eine gemeinnützige karitative Organisation, die erforscht, welche Programme und Politiken in der Entwicklungszusammenarbeit für wen, wann, warum und unter welchen Bedingungen wirken. Unser Fokus liegt dabei auf Afrika, Asien und Lateinamerika. Mit derzeit ca. 60 Mitarbeitern forschen wir in Bereichen wie Schulbildung, Gesundheitswesen, Arbeitsmärkte, Mikrofinanzierung, Soziale Sicherung und ländliche Entwicklung. Zu unseren Partnern gehören z.B. UNICEF, ILO, Weltbank, KfW und GIZ. Kaufmännische Geschäftsführung / CFO (m/w/d) (J1912GF) Zur Unterstützung der Geschäftsführer Professor Dr. Markus Frölich und Dr. Markus Olapade suchen wir am Standort Mannheim eine Führungskraft, die engagiert die wertschätzende und philanthropische Unternehmensphilosophie mitträgt, insbesondere in den Bereichen Finanzen, globales Management und globale Personalführung. Geschäftsführung der internationalen Unternehmensgruppe Inhaltliche und disziplinäre Leitung der Bereiche Finanzen, Steuern (auch international), Recht und Vertragswesen, Controlling und Kostenrechnung, Buchhaltung, Inkasso und Personal Verantwortung über Budget, Finanzplanung, Jahresabschlüsse und laufende Berichterstattung (intern und extern) Proaktive Gestaltung im Bereich Prozess- und Projektmanagement Kontinuierliche Optimierung der Kernprozesse Strategische Planung, Sicherung des Unternehmenswachstums Langjährige Berufserfahrung in den Bereichen Controlling/Finanz- und Rechnungswesen Langjährige Erfahrung in der Bereichsleitung- oder Geschäftsführung Fundierte Kenntnisse und Erfahrung zu Steuern, Recht und Vertragswesen Erfahrungen in Unternehmensorganisation und Prozessoptimierung Analytische Denkweise Führungs-, Kommunikations- und soziale Kompetenz in einem internationalen Umfeld Hohe Leistungsbereitschaft und Arbeitseffektivität Ausgeprägtes unternehmerisches Denken, proaktive Lösungsorientierung Entscheidungsfreude und Umsetzungsfähigkeit Gewinnende Persönlichkeit, zielstrebiges Auftreten sowie Aufgeschlossenheit gegenüber einem komplexen und dynamischen Umfeld Sehr gute MS-Office- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen von Vorteil Wir bieten eine sinnstiftende Tätigkeit in einem der größten deutschen Forschungszentren für Entwicklungszusammenarbeit und Wirkungsforschung nach experimentellen Ansätzen. Es freut uns daher besonders, dass für diese Art der Forschung jüngst der Wirtschaftsnobelpreis 2019 verliehen wurde und dass einer der drei Preisträger zu unseren Forschungspartnern zählt. Unser Standort in Mannheim liegt zentral und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Unser internationales Team teilt die globale Vision einer nachhaltigen und ökologischen Entwicklung im globalen Süden ohne Armut und Hunger. Wenn Sie uns mit Enthusiasmus und Leidenschaft unterstützen möchten, laden wir Sie herzlich ein, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Verwaltungs- und Standortleitung (m/w/d)

Mo. 24.02.2020
Köln
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren deutschlandweiten Standorten bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Dabei sind das Wissen, das Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter die wichtigste Voraussetzung, um den Anspruch an die hohe Qualität und Aktualität unserer Lehrinhalte zu verwirklichen. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Position der Verwaltungs- und Standortleitung (m/w/d) an unserem Standort in Köln in Vollzeit zu besetzen. Leitung sowie organisatorische und strategische Weiterentwicklung der Verwaltungsfunktion des Fachbereiches Wirtschaft & Medien Verantwortung für die Budgeterstellung und Überwachung sowie die Erstellung von Quartals- und Jahresreportings an die Geschäftsführung Schnittstellenfunktion zu den Zentralbereichen Disziplinarische Verantwortung für die Standortleiter des Fachbereiches Überwachung und Einhaltung der Arbeitssicherheitsbestimmungen Budgetäre Planung von Studiengängen oder Projekten Enge Zusammenarbeit mit weiteren Verwaltungsleitern, Dekanen und der Geschäftsführung Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Ausbildung Mehrjährige Berufserfahrung im Verwaltungs-/Organisationsbereich sowie Führungserfahrung Hohe Zahlenaffinität Stark ausgeprägte soziale Kompetenz und Sicherheit in der Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen Gute bis sehr gute Kenntnisse des MS-Office Pakets Teamfähigkeit Reisebereitschaft Flache Hierarchien Familienfreundlichkeit Spannende Aufgaben Austausch auf Augenhöhe Sinnstiftende Tätigkeit Kollegiale Unterstützungskultur Dynamisches Umfeld Entwicklungsmöglichkeiten Verantwortung und Gestaltungsspielraum
Zum Stellenangebot

Gruppenleiter*in im Bereich Embedded Actuators

Mo. 24.02.2020
Chemnitz
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR WERKZEUGMASCHINEN UND UMFORMTECHNIK IWU SIE SUCHEN EINE NEUE BERUFLICHE HERAUSFORDERUNG IM THEMENGEBIET ADAPTRONIK? DANN SUCHEN WIR GENAU SIE ALS GRUPPENLEITER*IN EMBEDDED ACTUATORS Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. »Forschung für die Zukunft« lautet das Credo des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umform­technik IWU. Im Fokus steht dabei die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Produktionstechnik für den Automobil- und Maschinenbau. Die Abteilung Adaptronik entwickelt hochverdichtete Aktor-Sensor-Systeme zur Integration in Maschinen und Werkzeuge als Enabler für Industrie 4.0-Anwendungen. Fertigungsprozesse können so wirkstellennah online charakterisiert werden. Durch die Implementierung geeigneter Regelkreise gelingt außerdem ein ziel­gerichteter Eingriff in den Fertigungsprozess und dessen Optimierung hinsichtlich Effizienz und/oder Qualität. Die Aktor-Sensor-Komponenten zeichnen sich dabei durch eine sehr hohe Funktionsdichte und einen hohen Integrationsgrad aus. Eine optimierte konstruktive Umsetzung bei gleichzeitiger simulativer Absicherung der mechanischen Eigenschaften ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor.Als Gruppenleitung tragen Sie in diesem Umfeld die inhaltliche Verantwortung für ein Team von 7 wissen­schaft­lichen Mitarbeitenden. Sie formulieren die inhaltliche Strategie und die inhaltlichen Ziele der Gruppe und setzen diese konsequent um. Dabei widmen Sie der Sicherstellung der wissenschaftlichen Qualität und der wirtschaftlichen Anschlussfähigkeit der erarbeiteten Inhalte besondere Aufmerksamkeit. Sie planen die dazu notwendigen Investitionen und Ressourcen und gestalten die internen Abläufe der Gruppe. Zudem organisieren und verantworten Sie die Kunden- und Projektakquisitionen für die Arbeitsgruppe. überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, Produktionstechnik oder ähnliches, gern auch mit abgeschlossener Promotion mehrjährige Erfahrung in der angewandten Forschung Kenntnisse und Interesse an Themen im Bereich Industrie 4.0, Werkzeugmaschinenbau und Produk­tions­technik sicherer Umgang mit Entwicklungssoftware (z. B. CATIA, Creo, SolidWorks, Matlab, ANSYS) Erfahrung in der Entwicklung von Aktoren ist von Vorteil sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse offene und neugierige Persönlichkeit mit rascher Auffassungsgabe und einem Blick für effektive und effiziente Aufgabenerfüllung strukturierte, analytische und konzeptionelle Arbeitsweise gute Kommunikations- und Teamfähigkeit eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit auf wissenschaftlichem Spitzenniveau mit viel Freiraum zur Umsetzung eigener Ideen modernste Arbeitsmittel und -methoden konzeptionelles Arbeiten an einem wegweisenden Zukunftsthema in der Produktionssystemtechnik tariflicher Urlaubsanspruch und Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten ein ausgezeichnetes Arbeitsklima in einem netten Team exzellente fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielfältige Weiter­bildungs­maß­nahmen und eine individuell zugeschnittene Personalentwicklung Möglichkeit zur Promotion Möglichkeit zur unternehmerischen Verwertung eigener Arbeiten in Form von Ausgründungen Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Dresden ist einer der führenden Forschungsstandorte in Europa. Hier finden Sie eine exzellente Wissenschaftslandschaft mit hervorragendem internationalem Ruf. Dresden bietet als Kunst- und Kulturstadt beste Lebensbedingungen, eine gute Versorgung mit Einrichtungen für Kinder und Familien und trotz Großstadtflair kurze und grüne Wege.
Zum Stellenangebot

Stellvertretende Teamleitung Study Coaching (m/w/d)

So. 23.02.2020
Berlin
Online bewerben Wachse mit uns Starte Deine Karriere bei der IUBH! Du bist bekannt für Deine originellen Ideen, Dein Organisationstalent und Deine Kommunikationsstärke? Dann unterstütze unser Team in der Verwaltung, im Prüfungsamt oder im Sekretariat. Mit Deinem positiven Auftreten und Deiner strukturierten Arbeitsweise sorgst Du für „good vibes“, funktionierende Workflows und hilfst Studierenden und Mitarbeitern dabei, sich optimal im Daily Business zu bewegen. Veröffentlichkeitsdatum: 08.02.20 Stellvertretende Teamleitung Study Coaching (m/w/d) Standort: Berlin, Deutschland Vollzeit | Mit Leitungsfunktion Verstärke unser Team ab sofort / nach Absprache in Vollzeit an unserem Standort in Berlin Friedrichshain.   Deine Aufgaben: Du unterstützt die Team-Leitung für den Bereich Study Coaching und übernimmst die Teamverantwortung und die damit verbunden Aufgaben während Ihrer Abwesenheit Du unterstützt beim Coaching und der Weiterentwicklung der Teammitglieder. Du treibst neue Ansätze, Ideen und Projekte unter Anwendung klassischer und agiler Projektmanagementmethoden weiter voran Du identifizierst, gestaltest und skalierst neue Maßnahmen, die den Fortschritt der Studierenden in ihrem Studium fördern. Du übernimmst administrative Aufgaben und optimierst die dahinterliegenden Prozesse Du arbeitest eng mit anderen Abteilungen (Studentensekretariat, Prüfungsamt, Buchhaltung, etc.) zusammen Du managst die Datenqualität in unseren IT-Systemen       Dein Profil: Du verfügst über erste Führungserfahrung, vorzugsweise im Management operativer Kundenprozesse und/oder im Hochschulbereich Du besitzt Zuverlässigkeit, Qualitätsbewusstsein und Zielorientierung bei der Beantwortung von Kundenanfragen und Mitarbeiteranliegen Oder: Du bist zuverlässig, qualitätsbewusst und zielorientiert bei der Beantwortung/Lösung von Kundenanfragen und Mitarbeiteranliegen Du verfügst über sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten sowie eine ausgeprägte Servicementalität Du hast ein sehr gutes Verständnis für Zahlen und logische Zusammenhänge Du bist IT-affin, hast ein hohes Verständnis für IT-Systeme und deren Anwendung und kennst Dich bestens mit MS Office und CRM-Systemen aus Du arbeitest gerne in einem unternehmerischen und dynamischen Umfeld       Du findest Dich in diesem Profil wieder und suchst nach einer neuen Herausforderung?  Dann bewirb Dich jetzt online und füge Deiner Bewerbung ein Schreiben bei, ausdem Deine Motivation für diese Tätigkeit hervorgeht.  Bei Fragen zur Stelle wende Dich gerne an Anna-Lena (a.obenhaus@iubh.de).   Weitere Informationen findest Du unter www.iubh-university.de und auf unserem Karriereportal. Was Dich bei uns erwartet Motiviert und qualifiziert? Dann komm ins IUBH-Team! Deinen Einsatz und Deine Ideen wertschätzen wir mit zahlreichen Benefits. Betriebliche Altersvorsorge Mitarbeiterrabatte 30 Tage Urlaub Flexible Arbeitszeiten Mitarbeiterkurse und -studium Homeoffice Wir freuen uns auf Deine Bewerbung Als Vorreiter in der digitalen Bildung sind wir offen für innovative Bewerbungsformate. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! Online bewerben Dein Ansprechpartner Recruiting Team IUBH Internationale Hochschule Telefon: +49 2224-12306-90 Bewerbermeinungen
Zum Stellenangebot

Leiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Finanz- und Rechnungswesen

So. 23.02.2020
Potsdam
Das Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut) ist die weltweit größte Forschungseinrichtung zur Allgemeinen Relativitätstheorie und darüber hinausgehenden Themen. Das Institut hat Standorte in Potsdam und in Hannover. Für unseren Standort Potsdam suchen wir in unbefristeter Anstellung eine*n Leiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Finanz- und Rechnungswesen Das Sachgebiet Finanz- und Rechnungswesen umfasst die Aufgabenbereiche Institutshaushalte, Rechnungswesen (Buchhaltung). Sie beraten und unterstützen federführend das Direktorium, die Verwaltungsleitung, die wissenschaftlichen und die Service-Abteilungen in allen für den Haushalt relevanten Themen, insbesondere bei der finanziellen Planung,Überwachung und Steuerung. Außerdem koordinieren Sie die Arbeit des Teams Finanz- und Rechnungswesen, insbesondere die Umsetzung des Jahresabschlusses und die vorbereitende Buchhaltung. Führung und Entwicklung des Teams Finanz- und Rechnungswesen mit derzeit drei Mitarbeiter(n)*innen Eigenständige Koordination, Organisation und Durchführung der Arbeitsabläufe Selbständige Planung, Überwachung und Steuerung der Institutshaushalte Beratung und Unterstützung der Direktoren mit vierteljährlichen Reportings Fachkundige Beratung der Instituts- und der Verwaltungsleitung in allen Angelegenheiten des Haushalts- und Rechnungswesens Federführung bei der Erstellung der Monats- und Jahresabschlüsse sowie der Umsatz­steuer­erklärungen gemäß den Vorgaben der Max-Planck-Gesellschaft und in Abstimmung mit der Generalverwaltung in München Aufbau, Pflege und Überwachung der Kosten- und Leistungsrechnung Klärung von Grundsatzfragen in Zusammenarbeit mit der Generalverwaltung in München Abgeschlossenes BWL-Studium, Fachhochschulstudium oder eine kaufmännische Ausbildung mit dem Schwerpunkt Finanzbuchhaltung bzw. vergleichbare Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet Einschlägige Kenntnisse des Steuer- und Bilanzrechts, des Zuwendungs- und Haushaltsrechts Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Erwünscht sind: Erfahrungen in der Mitarbeiterführung Kenntnisse in SAP R/3 Ihr persönliches Profil: Sie tragen durch präzise Arbeitsweise, Unterstützung der Mitarbeiter*innen in Ihrem Team, Verantwortungs­bewusstsein und Verhandlungsgeschick zu einer effizienten Umsetzung aller Arbeitsabläufe bei. Wir erwarten ein freundliches und professionelles Auftreten, ein Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit des Instituts und ein ausgeprägtes Verständnis für seine Belange. Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit in einem international geprägten Arbeitsumfeld, umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein hervorragendes Arbeitsklima in einem freundlichen, engagierten Team. Flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit institutseigenen Kinderbetreuungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich. Ihr Arbeitsplatz ist modern ausgestattet und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Das Entgelt und die Sozialleistungen richten sich entsprechend der Qualifikation nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Max-Planck- Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Scientific Team Leader, Researcher Large-Scale HPC Machine / Deep Learning

So. 23.02.2020
Jülich
As a member of the HelmholtzAssociation,Forschungszentrum Jülichmakes an effectivecontribution to solving majorchallenges facing society inthe fields of information,energy, and bioeconomy. Itfocuses on varied tasks in thearea of research managementand utilizes large, oftenunique, scientificinfrastructure. Come and workwith around 6,100 colleaguesacross a range of topics anddisciplines at one of Europe’slargest research centres. The Jülich Supercomputing Centre (JSC) is a research institute that operates one ofthe most powerful supercomputer infrastructures for scientific and engineeringapplications in Europe, situated within Research Center Jülich (FZJ), member ofHelmholtz Association. To advance large-scale machine / deep learning (ML/DL) research with HighPerformance Computing (HPC), JSC sets up a High Level Support Team (HLST).Focused on software development and research support for ML/DL, HLST willbecome part of the recently launched Helmholtz Artificial Intelligence CooperationUnit (HAICU). HAICU is a Helmholtz-wide platform consisting of 6 HelmholtzResearch Centers across Germany, FZJ being among them. HAICU aims to reach aninternational leadership position in basic and applied AI research by combiningadvanced methods from ML/DL with Helmholtz’ unique scientific questions and datasets - bringing together scientists from all Helmholtz centers, scientific partnerinstitutions and industrial partners and fostering open, transdisciplinary research. At JSC, HLST will work closely together on setting up Helmholtz AI locally with theresearch-oriented Cross-Sectional Team Deep Learning (CST-DL). The researchtopics will include large-scale, self-organized continual learning for growing multi-taskgeneral AI models on modular supercomputers, and methods for establishingphysics-aware adaptive simulation - learning loops transferable across variousdomains. Special focus will be on making use of highly scalable and distributedML/DL methods on HPC facilities hosted directly at JSC. The activity will be stronglydedicated to principles of open science and open source software, making all theresults transparent and all the tools available to scientific communities and public. We are looking to recruit a member of HLST Scientific Team Leader, Researcher Large-Scale HPC Machine/Deep Learning Lead a cutting edge High Level Support Team (HLST) hosting further 4 MachineLearning / Deep Learning (ML/DL) Researchers and Software Engineers as anintegral part of Helmholtz AI Define and coordinate research, open source software development and researchsupport activities for ML/DL and related methods with focus on large-scale HPCapplications Work closely together with Cross-Sectional Team Deep Learning based at JSC todefine and push forward common long-term research goals and long-term opensoftware libraries, platforms and data services with high usability and impact acrossdomains and ML/DL community Establish tight connections with other Helmholtz AI Centers, their HLSTs and localpartners to build up open research community Provide and coordinate support to Helmholtz AI research community for theirscientific projects that involve ML/DL technologies and tools, including symposia,workshop and hackathon organization Conduct your own research, acquire new research projects and funding, publish andpresent findings and research outcomes of your own research and of the projectssupported by HLST Excellent Master or Doctorate (preferred) degree in computer science, machine learning, mathematics, physics or a related subject Ability and ideally experience to lead a small team of experts with heterogeneous skills, to organize and coordinate group tasks (e.g. support tickets, documentation, quality control, etc.) Research experience in ML/DL field, documented in your dissertation, peer-reviewed publications, project experience, participation in top conferences (NeurIPS, ICLR, ICML, etc.) Practical experience with ML/DL toolchains and Workflows documented in your dissertation, peer-reviewed publications, or project experience Advanced experience with high level programming languages (C++, Python) and best software engineering practices Experience with High Performance Computing (ideally ML/DL related, CPU and GPU-based) Very good knowledge of English in written or spoken form Ability to present your work at international conferences Work on frontiers of scientific and technological challenges as team leader with access to cutting-edge and unique supercomputing systems Become a foundational and fundamental member of one of the biggest AI initiatives in Germany Develop your academic career and engage in the supervision of master and doctoral students in the highly diverse fields. If desired, option towards obtaining a PhD degree can be offered in frame of Helmholtz School for Data Science in Life, Earth and Energy (HDS-LEE) that provides an interdisciplinary environment for educating the next generation of data scientists in close contact to domain-specific knowledge and research. Application to HDS-LEE is possible after PhD topic is defined. Freedom to work on your own research questions for a substantial fraction of your working time Outstanding research and computing infrastructures in one of Europe’s largest supercomputing facilities Limited for 2 years with clear possible longer-term prospects (Long-term HAICU funding already set and confirmed) Full-time position with the option of slightly reduced working hours Salary and social benefits in conformity with the provisions of the Collective Agreement for the Civil Service (TVöD). Forschungszentrum Jülich promotes equal opportunities and diversity in its employment relations. We also welcome applications from disabled persons.
Zum Stellenangebot

Geschäftsbereichsleiter (m/w/d)

Sa. 22.02.2020
Berlin
Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas. Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisations­einheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich (PtJ) Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) betreuen wir im neu zu gründenden Geschäftsbereich "Energie-Verkehr-Infrastruktur" (EVI) unter anderem Förderprogramme im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) mit der Themenstellung Marktvorbereitung zu wettbewerbsfähigen Produkten und den Bereich Elektromobilität mit umfangreichen Förderaktivitäten, wie beispielsweise das Sofortprogramm Saubere Luft. Verstärken Sie diesen Bereich als Geschäftsbereichsleiter (m/w/d) Leitung des neu zu gründenden Geschäftsbereichs "Energie-Verkehr-Infrastruktur" (EVI) mit derzeit etwa 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Verantwortung für die Umsetzung der betreuten Förderprogramme in enger Abstimmung mit den ministeriellen Auftraggebern Repräsentation des gesamten Geschäftsbereichs und der im Rahmen der Förderprogramme erzielten Projektergebnisse nach außen Zusammenarbeit mit der NOW GmbH, einer Programmgesellschaft des BMVI Evaluierung und Weiterentwicklung der aktuell vom PtJ für das BMVI betreuten Programme Vorbereitung und Implementierung neuer Fördermaßnahmen bzw. Förderschwerpunkte Unterstützung der Leitung des Geschäftsfeldes "Energie und Klima" bei der Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes in geschäftsbereichsübergreifenden Themen sowie bei der Entscheidungsfindung Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Dipl. Univ.); vorzugsweise in den Bereichen Natur- oder Ingenieurwissenschaften; eine Promotion ist wünschenswert Langjährige Berufserfahrung im Projektmanagement im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungsvorhaben Breite fachliche Kenntnisse über wichtige Entwicklungen und Förderaktivitäten im Rahmen der für den Bereich "Verkehr & Infrastruktur" relevanten nationalen und internationalen Programme Erfahrung mit strategischen Entwicklungen und Entscheidungsprozessen sowie Arbeitsabläufen auf ministerieller Ebene Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Interesse an forschungs- und innovationspolitischen Fragestellungen Starkes Prozessverständnis und hohe Entscheidungskompetenz Überdurchschnittliches, an den Aufgaben orientiertes Engagement und Erfahrung in motivierender Mitarbeiterführung Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und gute Englischkenntnisse Vertiefte Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht Bereitschaft zu Dienstreisen Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld Umfangreiches Weiterbildungsangebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 15 TVöD-Bund Dienstort: Berlin Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter Technisches Gebäudemanagement (m/w/d)

Sa. 22.02.2020
Köln
Kennziffer NH626.01 |  Branche Öffentlicher Dienst  | Region Köln Unsere Auftraggeberin ist die Universität zu Köln. Sie ist mit ca. 50.000 Studierenden eine der größten und renommiertesten Universitäten Deutschlands. Sie beschäftigt über 600 Professor*innen und 7.000 Mitarbeiter*innen. Auf Basis eines Masterplans hat sie ihre umfangreichen Liegenschaften in den vergangenen Jahren erfolgreich weiterentwickelt und erweitert. Die Universität zu Köln nimmt als Eigentümerin ihrer rund 130 Liegenschaften die Bauherreneigenschaften umfassend selber wahr. Die Bereitstellung einer zeitgemäßen technischen Infrastruktur für die Wissenschaft stellt auch in Zukunft eine zentrale Herausforderung dar. Um diese Entwicklung erfolgreich fortzuführen, suchen wir im Rahmen einer Nachfolgeregelung – zum nächstmöglichen Zeitpunkt – eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit als Abteilungsleiter Technisches Gebäudemanagement (m/w/d) Anspruchsvolle und gestalterische Aufgabe mit außertariflicher Vergütung Technische Betreiberverantwortung für Versorgungs-, Elektro- und Nachrichtentechnik: Betrieb, Wartung, Inspektion, Instandsetzung, Verbesserung, Störungsbeseitigung, Erhaltung der Betriebssicherheit und Verfügbarkeit der technischen Anlagen und der Baukonstruktion Führung und Entwicklung von rund 85 Mitarbeiter*innnen (weisungs- und entscheidungsbefugt) Vertragsgestaltung inkl. Überwachung, Dokumentation, gesetzlicher Prüfungen Kostenstellen- und Budgetverantwortung, Planung und Einhaltung des (projektbezogenen) Kostenbudgets Strategische Weiterentwicklung der Abteilung und technischer Standards Mitwirkung bei der Planung von technisch anspruchsvollen High-Tech-Projekten Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Versorgungstechnik oder Elektrotechnik / Technisches Gebäudemanagement oder einer ähnlichen Fachrichtung, ergänzt um einschlägige Berufserfahrung Mehrjährige Erfahrung in einer Führungsposition und fundierte Kenntnisse im Projektmanagement von Baumaßnahmen unterschiedlicher Gebäudearten und -größen Umfangreiche Erfahrung in der Betreuung größerer Liegenschaften und den Bereichen Haustechnik, Gebäudetechnik, Gebäudeleittechnik Idealerweise Kenntnisse der Betriebssicherheitsverordnung und Prüfverordnung NRW bzw. im Facility Management, insbesondere GEFMA Führungsstärke, wertschätzender und motivierender Führungsstil Kommunikations- und Durchsetzungsstärke sowie prozess- und ergebnisorientierte Arbeitsweise Die Universität zu Köln fördert auch in ihren Beschäftigungsverhältnissen Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen und nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt, Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen und ihnen Gleichgestellte sind herzlich willkommen. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Interessante Perspektive? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer NH626.01 an:
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter ILS/ISS Consulting & Concepts (gn)

Sa. 22.02.2020
Ottobrunn, Koblenz am Rhein
Wir sind eine eng vernetzte Unternehmensgruppe und bieten integrierte zukunftsorientierte Lösungen in den Branchen Automotive • InfoKom • Mobilität, Energie & Umwelt • Luftfahrt • Raumfahrt • Verteidigung & Sicherheit. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden. Wir beraten unabhängig und kompetent. Wir realisieren effektiv, effizient und zielgerichtet. Wir betreiben zuverlässig und nachhaltig. Unsere internationale Marktpräsenz und unser Erfolg basieren auf technologischer Spitzenkompetenz und einem fairen Verhältnis zu unseren Kunden und Geschäftspartnern. Für unseren Geschäftsbereich am Standort Ottobrunn bei München, Koblenz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Abteilungsleiter ILS/ISS Consulting & Concepts (gn) Sie führen Ihre Abteilung disziplinarisch und fachlich und stellen die Personalentwicklung für aktuelle und zukünftige Aufgaben sicher. Sie leiten das Personal der Abteilung fachlich an. Sie entwickeln das Thema Logistik Beratung in den Themen Integrated Logistik Support (ILS) und In Service Support (ISS) kundenorientiert fort, identifizieren neue Märkte und treiben strategische Akquisen. Große Projekte koordinieren Sie und führen sie in Einzelfällen ggf. als Projektleiter. Sie identifizieren Schlüsselkompetenzen und bauen diese gezielt auf. Die aktive Gestaltung der Zusammenarbeit in der Matrix treiben Sie voran. Das betrifft auch die bereichsübergreifende Kapazitäts- und Ressourcenplanung. Sie unterstützen den Vertrieb des Gesamtportfolios der IABG und sind dabei hauptverantwortlich für die Themen ihrer Abteilung. Die Strategie des Bereichs entwickeln sie mit und leiten daraus eine Strategie für die eigene Abteilung ab. Abgeschlossenes technisches, mathematisches Studium oder vergleichbare Qualifikation. Einschlägige Kenntnis der Bundeswehr, insbesondere des Bereichs Rüstung und Nutzungssteuerung. Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich ILS und ISS, entweder aus der Bundeswehr, aus der militärischen Industrie oder aus der Beratung. Erste Führungserfahrungen aus der Bundeswehr und im zivilen Arbeitsverhältnis sind wünschenswert. Agilität in der Aufgabenumsetzung und Bereitschaft sich mit neuen Technologien und Konzepten auseinander zu setzen und zielführend ins Kundenumfeld einzuführen. Kenntnisse aus dem zivilen Logistikumfeld (z.B. Luftfahrt, Bahn oder Automotive) wünschenswert. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wünschenswert. Strukturierte und analytische Arbeitsweise; proaktives, bereichsübergreifendes und unternehmerisches Denken und Handeln sowie sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen. Ausgeprägte Hands-On Mentalität. Kommunikationsstärke, Reisebereitschaft und verhandlungssicheres Deutsch und Englisch werden vorausgesetzt. …selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in innovativen und zukunftsweisenden Fachgebieten. Bei uns erwarten Sie langfristige Perspektiven, herausfordernde Aufgaben und Sie haben bei uns tolle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den interessanten Aufgaben gibt es für unsere Mitarbeiter auch eine leistungsstarke Altersversorgung, flexible Arbeitszeitmodelle, ein breites Sportangebot und eine familienfreundliche Personalpolitik.
Zum Stellenangebot


shopping-portal