Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Praxispersonal | Wissenschaft & Forschung: 17 Jobs

Berufsfeld
  • Praxispersonal
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 17
  • Ohne Berufserfahrung 16
Arbeitszeit
  • Vollzeit 17
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 7
Praxispersonal
Wissenschaft & Forschung

Leitender Operator (w/m/d)

Fr. 15.10.2021
Frankfurt am Main
Wir sind ein topmodernes Unternehmen, welches auf die Gewinnung und weitere Verarbeitung von Blutplasma spezialisiert ist. Wir suchen für die Funktion: Leitender Operator (w/m/d) In unserem Plasmaspendezentrum direkt im NordWestZentrum Frankfurt ist es Ihre Aufgabe, den Spender durch die Spende zu begleiten. Die Plasmapherese führen Sie selbstständig nach unseren Qualitätsstandards durch und arbeiten im Team mit unseren Spenderärzten. Sie sind beteiligt an der Organisation und Koordination des Teams, damit ein reibungsloser Spendenablauf gewährleistet ist.Sie passen zu uns, wenn Sie eine medizinische Ausbildung, zum Beispiel als: Medizinische Fachangestellte/r / Arzthelfer/in Rettungsassistent/in Altenpfleger/in Gesundheits- u. Krankenpfleger/in absolviert haben und idealerweise erste Führungs- und Organisationserfahrung mitbringen. Die optimale Betreuung unserer Spender hat für uns oberste Priorität. Wenn Sie also mit dem Dienstleistungsgedanken gut vertraut sind und eine verantwortungsbewusste Arbeitsweise mitbringen, können wir es nicht erwarten Sie kennen zu lernen!... einen wertschätzenden Umgang, einen starken Teamgeist und einen ausgeglichenen Mix aus Leidenschaft und Verantwortung.Es wird Sie eine leistungsorientierte Bezahlung, flache Hierarchien und eine optimale Verkehrsanbindung erwarten.
Zum Stellenangebot

Studienassistent*in / MFA (m/w/d)

Do. 14.10.2021
Nuthetal
Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), eine Stiftung des öffentlichen Rechts, gehört zu den Instituten der Leibniz-Gemeinschaft. Es hat die Aufgabe, neue Erkenntnisse über Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit zu gewinnen (Homepage https://www.dife.de). Das DIfE ist Mitglied des Nationalen Kohorte e.V. Für die Durchführung der NAKO-Gesundheitsstudie suchen wir für unser Studienzentrum Berlin Süd / Brandenburg auf dem Campus der Charité - Universitätsklinikum Benjamin Franklin in Berlin – Steglitz zum nächstmöglichen Zeitpunkt 1 Studienassistent*in / MFA (m/w/d) (Teilzeitbeschäftigung möglich) Durchführung des standardisierten Untersuchungsprogrammes an den Studienteilnehmern wie z.B. Blutabnahme, Blutdruckmessung, Anthropometrie, EKG, Ultraschall, neurokognitive Funktionstests, Lungenfunktionstest Computer gestützte Erfassung der Probandendaten Vor- und Nachbereitung der Untersuchungen Mithilfe bei der  Koordination und Optimierung des gesamten Untersuchungsablaufs Teilnahme an Schulungen, Zertifizierungen und Qualitätssicherungsmaßnahmen Abgeschlossene Berufsausbildung als medizinische*r Fachangestellte*r oder mit einer vergleichbaren medizinischen Grundausbildung Berufliche Erfahrungen in klinischen oder epidemiologischen Projekten und im Umgang mit Studienteilnehmern sind wünschenswert Sicherer Umgang mit medizintechnischen Geräten und gängigen Computerprogrammen Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten u.a. auch samstags (ca. 1x  in 6 Wochen) Teamfähigkeit, kommunikative Kompetenz und Freude am Umgang mit Studienteilnehmer*innen Von den Bewerbern erwarten wir eine sehr hohe Motivation, eine selbstständige Arbeitsweise und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Bei Vorliegen aller Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 6 TV-L Familienfreundliche Arbeitsbedingungen (Zertifikat „audit berufundfamilie“) Unterstützung der Mobilität durch VBB-Firmenticket Die Stelle ist befristet bis zum 30.04.2023 zu besetzen. Die Stelle wird in einem laufenden Verfahren besetzt, sobald ein*e passende*r Kandidat*in identifiziert wird.
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent* (MTA, BTA, CTA), Biologielaborant* (m/w/d)

Mi. 13.10.2021
Berlin
Das Deutsche Institut für Zell- und Gewebeersatz (DIZG) in Berlin zählt zu den größten pharmazeutisch und biotechnologisch orientierten Non-Profit-Einrichtungen in Europa. Seit 27 Jahren stellen wir Kliniken und Chirurgen humane Zell- und Gewebetransplantate für chirurgische Eingriffe zur Verfügung. In unseren Fertigungsbereichen produzieren wir die verschiedensten Transplante unter GMP-Bedingungen. Dabei ist die Weiterentwicklung und Begleitung der Herstellungsprozesse ein wichtiger Teil der Herstellung. Da wir in der Pharmabranche tätig sind, ist unser Institut glücklicherweise nicht von der Pandemie betroffen. Wir sind weiterhin ein sehr sicheres und stabil aufgestelltes Unternehmen. Zur Verstärkung unseres Teams in der Biotechnologie und in der Aseptischen Herstellung haben wir  offene Positionen zu besetzen, wobei eine davon zunächst befristet ist für die Dauer der Schwangerschafts-/Elternzeitvertretung. Daher suchen wir Sie als: Technischer Assistent* (MTA, BTA, CTA), Biologielaborant* (m/w/d) Eigenverantwortliche Ausführung von Prozessschritten bei der Herstellung von Gewebetransplantaten (Arzneimittel) humanen Ursprungs Aseptisches Arbeiten in Reinräumen Arbeiten mit humanen Zellkulturen / Präparation von biologischen Materialien sowie Herstellung und Kontrolle von Lösungen Reinigung und Desinfektion der produktrelevanten Arbeitsräume, Arbeitsmaterialien und Instrumente Prozessbegleitende, GMP-konforme Dokumentation Einhaltung und ständige Kontrolle sowie aktive Weiterentwicklung des Qualitätssicherungssystems Abgeschlossene Ausbildung als BTA, CTA, MTA oder Ausbildung als Laborant*in der Biologie oder Chemie Erste Berufserfahrung ist wünschenswert Kenntnisse in der Zellkultur sowie Erfahrungen in der Reinraumarbeit sind von Vorteil Idealerweise Erfahrungen mit der Herstellung gemäß Good Manufacturing Practice (GMP) Besonderes Maß an Gründlichkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein Hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität Freude am Arbeiten im Team Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet. Sie erwartet ein kollegiales und angenehmes Arbeitsklima in einem netten Team. Wir bieten gute Sozialleistungen, eine betriebliche Altersvorsorge, Gleitzeit, Urlaubs- und Weihnachtsgeld (Zahlung erfolgt in Abhängigkeit der Erreichung unserer Unternehmensziele) sowie eine jährliche Standarderhöhung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in als Schreibkraft (m/w/d) für das Sekretariat der Pathologie

Di. 12.10.2021
Hamburg
Im Labor Lademannbogen arbeiten wir für die Gesundheit von Menschen, deren Laborproben wir mit modernsten analytischen Methoden untersuchen. Mit über 250 Mitarbeitern bieten wir unseren zuweisenden Ärzten und Krankenhäusern einen umfassenden und individuellen Laborservice. Gemeinsam liefern wir mehr als Werte! Wenn Sie Teil unseres Teams werden wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Zur Unterstütung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Schreibkraft (m/w/d) für das Sekretariat der Pathologie in Vollzeit (40 Stunden/Woche) mit versetzten Arbeitszeiten zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr. Schreiben von medizinischen Befunden nach digitalem Diktat Datenpflege und Datenerfassung Entgegennahme von Telefonaten sowie telefonische Befundauskunft Allgemeine Bürotätigkeiten Eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen oder medizinischen Bereich Idealerweise erste Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Beherrschung des Zehnfingersystems von Vorteil  Kenntnisse der medizinischen Nomenklatur sind wünschenswert, aber keine zwingende Voraussetzung Konzentrierte, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise sowie Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und große Einsatzfreude Eine umfassende und intensive Einarbeitung durch hilfsbereite Kollegen Einen Zuschuss zum HVV-ProfiTicket und viele weitere betriebliche Sozialleistungen Heißgetränke, Wasser und Obst "for free"
Zum Stellenangebot

MTA Parasitologie m/w/d

Mo. 11.10.2021
Ingelheim am Rhein
Das könnte Ihr neues Arbeitsumfeld sein. An unserem Standort Ingelheim bieten wir unseren Kunden als Vollanbieter der Diagnostik – vom Routinelabor bis hin zur Spezialdiagnostik – alles aus einer Hand. Unser international arbeitendes Institut für Laboruntersuchungen gehört zu den führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der medizinischen Labordiagnostik. BIOSCIENTIA ist seit 50 Jahren tätig für Krankenhäuser im In- und Ausland, für niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen, öffentliche Auftraggeber, wissenschaftliche Institute, betriebsärztliche Dienste aller Industriezweige und für die pharmazeutische Industrie. Seit 2007 ist BIOSCIENTIA als Mitglied der Sonic Healthcare Gruppe Teil eines weltweiten Zusammenschlusses herausragender labordiagnostischer Unternehmen. Im Zuge der Realisierung unserer anspruchsvollen Ziele suchen wir engagierte Mitarbeiter m/w/d mit hoher fachlicher Kompetenz, innovativen Ideen und Begeisterung. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in Vollzeit einen engagierten und zuverlässigen MTA Parasitologie m/w/dMikroskopische Untersuchung von Stuhl-/Kotproben (human und veterinär) auf Helminthen und Protozoen Immunologische Untersuchung (EIA) von Stuhl-/Kotproben auf Antigene von Protozoen und von bakteriellen Toxinen sowie auf Virusantigene Untersuchung von Haaren, Federn etc. auf Ektoparasiten Abgeschlossene Ausbildung zum Medizinisch-Technischen Assistenten m/w/d bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Laborpraxis Berufserfahrung im Bereich Parasitologie ist wünschenswert Routinierter Umgang mit MS Office und Laborinformationssystemen Selbstständige, teamfähige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Präzision Flexibilität bei wechselnden Anforderungen Bereitschaft zum Einsatz an Wochenenden und Feiertagen, geregelt nach Dienstplan Auch engagierte Berufsanfänger m/w/d sind herzlich willkommen.Eine sichere Beschäftigung mit allen Vorzügen eines besonderen Unternehmens: Tarifvertrag ✓ Urlaubs- und Weihnachtsgeld ✓ VL und Altersversorgung ✓ Weiterbildung ✓ u.v.m. Ihr Wunschrad als JobRad® für Alltag, Freizeit und Arbeitsweg
Zum Stellenangebot

Medizinische Fachangestellte (MFA) als Empfangsmitarbeiter (m/w/d)

Sa. 09.10.2021
Berlin
Das IFLb – Laboratoriumsmedizin Berlin GmbH ist ein unabhängiges medizinisches Fachlabor im Zentrum von Berlin, das seit über 35 Jahren labormedizinische Leistungen für niedergelassene Humanmediziner, Zahnärzte, Krankenhäuser und Altenheime anbietet. Unsere Praxis arbeitet eng mit Laborgemeinschaften in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern sowie mit renommierten Partnern zusammen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Erweiterung unseres Empfangsteams in unserem Labor in Berlin-Charlottenburg eine/nMedizinische Fachangestellte (MFA) als Empfangsmitarbeiter (m/w/d) Abteilung Verwaltung | Vollzeit | unbefristetTelefonische Betreuung und Beratung unserer Einsender und Nicht-EinsenderEinleitung von Klärungen zu Befundanfragen, Nachforderungen, Korrekturen, Reklamationen und Weiteres in Zusammenarbeit mit dem internen Labor, Fremdlaboren und FachabteilungenAllgemeine Empfangstätigkeiten sowie PosteingangsbearbeitungEmpfang von LieferantenEine abgeschlossene oder angefangene Berufsausbildung als Medizinische/-r Fachangestellte/-r, Arzthelfer/-in oder kaufmännische Ausbildung mit Kenntnissen im medizinischen BereichSie verfügen über einen sicheren Umgang mit moderner EDVEine hohe Einsatzbereitschaft und Kundenorientierung zeichnen Sie ausEine ausgeprägte Teamfähigkeit und sehr sorgfältige Arbeitsweise runden Ihr Profil abBereitschaft zum Schichtdienst (montags bis freitags von 08:00–20:00 Uhr)Eine leistungsgerechte VergütungEin kollegiales und familiäres BetriebsklimaEine intensive Einarbeitung und vielfältige WeiterbildungsmöglichkeitenFlache Hierarchien sowie eine offene Feedback-KulturBis zu 30 Tage Urlaub und 2 zusätzliche Haushaltstage im Jahr
Zum Stellenangebot

Physician Assistant (B. Sc.) (m/w/d)

Fr. 08.10.2021
Berlin
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Manage­ment-Bereich tritt die Charité hervor. EINSATZBEREICH: Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie, CC11 CAMPUS: Charité Campus Virchow-Klinikum Die Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie der Charité ist eine universitäre herzchirurgische Einrichtung. Die operativen Eingriffe decken, mit Ausnahme von Transplantationen thorakaler Organe und der Kinderherzchirurgie, das gesamte Spektrum des Fachgebietes ab. Gemeinsam mit den kardiologischen Kliniken der Charité werden von unserer Klinik kathetergestützte Aortenklappenimplantationen durchgeführt. Sie sind bereit und motiviert, sich mit Ihren Kenntnissen und Fähigkeiten in das bestehende Team zu integrieren und die Behandlung unserer Patienten zu unterstützen. Übernahme ärztlicher Tätigkeiten (außer Tätigkeiten mit Arztvorbehalt) in der stationären Behandlung von Patienten der Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie Normalstation: z. B. Vorbereitung von Patientenaufnahmen und -entlassungen, Mitwirkung bei der Behandlungsplanung, Ver­bands­wechsel / Wundbehandlung, Anlage peripherer Zugänge und Blutentnahmen, EKG-Ableitung, Echokardiografie (nach Ausbildung Ableiten von Standardeinstellungen), Dokumentation Intermediate-Care-Station: zusätzlich z. B. Entfernen von Drainagen und externen Schrittmacherdrähten, Reani­mations­maß­nahmen (BCLS) bzw. Assistenz bei Reanimationsmaßnahmen (ACLS), Assistenz bei der Anlage von Drainagen, zentralen Gefäßkathetern und Punktionen, bronchoskopisches Sekretmanagement (bei individueller Eignung und nach super­vidierter Einarbeitung) OP: z. B. Vorbereitung des Eingriffs, erste und zweite Assistenz während der Operation, (endoskopische) Entnahme der Vena saphena magna bzw. der Arteria radialis, Wundverschluss (subkutan und intrakutan), OP-Nachbereitung, Teilnahme am OP-Rufdienst (bei individueller Eignung und nach supervidierter Einarbeitung) abgeschlossenes Bachelor-Studium Physician Assistant – Arztassistent (B. Sc.) Interesse an kardiovaskulärer Medizin insbesondere Herzchirurgie hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Teamfähigkeit und ausgeprägtes persönliches Engagement möglichst Erfahrung in den Abläufen der stationären Behandlung möglichst Erfahrung bei der OP-Assistenz BEGINN: ab sofort BESCHÄFTIGUNGSDAUER: unbefristet ARBEITSZEIT: 39 Std. / Woche VERGÜTUNG: Entgeltgruppe 12 gem. Tarifvertrag – TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen. Die Tarifverträge und Entgelttabellen finden Sie auf unserer Website (Link siehe unten).
Zum Stellenangebot

Medizinisches / pflegerisches Personal für die klinische Forschung (m/w/d)

Fr. 08.10.2021
Hamburg
Das CTC North (Clinical Trial Center North) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet seit dem Jahr 2006 professionelle Dienstleistungen in allen Bereichen klinischer Prüfungen nach AMG und MPG an. Die enge Verzahnung von medizinischen Disziplinen mit methodischer Expertise in unmittelbarer Anbindung an ein universitäres Umfeld ermöglicht zum einen die Unterstützung von Wissenschaft und Forschung im Rahmen sogenannter Investigator-initiierten Prüfungen und zum anderen die qualitätsgerechte Planung und Durchführung klinischer Prüfungen sämtlicher Phasen und medizinischer Indikationen im Auftrag industrieller Partner. Wir suchen zur Verstärkung unseres TeamsMedizinisches / pflegerisches Personal für die klinische Forschung (m/w/d)in Voll- oder Teilzeit (auf Wunsch auch ausschließlich Wochenenddienste möglich)Sie sind an der Organisation und Durchführung klinischer Prüfungen beteiligt. Nach einer individuellen Einarbeitung obliegt Ihnen das Vor- und Nachbereiten von Studienvisiten.die Betreuung unserer Prüfungsteilnehmer während und nach der Behandlung.die Durchführung und Dokumentation von Blutentnahmen, Blutdruckmessungen, EKGs und Urintests.Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung / Berufserfahrung in einem medizinischen / pflegerischen Beruf.Sie verfügen über grundlegende Englischkenntnisse und der Umgang mit MS Office ist Ihnen vertraut.Detail- und ergebnisorientiertes Arbeiten macht Ihnen Spaß.Sie übernehmen gern Verantwortung.Ein hohes Maß an Engagement und Kundenorientierung runden Ihr Profil ab.Ein kollegiales und motiviertes Team.Eine individuelle Einarbeitung.Arbeiten in einer spannenden Branche.Abwechslungsreiche und vielfältige Projekte.Innerbetriebliche Fortbildungsangebote.HVV ProfiTicket und weitere Vergünstigungen.Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz sind wichtige Bestandteile unserer Unternehmensphilosophie.
Zum Stellenangebot

Medizinischer Dokumentar (m/w/d)

Fr. 08.10.2021
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Deutsche Krebshilfe haben eine lang­fristige strategische Partnerschaft geschlossen, um das „Nationale Krebspräventionszentrum“ zu etablieren. Diese zukunftsweisende Pionier­einrichtung soll einen wirksamen Beitrag zur Verringerung der Krebslast leisten. In einem umfassenden Ansatz werden Präventions­forschung, Aus- und Weiterbildung sowie evidenz­basierte politische Beratung und Öffentlichkeits­arbeit gebündelt. Im Herzstück des „Nationalen Krebs­präventions­zentrums“, der pilothaften Präventionsambulanz, werden neben individuellen Beratungen zur Gesund­erhaltung vor allem innovative Präventions­maßnahmen und Interventions­studien auf Basis neuester Forschungs­erkenntnisse entwickelt. Bundesweite Programme zur Prävention und Bekämpfung von Krebs werden aufgebaut und den Bürger:innen direkt über technologische Anwendungen oder in Kooperation mit weiteren Partnern zur Verfügung gestellt. Für den Aufbau und späteren Betrieb der Präventions­ambulanz suchen wir eine:n motivierte:n und engagierte:n medizinische:n Dokumentar:in. Es erwartet Sie ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeits­spektrum mit dem Ziel, Bürger:innen risiko­adaptierte Präventions­maßnahmen im Rahmen von Forschungs­projekten anzubieten. Sie arbeiten in einem wachsenden interdisziplinären Team mit Wissenschaftler:innen, Mediziner:innen und Präventions­expert:innen zusammen. Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Präventionsambulanz des Nationalen Krebspräventionszentrums eine:n Medizinische:n Dokumentar:in (m/w/d).(Kennziffer 2021-0308) Unterstützung der Leiterin im Aufbau der Präventions­ambulanz bei organisatorischen Aufgaben und bei der Einrichtung der technischen Infrastruktur Erstellung und Durchführung von Umfragen Erstellung von Fragebögen zur Erfassung von Risiko­profilen Erstellung, Bearbeitung und Verwaltung von Excel-Tabellen und Access-Datenbanken Plausibilisierung und Aufarbeitung von Daten­sätzen mit SAS Statistische Auswertungen Erstellung von Datenbankauszügen und -berichten Aufbereitung der Daten für Vorträge und Veröffentlichungen Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische:r Dokumentar:in / Medizinische:r Dokumentations­assistent:in Sehr gute EDV-Kenntnisse sowie Erfahrung mit Datenbanken (MS Access, SQL) und Standard­software (MS Office) Kreatives und organisatorisches Geschick Freude am Aufbau eines innovativen Angebotes IT-Affinität Erfahrung mit elektronischer Daten­eingabe und digitalen Anwendungen Erfahrung mit Patienten­management­systemen und in der Tumor­dokumentation ist von Vorteil Eigenständige und strukturierte Arbeits­weise Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bewusstsein Teamfähigkeit, Kontakt­freudigkeit und Einfühlungs­vermögen für Patient:innen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz Internationales, attraktives Arbeitsumfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit Flexible Arbeitszeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

BTA / MTA (w/m/d)

Mi. 06.10.2021
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin. Jährlich werden etwa 75.000 Patientinnen und Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber der Region. Die Qualität der Krankenversorgung ist mit dem Gütesiegel der KTQ zertifiziert. Zur Verstärkung des Teams sucht die Arbeitsgruppe Schüle am Hertie Institut für Klinische Hirnforschung, Abt. Neurodegeneration, baldmöglichst eine/einen BTA / MTA (w/m/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 100 %. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahre befristet. Die Arbeitsgruppe Schüle am Hertie Institut für Klinische Hirnforschung beschäftigt sich mit Genomik, Pathophysiologie und translationaler Forschung im Bereich seltener Erkrankungen. Besonderer Schwerpunkt ist die Entwicklung innovativer RNA-basierter Therapien für seltene neurodegenerative Erkrankungen. Hierbei kommen vielfältige molekulargenetische, proteinbiochemische und zellbiologische Methoden zum Einsatz (u. a. Exom- / Genomsequenzierung, Generierung und Differenzierung induzierter pluripotenter Stammzellen, CRISPR / Cas9 Genomeditierung). Planung experimenteller Arbeiten, Durchführung und Optimierung etablierter Methoden und Versuchsprotokolle sowie Auswertung und Dokumentation Mitarbeit bei wissenschaftlichen Projekten insbesondere im Bereich Molekulargenetik (z. B. Segregationsanalysen und die funktionelle Untersuchung genetischer Varianten durch RNA Analysen, qPCR, Western Blot, Klonierung und Expression neuer Genvarianten) Design, Testung und Optimierung von Oligonukleotid-basierten Therapien in Zellkultur Zellkulturarbeiten (z. B. Aufarbeitung und Kultivierung primärer humaner Fibroblasten, Kultivierung von Zelllinien (z. B. SH-SY5Y, HEK, COS7-Zellen)), Mitarbeit in der Generierung, Charakterisierung und Differenzierung von induzierten pluripotenten Stammzellen, Extraktion von Lymphozyten aus humanem Blut Organisation von Laborabläufen, Bioproben und Bestellwesen Abgeschlossene Berufsausbildung als BTA / MTA oder vergleichbare Ausbildung / Studium (z. B. Bachelor of Science / Master of Science in Biologie oder einem verwandten Feld), Vorerfahrungen in gängigen Methoden der Molekulargenetik, Proteinbiochemie und Zellbiologie Gute englische und deutsche Sprachkenntnisse Kommunikations- und Organisationsvermögen Strukturiertes und eigenständiges Arbeiten Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem stark wissenschaftlichen und international geprägten Umfeld bearbeitet. Zudem enge Zusammenarbeit in einem multidisziplinären Team aus Technischen Mitarbeitern / Mitarbeiterinnen, Naturwissenschaftlern / Naturwissenschaftlerinnen, Ärzten / Ärztinnen und Doktoranden / Doktorandinnen. Ein breiter Raum für die berufliche Entwicklung sowie für eigenständige Arbeit der Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen ist vorhanden. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung! Wir bieten Vergütung nach TV-UK (Tarifvertrag der Uniklinika Baden-Württemberg) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Vor Aufnahme einer Tätigkeit muss gem. § 23a i. V. m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971). Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: